HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  18.11.2007, 12:04   # 1
-
 

Beiträge: n/a


Leitlinie für Huren was den Service anbelangt...

Begeistert von einem Beitrag eines Users aus dem Münchner Forum, habe ich mal diesen thread erstellt und kopiere diesen Beitrag auszugsweise hier herein und stelle das Ganze mal zur Diskussion:

Zitat:
Das Anforderungsprofil in dem Job als Hure reduziert sich doch auf wenige Punkte :
- Optisch, lasziv ansprechend ( je nach Gusto )
- Aufmerksamkeit und Respekt gegenüber dem Auftraggeber ( Kunden )
- Vermitteln einer zeitlich begrenzten Illusion der Hingabe und Fröhlichkeit
- Zuverlässigkeit und Verhältnismäßigkeit bei Service, Kosten, Reinlichkeit und Leistungen

Bei jedem anderen Job eine absolute Selbstverständlichkeit !

Und siehe da, die Mädels , die dies beherzigen haben ihre Stammkundschaft und müßen nicht darben, egal ob sie 20, 30 oder 40 + sind oder wie die Billigkonkurrenz aussieht. ( Alexa, Denisa, Claudia Brasil, etc. )

Bei jedem anderen Job im Verkauf lächelt man auch jeden sonst so häßlichen und dummen Typen / Frau an, um ihm ne Reise, Semmeln oder sonst was zu verkaufen - 10 h am Tag, 6 Tage die Woche, und das für 12,50 € ( netto ) die Stunde !
Was sollte Mann da erst für 150,- oder 200 /h erwarten dürfen ?

Und hört mir auf mit der intimen Nähe oder dem Spaßfaktor !
Macht es einem Sani Spaß um 2 h nachts irgendwelche Scheiße-verstopfungen für 18 € die Stunde zu beheben ?
Intime Nähe, sexuelle Verfügbarkeit und ggf. Einfühlungsvermögen sind die Pfunde mit denen Huren wuchern und aus denen sie ihren Gewinn ziehen - die Haben Seite ihrer Bilanz !

Prostitution ist eine Dienstleistung die in München tw. / h bezahlt wird wie ein akademischer Rat, nur welche Qualifikation wird seitens der Dienstleisterinnen erbracht ? Jahrelanges Studium ? Eloquentes Verhalten ? Kamasutrische Lehrgänge ? Sicher in 99,9 % aller Fälle nicht ! Also kann Mann wenigstens die Erfüllung obiger Punkte verlangen, wenn er schon einen derartigen Preis zahlt !

Um den Kreis zu schließen, das 1001 ist ein Abzockladen übelster Sorte in den sich sich nur Taxifahrer-gesteuerte Hirnlose bringen lassen ! Und wie im Leben immer, sammeln sich an jedem Strand die Gestalten die dorthin passen !

Warum suchen wohl so viele, gerade erfahrerene Freier nach > HH <, bei denen sie - obwohl genauso teuer eben diese Leistungsspektrum meist erfüllt bekommen ? ( Julia , Joker, Nicole, Gabriele, Carmen etc )...

...Gruß Hägar, der schon so manch Gestade umschifft hat ...
Gerade in letzter Zeit habe ich bei den sehr jungen Huren, welche die absoluten Optikgranaten sind, feststellen müssen, dass es da in den o.g. Punkten 2 bis 4 an allen Ecken und Enden fehlt...

Gruß ric.vic
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.11.2008, 19:32   # 16
lustbefriediger
Tester - nicht Schwätzer
 
Benutzerbild von lustbefriediger
 
Mitglied seit 7. July 2004

Beiträge: 307


lustbefriediger ist gerade online
Talking auch mal was von mir

Nachdem es hier in diesem Thread geradezu friedlich zugeht, nicht aufeinander rumgehackt wird und sogar richtig brauchbare Beiträge vorhanden sind, will ich auch meine Meinung dazu kundtun:

Nach dem Grundsatz: Wie man in den Wald ruft.....

gibt es zwei Möglichkeiten.
Die eine ist der Freier, der sich zu benehmen weiß, wenn er von einer Frau was möchte. Das gilt auch im bezahlten Gewerbe. Wer eine Hure als solche behandelt, wird weniger gut behandelt, als wenn er ein weibliches Wesen gegenüber sieht.

