HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Baden-Württemberg (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Baden-Württemberg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.05.2002, 03:46   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2050

Beiträge: 6.985


Webmaster ist offline
Thumbs up FKK Paradise - Stuttgart / Leinfelden Echterdingen - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
FKK Paradise
Zitat:
Das Paradise ist einer der exklusivste FKK Clubs Europas. Der Club liegt in der Metropolregion Stuttgart, Nähe Messe, unweit der Autobahn A8.

Es erwarten Dich...

- erotische internationale Girls
- Oriental-Wellness-Lounge
- Hammam-, Dampf- und Finnischer Sauna
- Schneeparadies
- V.I.P.-Separees
- Limousinenservice
- Zigarren-Lounge

und Vieles mehr

Der Eintritt kostet 79,- Euro
Enthalten ist die komplette Wellness-Ausstattung, sowie Speisen und nicht alkoholische Getränke.*
* Ausgenommen sind preislich gesondert ausgewiesene Produkte.

Du wirst Dich im Paradise mehr als wohlfühlen!

Öffnungszeiten

Freitag bis Samstag
Von 11:00 bis 04:00 Uhr

Sonntag bis Donnerstag
Von 11:00 bis 03:00 Uhr


Services: FKK-Club

http://www.the-paradise.de
0711 722460-0 - [email protected]
Dieselstrasse 25
70771 Stuttgart - Leinfelden

Baden-Württemberg
DE - Deutschland

Änderungen bitte hier in diesem Thread posten... Danke

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  25.07.2009, 19:00   # 311
X-Man45
Aktuell im Ruhestand
 
Benutzerbild von X-Man45
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.341


X-Man45 ist offline
Zitat:
Danach noch ein Date mit Sandy ( glaube ich, mit Schmetterling auf dem Rüchen) sehr nett, vielleicht ein wenig zu sehr Profi, aber ein sehr gutes Date!
Die gute heißt Sanny, durchaus ein Profi aber sehr empfehlenswert!
Leider kein Bild vorhanden, aber durch den Schmetterlig nicht zu verwechseln.
Hätte Dich durchaus schlechter treffen können...
__________________
Ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Worte ...
... aber manchmal sind 1000 Worte einfach ein paar Worte zu viel ! Dann ist weniger einfach mehr!
Antwort erstellen         
Alt  25.07.2009, 14:55   # 310
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
Es folgt der letzte Bericht vor der Sommerpause von Don Lopez de Aguirre. Ich bin pünktlich zum Räuberschmaus im Hafen eingelaufen und habe mir erst mal ein Putenschnutzel gegönnt, die nackten und hübschen Laufhühner immer vor Augen.

Don Cristobal del Allgeier, schon Stunden vorher da, hat mir meine Augen dann auf die Sandra aus Wetzlar gezeigt und ward geblendet vor Entsetzen. Die läuft jetzt tatsächlich mit zwei Salatschüsseln durch die Gegend, wie die Nancy im Cola. Jetzt weiß es jeder, wofür die die letzten Wochen so oft auf und ab gewetzt ist.

Zum Dessert bin ich dann für ein halbes Stündchen mit Elida auf die Kemmenate, ein sehr guter Service, vor allem der Einsatz ihrer Spitzen Fingernägel macht einen rasend. Habe Sie erst mal ausgibig oral verwöhnt und dann folgte eine super Revanche. Dann ist sie aufgeritten, es folgte noch ein Doggy und zum Abschluß seit langem einmal wieder ein Missionar mit Tütenfüllung.


Dann bin ich zur ersten Halbzeit mit Don Cristobal ins Fernsehzimmer, Brot und Spiele mit Prinz Poldi von Colonia, irgendwann kam der Blasehase DIOR vorbei. In der Halbzeit bin ich nicht mehr zu Prinz Poldi, sondern habe mir Blasehäschen zum erstem Mal gegönnt- Eine Stunde Spitzenservice, Keine Ahnung was wir gemacht haben, ich war von Sinnen, auf einem anderen Stern. Die wohl bisher beste Paysexnummer aller Zeiten, kann das noch gesteigert werden?

Um Mitternacht hat dann die Melli mit einer Rubensdame ein Lesbenshow vom feinsten geliefert, untermalt von richtig harter Musik von Rammstein. Es war mal wieder ein echtes Erlebnis diese Show. Die Melli hat es einfach drauf, die ist für diesen Job einfach geboren.

Später ist sie dann mit mir und Cristobal abgehängt, Menage a Trois vom Feinsten.
Meine Frau Lilly, war übrigens den ganzen Abend für Stunden weg, der Liebeskasper war wieder wohl da. Irgendwann kam sie mit Dior gen 2 Uhr früh zu uns. Zwei Blasehasen hatten wir nun bei uns, Dior ist dann aber nach Hause. Dann hat die Lilly mit mir eine Show abgezogen, dass der Allgeier wegschauen musste. Das war wie damals im Atlantis, so hat mich die Lilly angeheizt. Als wir dann nach oben sind habe noch mich von Don Cristobal verabschiedet. Oben folgte eine Steigerung der Nummer mit Dior, ich hatte einen Ständer wie schon lange nicht mehr, sie fragte ob ich Viagra genommen habe, was ich wahrheitsgemäß verneinte. Ich war wieder im Reich der Sinne und dann eine Entladung. Nach 10 Minuten hatte ich schon wieder ein Rohr und die Show ging weiter. Nur zum vierten Abspritzer hat es dann nicht mehr gereicht, der Akku war leer. Es waren die beiden besten Nummern im Paysex ever die ich gestern mit den beiden Blasehasen erleben durfte.

