HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.11.2009, 15:23   # 1
GERAD
 
Mitglied seit 24. January 2006

Beiträge: 513


GERAD ist offline
FKK-Club Mystic, Salzburg Wals, Grenzwaldweg - TESTBERICHTE

Gestern am Abend besuchte ich den FKK CLUB.

Als Nicht Salzburger war es für mich gar nicht so leicht den FKK Club zu finden.
Einfahrt in einen Waldweg mit Ampelbetrieb. Denke nicht jeder gut betuchte Herr mit einen demensprechenden Auto ist gewillt diese Zufahrtstrasse , Teilweise Aspfahlt Rest Schotterstrasse mit Löchern zu benutzen. Es wäre auch nicht schlecht eine Hinweistafel bei der Einfahrt des Waldweges zu postieren.
Weiters war für mich der Eingang zum Lokal nicht gleich deutlich zu erkennbar. Entfangsraum OK Schöne Duschen sauber das Lokal selber auch. Nur der leichte Irrgarten zu den Zimmern finde ich etwas schlecht. Wir halt aus den Gebäude Gegebenheiten nicht anders möglich gewesen sein.

Die beiden Bardamen die für die Getränke zuständig waren fand ich sehr nett und führsorglich. OK. Machen gut ihren JOB.

Bei den Handtücher bin ich der Meinung das man nicht unbedingt so sparen sollte bei der Grösse, finde Badehandtücher einfach praktischer.

Kleiner Tip an den Betreiber bei Kik hätte man sicherlich preiswert Gabel , Messer und Schalen erstehen können.
Beim Büffet war um ca 22:30 Uhr kein Messer mehr vorhanden, eine Stunde Später als ich mir abermals eine Kleinigkeit göhnte war auch keine Gabel mehr vorhanden.
Um ca 01:00 wollte ich mir noch ein Süppchen göhnnen siehe da war auch keine kleine Schale mehr vorhanden.

Wenn man bedenkt das der Betreiber ja schon einschlägige Erfahrung in Deutschland hat mit FKK Clubs dann finde ich das ganze schon etwas schwach.



GERAD




PS: PREISE Eintritt 65.- EURO
1/2 STD 65.- EURO incl NF


Abspritzen in den
Mund man glaubt es kaum )
50.- EURO ...................GLAUBE DAS IST ETWAS ZU VIEL ....DES ....GUTEN IN ANBETRACHT DER PREISE FÜR STANDARD SERVICE


ANALSEX 100:- Euro Ein Marktgerechter Preis




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.10.2017, 20:11   # 145
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 53


Darrian ist offline
Mädelsüberschuss im Mystic!

Letzte Woche wieder im Mystic und 50 (!) Schnecken in freudiger Erwartung auf einen Märchenprinz, der ihnen reichlich Kohle übergibt.

Ankunft gegen 16:30 Uhr und schon ca. 25-30 Mädels vor Ort. Für Jeden was dabei und auch einige wirklich bildhübsche Girls mit Modellmaße.
Bereits zu dieser frühen Stunde ein leichtes Überangebot an Weibern, jedoch -noch- keinerlei erkennbarer Streß bei den Sirenen. Das ändert sich aber nach 18:00 Uhr als dann viele der 50 anwesenden SDL im gut besetzten Barraum relativ wenigen potentiellen Kunden gegenüber sitzen.

Dieses Überangebot führt bei mir zu einem reinen Luxusproblem - wenn du jederzeit zwischen mehreren bildhübschen, aufreizenden und auch im Zimmer gleichbleibend guten Prinzessinnen wählen kannst, ist das Qual der Wahl in seiner angenehmsten Form!

Meine Empfehlungen: Ilona, Ingrid, Sophia, Jenny, Virginia, Jasmina, Anais, Gabriella.

Überaus hübsch finde ich auch die Julia - leider konnte sie mich im Zimmer nicht überzeugen. Gerne hätte ich mir mehr Zeit für die süße Lucy genommen, die mich irgendwie an Megan Fox erinnert. Oder da wäre noch die farbige Gazelle Melody, die mir mit ihrem aufregend in Nylon verpackten Po fast den Verstand geraubt hätte.

Ungewöhnlich großer To-Do-Stau für's nächste Mal! Mal sehen, ob ich den abarbeiten kann.

Sogar das Essen war diesmal wirklich gut - ich musste mich zwischen den Zimmergängen regelrecht zurückhalten, damit ich nicht völlig überfressen mit den Mädels die Treppen hochging. Es gibt auch wieder Gebäck zum Kaffee - hier würde ich mir allerdings etwas mehr Auswahl wünschen.

Die neu gestaltete Innensauna mit Aufguss per Knopfdruck finde ich auch sehr gelungen.

Aber das ist alles Nebensache - die Mädels müssen passen - und das tun sie derzeit ... zumindest für mich!
Antwort erstellen         
Alt  23.07.2017, 08:09   # 144
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
Ich habe gestern den Grenzstau umfahren........und bin dann irgendwie im Mystic gelandet......oooops :-D

Ich war mit Diana im Kino. Ich hatte ja schon mal über sie berichtet. Zwischenzeitlich war ich wieder dort und hatte mich auch auf das zweite Date mit Diana gefreut. Doch war das zweite Date sehr enttäuschend, sie zickte rum, das will sie nicht, und jenes paßt ihr nicht, etc......
Gestern traf ich sie dann wieder und wir unterhielten uns und ich sagte ihr auch, daß ich vom ersten Date begeistert war und beim zweiten Mal sehr enttäuscht......sie konnte sich nicht erinnern, was da schief lief. Also gingen wir (dummerweise) ins Kino, sie war wieder lieb, nett und geil wie beim ersten Date. War 'ne geile und schöne Nummer. Ich hatte nur das Problem, daß die Geräuschkulisse des Pornos eine Zumutung war. Laut, monoton und schwachsinnig! Als ob das mErKEL eine Rede hält. Mich hat das zu sehr abgelenkt, aber Diana war sehr engagiert........

War ein toller Abend!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.07.2017, 15:33   # 143
Richard 69
 
Mitglied seit 31. January 2014

Beiträge: 8


Richard 69 ist offline
Ich hatte vor einigen Jahren anderswo in einem kleineren Club auch einmal ein Problem mit einem Mädchen, da das Service am Zimmer absolut nicht dem entsprach, was sie zuerst unten angepriesen hatte und nach der Beschwerde an der Rezeption waren auf einmal alle anwesenden rumänischen Mädchen die besten Freundinnen untereinander und boykottierten mich daraufhin gemeinsam.
So ging dann keine der anwesenden mehr mit mir aufs Zimmer.
Daraus habe ich gelernt... So pfeife ich lieber auf die 65,- € und werde für diese Diana sicher nie mehr einen Cent ausgeben.
Die hat vermutlich eh reichlich Probleme mit ihrem Zuhälter.