Die andere Möglichkeit ist natürlich die Hure selbst. Manche ist nicht für den Beruf geschaffen, viele davon machen es wohl auch nicht freiwillig. Die Hintergründe dafür sind vielschichtig und liegen in familierären und in anderen Bereichen. Manchmal sind diese Frauen nur Opfer von skrupellosen Zuhältern.

Meist sind es aber die Frauen, die unabhängig und nur zu ihrem eigenen Wohl und natürlich das ihrer Familie im Hintergrund, die auch eine gute Qualität abliefern. Dabei ist es auch oft unwichtig, von wo diese Huren herstammen.

Ich habe für mich die Entscheidung getroffen, eher auf Qualität zu setzen, als auf die Optikficks. Dort bin ich immer wieder reingefallen. Adressen, bei denen ich reingefallen bin, steuere ich nicht mehr an, bis ich hier mehrere positive Berichte über eine bestimmte Hure gelesen habe, die dort anzutreffen ist.

Erfreulicherweise lerne ich auch immer wieder neue und sehr nette Huren kennen, die ich dann regelmäßig besuche, aber nicht jedesmal darüber hier berichte. Diese sind durchweg über 30 Jahre alt und meist Mütter.
Diese Huren brauchen Stammkundschaft, da sie längerfristig hier arbeiten wollen.

Noch etwas:
Ich bin ein 50er Freier, wenn ich zum ersten mal zu einer Hure gehe. Davon weiche ich nur höchst selten (wie diese Tage bei Erika) ab. Wenn eine Hure da Qualität abliefert, wie ich es mir vorstelle, dann sieht sie mich wieder, ansonsten eben nicht mehr. Ich gebe dann bei der Wiederholung meist auch nicht mehr aus, bekomme aber durch das bessere Kennenlernen immer die gleiche gute Qualität oder sogar im Lauf der Zeit noch mehr.....

Wenn mir noch ein Tipp einfallen sollte, dann melde ich mich wieder. Insgesamt betrachtet, sind sie aber alle schon von anderen genannt worden.
Bis die Tage...
__________________
Wer liebevoll mit seinem Gegenüber umgeht, bekommt es auch fast immer zurück!
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2008, 20:22   # 15
langerdings
lüstling
 
Benutzerbild von langerdings
 
Mitglied seit 17. October 2003

Beiträge: 1.498


langerdings ist offline
ein kurzer Witz:

o Gott was ham mir kurz glacht.
__________________
Mehr sog i net.

Langerdings liegt z. Z. links
Antwort erstellen         
Alt  10.11.2008, 18:44   # 14
Schausteller26
Der ZurSchausteller
 
Benutzerbild von Schausteller26
 
Mitglied seit 27. October 2006

Beiträge: 63


Schausteller26 ist offline
Cool nur für ernest ;) jetzt aber im richtigen tread

Dinge die nicht gehen, aber typisch sind:


MissBee/Honey/ThaiHeaven:

Zewa beim Blasen ...wenn er zu sehr stinkt waschen, falls ihrs ihm nicht glaubt oder er zu doof ist, wascht ihr ihn (wird er sich sicher auch noch darüber freuen). Oder bläst ihr alle so gutwas stark, das davon die Haut abgeht???


Allgemein (besonders bei den ausländischen Damen):

Schatzi ...ich weiß nicht wie ihr darauf kommt das irgend ein deutscher Freier vergisst das er dafür zahlt oder es gut findet, wenn ihr ihn mit "Schatzi", "Baby" oder gar "Süßer" beschimpft (falls euch eine "Altnutte" den Tipp gegeben hat, vergesst das ganz, ganz schnell wieder!). Unsere Frauen sind einer der Gründe warum wir für euch zahlen... und die nennen uns meist Schatz, bzw. Schaahatziiiie wenn Ärger ansteht...


