HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > HUREN in München
  Login / Anmeldung  



7


8


9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


26


27


28


29


30


31


32


33


34



35



36


37


38


39

^ Bannertausch ^



Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.02.2016, 10:31   # 1
Hefty
 
Benutzerbild von Hefty
 
Mitglied seit 15. May 2006

Beiträge: 93


Hefty ist offline
Thumbs up Emilia - im Massagestudio Ladisha, Rüdesheimer Straße 5

Bild - anklicken und vergrößern
img_4453.jpg   img_4454.jpg   img_4456.jpg   img_4455.jpg   IMG_0201.jpg  

Emilia
Zitat:
Massage Ladisha

http://www.rotelaterne.de/emilia_dwd
-
Rüdesheimer 5
München
Bayern
DE - Deutschland
Servus Gemeinde,

hab die Emilia getestet:

Bin spontan unterwegs gewesen und war zuerst bei Adelina in der Rü3. Wow, was für ein Anblick....doch leider erwartete sie einen Termin
Danach bin ich rüber in die Rü5 und klingelte bei Emilia
http://www.rotelaterne.de/emilia_dwd
Und hätte eigentlich wieder gehen sollen. Ich fand sie einfach nicht attraktiv. Obwohl sie nicht schlecht aussieht, sprang einfach kein Funke über. Naja, ihr kennt das ja vielleicht, irgendwie will mann unbedingt eine tolle Massage haben und so blieb ich 45 Minuten.
Sie kommt aus Ungarn und spricht gut Englisch.
Nach der Dusche und einem Schluck Wasser ab auf die Matte. Es begann eine seeeeeehr lange Fuß- Bein- und Rückenmassage. Ich dachte, das dauert ewig und es gab keinerlei Erotik!!!!
Auch das zuvor besprochene Body to Body war lächerlich!
Dennoch kann sie gut und einfühlsam massieren. Doch das allein reicht einfach nicht!
Nach dem umdrechen wurde sofort der Intimbereich geölt und ich hatte wirklich Schwierigkeiten, mich zu erregen. War einfach NIX!
Irgendwie hat sie es doch geschafft, einen Höhepunkt zu erzwingen und ich bekam noch 5 Minuten Streicheleinheiten. Eigentlich wollte ich nur raus und bin auch ohne Dusche abgedüst.

Also:
Keinerlei Erotik
Eine durchschnittlich hübsche und attraktive Frau
gute Massagekenntisse
nette Art, aber sehr zurückhaltend

Wiederholung: aber so was von 0%

Gruß vom hefty


Übrigens: Mein letztes highlight war die Eni im Shivala danach kamen nur noch Nullnummern

----------------------

Weitere Berichte zu "Emilia" findest du evtl. hier...


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.10.2017, 15:08   # 12
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.259


ssuunnyybbooyy ist offline
Post Bilderdienst

Bild - anklicken und vergrößern
IMG-20171016-WA0007-.jpg   IMG-20171016-WA0005-.jpg   IMG-20171016-WA0006-.jpg   00000005.jpg   00000003.jpg  

__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.10.2017, 18:45   # 11
Madalena
LH Support
 
Benutzerbild von Madalena
 
Mitglied seit 5. July 2005

Beiträge: 565


Madalena ist offline
Post Update

Zitat:
Wieder im Massagestudio Ladisha, Rüdesheimer Straße 5.


viele spass





__________________
Warum darf NUR Madalena solche Ankündigungen posten? Info...
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2017, 15:34   # 10
Iceman385
 
Mitglied seit 18. March 2011

Beiträge: 1


Iceman385 ist offline
Ausgelaugt von zwei Wanderungen habe ich mich letzten Sonntag dazu entschieden, endlich mal eine Massage auszuprobieren. Dank eurer positiven Berichte habe ich mich schließlich Emilia auserwählt mich zu "entjungfern". Also spontan einen Termin ausgemacht und ab in die Rüdesheimer.

Deutlich nervös klingelte ich schließlich, zu hören wie sie sich auf der anderen Seite näherte machte die Sache nicht besser. Emilia war sehr freundlich und mir schnell sympatisch, was die Aufregung dann etwas linderte.