Antwort erstellen         
Alt  17.07.2017, 19:56   # 142
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 53


Darrian ist offline
Zitat:
abtörnendes Verhalten, ein totaler Reinfall und schlimmer! Leider habe ich für dieses miese Service bezahlt, eigentlich hätte ich mich an der Rezeption beschweren sollen.
Genau das wäre in diesem Fall richtig gewesen. Ich hätte schon nach ihrem Griff zum Handy das Zimmer verlassen!
Antwort erstellen         
Alt  15.07.2017, 23:15   # 141
Richard 69
 
Mitglied seit 31. January 2014

Beiträge: 8


Richard 69 ist offline
Eine Flop, eine Top

Hatte nach langem wieder einmal die Möglichkeit, ins Mystic zu fahren um mir einen vergnüglichen Tag zu machen.
An der Rezeption Bezahlung des Eintritts, Übergabe des Schlüssels für den Spind, schnell umgezogen und hinein ins Geschehen.
Anwesend waren im Barraum etwa um die 6-8 Mädchen, die sich aber immer wieder abwechselten. Manche der Mädchen kamen zu mir und fragten auf nicht unangenehme Art und Weise, ob ich Lust hätte aufs Zimmer zu gehen. Ich wollte jedoch zuerst einmal einen Überblick erlangen.
Der Saunaclub sieht sehr sauber aus und das Ambiente ist sehr aufgeräumt, mir persönlich hängen zu viele Fernseher herum, wo man fast zwangsberieselt wird, wobei ich sicher nicht zum Fernsehen auf den Walserberg fuhr.
Rechts von der Bar saß ein blondes, sehr schlankes Mädchen, die mich immer wieder mit ihren Augen fixierte und versuchte zu bezirzen. Etwas später erfuhr ich, dass sie Diana heißt.
Ich holte mir aber zuerst einmal etwas zu trinken, musterte das junge Mädchen noch etwas und setzte ich dann zu ihr. Nach etwas Konversation fragte sie mich, ob wir auf's Zimmer gehen?
Naja, warum eigentlich nicht, nachdem alles so toll begonnen hat.
Am Zimmer begann sie sehr zärtlich mich zu verwöhnen, bis ihr Handy läutete und sie meinte sie müsse kurz telefonieren. Sie sprang sie auf und telefonierte sehr lautstark auf rumänisch mit irgend jemandem, schrie direkt in ihr Handy und war außer Rand und Band. Ich rief ihr noch nach, was solch ein Verhalten solle? Sie winkte nur ab und meinte sie komme nach dem Telefonat wieder. Danach war alles nur noch eine Katastrophe, absolut unfreundlich, zickig, ein mehr als abtörnendes Verhalten, ein totaler Reinfall und schlimmer! Leider habe ich für dieses miese Service bezahlt, eigentlich hätte ich mich an der Rezeption beschweren sollen.
Nach einer ausgiebigen Pause und Abbau des Zorns, bin ich dann mit der schon von Darrian weiter unten sehr gut beschriebenen Ilona auf das Zimmer gegangen, ein bildhübsches Mädchen, einer perfekten Figur und sehr anschmiegsames Wesen.
Sie bot mir ein Service wie man es sich vorstellt, mit allem, was dazu gehört. Von zärtlichen Küssen, über perfekten Blowjob, mehrmaliger Stellungswechsel, bis zur Vollendung in der Missionarsstellung auf meinen Wunsch und sie mich noch zusätzlich mit einem sehr freundlichen lächeln belohnte. Perfekt!
Schade dass ich zuerst auf diese Diana reingefallen bin.

Antwort erstellen         
Alt  18.05.2017, 09:57   # 140
Lustman
 
Mitglied seit 20. November 2007

Beiträge: 6


Lustman ist offline
Endlich mal wieder...

Zeit für einen Abstecher ins mystische FKK Land an der Grenze.

Und siehe da, die lang vermisste C****Y fiel mir sofort auf. Sie war wieder da, unter neuem Namen, OP technisch neu gestylt, von A auf C Cup (etwas weniger wäre schöner gewesen), frisch aufgelockt mit Extensions, genauso hübsch und freundlich wie eh und je. Tja, dann gab es leider keine Augen mehr für alle anderen Girls und der Rest war Genuss pur.

Stimme nickblödmann zu, Fotos der Hühner wären wünschenswert, vor allem wenn es sich um Empfehlungen, Erfahrungen und Fakes handelt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.05.2017, 15:27   # 139
Wrblfxx
 
Mitglied seit 1. December 2003

Beiträge: 40


Wrblfxx ist offline
Question Bergsteigen

Plane mit Freunden am kommenden Dienstag, den 23.5. den Mystischen Berg zu erklimmen. Wer kommt mit? Wer wird da sein? welche Dame ist empfehlenswert?
Fragen über Fragen.
lg Wrblfxx
Antwort erstellen         
Alt  24.03.2017, 15:08   # 138
nickblödmann
 
Mitglied seit 27. January 2009

Beiträge: 147


nickblödmann ist offline
Webseite

Keine Bilder von den Hühnern auf der Webseite, daher völlig unbrauchbar!
Antwort erstellen         
Alt  24.03.2017, 13:14   # 137
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 53


Darrian ist offline
Meine (derzeitigen) Highlights im Mystic

Leider wird hier in letzter Zeit wenig über den Club geschrieben. Ich dachte, ich schreib mal ein paar Empfehlungen – vielleicht fühlt sich ja der eine oder andere Mitstreiter ermutigt, diesen Thread auch etwas mehr zu beleben.

Ich bin Stammgast, auch wenn ich in letzter Zeit nicht so oft die nötige Zeit gefunden habe, im Club aufzutauchen. Denn so 3 – 4 Stunden sollten es schon sein, um in Ruhe zwischen den Girls zu wählen, ein bisschen Wellness zu machen und - falls ein Termin ergattert werden kann – sich auch ordentlich Massieren zu lassen.

Ich stelle hier mal ein paar Mädchen vor, mit denen ich in den letzten Wochen sehr viel Spaß hatte:

Jenny (Die Fröhliche)
Schon der Smalltalk in der Bar macht mit Jenny viel Spaß. Sie ist eine richtige Frohnatur, sehr kontaktfreudig und spricht sehr gut Deutsch/Englisch. Kontaktaufnahme mit ihr, für die Schüchternen unter uns, ist wirklich einfach: Blickkontakt genügt und schon klappt das. Jenny ist ein sehr hübsches, schlankes, mit herrlich geformten Naturbrüsten ausgestattetes, junges Mädchen. Sie sitzt meist auf den Hockern gegenüber der Bar. Am Zimmer weiß sie genau, wo es langgeht. Sie kennt keine Berührungsängste, kann eine schöne Stimmung aufbauen, ist sehr agil und flexibel (was den Stellungskampf anbelangt) und beherrscht ein Französisch, das einem Hören und Sehen vergeht. Zwischendurch knutscht sie einen regelrecht nieder und schafft mühelos eine sehr intensive GF6 Illusion. Sie ist aber auch Eine, bei der ich mir durchaus auch härtere Gangarten vorstellen kann. Bravo Jenny – bei mir alles richtig gemacht und gerne wieder!

Ilona (Die Zärtliche)
Sie ist schon seit einigen Wochen im Club und hat sich schon einen schönen Kundenstamm aufgebaut. Einen Termin bei ihr zu bekommen ist selbst in weniger frequentierten Zeiten nicht ganz so einfach, was ein Indiz dafür ist, dass nicht nur ich begeistert von diesem Mädchen bin. Ilona ist ein bildhübsches, mit langen, lockig blonden Haaren ausgestattetes Mädchen mit einer unglaublich lieben, zärtlichen Art. Sie ist der Typ Frau, den ich am Liebsten mit nach Hause nehmen würde. Schon im Barraum schmelze ich wie Wachs in ihren Händen wenn sie mich anlächelt. Am Zimmer kann sie genau diese Atmosphäre mitnehmen und sogar ausbauen. Viele Mädchen schwenken im Zimmer in eine Art Profi-Modus, bei dem alle Handlungen stereotyp und einstudiert wirken. Nicht so Ilona! Auch auf der Spielwiese setzt sie ihre sehr intensive, glaubwürdige und hingebungsvolle Art fort. Sie ist eine richtige Schmuse und Kuschelkatze. Ein halbe Stunde ist aus meiner Sicht viel zu kurz für Ilonas Verwöhnprogramm, dass von unglaublicher Nähe, intensiven Küssen und sehr wohltuenden Zärtlichkeiten geprägt ist. Von meiner Seite eine absolute Empfehlung für alle GF6-Liebhaber. Selten, auch nicht privat, so ein intensives Erlebnis gehabt. Wenn alle SDL im Mystic so wären wie Ilona, würde ich mir dort ein Zimmer mieten.

