HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > GESUNDHEIT
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.05.2017, 12:36   # 1
Louis111
 
Mitglied seit 17. January 2013

Beiträge: 601


Louis111 ist offline
Exclamation Stealthing - Verstörender neuer Sextrend

"Stealthing": Ein verstörender "Sex-Trend"

Von Bettina Fath
Aktualisiert am 06. Mai 2017, 20:07 Uhr

Wenn ein Mann beim Geschlechtsverkehr das Kondom abzieht, ohne dass die Frau etwas davon weiß oder ihr Einverständnis gegeben hat, dann nennt sich das "Stealthing". Eine neue Studie hat sich mit dieser "Praktik" befasst, die unter Männern immer beliebter zu werden scheint.

Übersetzt bedeutet das englische Wort "Stealth" im Deutschen so viel wie "Heimlichkeit" oder "List". In Bezug auf Sex geht es beim "Stealthing" um die Praktik, das Kondom während des Geschlechtsverkehrs abzuziehen, ohne dass der Sexualpartner etwas davon weiß oder sein Einverständnis gegeben hat.

Ziel dieser Aktion ist es, möglichst vollständig im Körper des Geschlechtspartners zu ejakulieren. "Stealthing" kommt aus den USA und entwickelt sich derzeit zu einem fragwürdigen Trend, der für die Opfer meist an Körperverletzung oder gar Missbrauch grenzt.

Die Juristin Alexandra Brodsky hat eine Studie über diese bizarre Praktik geschrieben, der im "Columbia Journal of Gender and Law" erschienen ist. Darin enthalten sind etliche Interviews mit "Stealthing"-Opfern, die beschämt und bestürzt über ihre Erfahrungen sind und sich betrogen oder gar missbraucht fühlen.

"Ich halte das für Missbrauch"

Auch in etlichen Internet-Foren ist "Stealthing" bereits ein großes Thema. Frauen berichten von ihren Erfahrungen und in den vergangenen Monaten scheinen sich diese zu häufen. Auf Reddit sind regelrechte Diskussionen zu diesem Thema entfacht.

Diese drehen sich auch um die Frage, ob "Stealthing" als sexueller Missbrauch gilt. So schreibt ein User zum Beispiel "Ich halte das für Missbrauch. Einvernehmlich war der Sex unter der Voraussetzung, dabei ein Kondom zu benutzen. Das "Stealthing" bricht diese Vereinbarung und damit auch die Einvernehmlichkeit."

Wenn es nach der Juristin Alexandra Brodsky ginge, müsste "Stealthing" strafbar sein. Denn durch "Stealthing" wird nicht nur mit einer Vereinbarung gebrochen, es werden auch sexuell übertragbare Krankheiten und ungewollte Schwangerschaften beim Geschlechtspartner billigend in Kauf genommen.

"Der Rausch war unbeschreiblich"

Die andere Seite – die der "Stealthing"-praktizierenden Männer – äußert sich ebenfalls im Netz. Natürlich anonym.

Auf der Seite Experience Project, einem freien sozialen Netzwerk, schreibt ein User: "Der Rausch, den ich dadurch erlebte, war unbeschreiblich. Ich habe bereits meine eigenen Tricks und Techniken dazu entwickelt."

Weiter schreibt der anonyme User, dass er zwar wisse, dass es falsch sei, er aber nicht widerstehen könne. Und so gibt er am Ende seines Posts sogar noch Tipps zum unentdeckten "Stealthing".

Auch Schwule sind "Stealthing"-Opfer

Nicht nur Frauen können Opfer von "Stealthing" sein. Auch in der Schwulenszene scheint sich dieser Trend immer weiter zu verbreiten. Ein 19-jähriger Reddit-User schrieb von seiner Erfahrung, dass einer seiner Sexualpartner einfach kein Kondom benutzt hatte, obwohl sie dies vorher vereinbart hatten.

"Ich weiß nicht was ich tun soll und habe immer noch Panik. Ich fühle mich, als wäre ich missbraucht worden." Viele Möglichkeiten, um sich vor "Stealthing" zu schützen, gibt es nicht. Es sollte jedoch beim Geschlechtsverkehr immer eine gewisse Aufmerksamkeit auf den Intimbereich und die Verhütung gerichtet werden.

Auch sollte vor dem Sex noch einmal eindeutig klargemacht werden, wie wichtig die Verhütung mit Kondom ist.

Rechtslage nicht eindeutig

Liest man die Erfahrungsberichte, so wird eines ganz deutlich: Die Praktizierenden nennen es einen Trend, für die Opfer ist es meist sexueller Missbrauch. Weil "Stealthing" jedoch im Rahmen von einvernehmlichem Geschlechtsverkehr stattfindet, dürfte es aus juristischer Sicht für die Opfer als sexueller Übergriff schwer nachweisbar sein.

