HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
MILF Sexkontakte

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  24.06.2013, 15:47   # 1
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 4.090


Bomba ist offline
Eure Tochter im Puff

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Ich habe da mal eine Frage , bei der es mich wundert, dass sie hier, so oder so ähnlich, in diesem Forum noch nicht gestellt wurde. Sie richtet sich an alle ach so verständnisvollen Bordellgeher und Nuttenficker, auch an die anschaffenden Frauen: Was macht / sagt / tut ihr, wenn ihr erfahrt (wie auch immer), dass eure eigene Tochter im Rotlichtgewerbe tätig ist? Wenn zB der alte, geile, sabbernde Bomba euer süßes liebes unschuldiges Töchterchen in allen Stellungen von hinten und vorne oben und unten penetriert?

Schöne Vorstellung, gell?

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  02.07.2018, 08:06   # 181
Kommissar Maigret
 
Benutzerbild von Kommissar Maigret
 
Mitglied seit 5. May 2014

Beiträge: 61


Kommissar Maigret ist offline
Eine ausgezeichnete Sendung zum Thema:

https://wdrmedien-a.akamaihd.net/med...erige_wdr5.mp3
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.04.2018, 16:22   # 180
Kommissar Maigret
 
Benutzerbild von Kommissar Maigret
 
Mitglied seit 5. May 2014

Beiträge: 61


Kommissar Maigret ist offline
Aber ich finde den Beitrag von vampirlady trotzdem hilfreich und für das Thema relevant. Die Betroffenen machen sich genau darüber Gedanken!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.04.2018, 15:06   # 179
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 4.090


Bomba ist offline
Hallo Vampyrlady
es ist schön, dass Du Dich hier in diesem thread beteiligst. Ich bitte Dich trotzdem beim Thema zu bleiben. Es geht hier nicht um Dich und Deine Tätigkeit als Hure, sondern um eine mögliche Reaktion als Mutter oder Vater auf eine Tätigkeit als Hure der eigenen Tochter .
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.04.2018, 12:17   # 178
vampirlady
 
Benutzerbild von vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 349


vampirlady ist gerade online
derdart 🤗

ach du bist ja süß 🤗 nein alles gut, dass harte in dem job ist nicht auf euch Männer bezogen
es gibt natürlich manchmal Spinner… Aber glaub mir die meisten Männer die ich kenne sind unheimlich lieb und zuvorkommend!! mit dem hart meine ich…Es ist manchmal ein extremes kopfgeficke 🙈 natürlich gibt es Frauen, die Service mäßig sehr viel anbieten, die jeden Tag knapp 1500 € verdienen! Aber ich denke auch deren psyche wird irgendwann darunter leiden! klar macht es mit manchen Männern Spaß bestimmt, aber es kann nicht mit jedem so einen Spaß machen! ich bin eine der Frauen die nicht viel Service macht...im bereich softsex 😉 natürlich verdiene ich dann auch nicht so viel... immer noch genug, aber natürlich ist es hart geworden! Das meine ich mit Kopfgeficke...die eine woche hat man glück und verdient viel geld, dafür hat man dann in der nächsten woche nuuur pech! Und auch wir müssen Rechnungen bezahlen! wenn man dann mal krank wird hat man die richtige Arschkarte! Ich sowieso, da ich eine lebefrau bin und nicht sparen kann 😂
aber ganz ehrlich wie soll man das auch… Ich bin so früh in den Job gekommen, habe unheimlich viel Geld verdient und immer zur Verfügung gehabt, tägliches Einkommen war sicher… Dann lernst du nicht mit Geld umgehen… Weil du denkst es kommt immer zurück! heutzutage aber nicht mehr 🙈😂😂😂
Antwort erstellen         
Alt  15.04.2018, 09:06   # 177
derdart
 
Mitglied seit 13. January 2018

Beiträge: 35


derdart ist offline
vampirlady,

was ist für Dich und den anderen Mädl`s von denen Du es weißt, das Harte am Job? Können wir Männer etwas tun, um diese Härte zu mildern? Ich verneige mich vor allen Damen, die einen fairen Job machen!
Antwort erstellen         
Alt  14.04.2018, 22:23   # 176
Hotguy26
❤ ♡ ♥ ღ ❥
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 507


