HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HUREN in der Schweiz
  Login / Anmeldung  























Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.03.2014, 02:49   # 1
Domainator
 
Mitglied seit 29. August 2002

Beiträge: 671


Domainator ist offline
Thumbs up Sexy Miki in Bern - Schwarzenburgstr. 16 - Bern

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_2.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_5.jpg  

Sex in Bern
Zitat:
Sexy Miki in Bern (***viele Sternchen***) Schlankes und fast tabuloses sexy Thai Girl such zärtlichen Sex und alles was Spass macht. Ich bin wirklich eine tolle, sehr sexy junge Frau aus Thailand. Bin sauber, freundlich, respektvoll und sehr zärtlich im Bett. Ich möchte dich sehr gerne treffen. Ich liebe lange und leidenschaftliche Küsse...gegenseitiges Streicheln und Schmusen. Freue mich mit Dir heißen, geilen Sex zu erleben Küsse dich mit meinen wundervollen Lippen! Sexy Miki Thai

69 Position
Anal Sex
In den Mund spritzen
Dildo Spiele/Toys
Zungenküsse
Girlfriend Experience (GFE)
Küssen
Französisch mit
Französisch ohne
Franz. ohne bis zum Abschluss
Sex in allen Positionen


http://www.and6.ch/sex-model/Miki-26...m=regular_list
0041767919923 -
Schwarzenburgstr. 16
3007 Bern