Allgemein:

Hygiene ...ja, manche der sogenannten Vermieter, behaupten waschen wäre teuer. Dennoch wollt ihr ja auch keine stinkenden Kunden. Also öftermal Duschen (WICHTIG! das "Werkzeug/Arbeitsgerät" säubern, auch wenns daheim nicht üblich ist), Handtücher benutzen und pro Kunde nur eins (ihr könnt erzählen was ihr möchtet, mehr als 5 Kunden habt ihr selten am Tag und über 3 als Tagesschnitt könnt ihr euch freuen...), dann ab in die Dreckwäsche. Auch mit einem Handtuch währe nach jeden Kunden ein neues Betttuch schön, nach jedem Tag aber schon ein Gewinn!



so erstmal wieder genug Stoff zum Labbern...
Antwort erstellen         
Alt  09.11.2008, 10:51   # 13
TMfan
mille e tre
 
Benutzerbild von TMfan
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 3.406


TMfan ist offline
Talking für die Selbermacher

ein kurzer Witz:

Es klingelt im Puff. Die Chefin öffnet. Der Gast: "Ich habe hier 10 Euro, was kann ich dafür bekommen?" Die Chefin, freundlich: "Weißt Du was, ich gebe Dir einen Tipp. Geh ums Haus herum, da ist eine dunkle Ecke und da kannst Du Dir einen runterholen." - "Danke."

Es klingelt wieder. Der gleiche Gast steht vor der Tür. Die Chefin, stirnrunzelnd: "Du schon wieder?!" - "Ja, ich wollte nur die 10 Euro bezahlen."

__________________
ursus oeconomicus semper volans
oder: der gemeine Sparbär, subspecies Schwebebär
Antwort erstellen         
Alt  09.11.2008, 09:52   # 12
TMfan
mille e tre
 
Benutzerbild von TMfan
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 3.406


TMfan ist offline
auch ich

habe den Thread erst jetzt entdeckt. Man liest ja nicht alles, man fickt auch manchmal.

Der Inhalt ist wichtig, aber nicht neu. Wie auch die dienstleistenden Sexkünstlerinnen sind auch die Wünsche und Träume der Freier unterschiedlich.

Ich gehöre zur Fraktion (Reiner, ric.vic) welche Illusion erhofft.
Zitat:
Aber sie haben es geschafft, das ich die Zeit und alles um uns herum vergessen habe und sowas wie Glück verspürte. Die Art wie sie dich geküsst haben, wie sie dich ansahen, sich in deine Arme kuschelten. Diese Mädchen krieg ich seit Jahren nicht aus meinem Kopf.
Sternstunden, Hochzeitsnächte, wie auch immer.

Es gibt sehr gute Schauspielerinnen. Trotzdem wage ich zu behaupten, dass in vielen Fällen sich die Frauen auch echte Emotionen leisten. Stammmädel, bei denen sich Vertrautheit und Sympathie einstellen konnte. So meine Olympierinnen (z. Zt. Mary, Kasia, Nikol und Ayla - und meine leider ausgeschiedene Samba). Z. Zt. bedeutet, dass der Augenblick flüchtig ist. Das kann sich schon sehr schnell einstellen, Beispiel Olga.

Und so schließe ich mich ric.vic an
Zitat:
die vermittlung einer illusion, sonst kann ich mir das geld sparen und mir selber einen runterholen, denn die nummern, wo ich mir einen abrackere und die hure nur teilnahmslos daliegt, befriedigen mich nicht mehr...
auch ich halte das für rausgeschmissenes Geld. Abwichsen kann ich selbst am besten. Auf Grund jahrelanger Erfahrung, weiß ich sehr genau, was dem Bärenzipfel gut tut.

Ich zahle also Eintrittsgeld fürs Theater und spiele mit - aber auch das wurde schon häufig gesagt.
__________________
ursus oeconomicus semper volans
oder: der gemeine Sparbär, subspecies Schwebebär
Antwort erstellen         
Alt  09.11.2008, 02:03   # 11
Reiner2
Realist
 
Benutzerbild von Reiner2
 
Mitglied seit 19. May 2003

Beiträge: 10.821


Reiner2 ist offline
Zugegeben, meine Antwort kommt etwas spät.

