HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

          


   
WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > HUREN in der Steiermark - Graz (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  15.02.2018, 12:16   # 1
Rockhound
 
Mitglied seit 5. October 2016

Beiträge: 74


Rockhound ist offline
Erika im Lusthaus Graz

Bild - anklicken und vergrößern
475829_erika-05.jpg   891399_erika-01.jpg   891395_erika-03.jpg   1828302_erika-04.jpg   891397_erika-02.jpg  

Zitat:
Erika
Heissblütig, sexy, verführerisch. Zärtlich oder scharf, je nach Bedarf. Ihre freundliche Art wird dich begeistern. Lust auf eine Liebesgespielin?


http://www.lusthaus-graz.at/madchen11.html
-

Graz
Steiermark
AT - Österreich
Erika im Lusthaus Graz


Dienstag war`s, der Fasching voll im Treiben in Graz und ich hatte noch ein unerwartetes Zeitfenster bevor die große Party in der Innenstadt los gehen sollte. In Graz ist am Faschingsdienstag Party pur – sogar viele großen Einzelhandelsketten schlossen zu Mittag ihre Pforten. Vom Fasching wollte ich am frühen Nachmittag noch nichts wissen – wie auch immer – also auf in die Bim und zum Liebenauer Stadion zum Lusthaus Graz. Mal wieder etwas Anderes, mir gefällt`s dort, nur ziemlich weit weg vom Schuss und die Mädels meist durchwegs besetzt. Auch diesmal so – bis auf eine – Erika – mich traf fast der Schlag, als diese die Haustüre öffnete (ja, dort musst bei der Haustüre klingeln und dann kommt die jeweilige Dame dich abholen, sofern nicht besetzt, Schuhe im Vorraum ausziehen und dann auf`s Zimmer). Achja, wieso traf mich fast der Schlag – Erika sah einer Bekannten zum verwechseln ähnlich, das Gesicht halt, sie wirkte gleich mega-sympathisch auf mich. So einen sexy Blick, die Chemie scheinte wieder Mal wie die Faust auf`s Auge zu passen oder ist diese gar immer so drauf?


Erika ist Tschechin, aus einer kleinen Ortschaft hinter Prag und arbeitet lt. ihrer Aussage bereits 5 Jährchen in Graz, überhaupt und nur im Lusthaus, meist 2 Wochen Dienst, 2 Wochen frei um bei ihrer kleinen Tochter zu sein. Sie ist lt. Aussage 34, ich hätte ihr max. 30 Jährchen gegeben, wirkte ziemlich unverbraucht. Ich hab`s ja eigentlich nicht so mit Tschechinnen oder Slowakinnen (Service-mäßig hatte ich aber noch keinen Reinfall – meist mehr als passabel) aber diese Zärtlichkeitsfachverkäuferin hat es echt drauf, wenn`s um leidenschaftlichen, zärtlichen und geilen GFS mit allem drum und dran geht. Gebucht habe ich erstmal full-service für 70 Euronen die Halbe, aber das nahm dann eine unerwartete Wende.

Die halbe Stunde verging wie im Flug, nach dem beidseitigen Duschen, ultra-langes Vorspiel mit allem Drum und Dran, NF grenzwärtig gut, lecken und 69er. Von Küssen bin ich teilweise überhäuft worden, da brauch man(n) nichts einfordern – sie macht das wie eine frisch verliebte Freundin, Respekt. Vom Ohr bis zum kleinen Rocky blieb wahrscheinlich kein cm² unberührt… Ihr scheint der Job anscheinend Spaß zu machen, sie vermittelte dies zumindest. Also noch in 3 Stellungen gepoppt und wundervoll gekommen. Nochmals beide gemeinsam unter die Dusche im kleinen aber schönen, sauberen Kämmerchen (nicht ihr Standard-Zimmer) und dann wollte sie mich noch raus bringen. Aber zu diesem Zeitpunkt läutete es, ihre Kollegin Gina wurde daher geklingelt (WooWWWW – was für eine junge Opitik-Granate, ich dachte mir innerlich, ich muss demnächst wieder „kommen“, besser gestern als morgen )

