HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > GESUNDHEIT
  Login / Anmeldung  





















LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  06.01.2014, 13:04   # 1
-
 

Beiträge: n/a


Tabulos bzw. AO im Paysex - HIV/AIDS Ansteckungsfälle?

Blinky sprach das Thema Ao heute an http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...&postcount=135
Zitat:
Das Angebot an Huren wächst beständig und die Verdrängung unter den Huren findet über Extras wie AO mit CIP/CIA statt.

In anderen Städten ohne "Mietpreisbindung via Sperrbezirk" gehen die Preise dagegen nach unten:
- in FF/M wurden in den Hochhäusern an HBF schon vor der Krise 2008 ~30-40€ für eine AO(!)-Nummer aufgerufen, bei etwas angejährten Latinas in den oberen Geschoßen. Im BiFi-Thread steht mehr dazu.
- in N scheint es auch so weit zu sein http://www.ao-huren.to/threads/5617-...2884#post42884
Es ist klar und mehrfach diskutiert, dass man sich durch ungeschützten Verkehr mit diversen Geschlechtskrankheiten anstecken kann (übrigens auch durch geschützten, aber weniger wahrscheinlich).
Was mich interessieren würde (und ich will die Ansteckungsgefahr damit keineswegs klein reden):

Warum liest man so wenig über die Ansteckung mit "normalen" Geschlechtskrankheiten wie Syphilis oder Tripper im Paysex - obwohl sicher nicht überall gemäß BHV gummiert gearbeitet wird - zumindest jenseits der Grenzen Bayerns kümmert sich da niemand drum. Vereinzelt findet man Hinweise, dass sich jemand angesteckt hat und wie damit umzugehen ist.

Warum liest man eigentlich gar nichts über die Ansteckung mit HIV/AIDS im Paysex?

Kann sein, dass sich niemand im Paysex mit HIV ansteckt.
Kann sein, dass derjenige, der sich angesteckt hat, keinen Bock hat, andere zu warnen.
Kann sein, dass derjenige, der sich angesteckt hat, weiter ungeschützt Sex haben will und nicht durch eine Warnung auffliegen möchte.
Kann sein, dass es daran liegt, dass Tabulose bzw. AO Foren solche Diskussionen nicht gerne sehen - denn wenn da Ängste geschürt werden, dann nimmt das Interesse schneller ab, als denen mit ihren Werbeverträgen lieb ist.
Kann sein, dass sich Infizierte hoffnungsvoll an Verschwörungstheorien klammern, dass es HIV/AIDS gar nicht gibt und dass das nur eine Geldmaschine ist für die Pharma- und Apothekenlobby, siehe z.B. da
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=172800

Was denkt Ihr? Kennt Ihr Fälle, dass sich jemand bei ungeschütztem Paysex mit HIV und letztlich AIDS angesteckt hat?


Im Jahr 2004 gab es mal einen Fall, dass eine türkische Prostituierte ("In Rosenheim und Hof hieß sie Sinem. In München nannte sie sich Eileen.") eine Lungenkrankheit hatte und damit möglicherweise andere angesteckt hatte - wurde in der hiesigen Presse breitgetreten, z.B.
http://www.focus.de/politik/deutschl...id_200627.html
Im LH gab es dann ein Dementi (keine Ahnung ob berechtigt oder unberechtigt)
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=30884
Ähnliche Berichterstattung kenne ich nicht von Ansteckung mit STDs und da speziell HIV/AIDS.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.01.2014, 21:59   # 12
Gulman
Genießer
 
Benutzerbild von Gulman
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 736


Gulman ist offline
Zitat:
Was m.E. ein sehr beachtliches Risiko darstellt ist Hepatitis sowohl A als auch B + C.
Gegen Hep A & B kann man sich impfen lassen (ich bin es beispielsweise, habe daher keine Sorge diesbezüglich). Hep C wird durch Blutkontakt übertragen (z. B. beim Zahnarzt, wenn der nicht sauber arbeitet), was beim safer sex wohl nicht möglich ist.
__________________
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.

(Giovanni Guareschi)

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

(Giovanni Boccaccio)
Antwort erstellen         
Alt  06.01.2014, 21:19   # 11
wyfl
 
Benutzerbild von wyfl
 
Mitglied seit 29. December 2012

Beiträge: 513


wyfl ist offline
Hygiene

ist in den renommierten Münchner Locations sehr gut.
Abgesehen vom Duschen, auch wenn das im Einzelfall nicht erforderlich sein sollte, werden weitgehend die Hygieneprodukte angeboten bis hin zum Desinfektionsmittel der Kliniken, z. B Sterillium o. ä..