Man soll aufhören wenn es am Schönsten ist. Es wird zum gestern Gebotenen so schnell keine Steigerung mehr möglich sein. Deswegen werden die Häfen der sündigen Liebe so schnell nicht mehr angesteuert. Damit das Ganze auch durchgehalten wird, habe ich mir eine Belohnung ausgedacht.

Wenn das Zölibat mindestens vier Wochen nicht gebrochen wird, werde ich mir beide siamesischen Blasehasen DIOR und LILLY mal für meinen ersten Dreier meiner Laufbahn gönnen. Das stelle ich mir wie im Himmel vor und wenn ich dabei einen Herzkasper kriege und mich in die nächste Dimension verabschiede, egal das wäre der schönste Abgang von der Lebensbühne. So stelle ich mir den Himmel vor beide Blasehasen für mich (und den Allgeier) exclusiv im Paradies. Diese Aussicht wird mich die nächsten Wochen auf dem Kurs der Tugend halten

Antwort erstellen         
Alt  25.07.2009, 14:53   # 309
snooopy
 
Mitglied seit 16. May 2007

Beiträge: 128


snooopy ist offline
Hallo zusammen,
Nach dem ich diese Woche seit langem mal wieder im Paradise *war, ist mir doch gleich aufgefallen das ich doch schon zu lange/oft in irgend welche Clubs gehe!
Gleich beim reinkommen einen LH'ler getroffen, den ich eigentlich aus Ulm kenne!
Nach kurzem "Hallo" bin ich dann aber weiter gezogen!*
Erst wie immer einen Kaffee, Sauna und Entspannung!*
Dann noch mal kurze Infos vom Kollegen angefordert!
Leider waren zu der Zeit ( nachmittags ) nur wenig bekannte Gesichter für ihn da.*
Also noch ein Gang Sauna und dann ruhen!
Ich war gerade am wegdösen, da weckt mich doch eine Sandra! (was für eine Frechheit) aber ich sollte es nicht bereuen!*
Nach kurtzem nettem Gespräch und dem Abklähren was den die gute zu bieten hat und ich mir iher Antwort "alles" noch genauer erklähren lies, sind wir dann ins Kino!
Dort innige ZK und ein gutes und doch sehr ausdauerndes Gebläse, bis zum "bitteren" Ende!
Ich denke ich werde sie beim nächsten mal wieder buchen und die anderen beiden Löcher testen die sie mir auch angeboten hat.*
Dann wieder Sauna und entspannen!
Leider ist die animation der Frauen für mich echt nervend, obwohl es meiner Meinung nach schon schlimmer war.*
( bin halt genau aus diesem Grund ein Cola-Gänger)
Danach noch ein Date mit Sandy ( glaube ich, mit Schmetterling auf dem Rüchen) sehr nett, vielleicht ein wenig zu sehr Profi, aber ein sehr gutes Date!

Gruß Slooopy*
Antwort erstellen         
Alt  25.07.2009, 13:45   # 308
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 489


parky ist offline
Die Melli kommt definitiv aus dem Großraum Stuttgart. Das erkennt man an Ihrem Honoratiorenschwäbsich. Wer nicht weiß was das ist bei youtube einfach mal Dodokay eingeben und Grüß Gott Herr Cowboy anschauen.

Die Blonde Lilly ist aus Berlin.
Antwort erstellen         
Alt  25.07.2009, 09:22   # 307
X-Man45
Aktuell im Ruhestand
 
Benutzerbild von X-Man45
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.341


X-Man45 ist offline
Melli kann man eigentlich nicht verwechseln



und Rebecca ist ein optisches Highlight. Die werde ich mir auch mal gönnen.
__________________
Ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Worte ...
... aber manchmal sind 1000 Worte einfach ein paar Worte zu viel ! Dann ist weniger einfach mehr!
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2009, 23:08   # 306
cabrio1973
 
Mitglied seit 25. February 2007

Beiträge: 8


cabrio1973 ist offline
@ joe250 - rebecca ist definitiv aus frankfurt und joy glaube ich ihre beste freundin, die mit ihr zusammenlebt. also auch frankfurterin.

joy wurde letztens von einem kanadier, den ich im paradise kennengelernt habe, freezer genannt. sieht beim anblick schon etwas distanziert aus, er sagte typisch deutsch, aber wenn man sie besser kennt?

rebecca ist echt mein highlight und wir beide hatten schon spassige und heisse nummern! wenn ins paradise, dann immer rebecca!!

@ donaldo - melli ist doch die, die letztens beim rtl im extra-magazin ein interview gegeben hat. was die für nen müll von sich gegeben hat! nix für mich zum ausprobieren. Melli ist zwar blond, aber nicht gross und kommt aus berlin!

mit den beiden kölnerinnen hab ich mich vor drei wochen mal beim essen unerhalten. eine macht grad den führerschein (hoffentlich auch fürs auto und nicht fürs ficken *haha). sind wirklich sehr hübsch. mein kumpel hat denen aber ein paar sprüche an den kopf geknallt. sind zwar nicht die hellsten, aber das brauchen sie bei dem job auch nicht ;0)
fand beide bei dem gespräch relativ nett, mehr hab ich aber bei denen nicht probiert...

leider weiss ich die namen der beiden nicht mehr :-(

hab schnell mal die paradise internetseite gecheckt.

eine müsste melina heissen. die beschreibung passt!
die andere könnte july sein...
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2009, 17:41   # 305
X-Man45
Aktuell im Ruhestand
 
Benutzerbild von X-Man45
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 3.341


X-Man45 ist offline
Die großen Blonden könnten Joy und Rebecca sein.
__________________
Ein Bild sagt manchmal mehr als 1000 Worte ...
... aber manchmal sind 1000 Worte einfach ein paar Worte zu viel ! Dann ist weniger einfach mehr!
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2009, 17:31   # 304
lickstip
ohne Skrupel ...
 
