HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

!!! Allen neuen Beiträge & Berichte ---- techn. Störung!!! - HINWEIS !!! 



Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte)
  Login / Anmeldung  

Dein Banner hier?


7


8


9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


26


27


28


29


30


SB 10


SB 11


SB 12


SB 13


SB 14


SB


31


32


33


34


37



38


39


40

^ Bannertausch ^



Dein Banner hier?
#Info
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  16.04.2015, 21:58   # 1
sero
 
Mitglied seit 2. May 2014

Beiträge: 19


sero ist offline
Thumbs up Nadine SIXX - Bizarre Massage - Aviendha, Rüdesheimer 3

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg   2.jpg   3.jpg  
Nadine Sixx
erotische Massagen


http://sexxxgirls.com/girl/nadine-sixx-186.html

Zitat:
Nadine SIXX
Studio Aviendha
! Neue Telefonnummer !
0157 - 71 26 4 55 8

E-mail: [email protected]
Rüdesheimer Str. 3
80686 München
Bayern
DE - Deutschland
Meine erste Session bei Nadine hat mich überzeugt. Sie ist das was ich immer gesucht habe. Klever im Kopf und klare Anweisungen im Spiel wie vereinbart.

Unsere Session war eine NS Session. Wir haben vorher alles besprochen und Sie hat auch mal nachgefragt, wie es denn sein soll im Detail bei den Extras. Die Kommunikation hat besonders gut funktioniert, das Sie Deutsche ist.

Ihre Titten sind super gemacht. Riesen gross und waren in einem schönen roten BH verpackt.

Die NS Session ha soweit alles gut funktioniert. Sie hätte mich gerne auch noch ein bisschen härter dran nehmen können mit der Peitsche. Das lag aber wohl eher an mir, weil ich so geil wahr, endlich ab zu spritzen. Was mir natürlich zu dem Zeitpunkt nicht erlaubt war.

Alles in allem, gerne wieder auf ein andermal wenn ich in der Stadt München bin.

www.domina-münchen.biz

www.erotische-massage-münchen.com





Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  25.04.2018, 18:39   # 48
rrrr
Lucky Man
 
Benutzerbild von rrrr
 
Mitglied seit 28. June 2002

Beiträge: 637


rrrr ist gerade online
Cool Muschiduft?

Frau Sixx hat mir zwar auch ihre Mu gezeigt, aber über meiner Nase war die schöne, ungepiercte von Silvi.

Ein feines Detail habe ich übrigens noch vergessen: Frau Sixx fragte mich am Tag vorher, wie ich die Muschi haben wolle - mit dem Duft einer Frau ca. 1 Stunde nach dem Waschen oder lieber den frischen Duft von Duschgel. Ich verrate nicht, wie ich mich entschieden habe, aber ich habe die ganze Nacht mit mir gekämpft um mir nicht einen runter zu holen ... ganz schön raffiniert, diese Weiber!

Ein pornhub-Filmchen genau zu dem Thema gibts übrigens unter der Extension /view_video.php?viewkey=ph5ab6c78c59c73
Ca. ab min 9 geht es ab.
__________________
Wir wählen die Freiheit!
Freifahrtscheine am liebsten für PHP und Hawaii

Antwort erstellen         
Alt  25.04.2018, 11:52   # 47
rall
 
Mitglied seit 1. February 2018

Beiträge: 16


rall ist offline
Nadine Sixx

oh ja, man muss sich echt beherrschen um nicht Nadine´s wunderschöne und gepiercte Mumu
zu liebkosen und zu lecken....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.04.2018, 22:49   # 46
rrrr
Lucky Man
 
Benutzerbild von rrrr
 
Mitglied seit 28. June 2002

Beiträge: 637


rrrr ist gerade online
Thumbs up

Im bizarren Bereich wird vorher normalerweise recht genau besprochen, was gemacht werden soll. Das geht von Schulmädchen bis Kaviar ... beides tabu für mich. "Schreib mir doch einfach deine Wünsche" sagte mir Frau Sixx am Telefon. Aber wenn ich das mache, passiert halt auch nur das, dachte ich jedenfalls bisher. Neugier auf Neues, eben Neu-Gier, wird dadurch nicht wirklich befriedigt. Außerdem gibt es viele weitere No-Gos für mich: ich mag keine Schmerzen, keinen Sekt, kein künstliches Getue. Bleibt da noch Raum für Bizarres?

Das Angebot, meine Wünsche zu formulieren ganz unabhängig von bizarren Standards ging mir nicht aus dem Kopf: Was habe ich in den letzten 4 Jahrzehnten nicht probiert, obwohl es mich mächtig anmachen würde, und was gleichzeitig erfüllbar und bezahlbar sein könnte? Ja, da war was: Eine, besser mehrere Muschis direkt vor der Nase; eine sollte sich dann mehrfach so auf mein Gesicht setzen, dass ich nicht mehr atmen kann bis der Saft hochsteigt!

Ich befürchtete zwar, dass das teuer werden könnte (2 Frauen), aber genau diese Vorstellungen schrieb ich Frau Sixx. Telefonisch machte sie mir dann ein Angebot, dass ich nicht abschlagen konnte: Sie wollte die Ungarin Silvi dazu nehmen als Sklavin, die mir auf ihre Befehle hin ihre Muschi bis ins Innerste zeigen und mir dann den Atem rauben sollte. Zu meiner Überraschung meinte sie, dass dafür nur eine halbe Stunde nötig sei! Die meisten Dominas setzen wesentlich längere Zeiten an (und die entsprechenden Preise). Nur eine Einschränkung musste ich akzeptieren: meinen Mund musste ich verschlossen halten, sonst gibts Hiebe (und Silvie wäre vermutlich abgesprungen). Tatsächlich überlegte ich, ob ich mir nicht einen Knebel geben lasse, falls meine Zunge mit mir durch geht. Eine lustige Situation ergab sich, als Frau Sixx während der Sitzung Silvi fragte, wo meine Zunge sei und diese antwortete: "Drin". Das war knapp, denn sie meinte nicht ihre Muschi, sondern meinen Mund. Mit meiner Nase an iherer Klit (Silvi saß mit dem Po zu mir) hätte es beinahe noch so ein Missverständnis gegeben, aber an ihrer Muschi zu riechen, war erlaubt und brachte mich schon nahe an die Kante.

Aber ich bin schon zu weit. Es fing damit an, dass ich die Brüste der beiden Frauen genießen durfte, Nadines feste DD- oder F-Sillis, Silvis perfekte runde Naturbrüste. Beide Frauen sind von der feinen Art, was sich besonders in der Art ihrer Berührungen zeigt: Mit ihren Händen machten sie meinen ganzen Körper zur erogenen Zone; warmes Öl auf mein Lustzentrum und variable, aber sanfte Bewegungen machten mir klar, dass Frau Sixx meinen Orgasmus voll unter Kontrolle hatte.