Kurzerhand zog mich Erika in die Waschküche und meinte, wir müssen dort warten, die Männer dürfen sich untereinander nicht begegnen – Diskretion, Diskretion – sei`s drum obwohl mich hoffentlich wohl eh kein Puff-Gänger in Graz kennt 😊, bin ich mit ihr in die Waschküche und vertrieben uns die Zeit mit Knutschen. Natürlich konnte man das Anbahnungsgespräch genau mithören, der Typ buchte eine Stunde mit Fotos und Videoaufnahmen – full service versteht sich. Den Preis der kleinen Gina hab`ich leider nicht verstanden… (21 wie mir Erika mitteilte).Hier noch ein Foto, darauf erkennt man(n) nur annähernd ihr Pontial


Wenn ihr Service nur annähernd mit der Optik mithält, mama mia…und es läutete schon wieder aber anscheinend waren alle Damen besetzt, die Hausdame machte sich nun auf um den Gast zu begrüßen…bekommst dann anscheinend einen Kaffee bis die nächste Dame frei ist und den Tratsch mit der Besitzerin dazu. Gut zu wissen für das nächste Mal, in der Kälte vor der Haustüre auf etwas Ungewisses ausharren, ist nicht so meines. Ich hab`mal irgendwo gelesen, dass dort nur handverlesene Tschechinnen und Slowakinnen arbeiten, da ist die Chefin ziemlich penibel, Rumäninnen kommen ihr anscheinend nicht ins Haus.

Es wurde mir dann aber zu blöd…in der Wäschekammer – kurzerhand fragte ich Erika um Verlängerung, was diese mit einem dicken Schmatzer bestätigte. 50 kostet die Verlängerung auf eine Stunde, also die Stunde zu 120 Euro, gefällt mir. Diesmal eher „GFS meets Porno“ mit einem CIM-Abschluss, welcher 10 Euro extra kostet und gleich vorab dazu gebucht wurde (eine Preistafel steht in jedem Zimmer und sollte ein Girl sich nicht an die Preise halten – dann steht es ihr frei zu gehen und kann wo anders ihre Dienste anbieten, sofern`s die Chefin mitkriegt). Ja – die zweite Runde - Erika hat auch ziemlich einen wilden Dirty Talk drauf und ein, zwei Mal vernahm ich auch die Wörter, „Schatzi – du bist so gut“, normal eher abtörnend für mich aber ihr kann ich es verzeihen. Ein furioser Tittenfick war auch drinnen, alles natur (wenn nicht – die best gemachten Sillis ever…) und super straff für eine Jungmami. Generell hat sie einen schönen Körper, geschätzt verteilen sich 65 kg (nicht top-slim) auf eine Größe von 1,70 m. Und unten rum ist sie ziemlich eng und verwendet auch kein Gleitgel, also man spürt ordentlich was und der Start erfolgte immer sehr vorsichtig. Also wieder herrlich in ihrem immer lächelnden Mund gekommen, hui, jetzt war ich aber ziemlich kaputt und brauchte noch eine kalte Dusche bevor es für mich weiterging. Zeit war auch schon ziemlich fortgeschritten, trotzdem gab`s noch eine sehr herzliche Verabschiedung mit Küssen und nochmals Küssen! Und dann begann erst die Party…ich sag es euch, die Grazer und Steirer wissen wie man Party`s feiert!

Meine Schlussfolgerung der ganzen Gschicht`…ich muss öfters in dieses kleine aber feine „Lusthaus“!! Meines Erachtens die zurzeit beste Laufhaus-ähnliche Location in Graz!

----------------------

Weitere Berichte zu "Erika im Lusthaus Graz" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City