HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

             


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern > FKK-Clubs, GangBangs, Partys in Bayern
  Login / Anmeldung  
























Penislänge













LH Erotikforum




Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.04.2013, 23:00   # 1
Iwi
Ich liebe Frauen
 
Mitglied seit 19. November 2010

Beiträge: 353


Iwi ist offline
Thumbs up FKK CLEOPATRA in Augsburg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
cleopatra_12_08_2017.jpg   1.jpg   3.jpg   2.jpg   4.jpg  

FKK Cleopatra - BERICHTE Thread
Zitat:
Mo-Do 12-02h / Fr-Sa 12-04h / So 12-02h
http://fkk-augsburg-cleopatra.de/
+49 0821 272 300 57 Hotline
+49 0821 272 300 59 Hotline
info@cleopatra-augsburg.de
Ostrachstr. 15
86165 Augsburg
Am Donnerstag den 25.4.2013 Ist Neueröffnung vom FKK Club CLEOPATRA
Eintritt 50 €
Die Homepage und die Bilder versprechen einiges.
Es sollen circa 30 Girls anwesend sein.
Einige davon kenne ich persönlich.
Und viele Lusthäusler kommen auch.
Ich freue mich auf die Eröffnungsparty und wenn's mir hier gefällt,werde ich regelmäßig kommen.
Also Jungs gibt den Club eine Chance.
Ich bin auf jeden Fall anwesend und werde euch berichten.
Was mir an den Bildern besonders gefällt, dass jedes Zimmer anders aussieht.




Zitat:
Hier geht´s zum SMALL TALK Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=174306

Zum Cleopatra DATING Thread...
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=173123

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  12.07.2017, 18:30   # 647
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.386


vino ist offline
Informationsbesuch

Spärlich sind die Meldungen übers Cleo…
Na dann übernehm ich das mal, wollte ich mir doch selbst ein Bild über die Lage machen, keine Mühen gescheut, aber die Kosten, d.h. ich hätt es nur auf mich genommen, wenn meine alte 5-Karte (noch ein Eintritt) drauf anerkannt würde;
Ich hatte meine Zweifel; dass mich das LH-Hausverbot trifft weniger…

Nach längerer Rücksprache wurde ich eingelassen und meine 5-Karte vernichtet;
Große Erwartungen hatte ich nicht – das ist ja manchmal gar nicht so schlecht – aber ein Abendessen sollte schon rausspringen; da die alte 5-Karte schon lange abgeschrieben war, kann ich den Besuch als freien Eintritt verbuchen…

Als ich an der Rezi war liefen schon mal 2 Mädels vorbei, keine NoGoes aber nichts für mich…

Ein paar Worte zum Club:
Im Wesentlichen unverändert, Einrichtung schön, Garten schön aber es wird zuwenig daraus gemacht…
Alles sauber, Essen ok, Sauna ok…
Rezi, Theke und sonstiges wird von einer Arbeitskraft erledigt;
Zimmer gut
Mädels insgesamt (nachmittags bis ca. 19:30) 9 bei meiner Ankunft 3
Gäste: ich hab außer mir insgesamt 3 gezählt
Nach Info der Mädels ist es sehr ruhig, am WE etwas mehr los;

Zum Essen:
Nachmittags Frühstückbuffet mit Tomaten, Gurke, Schafskäse, Käse, Wurst, Salami, Marmelade und Nutella; schon ok
Abends ein Gericht, kleine panierte Schnitzelchen, Kartoffelspalten angebraten und Salat; gut

Sauna in Betrieb, trotz nur mäßiger Hitze (78°C) kam ich gut ins Schwitzen
Pool im Garten kalt, aber für die Erfrischung nach der Sauna genau richtig; die Liegen im Garten nicht mehr alle im neuwertigen Zustand…
Kino außer Betrieb, es lief im ganzen Club kein Fernseher, kein Sport, kein Porno, nix
(Vorschlag: wenn es eh gar nicht genutzt wird, macht daraus einen Bereich in dem Handys und Notebooks erlaubt sind, dann kann man etwas Office in den sonst langweiligen Phasen machen)
Bei meinem Besuch hätte es sich angeboten Wimbledon oder Tour de France auf der Leinwand im Clubraum zu zeigen, oder meinetwegen auch im Kino…
Musik war ok in angenehmer Lautstärke…

zu den Gästen: 2 kamen nach mir und gingen vor mir; ein Stammgast kam abends, mit ihm hab mich noch ganz nett unterhalten, und meinte als ich mich dann verabschiedete, dass die ganze Arbeit doch wieder an ihm hängen bleibt.

Die Mädels (ausschließlich Rumäninnen) durchwegs freundlich, ich wurde von fast allen angesprochen, aber nicht plump sondern durchaus angenehm;
Also die Mädels gehen auf die wenigen Gäste zu, von der früher beschriebenen Ignoranz (dass sie sich nur mit Handy und Spielautomat beschäftigen) war nichts zu merken;

Das Lineup ok (1 hat mir wirklich gefallen, ein paar in meinen Augen noch ganz hübsch, absolute Nogoes (k)eine) entspricht in etwa dem Durchschnitt in anderen Clubs, es waren halt nicht soviele, mehr würd bei dem Besucherandrang aber auch keinen Sinn machen;

Die 3., die bei meiner Ankunft da war, Sarah (Rumänien) ca. 170, schlank aber nicht dünn, C-Brüste natur leicht hängend, Haare gefärbt/gesträhnt von rosa über Kupfer zu Aubergine, am linken Fuß eine bunte Feder tätowiert; braune Augen ein nettes lächeln und eine sympathische einnehmende Art.
Seit 1 Woche im Cleo vorher im benachbarten Ausland tätig;

Nach Serviceabfrage ab aufs Zimmer mit Sarah;
Der Körper fühlt sich gut an, lecken erfolgreich (naja zumindest glaubhaft gespielt)
Blasen ganz gut, und dann bat ich zum Reiten; war auch gut hätte auch ins Ziel geführt, aber dann doch noch Stellungswechsel;
Da wir eh schon über der Zeit waren, verlängerte ich und es gab gegenseitige Massage
Sarah ist eine DL, die ihr Gewerbe versteht von der Akquise bis zum Service und der Nachbetreuung,
wobei der Service selbst gut aber in meinen Augen nicht top ist; (2)


Das wars dann auch schon, unter den 9 waren durchaus hübsche Mädels, aber keine die ich noch haben musste;