Grossraum Bern
CH - Schweiz
Sex in Bern - ein besonderes Erlebnis!
In der Schweiz ist ja alles "etwas" teurer, so sind es auch die Damen.
Gott sei dank hat ER wenigstens die richtige Rippe zur Erschaffung der Grazien ausgewählt. Grazil, jung, sexy, wohlgeformt und mit spitzen Service. So dass man für sein Geld auch richtig etwas bekommt. Und ich wollte mir heute mal etwas gönnen. Eine richtige Anal-Nummer oder DT oder mal ins Gesicht spritzen - also nicht immer nur GFS und Missio. Der Hafer sticht - es ist Frühling. Und viele Damen ganz nach meinem Geschmack. Gott sei Dank!
Kennt Ihr diese Fatsuits, die Schauspieler verwenden, wenn ein schlanker Mensch einen übergewichtigen Menschen spielen soll? Diese Dinger gehören hier zur normalen Arbeitskleidung der Prostituierten. Glaub ich jedenfalls.
Nach etwas Vorauswahl im Internet habe ich heute den Abend als Spritzfest begehen wollen. Ein paar Telefonnummern und Adressen gebunkert und los ging es.
Zuerst mal, in direkter Nähe meiner Arbeit, ca. 10 Gehminuten, ein paar süße Zwillinge oder Schwestern oder Freundinnen - jedenfalls Thais, die eben aussahen wie Zwillinge: Lilly und Nancy. Und sich mal von ein paar süßen Thai-Zwillingen verwöhnen zu lassen ist ja mal etwas ganz besonderes. Ich hatte gestern schon mehrfach versucht, dort anzurufen - ohne Erfolg. Na gut. Kommt ja vor. Heute nochmal - wieder nix. Na dann eben nicht. Sehr schade, aber ich hab ja noch mehr Nummern.
Ruf ich halt Mia an. Super süßes Ding, als Latina steht ihr die Lust auf dem Gesicht geschrieben und ich denke, sie hat es faustdick hinter den Ohren. Zumal im Studio Eclipse im Galgenfeldweg, wo sie beheimatet ist, noch jede Menge anderer Zuckerstuten herumwuseln. Als Back-Up Lösung sozusagen, falls sie besetzt ist.
Mia angerufen und sie hatte Zeit. Wunderbar! Dorthin gefahren, Adresse leicht gefunden, geklingelt und ab in den ersten Stock. Macht mir irgendeine Dame auf, die nicht Mia war und lotste mich sofort ins Zimmer. Na gut, erstmal aus dem Verkehrsweg gehen und dann alles klären. Als feststand, dass sie nicht Mia war, wollte sie Mia holen. Mia zog sich derweil ihren Fatsuit über, legte ein paar Falten auf und wollte mich gleich besteigen. Küsschen links, Küsschen rechts, Küsschen links... Ich bin ja aus der Münchner Schicky-Micky Szene einiges gewöhnt. Küsschen links und rechts ist ja durchaus üblich. Aber links-rechts-links - das war dann doch etwas zuviel. So war das nicht geplant. Als ich erlärt hatte, dass ich Mia suchte, ein nettes zierliches Mädchen, wollte sie eine ebensolche Dame holen. Ok, da war ja noch so eine zuckersüße Blonde.
Die "zuckersüße Blonde" zog sich also ihren Fatsuit an...
Ok, das wars dann. Ich stellte klar, dass ich andere Ansprüche und berechtigte Erwartungen hatte und ging dann.
Treppe runter und schon leuchtete mir von der nächsten Tür ganz groß "NOI" entgegen. Oh! Das war doch die süße kleine Thai, die an gleicher Adresse ihren Dienstsitz hatte! Geklingelt, Tür geht auf und es riecht nach Essen. Brrr! Aber hinter der Tür stand - Nois Mutter. Und behauptete steif und fest, Noi selber zu sein. Nicht mal mit 2,5 Promille auf dem Kessel glaube ich das!
Na gut, dann eben nicht.
Raus da, erstmal etwas essen und Adelina angerufen. Die hatte ich schon lange auf der Liste. Wurde hier schonmal irgendwo beschrieben. Eine superschlanke Russin mit kleinen, zierlichen Titten. Aber Adelina war nicht da. Oder beschäftigt. Amanda war ebenfalls beschäftigt und bei Maja war der AB dran.
Hey, was ist heute los? Ist heute Großkampftag? Gibt es morgen keine Nutten mehr? Heute ist Donnerstag, der Tag, wo in Bern die Geschäfte länger aufhaben! Wo jeder einkaufen geht! Wahscheinlich nutzen die Kerle diesen Tag, um alle anderen "Besorgungen" gleich mit zu erledigen? Jetzt gingen mir fast die Nummern aus!
Letzte Nummer: Miki. War nicht ganz oben auf der Liste, weil ihr Service nicht so umfangreich war.
Angerufen, Adresse erfragt, Service verabredet. Mit Anal für 20min 150,- CHF Das ist für die Schweiz Standard. Bei der verbrauchten Mia sollte es billiger sein, es geht aber auch noch teurer. Hingefahren und das Haus gesucht. Dummerweise ist die Adresse SEHR schlecht ausgeschildert. Ich fand alle anliegenden Hausnummern, nur diese nicht. Die müsste ja dann in der Mitte sein - da stand aber nicht der angegebene Name am Klingelschild. Und keine Hausnummer. Auch nicht, als ich über den Hof hinter das Haus ging. Lange Sucherei und mehrmalige Anrufe, bis ich es gefunden hatte. Und wo war es? Genau die Tür neben der Tür, wo ich gesucht hatte, nur von der anderen Hausseite aus. Normales Wohnhaus. Geklingelt, hoch in den 4. Stock und rein. Endlich bei Miki. Süße Thai-Maus.