Ich entschied mich für 130460 und begab mich zur Dusche. Leider war der Duschkopf-halter kaputt, und das Duschgel auch fast alle, aber das konnte meine Vorfreude auch nicht schmälern

Zurück im Zimmer bäuchlings auf die Matte gelegt und in freudiger Erwartung in den Spiegel geblickt, wo sie schließlich komplett nackt zu sehen war. Nicht super schlank, nicht dick, genau nach meinem Geschmack. Dazu ein wirklich schöner Busen

Dann erstmal abgeschalten und genossen, wie sie meinen Rücken massierte und mit vollem Körpereinsatz verwöhnte. Das Gefühl wenn sie von weit unten kommend mit ihrem schönen Körper samt Brüsten bis hoch Richtung Nacken über meinen Körper glitt - traumhaft.

Noch vor dem Umdrehen folgte mein persönliches Highlight, als sie sich bereits ausgiebig an meinem besten Stück zu schaffen machte - ein unbeschreiblich schönes Gefühl!

Nachdem Umdrehen dann das Verwöhnprogramm für die Vorderseite, eingeleitet durch das beträufeln mit dem sehr warmen und angenehmen Öl. Wieder sehr schönes B2B und auch klein Iceman kam nicht zu kurz. Berührt habe ich sie kaum, keine Ahnung ob sie es zugelassen hätte. Aber es gab hin und wieder schönen Augenkontakt.
Schließlich begab sie sich zwischen meine Beine und dann kam es auch recht flott zur Explosion, konnte es einfach nicht mehr halten.

Da noch etwas Zeit übrig war, massierte sie nach dem sauber machen noch etwas meine Arme und legte sie dabei auf ihre Schenkel. War super um wieder etwas zu entspannen.

Nach der abschließenden Dusche verließ ich überglücklich ihre Räume
Danke Emilia

War sicher nicht mein letzter Besuch im Massage-Business und auch Sie werde ich sicher wieder mal besuchen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.05.2017, 21:02   # 9
test54321
 
Benutzerbild von test54321
 
Mitglied seit 19. August 2009

Beiträge: 1.307


test54321 ist offline
Emilia hatte ich auch aufgrund Sunnyboys Empfehlung schon lange auf dem Schirm. Für Massagetermine habe ich leider selten Zeit. Doch kürzlich ergab sich endlich die Möglichkeit eines Besuchs bei Ihr. Telefonische Terminvereinbarung völlig problemlos, Emilia spricht ausgezeichnetes Englisch.

Dame+Logistik
Die Fotos geben Emilia einwandfrei wieder. Ich hatte sie mir vom Typ allerdings ganz anders vorgestellt - das ist die Crux mit den gesichtlosen Fotos. Sie ist aber ein hübsches, gut gebautes, freundliches, höfliches und eloquentes Mädel geschätzt Ende 20.
Relativ groß gewachsen, bei den Brüsten wurde kürzlich etwas nachgeholfen, die sind toll geworden.
Wie bereits erwähnt spricht sie sehr gut Englisch und ist auch eine angenehme Gesprächspartnerin.
Ich nehme das 1h-Programm (130€). Dusche und Getränk werden mir angeboten, beides nehme ich gerne an.

Massage
Wie üblich startet selbige in der Bauchlage und meine Rückseite wird in der vorher erfragten Stärke massiert. Scheinbar versehentliche Berührungen meines Geschlechtsteils steigern die Vorfreude auf das was noch kommen wird.

Ich muss mich etwas verrenken, aber es lohnt sich, denn im Spiegel kann ich beobachten wie Emilia u.a. ihre schönen Brüste einölt um dann auf mir herumzurutschen. Das Body2Body macht sie prima, sehr ausdauernd und ausgiebig in alle Richtungen. Dabei kommt auch die Muschi zum Einsatz.

Ähnlich geht es nach dem Umdrehkommando weiter. Da Emilia zwar schlank aber relativ groß ist, ist sie auch verhältnismäßig schwer und die Body2Body-Massage entsprechend intensiv. Sie fragt sogar nach, ob sie mir nicht zu schwer ist, aber ich finde es gut so
Im Gegensatz zu Kollege Vipers Erlebnis ist es kein Problem sie und insbesondere ihre schönen Brüste zu berühren. Muschi anfassen habe ich mich allerdings nicht getraut, ist glaub ich auch nicht erwünscht.
Was stimmt ist, dass sie leider keinen Augenkontakt sucht. Das ist ein bisschen schade, insbesondere wenn sich die Gesichter so nahe kommen wäre das eine feine Sache.