Dann als eine der letzten die während meiner Anwesenheit kam: Ina
RO, gute Argumente, hätte ´ne Chance gehabt;
Die Anmache sehr kuschlig, aber die Serviceanfrage wurde nicht wie gewünscht beantwortet;
Ich hab dann auf den ZG verzichtet und hab mich verabschiedet;
Um länger zu bleiben und zu warten, ob noch zusätzliche Mädels kommen, war´s mir dann zu langweilig und gegessen hatte ich ja schon;

Fazit:
Der Club wär echt gut, der Garten eigentlich klasse, aber alleine wird´s schon schnell langweilig, man kann ja auch nicht viel andere Leute beobachten, weil fast keine da sind;
Das Lineup klein, aber durchaus ok, was fehlt sind einfach die Gäste, dann würde sicherlich auch das Lineup umfangreicher; ob die Gäste allerdings mit der aktuellen Preispolitik (49€ Eintritt + die CE 60€) gelockt werden können?
Da sich das Cleo ja in Oberbayern befindet (und nicht in Nürnberg) würde ich einen Eintrittspreis für das gebotene von 40€ (oder darunter) (dann gewisse Aktionen, wie Happy Hour, an den schwachen Tagen Ermäßigungen, Gruppentarife etc.) für durchaus angemessen betrachten; die CE müsste wieder auf 50€ korrigiert werden, und dann mit Aktionen (Garten etwas herrichten und Gartenpartys, Grillabende veranstalten…) versucht werden die Gästezahl und dann parallel die Mädelsanzahl zu erhöhen; Potential wäre zweifelsfrei vorhanden;
Wenn´s dann läuft (Club gut besucht, 20-25 Mädels anwesdend…)(wär aber ein langer Weg) würde sich dann ja auch eine größere Essens-Auswahl rentieren etc., könnte man den Eintrittspreis meines Erachtens durchaus auf 50€ anpassen;

Am Verhalten der Mädels hatte ich nichts auszusetzen;
Für meinen freien Eintritt, war´s ok, gutes Zimmer, Essen ok, Sauna gut und einen erholsamen Nachmittag gehabt;
__________________
Che fantastica storia è la vita!!!
Antwort erstellen         
Alt  05.06.2017, 21:44   # 646
Max44
 
Mitglied seit 3. August 2008

Beiträge: 1


Max44 ist offline
Pfingsmontag im Cleo

nach langer Zeit das Cleopatra am Pfingstmontag mal wieder besucht um zu testen ob die wenigen Berichte im Small-Talk der Wahrheit entsprechen. Aufgrund der Berichte habe ich mir eigentlich wirk lich nicht viel erwartet. Meine schlimmsten Befürchtungen wurden leider noch übertroffen. Die spärlich vorhandenen Gäste wurden von den meisten der 8 anwesenden Damen gänzlich ignoriert. Ich wurde das Gefühl nicht los, das für diese Damen die Gäste nur ein störendes Übel sind. Das wäre ja alles nicht so schlimm, wenn diese Damen nicht wirklich bildhübsch wären und nur mit 2 Blicken jeden Gast verrückt machen könnten. Wenn Sie serviceorientiert wären würden die sich vor Gästen nicht retten können. Aber diese Damen zocken, schlafen oder spielen lieber mit dem Handy. Der Club selbst macht einen guten Eindruck im Innen- und Außenbereich. Das angebotene Essen war auch in Ordnung. Eintrittspreis war am Montag 25 €.
Da ich aber ja nicht nur saunieren wollte habe ich mich dann doch nach 4 Stunden Single dasein im FKK-Club dazu hinreissen lassen eine bildhübsche Rumänin vom Spielautomaten wegzulocken um mich mit ihr ein bischen zurückzuziehen, den Namen habe ich leider vergessen. Sie ist erst seit 3 Tagen im Club, ca. 170 cm groß mit 2 überzeugenden Naturargumenten, lange dunkelbraune Haare und für mich eine reinrassige Optikgeschichte. Im Zimmer wurden mir dann viele aufpreispflichtige Extras angeboten. Der Hammer an der ganzen Sache war, das diese Extras in anderen Clubs inclusive sind. Standard nach bayerischer Verordnung ist 60,00 € für die halbe Stunde, die ersten 50,00 € Aufpreis wären fällig gewesen für einen optimalen Blowjob, weitere 50,00 € für das vergolden der Mandeln. Nachdem dann diese Extras alle abgelehnt wurden schaltete die Dame dann in 08/15 Modus und ich wurde binnen 12 Minuten abgefertigt.

Danach habe ich den Club dann sofort verlassen. Es wurde aber nicht nachgefragt ob alles in Ordnung gewesen ist.

Das traurige an der Geschichte ist, dass das Cleo wirklich ein kleiner Club wäre mit sehr viel Potenzial gerade in der Sommerzeit mit dem sehr schönen Garten, aber mit solchen lustlosen Mädels ht der Club keine reale Überlebenschance. An dieser Preispolitik sollte auch ganz schnell gearbeitet werden. Ich setze die 85,00 € von heute in die Rubrik Erfahrung.

Das Cleo werde ich vielleicht in ein paar Monaten wieder besuchen um zu schauen wie es dort weitergeht.
Antwort erstellen         
Alt  02.11.2016, 21:23   # 645
Al dente
 
Benutzerbild von Al dente
 
Mitglied seit 26. December 2013

Beiträge: 32


Al dente ist offline
Ernüchternder Eigenversuch

Liebe Trauergemeinde,

ich wollte den gestrigen Feiertag und wohl letzten sonnigen Herbsttag dazu nutzen, die Änderungen im cleo nach langer Abwesenheit mal selber anzuschauen und auf der Terrasse letzte Sonnenstrahlen einzufangen.

Wie man von befreundeten LH´lern ja so hört, wäre der Umbau sehr nett geworden und Ulf wäre auch mit den Umsätzen zufrieden ...

Was soll ich sagen ? Am Nachmittag bei Julia äussert wortkarg eingecheckt worden. Am frühen Nachmittag verabschiedete sich der einzige Gast ausser mir, so dass ich vollkommen alleine im club war, bis sich deutlich später 3 Asiaten ins cleo verirrten.

Von 14 auf der Homepage angekündigten Frauen zählte ich so 5 bis 6, wobei sich Raissa wohl so gestört fühlte, dass sie sich mit ihrem Smartphone in die Umkleide verzog. Die anderen Frauen tummelten sich gackernd im Raucherbereich, so dass ich grösstenteils mutterseelenalleine im Hauptraum blieb.