Sophia (Die Klassefrau)
Meine dritte Empfehlung ist die bildhübschen Sophia. Meist sitzt sie auf der Sitzecke gleich am Eingang zum Barraum links. Fast habe ich den Eindruck, sie versteckt sich etwas. Es lohnt sich aber durchaus nach dieser Perle zu suchen und bei ihrem Aussehen ist sie nicht schwer zu finden. Sophia hat lange dunkle Haare ein bildhübsches Gesicht, natürliche, straffe Brüste, eine Modellfigur und sehr aufregend lange Beine. Manchmal z.B. Dienstags trägt sie ein sexy Minikleid, dass ihre wunderbaren Kurven so richtig zur Geltung bringt. Aus meiner Sicht ist Sophia eine Frau (und ich spreche hier ausdrücklich nicht von Mädchen), die man eher in einem High-Class Club vermutet denn in einem Saunaclub. Versteht mich bitte keiner falsch: Das Mystic ist keine Spelunke - aber auch kein Babylon … und ich finde das ist auch gut so!
Sophia ist sehr klug und hat überaus gepflegte Umgangsformen. Sie kann perfekt Englisch und lernt noch Deutsch. Das Kennenlernen im Barraum mit ihr hat schon eine sehr erotische Note und macht unglaublich Neugierig, was denn da noch folgt. Auch sie kann diesen Spannungsbogen bis ins Zimmer tragen und dabei eine knisternd erotische Stimmung erzeugen, die mir allein beim Schreiben schon alle Nackenhaare (und anderes…) aufstellt. Auch sie ist im Zimmer eine wunderbar feinfühlige Gespielin, die eine Atmosphäre erzeugt, bei der sie mir mühelos den Alltag vergessen lässt. Ihr Wohlfühl-Programm umfasst sehr zärtliche und intime Momente – Einzelheiten spare ich mir aus Respekt für diese tolle Frau.

Bitte nicht falsch verstehen! Ich habe hier von ein paar persönlichen Highlights in der letzten Zeit geschrieben. Das Ganze kann nur eine sehr subjektive Empfehlung sein und ist oft auch abhängig von Tagesform (auch die eigene!), Chemie, Sympathie und vielem mehr. Selbstverständlich sind bei derzeit bis zu 50 Mädchen auch nicht wenige Nieten dabei, über die auch ich immer wieder mal stolpere. Unterm Strich finde ich aber das Lineup derzeit sehr gut. Schade, dass vor allem unter der Woche teilweise wenig Gäste anwesend sind. Es kommt leichte Nervosität auf, wenn man gegen 18:00 Uhr (wenn alle Mädchen da sind) zusammen mit 4 -5 Mitstreiter an der Bar steht und mehr als 40 Augenpaare auf einen gerichtet sind ...
Antwort erstellen         
Alt  05.03.2017, 14:14   # 136
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
Korrekt! Ingrid, nicht Irene! Mea culpa, mea maxima culpa!
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2017, 20:12   # 135
Dragee-Keksi
wennichnuraufhörenkönnt
 
Mitglied seit 8. May 2015

Beiträge: 224


Dragee-Keksi ist offline
Cool Endlich wieder mal Mystic!

Ich war ja schon ewig nicht mehr an der geilsten Autobahnreste!
Zufahrt über den grenzwertigen Waldweg.
Von Reichenhall kommend kriegt man vom Grenzkaschperltheater ja nix mit!
75.- bei der asiatischen Rezi-Tante gelöhnt und ab ins Vergnügen!
Mannomann ist es hier immer noch dunkel!
Leider Dessoustag...
Aber die süße dunkelblonde auf dem Doppelsitzer rechts neben der Bar erkenne ich trotzdem,
leider geht sie an mir vorbei bevor ich reagiere...
(Weiß jemand den Namen der Dame?)
Bald spricht mich eine süße sehr zierliche und sehr kleine Maus in beiger Unterwäsche an,
stellt sich als Ingrid (!) 21 RO vor (ist wohl die von Metatron als Irene benannte Dame)
und nach kurzer Abklärung meiner "musthaves" also viiiele ZK und eeewig 69 gehen wir aufs Zimmer!
(Als wir gehen erkenne ich auf der Couch neben der Tür in den Keller ein scharfes Teil Typ Cleopatra!)

Mann ist Ingrid ohne ihre Berufssschuhe klein, kaum grösser als 150 cm!
Also muss ich sie mir für erste ZKs im Stehen hochheben!
Hält gut dagegen! Ich "werfe" sie aufs Bett, Reinigung des Keksi mit Babytuch, weiter im Programm...
Wirklich intensive ZKs wechseln in feines Gebläse, während ich ihre Muschi mit der Zunge inspiziere!
Mehrmals muss ich sie vom Keksi abdocken damit ich nicht zu früh explodiere! Macht gut mit die Kleine.
Denn ich will sie ja auch noch besser gesagt sie mich...
Geil wie Ingrid mich aktiv reitet dass mein kleines Keksi tief in sie eindringen kann!
Für ihre Motivation hat sie sich schon einen 10er Tip verdient!

An die Bar auf einen Weissbierchen!
Dann in den Keller und wieder rauf...
da stöckelt sie herab...
ein scharfer Hase wie im Traum...
Cleopatra!
Mitten auf der Stiege Kontaktaufnahme, Serviceabklärung "viiiel und eeewig"...
und ab aufs Zimmer!
Was für ein geiles Teil die Cleopatra, die sich eigentlich "Aura" 25 RO nennt!
"only god can judge me" unterm Hals eingeritzt.
Getunt und tattooed rundherum...
eigentlich nicht mein Beuteschema!
Das hab ich aber auch erst richtig registriert, als sie erst auf meine Bitte hin ihr blütenweisses Bustier auszieht, das ihre geilen Hupen zusätzlich puschte!
Ich hab befürchtet sie hat was zu verbergen, Narben oder so, aber Entwarnung, alles ok!
Nur dass jetzt noch einige Tattoos auftauchen, z. B.: Bild ihrer Tochter (sagt sie...) und deren Name.
Seehr nett die Aura und seehr heisss!
Super ZKs im Stehen und dann auf der Matte!
Unvermeidliche Reinigung meines sowieso frisch gewaschenen Keksi mit dem Babytuch,
aber das macht wohl nicht jeder...
Dann Äktschn!!!
Diesmal bin ich nicht mehr soo geladen also kann ich Aura auch mehr fordern, und sie mein Keksi!
Macht sie perfekt!
Mann was für ein geile Teil, lässt sich auch die Hupen massieren, von der Haptik bevorzuge ich aber immer noch natur! Zungenküsse wild, 69 tiief beiderseits, ewig...
Irgendwann kann ich mich doch nimmer beherrschen, also ballere ich ihr in den süssen Mund! (+50.-)
Mann bin ich fertig und ausgesaugt...
Wieder an die Bar auf ein Abschiedsweissbierchen!
Mir fällt nur mehr eine "Bekannte" auf, Perla, aufgedreht wie sonst nur Aischa,
ich kann aber leider ihr Flirten nicht erwidern!
Ich muss raus!
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2017, 09:51   # 134
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
Ich war am Samstag mal wieder im Mystic.