Doch bevor sie die Tür aufmachte, zog sie sich erstmal ihren Fatsuit an...
Und dafür renne ich die Strasse hoch und runter und krieche in den 4.Stock? Ok, ich weiss, dass es wahre Liebhaber von Megatitten gibt. Für die wäre das ein Fest gewesen. Für mich nicht.
Als nun feststand, dass keine andere "Miki" aufzutreiben war, hatte ich die Wahl. Zweimal quer durch die Stadt gefahren, 20min die Hausnummer gesucht, in den 4.Stock gestiegen...
Egal, jetzt wollte ich einfach eine Nummer haben. Und mit einer etwas beleibteren Dame wollt ich es auch schonmal versuchen. Und sie war ja eine ganz liebe. Sehr kuschelig, gleich mal ein Küsschen, sehr nett.
Nochmal den Service abgesprochen, Geld überreicht - und mit einem Male waren die 20min eine halbe Stunde, bevor es überhaupt los ging. Einsteins Relativitätstheorie im Puff, sehr überraschend. Normalerweise schrumpft ja die Zeit eher bzw. das finanzielle Gegengewicht dehnt sich aus.
Dann war erstmal duschen angesagt.
Die Dame zeigt mir erstmal die Dusche. Sehr nett. Wollte die mir diese erst erklären? Oder was macht die da? Ach, die kommt gleich unaufgefordert mit duschen! Sehr überraschend. Schön eingeseift, schön gegenseitig gewaschen, dann gab es auch ein paar Reinigungseinheiten für den kleinen grossen Mann. ;-) Und kaum drehte ich mich um, bekam ich auch das Hinterteil gewaschen. Und zwar richtig... Langsam fing es an Spaß zu machen.
Ab ins Zimmer, etwas im Stehen rumgemacht und ab aufs Bett. Wilde Knutscherei, naja, nicht ganz so mein Ding. Nach etwas rumgefummel ging es dann "in französisch" weiter. Ich fingerte sie etwas, was sie ganz offensichtlich genoss. Lecken wollte ich sie nicht, es fühlte sich da etwas stoppelig an.
Jetzt wollte ich es genau wissen. Schliesslich hatte ich es ja nicht mit so einem Junghuhn, sondern mit einer erfahrenen DL zu tun. Ob sie denn Prostatamassage könnte? Massage kennt sie und so fing sie an, mir die Eier zu massieren... Na gut, offensichtlich beherrschte sie "französisch" wesentlich besser als die deutsche Sprache, also beließen wir es dabei. Sie hat sich sogar entschuldigt, was ich ja süß fand. Aber das, was sie machte, machte sie wirklich gut. SEHR gut!
Eigentlich hatten wir ja eine Anal-Nummer geplant. Also ich zumindest... Nur irgendwie...
Ich konnte gerade noch fragen, ob es ok wäre, wenn ich in ihrem Mund komme, was sie sofort bejahte.
Und so kam es dann:
Aber halt! Da war ja noch etwas! Kurz, bevor es soweit war, zog sie den kleinen grossen Mann beinahe aus ihrem Mund. Ich dachte schon: "Na toll, jetzt kommt wieder diese Nummer!" Aber weit gefehlt! Der junge Mann war ihr nur zu tief im Mund, denn als nämlich die Explosion in vollem Gange war, liess sie es nicht nur kommen, sondern züngelte noch wie wild an meiner Eichel herum! Sowas hatte ich noch gar nicht erlebt! Der absolute Mega-Schuss! Vollkommen überreizt wusste ich nicht, ob ich vor Wonne stöhnen oder vor Überreizung schreien sollte!
Ich brauchte dann auch erstmal eine Weile, bis ich mich erholt hatte. In der Zwischenzeit wurde ich sauber gemacht, erst dann wurde meine Spende entsorgt.
Normalerweise ist jetzt Schluss, die allermeisten DL'innen sind froh, wenn sie ihre Kunden loswerden. Diese Dame bot mir eine Massage an. Na gut, ist ja auch ganz schön.
Hatte ich erwähnt, dass sie Thai war? Und dass die Thai-Ehre unter "Massage" etwas sehr viel anderes versteht als dem klassischen Mitteleuropäer bislang immer vorgelogen wurde? Vor Gericht würde sowas - wenn man es denn überlebt - wahrscheinlich als versuchte Körperverletzung gehandelt werden...
Ich mich also auf den Bauch gewälzt und:
Nachdem ich die Massage eine gefühlte Ewigkeit überlebt hatte, ruchtschte sie an mein Fussende. Na gut. Spass gehabt, klasse Massage gehabt, Zeit ist auch schon vorbei.
Nix da! Jetzt wird erstmal auf den Rücken gedreht, damit man die ganze Vorderseite be- und verarbeiten kann!
Hatte ich schon erwähnt, dass ?
Danach (!) noch etwas kuscheln und Smalltalk. Also wenn die Dame so richtig mein Fall gewesen wäre, wäre da sicher auch noch mehr gegangen.
Also angezogen, noch ein paar Küsschen und ein Glas Cola (hinterher, das hatte ich auch noch nicht!) und dann bin ich gegangen, nicht ohne mich nochmal zu bedanken. Einsteins Relativitätstheorie der Zeit lag inzwischen zerstört am Boden.