Entspannen nach der Sauna in der Sonne auf der Terrasse ? Wäre super gewesen, aber leider fehlten jegliche Polsterauflagen .... und dass im Herbst Laub im Garten liegt und der Rasen wuchert, ok ...aber warum kann man das Laub nicht mal von der Terrasse fegen ? Ich habe mir erspart, dies die Bardame und die 2 Küchenhilfen, die im Raucherraum lachten, zu fragen ....

Drinnen fiel mir letztendlich ein hübsches Mädel auf, leider dick im Badetuch verhüllt, weil es ihr so kalt sei, ... Sie sei neu im Club und trotz mulmiger Vorahnung folgte ich ihr bei verabredetem GFS mit Küssen aufs Zimmer ...
Ergebnis: Verbranntes Geld (60 € ) wie schon lange nicht mehr in einem fkk club.
Im Zimmer in sekundenbruchteilen einen Gummi drüber und nach 2,3 Küsschen dieses Thema erledigt und Kopf abgewendet. Dieser Antipathie geschuldet kam ich leider nicht sofort zu einem Orgasmus . Daher durfte ich mir nach einigen Minuten anhören, die Zeit wäre jetzt bald rum, es müsse jetzt etwas passieren, und nach exakt 19 Minuten wollte sie das Zimmer verlassen ... Ach ja, auf meine Bitte um gfs mit Streicheleinheiten meinte sie, sie sei an meinem unmotivierten Freund beschäftigt, ich solle den Rest selber machen. Ich will nicht weiter lästern, hat halt zur Gesamtsituation gepasst und Abzockerinnen gibts wohl in jedem Club mal ...und was muss ich auch so anspruchsvoll sein, ein Minimum an Illusion auf dem Zimmer haben zu wollen ....

Fazit des Nachmittages: Wohlfühlfaktor 0, das Gefühl, willkommen zu sein: 0, Wiederholungsgefahr : 0

Gilt das jetzt als ungerechtfertigte Kritik und wird mit Hausverbot bedacht ? Sowas von egal ...

Ich hätte sehr gerne etwas erfreulicheres beschrieben, aber es hat sich nichts geändert und man hat nicht das Gefühl, dass es hier um den Gast geht....

Als Abrundung etwas zum Schmunzeln : Vor dem Club stehen 2 Werbeanhänger ,die gross Eintritt 25 € verkünden, ohne Einschränkung auf Wochentage .... Etikettenschwindel oder wird sich wieder was ändern ? Mir egal, bei jeglich fehlendem Spassfaktor ist das leider nicht mehr mein Club ...

Bis sich was wirklich gravierendes ändert, will ich niemanden weiter belästigen dort, weder mit meiner Anwesenheit noch mit meinem Geld .
Antwort erstellen         
Alt  25.10.2016, 18:35   # 644
pold
 
Mitglied seit 9. April 2011

Beiträge: 96


pold ist offline
Ich war vor wenigen Tagen auch mal wieder dort und ich muss sagen: Ich war positiv überrascht. Ungefähr 10 junge Damen standen zur verfügung, davon einige neue Gesichter, sehr jung, zum Teil sehr hübsch. Im Gegensatz zu früher waren die meisten auch ständig zu sehen und bemühten sich immer wieder um die (allerdings sehr wenigen) anwesenden Gäste. Da hat die Geschäftsführung offensichtlich auf die hier geäußerte Kritik reagiert.
Die neue Terrasse ist sehr schön geworden und die zusätzliche Sauna passt auch. Wenn das so bleibt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis angemessen und braucht den Vergleich mit der Konkurrenz nicht zu scheuen. Gemütlich war dieser Club ja schon immer.
Antwort erstellen         
Alt  24.10.2016, 12:44   # 643
cupio
 
Mitglied seit 1. May 2014

Beiträge: 10


cupio ist offline
Wink Lusthaus und anderer Schlaglichter

Ich als nicht so aktiver Lusthäusler im Schreiben habe am Freitag und Sonntag kein Eintrittsverbot gehabt. Habe mich dann nochmals erkundigt dies gilt nicht generell, anscheinend ist da beim Eintritt am Freitag eine Dame etwas über motiviert gewesen.
Stimmen tut das eine gewisser Vorbehalt auf beiden Seiten herrscht, und das Ganze auf gegenseitiges Beleidigen und beleidigt sein eskaliert ist.
Das Cleo hat ein bestimmtes Konzept und diejenigen die es verantworten und die User haben bestimmte Erwartungen, wenn es nicht passt- was solls , muss man ja keinen Hass produzieren den gibt's eh genug in der Welt . Gott Sei Dank haben wir eine "noch freie" Gesellschaft und niemand ist gezwungen sowohl von der einen Seite als auch von der anderen.
Ich für meinen Teil hatte schöne Tage mit den neuen drei Grazien aus Zürich Evelyna, Nadja und Andra - großes tantrisches Vergnügen - und am letzten Freitag eine überaus lustig erotische orientalische Party. Ganz persönlich hoffe ich das sich die Alternative Cleo gut weiterentwickelt und ich meinen speziellen Spaß da haben kann. Es ist immer besser eine Wahl zu haben als keine
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  17.10.2016, 17:17   # 642
cupio
 
Mitglied seit 1. May 2014

Beiträge: 10


cupio ist offline
Wink Cleopatra 3.0m Schlaglichter

Nach Information das im Cleopatra neue Frauen da sind und da am Sonntag das Wetter für den Außenbereich einen schönen Nachmittag versprach.
Eingelaufen vorweg gesagt überrraschend zufrieden.
Die Infrastruktur gemütlich,
sky für Fußballfreunde und die Zwischenpausen vorhanden.
Zwei aus meiner ästhetischen Empfindung topshots anwesend
Servicegrad Top gelernt in den Schweizer Nobelclubs
Beide auf einmal probiert Evelina und Nadja. fühlte so gut wie in Zürich allerdings zum halben Preis. 60/30
Für Freitag orientalische Party mit heißer Show durch beide angekündigt, und weitere 9 neue SDLS. Ich bin Freitag sicher wieder da.
Wäre schön wenn es wieder eine AfD( Alternative f.... Destination) im bayerischen Raum gibt
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.10.2016, 22:38   # 641
Smash123
 
Mitglied seit 25. December 2013

Beiträge: 23


Smash123 ist offline
Totgesagte leben länger?

Nach sehr langer Zeit mal wieder ins Cleo, es waren 9 Damen anwesend, mir bekannt von früher nur noch eine(Raissa)

Neuerungen, Biosauna, neue Terrasse und der Außenbereich sieht gepflegt aus. Die Atmosphäre war auch wesentlich angenehmer als bei den letzten Besuchen, Ulf war sehr bemüht.