Emilia nimmt zwischen meinen Beinen Platz und beginnt mit einer raffinierten, abwechslungsreichen Penismassage. Eher sanft wird mein Schniedel behandelt. Nach mehrmaliger Verzögerung passiert es aber dann doch, er übergibt sich während Emilia ganz sanft weiterwichst, bis er deutlich an Standfestigkeit verliert.
Nach kurzer Reinigung werde ich noch etwas weiter massiert, da anscheinend noch ein paar wenige Minuten übrig sind.

Fazit
Emilia ist freundlich und hübsch, die Massage angenehm (Body2Body) und raffiniert (Lingam). Die Zeit wurde gut eingehalten, ich bin befriedigt und entspannt gegangen.
Alles in allem ein gelungener Termin!

Empfehlung: ja
Wiederholung: sehr gerne


PS: Am Klingeltableau vom Ladisha war eine Klingel mit "Kristina" beschriftet. Ist das die Kristina? Ich dachte die hat aufgehört? Oder ist das eine andere?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.05.2017, 17:38   # 8
Viper2011
Tittenfetischist
 
Benutzerbild von Viper2011
 
Mitglied seit 7. September 2012

Beiträge: 814


Viper2011 ist offline
Ich hatte bei der Oster-Aktion einen Gutschein für Emilia gewonnen (50€, ab 50€ Eigenbeteiligung).
Vielen Dank an das LH bzw Carlos Exilias!

Bei mir war es eine Mischung aus den Erlebnissen der Vorschreiber.

Was mir gut gefallen hat:
- die Frau, die Figur
- das Studio (wie immer; Hygiene, Duschgels, Dusche, Atmosphäre...)
- die Terminvereinbarung (per WhatsApp, völlig unkompliziert)
- die Zeiteinhaltung und -einteilung
- die Behandlung der kleinen Viper (schrauben, mit beiden Händen; lange und ausgiebig) bis eben zum Schuß (s.u.)
- Spannungsaufbau
- viel BtB

Was mir weniger gut gefallen / gefehlt hat:
- sie lies die kleine Viper, als es los ging, allein ohne Berührung spritzen und auszucken
- kein Blickkontakt während der Massage in Rückenlage
- sie war nicht zu berühren
- keine Schlittenfahrt (kann sein, daß es die erst ab der Stundenbuchung gibt)

Verwundert hatte mich, ich hatte den Termin um 16.30Uhr, dass ich, als ich die Klingel sah, daneben ein Zettel prangte: "frei ab 16.30Uhr". Kann aber auch ein Versehen gewesen sein.

Fazit: wenn sie das Verhalten beim spritzen anders gestalten würde, wäre das super.

Antwort erstellen         
Alt  05.03.2017, 13:25   # 7
andreas_h88
 
Benutzerbild von andreas_h88
 
Mitglied seit 13. December 2011

Beiträge: 16


andreas_h88 ist offline
Unverhofft kommt oft (?!) ...

Hallo LH-Gemeinde,

es mir ein Anliegen heute mal von meinem Date mit Emilia berichten. Meines Erachtens hat sie mehr Beachtung verdient.

Im Dezember war ich nach einer überraschenden Terminabsage spontan auf der Suche nach einen schönen Massageerlebnis. Das Zeitfenster war klein und meine SMSen zahlreich.
Eine sehr nette und spontane Zusage kam von Emilia, die ich seit ssuunnyybbooyys Beitrag auf meiner todo Liste hatte.
Seit einige meiner Massagehighlights aufgehört haben, waren meine Erwartungen bescheiden, aber mein Bedürfnis groß , so beeilte ich mich zu Ihr in die Rüdesheimerstraße zu gelangen.
Nach dem Läuten war etwas warten angesagt, da der Weg vom Zimmer bis zur Tür ein spontanes öffnen nicht zulässt .
Die labyrinthartigen Pfade durfte ich Ihr nach dem Einlass folgen. So mancher Pensionist könnte ob des Weges hier einen Schwächeanfall erleiden, aber vorweg gesagt: das ist es wert - den Schwächeanfall sollte man sich für später aufheben

Emilia ist leider etwas zurückhaltend in der Konversation, und so forderte sie mich sehr bald zur Dusche auf. Mir war das recht, da mich das Organisieren unter Zeitdruck gestresst hatte. Die Dusche lieferte an diesem Tag vorwiegend lauwarmes Wasser, ist aber sonst sehr schön - vielleicht lässt sich die Temparatur mal beizeiten optimieren - dass wäre sehr aufmerksam .