Hotguy26 ist gerade online
Das ist schon eher eine krasse Fangfrage.
Würde ich sagen dass ich es meiner Tochter verbieten würde sowas zu machen um sie vor den Gefahren so einer "Laufbahn zu schützen" wäre das widerrum eine Diskriminierung der Sexdienstleisterinnen.So gesehen darf man also gar nichts sagen - es ist eine Pattsituation...
__________________
Das Leben steckt in jeder Minute mit einer schönen Frau 👯 und einem Glas Whisky🍸......
Antwort erstellen         
Alt  14.04.2018, 22:13   # 175
vampirlady
 
Benutzerbild von vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 349


vampirlady ist gerade online
derdart 😉✌️

„sichere arbeitsverhältnisse“ konnte man bis vor ein bis zwei jahren mit unserem job niemals vergleichen!
manche damen haben das gehalt von einem sicheren „monatsarbeitsverhältnis“ an einem tag! darum haben viele damen diesen weg eingeschlagen! ich habe höchstens drei kolleginnen in zwanzig jahren kennengelernt, die es vielleicht auch wegen dem spass am sex machen! das ist eine standart antwort wenn ein gast danach
fragt warum wir es machen! interessante menschen kennenlernen, dass stimmt 🤗 wir können ja schlecht sagen (wenn der gast sich gerade auf sex freut) nöööö wir haben kein spass am sex 😂
natürlich wird man auch mal geil (wir sind ja auch nur menschen) , da muss die chemie aber richtig klicken!
aber glaub mir, in der heutigen zeit hätte ich lieber ein sicheres arbeitsverhältnis! aber ich könnte mit dem gehalt nicht klarkommen, oder unter einem chef, chefin arbeiten!
es ist sehr schwer in unserem job geworden...es ist nicht mehr nur „spassig“ 🙈
ich werde mich auch bald umorientieren...aaaaber den job ganz aufgeben, niiiieeeemals...ich liebe dieses leben auch wenn es manchmal hart ist 😘😘😘
Antwort erstellen         
Alt  14.04.2018, 08:50   # 174
derdart
 
Mitglied seit 13. January 2018

Beiträge: 35


derdart ist offline
Ich kenne mehrere SDL`s die sich ganz bewusst für diesen Job entschieden haben. Sie haben dafür sogar sichere Arbeitsverhältnisse gekündigt.
Als Gründe nannten sie mir den Spaß am Sex und kennenlernen von vielen interessanten Menschen.
Die Familie wusste nur in einem Fall bescheid.
Antwort erstellen         
Alt  13.04.2018, 23:43   # 173
vampirlady
 
Benutzerbild von vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 349


vampirlady ist gerade online
😉✌️

wenn ich eine tochter hätte...würde sie nicht auf solche gedanken kommen im puff arbeiten zu wollen!
und nein, ich würde den job nicht schlecht machen...ich mach ihn ja selbst 😂 ich würde einfach für sie da sein
und ihr zuhören...eine gute mutter halt, mehr nicht!
das heisst nicht das meine mutter schlecht ist...ich bin ein kleiner psycho 🙈 mit riiieeesen dickkopf!
sie hatte garnicht die chance etwas zu sagen 😬 aaaber meine familie weiss alles 👍
und jetzt zu den mädels die es „verheimlichen“....deren mütter würde ich am liebsten....👊👊👊!!!
WIE KANN eine mutter das nicht merken?????? ich würde meine tochter besuchen und mir den job zeigen
lassen! zur not beobachten, wenn mir was komisch vorkommt! aber GENAU das, ist die heutige gesellschaft...die eltern sehen ihre kinder garnicht mehr!!! entweder
geht jeder seinen weg, oder sitzt vorm pc, niemand redet, kein in arm nehmen...einfach NICHTS! ganz ganz
schrecklich...traurig 😥
Antwort erstellen         
Alt  13.04.2018, 19:03   # 172
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 324