In Holland hat man demonstrieret, wie man in Kliniken der multiresiteneten Keime (MRSA) Herr werden kann, nämlich durch konsequente Hygiene / Desinfektion.

Auf Desinfektion der männlichen Pratzen sollte auch die Frau bestehen, wenn der Galan fingern möchte.

Den Kollegen kann ich nur empfehlen, auch bei einem noch so schönen FO das gute Stück mit Sterillium (ggf. aus eigenem Täschchen, aber z. B. in der LL steht es griffbereit) zu traktieren, auch wenns kurz brennt, ersatzweise tuts auch StrohRum oder Vodka 60%; Doppelkorn 38% ist das absolute Minimum in Ostfrieslands Einöde.

Und sonst: Naja, im "normalen Leben" sollte man dies alles mit Augenmaß beherzigen. Geknutscht wird auch im Fasching oder Karneval .....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2014, 19:52   # 10
Haus43
---
 
Mitglied seit 22. February 2011

Beiträge: 59


Haus43 ist offline
Nicht nur HIV

ist als Risikofaktor anzusehen.

Was m.E. ein sehr beachtliches Risiko darstellt ist Hepatitis sowohl A als auch B + C. Hier gibt es einige Veröffentlichungen u.a. im Ärzteblatt - wobei in den gefundenen Artikel die pharmakologischen Aspekte im Vordergrund stehen. Aber es gibt einige Publikationen im medizinischen Bereich, wo der Anstieg von Hepatitis-Erkrankungen (... wird durch Viren übertragen) zunimmt. Ist aber in der Öffentlichkeit noch nicht so angekommen.

@wfl
umgekehrt: Huren küssen nicht.

Die Serviceangebote Zungenküsse + Zungenanal, möglichst in alphabetischer Reihenfolge sind ideal um Viren zu übertragen.

Genau aus diesem Grund sollte man Hunde nicht auf die Schnute küssen - lach.

Einen schönen gesunden Abend
wünscht Cristin
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2014, 19:45   # 9
XTX
 
Mitglied seit 15. February 2012

Beiträge: 290


XTX ist offline
@stb99

hab doch geschrieben das es nicht verschwunden ist.

nur nicht mehr Nachweissbar.

und damit trotzdem nicht zu spassen ist
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2014, 18:42   # 8
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.540


stb99 ist offline
@XTX

Zitat:
Heutzutage ist die Medizin soweit das Medikamente den HIV Virus komplett unterdrücken können sodass er im Körper nicht mehr Nachweissbar ist.
Der Virus verschwindet nicht, er liegt nur unterhalb der Schwelle, an der er nachweisbar ist. Damit ist die Ansteckungsgefahr in dem Moment vielleicht auch etwas geringer. Das ändert nichts an der Tatsache, dass HIV letztlich tödlich verläuft, selbst wenn mit heutigen Mitteln das durchaus 20 Jahre dauern kann. Die Therapie ist für die Betroffenen aber auch kein Zuckerschlecken. Also ich möchte es nicht freiwillig haben.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2014, 18:35   # 7
stb99
Ruheständler
 
Mitglied seit 15. May 2002

Beiträge: 2.540


stb99 ist offline
@krrk

Zitat:
Kann sein, dass sich niemand im Paysex mit HIV ansteckt.
Damit sich jemand mit HIV ansteckt, kommt einiges zusammen. Erstmal muss der Partner überhaupt infiziert sein, dann muss der Virus in die eigene Blutbahn eindringen und sich auch noch einnisten. Selbst, wenn der Partner HIV infiziert ist, muss ungeschützter Verkehr nicht gleich zu einer Infektion führen. Kann aber und wird es früher oder später aber auch. Von daher wird auch einige Zeit vergehen, bis ein Infizierter in der AO-Fraktion eine entsprechende Wirkung zeigt. Dass die HIV Raten so niedrig sind, liegt meiner Ansicht eben gerade daran, dass die meisten vorsichtig sind einen Gummi benutzen. In den afrikanischen Ländern, wo das nicht der Fall ist, liegen diese Raten nämlich bei 20 bis über 60%. Vor dem Hintergrund profitiert die AO-Fraktion davon, dass sich die meisten nicht so rücksichtslos verhalten.