Nichtsdestotrotz ist diese Thread immer noch aktuell. Dabei habe ich nochmal meine 5 schönsten Erlebnisse reflektiert. Gerade wenn viel Zeit vergangen ist, hat man einen etwas klareren Blick, warum diese Erlebnisse so unvergesslich waren. Bei Licht betrachtet waren bei 3 von den 5 der Service eher, naja, durchschnittlich.

Aber sie haben es geschafft, das ich die Zeit und alles um uns herum vergessen habe und sowas wie Glück verspürte. Die Art wie sie dich geküsst haben, wie sie dich ansahen, sich in deine Arme kuschelten. Diese Mädchen krieg ich seit Jahren nicht aus meinem Kopf. Und ja, diese Mädchen würde ich jederzeit und sooft buchen wie es mein Budget erlaubt.

Auf der anderen Seite gab es viele Mädchen, deren Servicequalität nahezu Perfektion erreicht hat. Da gab es eine in der Konradstrasse, ihr französisch war unglaublich, du hattest da nichtmal eine Chance, sie hat dich innerhalb 30min 2mal leergesaugt und du bist mit wackeligen Knien aus der Wohnung getorgelt. Würde die Gute aber nie wieder buchen, sie hat es zu keiner Zeit versäumt dich spüren zu lassen, das sie eine Hure ist und du der Freier der dafür bezahlt hat.

Ähnlicher Fall war auch die Lucia bei Salome. Ein wirklich wunderschönes Mädchen, perfektes FT, Zungenküsse, ich bin mir aber jede Sekunde auf dem Zimmer vorgekommen, als wenn ich stören würde. Als ich sie dann fragte, ob ich fingern darf, kam: Wenns dich geil macht steck halt den Finger rein wenns sein muss, hast ja dafür bezahlt. 2 Minuten später war ich angezogen und hab die Wohnung 15min früher verlassen. Das konnte man ausbuchen unter Lieferung und Leistung erbracht.

Und zu unguterletzt natürlich die Damen der Abzockfraktion, in allen Ausprägungen und Frechheiten.

Die Kunst besteht nun einfach darin, Damen der erstgenannten Kategorie zu finden, respektive vor dem bezahlen zu merken das sie zu erstgenannter Kategorie gehören. Wobei man aber keinen Bericht als reproduzierbar werten kann. Gutes Beispiel ist da die Linda von Salome. Zumindest damals gehörte sie für mich zur ersten Kategorie, das ging schon los mit einem bezaubernden Lächeln beim Vorstellungsgespräch, andere Kollegen und Freunde hatten bei ihr weniger Glück.
__________________
Wenn man die Natur einer Sache durchschaut hat, werden die Dinge berechenbar.
Antwort erstellen         
Alt  22.11.2007, 10:22   # 10
-
 

Beiträge: n/a


Ich habe so den Eindruck, dass ich im Kontext dieser beiden Aussagen
Zitat:
Vermitteln einer zeitlich begrenzten Illusion der Hingabe und Fröhlichkeit
Zitat:
sonst kann ich mir das geld sparen und mir selber einen runterholen, denn die nummern, wo ich mir einen abrackere und die hure nur teilnahmslos daliegt, befriedigen mich nicht mehr
ein wenig missverstanden wurde...

Ich "racker" schon gerne, aber dann möchte ich es auch haben, dass die Hure "mitrackert" Schließlich habe ich ja dafür auch bezahlt.
Pay-Sex beeinhaltet für mich eben den Ablauf bestimmter "Aktivitäten" und darunter verstehe ich nicht nur diese, welche ich durchführe, sondern auch jene, welche bitteschön von der Hure durchzuführen sind.

Ok, wenn ich mit der Hure Leistung und Zeit vereinbare, weise ich nicht explizit darauf hin: "und dass Du mir auch schön freundlich bist und mich anlächelst", das setze ich einfach als Grundeinstellung in einem Dienstleistungsberuf voraus, aber ich verhalte mich immer freundlich und nett zu der Hure und dann kann ich doch bitteschön auch das Gleiche von ihr erwarten.