¡Latinas! ist gerade online
Palimeino,

Zitat:
Ob das Tatsächlich aber so ist und auch noch wenn so eine Frau schon in die Jahre kommt glaube ich kaum. Denn mit einem erträumten sorgenfreien Leben ist es im Alter der meisten Frauen auch nicht so weit her.
Dieses Grundproblem gibt es in jedem Job. Überall muss man daran denken, wovon man morgen leben kann und etwas von seinem Verdienst in die Zukunft investieren. Sei es als Rücklage, um davon leben zu können oder sei es, um sich Kompetenzen anzueigenen, mit denen man morgen Geld verdienen kann. Das ist im Rotlichtgewerbe nicht anderes. Da ist es die körperliche Attraktivität, an der der Zahn der Zeit nagt. Woanders ist es das Wissen, das nicht mehr aktuell ist, oder die körperliche Verfassung, die nicht mehr mitspielt.

Im Rotlichtgewerbe fällt mir aber ein enormer Unterschied auf: Während sich die meisten außerhalb dieser Tatsache bewußt sind, leben hier viele Frauen im hier und jetzt. Da geht das Geld für Luxus raus, so wie es reinkommt. Für Luxus, den man sich mit seinen Qualifikationen sonst nicht ansatzweise leisten könnte. Das Bewußtsein, dass morgen damit wieder Schluss sein kann, fehlt vielen.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Alt  13.04.2018, 18:51   # 171
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 324


¡Latinas! ist gerade online
Wenn man der Realität ins Auge schaut und 1 und 1 zusammenzählt, dann kann sich jeder hier im Forum mit erwachsener Tochter ausmalen, dass auch sein kleines Mädchen eine dieser Frauen sein kann, die er besucht. Wir wissen auch alle, wen wir im Treppenhaus oder im Club treffen, und uns selbst brauchen wir nur mal ohne rosa Brille im Spiegel anzuschauen.

Alle die Frauen, die wir besuchen, sind Töchter ihrer Eltern und viele von ihnen halten daheim eine heile Welt aufrecht. Da denkt man im Ort, das Töchterchen arbeitet als Krankenschwester im fernen Deutschland.

Wenn man mal bedenkt, wie viele Teilzeitprostituierte im Escortgewerbe und auf diversen Anzeigeportalen abseits von Seiten wie RL und ladies.de unterwegs sind, dann kommt man darauf, dass die Wahrscheinlichkeit, dass die eigene Tochter dort auch ist, nicht einmal so extrem gering ist. Es hat auch seinen Grund, warum die wenigsten Frauen ihr Gesicht zeigen.
__________________
Moralische Entrüstung besteht in den meisten Fällen aus 2% Moral, 48% Hemmungen und 50% Neid (François de La Rochefoucauld).
Antwort erstellen         
Alt  13.04.2018, 12:14   # 170
Kommissar Maigret
 
Benutzerbild von Kommissar Maigret
 
Mitglied seit 5. May 2014

Beiträge: 61


Kommissar Maigret ist offline
Zitat:
Zitat von Palimeino
Nun ich würde mir nicht wünschen, dass meine Tochter in die Fänge eines Zuhälters gerät.
Das Risiko besteht natürlich - unternehmen kann man da nicht viel.
Antwort erstellen         
Alt  13.02.2016, 17:44   # 169
Palimeino
 
Mitglied seit 13. January 2014

Beiträge: 269


Palimeino ist offline
Da die letzten Antworten dazu, auch aus diesem Jahr stammen antworte ich hier als Vater auch einer Tochter.

Nun ich bin alleinstehend und darum auch seit Jahren im Rotlichtvierteln unterwegs.
Nun ich würde mir nicht wünschen, dass meine Tochter in die Fänge eines Zuhälters gerät.
Ich würde mir auch nicht wünschen, dass Sie in Laufhäusern arbeitet wo die Zimmer pro Nacht sehr teuer sind und dafür ja erst mal einige Freier notwendig sind um die Zimmermiete zahlen zu können.