Es war einiges los, aber eigentlich sehr angenehm. Bis auf ein paar Besoffene (und das schon am späten Nachmittag). Viele hübsche Mädels. Vorzügliches Essen.

Irene, Rumänin, braun-blonde, gelockte Haare, keine Tattoos. Habe ich unten im Kino getroffen, war sehr sehr nett, nicht aufdringlich, aber sehr anschmiegsam, so daß wir eine schöne halbe Stunde im Kino hatten.
Urteil: sehr geil!

Diana, blonde Haare, keine Tattoos. War eine halbe Stunde mit ihr im Zimmer. Extrem nasser Blowjob, ZK erst fast verweigert, hat aber dann nachgegeben.
Urteil: sehr geil!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.08.2016, 10:48   # 133
-
 

Beiträge: n/a


FKK MYSTIC > Der Walserberg ruft!! - , Salzburg

FKK MYSTIC > Der Walserberg ruft!!
Zitat:
FKK Mystic, das ist IHR Saunaclub im Grenzgebiet Deutschland/Österreich, der mit viel Raffinesse den Alltag versüßt. Bei uns erleben Sie die prickelnde Mixtur aus Erotik und Wellness in einem unnachahmlichen Flair.

Öffnungszeiten:
Mo. - Mi. 12.00 - 4.00 Uhr
Do. - Sa. 12.00 - 5.00 Uhr
So. 12.00 - 2.00 Uhr

Für 75 € erhalten Sie:
- Finnische Sauna - Dampfbad - Frühstücksbuffet
- Brunch - nicht-alkoholische Getränke, Bier und Wein frei - Sexkino - Freigelände


http://www.fkk-mystic.at
-

Salzburg
Salzburg
AT - Österreich
Hallo miteinander!

Mein letzter Ausflug führte mich in den Saunaclub FKK Mystic.

Für die Anreise auf den Walserberg rief ich mir ein Taxi, da ich meine eigenen 4 Räder vorausschauend zu Hause lassen wollte, um nicht nur zu den akoholfreien Getränken greifen zu müssen. Mein freundlicher Fahrer wusste außerdem, wie man der am Grenzübergang herrschenden Stausituation entkommt. Er, so erzählte er mir, fährt diese Strecke manchmal mehrmals am Abend. Das Geschäft dort scheint also auch für ihn sehr lukrativ zu sein.

Dort angekommen erwartet mich ein riesiges Areal. Die nette Dame am Empfang nimmt mir die 75€ für den Eintritt ab. Auf meine Frage, ob es hier auch Aktionen gebe, antwortet sie mir, dass man mit einem 10er-Block nur 60€ zahlt. Außerdem könnte ich bei einem der Gewinnspiele freien Eintritt erwürfeln. Vielleicht beim nächsten Mal.
Da ich, wie unschwer zu erkennen war, mich noch nicht auskannte, wurde mir ein Mädchen gerufen, das mich auf einem Rundgang durch den Club genommen hat. Sie hieß Aisha und war abgesehen von ihren High Heels und ein bisschen Schmuck nackt. Ich hatte zumindest einen Bademantel, mit dem ich die beim Anblick ihres Körpers aufkommende Freude zwischen meinen Beinen halbwegs verstecken konnte. Der Club selbst ist hervorragend ausgestattet mit Buffet, Sauna, Pornokino und großem Außenbereich mit Pool. Am Ende ihrer Führung hätte Aisha anscheinend darauf gehofft, ich würde mit ihr nun vor lauter Dankbarkeit gleich auf eines der Zimmer verschwinden. Ihre Bitte musste ich allerdings abschlagen. Schließlich wollte ich mir noch die anderen Mädchen ansehen und mich erst später entscheiden, anstatt mich an die Erstbesten zu binden. Und hungrig war ich außerdem.

Nachdem ich mich am kulinarisch einfachen aber leckeren Buffet ausgiebig bedient habe, ging es wieder zu den Mädchen. Oder besser gesagt, die Mädchen kamen zu mir. Meistens einzeln, manchmal auch zu zweit. Der Reigen verlief immer ähnlich.
"Hallo, ich bin die Soundso und du?"
"Bist du das erste mal hier?"
"Woher kommst du?"
"Gehen wir aufs Zimmer?"
Mit leichten Variationen und manchmal auf Englisch. Antwortet man auf die letzte Frage mit "nein" oder "vielleicht später", zieht sich das Mädchen zurück und nach ein paar Minuten kommt die nächste. Da der Club knapp 40 Mädchen bietet, kann man so vermutlich mehrere Tage verbringen. Um die Sache zu beschleunigen, bin ich selbst aktiv geworden und habe mir eine gesucht, deren Aussehen mir besonders zusagt. Selbst mit hohen Standards ist die Auswahl an Optik-Granaten groß.

Bei meiner Auserkoren handelte es sich schließlich um die Cherry. Ein typischer rumänischer Feger, jung und unverbraucht. Es folgte der übliche Smalltalk und natürlich konnte ich nach einiger Zeit nicht mehr wiederstehen und wir gingen in ein Zimmer nach oben..
Dieses war zweckmäßig aber stilvoll eingerichtet. Irritiert hat mich, dass kein Zimmer die Möglichkeit für eine gemeinsame Dusche bietet, weil schlichtweg keine vorhanden ist. Das ist ungewohnt, aber nicht weiter schlimm. Es gibt unten schließlich genug Duschen, die man vorher nutzen kann, was einem im Zimmer mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge lässt.
Die Preise gestalten sich bei allen Mädchen gleich und sehr simpel. Für 65€ erhält man eine halbe Stunde. Blasen ohne Gummi gehört zum Standard, bei Cherry auch Zungenküsse. Aufpreispflichtig sind Extras wie Griechisch und die Vollendung im Mund oder Gesicht. Viel mehr muss man nicht wissen, denn etwas Anderes als die halbe Stunde gibt es nicht. Wer eine Stunde oder länger bleiben will, muss mehrere halbe Stunden nehmen. Einen Quickie, also etwas Kürzeres als eine halbe Stunde, gibt es nicht. Und wie immer kann die halbe Stunde bei einem verfrühten Abspritzen auch bedeutend schneller zu Ende sein, also aufpassen, dass die Eier vorher nicht zu groß sind.
Zurück zu Cherry. Es gab tiefe Zungenküsse ohne Ende, feuchtes Blasen bis zum Anschlag und Sex mal schnell und mal langsam. Zwischendurch haben wir immer wieder zusammen gescherzt und einfach Spaß gehabt. Weil es so schön war, verlängerten wir auf eine Stunde. Bezahlt wird sowieso erst am Ende, deswegen neigt man vielleicht dazu die Zeit aus den Augen zu verlieren. Meine Armbanduhr habe ich dummerweise wegen der Sauna zu Hause gelassen.