Zum Line Up, 2-3 sind mir gleich ins Auge gefallen, da aber einer gleich mal mit 2 hübschen verschwunden ist musste ich mich etwas gedulden, bis ich dann mit Evelyn(?) skinny, blond, nach kurzem Gespräch aufs Zimmer bin.
Sehr guter Service, nett und ohne Zeitdruck, auch hintenraus perfekt 2+

Am Freitag sollen 22! Damen da sein bei der orientalischen Nacht mit Bauchtänzerin
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.10.2016, 13:53   # 640
wahnsinniger
 
Mitglied seit 11. March 2016

Beiträge: 19


wahnsinniger ist offline
nix neues

ich war letzten Montag, kann ffjjss nur anschliessen, leider.
Montag am frühen Abend, 5 Damen und 5 Herren alle gelangweilt, alles beim alten.
Ich bin nach ca. 1 Stunde dann ins Colosseum, die sind im Moment super besetzt 40 Frauen.

Trotzdem schade, das das Cleo echt nichts auf die Reihe bekommt.
Antwort erstellen         
Alt  09.10.2016, 13:04   # 639
ffjjss
Grey Wulf
 
Mitglied seit 14. July 2004

Beiträge: 11


ffjjss ist offline
Julia im Cleopatra

Ich war letzte Woche Donnerstag nach längerer Zeit wieder im Cleo. Julia ist eine alte Bekannte. Der Service war gewohnt gut. Ich kann nichts negatives finden. Dass die halbe Stunde im Cleo €60 kostet ist ja schon seit längerem bekannt. Das liegt aber nicht an den Mädels sondern eher am Club.
Im Internet steht immer, dass 8 Mädels anwesend sind. Am Donnerstag spät nachmittag waren es 7.
Schade ist, dass der Club die anwesenden Mädchen nicht mehr auflistet. Dann könnten man sicher sein, dass die Favoritinen da sind.
Antwort erstellen         
Alt  08.09.2016, 11:39   # 638
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
Julia

Zitat:
Der Service mit Ihr war sehr gut und angenehm. Abgezockt wurde ich auch nicht. Auch keine Ahnung ob es nicht eine andere Julia ist.
Gibt im Cleo nur eine Julia, und die fällt seit langer Zeit durch sehr guten Service auf, was viele Berichte bestätigen und auch meine Erfahrung ist.

Was da bei tmont76 schief gelaufen ist, weiß ich nicht, sie auf Nachfrage auch nicht. Kann mir auch nicht vorstellen wie man Whirlpool + Duschen + Kino vernünftig in eine halbe Stunde packen kann....

Ich hätte den GF anrufen lassen, dann hätte man das in Ruhe klären können, im Zweifelsfall einigt man sich halt bei der Hälfte....

Die strittigen 60€ zu bezahlen und dann noch die Rest-Zehnerkarte dort zu lassen macht m.E. gar keinen Sinn. Selbst ein Verkauf hätte vermutlich mehr als die strittigen 60€ eingebracht....

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.08.2016, 20:48   # 637
Alfred_84
 
Mitglied seit 31. July 2016

Beiträge: 2


Alfred_84 ist offline
Test Cleopatra Augsburg

Hi Leute, heute war ich im Club und dachte mir bei Eintritt von 25 + laut Website 9 Girls anwesend - da kann ich ja nix falsch machen.

Bin also 16:00 nach Feierabend hin um mir einen schönen Tagesabschluss zu gönnen :-) .

Also es ich habe min so 7 Girls zählen können und es haben mir auch sofort zwei schwarzhaarige und langbeinige Mädels gefallen.
Ich suchte mir eine davon raus und machte etwas Smalltalk. Dabei stellte sich heraus das es sich um Julia handelte. Da ich mich schon vorher über diese Website informiert hatte war ich gewarnt und gewappnet.
Aber Sie wollte gar nicht in den Whirlpool und wir landeten nach bissl Reden auf dem Zimmer.
Der Service mit Ihr war sehr gut und angenehm. Abgezockt wurde ich auch nicht. Auch keine Ahnung ob es nicht eine andere Julia ist.
Danach schaute ich mich etwas im Club um und auch ein wenig (sch... Wetter) das Außengelände.
Dort ist zur Zeit noch Baustelle aber sicher wenn fertig und bei gutem Wetter nicht schlecht zum entspannen.
Etwas später kam ich noch mit einem Girl namens Jena ins Gespräch :-).
Und eine halbe Stunde später und sehr entspannt (guter Service) habe ich zum Abschluss noch ein kühles Bier getrunken.
Also für mich war es ein gelungener Feierabend.
Werde wieder mal reinschauen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.06.2016, 23:00   # 636
tmont76
 
Mitglied seit 18. April 2009

Beiträge: 2


tmont76 ist offline
Thumbs down Julia: totale Abzocke im Cleopatra. WARNUNG!!!

Ich bin ja eigentlich recht schreibfaul, was Berichte angeht, aber was ich heute im bis auf meine Person und 2 Mädels völlig leeren Cleopatra erlebt habe, muss einfach als Warnung mit der Community geteilt werden.

JULIA, eine von der Figur her sehr hübsches und auch anfangs recht nettes Mädel (176, schwarze lange Haare, aus Rumänien), machte mich vor dem Zimmergang darauf aufmerksam, dass die halbe Stunde 60 Euro kosten würde. Da war ich ein wenig erstaunt, da der normale Standard bei 50 liegt und dies in der Vergangenheit auch im Cleopatra der Fall war, aber nun gut, die Auswahl war ja nicht so riesig und mir war Julia sympathisch. Wir vereinbarten also eine halbe Stunde und da wir den ganzen Club für uns hatten, planschten wir erst einmal 15 Minuten im Whirlpool und schlossen danach das ganze sehr schön in weiteren 15 Minuten im Pornokino ab.

So weit, so gut. Komisch, dass bei der doch recht ordentlichen Leistung so wenig Gäste da sind, dachte ich mir noch. Die Erklärung kam allerdings prompt: Julia bestand auf 120 Euro, weil wir ja sowohl im Whirlpool als auch auf dem Zimmer/Kino waren. Dass wir insgesamt nur eine halbe Stunde Zeit verbracht hatten und ich auch nur einmal gekommen war, spiele keine Rolle. Nach längerer Diskussion - der Chef war ja leider nicht da, um ggf. zu schlichten - hatte ich die Nase voll, und das für immer! Die "nette Dame" hat von mir die 120 Euro bekommen, ich habe meine nicht ganz aufgebrauchte 10er-Karte da gelassen und werde das Cleo NIE wieder besuchen.