Nun habe ich keinerlei Kenntnis darüber ob bei dem Konkurenzdruck die Mädels in laufhäusern trotzden noch genug verdienen.
Mir sagte mal jemand im Forum, dass dies der Fall sei. Ob das Tatsächlich aber so ist und auch noch wenn so eine Frau schon in die Jahre kommt glaube ich kaum. Denn mit einem erträumten sorgenfreien Leben ist es im Alter der meisten Frauen auch nicht so weit her.
Ja und mit der Zuwanderung aktuell auch einhergehend mit fallenden Preisen im Gewerbe sind keine Reichtümer anzuhäufen. Ich stelle auch fest, dass es auch Mädels gibt die hier mal ein paar Monate arbeiten dann aber wieder irgendwoanders. Besonders fällt mir das bei den Frauen auf die aus dem Osten hier arbeiten.

Nun ich denke mal, bei dir handelt es sich um eine Frau die diese Frage stellt ?

Was ich als Vater dazu sagen würde ? Ich habe meiner Tochter eigentlich noch nie was verboten und da Sie auch erwachsen und Aufgeklärt ist würde ich wenn Sie im Gewerbe tätig ist mir nur wünschen, dass Sie es auf eigenrechnung machen würde also im freien Gewerbe als selbstständige Unternehmerin.
Im übrigen habe ich die letzten 10 jahre mit meinen Kindern fest zusammengelebt.

Meine Kinder wissen auch von meinem Laster und das jemand der Geschieden ist zunächst einmal kaum andere Möglichkeiten hat mit einer Frau im Gewerbe seine Lust auszuleben. Ich kann ihnen diesbezüglich nichts verbieten da Sie ein genauso selbsbestimmendes Leben führen wie ich.
Es besteht ja auch das Gesetz zur freien Berufswahl was aber die Politik gerade dabei ist im Gewerbe abzuschaffen oder abschaffen zu wollen.
Mann muss sich das mal überlegen, viele Frauen im Gerwerbe die dies tun bringt man damit an den rand ihrer Existenz wenn mal mal berücksichtigt wieviele harzt vier Bezieher es insgesamt bringt und andererseits uns Freier die alleinstehend sind.

Ich kann nur sagen, dass nicht ich meine ex wegen eines anderen verlassen habe sondern es umgedreht war mit vielen Negativen folgen für mich.

Die folgen eines solchen Gesetzes sieht man dann aber wenn es so in Kraft tritt sicherlich nach einiger Zeit.

Klar, ich hätte auch keine Möglichkeit jemanden das zu verbieten wenn es denn so wäre dass Sie im Laufhaus wären es sei denn es wäre Beweisbar das Zwang dahinterstecken würde.

Aber die Fragestellerin müsste eigentlich wissen ob Sie es ihren Angehörigen gesagt hat. Klar ich würde mir wenn ich ihr im Laufhaus begegnen würde nicht dort Theater anfangen wenn ich es nicht wüsste. Aber ich würde sicherlich ein Gespräch suchen aber mir ist bewusst, dass ich es nicht verändern könnte wenn es ihr fester Entschluss ist und auch so hinnehmen.

Aber es ist mal nicht so bei mir.

Antwort erstellen         
Alt  16.01.2016, 00:38   # 168
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.165


E.B. ist offline
Zitat:
Ich habe leider noch nie Lehrbücher im Verrichtungszimmer (= Wohn- und Schlafort) gesehen.
Ich schon, hier in München. War ihr voll peinlich, weil auf dem peniblen Umschlag stand auf allen Büchern ihr Namen drauf.

Zitat:
und sich überhaupt nicht klar sind, dass ab ca. 30 der Zug für eine Ausbildung und anschließenden Berufseinstieg i.a. abgefahren ist.
Ich kenne mehrere Leute, die mittlerweile die dritte Ausbildung gemacht haben!
Die ersten beiden heissen Zahntechniker und MacroMedia-Webdesigner - in beiden ist der Bedarf durch Vollautomatisierung und Technologieablösung ziemlich plötzlich gegen Null gegangen.
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2016, 12:40   # 167
francoise
 