Alles hat ein Ende, leider auch die Zeit mit Cherry.
In der Bar kam dann noch eine weitere Granate, die Nathalie, zu mir. Ich unterhielt mich mit ihr über die verschieden Sexstellungen und welche sie denn davon besonders stimulierend empfindet. Der Abend verflog leider wieder mal viel zu schnell und für ein weiteres Zimmer fehlte mir die Zeit. Bevor ich die Heimreise antrat, versprach ich ihr noch mit steirischem Akzent "I'll be back!"

----------------------

Weitere Berichte zu "FKK MYSTIC > Der Walserberg ruft!!" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Alt  16.06.2016, 16:02   # 132
Buster001
 
Benutzerbild von Buster001
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 8


Buster001 ist offline
Fotos

Bild - anklicken und vergrößern
picPerla.PNG   PicSylvia.PNG  
@ TOP-Frauen-TESTER

Pics

Mehr gibt es auf der Mystic Homepage leider nicht. Natürlich habe ich noch private Fotos von den Damen, ich glaube aber nicht, dass ich autorisiert bin, diese im Internet zu publizieren oder an Unbekannte weiter zu geben, da ich sie ja gefragt habe, ob ich für mich ein Foto machen darf.
__________________
The General

Antwort erstellen         
Alt  16.06.2016, 00:34   # 131
antonio
TOP-Frauen-TESTER
 
Benutzerbild von antonio
 
Mitglied seit 22. January 2004

Beiträge: 585


antonio ist offline
dear all,

by the way i´m back in sbg.

alles nur namen schallund rauch in diesem business.

habt ihr pics odgl. wonach die girls identifizierbarer sind ?

thx
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2016, 22:37   # 130
Buster001
 
Benutzerbild von Buster001
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 8


Buster001 ist offline
Mystic

@ Gemmazimma
Mein Bericht über Iwona hätte dir eine Warnung sein sollen! Bei mir war es der Schlüssel, den sie nicht ablegen wollte. Sie legt es offenbar darauf an, dass keine erotische Stimmung aufkommt. Sie gehört wirklich nicht in einen Club wie das Mystic, ist echt schlecht für das Geschäft.
Laura habe ich übrigens schon besser erlebt.

By the way, ich habe letztens noch eine neue CDL testen können, Kate, war für einen Erstversuch recht gut, einzig Küsse etwas zu verhalten, sonst aber 2+

Außerdem war mal ein Mystic-Urgestein fällig, Perla. Sie strengte sich mächtig bei der Animation an und setzte das auf dem Zimmer nahtlos fort. So konnte ich auf 2 CE verlängern. So soll es sein.
__________________
The General
Antwort erstellen         
Alt  14.06.2016, 22:13   # 129
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 674


Gemmazimma ist offline
Zum Auftakt

meiner Vierchancenentournee durch Österreich zum 1.Mal den sehr schönen Club mit Wohlfühlambiente besucht. Die angebotene Clubführung habe ich nicht in Anspruch genommen, das schwierigste, der Weg hierher, lag schon hinter mir, da sollte die Hausdurchsuchung nur noch ein Klacks sein. Zunächst aber wie überall das gleiche, würde innen kein Rauchverbot herrschen, bekäme man außen trotz herrlichem Wetter nie ein Mädel zu sehen.

Alles Wohlgefühl hatte ein Ende als mich Aisha, angeblich aus Ägypten (seit wann sind Pyramiden rund?) permanent anmachte. Dafür dass sie einer Frau ähnlich sieht, die ich nicht ausstehen kann, kann sie nichts, aber man hatte den Eindruck, dass 'Dame' mindestens 5x geklont wurde. In jeder Ecke des Clubs war sie schon parat und pries ihren guten Service an, soll nicht in Abrede gestellt werden, aber bei der Freizeitgestaltung würde ich gerne ein Wörtchen mitreden. Dirty Talk steht u.a. auf ihrer Setcard, worauf man einen lassen kann, den gibt’s nicht nur im Zimmer.

Netten Talk dagegen mit Iwona aus Moldawien, hübsches Gesicht, sympathisch, also warum nicht nach oben? Vorweg, da gäbe es viele Gründe, u.a. weil sie von dort erst mal für 10Min. verschwindet. Als wir es uns auf dem Bett gemütlich machen, kommt sie meinem Wunsch partout nicht nach, die lästigen Stützstrümpfe auszuziehen, der nächste Abturner. Auf dem Weg nach oben erzählte sie noch, dass sie den heutigen Dessoustag nicht mag, weil sie lieber nackig rumläuft, ja was denn nun?

Die Gummiteile waren für die weiteren Aktionen, soweit man davon sprechen kann, mehr als hinderlich,
man kann es auch übertreiben mit dem Safer Sex. Am liebsten hätte ich das Zimmer gleich wieder verlassen. Keine Ahnung, ob dann die 1CE vermieden worden wäre, das folgende Trauerspiel aber in jeden Fall. Versprochene ZK gab es auch nicht, mehr schlecht als recht zu Ende gebracht.

Kaum flacke ich wieder am Pool, legt sich Ariana fast auf mich drauf, blonde Barbiepuppen haben mich noch nie so richtig interessiert, aber sie lässt eine Multianimation vom Stapel, dass der 2-Takter schon wieder anspringt, Respekt. Dafür geht man hierher, manche finden es lästig, kommt halt ganz drauf an von wem.

Fern- und anderweitig gesteuert trotte ich ihr hinterher auf ein Zimmer mit Balkon im 2.Stock, auf dem ich voller Vorfreude auf ein geiles Date warte, als auch sie für längere Zeit verschwindet. Wieder zurück gibt es versprochene ZK nur spärlich, dafür ein sehr schönes Blaskonzert und bei allen anderen Disziplinen macht sie gut mit, nicht mit Riesenspaß, aber professionell. Nach Habefertig, fragt sie, ob sie eine Rauchen kann, kein Problem. Auf dem Balkon genieße ich noch endophingeschwängert das schöne Wetter und das schöne Mädchen.

Unten an der Garderobe gebe ich ihr den verdienten Obolus, sie meint aber, das reicht nicht, weil wir eine 2.CE angefangen haben. Vom Zeitpunkt, als sie ins Zimmer zurückkam waren genau 40 Min. vergangen, was sie auch nicht in Abrede stellte, aber ich bezahle nicht 65€ für eine Zigarette, als Nichtraucher schon gar nicht. Wortlos zieht sie von dannen, der Abzockversuch hinterließ einen mehr als faden Nachgeschmack. Den Rest des Tages sind wir uns hauptsächlich aus dem Weg gegangen.

Weil die 2 später getroffenen LH-Kollegen nicht gleich auf ihre Avancen reagieren, über einen davon hat sie noch gelästert bzgl. eines Berichtes hier, werde ich in der Raucherecke von Laura sozusagen als 'Beifang' umgarnt. Ihre samtweiche Haut und ihr Temperament verfehlen nicht die gewünschte Wirkung. Dass sie eine ziemliche Ähnlichkeit hat mit Shakira, die ich mal live aus nächste Nähe erleben durfte, ist nichts Neues für sie, manche Wünsche gehen irgendwann doch in Erfüllung.

Ihre Performance im Zimmer aber war nicht 1% davon wie damals in der Olympiahalle. Wieder verschwindibus für endlos lange Zeit, küssen kann sie heute nicht, weil noch Schmerzen von einer Botox-Behandlung, na klasse. Nach 15 Minuten fällt ihr ein, dass sie was trinken muss, schon wieder raus aus dem Zimmer.