Benutzerbild von lickstip
 
Mitglied seit 29. August 2006

Beiträge: 3.204


lickstip ist offline
@Donaldo: Über die Melli gibts doch bereits jede Menge Berichte hier in diesem Thread.

@Role1: Einfach den Vorhang aufmachen - lässt sich ganz auf die gewünschte Helligkeit einstellen.
__________________
.

"Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."

"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

"Es ist ein gebildetes Mädchen, denn sie hat volle Brüste."

Heinrich Heine
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2009, 15:45   # 303
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 727


Role1 ist offline
1. Besuch

Juhu hat geklappt.
Wer war denn alles am Donnerstag im Paradise.
Hatte leider nicht viel Zeit glaube aber das ich Donaldo gesehen habe.
Bist du mit deinem Kumpel an der Theke ganz rechts gesessen?
War mit Klara und Luiza aktiv, genaueres später.
Geiler Schuppen , etwas mehr Licht in allen Räumen wäre mir lieber.
Antwort erstellen         
Alt  24.07.2009, 13:19   # 302
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.760


donaldo ist offline
Kurzvisite im Paradise:

Gestern nachmittag: Viele Mädels, relativ wenig Männer - ganz so wie es mir gefällt

Auf dem Zimmer mit Ingrid aus Transylvanien. Zumindest stellte sie sich mir als Muränin vor und als sie lachte und ich ihr Gebiss sah, dachte ich mir: Klarer Fall, Transylvanien, Draculas Bräute etc. ... ihr kennt das

Nein, das soll jetzt nicht böse rüberkommen. Ingrid ist eine ganz Nette, mit einem traumhaften Körper (wie gemeisselt) und mit dicken Sillikon-Teilen an genau den richtigen Stellen . (und ihre Zähne sind übrigens nicht schlecht sondern ihr Gebiß ist einfach nur etwas groß geraten) Es gefiel mir dass sie ein wenig Quatsch mit mir und meinem Kumpel mitmachte (nein, mit Kumpel meine ich jetzt nicht meinen Schwanz sondern ebenfalls einen LH´ler ) und so gingen wir nach oben.

Auf dem Zimmer folgte dann jedoch eine 08/15-Standard-Klub-Nummer ohne großartigen Erinnerungswert. Bereits nach 3-5 Minuten wollte sie das Blasen einstellen und den Gummi drüber ziehen. Nach einem kurzen Einwand meinerseits blies sie aber anstandslos weitere 3-5 Minuten. Beim Ficken machte sie keine Zicken, besondere Inspirationen ihrerseits sollte man(n) aber nicht erwarten. Geil war dann der Abschuss, der in Form eines geilen Ritts in der Hocke forciert wurde, während dessen ich an ihren dicken Sillis saugte.

Fazit: nicht soooo schlecht aber bei der Auswahl im Paradise wird es wohl keine Wiederholung geben

P.S.
Kennt einer von euch eigentlich die beiden langhaarigen blonden deutschen Schnecken aus Köln? Großgewachsen, Modellfigur, sehr hübsches Gesicht - dachte erst es wären Schwestern aber die haben mich aufgeklärt dass sie nur Freundinnen sind. Glaube die eine heisst Melli oder so ähnlich ... leider war ich da schon am abfliegen und hatte keine Zeit mehr ansonsten hätte ich vermutlich beide auf einmal mitgenommen. Wow sind die heiss! Gibt es Erfahrungen?
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         
Alt  22.07.2009, 00:45   # 301
ajax69
Römer
 
Mitglied seit 21. May 2004

Beiträge: 676


ajax69 ist offline
Lilly

...mehrere meiner Kumpels (3) waren letzten Samstag mit Lilly auf dem Zimmer.
Alle waren begeistert, einer buchte sie gleich 2 Stunden! Wiederholungsgefahr bei allen 3: 100%!

ajax69
Antwort erstellen         
Alt  21.07.2009, 22:15   # 300
yang
 
Benutzerbild von yang
 
Mitglied seit 12. January 2003

Beiträge: 415


yang ist offline
@ Role


Lilly aus Thailand:

for my opinion:

höchstens durchschnittliches Serviceniveau.
1/2 Stunde tendiert eher Richtung 20 Minuten.
Küssen kann sie nicht. Das ist eher ein eigentümliches "Zunge in den Rachen des Gegenübers Rammen".
Fo Gv ging so, wo bei nach kurzem Ritt schnell ihre Aufforderung kam - Wechsel!