Benutzerbild von francoise
 
Mitglied seit 19. August 2012

Beiträge: 320


francoise ist offline
Zitat:
Zitat von woland
Schön und gut, die Investition in die Ausbildung. Aber machen es die Frauen??? "Studentinnen" im Nebenjob, ja, vielleicht, aber was mir sonst so erzählt wird: Das wird verschoben und verschoben - frau müsste ja dann auf Verdienst verzichten während der Unterrichtsstunden. Nee, dieses Jahr noch nicht ...
Das ist schon richtig, aber nicht wirklich eine Unterscheidung zu den anderen Kommilitoninnen und Kommilitonen: die verschieben auch ... Die Mehrheit der Studenten macht schließlich irgendwelche Jobs, und das schlaucht auch - möglicherweise sogar mehr als Anschaffen.

Zügig und erfolgreich studieren mit Nebenjob ist hart, aber möglich.

Das Hauptproblem beim Anschaffen im Vergleich zu anderen Studentenjobs ist meiner Meinung nach, dass es etwas Anziehendes hat. Ich hab noch nie gehört, dass einer lieber noch ein paar Regale beim Tengelmann füllen will als sich in die Bibliothek zu setzen. Aber die Versuchung, noch einen zusätzlichen Nachmittag im Puff einzuschieben ist schon nicht zu vernachlässigen, rein empirisch beobachtet, auch Selbsterfahrung.

Die Meinung von Loreni als einer fachkundigen Mutter würde mich auch interessieren!
Antwort erstellen         
Alt  15.01.2016, 12:02   # 166
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.094


wüstenwind ist offline
Zitat:
Was würde sie sagen, wenn ihre Tochter im eigenen Betrieb anschaffen würde?
Das dürft u.a. von der Ausbildung und dem aktuellen Job abhängen.

Wenn die Tochter einen sehr gut dotierten White collar Job hat, dann wäre das vermutlich ein Abstieg.
Wenn die Tochter schlecht bezahlte Angestellte mit schlechten Arbeitsbedingungen ist, dann wäre das wohl etwas anderes.

Sie müsste ihrer Tochter bei der Gelegenheit auf jeden Fall sagen, dass sie selbst ein Bordell leitet.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2016, 11:01   # 165
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 4.090


Bomba ist offline
Ich bedanke mich sehr bei allen, die hier ihre Beiträge eingestellt haben. Ich finde, dass hier eine sehr ernsthafte Diskussion entstanden ist.
Gerne würde ich von Loreni (Salon Patrice) hören, was sie zu diesem Thema denkt. Sie ist ja Mutter einer Tochter (lt eigener Aussage) und Bordellbetreiberin. Was würde sie sagen, wenn ihre Tochter im eigenen Betrieb anschaffen würde?

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2016, 07:11   # 164
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.463


woland ist offline
@ Gulman
Schön und gut, die Investition in die Ausbildung. Aber machen es die Frauen??? Studentinnen im Nebenjob (leider öfter auch Abbrecherinnen), ja, vielleicht, aber was mir sonst so erzählt wird: Eine ersnthafte Ausbildung wird verschoben und verschoben - frau müsste ja dann auf Verdienst verzichten während der Unterrichtsstunden. Nee, dieses Jahr noch nicht ...

Dann sucht frau Angebote für Fernkurse. Lernen also in der Pause zwischen zwei Freiern. Ich habe leider noch nie Lehrbücher im Verrichtungszimmer (= Wohn- und Schlafort) gesehen. Nur eine meiner Bekannten hat eine Ausbildung als Tourismusassistentin gemacht - leben kann sie davon wahrscheinlich nicht.
Fernkurse erfordern ja ein Maximum an Selbstdisziplin und qualifizieren oft nicht wirklich für einen Beruf; oft sind sie eher als Nachqualifikation für eine abgeschlossene Ausbildung gedacht.