Das atmosphärisch schön gestaltete Zimmer machte Lust darauf es sich auf dem Bauch liegend gemütlich zu machen - der Dinge harren die da kommen. Sie hatte mich natürlich noch gefragt wie lange ich bleiben wolle, und was ich mir so vorstelle.
Aber ich wollte mich - wie immer bei einem ersten Date - erstmal überraschen lassen, das finde es am schönsten, und zeigt die Vorlieben des Gegenüber.
Sie begann mit heissem Öl, und ich spreche hier von richtig heiß! Ich mag das sehr und das Wohlgefühl stellte sich sofort ein. Kürzlich hatte ich mal ein Massageerlebnis mit lauwarmen Öl. Ich hatte die ganze Zeit das Bedürfnis es abzubrechen - es war dann eben auch eine lauwarme Athmosphäre.
Hier also das Gegenteil - mit Ihren warmen Händen verteilte sie zuerst sanft das Öl auf der unteren Körperhälfte, und massierte sanft Beine und Po.
Ich bräuchte das eingentlich nicht besonders zu erwähnen, wenn hier nicht ein entscheidendes Detail sehr positiv aufgefallen wäre: Emilia massiert in einem Fluß - auf eine sehr nahe Art - zuerst nur mit den Händen und später dem ganzen Körper. Sie achtet sehr darauf, dass der Spannungsbogen und die Wärme bestehen bleibt, und unterbricht selten die Berührung. Das war sehr sehr gekonnt und schön.
Sie steigerte Ihre Massage langsam von der Hand- zur Ganzkörperberührung, die auch sehr achtsam passiert. Ihr B2B erfolgt manchmal daher nur mit Ihrer Brust - manchmal mit ganzem Körper.
Super hat sie dabei auch schon am Bauch liegend ihr Schambein eingesetzt - was natürlich irgendwie Lust auf mehr machte.
Zwischendurch glitt sie mit Ihren Händen zu klein Andi und verwöhnte diesen langsam steigernd - und sehr gefühlvoll - auch das war sehr gekonnt!

Die Aufforderung zum Umdrehen kam, und was mir auch noch nicht oft passiert ist: ich hätte die Bauchlage durchaus noch ausgehalten .
Ich drehte mich natürlich dennoch um, und war auf die andere Seite gespannt. Auch auf der Vorderseite beherrschte sie das Spiel der langsamen Steigerung.
Das war genau das, was ich an diesem Tag gebraucht habe.

Ich, der ich mich in Situationen, die mir nicht zusagen oder fremd sind immer schwer tue, spührte wie ich langsam losslassen konnte - und die Engel - sie flogen .
Ganz ehrlich - selten hatte ich so ein befreites Gefühl wie - mit Emilia.

Eigentlich erstaunlich - das hatte ich nach meinem ersten Eindruck nicht erwartet - aber Ehre wem Ehre gebührt!
Vielen Dank Emilia für diese schöne Stunde auch wenn sie schon eine Weile her ist - ich besuche Dich bestimmt wieder, sobald ich wieder in der Stadt bin.

Besonderen Dank an dieser Stelle übrigens auch an ssuunnyybbooyy, mit dessen Empfehlungen ich bislang immer gut gefahren bin!
VG
__________________
Das Leben ist ein süsser Traum - was wär es trist ganz ohne Frauen !
Antwort erstellen         
Alt  04.12.2016, 20:45   # 6
test54321
 
Benutzerbild von test54321
 
Mitglied seit 19. August 2009

Beiträge: 1.307


test54321 ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
4.jpg   2.jpg   1.jpg   3x.jpg  
Foto-Update