So liegen wie ich es mir vorstelle, will sie nicht, anders auch nicht, auf mir schon gar nicht. Langsam glaube ich, es handelt sich wirklich um die echte Shakira, weil sie wohl nie jemanden an sich ranlässt, nichts mehr übrig vom netten Rumschäkern am Pool. Nach 20 Minuten fragt sie mich, ob sie eine Rauchen kann, obwohl sie vorhin wegen eines Hustenanfalls was trinken musste und unten gerade noch eine gepafft hat. Nur wenn wir die Zeit anhalten, dann will sie aber doch keine Rauchen, wozu dann die Frage, außer als Versuch, Zeit zu schinden.

Mit einer der wenigen Berührungen kratzte ich sie versehentlich mit dem blödsinnigen Armband am Rücken. Auf Devot muss bei mir niemand stehen, aber so ein Aufstand deswegen war lächerlich. Die Stimmung endgültig im Arsch, da gehört sie nicht hin, verlasse ich das Zimmer, Verabschiedung auf Rumänisch ihrerseits am Spind nach Überreichung des 'Schmerzensgeldes'.

Vorm Auschecken läuft mir in der Garderobe schon wieder Ariana über den Weg. Der junge Kerl, den sie zurücklässt, schaut etwas konsterniert aus der Wäsche, weil er von ihr gerade belehrt wurde, dass sie eine Minute über die Zeit waren und er deshalb nochmal 1CE bezahlen musste. Das scheint Methode bei ihr zu sein, um nicht schon wieder das Wort Abzocke zu bemühen, die diesmal gelungen ist.

Fazit: Zimmer 1 und 3 waren mieser als alles, was ich bisher in Clubs erlebt habe. Ausdrücklich möchte ich diese 'Erlebnisse' aber trotzdem nicht wie es andere Gäste machen, auf den Club abwälzen. Es ist allgemein in Mode gekommen, dass für alles und jedes immer noch weitere Schuldige gesucht werden müssen, in diesem Fall wäre es der Club. Verantwortlich für die 3 Nullnummern waren ausschließlich die selbstständigen Sexnichtdienstleisterinnen und das Abzockverhalten von Ariana (Zimmer 2) ist dort bestimmt nicht gerne gesehen.

Antwort erstellen         
Alt  10.03.2016, 21:40   # 128
hagbardceline
 
Mitglied seit 24. October 2010

Beiträge: 79


hagbardceline ist offline
Sylvia ist doch die rothaarige Ungarin, oder?
Antwort erstellen         
Alt  06.03.2016, 12:21   # 127
Buster001
 
Benutzerbild von Buster001
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 8


Buster001 ist offline
Relax im Mystic

Zeitung lesen, langweilige Fernsehproduktionen, Onanie? Alles keine erstrebenswerten Alternativen. Also wurde mit ein paar Freunden ein Relaxprogramm im Mystic beschlossen. Man kann sich im Mystic ja auch so die Zeit vertreiben, mit Bekannten dort einen entspannten Abend zu verbringen, ist zweifellos noch besser.

Leider hatte ich diesmal mit meinen Zimmergängen nicht so viel Glück. Die mir schon länger als gute Zimmergenossin bekannte Sylvia nahm mich sofort in Beschlag und wir gingen auch bald nach oben. Eigentlich wie immer alles in Ordnung, leider hatte sie sich dann mit der Preisgestaltung für den Zimmeraufenthalt gründlich vertan. Als ich nämlich meinte, das Zimmer nach 30 Minuten verlassen zu können, hatte sie schon 35 Minuten auf der Uhr und wollte die restliche Zeit mit Rauchen und Ratsch verbringen. Ich beschloss aber trotzdem, nach unten zu gehen, und als ich meine eigene Uhr wieder anlegte, konnte ich mich überzeugen, dass vielleicht 32 Minuten vergangen waren, die Zeit includiert, die Sylvia das Zimmer wieder verlassen hatte, um das Bad aufzusuchen. Ich hatte keine Lust auf irgendwelche Debatten. Ich frage mich nur, ob Sylvia weiss, wie teuer diese zusätzlichen 65 € für sie waren? Ich hatte bisher nur ganze Stunden mit ihr gebucht. Vielleicht hat sie aber auch keine Lust auf weitere Zimmergänge mit mir. Das war jedenfalls die beste Methode, mich mit Sicherheit als Kunden loszuwerden und dürfte etwas mehr als 500 € für sie kosten

Später, nach Dampfbad und Essen und Unterhaltung mit den Kollegen, war noch etwas neues zu testen. Ich hatte mich bei meinem letzten Besuch schon einmal mit Iwona unterhalten und fand sie recht nett, die Figur auch meinen Vorstellungen entsprechend. Ich forderte sie also zu einer Unterhaltung auf die Couch und schließlich gingen wir dann auch ein Stockwerk höher. Leider kam keine rechte erotische Stimmung auf. Das begann damit, dass sie sich weigerte, ihren Spindschlüssel abzulegen. Ich finde die Dinger nicht schön und bei Sex stören sie nur. Aber sie meinte, sie könnte ihn evtl. dann vergessen. Ich forderte sie dann auf, mir auch meinen Schlüssel zu geben, wenn das ja praktisch notwendig wäre, den dranzulassen. Sie kapierte aber nicht, was ich damit sagen wollte. Es ging dann weiter, dass ich mit meinen Fingern wohl für ihren Geschmack etwas zu weit gegangen bin. Wenn sie das nicht will, kein Problem, aber wie man den Gast darauf hinweist, spielt schon eine Rolle. Das fiel jedenfalls nicht nach meinem Geschmack aus. Dann wurde von ihr auf Französisch begonnen, war recht gut, ich liebe es aber ohne Handeinsatz. Als ich also versuchte, ihre Hand anderweitig zu platzieren, wies sie mich ziemlich barsch darauf hin: "ich tue, was ich kann". Nun war meine Stimmung auf dem Nullpunkt angekommen, die Standhaftigkeit meines Pimmelchens liess stark nach. Sie meinte, beide Seiten müssten sich "konzentrieren". Nun habe ich abgebrochen, was ihr ziemlich gleichgültig zu sein schien. Aber es war für mich schlecht genug, um nach bereits 15 Minuten wieder nach unten zu gehen. Iwona - Wiederholung ausgeschlossen. Sie ist noch nicht so lange da und darf den Club gerne wieder verlassen.

Insgesamt trotzdem ein schöner Clubbesuch, einziges Versäumnis meinerseits, dass ich nicht Laura gebucht habe, da wäre ich zweifellos besser gefahren. Aber bestimmt dann beim nächsten Mystic-Ausflug.
__________________
The General
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2016, 23:32   # 126
Buster001
 
Benutzerbild von Buster001
 
Mitglied seit 4. January 2016

Beiträge: 8


Buster001 ist offline
Die nackten Masken

...frei nach L. Malerba. Karnevalsveranstaltung im Mystic. Die Party verlief aber sehr ruhig, dort sind die Parties immer angenehm, nicht zuviel Klimbim, die Mädels mehr oder weniger kostümiert, die Musik nicht zu laut. Essen vom Smoker und reichlich, recht gut, wie immer. Anwesende Damen lt. AWL ca. 44 insgesamt in zwei Schichten. Mittags noch nicht so viele, aber ab 3 Uhr immer mehr. Für jeden Geschmack etwas dabei. Auch Herren waren gegen Abend ausreichend anwesend, so dass die Frauen ihre Zimmergänge aqurieren konnten. Leider wurde an diesem Tag keine med. Massage angeboten. Also mussten das die CDL übernehmen Gegen ein angemessenes Honorar erklärten sich doch etliche der Damen dazu bereit, das zu tun. Nur Alina und eine sehr große dunkelhaarige mit sehr schöner Figur (weiss den Namen leider nicht) hatten kein Interesse. Also durften Sylvia und später noch Laura das erledigen, zur vollsten Zufriedenheit übrigens. Sylvia eine Frohnatur, immer gut aufgelegt, dass man meint, sie hätte auch Spass dabei und Laura hat während ihres Urlaubs ein paar Pfund zugelegt, was ihr ausgezeichnet steht. Also für beide Damen eine glatte Empfehlung, und für das Mystic insgesamt auch.
__________________
The General
Antwort erstellen         
Alt  14.02.2016, 23:28   # 125
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 382