Eine delikate Sache ist die Atemkontrolle. Im Vorgespräch versicherte sich Frau Sixx, dass ich damit nicht nur meinte, dass mir symbolisch "die Luft wegbliebe", sondern sie mich wirklich zwingen solle, den Atem anzuhalten (was unglaublich geil machen kann). Aber sie war professionell vorsichtig und testete erst aus, was mit mir geht: Zuerst 5 sec atemlos in ihrem Busen, dann etwas länger. Später sperrte mir dann Silvi mit ihrem herrlich knackigen Hintern und ihrer ästhetischen Muschi die Luftzufuhr, während Frau Sixx bis 10 zählte. Nachdem wir eingespielt waren, hätte ich sicher noch viel länger ausgehalten, aber mehr als 10-12 sec ließ sie Silvi nicht sitzen. Nach einigen Go-and-Stop kam endlich das ersehnte letzte Go, und damit verwirklichten die beiden Frauen eine Fantasie, von der ich früher nicht hätte träumen dürfen!

Hervorzuheben ist dabei, dass die Frauen zu keinem Zeitpunkt versuchten, irgend ein Routineprogramm abzuspulen, sondern wirklich auf jedes Detail meiner Wünsche eingingen und so realisierten, wie es für mich passte. Ob meine Wünsche "bizarr" waren, spielte dabei keine Rolle, sondern sie erfüllten einfach meine Wünsche.

Gerade fällt mir noch ein, worauf andere Frauen immer wieder hinweisen: Es gehe bei der Prostitution um nichts anderes als ums professionelle Geldverdienen, nur und ausschließlich, auch wenn die Dienstleistung mit Hingabe und Perfektion erbracht wird. Selbstverständlich ist da so, aber bei Frau Sixx habe ich heute auch diesbezüglich etwas Besonderes erlebt: Sie dachte sich in meine Situation, die des Zahlers, hinein, und richtete ihr Serviceangebot danach aus, statt einfach ihre Preisliste zu nennen. Das sind vielleicht Kleinigkeiten, aber die trugen dazu bei, dass ich mich ohne Bedenken in die "Gewalt" dieser Frauen fallen lassen konnte.

Ganz herzlichen Dank an Silvi und Nadine, das war ein besonderer Tag für mich!
__________________
Wir wählen die Freiheit!
Freifahrtscheine am liebsten für PHP und Hawaii
Antwort erstellen         
Alt  13.04.2018, 19:45   # 45
Junilicht
 
Mitglied seit 13. April 2018

Beiträge: 1


Junilicht ist offline
Superstunde mit Nadine Sixx

Hallo

ich hatte diese Woche eine tolle Stunde mit Nadine Sixx.

Ich bin in dem Fetisch- und Bizarrbereich nicht sehr erfahren, aber was Nadine mir während unseres Session alles zeigte und wir gemeinsam ausprobierten .. für mich war es vom Feinsten.

Bei dem vorgeschalteten Kennenlerngespräch erläuterte ich Ihr meine Wünsche, Sie ging perfekt darauf ein und bescherte mir den besten Orgasmus der letzten Jahre.

Wiederholfaktor: 100%
Empfehlungsfaktor: 100%
Antwort erstellen         
Alt  10.04.2018, 12:33   # 44
rall
 
Mitglied seit 1. February 2018

Beiträge: 16


rall ist offline
Thumbs up Nadine Sixx

Eine wahre Lady und seeeehr sympathisch und empathisch...

Hatte gestern das Vergnügen mit dieser tollen Frau.
Im Vorfeld hab ich meinen Wunsch nach einem kleinen Rollenspiel kundgetan,das auch klasse umgesetzt wurde.
Hatte einen extrem g**len Or*** in Verbindung mit einer Prostatamassage.
Der Wunsch nach NS wurde mehr als "erfüllt" und schmeckte wirklich gut

Alles geschah ohne Zeitdruck und man merkt das es Nadine wirklich Spass macht.

Eine dicke Empfehlung von mir!

Danke für das tolle Erlebnis
Antwort erstellen         
Alt  08.04.2018, 23:54   # 43
Ropeman
Massagentester
 
Benutzerbild von Ropeman
 
Mitglied seit 21. March 2017

Beiträge: 29


Ropeman ist offline
Talking Wenn Phantasien wahr werden!

Mir geht es bei meinen „bizarren“ Erlebnissen ja nicht nur um das handwerkliche Können der Damen, sondern vielmehr suche ich das „Gesamtpaket“ in dem ich meine Phantasien in einem Rollenspiel soweit wie möglich ausleben kann.

Im bizarren Insiderforum „BIFF“ habe ich ein paar anregende Phantasien anderer Mitglieder gelesen, die auch mein Kopfkino beflügelt haben. Dabei fiel mir wieder die Homepage von Nadine SIXX ein, auf der ich schon mal ein paar nette Geschichten gelesen habe.

z.B. http://www.erotische-massage-münchen...neuhauser-str/
oder http://www.erotische-massage-münchen...ewoelbekeller/

Nachdem ich ein wenig auf der Website von Nadine SIXX gestöbert hatte, war ich inspiriert von ihren bizarr-erotischen Erzählungen.
Die Story „Der Gewölbekeller“ brachte mein Blut sprichwörtlich in Wallung und kurbelte mein Kopfkino ganz schön an.

Es ist eine sehr anregende Vorstellung, daß nicht jedes Mal der Mann hinter einer Frau herjagen muß, sondern daß die Frau auch mal den Mann einfängt.
Dieser Illusion und Vorstellung verfallen, habe ich einen Termin mit Frau SIXX vereinbart.
Schon am Telefon hatten wir weiter über die Vorstellung geplaudert mit welchen weiblichen Tricks sie mich einfangen und verführen will, genaueres sollte sie mir aber nicht über den Verlauf der bevorstehenden Massage verraten.

Selbstverständlich ist klar, daß wir uns nicht im tiefen Wald treffen können (wie in ihrer Story beschrieben) aber mein Kopfkino war vom Feinsten angeheizt.
Als ich im Studio eintraf, empfing mich Nadine in meinem Wunschoutfit. Schwarze Strapse, schwarze Büstenhebe und schwarze Lackstiefel.
Kaum war ich (nach einer erfrischenden Dusche) im Zimmer angekommen, wurde ich im Stehen mit den Händen nach hinten gefesselt. Sie stand hinter mir und schmiegte sich eng an mich, dann hauchte sie mir ins Ohr, daß ich nun ganz ihr gehören würde und mir zeigt wie sie mich gefügig macht und dann benutzt.
Nun wurde ich an die Massagebank geführt und wurde an diese umgefesselt und zwar richtig schön fest, genauso wie ich es mag. Das untermauert das Gefühl der Wehrlosigkeit ungemein....
Im Zimmer wurde es deutlich heißer und wir verzichteten auf die Bauchlage, da mir das deutlich angenehmer erschien.

Ich bin ein Fan von Fesselungen bzw. Bondage und strikten Fixierungen. So kann ich absolut loslassen, vom Alltag abschalten und tiefer in die bizarre Welt eintauchen. Dies setzt aber ein großes Maß an Vertrauen voraus und deshalb überlege ich mir sehr genau, wem ich mich da anvertraue! Nachdem ich Nadine ja doch schon einige Male besucht habe und mich bei ihr immer gut aufgehoben fühlte, fiel es mir leicht mich einfach hinzugeben und zu vertrauen.

Um mir meine Sinne nun völlig zu rauben, setzte Nadine mir eine Maske auf und massierte mich weiter mit angenehm warmem Öl und verwöhnte mich zusätzlich mit BTB Einlagen.