So eine betrügerische Minderleistung und Lüge habe ich in meiner ganzen P6-Zeit noch nie erlebt und ich bin - da aus Frankfurt kommend - durchaus einiges gewohnt. Das Gute daran: der Laden ist so gut wie tot und das vollkommen zu Recht, denn so springt man in keinem Business mit seinen Kunden um. Und Charaktere wie Julia werden das irgendwann heimgezahlt bekommen - und sei es, wenn sie sich einmal vor Gott verantworten müssen!

FAZIT: BLEIBT BLOSS VON DIESEM SCHUPPEN WEG (was alle bis auf mich sowieso schon taten, als ich da war ;-) UND MEIDET BESAGTE JULIA!!!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.05.2016, 15:28   # 635
markhi
 
Benutzerbild von markhi
 
Mitglied seit 6. February 2016

Beiträge: 50


markhi ist offline
Samstag Abend

Dachte ich schau mir das Pokalfinale in netter Umgebung an. Um 19Uhr eingecheckt. Hatte die Preiserhöhung auf 39,-€ nicht mitgekriegt, dachte mir aber vielleicht ist dafür auch wieder mehr geboten. Bei meiner Ankunft waren 4 Damen und ca. 6 Herren anwesend. Bis zur Halbzeitpause hatten sich aber fast alle Herren verabschiedet wodurch ich lange Zeit alleine mit den schwerbeschädigten Mädels im Clubraum war. Eine schwarzhaarige, groß mit netten B-Cups ist genau mein Beuteschema. Da aber von ihr sowohl Augenkontakte wie auch mein freundliches Hallo ignoriert wurde wollte ich sie auch nicht weiter stören. Schaue ich eben Fußball. Nach ca. 1 Stunde war bei einer rothaarigen Dame offenbar der Akku des Smartphones leer, was sie dazu überwunden hat sich mir vorzustellen. Sie heißt Sara, spricht gut deutsch, hat einen schönen Körper mit leichten Hängebrüsten, Piercing über der Kitoris. Sehr sympathisches und humorvolles Girl, also ab aufs Zimmer. Auf dem Zimmer kurze Nachfrage nach der gewünschten Dauer ohne irgendwelche Extras anzupreisen. Sie startete mit viel Liebkosungen und Küssen(ohne Zunge). sehr intensives und ausdauerndes Gebläse mit wiederkehrendem Augenkontakt und Erkundigung nach meiner Zufriedenheit. Dann rücklings aufgesattelt und einen sehr gefühlvollen Ritt hingelegt. über die Misio in die Doggy und dabei abgeschlossen. Sehr guter Service, hätte ich so nicht erwartet. Mit etwas mehr Geschäftssinn könnte sie leicht 3-4 mal so viele Zimmer machen. Hier gabs 2CE zu je 60,-€.
Ansonsten war alles sauber, das Essen war gut und die Bedienung freundlich. Nur der aufdringliche Köter nervte immer wieder im Umkleidebereich, wie ich mitbekommen habe nicht nur mich. Zum Außenbereich kann ich nichts schreiben, da ich mich nur im Club aufgehalten habe.
Mehr Damen wäre wünschenswert und vor allem mehr kontaktfreudigkeit wäre wichtig und sollte von der Clubführung angeordnet werden.

Bis dann
Markhi
Antwort erstellen         
Alt  08.03.2016, 20:17   # 634
Thomas_yes
 
Mitglied seit 8. October 2013

Beiträge: 113


Thomas_yes ist offline
noch vor der Party..

Ein entspannter Tag mit schönem Ausklang im Cleo sollte es mal wieder werden, die Voraussetzungen passten.

Kurz nach Mittag die bayerischen Pferde gesattelt, noch am CE-Spender ein paar Scheine geholt und dann bei durchgewärmten Motor und Kühler des Fahrers Lieblingsstrecke begonnen.
Erst die A99 bis Tunnel Allach zum vorglühen und dann nach der Eschenrieder-Spange und dem ersehnten Aufhebungschild für alle Streckenbegrenzungen alle Leistung auf vorwärts gejubelt.

Die Autobahn war schön leer, auch so ein guter Grund schon am frühen Nachmittag hinzufahren
Die nächsten 50km ohne einmal bremsen zu müssen dahingeschnurrt bei entspannten 2600U/m, dann schon der Hinweis "demnächst abfahren", wie schon 12 Minuten rum, sowas
Mit knapp 70 m/s näherte ich mich der Ausfahrt recht schnell und musste leider ein bisschen kinetische Energie in Wärme verwandeln.

Check-In mit LH Passwort, ja ist schon ein paar Tage her. Nora wie immer eine Augenweide.

Geduscht und in Clubgewand erstmal was zum Trinken geholt und die Lage sondiert.

Zum Aufwärmen ein wieder gelungener Zimmergang mit Raissa, Bericht liegt schon vor.

Und dann zum relaxen ein bisserl in die Sauna und weitere Sondierung der anwesenden Damen.

Diesmal sollte es Maria sein, sie ist zu Recht ein bisschen stolz auf ihre optische Anmutung, aber obacht Mädel das kann bei vielen auch als Arroganz rüber kommen.

Nach ausgiebigem Geratsche mit LH-Kollegen, einfach spontan aufgesprungen, zu ihr rüber gegangen und sie zu einem Zimmer aufgefordert (kam mir fast wie in der Tanzschule vor).

Erstmal haben wir beide kurz die Wasserrechnung von Ulf etwas erhöht und dann ab auf die Spielwiese, wir logierten in Patrizias Lieblingszimmer im Keller.

Vom sportlichen hat sie es auf jeden Fall ganz gut drauf, nur am Einsatz mangelt es ein bisserl. Das Cowgirl war nur gefühlte 30 Sekunden lang, dann war es ihr entweder zu anstrengend oder sie hatte Sorge sich gehen zu lassen oder mein Freudenstab war ihr zu dick oder alles zusammen.

Wie auch schon mit anderen Mädels hier erlebt war das Cowgirl eher vom Versuch geprägt durch schnelles bearbeiten der Eichel mit maximal 5cm Eindringtiefe möglichst bald
zum Absch(l)uss zum kommen, ne ne nicht mit mir.

Also Stellungswechsel, sie wollte umbedingt Missio, ich eigentlich eher Doggy. Nachdem ich schon in der erhobenen kniehenden Position war und sie herausfordernd angrinste begab sie sich in eine geile Stellung, sie machte die Brücke (Rückenlage, Po hoch bis fast waagerecht, und ich konnte sie quasi im Knien von vorne nehmen. Nicht schlecht.