0151-63939993
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.07.2016, 09:16   # 5
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 321


allenamensindvergeben ist offline
Langbeinige Schlittenfahrt

Kam nun auch mal in den Genuss eines Stündchens bei Emilia. Kennenlernen und Vorgespräche alles sehr nett und höflich in tadellosem Englisch, das passte schon mal. Toll, dass Emilia in einem der hintersten Zimmer werkelt, so kam ich gefühlte 150m in den Genuss mir ihre wirklich ausnehmend langen und wohldefinierten Beine anzusehen. Überhaupt hat die Ungarin einen wirklich sehr elegant-sportlichen Körper und ein sehr gepflegtes Äußeres.
Die Massage war wirklich gut, ohne ein besonderes Highlight zu sein, das folgte nach dem Umdrehen mit einer sehr ausführlichen und wirklich gut den Spannungsbogen aufbauenden Schlittenfahrt. So hätte ich auch gerne auf das Finale zugesteuert, aber Emilia hatte etwas anderes mit mir vor - auch nicht schlecht.
Fazit: was Optik und Umgangsformen anbelangt ist Emilia durchaus was Besonderes; die Massage empfand ich als gut, aber nicht herausragend.
Antwort erstellen         
Alt  14.07.2016, 19:32   # 4
Nighty_from_Mars
 
Mitglied seit 26. October 2012

Beiträge: 38


Nighty_from_Mars ist offline
Habe ebenfalls Emilia einen Besuch abgestattet. Konversation lief auf Englisch. Eine Hübsche Frau um die 30, schätze ich. Sie ist sehr nett und zärtlich und bemüht dass man sich rundum wohlfühlt. Das B2B und die Festigkeit der Massage empfand ich als genau richtig. Nach dem Umdrehen bearbeite sie lange und ausdauernd meinen Ständer. Das hatte ich so noch nicht, fand es aber auch mal gut. Dies genoss ich so eine Weile bis ich schließlich abspritzen durfte.
Klare Empfehlung.
Antwort erstellen         
Alt  15.06.2016, 12:35   # 3
McRossi
 
Benutzerbild von McRossi
 
Mitglied seit 10. January 2008

Beiträge: 44


McRossi ist offline
verhaltener Start mit überragendem Finale

Nach dem sehr interessanten Bericht von Ssuunnyybbooyy musste ich meine eigenen Erfahrungen machen.
Termin per SMS ausgemacht, Antwort kam prompt und ich stand pünktlich in der Rü5.

Die Beschreibung übernehme ich gerne von meinem Vorredner. Der Empfang war herzlich, Getränk wurde angeboten, Begleitung zur Dusche und dann ab aufs Zimmer.

Die Rückenmassage wurde abgefragt: soft-medium-hard? Ich wollte alles haben Sehr schön ist die intensive Massage der Beine mit vereinzelten Verirrungen in die Körpermitte. Emilia wechselte die Positionen von rechts nach links aber auch rittlings mit einer kräftigen Massage der Nackenmuskulatur. Es gab immer wieder lange Body-to-Body Einheiten bei denen sich Emilia auch über die einzelnen Beine gleiten ließ. Etwa in der Mitte kam die Aufforderung mich umzudrehen und dies tat ich sehr gespannt. Emilia begann mit viel Öl (etwas zu heiß für mein Empfinden) den Oberkörper einzuölen und begann dann meinen Sack zu kneten und zu ziehen. Sie schraubte sich hoch und mit wechselnden Griffen und Tempo wurde die Lust immer mehr gesteigert.

Emilia verstand es die Spannung sehr gut zu kontrollieren und verschob die Massage immer wieder auf die Beine oder den Oberkörper. Ich bekam eine wundervolle Schlittenfahrt, welche sich jederzeit mit der von Nadja messen lassen kann. Den Versuch auf Berührungen umging Emilia sehr dezent. Zum Ende hin schraubte mich Emilia in wechselnder Geschwindigkeit zum Höhepunkt und molk auch den letzten Tropfen ab.

Reinigung mit trockenen Tüchern, Dusche, Getränk, Schoko alles perfekt!
Wiederholungsgefahr: 100%

MCRossi
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2016, 13:47   # 2
ssuunnyybbooyy
Jäger & Sammler
 
Benutzerbild von ssuunnyybbooyy
 
Mitglied seit 5. January 2008

Beiträge: 2.259


ssuunnyybbooyy ist offline
Thumbs up Bester Spannungsbogen, den ich bisher erleben durfte

Gestern Abend war ich seit langem mal wieder massieren. Emila hat so eine nette Art und sieht für meinen Geschmack Klasse aus. Das gab den Ausschlag. Ansonsten hatte ich mich vorher noch nicht näher mit ihr beschäftigt oder über sie gelesen. Aber in erster Linie landete ich bei ihr, weil meine eigentliche Zieldame Chanel gerade nicht im Haus war, Emilia somit der Notnagel.