In unserem Telefonat hatten wir den ungefähren Verlauf unserer Massage schon abgeklärt, da ich auf das Vorgespräch gerne verzichte und gleich beim Öffnen der Türe mit dem Spiel beginnen möchte.
Ich hatte Nadine am Telefon schon gesagt auf was es mir ankommt, was ich mag und auch was ich nicht mag. Ich möchte nur den ungefähren Ablauf der Massage vorher wissen und die Punkte abklären, die mir am wichtigsten sind, alles andere was, wann und wie sie es einsetzt überlasse ich dann ihr.

In einem geschickten Dirty-Talk ließ Nadine während der ganzen Massagezeit immer wieder die Fantasien miteinfließen, wie sie mich im Wald verführt, willenlos macht und dann benutzt.
Tease and denial beherrscht sie auf den Punkt, unmissverständlich hat sie mir immer wieder klar gemacht, daß sie es bis zur letzten Sekunde auskostet mich kurz vor dem Orgasmus zappeln zu lassen, das treibt einen in den Wahnsinn und dank der guten Fesselung muß man sich wohl oder übel damit abfinden, daß sie hier das Sagen hat (aber so wollte ich es ja…)!

Die Prostatamassage mit gleichzeitiger Lingam-Massage war vom Feinsten. Die Lingam-Massage in Verbindung mit Tease and denial war sehr variantenreich und machte es mir unmöglich die Orgasmusverzögerungen mit zu zählen.
Schlußendlich gewährte sie mir eine Explosion, die einer Tiefentladung gleichkam!

Nadine ist für das ausleben meiner Phantasien für mich einfach perfekt, da sie gut zuhört, darauf eingeht und die Geschichte weiterentwickelt.
Daher kann ich jedem Interessiertem nur empfehlen, über seine Wünsche und Phantasien vor der Session mit der Dame (egal bei wem) zu reden. Ich finde das für Bizarrerotik enorm wichtig, denn jeder hat andere Vorlieben und auch wenn Bizarrlady’s „viel“ können, aber hellsehen können sie nicht.
Antwort erstellen         
Alt  08.04.2018, 08:50   # 42
Madalena
LH Support
 
Benutzerbild von Madalena
 
Mitglied seit 5. July 2005

Beiträge: 636


Madalena ist offline
Post Update

Zitat:
Ab Montag 9.4. wieder im Massagestudio Aviendha, Rüdesheimer Straße 3.



viele spass





__________________
Warum darf NUR Madalena solche Ankündigungen posten? Info...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.03.2018, 20:52   # 41
King Crimson
 
Mitglied seit 9. May 2004

Beiträge: 138


King Crimson ist offline
Nadine SIXX - eine bizarre Reise

Mein Kopfkino lief schon seit ein paar Tagen auf Hochtouren. Bizarre Gelüste schossen mir nicht nur in den Kopf…und so schien es mir unausweichlich meinen dunklen Fantasien nachzugeben und einen Termin bei Nadine zu vereinbaren.

Nadine Sixx hatte ich schon einige Zeit nicht mehr besucht und bin im BIFF Insiderforum wieder mit ihr zusammengekommen. Also haben wir uns verabredet und das Kopfkino nun gemeinsam weiter angekurbelt.

Da Nadine in der Rüdesheimer Straße, also im dortigen Massagebereich, residiert, sind die äußeren Umstände nicht wie in einem SM Studio – der Service also etwas eingeschränkt (kein GV und kein OV).

Dies muss man berücksichtigen, wenn man ein Treffen mit ihr dort vereinbart.


Nachdem ich bei ihr eintraf, war die Wiedersehensfreude nach längerer Zeit groß und es gab viel zu bereden – auch was die heutige Bizarre Massage, das Kopfkino und die Erwartungshaltungen angeht. Was ich unter anderem an Nadine gerne mag ist ihre Figur, ihre ganze Art, ihre großen Brüste (mag ich besonders im bizarren Bereich), ihre Art sich zu schminken und die sofort vertraute Umgangsweise zwischen ihr und mir.

Sie ist eine MILF im besten Alter. Wobei das F in ihrem Fall LEIDER wegfällt.

Nicht extra zu erwähnen brauche ich, glaube ich zumindest, die angenehme Umgebung – die ist in der Rüdesheimer schon selbstverständlich – die Gastfreundschaft, das zuvorkommende Verhalten, die saubere Dusche, Einrichtung, etc.

Nachdem ich geduscht und voller Erwartungen in ihr Gemach zurückkam, besprachen wir die NoGos, und ein paar Dinge, die unsere heutige Massage beinhalten sollte.

Der Fokus dieser heutigen Massage sollte unter anderem besonders auf Tease and Denial gerichtet sein.

Einiges aber blieb unausgesprochen, da auch etwas Neues und Überraschendes dabei sein sollte. Alleine die Gespräche und Vorstellungen, gepaart mit ihrem sehr geilen Outfit und laszivem Verhalten machten mich bereits so heiß, dass es nicht mehr möglich war, die Bauchlage unbeschadet einzunehmen.

Verständnisvoll akzeptierte sie, dass wir also mit der Massage back-down beginnen.

Den ersten Teil unserer Massage konnte ich optisch voll verfolgen während ich im zweiten Teil eine Augenbinde bekam und mich auf meine restlichen Sinne verlassen durfte. Nadine beherrscht es sehr gut, den Schwanz so abzubinden, dass der Druck in ihm weiter steigt und eine starke Erektion ohne jegliche Schmerzen über die gesamte Zeit, egal was geschieht, aufrechterhalten bleibt. Brustwarzenbehandlungen beherrscht sie auch derart, dass der Orgasmus immer weiter herbeigeführt wird, ohne dass bleibende Verletzungen oder Schäden entstehen. Die ganz Massage über perfektionierte sie Tease & Denial im Wesentlichen mit Brustwarzenbehandlungen, sinnlichen Berührungen im Wechsel mit Cock & Ball-Torture und einer ganzen Reihe von Dildos, die sie sehr gekonnt zum Einsatz brachte.

Im Wechsel wurde ich immer wieder mit sinnlicher Massage und mit geilen BtB-Elementen verwöhnt.

Wenn die Lust (und zwar meine und Ihre) an einer Körperpartie am Abflauen war, steigerte sie sie sogleich an der nächsten. So ging es reihum bis sie mir einen Mega-Orgasmus durch eine Prostata-Massage mit gleichzeitiger Lingam-Massage gewährte.

Zwischendrin wurden die unterschiedlichsten Bondagemethoden zur Anwendung gebracht und auch an Natursekt sparte sie nicht. Sie ist während der ganzen Zeit berührbar und nahbar.

Ich merkte, dass es ihr ebenfalls gefiel und wir besprachen am Ende die ganze Massage im Nachgang und schmiedeten bereits Pläne für das nächste Mal.

Zeitlicher Stress kam nie auf und ich verließ den Ort des Geschehens komplett ausgepumpt.

Es gibt viele Entwicklungsmöglichkeiten… vor allem, wenn man weitere Personen dazunehmen kann und andere Toys zum Einsatz bringen will.

Wir werden noch einiges erproben und ich werde dann sicher wieder berichten.