Odilo ist offline
Lineup

Also ich finde das Lineup schon sehr gut. Bei 46 Damen finde ich mindestens fünf, die auf jeden Fall für mich in Frage kommen. Wenn man öfter dort ist, findet man auch die Servicegranaten heraus. Zudem ist es ein sehr schöner Club. In Bayern kann allenfalls das Hawaii einigermaßen mithalten. Einziger Wehrmutstropfen ist, dass ich für 5 CE 330 € investiert habe, das hätte mich im Hawaii 250 gekostet. Die Leistung ist hier wie dort gleich, jedenfalls bei den Spitzenkräften Und das Ambiente ist im Mystic schon sehr fein.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2016, 16:49   # 124
jadestab
 
Mitglied seit 31. October 2014

Beiträge: 26


jadestab ist offline
Kollege Lufthansa geht seinem Hobby auch an den dt. Außengrenzen nach (Yinyang und Mystic).

Das Mystic gehörte ja mal zu Onkel Jürgens Reich ( Inneneinrichtung ist von seiner Frau gestylt)

und recht schön, beim lineup kann ich Kollege Lufthansa nur zustimmen:konnte mich bei ca.3 Besuchen

nicht überzeugen, somit Clubbesuch nur bei zufälliger Durchreise zu empfehlen.

Die letzten 100m durch klösterlichen Wald einspuriger unasphaltierter Weg, Essen aber über

Hawaiidurchschnitt
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2016, 22:07   # 123
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.410


lusthansa69 ist offline
Leicht holprige Grenzlanderfahrung

Schon über Monate oder sinds gar Jahre wurde ich immer wieder von "meinem" sehr geschätzten britischen Agenten und weiteren nicht weniger geschätzten Kollegen darauf hingewiesen, dass - bei aller Verdienste am Niederrhein - das Spa am Walserberg noch ein weißer Fleck auf meiner Clublandkarte wäre. Bis ich vor ein paar Wochen eine höchstpersönliche Einladung zu einem Ehrentag in eben diesem Etablissement bekommen habe, da kam ich nicht mehr aus.... 75 Euro Eintritt, die CE 65 - mein lieber Herr Mozart...

Mal den Herrn maps.google nach der Streckenführung befragt, die ja im Zieleinlauf - unter Vermeidung der österreichischen Wegelagerei - etwas vertrackt sein soll. Das sah schon merkwürdig aus, was dabei rauskam. Scheint als US-Firma wohl eine automatische US-Ethiksperre einprogrammiert worden sein (und im Nachhinein betrachtet wäre ich damit beim McDoof gelandet (USfuckinA...)).Da lob ich mir mal mein KDF-Navi, dass sofort den richtigen Waldweg fand. Wie sagte ein Kollege später "Sauereien - da ist auf die Verlass (wurden wahrscheinlich vom Betriebsrat persönlich einprogrammiert....)". Gut so!

Der Weg nicht so schlimm wie erwartet - noch Sportfahrwerktauglich; eingeparkt & eingecheckt. Die freundliche Dame wollte mir noch eine Clubführungsmaus zur Seite stellen, doch ich verwies auf die anwesende Kollegenschar und wurde wie erwartet prompt vom bergdeutschen Willkommensdienst begrüßt!



Die weiteren Kollegen waren grad "unabkömmlich" bzw. noch auf der Salzstrasse!

Besichtigung des Terrains - sehr fein; schöner Essensbereich zw. den Duschen und Barraum. Dieser sehr schön eingerichtet, relativ dunkel, niedrige Decken. Man kommt u.a. von hier auch in den Aussenbereich mit (beheizten) Sitzgelegenheiten. Ansonsten die Treppe nach unten in den Wellnassbereich mit Sauna und Dampfbad - sowie Kino und Ruheraum. Von hier auch raus und leicht Treppauf Richtung grosser Aussensauna oder noch weiter oben dann der Pool oder dazwischen wieder in den Barraum.

Zwischenfazit: Von der Hardware bisschen wie das Yin Yang - nur deutlich kleiner. Für mich nach YY und Villa Vertigo der schönste Club bisher!

Fasching war, somit waren die Mädels mehr oder weniger ver- bzw. gekleidet. Glücklicherweise war die Musik NICHT dem Anlass angemessen... Zum Essen wird bei Partys wohl meist gegrillt - sehr grosse Auswahl und auch lecker! Gegessen wird gemeinsam an einem langen Tisch.

Das lineup erstmal für mich nicht so überzeugend; doch "älteren" Semesters. Eine gefiel mir dann doch recht gut, mit Minnie Maus Schleife und Röckchen. Alina (RO) 26..wäre aber auch als 22 durchgegangen. Gespräch etwas holprig - aber ägal! Oben (2. OG), schöne grosse Zimmer. Gabs dann kein Küssen, sondern 90 Grad wegdrehen (siehe Bericht poppei). Beim lecken wurde auch eher drauf geachtet, dass der Spaß für beide nicht zu gross wird - die Finger blieben auch besser ausserhalb der 3-Meilen-Zone. Das weitere Programm im Französischen war dann eherlicherweise ganz o.k. - wie auch die anschiessende Reiterei. Auskuscheln gabs keines, sie setzte sich züchtig, weiteren Körperkontakt ertragend, daneben. Ich sag mal - wir harmonierten wohl nicht soooo....

Essen, fachsimpeln und saunieren. Gegenüber von der Bar sass eine kleine süsse, die etwas traurig und langweilig kuckte. Selina (RO) erst seit 2 Wochen da, sprach aber auch gut deutsch, davor mal hier und da und in Köln "aber ein kleiner Club". "Babylon!" meinte ich. Sie kuckt mich an und meint "Jaaaa, dann kenne ich Dich von Alice..." Et läuft... Ich verabschiede mich zum duschen, komme zurück - sie quatscht mit nem anderen... und zieht mit ihm von dannen. Ich mach mich kurz bemerkbar - sie etwas beschämt "Entschuldigung". Naya... sont nix da, also Essen, Sauna etc. stehe mit Kollegen an der Bar, ne sehr gefallende Blonde steht gegenüber, die "Verkleidung" ein Neonslip unter Schwarzlicht. Puhhhh... Sie kommt, setzt sich auf meinen Schoss. Andreea (RO). Wo kommst Du her? Kennst Du eh nicht. Woher!? [....] Ohhhh bei dem Städtepunkt gibts nur Volltreffer! Wir unterhalten uns. Da kommt Selina zurück. Oje was tun.... Ich verabschiede schweren Herzens Andreea und geh mit erhobenen Finger zu Selina. Sie entschuldigt sich x-mal, hätte nicht gewusst, dass ich wirklich wieder komme. Oje, ich soll nicht böse sein.... Ein schlechtes Gewissen ist doch mal ne gute Voraussetzung für ein sehr gutes Zimmer. So wars dann auch, inkl. Auskuscheln eh klar - gute NRW-Schule.... Wh gerne!