Wiederholungsfaktor: < 50% ( v.a. bei der Auswahl im Paradies )

Antwort erstellen         
Alt  20.07.2009, 21:48   # 299
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 727


Role1 ist offline
Lilly

Hab jetzt einiges gelesen und werde mir die Lilly aus Thailand gönnen wenn Sie da sit und Zeit hat.
Miss Jamaika , ist das Destiny ??
Kanns kaum noch erwarten und hoffe es kommt nichts
geschäftliches dazwischen.
Hoffentlich kann ich Euch nächste Woche einen erfolgreichen Bericht schreiben.
Karolina, Karla, Karina sind auch positiv beschriebn, allerdings hab ich hier keine Beschreibung vom aussehen.
Antwort erstellen         
Alt  20.07.2009, 13:59   # 298
Chris Moneymaker
Pro
 
Benutzerbild von Chris Moneymaker
 
Mitglied seit 12. May 2009

Beiträge: 14


Chris Moneymaker ist offline
das paradies besuche ich ziemlich oft. da ich aber nicht wiedererkannt werden will, werde ich meine ausführungen dazu immer auf die notwendigen details beschränken und auch mit einem gehörigen abstand zu meinem letzten besuch berichten.
im april erwählte ich zuerst ein dunkelhaariges deutsches mädchen, welches inzwischen nach meinen derzeitigen informationen mit einem herrn aus der chefetage liiert sein soll. deutsche, ca. 19 jahre alt, lange schwarze haare. für das paradise bot sie aber eher einen unterdurchschnittlichen service, absolut keine wiederholungsgefahr.
viel besser erging es mir einige tage später mit der deutschösterreicherin mona. zungenküsse wie ich sie mag, fo, doggy und zum abschluss ein hammerritt, alles megageil. auch fot überhaupt kein problem, dieses mädchen hat mich damals absolut überzeugt.
bei meinen letzten besuchen habe ich sie allerdings nie mehr angetroffen, daher würde es mich interessieren wo sie abgeblieben ist. mona ist ca. 1,75m groß, schlank, schöner naturbusen, dunkelblonde haare. wie schon gesagt ist sie halb österreicherin, halb deutsche und sie lebt wahrscheinlich in der nähe von köln.
__________________
don't touch my blinds.
Antwort erstellen         
Alt  18.07.2009, 09:33   # 297
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 489


parky ist offline
Ich kenne schon eine Lilly aus dem Paradise, sage aber nicht welche es ist. Role finde es einfach selber raus und probiere die Lillys einfach durch. Du wirst sicherlich bei allen auf Deine Kosten kommen. Die Erfahrung zeigt, wird ein Mädel zu oft hier gelobt, ist sie immer mehr gebucht, leider auch von sogenannten Liebeskaspern über Stunden hinweg und dann hat man immer längere Wartezeiten oder muss wie beim Zahnarzt mit Termin arbeiten. Deshalb mach einfach einen Selbstversuch.
Antwort erstellen         
Alt  17.07.2009, 17:37   # 296
lickstip
ohne Skrupel ...
 
Benutzerbild von lickstip
 
Mitglied seit 29. August 2006

Beiträge: 3.204


lickstip ist offline
Ich kenn da zwei Lillys die gelobt werden, eine Asiatin und eine dickbusige Blondine.
__________________
.

"Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."

"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

"Es ist ein gebildetes Mädchen, denn sie hat volle Brüste."

Heinrich Heine
Antwort erstellen         
Alt  17.07.2009, 16:35   # 295
Role1
 
Mitglied seit 17. December 2008

Beiträge: 727


Role1 ist offline
Lilly

Wenn man im Pardise die Liste der Mädchen anschaut findet man 3 mal Lilly.
Wie sieht den die Lilly die vonEuch so gelobt wird aus?
Danke im Voraus.
Antwort erstellen         
Alt  13.07.2009, 22:12   # 294
pussypower
 
Mitglied seit 2. August 2003

Beiträge: 5


pussypower ist offline
Red face Freitag im Paradise in Stuttgart

Nach langer Zeit, da ich nicht aus Stuttgart komme, habe ich dem Paradise mal wieder meine Aufwartung gemacht.

Der Club ist von der Einrichtung wirklich toll, die Mädels haben mich an diesem Tag aber nicht wirklich überzeugt. Manche animierten so aufdringlich und akzeptierten auch eine freundliche Abfuhr nicht. So flüchtete ich erst einmal in den Whirlpool und beobachtete die Szenerie aus dem Blubberwasser heraus.

Nach einer erstklassigen Massage vom Hausmasseur und einigen Getränken an der Theke wollte ich endlich einen Stich setzen. Ich landete dann bei Melina, einer drallen süßen Deutschen im Netzkleid. Wir verschwanden auf ein Zimmer, ZK gab es keine, ihr FO war aber geil und machte mich an, sie ließ sich auch lecken, aber nicht bis zum kleinen Tod, vorher stoppte sie mit den Worten:"Da kann aber einer gut lecken, jetzt bist du aber dran.

Ich fickte sie dann noch schon heftig durch und sie war geil nass und stöhnte schön dezent und mädchenhaft dabei. Sie bescherte mir einen heftigen Abgang und ab gings es zum Bezahlen- netter AST, leider Fehlanzeige.

Das Essen war wieder echt lecker, frische Salate und u.a. butterweicher und
auf der Zunge zergehender Kalbsbraten-lecker!

Leider waren dann immer die Mädels, auf die ich richtig geil war dauergebucht oder wurden anderweitig in Beschlag genommen- schade.