Bei Nadine geht es sehr hygienisch zu und man braucht keine Angst zu haben, mit verunreinigten Geräten behandelt zu werden. Dass dies hin und wieder leicht den Fluss des Geschehens verlangsamt, nehme ich daher sehr gerne in Kauf. (Dildos und Vibratoren werden selbstverständlich zusätzlich mit einem Kondom versehen)

Ich kann sie vollumfänglich weiterempfehlen und werde sie ganz sicher bald wieder sehen… auf meiner Reise zum ultimativen Bizarr-Erlebnis.

Der Bericht ist übrigens nicht vollständig, da ich keine Kochrezepte hier veröffentlichen will, sondern eher den Gesamteindruck meiner Zeit mit ihr wiedergeben will.
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2018, 17:58   # 40
mcmond
 
Benutzerbild von mcmond
 
Mitglied seit 28. December 2013

Beiträge: 19


mcmond ist offline
vom Feinsten

Nadine ist extraklasse.

Terminvereinbarung über Email und SMS einfach und korrekt.

Vorgespräch ohne Druck und mit viel Empathie und Verständnis. Für mich war es die 1. Massage dieser Art und Nadine hat mich ganz entspannt in diese Spielart der Lust eingeführt. Duschen und dann ging es los.

Über Details will ich mich hier nicht auslassen, das ist dann auch individuell. Nur soviel NS, Eier abbinden, P-Massage, Fesseln und Fusserotik uvm. sind im Paket dabei. Diese Frau treibt einen fast in den Wahnsinn, um am Ende doch in den Himmel abzubiegen. Sehr geil!

Zum Schluss gab es noch eine kleine Dusche und ein sehr nettes Gespräch.

Zeitdruck 0 (Nadine hat alles, aber wirklich alles fest im Griff)
Wiederholungsgefahr 100%

Viel Spass Gemeinde, hier stimmt einfach alles.
Antwort erstellen         
Alt  28.01.2018, 22:54   # 39
Lubertus
 
Mitglied seit 7. October 2016

Beiträge: 11


Lubertus ist offline
bizarr dominantes Erlebnis mit einer tollen Frau

Ich war mal wieder in der Stimmung nach einer entspannt, erotischen Massage.
Ohne Termin bin ich daher spontan in die Rüdesheimer Str. 3. Leider war aber meine Lieblingsdame Mona aus dem Aviendha bereits besetzt, wie ich enttäuscht feststellen musste.
Etwas ratlos ging daher mein Blick über die Namen an den Klingeln und da ist mir die Nadine Sixx ins Auge gesprungen. Der Name sagte mir etwas. Aus den Erfahrungsberichten hier aus dem Lusthaus wusste ich, dass die Dame eher in dem dominanten bizarren Bereich einzuordnen ist.
Obwohl ich eher der Genießertyp bin, hat mich dieser Bereich in der Vergangenheit immer schon neugierig gemacht und stand zum Ausprobieren sowie Kennenlernen auf meiner „Wunschliste“.

Lange Rede kurzer Sinn: Neugierig, was da wohl mit einem passieren mag, ich experimentierfreundlich und offen für Neues bin, mich mutig genug gefühlt habe und zudem in der richtigen Stimmung war, habe ich spontan bei der Dame angeklingelt.

Die Tür ging auf und vor mir stand eine sexy Frau, im sexy Outfit mit einem Dekolette zum reinlegen
Die Begrüßung war absolut herzlich. Diese Frau war mir auf Anhieb sympathisch.
Sie versprühte eine dominante Aura, war dabei aber sehr nett und humorvoll.

Das darauf folgende Vorgespräch war sehr locker und fand in entspannter Atmosphäre statt. Von Hektik keine Spur. Nadine hat sich sehr viel (unbezahlte) Zeit für mich genommen und sprach alle Dinge an, die Bestandteil einer dominant, bizarren Massage sein können, aber nicht müssen.
Zum „Einsteigen“ hat sie mir folgendes empfohlen: Eier abbinden, Verbalerotik, Brustwarzenstimulation im soften Bereich, Prostatamassage und „Tease and Denial“ (Orgasmusverzögerung).
Wir einigten uns schnell auf die Dinge, die für mich in Frage kommen und die ich unbedingt mal ausprobieren wollte.
Zum Thema schmerzhafte Reize vereinbarten wir, dass ich sie mal intuitiv gewähren ließ. Klar war zumindest, dass keine großen Schmerzen, Striemen, Fesseln oder ähnliches gewünscht war.

Na dann mal auf ins Abenteuer und ab in die Fänge der Lady…

Persönliches Fazit:
Ich möchte jetzt nicht auf Details eingehen. Aber so viel: Sie war sehr behutsam in ihrem Tun, wie ich es mir auch von ihr gewünscht habe. Langsam und vorsichtig ging sie alles an. Ich habe Nadine als sehr erfahrene Dame kennengelernt, die genau weiß, was sie tut. Denn was immer sie auch während der Session tat, sie traf IMMER den "Magic Point" (wenn SIE es denn wollte
Es war mein erstes bizarr dominantes Erlebnis mit einer Frau, die ihr Metier wirklich in allen angebotenen Punkten perfekt beherrscht.
Wer derlei Dinge mal ausprobieren und erleben möchte, ist bei Nadine mit Sicherheit sehr gut aufgehoben. Für mich als Einsteiger war das zumindest ein ganz tolles Erlebnis und eine tolle Erfahrung.
Ich bin überzeugt, dass es noch so viel mehr zu entdecken lohnt. Ich werde Nadine, wenn es mal wieder passen sollte und ich mal wieder „in Stimmung“ bin, sicherlich wiedersehen.
Antwort erstellen         
Alt  25.01.2018, 23:01   # 38
carisma22
 
Mitglied seit 25. January 2018

Beiträge: 1


carisma22 ist offline
Smile Tolle Frau

Nach langem überlegen war ich heute bei ihr.
Kann nur bestätigen tolle Frau, die fraulichen Rundungen an der richtigen Stelle, die man(n) auch berühren darf.
Auch als Herrin ist sie super, weiß ganz genau wo sie wie hinfassen muss un so richtig g... zu werden.
Werde sie ganz sicher wieder besuchen.
Von mir TOP Empfehlung, es stimmt das Preis- Leistungsverhältnis!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.12.2017, 16:51   # 37
moare
 
Mitglied seit 17. December 2003

Beiträge: 18


moare ist offline
Thumbs up Zweitbesuch bei Nadine

Ich war nun zum zweiten mal bei Nadine. Die Terminvereinbarung verlief problemlos über sms. Pünktlich zu unserem Termin(1Stunde) geklingelt und von einer gut gelaunten Nadine geöffnet bekommen. Eine warme, herzliche Begrüßung gab mir das Gefühl, sehr willkommen zu sein. Im Zimmer durfte ich Platz nehmen, Getränk wurde gereicht, es wurde erstmal bisschen gequatscht, und meine Wünsche erfragt. Sie hat auch selbst passende Vorschläge zu meinen Wünschen gegeben und gefragt, ob ich mir dies und das vorstellen könne. Nadine hat eben doch deutlich mehr Erfahrung als ich. Dusche wurde angeboten und auch angenommen. Im Aviendha ist wirklich alles sehr sauber. Einzelheiten über die Massage werde ich nicht verraten. Man(n) kann sich wirklich fallen lassen bei Ihr, alle besprochenen Dinge wurden zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt.
Ich durfte noch ein wenig entspannen und runterkommen. Anschließend wurde nochmal über das geschehene gesprochen. Spielzeit wurde eingehalten, mit Vorgespräch und Nachbetrachtung war ich bestimmt 80 min dort.
Habe das Haus sehr zufrieden wieder verlassen.