Aber ach, das war ja auch wieder anstrengend, die Gefahr dabei in's Schwitzen zu kommen war ihr dann doch zu hoch so das sie mehr oder weniger willig doch noch in die Doggy ging und ich (war mein zweites Zimmer an dem Abend) nach schönen, nicht übermäßig festen aber doch hörbaren, Stößen (ich liebe das Geräusch der an den Venushügel klatschenden Eier) zum Absch(l)uss kam.

Reinigung und Entsorgung steht bei ihr nicht auf der Serviceliste, die Dusche war ihr erstmal wichtiger. Kuscheln und AST ist auch nicht ihr Ding.

Vielleicht bin ich halt überhauptundsowiesogarnicht ihr Typ. Sie hat auch so eine etwas flippige eher etwas künstlich aufgesetzte Art, witzig anfangs, aber eben irgendwie aufgesetzt.

Zusammengefasst, ein schöner Optikfick aber keine echte Ausdauer und Leidenschaft, nicht mal der überzeugende Versuch diese Illusion zu erzeugen.

Deshalb Note 2-, einer B-Probe werde ich aber nicht aus dem Weg gehen, ich glaube sie hat schon Potential. Schau mer mal

Antwort erstellen         
Alt  02.03.2016, 21:48   # 633
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 658


Gemmazimma ist offline
Am Partytag

zum 2-jährigen Jubiläum die meisten Mädels mit aufreizenden Kleidchen aber teilweise aufgebrezelt wie die Pfingstochsen (Tschuldigung).

An der Bar sitzt eine neue Maid, Olga, deutschstämmig vor Jahren aus Kasachstan eingeflogen, sehr schlank mit langen schwarzen Haaren, eine äußerst natürliche Erscheinung, nicht geschminkt, keine Verunzierungen am schönen Body und die einzige im Evakostüm.

Olga war einige Jahre im 5.Element in Fulda-Eichenzell, was schon eine Referenz sein sollte. Sympathie auf Anhieb, sie ist sehr umgänglich und witzig, kann mir auch nicht vorstellen, dass jemand mit ihr nicht klarkommt. Es ist ihr 1.Tag im Club und wir amüsieren uns darüber, dass ich ihr alles zeige, wo z.B. die Zimmerschlüssel sind und die Laken, Clubeinführung andersrum.

Dass es mit ihr eine Gaudi wird, ist so klar wie nie, also auf geht’s zur Erstbesteigung und es sollte sich bewahrheiten. Im Zimmer noch nicht richtig angekommen, brennt sie ein Knutschfeuerwerk ab, dass mir die Luft weg bleibt, die Antwort auf meine blöde Frage dbzgl. im Clubraum. Bei einem Techtelmechtel mit Olga sollte die Nase frei sein, sonst könnte akute Atemnot eintreten.

Während eines unendlich langen und variablen Vorspiels, Fingern ist auch erlaubt, sind wir an allen Ecken der Liegewiese zu finden. Olga scheint immer schon vor mir zu wissen, was ich gerade möchte. Vor dem Einstöpseln noch eine Gefechtspause mit Fluppi und Pippi, danach spielen wir Pingpong mit dem Spaß bis 2 Std. voll sind. So was habe ich selten erlebt, nah, näher, am nächsten, leidenschaftlich und authentisch, vielleicht die perfekte Illusion von ihr, aber so lange, hoffe ich zumindest, kann das niemand vorgaukeln.

Die Treppe wieder runter erfüllt das Geländer seinen Zweck, ein Aufzug wäre nicht schlecht gewesen. In den Clubraum taumelnd habe ich Olga dem Kollegen empfohlen, mann123 hat sie gleich auf 1-2-3 vernascht.

Und jetzt die schlechte Nachricht: Olga reiste am Tag danach schon wieder ab, sie wollte sich den Club erstmal ansehen. Ich hoffe, Gemmazimma, mann123 & Co. haben einen guten Eindruck hinterlassen, sie kommt wieder und führt hessisches Dienstleistungsniveau ein.

Antwort erstellen         
Alt  28.02.2016, 11:30   # 632
mann123
 
Mitglied seit 20. October 2009

Beiträge: 182


mann123 ist offline
2. jahrfeier

Kurzer Besuch auf der Feier gestern. Wieder nette Bekannte getroffen.
Es gab einen Lichtblick in der Dunkelheit ! Ihr Name ist Olga glaube ich . Von gemazimma empfohlen. Dies Frau hatte nicht nur die richtige Arbeitskleidung für einen fkk Club , sondern Sie wuste auch wie man in einem arbeitet ! . Das musste mit einem Zimmer belohnt werden . Das Zimmer war gut. Keine Probleme oder Theater mit ihr . Dann lieber wieder nach Hause.. Für eine gemütlichen Tag mit bekannten, Fussball , Sauna und vielleicht ein Zimmer. Ist das Cleo genau das richtige für mich um dem Alltag zu entfliehen.
Mfg Mann 123
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2016, 10:05   # 631
viper28
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 38


viper28 ist offline
2 Jahresfeier

Ich war gestern Nachmittag bis zum frühen Abend im Cleo.
Außer das die Musik sehr laut war und die Mädels sich schön gemacht haben, war von der Feier nicht viel zu sehen.
Leider verändert sich das Bild der Mädels, die sich im Cleo aufhalten nicht, denn die meisten Spielen weiterhin lieber mit ihren Handys oder spielen am Automaten und wir Männer bekommen da natürlich wenig Beachtung.
Die Höhe war an diesem Tag allerdings, das ein Gast bei einem Mädchen namens Gina 50€ Aufpreis zahlen sollte, weil er mit seinem Schwanz ihre Titten berührt hat. Ich glaube er hat bezahlt um einen Ärger aus dem Weg zu gehen.
Für meine Begriffe reicht der Eintritt von 25€ nicht das es besser wird, es bräuchte auch ein paar neue Mädels.
Tja zu einem Zimmergang ist es nicht leider nicht mehr gekommen.