Insgesamt habe ich die Mädels schon als sehr abspritzorientiert empfunden, ZK und zärtlicher AST eher Fehlanzeige, insgesamt ein durchwachsener Besuch für mich.
Antwort erstellen         
Alt  13.07.2009, 11:03   # 293
Ritchi
 
Benutzerbild von Ritchi
 
Mitglied seit 9. July 2002

Beiträge: 518


Ritchi ist offline
Hallo zusammen,
ich war am letzten Mittwoch Abend im Paradies. Sorry hatte aber noch keine Zeit zu schreiben. Der Eintritt von 69 € ist etwas zu teuer.
Die Einrichtung ist super. Viele sitz und liege Möglichkeiten. Man kann sich hier richtig wohlfühlen.
Der Wellnessbereich ist ausreichend groß.
Die Sauna ist mit automatischem Aufguss und Glasfront zum Club, das ist evtl. nicht jedermanns Sache.
Es gibt einen Abkühlraum mit Schnee. Wirlpool ist vorhanden. Ein Massageangebot ist auch vorhanden.
Was fehlt ist ein Außenbereich.
Fürs leibliche Wohl ist auch ausreichend und gut gesorgt.
Es waren um 19 Uhr ca. 20 Männer da.
Das Angebot an Mädels ist sehr hoch, ich hab beim zählen den Überblick verloren, über 30 Mädels waren es bestimmt.
Es wird im Paradies relativ stark von den Mädchen animiert.
Ich hab auch Lilli aus dem Hawaii gesehen. Sie hat nen heißen Tanz an der Stange vorgeführt.
Hab mich für die erste halbe Stunde für Ellen aus der Tschechei entschieden. Schöne 34'er Figur, schöne Brüste, dunkel blonde Haare und ein schönes Gesicht.
Hab mich für 50 € mit FO und GV verwöhnen lassen. Vorher haben wir uns ganz kurz auf dem Sofa unterhalten. Hat auch alles so weit gepasst. Keine Küsse. Note 2.
Für die zweite halbe Stunde hab ich mich für Liz aus Gießen entschieden. Sie hat eine gute 36-38'er Figur, dunkle Haare und ein schönes Gesicht.
Ich hab mich bei ihr auch für die 50 € entschieden. Zuerst haben 10 Minuten Zärtlichkeiten auf dem Sofa ausgetauscht. Dann eine schöne halbe Stunde am Zimmer verbracht.
Im Service war Fo, Zärtlichkeiten und GV enthalten. Leider wieder Keine Küsse. Note 1-2. Sie wollte am Freitag wieder heim fahren.
Nach dem Zahlen ist sie allerdings nach dem Motto danke und tschüss sehr schnell abgezogen.

Gesamtnote des Clubs 2, da teurer Eintritt und kein Außenbereich.

Gruss
Ritchi
Antwort erstellen         
Alt  12.07.2009, 16:34   # 292
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
Im Jahre des Herrn 2007, befuhr ich, Don Lopez de Aguirre, am 11. Juli mit meiem Freund und Kapitän Don Cristobal del Allgäuer die verlockenden Küstengewässer des Paradise. Don Cristobal war mit seinem japanischen Begleitbboot schon gegen 11 Uhr gelandet und bekam sofort ein LAchsfrühstück serviert. Ich selber bin mit meinem bayuwarischen Schnellsegler 4 Stunden später in den sündigen Hafen dieser verruchten Insel eingelaufen. Es herschte wieder ein buntes Treiben. Die jamaikanische Schönheit würde stundenlang von so einem Bärtiger belegt, der wohl zuviel Zauberttrank bei Asterix der Gallier getrunken hat, sein Gemüseacker im Gesicht spross überall. Kaum hatte ich meinen Koffeinspiegel angehoben, kam eine kleine asiatische Person auf mich zu, Lilly die mir beim letzen Male schon viel Freunde bereitet hat.
Sie war 10 Tage fern der Insel unter zölibatären Umständen, entsprechend war ihr Hunger nach Sex, wie ich kurze Zeit später auf dem Zimmer erfahren durfte. Ihr Serviceniveau ist wirklich auf höchstem Stande, das war wieder eine Nummer vom feinsten.

Auf der großen Liege habe ich es mir mit Don Cristobal gemütlich gemacht, obwohl schon vor Stunden gelandet hatte er seine Büchse immer noch geladen, keinen Schuß hatte er abgefeuert. Dann kam Lilly wieder vorbei und wir fragten wer denn ihre Freundin gegenüber dem anderen Ufer sei. Nach wilden Gesten setzte die Freundin zu uns über. Es war Luisa aus Thailand, sehr schöne lange Haare, ein Gesicht wie aus dem Bilderbuch und einen der schönsten Thaibodies den ich je gesehen habe. Nun war die Zeit für Don Cristobal die Büchse abzufeuern. Er ging mit ihr nach oben und ward später von ihrem Service sehr angetan. Während ich dann alleine auf der Liege lag kam schon wieder die Lilly ihres Weges, komm ich habe Hunger, nur eine kleine MAssage komm mit. Massage war ganu das was ich brauchte und Sie massierte mir in den oberen GEmächern den Rücken. Als ich mich dan wendetet kam wieder ihr ganzer Körper auf meiner Vorderseite zum Einsatz, inclusive einer Schwanzmassage mit französischen Elementen vom feinsten, danach revancierte ich mich mit einer inneren Massage mit meinem Massagestab bei ihr und ich hatte meine Büchse schon zum zweiten Mal abgefeuert. Kurze Zeit später kam dann ein Schiff mit Lillys Extremliebeskasper in den Hafen und somit war Lilly von diesem Seuchenträger mehr als 7 Stunden dessen Kasperitisanfällen ausgeliefert, so lange wurde sie nicht mehr unten gesehen.