Fazit: Für mich ist Sie eine klare Empfehlung. Eine Vollblutfrau im besten Alter, sehr gepflegt, 100% korrekt und super freundlich. Das Ambiente inkl. Dusche alles picobello!

Vielen Dank Nadine für den schönen Termin

Grüße Moare
Antwort erstellen         
Alt  30.11.2017, 08:27   # 36
schmusebär1971
 
Mitglied seit 20. December 2016

Beiträge: 28


schmusebär1971 ist offline
VORSICHT !!!! Einfach anders !!

Ich bin Stammgast bei Nadine und ich kann nur sagen jeder Besuch bei ihr verläuft immer ein wenig anders, ich bin immer leicht nervös bevor ich zu ihr gehe , mittlerweile überlasse ich ihr den genauen Zeitpunkt unseres Treffens und wenn sie es möchte könnte sie mich auch einen Tag warten lassen , das gehört zu unserem Spiel und ich liebe es ( naja manchmal auch nicht ) , sie schreibt mir eine SMS wann sie mich erwartet und ab dem Zeitpunkt steigt meine Nervosität , was trägt sie heute , was genau macht sie mit mir , diese Ungewissheit ist sehr erregend , für mich zumindest !
Nadine führt mich die ganze Zeit , ich lasse sie bestimmen was pasiert , aber sie ist so einfühlsam , das sie nichts machen würde, was mir nicht gefällt ! Sie weiß mittlerweile genau auf was ich stehe und reizt mich jedesmal ein bischen mehr , ich vertraue ihr blind und fühle mich sehr wohl bei ihr .
Wer nicht auf 0815 steht sollte sie besuchen , man kann seine Wünsche und Phantasien ihr gegenüber bedenkenlos äußern , und seit einiger Zeit "serviert" mir Nadine auch NS auf meinen Körper , was mich komplett wahnsinnig macht !!
Also nur Mut Männer sie beißt nicht , sie will nur spielen......................

Schmusebär1971
Antwort erstellen         
Alt  26.11.2017, 18:01   # 35
Checkavara
 
Mitglied seit 11. January 2015

Beiträge: 39


Checkavara ist offline
Smile tolles Engagement

ich war vor einiger Zeit auch mal bei Nadine und kann nur bestätigen, was viele vor mir schon ausdrückten, nämlich dass Nadine ausserordentlich kundenorientiert ist. Wenn ich nicht ganz so schwärmerisch bin, wie der eine oder andere hier, dann liegt dies daran, dass ich mit "Massage" und Dirty Talk im Grunde genommen nicht viel am Hut habe. Es war einfach mal ein Versuch meinerseits.

In meinem Fall jedenfalls hatte Nadine die meisten meiner gewünschten Aktionen gewissenhaft Punkt für Punkt abgearbeitet, soweit diese in ihr Konzept einer bizarren Massage passten, wo Kerzenlicht und flutschiges Lingam-Öl angesagt sind. Nadine hat keineswegs mit Empathie gespart. Sie ist eine sehr aufmerksame, kundenzugewandte Dame.

Der Schwerpunkt lag bei ihr (jedenfalls in meiner Session) weniger im Bereich echter Dominanz - dazu ist sie viel zu empathisch, ich glaube gar mitfühlend. Bizarr war im wesentlichen der sehr gut gelungene und versiert umgesetzte NS-Teil der Session. Ihre Dominanz erschien mir etwas gespielt (aber es handelte sich ja auch nur um eine bizarre Massage), wenngleich sie die Mittel zum Zuschlagen und für andere schmerzhafte Gemeinheiten durchaus zur Hand gehabt und sogar ein wenig eingesetzt hatte.

Leider stand ich noch nie auf Dirty Talk, was wohl manche ihrer Kunden mögen, oder etwa verbal angetäuschte Schweinereien... Ich denke, entweder hat die Aktion gekonnt real zu geschehen oder einfach stecken lassen. Leider stehen mein Lümmel und ich auch nicht so ganz auf Kerzenscheinromantik, Dämmerlicht und sonstiges Tütü, wie es möglicherweise nicht selten dem dritten Geschlecht gefallen möge.

Desweiteren hatte Nadine - für meinen Geschmack - zuviel roten Lippenstift aufgetragen. Vielleicht tut sie das, um einen leichten maskulinen Zug um ihre Lippen zu maskieren. Jedenfalls hatte das bei mir ein Deja-Vù ausgelöst, dass mich ein wenig aus der Stimmung gebracht hat.

Um keinen falschen Eindruck aufkommen zu lassen: Nadine ist ein Vollweib mit gut gemachten schön gepiercten Schamlippen und wohlschmeckendem Natursekt. Ich kann sie empfehlen.

Ich wurde gut rangenommen und NS floss reichlich ebenso wie Lingam-Öl. Es waren eher ein paar Nyancen, die mir nicht ganz zusagten. Nadine bietet einen engagierten bizarren Massageservice (nicht ganz die erwartete Lingam-Anal-Penismassage, aber in der gegebenen Zeit lässt sich auch nicht alles umsetzen, dass Mann sich so wünscht). Und das zu einem aussergewöhnlich gutem Preisleistungsverhältnis. Absolut empfehlenswert.

Die Kontaktanbahnung und das Vorgespräch war professionell angenehm.

Die hygienischen Bedingungen sind "1a", Dusche prima, saubere Handtücher und gepflegte Massageliege.

Aus meiner Sicht empfehlenswert für Freunde dieser Art einfühlsamer Behandlung.

Es war keine Fehlinvestition für mich, wenngleich Massage nicht so mein DIng ist. Aber ich habe aus dieser speziellen Erfahrung mit Nadine vorteilhafte Erfahrung abgewonnen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.11.2017, 01:27   # 34
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.452


woland ist offline
Prostatamassage

Habe auch wieder einmal den Weg zu ihr gefunden, obwohl "bizarr" bei mir eher die Ausnahme darstellt. Also gefragt, ob sie denn auch mal einen ihrer Vibratoren einsetzen würde. Zwar dachte ich erst an meinen Schwanz, aber Nadine fing an, mich langsam und sehr behutsam auf einen analen "Angriff" vorzubereiten: Nach Einölen der Rosette mal ein flüchtiges Eindingen mit dem Finger, Aufforderung zum Entspannen, Penissteife pflegen, dann langsam tiefer mit der Frage, ob es OK sei. Erst dann ging sie so tief rein, dass sie die Prostata ertasten und massieren konnte ... und wieder Rückzug. Und dann kam der Zauberstab, ein dünner Vibrator mit einer kleinen Biegung an der Spitze und Verdickung am unteren Ende, der mit viel Crème leicht hineinflutschte und durch Anspannen des Schließmuskels aufgrund der Verdickung eher hineingedrückt wurde als hinaus. Und der vibrierte sanft an der Prostata, so dass bald erste Tropfen hochstiegen. Die so "geölte" Eichel wurde immer weiter massiert, zwischendurch aber auch immer wieder meine Brust mit schnellen Bewegungen so stimuliert, dass es sich wie sanfte elektrische Schläge anfühlte. Nach mehreren Anläufen ließ sich mich unter Präsentation aller ihrer weiblichen Merkmale endlich abspritzen und zwar so, dass ich tagelang keinen Sex mehr brauchte; denn eine ausmassierte Prostata drückt weder mechanisch noch hormonell - ein gutes Gefühl!
Über Nadines sensible Art wurde ja schon berichtet und das bestätigte sich auch diesmal. Danach Ruhe, eine kurze Nachbereitung des Erlebten, zusammen mit ihr unter die Dusche (!) und herzliche Verabschiedung. Von mir ein herzliches Dankeschön!
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  22.10.2017, 14:37   # 33
schmusebär1971
 
Mitglied seit 20. December 2016

Beiträge: 28


schmusebär1971 ist offline
Immer wieder aufs neue einfach verdammt geil !!