Emilia ist eine sehr schöne Frau im besten Alter von, ich schätze mal, 30 Jahren. Schlank, groß, weiche Natur B-Cups, sehr schönes Gesicht, tolle lange dunkle Haare, die sie leider, aber verständlicherweise wegen des Öles, beim Massieren dann zusammenband.

Erst eine angenehme Rückenmassage, dann die Beine. Sie tut dies gut. Dazu ein schönes Gespräch auf Englisch, mit nettem Kompliment ihrerseits, ich hätte so ne schöne gutgelaunte positive Ausstrahlung.
Ab und an berührte sie von hinten durch meine Beine hindurch, fast zufällig/versehentlich die Spitze meines kleinen Kollegen. Das fand ich sehr geil. Immer nur ganz kurz, und sie massierte an anderer Stelle weiter. Dies entlockte dem Zauberstab immer ein kurzes Aufzucken und steigerte gaaanz langsam die Lust auf mehr.
Body-to-Body, glitt sie mit ihren weichen Naturbrüsten über meinen Rücken. Ihre harten Nippelchen waren dabei zu spüren.

Dann bat Emilia in etwa zur Halbzeit, dass ich mich nun auf den Rücken legen solle. Jetzt widmete sie sich meinem kleinen Freund. Das heiße Öl tropfte über ihn und sie schraubte gefühlvoll an ihm herum. Alles langsam und bedacht. Ich bin da immer viel zu ungeduldig, möchte am liebsten in 5min los spritzen. Das ist, denke ich, der große Unterschied zwischen Erotikmassage und Ficken im Puff. Man(n) hat selbst kaum Kontrolle über das Geschehen und muss es laufen lassen, wie es kommt. Ich denke dann immer, das wird nix, die schafft das nie. So auch gestern wieder bei Emilia.

Aber weit gefehlt, sie baute einen enormen Spannungsbogen auf. Ich wurde immer geiler und sie schien es zu merken. Immer wenn es mich fast zerriss änderte sie plötzlich etwas, nahm wieder frisches Öl oder massierte frecherweise einfach wo ganz anders weiter. Fand ich in dem Moment gar nicht nett, aber das Ende entschädigte dann für alles.

Emila hat am Zauberstab ein wundervolles Timing, sie beschleunigt etwas oder nimmt wieder Tempo raus.
Zum Ende hin hielt sie mit einer Hand meine Eier fest umschlungen und wixte mit der anderen bis endlich die Säfte aufstiegen. Dann ließ sie ihn fast allein, mit nur wenig Bewegung ihrerseits, selbst spritzen und auszucken. Was sie mit einem freudigen Grinsen beobachtete.
Einziges Manko, aber da hätte ich Depp selbst sofort drum bitten sollen, darum will ich da jetzt bewusst nicht drüber meckern. Perfekt wäre in dem Moment für mein Empfinden gewesen, wenn sie dann noch den Zauberstab bis zum allerletzten Tröpfchen ausgemolken hätte. Sie ließ ihn unter sanften Berührungen selbst zucken. Das an sich empfand ich eigentlich schon als sehr geil, auch weil zu merken war, dass sie voll bei der Sache ist.

Mein Fazit: Tolle Frau angenehme ruhige Massage, am Zauberstab selbst der beste Spannungsbogen, den ich bisher erleben durfte. Als Vergleich fällt mir da nur Melodie ein.
Dass Hefty´s Bericht vom Februar so schlecht ausgefallen ist, kann ich mir nur damit erklären, dass sie da vermutlich noch frisch im Massagebusiness war.
Wiederholung: Insgesamt eine Klasse Massage, die nach einer Wiederholung schreit. Denke, wenn da noch minimal mehr gegenseitiges Verständnis entsteht, wird´s perfekt.
Empfehlung: ein dickes JA

__________________
.
Mit den besten Grüßen vom Sonnenjungen.
---------------------------------------------------------------------------
>> Meine besten Momente im rot beleuchteten Haifischbecken. <<

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:38 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)