So einfach ist die Investition in Ausbildung nicht, zumal die Mädels in der Mehrheit eher einfach gestickt sind, zu lange Träumen nachhängen (Stewardess etc.) und sich überhaupt nicht klar sind, dass ab ca. 30 der Zug für eine Ausbildung und anschließenden Berufseinstieg i.a. abgefahren ist.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)

Antwort erstellen         
Alt  10.01.2016, 01:17   # 163
splasher6
---
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.904


splasher6 ist offline
@ Ermutiger

Ne...aber bei dir oder ???
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2016, 01:07   # 162
Gulman
Genießer
 
Benutzerbild von Gulman
 
Mitglied seit 9. September 2013

Beiträge: 676


Gulman ist offline
Du vergisst, dass man mit einem genügend großen Geldpolster die Möglichkeit hat, eine gute Ausbildung zu finanzieren und das Polster als Startkapital in eine zweite Karriere zu nutzen. Man muss ja nicht nichts tun. Der Möglichkeiten sind Legion.
__________________
Manch einer, der vor der Versuchung flieht, hofft doch heimlich, dass sie ihn einholt.

(Giovanni Guareschi)

Es ist besser, zu genießen und zu bereuen, als zu bereuen, dass man nicht genossen hat.

(Giovanni Boccaccio)
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2016, 00:21   # 161
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.463


woland ist offline
Ein Aspekt bleibt bei den Diskussionen meist außen vor: Selbst bei äußerster Ausgabendisziplin ist es nicht möglich, so viel Geld zu sparen, dass man davon mehrere Jahrzehnte, z.B. bis zum 80. leben kann. Das geht nur mit Rentenversicherung und in die zahlen schon die meisten etablierten Selbständigen zu wenig ein.
Was am ehesten geht, sind Anlagen in Häuser, aber auch da verschätzt man sich: Ein Haus braucht nach ca. 30 Jahren immer mehr Geld für die Erhaltung.
Was das mit der sich gelegentlich oder auch im Hauptberuf prostituierenden Tochter zu tun hat? Die Großfamilie wird irgendwann eine wie auch immer angeschlagene ältere Frau mit durchziehen müssen; denn Ehen halten in dem Job noch seltener als im Durchschnitt.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.01.2016, 23:57   # 160
Ermutiger
 
Mitglied seit 18. December 2015

Beiträge: 64


Ermutiger ist offline
Zitat:
Bin ich froh, das ich keine habe...
... von der Du weißt ;-).

Oder ist Dein Kondom noch nie gerissen?
Antwort erstellen         
Alt  06.01.2016, 18:44   # 159
splasher6
---
 
Benutzerbild von splasher6
 
Mitglied seit 23. December 2013

Beiträge: 3.904


splasher6 ist offline
Bin ich froh, das ich keine habe...

Antwort erstellen         
Alt  03.12.2015, 20:04   # 158
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.094


wüstenwind ist offline
Was mir wohl lieber wäre - eine Tochter, die zu einem Hungerlohn in einem Friseursalon arbeitet und dort viel Chemie abbekommt oder eine Tochter, die als Escort-Girl arbeitet. Vermutlich das Escort-Girl.

Was mir wohl lieber wäre - eine Tochter, die einen gutbezahlten angenehmen Job hat oder eine Tochter, die auf dem Straßenstrich arbeitet. Vermutlich die mit dem gutbezahlte angenehmen Job.

Zwischen schwarz und weiß passen immer noch ein paar Grautöne rein.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.12.2015, 14:27   # 157
mupfel
ich mag sie alle
 
Benutzerbild von mupfel
 
Mitglied seit 5. September 2012

Beiträge: 5.981


mupfel ist gerade online
Wink

Bild - anklicken und vergrößern
12274672_778237342288282_6727514055325048336_n.jpg  
und das schlimme daran ist,


kann man sich noch nicht mal aussuchen

niko
Zitat:
ich kann mir vorstellen, das Spaß an der Sache schon ein häufiger Grund für eine Frau ist als Escort Dame oder generell auf den Strich zu gehen.

das bezweifle ich dann doch sehr

__________________
Stirb mit Erinnerungen nicht mit Träumen.

Das Leben ist eigentlich wie ein Penis. Ruhig und relaxt rumhängen.
Es ist die Frau, die es hart macht.

member of "
Los Lisaficionados" & "Los Juliaficionados"


Antwort erstellen         
Danke von


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)