Hallo zusammen , eigentlich habe ich mir vorgenommen erstmal keine Berichte mehr über Nadine SIXX zu schreiben , weil ich wahrscheinlich ein wenig "Befangen " bin dieser Lady gegenüber , sie hat mich einfach mit ihrer speziellen Art seit meinem ersten Besuch in irgendeiner Art gefesselt
Am Freitag Abend bekam ich noch eine Termin bei ihr , bevor sie für 14 Tage nicht im Studio ist . Wir hatten schon am Nachmittag kurz SMS geschrieben , zwecks Outfit ihrerseits , sie solle mich doch überraschen schrieb ich ihr ,pünktlich um18.30 stand nervös wie immer vor der Tür , mit frischen Kaffee für sie in der Hand klingelte ich und nach kurzer Zeit öffnete Sie , ich sah zuerst ihr lächelndes Gesicht , bevor ich eintrat und sah was sie trug , einen roten Lackoverall , bei dem ihr praller Busen ein Wahnsinnsdekoltee zur Schau stellte , dazu trug sie schwarze Stiefel , mehr Sex geht glaub ich nicht . Im Zimmer forderte sie mich auf , mich zu ihr zu setzen , sie erzählte mir das sie heute was ganz besonderes mit mir vorhätte und heizte mich mit leichten Dirty Talk schon mächtig ein , bevor sie mich zum Duschen schickte
Was sie dann genau alles mit mit anstellte , das bleibt unser Geheimnis , aber nur soviel es wurde sehr nass und ich durfte nach ihrer Behandlung noch einige Minuten liegen bleiben , bevor wir gemeinsam zum Duschen gingen
Sorry , ich kann wahrscheinlich nicht neutral einen Bericht über Nadine Sixx schreiben , aber wer keine 08/15 Massage möchte und auf eine echte Lady steht , sollte sie besuchen , ihr werdet nicht enttäuscht sein !!!
Ich werde bis auf unbestimmte Zeit Nadine immer wieder besuchen , denn sie ist für mich einfach im Gesamtpaket der absolute Wahnnsinn

Schmusebär 1971
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.09.2017, 11:40   # 32
FFF
Verehrer
 
Benutzerbild von FFF
 
Mitglied seit 9. June 2002

Beiträge: 311


FFF ist offline
Nadine ist zwar gerade in der Schweiz, kommt aber hoffentlich bald wieder. So professionell eine Domina auch sein mag und muss - bei wiederholten Besuchen stellt sich doch immer mehr Vertrautheit ein. Daher genieße ich meine Besuche immer mehr und darf mich zusätzlich immer auf etwas Neues freuen. Sie empfing mich beim letzten Mal in einem sehr sexy ... keine Ahnung, wie man das nennt - "Riemenkleid", das alle ihre weiblichen Reize frei ließ und betonte. Das erfreut bei ihr ganz besonders, weil sie eine hervorragende (schlanke) Figur hat mit einer Haut, die dem vielzitierten Babypopo gleich kommt. Ihre Brüste mögen ein wenig zu groß geraten sein, aber sie macht dort ja nicht Blümchensex, und bei ihrer Körpergröße darf's auch mal ein bisschen mehr sein.

Da sie den Verlauf unserer Sitzungen für mich jedes Mal sehr individuell und neu gestaltet, hat die Schilderung von Einzelheiten wenig Sinn. Was sich aber durch ihre ganze Arbeit durchzieht, ist ihr Engagement, wahrscheinlich sogar Vergnügen daran, Männer mit allen ihren verbalen, haptischen, visuellen und sehr gekonnten Methoden ordentlich hochzuschießen und einen zufriedenen Kundenstamm zu pflegen.
__________________
No profit grows where is no pleasure taken.
(Shakespeare: Der Widerspenstigen Zähmung)
Antwort erstellen         
Alt  05.08.2017, 13:31   # 31
kölner
 
Benutzerbild von kölner
 
Mitglied seit 14. October 2013

Beiträge: 20


kölner ist offline
Urlaubsreif

Kurz vor meinem Urlaub mußte ich unbedingt noch einmal zu Nadine. Vor allem Ihr Angebot, mich zusammen mit Silvi zu massieren, reizte mich sehr.

Die Kontaktaufnahme verlief wie immer, vollkommen unkompliziert, die Preisverhandlungen führten zu einem zufriedenstellenden Ergebnis, und so war ich zur vereinbarten Zeit bei ihr.

Da wir uns schon sehr lange nicht mehr gesehen hatten, zog sich die Plauderei sehr in die Länge, aber das war überhaupt kein Problem, denn wir zwei kommen immer vom Hundertsten ins Tausendste und vergessen manchmal sogar, warum wir uns treffen.

Ich war auf Silvi gespannt, aber Nadine sagte mir, gleich, daß ich mich gedulden müsse, denn erst wolle sie mich ganz für sich alleine haben und schickte mich somit in die Dusche.

Neugierig kam ich zurück und wurde sofort auf den Boden befohlen, wo ich gleich nochmal eine Dusche bekam, dieses Mal war es allerdings ihren goldenen Strahl. Es war himmlisch. Danach durfte ich mich auf die Liege legen, wo ich eine Behandlung der Extraklasse bekam, die eigentlich wie immer war, aber doch wieder so außergewöhnlich, daß ich nicht mehr wußte, wohin mit meiner Lust. Schließlich rief sie Silvi herein, die aber ab diesem Zeitpunkt nicht mehr Silvi, sondern "Schönheit" genannt wurde.

Nadine führte sie mir am Halsband vor und befahl mir dann, mich wieder hinzulegen und der "Schönheit" befahl sie an, mich mit Body to Body zu massieren. Währenddessen kümmerte Nadine sich um meinen abgebundenen Schwanz.

Das war etwas vollkommen Neues für mich und erst dachte ich, daß mich das wieder runterbringt, aber das genaue Gegenteil trat ein. Ich wurde noch geiler, obwohl ich das eigentlich nicht mehr für möglich gehalten hätte. Während der gierigen Behandlung von "Schönheit" griff sich Nadine immer wieder meinen Schwanz und massierte ihn bis kurz vor den Orgasmus mit viel warmem Öl. Zwischendurch traf mich immer wieder ihr NS. Gleichzeitig bearbeitete "Schönheit" meine Brustwarzen. Wie lange das so ging weiß ich nicht, denn es war schöner und intensiver als im 7. Himmel.

Ich hab nicht mal richtig mitbekommen, daß "Schönheit" plötzlich wieder weg war.