Zitat:
Dabei habe ich den Mädels vor Ort hinsichtlich AO einfach mal ein bisschen auf den Zahn gefühlt - so vielleicht gegen Zuzahlung oder so. Vielleicht bin ich nicht genug Brad Pitt oder George Clooney - aber das wurde eigentlich immer freundlich und höflich abgelehnt.
Ich weiß nicht, was die Damen dazu bringt. Aber AO im Paysex gibt es wirklich und möglicherweise ist das viel näher, als die meisten denken. Mein Gefühl sagt mir, dass die Frauen es eher mal von sich aus anbieten, wenn man Stammgast ist und öfters vorbeikommt.

An ein Erlebnis der Art erinnere ich mich nach einigen Jahren noch recht deutlich. Ich war damals Stammgast bei der Dame und im Liebesspiel habe ich sie gefragt, ob wir mal einen neuen Gummi nehmen könnten. Irgendwie saß der blöd drauf und hat bei jeder kleinsten Bewegung gezwickt. Sie macht ihn also ab, lächelt und meint, dass wir auch so weiterficken könnten. Wo meine Stimmung in dem Moment war, brauche ich nicht zu erwähnen.

Von anderen Kollegen hier im Forum habe ich schon ähnliche Geschichten gehört.

Antwort erstellen         
Alt  06.01.2014, 17:00   # 6
-
 

Beiträge: n/a


Cool

Bild - anklicken und vergrößern
2014-01-06 16_01_53-File_Latex Dental Dam far (cropped).jpg - Wikimedia Commons.jpg  
Zitat:
sind die sooo beliebten tiefen Zungenküsse.
Zitat:
Hieß es früher doch:
"Nutten küßt man nicht!"
Ja, das ist noch gar nicht solange her!
War auch meine Einstellung, vor meinen Saunacluberfahrungen! Jetzt möchte ich es nicht mehr missen!

Wohlwissend, daß vielleicht nur ein paar Minuten vor mir mein Vorgänger auch blank geblasen wurde
und er möglicherweise sogar seine Spermien in den Mund der CDl entsorgt hat!
Eigentlich schon krass, diese Vorstellung!
Dann wird der Mund schnell mit Listerine o.ä. gespült und schon gehts fröhlich weiter!

Zitat:
Cunnilingus ist per se "ohne" - oder kann man da ein Blatt "gefühlsecht" dazwischen halten?
usw. usf.
Dafür gibt es, rein theoretisch, dieses praktische Erfindung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Lecktuch
Aber da würde es mir auch vergehen!
Zitat:
Es sind stets originalverpackte Produkte ohne Beschädigungen zu verwenden. Das Lecktuch wird für einen besseren Halt auf der der Vagina oder dem Anus zugewandten Seite mit einem für Latexprodukte geeigneten Gleitmittel benetzt und über die Vulva oder den Analbereich ausgebreitet. Der Kofferdam muss sicher am Platz festgehalten werden (vorzugsweise mit beiden Händen); keinesfalls darf man die Schutzbarriere während des Verkehrs wenden.
Unabdingbar:
Gründliche Hygiene vorher + Hygiene nachher reduzieren Risiken.

Möchte ich unterstreichen und fett anzeigen!


Dann schätze ich mein persönliches Restrisiko auch nicht höher ein,
als daß ich auf der Anfahrt eine Verkehrsübertretung begehe,
die mir dann postalisch nach Hause geschickt wird und meine Holde empfängt den Brief!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2014, 15:57   # 5
wyfl
 
Benutzerbild von wyfl
 
Mitglied seit 29. December 2012

Beiträge: 513


wyfl ist offline
eine andere Infektionsquelle

sind die sooo beliebten tiefen Zungenküsse.

Hieß es früher doch:
"Nutten küßt man nicht!"

Cunnilingus ist per se "ohne" - oder kann man da ein Blatt "gefühlsecht" dazwischen halten?
usw. usf.

Unabdingbar:
Gründliche Hygiene vorher + Hygiene nachher reduzieren Risiken.
Antwort erstellen         
Alt  06.01.2014, 15:49   # 4
-
 

Beiträge: n/a


Auch hier im LH gibt es übrigens ein AO IF.