Verabschiedungsrunde von den Kollegen und (zukünftigen) Gespielinnen - Abflug!

Habe die Ehre Mr. Lu

Fazit. Clubatmosphäre sehr angenehm - wenig, wenn dann angenehme Akquise. Lineup eher Durchschnitt (zumindest für mich und an diesem Tag), dennoch... wie sagt der Kollege "to be continued...SOON"
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2017 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  04.11.2015, 00:10   # 122
Connery007
Man lebt nur zwei Mal...
 
Benutzerbild von Connery007
 
Mitglied seit 23. February 2015

Beiträge: 204


Connery007 ist offline
... eine der wenigen wahren Perlen ...

... neben den Etablierten wie Gabi, Cherry und Konsorten ist in meinen Augen derzeit Ina.

Der Fanclub der leider seit beinahe einem Jahr aus dem Mystic abgewanderten Sunny dürfte seine wahre Freude an der Kleinen haben. Ina beweist nicht nur optisch enorme Parallelen zur rumänisch-spanischen Vollgranate a.D., sondern steht ihr auch in den wichtigsten Clubdisziplinen (Pre-Sales, perfekter Zimmergang in allen geläufigen Spielarten, After-Sales) in nichts nach. Das hat Stil, das hat Klasse und macht einfach wahnsinnig Freude .. und war eben dies, was man bei den FSK im Mystic in den letzten Monaten - die Etablierten wie gesagt größtenteils ausgenommen - meines Erachtens lange und insbesondere vergebens suchte.

Schätze mal, der Walserberg sieht mich in naher Zukunft wieder etwas öfter ...
__________________
Kampfkuschelnder Kontaktraumstoffel
Antwort erstellen         
Alt  31.10.2015, 09:25   # 121
poppei
Liebhaber von GF6
 
Benutzerbild von poppei
 
Mitglied seit 28. January 2006

Beiträge: 247


poppei ist offline
Mystic am Samstag Abend

Letzten Samstag (24.10.) war ich seit längerem mal wieder im Mystic.

Ankunft so gegen 16.30 Uhr, das Snack-Buffet war noch nicht abgeräumt und so habe ich mir erst mal eine alkfreie Stiegel Sportweisse am Tresen organisiert und noch ein Stück Leberkäs mit Semmel gegessen.
Alsbald setzte sich ein Mädel zu mir und meinte Sie müsse jetzt auch erst mal was Essen. Dabei ergab sich ein netter Small-Talk, aus dem ich mich, nachdem ich mit dem Leberkäs fertig war, mit der Bemerkung verabschiedete, jetzt erst mal eine Saunarunde einlegen zu wollen.

Unten angekommen, war ich gerade mit Duschen fertig, als das oben bereits genannte Mädel mit dem typisch ungarischen
Namen Hanni auch im Saunabereich auftauchte und mich dort gleich dermaßen ins Schwitzen brachte - wohl gemerkt noch außerhalb der Sauna - dass ich den eigentlich geplanten Saunagang erst mal abblasen musste und mit Ihr aufs Zimmer verschwand.

Dort angekommen gab es erst mal eine gute Französischlektion für die ich mich dann auch gleich revanchierte. Das bereitete anscheinend auch ihr Freude, zumindest schließe ich das aus der einsetzenden Feuchtigkeit. Der anschließende Ritt brachte mich dann auch relativ schnell zum Absch(l)ss.

Fazit: nettes, hübsches Mädel, gutes französisch, guter Ritt, aber leider keine ZKs, noch nicht einmal Küsse ohne Zunge.
30 Minuten, €65,00.
Der Funke wollte irgendwie nicht wirklich überspringen.
Deswegen und wegen der fehlenden Küsse leider nur 6 von maximal 10 Punkten.

Danach erst mal was zu abend gegessen:

Es gab Schweinefilet in einer Kaffeekruste mit Blaubeersosse oder Putengeschnetzeltes, dazu Schupfnudeln und Broccoli.

Das Schweinefilet war zwar vielleicht eine gute Idee, aber nicht so recht nach meinem Geschmack.

Das Geschnetzelte mit den Schupfnudeln dagegen sehr schmackhaft, dazu einen gemischter Salat und nochmals eine Stiegel Sportweisse.

Die Stiegel Sportweisse ist übrigens mit Abstand das beste alkoholfreie Bier das mir momentan bekannt ist. Das aber nur nebenbei.

Auf Grund des sich einstellenden leichten Völlegefühls beschloss ich dann erst mal im Ruheraum der Sauna das Essen zu verdauen.

Später, zurück in der Bar, fiel mir dann ein anders hübsches Mädchen auf, das sich nach ein paar Blicken auch gleich zu mir an den Tresen gesellte:

Kitty aus Rumänien.
Nach ein wenig Small Talk verschwanden wir dann aufs Zimmer, wo sich sehr schnell herausstellte, dass auch hier keine Küsse und schon gar keine ZK zu erwarten sind.

Nach ein wenig lustlosem Gebläse, lecken wollte sie sich auch nicht lassen, kam es dann auch relativ schnell zu einem Absch(l)uss und das Ganze endete nach deutlich weniger als einer halben Stunde, aber trotzdem für €65,00.

Fazit: hübsches Mädchen, mit Sicherheit auch tageslichttauglich, aber auf dem Zimmer alles andere als eine Granate.
Deshalb auch nur 4,5 von maximal 10 Punkten.

Zum Abschluss nochmal was getrunken und mich dann so gegen 23.00 Uhr auf den Heimweg gemacht.

Alles in allem zwar ein entspannter Abend, aber sextechnisch nicht wirklich ein Highlight.

Irgendwie kommt es mir aber auch so vor, als ob das Service-Niveau im Mystic in letzter Zeit ganz allgemein etwas nachgelassen hätte.

So glaube ich mich zu erinnern, dass vor einiger Zeit ZKs auch ohne Nachfragen beim Service noch inklusive waren.

Bei meinen letzten beiden Besuchen (diesem und dem davor) konnte ich das leider nicht mehr feststellen.
Und beim Versuch die Mädels auf den Mund zu küssen, kam noch nicht mal ein "Das kostet aber extra!", sondern wurde der Kopf einfach zur Seite gedreht. Und ich bin mir auch sicher keinen Knoblauch gegessen zu haben.
Gut, ich muss zugeben, ich habe im Vorgespräch auch nicht explizit danach gefragt, sollte ich mir vielleicht angewöhnen...

Interessant wäre in diesem Zusammenhang auch, ob die werten Kollegen dieses oder ähnliches Verhalten auch schon festgestellt haben, oder ob ich einfach nur ein paar mal an die "falschen" Mädels geraten bin.

Ein weiterer Punkt der mich bei meinen letzten Besuchen im Mystic etwas stört, ist die meines Erachtens die deutlich aufdringlicher gewordene Anmache der Mädels.

Naja, demnächst mal wieder mal einen anderen Club austesten, und sehen, ob das nur eine Mystic-spezifische Angelegenheit ist, oder ob sich diese Tendenz allgemein durchsetzt.

a
__________________
Viele Grüße

Poppei



...und immer schön Kondome verwenden !!
(§6, Bayerische Hygieneverordnung)
Denn, denkt daran, es gibt viele Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.

Gutscheine gerne für alle Locations im PLZ-Bereich 8xxxx. Danke.

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)