Irgendwann wünschte ich mir nur noch, daß ich endlich Erlösung finden durfte. Aber die Herrin gestattete das nicht. Ich durfte meinen Schwanz immer nur kurz anwichsen, dann mußte ich wieder aufhören.

Dazwischen fickte mich die Herrin immer wieder geil in den Arsch.

Schließlich durfte ich mich bis kurz vor den Höhepunkt wichsen, aber den Rest übernahm dann Nadine. Mit ihrer ganzen Routine, rubbelte sie nicht einfach los, sondern massierte ganz langsam und gefühlvoll bis zum Höhepunkt.

Was mir an den Sitzungen mit Nadine immer sehr gut gefällt, ist, daß es nach dem Orgasmus nicht gleich ab nach Hause geht, sondern man hat immer noch Zeit, ganz zur Ruhe zu kommen.
Antwort erstellen         
Alt  27.07.2017, 15:52   # 30
Rubber_Duck73
 
Benutzerbild von Rubber_Duck73
 
Mitglied seit 15. January 2017

Beiträge: 19


Rubber_Duck73 ist offline
Thumbs up

Hallo Leute,
erneut war ich bei Nadine und auch wenn es gar nicht mehr so viel Neues zu erzählen gibt, außer der Schwärmerei eines alten Mannes für eine Rasseweib, so will ich von einem Aspekt Ihrer Dienstleistung berichten, der mich sehr anmacht und beeindruckt:

Das ist das Thema Dominanz und wie sie diese auf mich ausübt. Privat bin ich ja eher der Freund des kooperativen Führungsstils ;-)
Bei der bizarren Massage taugt der sicherlich nicht so viel. Zielgespräche, Rücksprachen und Entwicklungspläne sind hier eher scheisse, obwohl Nadine vor der Session Wünsche und Vorlieben abfragt und diese geschickt in Ihr, nein unser perverses Spiel einbezieht.
Und gleichzeitig ist aber bei der Session klar, dass Nadine die Herrin und Bestimmende ist. Sie hat die Kontrolle und ich kann mich fallen lassen und mich um mich selbst kümmern und meine Zeit genießen.
Den Grad der Dominanz zieht sie dabei an oder lässt ihn nach und das beeindruckt mich sehr, denn sie findet fast immer genau den Punkt der Dominanz den ich in dem Augenblick brauche...

Abseits vom Dominanz-Gesabbel hat sie mich aber das letzte Mal 2 Stunden permanent kurz vor dem Orgasmus gehalten, immer kurz vor der Explosion durfte ich durchatmen, ich habe am Ende gedacht, die Geilheit kommt mir durch alle Poren. Mir war heiß und kalt gleichzeitig, ich hatte Durst und war einfach nur scharf, während sie mein gutes Stück (sie sagt es wäre Ihres und ich habe nicht widersprechen können) bearbeitet hat, wie ich es gerne selbst für mich lernen würde, würde es das Onanieren doch auf neue Höhen bringen.

Sicher hatte ich eine rote Rübe und musste die ganze Zeit dieses herrliche Weib anglotzen, schaut Euch ihre Bilder an, dann wisst ihr, was ich meine.
Herrliche 2 Stunden totale Primitivität, ja das ist das neue München für mich :-).

Leute, ich werde wieder zu ihr gehen...
Wenn es einen Fanclub gibt, ich trete ein! Ich wäre auch gerne Ihr Nachbar wie Schmusebär...

...was für ein Gedanke...

Over and out, Winke Winke

Rubber_Duck

Antwort erstellen         
Alt  14.07.2017, 08:57   # 29
schmusebär1971
 
Mitglied seit 20. December 2016

Beiträge: 28


schmusebär1971 ist offline
Der Wahnsinn hat einen Namen " Nadine" !!!!!!!!!!

Hallo Zusammen !!

Seit gut einem 3/4 Jahr besuche ich Nadine (meine betörende Nachbarin) regelmäßig , jeder Besuch ist anderes , ich bin jedesmal nervös bevor ich bei ihr eintreffe , Des öfteren schreibe ich Frau Dr. SIXX vorher eine e-mail und erzähle ihr von meinen Phantasien und was so alles In meinem Kopfkino passiert , das läßt sie immer mit einfließen während ich bei ihr bin
Bei meinem letzten Besuch hat sie mich in schwarzer Corsage , engen Rock und halterlosen Strümpfen empfangen , alleine diese Outfit hat mich schon wieder sprachlos gemacht ,sie lief vor mir im Gang her und brachte mich in ihr Zimmer , ich durfte von hinten den Anblick genießen , ich spürte meine eigenen Herzschlag , einfach der Wahnsinn diese Frau !!
Im Zimmer angekommen heizte sie mir erstmal mit Dirty Talk so richtig ein ( Wäre gar nicht mehr nötig gewesen!!! ) , aber ich genoss es trotzdem , dann schickte sie mich zum Duschen
Zum genauen Ablauf was nach dem Duschen möchte ich nicht allzu viel erzählen , einfach selbst ausprobieren , aber mich hat diese Frau komplett in ihren Händen , ich kann mich bei ihr fallenlassen und genieße jede Sekunde die ich bei ihr sein darf !
Sie weiss genau was ich brauche und möchte , aber sie schafft es vorallem verbal, mich komplett ihr auszuliefern.
Ich bin dieser Lady verfallen und freue mich auch in Zukunft ihr Gast sein zu dürfen !!
Bis dahin Frau Nachbarin, sie wissen ja immer viel trinken und ich werde sie auch weiterhin auf ihrem Balkon beobachten !!
Auf ein hemmungloses Kopfkino auch in der nächsten Zeit !!!

Schmusebär1971
Antwort erstellen         
Alt  13.07.2017, 22:33   # 28
Rubber_Duck73
 
Benutzerbild von Rubber_Duck73
 
Mitglied seit 15. January 2017

Beiträge: 19


Rubber_Duck73 ist offline
Thumbs up Holy Moly

Tag Leute,
meine Berichte heute will ich noch mit einem persönlichen Update zu Nadine schließen und muss mal das Fazit vorweg nehmen:

H O L Y M O L Y - Was für eine Frau!

Ich war jetzt bestimmt im letzten halben Jahr 5-6x bei ihr, z.T. an zwei Tagen hintereinander und ich Danke dem Herrngott, dass ich weit weit weg von München wohne, sonst wäre es um mich geschehen…

Aber der Reihe nach:
Ursprünglich bin ich zu Nadine gekommen auf der Suche nach Massagen und dem Bizarren hatte ich gedacht, will ich mal eine Chance geben.
Inzwischen bin ich ganz scharf auf das Bizarre und erstaunt, dass Nadine wieder und wieder Neues für mich bereithält und ich mich bei Ihr fallen lassen kann. Fallen im Sinne, dass ich ihr blind (ja sie verbindet mit z.T. die Augen) ausgeliefert bin und gleichzeitig sehr gerne die Kontrolle abgebe.
Die Techniken und Praktiken im Detail behalte ich für mich aber ich habe manches probiert und vieles mag ich, weniges eben nicht (NS ist nicht mein Ding, wobei ich erstaunt bin, wie dosiert Nadine pinkeln kann, wenn es bei mir läuft, läuft es…).