Grüße
Antwort erstellen         
Alt  28.02.2016, 00:36   # 630
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.989


yossarian ist offline
@ Gemmazimma

Halte die 15 statt 50 auch für einn sprachlichen Fehler ihrerseits. Meiner Erfahrung nach gilt in praktisch allen südbayerischen Clubs die Regel: Aufpreis für jeden zusätzlichen Handgriff 50, AV 100.
Naja, kennt man eine DL besser, kann man schon auch mal verhandeln. Aber pst!
Solche quasi vorgeschriebenen Preise sind juristisch gesehen dirigistische Zuhälterei, sorgen aber für Frieden unter den Damen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  27.02.2016, 23:27   # 629
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 658


Gemmazimma ist offline
Letzten Samstag

wenige Mannsbilder trotz des noch geltenden freien Eintritts für Lusthäusler. Das Interesse der Clubdienstleisterinnen an Männern, Sex und Geld auf der nach unten nicht offenen Verkehrsrichterscala: Nullkommanull - die Auftragsabwehr äußerst effizient. Macht nichts, spart €uros, Anstrengungen und Duschwasser, vielleicht hätten wir mit bedruckten Scheinchen winken sollen.

Gilt nicht für Denisa, die sich zu mir setzt in der Hoffnung auf eine Wiederholung, zurecht, also ab nach oben. Das Mädel ist ein Traum und hat nichts anderes im Sinn, als mir Spaß zu bereiten. Der wird etwas dezimiert, als sie mich erinnert, dass kleinere gynäkologische Untersuchungen nicht über die Kasse abgerechnet werden können und deshalb für diese IGEL-Leistung 15=fünfzehn=fifteen Euros extra fällig sind. Das letzte Mal konnte ich ihr das durch mehrmalige Verlängerung noch ausreden, aber jetzt wieder nahe an einer Hochzeitsnacht mit Blicken von ihr wie frisch verliebt (träumen wir weiter...) können wir das als Trinkgeld verbuchen.

Beim Bezahlen dann eine kleine Überraschung. Neben dem Sold für die 1,5 Std. überreiche ich ihr noch feierlich den vereinbarten Solidiridaritätszuschlag von 15€, aber sie meint, dass statt dessen 50=fünfzig=fifty Euros für siehe oben auf der Fucktura stehen. Ich deute auf den Spind mit der Nr.15 und erinnere sie daran, dass sie diese Zahl sogar selbst auf Deutsch korrekt ausgesprochen hat. Denisa besteht aber auf 50€, die ich ihr dann gebe mit den Worten, dass sie gerade dabei ist, einen großen Fehler zu machen, verstehen tut sie es nicht, bussilos trennen wir uns in der Garderobe.

Auf die 35€ mehr ist geschissen, ich glaube ihr sogar, dass sie 50 gemeint hat, sie spricht kaum Deutsch und ein bisschen Englisch und Aufpreise mit einer 5 vorm Komma gibt es eigentlich nicht. Aber so bringt sich ein Mädel, das gutes Geld für sehr gute Leistung redlich verdient hat, durch Blödheit oder Gier um künftige Einnahmen. Die beiden Zimmer mit ihr waren überragend, im Cleo hätte ich nur noch Denisa gebucht, wenn anwesend. So ist kurz danach schon wieder 'Scheidung' mit fahlem Nachgeschmack.

Als erzieherische Maßnahme sollte ich sie das nächste Mal entweder gemmazedzimmern oder 30 Min. durchnudeln bis es nach verbranntem Gummi riecht für 50€ - dann heißt es halt mal zusammenreißen.

Antwort erstellen         
Alt  27.02.2016, 14:47   # 628
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 5.989


yossarian ist offline
Gestern im Cleo

Wollte den letzten eintrittfreien Tag ausnützen und den heutigen Andrang vermeiden. In Tombolen gewinne ich sowieso nie was.
Es war wenig los, was Männer angeht, aber der Auftrieb hübscher Damen war so gut wie schon lange nicht mehr. Da übte das Cleo wohl schon für heute. Wenn das so bleibt, dann profezeihe ich dem Cleo eine blendende Zukunft. Jedenfalls hatte mann freie Auswahl.
Das Essen war einfach, aber schmackhaft, und dann traf ich zufällig einen netten LH-Freund, mit dem ich mich angeregt unterhielt.
Zimmergänge gab es auch: Mit der schon bekannten Daniela und dann auf Empfehlung noch mit der neuen Kira. Beide gelungen
Auf einer der Liegeflächen entwickelte sich eine Mssageorgie. Ein Mädchen massierte die auf dem Bauch liegende Damiela. Ich massierte mit. Mehr Mädchen kamen hinzu, auch mein LH-Freund, bis plötzlich vier Frauen und zwei Männer sich gegenseitig massierten. Aber Alles natürlich in anständigem Rahmen; amen.
Eine der neuen Damen soll bei einem Besucher 70 für die halbe Stunde aufgerufen haben.
Lowlight: die Sauna war nur auf energiesparende 59 Grad eingestellt.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2016, 14:19   # 627
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 123


Poker6 ist offline
Gina und Kira (Ungarn)

Hallo Mitstreiter, hatte einen schönen Nachmaittag/Abend im Cleopatra. Gute Stimmung.

Kira (Ungarn) (blond, Sillis), erfahrene Frau, die für einige Tage hier ist. Sie bietet einen guten professioneller Service, Sie weiss was Sie tut, sehr gutes Französisch.Note 2.

Gina (blond eher am WE arbeitend und nicht in der Anwesenheitsliste auch nicht bei den abwesenden Frauen aufgeführt) war ein Highlight, super Service und super Optik, gerne wieder. Solche Frauen sind wichtig für den Club. Note 1+

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2016, 23:55   # 626
Sokrates
 
Mitglied seit 30. August 2015

Beiträge: 10


Sokrates ist offline
zum Ersten, zum Zweiten - Sara

Freier Eintritt für Lusthäuser, da kann meine schwäbische Seele nicht widerstehen.
Also am Mittwochnachmittag mein erster Besuch im Cleopatra.
Am Empfang eine sehr sympathische freundliche junge Frau welche mir Bademantel, Schlappen und Handtuch überreichte und kurz erklärte wohin. Mit Hinweis auf Lusthaus ist der freier Eintritt ganz selbstverständlich. Schöne saubere Spindanlage.
Die Duschen (2 Stück) waren sauber aber wirken irgendwie bisschen in den Umkleidebereich hineingezwängt.
Direkt an den Gang angrenzend duscht mann ein bisschen auf dem Präsentierteller.