Auch ist die Rechtslage dazu in vielen Ländern nicht eindeutig. Aktuell gibt es weltweit nur wenige Fälle, die vor Gericht gelandet sind. Im Januar wurde ein Mann in der Schweiz wegen "Stealthing" zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt.

Die Juristin Alexandra Brodsky kämpft mit ihrer Studie gegen die Verharmlosung von "Stealthing" an und versucht ein Bewusstsein für diese neue Art von Übergriff zu schaffen.


http://www.gmx.net/magazine/gesundhe...trend-32306148
__________________

Wer später kommt, hat länger Spaß !!!

Meine Mutter hat mir schon früh beigebracht, mein Spielzeug mit anderen zu teilen ...
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  10.05.2017, 16:49   # 5
vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 177


vampirlady ist offline
😈

ich warte auf denjenigen der es mal bei mir probiert... ihr werdet es dann hier mitbekommen...wenn ich seine eier als hackfleisch hier anbiete 👊 hehe! nein wie hier schon geäussert, aufpassen muss man! ich kraule beim ficken "unauffällig" die eier ab und zu uuuund checke dabei gleich ob alles noch sitzt 👍
es ist schliesslich in den ganzen jahren die ich dabei bin, auch schon leider vorgekommen, dass manche (nicht so liebe herren) eine dame auch mal versuchen zu würgen...und was meint ihr wie schnell derjenige sich das dann überlegt, wenn frau dann mit voller kraft die eier quetscht und dreeeeht...mmmmm
man muss sich als frau schützen...ein männliches wesen hat einfach mehr kraft!!!!! frau braucht tricks um aus manchen gefährlichen situationen heraus zu kommen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2017, 11:31   # 4
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.327


Epikureer69 ist offline
Die SDL

kann sich dagegen auf die gleiche Weise schützen, wie der P6-Kunde gegen die "Falle".

Ich habe früher, als "Falle schieben" noch gang und gäbe war, immer darauf bestanden, dass ich beide Hände sehen will (kam bei manchen nicht so gut an).

Wenn die SDL darauf besteht, dass sie nach der Penetration ständig beide Hände des Kunden sehen kann, müsste er schon ein extremer "Akrobat" sein, um unbemerkt das Kondom abzuziehen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.05.2017, 11:13   # 3
KRAUSE
 
Benutzerbild von KRAUSE
 
Mitglied seit 8. February 2017

Beiträge: 123


KRAUSE ist offline
Zitat:
Zitat von woland
Wenn die Frau den beschädigten oder abgestreiften Kondom sichern kann und dazu das Sperma in der Scheide, sollte der Beweis nicht mehr unmöglich sein.
Stellt sich nur die Frage ob die SDL das Kondom korrekt abgerollt hat? Bei den künstlichen Fingernägeln, Zahnpiercings etc. ist schnell eine Schädigung passiert. Wenn dann der Freier etwas besser ausgestattet istknallt gerne mal ein Gummi weg. Hatte ich bei einer SDL vor rund 15 Jahren. 3 verschiedene Kondome, selbst dicke HT penetriert.

Ich habe dann nachgeschaut Sie hatte sich zwei Monatsschwämmchen reingeschoben und in einem steckte ein künstlicher Fingernagel.

Anderer Fall, eine SDL die nur safe arbeitete, wir waren kurz vorm Höhepunkt, als ich merkte das Gummi riß. Sie hatte mich mit der Beinschere umklammert und ich wollte raus. Es gab einen heftigen Disput, ich wolle nur Zeit schinden und das abspritzen verhindern. Selbst als sie das kaputte Gummi sah kam keine Entschuldigung, sondern Vorwürfe. Nach dem Blasen ist sie zum Reiten aufgesattelt und von dort eine Rolle in die Missi. Ich habe keine Finger am Gummi gehabt bis auf beim rausziehen. Wenn sie behaupten würde es wäre Stealthing? Die Beweise : kaputtes Kondom mit Sperma wären gleich.
__________________
Alles für den Dackel, alles für den Club. Unser Leben für den Hund
Antwort erstellen         
Alt  08.05.2017, 00:35   # 2
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.453


woland ist offline
Nichts Neues

Die Gefahr, dass ein Mann versuchen könnte den Kondom abzustreifen oder wenigstens die Penisspitze freizulegen kennen die Huren; deshalb haben ja viele ständig eine Hand "unten".

Ich würde das als versuchte oder bei Folgen als tatsächliche Körperverletzung betrachten; denn der Freier kann nicht sicher wissen, ob die Frau Verhütung betreibt.

Wenn die Frau den beschädigten oder abgestreiften Kondom sichern kann und dazu das Sperma in der Scheide, sollte der Beweis nicht mehr unmöglich sein.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:52 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)