Es folgte eine Stärkung in der Hafenkneipe bei Spare Ribs und Chicken Wings, sehr lecker.
Zum Nachtisch war mein Appetit nun auf eine zierliche Osteuropäerin gefallen. Natalie aus Breslau, Anfang 20, A-Cups, wunderschönes GEsicht. Sie ist nur zeitweilig und noch nicht lange in dem Geschäft. Es war dann allerdings eine Standardnummer ohne besonderen Pepp, nicht schlecht, aber nach dem Thaiservice einfach nicht so der Brüller. Es war aber wie gesagt guter Standard und von dem Laufhausniveau von Chantal aus Frankfurt (Beim letzen MAl) weit entfernt.

Es folgte wieder eine Phase der REgeneration, Don Cristobal beschloss zum Nachtisch die französische Konversation mit einer Muttersprachlerin fortzusetzen, war auch guter Clubstandard mit der MAdemoiselle aus Lyon.

Es ward langsam Mitternacht und die Geisterstunde nahte, auch dieses Mal spukte es gewaltig es wehte der dicke Geist eines Feuerwehrmannes vorbei und auch SADDAM HUSSEIN war in dieser schaurigen Stunde zu sehen.

Nach diesem Spuk musste noch was Angenehmes für die Nacht her und ich beschloss mit meinem Freund Don Cristobal del Allgäuer eine neue Lochschwagerschaft einzugehen und ich ging mit Luisa nach oben. Der Service stand dem von Lilly in gar nichts nach und sie wird bei zukünftigen Expeditionen auch immer mal wieder einen Schuß aus meiner Büchse bekommen. Don Cristobal ging nochmals mit seiner Französin zum Mausen nach oben.

Somit konnte ich in die NAcht segeln und ich pflügte mit meinem bayrischen Schnellsegler mit 260 Sachen über die A8 und überholten meinen treuen Freund und Begleiter Don Cristobal der mit seiner japanischen Schaluppe noch einen weiten Weg in der Nacht vor sich hatte und nicht vor dem Morgengrauen die Geier über dem All erblicken konnte.

Nun ist wieder eine Pause angesagt bevor wir wieder den Weg zur Insel der Schönheit antreten werden, wir hoffen beim nächsten Mal im Hafen wieder auf Zarin Karina und die Thaikönigin DIOR zu treffen und auch Elida aus dem Harem des osmanischen Sultans vermissen wir schon eine ganze Weile. Also ihr Conqustadores bis zum nächsten Besuch.
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2009, 11:32   # 291
lickstip
ohne Skrupel ...
 
Benutzerbild von lickstip
 
Mitglied seit 29. August 2006

Beiträge: 3.204


lickstip ist offline
Zwei sehr spannende Berichte, vielen Dank. Leider war ich nicht mit dabei. Ich schlag euch mal für ne Freikarte vor und hoffe daß ich nächstes Mal wieder Zeit dafür finde.

__________________
.

"Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung."

"Das ist schön bei den Deutschen: Keiner ist so verrückt, daß er nicht einen noch Verrückteren fände, der ihn versteht."

"Es ist ein gebildetes Mädchen, denn sie hat volle Brüste."

Heinrich Heine
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2009, 07:56   # 290
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.760


donaldo ist offline
@ Aguirre und Lupus

tolle Berichte und so lehrreich (Stichwort: Kessler)

Schade - für alle verheirateten Stecher wie mich - dass das Paradise seine Partys immer Samstags steigen lässt - da finde ich die Donnerstags-Partytermine des MoLa deutlich besser
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         
Alt  29.06.2009, 06:58   # 289
ruessl
Uhren-Tester
 
Mitglied seit 28. August 2005

Beiträge: 22


ruessl ist offline
@Lupus
Sehr schöner Bericht, der Lust macht, das Paradise wieder mal zu besuchen.

Ich war leider nicht vor Ort. Soviel ich weiß, hatte die bezaubernde, blonde Türkin Mavi ihren letzten Tag im Job.

Antwort erstellen         
Alt  29.06.2009, 00:36   # 288
Lupus
Schwabenhammer
 
Benutzerbild von Lupus
 
Mitglied seit 3. January 2004

Beiträge: 60


Lupus ist offline
Sintflutartige Regenfälle haben meine Tagesplanung für Samstag, 27.6.2009 im wahrsten Sinne des Wortes den Bach runter gespült. Muss der Rasen halt noch warten, gekürzt zu werden.

Was tun? Der Termin für „Viva Las Vegas“ im Paradise war schon lange in meinem Terminkalender dick angestrichen. Was sprach also dagegen, schon vorher ausgiebig zu well-nessen? Ist doch auch mal interessant, zu erleben, wie ein Club zum Leben erwacht.


Kurz vor 11 Uhr in LE eingetroffen. Svenja, die Organisatorin der Party, war gerade noch dabei, die Rezeption auf „Amerika“ zu schmücken.

Unglaublich, aber wahr: Kurz nach 11 Uhr waren schon über 10 Mädels am Start, und ständig checkten weitere ein.

Nach ausgiebigem dampfbaden und leckerem Frühstück (auf Bestellung zubereitete Spiegeleier auf Putenschinken, garniert mit Blättern vom frischen Löwenzahn) die erste Runde mit Sylwia / Polen gedreht. War in anderen Clubs unter dem Namen Gosia bestens bekannt. Besondere Kennzeichen: ein Tiger-Tattoo. Zu ihr muss ich wohl nichts mehr schreiben.