Pro: Eine solch tolle Nummer hatte ich schon lange nicht mehr. Die anschliessende Massage war die beste, die ich seit langem hatte. Sehr netter Service, sehr um den Gast bemüht.
Contra: Die Location war nicht soo toll. Sehr schwer zu finden, schlecht beschrieben und ausgeschildert. Und eigentlich war das Ganze eine Abzocknummer. Denn die Bilder und die Location waren gefaked. Nichts davon hat gestimmt.
Fazit: Ich habe noch eine Woche Projekt hier. 50%, dass ich noch einmal dorthin gehe und diesen Service nochmal genieße.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  16.09.2014, 15:27   # 4
Mont Blanc
 
Mitglied seit 21. May 2014

Beiträge: 44


Mont Blanc ist offline
Post Miki jetzt Mimi in Bern

Miki nennt sich jetzt Mimi.

Immer noch die alten Fotos und die gleiche Adresse Schwarzenburgstr. in Bern.

http://www.and6.ch/sex-model/Mimi-2606
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.05.2014, 04:42   # 3
Mont Blanc
 
Mitglied seit 21. May 2014

Beiträge: 44


Mont Blanc ist offline
Thumbs down Miki in Bern

Ich war vor kurzem auch kurzfristig bei Ihr, da ich vorher leider keinen Bericht gelesen hatte.

Die Bilder aus der Anzeige sind gefaked, als sich die Türe öffnete, dachte ich noch die Puffmutti nimmt mich in Empfang. Sie ist deutlich älter als auf den Fotos und hat gewichtsmäßig deutlich zugelegt. Bin dann doch leider für ein kurzes Nümmerli geblieben ...

Wie bei den Asiaten allgemein üblich, ging sie mir im Bad bei der Reinigung zur Hand.

Der Service war normaler Standard, hätte etwas lustvoller sein können.
Da sie schlecht rasiert war und ich auch nur das kürzere Programm gewählt hatte,
beschränkte ich mich aufs blasen lassen und einen Abschuss im Doggy Style.

Die französische Einlage hat mir nicht gefallen, hatte wenig Gefühl und Zähne waren zu spüren.
Ich hatte das Gefühl, sie wollte es dort schon schnell zu Ende bringen.
Der Doggy war aber ganz ok.

Sie wollte mir danach noch eine kurze Massage anbieten, auf die ich aber verzichtete.
Ich wollte nur schnell wieder weg und Massage ist ja eh mehr nur ein dilettantisches Gestreichle.

Fairerweise muß ich sagen, das sie recht lieb und nett ist und sie anscheinend nicht so auf die Uhr schaut.

Die Wohnung an sich ist auch nicht so der Hit und Ihre Angebotspalette recht beschränkt..

Eine Wiederholung wird es bei mir nicht geben.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.03.2014, 08:02   # 2
micha6969
 
Mitglied seit 16. August 2009

Beiträge: 84


micha6969 ist offline
hallo Domainator

Danke für deinen tollen Bericht.

Ja das ist ein Problem mit and6. Dort hat es sehr viele Fakefotos und mit die Region Bern ist auch beinahne eine Paysexwüste. Die Region Zürich ist das Paysexschlaraffenland.

Vielleicht darf es beim nächsten Mal ja ein Club sein. Die Tagespläne stimmen in der Regel und die Fotos kommen meisten auch der Realität sehr nahe.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)