Dann in die Halle: Da beschlichen mich doch gemischte Gefühle. Zum einen, wie erhofft. 7 junge hübsche Frauen sitzen, liegen, lümmeln auf den dicht gestellten Sofas und Liegen, zum anderen: außer mir nur noch zwei weitere Kollegen. Mit meiner Cola in der Hand wollte ich mich bisschen umschauen und das geriet dann doch irgendwie zum Schaulaufen. Wenn einem sieben Augenpaare durch den Raum folgen versteht Mann wie sich Frauen in manchen Situationen fühlen.
Das umschauen war schnell erledigt, am Ende des Raumes ein 2 Meter Whirlpool (Durchmesser, nicht tief) und eine eher kleine Saunakabine mit Duschbereich.
Als ich mich setzte kam Sara, setzte sich lachend auf meinen Schoß und versucht mit mir anzubandeln. So sehr mich ihre Brüste und ihr Schampiercing faszinierten, so bat ich sie doch mich erst einmal ankommen zu lassen. Das akzeptierte sie klaglos und legte sich wieder auf ihr Sofa.
So taxierten wir (die Mädels und ich) uns gegenseitig.

Die Amtssprache im Raum war rumänisch, die Damen für meinen Geschmack alle zu modellhaft. Lange Beine, mager, kleine oder hohe getunte Brüste, hohe Wangen, schwarze Haare.
So bin ich doch wieder zu Sara. Knapp 1,70, wohlproportioniert, schlank, lange braune Haare, wunderschöne Augen, freundliches Lächeln und – ganz mein Geschmack: volle Natur-C-Brüste, leicht der Schwerkraft folgend, schöne Nippel in großen Vorhöfen. Und nicht zu übersehen der kleine funkelnde Glitzerstein in ihrer Scham.
Nach freundlichem ST in ausreichendem Deutsch kamen wir zum Geschäftlichen. 50430, 100460.
Fingern 50,-- extra. So ungern ich darauf verzichte, das ist mir zu teuer.
Also Zimmer, open end.

Das Zimmer ist toll. Bei meiner bescheidenen Erfahrung das schönste was ich bisher sah. Gemütlich, geschmackvoll und mit einer superschönen megagroßen Spielwiese. Da freut Mann sich auf was noch kommt.
Sara lässt sich breitwillig die herrlichen Brüste streicheln, wiegen, kneten und küssen. Den Griff an die Nippel mag sie nicht. Erst im Stehen, dann auf die Spielwiese. Wechsel zu 69, das Glitzersteinchen vor Augen.
Da konnte ich meine Zunge nicht im Zaum halten. Derweil blies sie so engagiert, dass ich mir das ansehen wollte. Sahra kniet zwischen meine Bein und bläst mich tief und mit Hingabe. Dabei ihren wunderschönen Blick in meine Augen. Dann ließ ich sie aufsitzen und los ging es im wilden Ritt. Die wippende Brüste mir dargeboten.
Wechsel zu Missio und Sara lässt mich tief eindringen, Meine Stöße geben den Brüsten ein herrliches Eigenleben. Tja – das open end kam schneller als erwartet.
Sara lässt mich lange in sich, entledigt mich dann des Contis und legt sich zu mir. Bisschen ST, bisschen Lachen. 50,- € erscheinen mir zu wenig für dieses Spektakel und ich lege noch 20 drauf. Küsschen und beide waren wir wohl zufrieden.
Nach einem Glas an der Bar sah ich keine weitere Veranlassung zu bleiben, also anziehen und tschüss.

Vielen Dank an die Betreiber für den freien Eintritt.
Vielen Dank an die Empfangsdame für den herzlichen freundlichen Empfang (kann Mann die auch zimmern?)
Vielen Dank an Sara für die freizügige Hingabe ihres traumhaften Körpers.

Der Club ist sauber, und zweckmäßig. Allerdings für mehr als den Hauptgrund warum wir dort sind reicht es nicht ganz. Die Sauna, der Whirlpool, die Bar, alles mehr Beiwerk als zum wirklichen Relaxen. Vielleicht im Sommer mit dem großen Garten.. 70/100
Sara 80/100, (der Griff zu den Nippeln und sanfte Bisse in die Scham fehlten mir, Fingern zu teuer)

Wiederholung im Sommer.

PS: Den angekündigten Preis von 25 Euro halte ich für angemessen. Kostenlos möchte ich nicht, da ich keine „nur mal zum schauen“ um mich haben mag.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  24.02.2016, 23:35   # 625
ewiggeil
 
Mitglied seit 2. January 2015

Beiträge: 22


ewiggeil ist offline
Bei Marias Figur blieb mir die Spucke weg.

Wie schon berichtet wollte ich gestern Abend noch schnell den freien Eintritt nutzen um mich im Cleo nach ca. 5 Monaten mal wieder umzusehen.
Nach nur wenigen Minuten des Beobachtens der Damenwelt im Cleo war mir klar dass ich den tanzenden Wirbelwind mit Knackarsch haben musste.
Ein freundlicher Mitstreiter hat mir gedeutet dass dies Maria ist. Also los, angequatscht und sogleich kam von Ihr in ironischem Ton "gemmazimma?". Im Zimmer angekommen legte sie nach und nach ab und ich konnte es nicht glauben welcher Körper da zum Vorschein kommt! Ein Busen wie ich ihn vielleicht schon auf Bildern aber sicher nicht in der Realität gesehen, geschweige denn gefühlt hatte. Ich lachte vor Glück dieses Kunstwerk zu berühren - was bei ihr Erstaunen auslöste. Ihr Hinterteil ist aus der gleichen Liga, super fest und traumhaft geformt. Wie sie mir verriet geht sie regelmäßig ins Fitnessstudio.
Maria hat mich wunderbar verwöhnt und war zu keiner Zeit angespannt oder zickig. Eine Wiederholung folgt mit Sicherheit! Wenn es sich ausgeht gleich am kommenden Samstag zur Party.
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2016, 15:33   # 624
lulatsch
 
Mitglied seit 7. November 2014

Beiträge: 111


lulatsch ist offline
Nina

Ist aus Österreich und kann ich wärmstens empfehlen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.02.2016, 00:16   # 623
Poker6
 
Mitglied seit 10. February 2011

Beiträge: 123


Poker6 ist offline
Ich hatte einen schönen entspannten Besuch.
Maria wurde erstmals getestet. Sie hat eine super Figur mit sehr schönen Brüsten. Sie war sehr aktiv und wirkte energiegeladen. Angenehmes gutes Zimmer mit einer Frau, die beim Akt gut mitging. Französisch mit aktivem Blasen auf den guten bekannten London und keine Küsse überhalb des Halses. Würde Ihr auf Grund der Einschränkungen eine 2 geben, da alles angebotene Spass gemacht hat.

Daniela war wie immer super in allen Bereichen Note 1.
Hat jemand von Euch Erfahrung mit einer Blondine "Gina" oder "Nina", ist anscheinend unregelmäßig da?
Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:06 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)