Zwischenzeitlich waren noch ein paar Kumpels eingetroffen, wir tauschten uns über die Ereignisse der letzten Woche aus, unterbrochen durch mehr oder weniger lange Höhen-Ausflüge der einzelnen GesprächsteilnehmerInnen.

Die türkisch stämmige Frankfurterin Dilara, 21, ca. 172 cm hoch, 75 B, lockte mich erst auf die Schaukel und dann nach oben. Dilara hat offensichtlich Spass an dem, was sie mit mir anstellte. Sie hat mich ganz schön ausser Atem gebracht. Schade, dass sie selten in LE weilt.

Zwischenzeitlich war das Restaurant geöffnet. Stilecht gabs dicke Hamburger mit knusprigen Sesam-Brötchen (da hätten mal die Burger-Brater von Mc Donalds oder Burgerking lernen können!), Hot Dogs und Currywurst mit verschiedenen Sossen von mild bis „Leckverbot“, Pommes, Putengeschnetzeltes mit Reis und andere Leckereien. Das Salat- und Obstbuffet war bestens bestückt. Später gab es dann noch Donuts und Kuchen. Siggi, und sein Team haben sich mal selbst wieder übertroffen.

Luigi, ein Stuttgarter Entertainer (unter anderem im Hofbräu-Zelt auf dem Wasen) kündigte nun die Künstler des Abends an: Auf der Empore luden zwei Croupiers (einer aus Las Vegas) die Zocker zum Pokern ein. Ray Martin (http://www.ray-martin.de/), weltbekannter Elvis-Interpret, eröffnete seine Show mit „Viva Las Vegas“. Seine einzigartige Stimme liess Gefühle für uns ZuschauerInnen körperlich spürbar werden.

Enzo Paolo (http://www.enzopaolo.de/) brachte in den Gesangspausen uns mit einer Feuershow und mit vielen Zaubertricks immer wieder zum Staunen.

Gegen 22 Uhr: Modeshow. Svenja liess eigens die FKK-Mode der Zukunft präsentieren: Heisse Röckchen für die Mädels, Kilts für die Jungs. Ob Mdell „Rambo“ (Tarnmuster mit Cap für den Mann) oder der Kilt mit eingebauter Unterhose (mit knöpfbarem! Eingriff): die Teile konnten käuflich für erworben werden, der Erlös wurde für bedürftige Kinder in LE gespendet. Ich denke, in den nächsten Tagen weden in der Bildergalerie des „Paradise“ (http://www.the-paradise.de/index.php...m=galerie&h2=8) entsprechende Bilder veröffentlicht werden.

Nach Ray Martins nächstem Set gabs ein Gewinnspiel: Ein Pferderennen der besonderen Art. Dazu wurden 6 spielwillige, willkürlich gebildete Paare im Rondell aufgestellt. Ca. 30 Frauen bildeten ausserhalb des Rondells einen Halbkreis. Die männlichen Teilnehmer erhielten ein Steckenpferd. Ihre Partnerin musste würfeln, nun musste der Reiter mit seinem Pferd so viele Frauen vorreiten, wie der Würfel Punkte anzeigte. Sieger war, wer als erstes bei der letzten junge Dame angekommen war. Er erhielt zwei Freikarten, der zweite Sieger eine und der drittplatzierte durfte eine Flasche Champagner mit der Frau seiner Wahl köpfen.

Ich erinnerte mich, dass es früher in den Bordellen doch genau anders lief, da liessen Jungs die „Pferdchen“ laufen....

Gegen Mitternacht forderte EnzoPaolo noch zum Hütchenspiel auf, dem Gewinner winkte ein „Dreier“ mit Mandy und Paris..Gewinner war ein Gast, der bei der Faschingsparty eine halbe Stunde Sex mit einer Frau gewonnen hatte und dann nur bemerkte: beim nächsten mal gibt’s dann wohl drei Frauen...

Da ich keine Lust auf Sex mit 2 Frauen hatte sondern Lust auf viel fremde Haut verspürte verzog ich mich mit Sanny, einer bezaubernden, in Deutschland sozialisierten Rumänin, nach oben. Sanny hat schwarze Haare, ist 21 Jahre alt, ist 160 cm hoch, 75 C und hat das schönste Lächeln nach Mona Lisa. Die Zeit mit ihr verging leider viel zu schnell, die ausgiebige Kuschelrunde haben wir beide sehr genossen. Sanny kann auch ganz anders, nicht umsonst ist sie die Frau, mit der ich nach meiner Frau am häufigsten Sex hatte.

Mit „My Way“ klang der offizielle Teil des Abends aus.

Fast hätt ichs noch vergessen: Für die Gäste gabs von 20 bis 24 Uhr kostenlos Rosé-Sekt aus Esslingen. Mit dem Namen Georg Christian von Kessler (1787 – 1842) verbindet sich nicht nur die Gründung von Deutschlands ältester Sektkellerei (1826). Er gilt auch als Wegbereiter für die aufkommende Industrie im deutschen Südwesten.

Die Kunst der Schaumweinerzeugung lernte der gebürtige Heilbronner während seines zwanzigjährigen Wirkens beim Champagnerhaus Veuve Clicquot.