Ich habe letztes Jahr auch mal ein bisschen in die kaufmich-Welt reingeschnuppert.
Dabei habe ich den Mädels vor Ort hinsichtlich AO einfach mal ein bisschen auf den Zahn gefühlt - so vielleicht gegen Zuzahlung oder so. Vielleicht bin ich nicht genug Brad Pitt oder George Clooney - aber das wurde eigentlich immer freundlich und höflich abgelehnt. Was ja irgendwie beruhigend ist (nicht das mit Pitt oder Clooney - würde mir helfen, massiv Geld zu sparen). AO im Paysex wird es sicher geben, aber ich vermute, dass da auch einiges an Fake-Berichtern-Geschäft-Pushern in den entsprechenden Foren unterwegs ist und die AO-Anhänger zum (häufig vergeblichen) Geldausgeben bringt.
Antwort erstellen         
Alt  06.01.2014, 14:33   # 3
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
Krrk hat ja dankenswerterweise die Sinem-Geschichte samt Dementi ausgegraben! Dank dafür.
Du hast eben viel mehr getan als manche, die sich investigative Journalisten nennen.

Ich bin seit ca 3 Jahren readonly-Mitglied in AO-Foren. Erst in dem jetzt kostenpflichtigen, das damals noch umsonst war, seit ca einem Jahr auch in dem von mir verlinkten.

Beide werden m.E. entweder von Zuhältern oder von Leuten betrieben, die mit Rotlichtwerbung Geld verdienen und die hier eine Meute AO-Ficker zum Links setzen missbraucht.

Das jetzt kostenpflichtige gehört sicher mehreren Zuhältern, denn das äusserste was dort zu lesen ist, sind fischige Muschis.

Schon Hinweise auf Clamydien werden zeitnah gelöscht (was nur geht, wenn ein Plugin in der Forumssoftware mit einer schwarzen Liste der bösen Wörter "auf Streife geht").

Es schrieb dort jemand, dass er Clamydien und evtl. einen Pilz hätte und ob er den mit kolloidalem Silber wegmachen könne, und in den vielleicht 3 min, die ich brauchte um ihm zu schreiben, dass er schnell zum Arzt gehen sollte, war der Thread verschwunden und das Absetzen meines dort ersten Beitrages erzeugte einen Fehler. Also ich mich darüber beschwerte, wurde mein Account dort gelöscht, ich sei ein krakelender Störenfried. So schauts dort aus.

Auch in den anderen kostenfreien Forum verschwinden solche Beiträge nach einiger Zeit heimlich still und leise, wohl um nicht in die Suchergebnisse einzugehen.

In beiden Foren kann man also von einer zugunsten einer heilen AO-Vögelwelt gefilterten Wirklichkeit ausgehen. Wer das dort geschriebene ohne Reflektion glaubt, ist wie ein Zweijähriger, der sich beim Versteckspiel mitten im Wohnzimmer die Augen zuhält und denkt er sei nicht da, weil er nichts mehr sieht.

Hier im LH ist es dagegen richtig famos, da können wir dem Tim mal alle Danke sagen. Nur sollte er bitte rechtzeitig anfangen, nach gangbaren Alternativen zum Foren-Modell zu suchen.
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Alt  06.01.2014, 14:22   # 2
XTX
 
Mitglied seit 15. February 2012

Beiträge: 290


XTX ist offline
http://www.ao-huren.to/forums/55-AO-in-M%C3%BCnchen


Schaut doch mal durch.


AO im PAysex wurde schon immer von einigen Damen angeboten. Das wird sich auch nie ändern.

Jeder kennt das Risiko....

Da gibts noch mehr Krankheiten wie HIV....

z.b. Tripper , Feigwarzen



Heutzutage ist die Medizin soweit das Medikamente den HIV Virus komplett unterdrücken können sodass er im Körper nicht mehr Nachweissbar ist.

Das heisst Leute können ungeschützt Sex haben Ohne den Anderen Anzustecken.

Das HIV Virus ist nicht verschwunden. Aber die Leute können normal Leben.

Tortzdem ist mit HIV nicht zu Spassen.

Warum keine Fälle bekannt sind ?

Ich glaub das sich kaum Leute outen.
Denn wer will schon mit einem HIV INfizierten Sex haben auch mit Kondom ?
IM PAysex wird sich auch niemand outen.
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)