Wichtig ist bei meinen Besuchen für mich, dass ich genießen und die Rübe abschalten kann und das gelingt Nadine und eben leider nur selten anderen Damen. Ich habe bei Ihr gelernt, meine versauten Wünsche zu äußern und mag ihre offene und natürliche Art damit umzugehen, Nadine ist sehr einfühlsam, versaut und kann mich jeweils einen Abend glücklich machen…

Also für mich ein Highlight und ein Grund in München eine Nacht „dranzuhängen“, um Nadine zu besuchen. Die letzten Male war ich jeweils 1,5 Stunden bei Ihr und habe 220 EUR bezahlt.

Fazit: eine tolle Frau, Holy Moly.

Viele Grüße

Rubber_Duck
Antwort erstellen         
Alt  22.06.2017, 07:16   # 27
uHund
Wadlbeiss
 
Benutzerbild von uHund
 
Mitglied seit 12. August 2002

Beiträge: 1.465


uHund ist offline
Thumbs up Nadine mit Silvi

Mit Nadine hatte ich schon angenehmste Erfahrungen; Silvi kannte ich nur von einem Sekundentreffen auf dem Korridor, aber sie hat hier „eine gute Presse“ und damit schien mir das Angebot einer Duomassage einen Versuch wert (mein letzter derartiger Versuch liegt aus guten Gründen ca. 10 jahre zurück). Angenehm ist auch, dass die Beiden normale Preise nehmen (100445) zumindest, was meine wenig bizarren Wünsche betrifft. Nadine wusste außerdem, dass mich unverhüllte weibliche Attribute allein schon in Höchstspannung katapultieren können, wenn sie in dieser Schönheit und „zum Greifen nah“ dargeboten werden.

Mit ein paar Mails an Nadine war auch bald ein Termin gefunden. Ein kurzes Vorgespräch mit ihr, ein Hallo zu Silvi, dann brachte mich Nadine in die Dusche und blieb in der Nähe, so nah, dass ich schon beim Verlassen das Badetuch vor dem Bauch aufhängen konnte (so etwas ist mit nur einmal vor vielen Jahren bei der berühmten Jana im PHP passiert). Wir gingen Ins Zimmer von Silvi und begaben uns sehr schnell auf die große Bodenmatte. Silvis ausgewogene naturbelassene Schönheit ergänzt den Reiz von Nadines üppigem Busen und ihrer sportlichen Figur in einer Weise, dass ich, abwechselnd an vier Brüsten saugend, allein schon dadurch am liebsten losgespritzt hätte. Aber ohne direkten Reiz klappt das beim Mann normalerweise nicht (bei Frauen manchmal schon!) und wir hatten ja noch die meiste Zeit vor uns. Eigentlich wollten sich die beiden zunächst meiner Rückseite widmen, aber auf einem Betonständer liegt man nicht gut und das Becken lange Zeit hoch zu halten, verkrampft nur die Rückenmuskulatur. So war Nadines Aufforderung „entspann dich“ und ein höheres Kissen unter dem Kopf genau das, was ich brauchte; außerdem wollte ich den Anblick zweier so anregender Frauen nicht in Bauchlage verdösen. Die beiden sparten nicht mit der Präsentation ihrer körperlichen Vorzüge, erlaubten mir auch den Genuss gut geölten Aneinandergleitens. Ein „Ineinandergleiten“ steht bei einer Massage natürlich nicht auf dem Programm (schon gar nicht im Bizarrstudio), doch die wissenden Hände der Masseusen machen das ja bekanntlich mehr als wett indem sie die Erregung lange Zeit an der Kante halten, was beim Verkehr kaum möglich ist und vom Mann jedenfalls selbstlose Disziplin verlangt, die man im Paysex eigentlich gar nicht aufbringen will. Nach mehreren Anläufen, die die Zeit gut ausfüllten, erlöste mich schließlich Silvi, während mein Kopf in Nadines Busen eingebettet war. Damit wurde diese Massage ein Ganzkörpererlebnis der intensivsten Art, und auch für die Wiederkehr auf den Boden der Tatsachen ließen mir die beiden die benötigte Zeit. Nadine ging anschließend sogar mit in die Dusche und seifte mir den Rücken ab - schönste weibliche Betreuung also noch über die Matte hinaus bis zum obligaten Abschiedbussi an der Tür.
__________________
Es grüßt euch euer alter Sauschwanz Rosenkranz
(Mozarts Signatur)
Antwort erstellen         
Alt  16.06.2017, 14:28   # 26
Cynosure..!
 
Mitglied seit 3. September 2015

Beiträge: 36


Cynosure..! ist offline
Thumbs up Feines Duo

Mein Bericht zum letzten Besuch bei Nadine vor einigen Tagen ist längst überfällig. Die positiven Anmerkungen hier im LH kann ich uneingeschränkt bestätigen. Aus meiner Sicht kurz zusammengefasst: Nadine ist extrem kundenorientiert (natürlich im Rahmen der Restriktionen der Rü), d.h sie vermittelt durch das obligatorische Vorgespräch und die Umsetzung der individuellen Neigungen das Gefühl, dass ihr wirklich die Kundenzufriedenheit sehr am Herzen liegt. Das ist nicht gespielt, sondern entspricht voll ihrer positiven Einstellung.
So kamen wir letztlich auf eine Duo Massage zu sprechen, die sie mit Silvi anbietet. Silvi hatte jedoch einen anderen, zeitgleichen Termin. Nadine schlug daher vor, zusammen mit Nadja eine Session zu machen. Ich kannte Nadja nicht, aber muss sagen, dass sie eine traumhafte Figur hat und ausnehmend erotisch aussieht. So war die Entscheidung klar. Nadja und Nadine harmonierten sehr gut zusammen, so dass für mich diese Stunde ein absoluter Genuss war. Zur Nachahmung empfohlen.
Cynosure
__________________
Für mich nur das Beste, oder gar nichts !
Antwort erstellen         
Alt  11.06.2017, 19:30   # 25
FFF
Verehrer
 
Benutzerbild von FFF
 
Mitglied seit 9. June 2002

Beiträge: 311


FFF ist offline
Thumbs up

Eigentlich wollte ich eine bizarre Duomassage im Aviendha, aber dann fiel die zweite Frau aus. So begab mich in die wissende Obhut von Frau Sixx alleine. Was mir bei ihr besonders auffiel, ist die Behutsamkeit, mit der sie vorgeht. Sie hat z.B. verschiedene Anal- bzw. Prostatastimulatoren, aber die schiebt sie einem nicht einfach rein, sondern die Aktion kommt erst nach guter Vorbereitung und langsam in Gang. Sollte das Gefühl irritierend sein oder irgendwann nachlassen, reagiert sie sofort und dabei gehen ihr die Ideen nicht aus, wie sie den Vulkan zum Ausbruch bringen könnte. Die Zeit bemisst sie sehr großzügig; denn sie macht den Job gern und freut sich über zufriedene Gäste.

Die Duomassage mit Silvi ist nach kurzer Unterbrechung ab sofort wieder möglich.
__________________
No profit grows where is no pleasure taken.
(Shakespeare: Der Widerspenstigen Zähmung)

Antwort erstellen         
Alt  05.06.2017, 18:02   # 24
Vitaslave
 
Mitglied seit 2. April 2017

Beiträge: 1


Vitaslave ist offline
Bei Nadine war ich auch schon, es war eine sehr intensive und geile Massage, besonders geil ist ihr dirty talk
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:29 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)