Um Fragen vorzubeugen: Ich habe mit der Sektkellerei nichts zu tun- Ich lebe aber im Kreis Esslingen, bin hier zur Schule gegangen und bin der Meinung, dass nicht nur aus der Champagne gute Getränke kommen.

Danke Svenja und dem Team vom „Paradise“ sowie allen Akteuren für diesen wunderbaren Abend.
__________________
Mit den Mädchen muß man schlafen, wozu sind sie sonst da!
Antwort erstellen         
Alt  28.06.2009, 15:57   # 287
Aguirre
 
Benutzerbild von Aguirre
 
Mitglied seit 10. April 2009

Beiträge: 106


Aguirre ist offline
The Day of the Living Dead, oder Elvis lebt

Ich bin gestern als letzter zu einer Truppe von Conquestadoren im Paradise gestrandet, für mich war ja dieser Tag geprägt von dem inneren Kampf gegen die hochinfektiöse Kasperitis Jamaikenis.

An der Bar konnte ich meinen mehrfachen Lochschwager Cristobal den Allgeier begrüßen, neben im saß der wortgewaltige und massige Cusak auch El Silencio (der Schweigsame) genannt. Der Sattlerkönig des Tages und Bischoff Mureno waren bei ihrer ersten Sattelrunde.

Beim hereingehen hat mich die Lilly aus Thailand ganz nett angelächelt, ich war keine 5 min. beim Allgeier da kam sie auch schon auf mich zu und hat mich ein bisserl angesext. Da ich sie schon so oft gesehen habe und sie auf mich den Eindruck eines netten Blasehasen machte, habe ich den Allgeier El Silencio zu einer inneren Meditation über Formen der Kasperitis überlassen. Wir sollten an diesem ehrwürdigen Tag noch viel darüber lernen.

Auf dem Zimmer durfte ich einen wirklich denkwürdigen Service genießen, es war neben Karina das bisher wirklich beste Erlebnis im Paradise. Sie ist super süß, supernett, es entsteht eine gewisse Kasperitis, aber eine die man im Griff hat. Nach sehr ausgiebigem lecken, was Sie deutlich genossen hat. Habe ich einen Tittenfick und ein Blaskonzert vom feinsten erhalten. Dann die Tüte auf und es folgte eine kurzer Ritt, Tüte ab und dann die volle Ladung in hohem Bogen raus. Dann ein kleiner after Sex Talk und dann wieder nach unten. Lilly ward nach dieser Nummer für volle 10 Stunden von der Bildfläche verschwunden, da muss wohl ein Extremkasper in dem LAden gewesen sein.

Es folgen dann nette Puffgespräche unter Freunden mit homorvollen Einlagen a la Josefundfranz im Pool.

Ich wollte dann zum AMY Whinehouse Test schreiten. Mich zu ihr gesetzt und nach ein paar worten gleich "lets go to the room upstairs" der Allert in meinem Kopf war so rot wie ihr Kleid. Dieser Test wir von mir sicherlich nicht mehr durchgeführt.

NAch dem Essen kam der der erste lebende Tote des heutigen Abends unter Ankündigung von DJ Ötzi in den Saal. Eine echte Elvis Kopie mit fetten Kottletten, sah irgendwie ....... aus, aber wie sagt man "Elvis lebt" und die Show war echt klasse.

Nach dieser Einlage ging ich für eine Stunde mit Miss Jamaika aufs Zimmer. Es war wieder wunderschön, aber der Zauber der Kasperitis wirkte dem Herrn sei Lob und Dank nicht mehr so stark wie die letzten Male. Sie ist eine echt tolle Frau und ich möchte die schönen Stunden auf dem Zimmer mit ihr nicht missen, aber ich brauche wieder etwas Abwechslung. Nach der Rückkehr war wieder der Elvis an der Reihe mit Runde zwei.



Später folgten dann verschiedene Spiele mit einer Art albanischen Hüttchenspielers, wo der Clerus wieder fett einen Dreier absahnte. Neben mir saß eine nette brunette Names Chantal, auf dem Zimmer folgte eines meiner schlechtesten Paysexerlebnisse aller Zeiten. Illussionsfaktor 0% und dann geht bei mir einfach nix, die hat noch nicht mal ihr Top und Höschen ausgezogen und ein Gebläse auf Laufhausniveau, es war das allererste Mal, daß ich eine Aktion abgebrochen habe, selber schuld denn Sie sagte bereits vorher, daß sie auch schon im Bordell gearbeitet hat. Wiederholungsgefahr 0%

Nach ca. 20 Minuten kam wieder der Blasehase Lilly endlich zurück und ich dachte mit einer schlechten Erinnerung gehst Du nicht aus dem Paradise. Es war nochmal eine schöne halbe Stunde mit Lilly, die hat es tatsächlich geschafft mich doch noch komplett zu entsaften. Diese Maus ist echt eine Empfehlung für jeden, da macht man nix falsch. Wiederholunggefahr 200%


Zu Hause habe ich mir noch den Mitschnitt von RTL Extra angeschaut mit dem Frisör, bin nochmals beinahe abgebrochen. Der Frisör war bei den Dreharbeiten im Paradise.

Somit ging ein schöner Tag mit herlichen Illusionen im Morgengrauen des Sonntags zu Ende. Wie sagt unser älterer Freund aus dem Cola "So lange ich noch Geld habe, lieben Sie mich alle - So habe ich mir als junger Mann das Pradis vorgestellt"

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:27 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City