Entscheidend bei einer Bewertung einer Hure für mich ist: Was will ich und was bekomme ich und was habe ich gar nicht mit ihr vereinbart und bekam es trotzdem - im positiven, wie auch im negativen Sinne...

Wer aufmerksam meine Berichte liest, wird feststellen, dass ich, was die Dienstleistung als Solches darstellt, gar keine so großen und ausgefallenen Ansprüche habe, nur französisch und gut ficken, das ist bei mir schon alles, und Optik und Freundlichkeit, danach ein wenig Small Talk - wenn die Nummer gut war, wenn nicht, bin ich froh, dass ich den Ort des Grauens so schnell wie möglich verlassen kann, mehr ist es nicht.

Ziehe ich ein kurzes, nicht abschließendes Resümee über die einzelnen, mir bekannten und bereits besuchten Locations in Nbg, unter Einbeziehung des ausgemachten Services und der Zeit, komme ich zu dem Schluß dass:

1. In den Laufhäusern an der FTM 50 Euro für franz. und GV völlig ausreichend sind, es wird dort "Fast-Food-Sex" geboten, von optisch durchaus ansprechenden Damen, die ihr Programm abspulen, geeignet nur zum schnellen Druckabbau, eine gute Stimmung kommt dort, auch wegen dem mangelhaften Ambiente, oft nicht auf. Auch sind die sanitären Ausstattungen mangelhaft.

2. Meine ehemalige Lieblingslocation WG Graf - ich bekam, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, immer korrekten und guten Service, egal ob bei der Einstiegsnummer für 50 €, bei der 75 € oder der 100 € Nummer.

3. Ehemaliges Orient - die 50 Euronummern wurden von den Huren nicht gerne gesehen und oft nur als notwendiges Pflichtprogramm abgespult

4. Michaleas Freundinnen - Studio Kosmetik in der Sulzbacher Straße - wie unter 3. beschrieben. Der Laden hat zwar ein schönes Ambiente, aber beim Service einzelner Damen mangelt es gewaltig.

5. Franzi - FHV bis auf den Umstand, dass es dort zugeht wie im Taubenschlag, man Zeit mitbringen muss bis man zum Stich kommt und anderen Kuriositäten eigentlich korrekter Service, aber so oft war ich dort nicht...

6. Salome in der Deutschherrnstraße - wie 3., korrekten bis guten Service bekam man ab den Halbstundennummern - einzige Ausnahme: Die Anna aus Tschechien, welche sich leider dort nicht mehr blicken läßt...

Übrige, insbesondere Terminwohnungen: Da kann man Glück haben oder Pech, kommt auf die gerade dort werkelnde Hure an...
Antwort erstellen         
Alt  22.11.2007, 04:37   # 9
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 3.991


Zungenschlag ist offline
Zitat:

sonst kann ich mir das geld sparen und mir selber einen runterholen, denn die nummern, wo ich mir einen abrackere und die hure nur teilnahmslos daliegt, befriedigen mich nicht mehr...
Geht mir ähnlich, ich lasse meist die Damen arbeiten!
Andererseits suche ich genau wie Egal selten eine Illusion bei einer Bezahlten, das ist bei privaten Affären für mich wesentlich reizvoller.

Für Interaktion, die "Girlfriendsex" ähnelt, stimmt die Chemie mit den meisten Huren NICHT, egal wie lange und teuer das ganze gebucht ist und sympathisch/reizvoll die Damen auch sein mögen. Vielleicht ist auch das der Hauptgrund, dass ich meist nur Quickienummern berichte und auch überwiegend nachfrage. Andere Buchungen berichte ich mangels besonders positiver oder besonders negativer Performance einfach kaum. Es ist mir meist schlicht zu teuer fürs Gebotene und ich mag keine Werbung machen, was jede Erwähnung zwangsläufig ist, da sie Aufmerksamkeit zieht. Von mir daher nur Erwähnungen, welche günstigen Quickies gut/schlecht/durchschnittlich sind oder besonders positive/negative Erlebnisse. Durchschnitt zum Nichtgünstig-Tarif gibts bei mir auch, aber kaum als Bericht.

Zudem sind meine Hurenbesuche seit längerem auf wenige reduziert:
- wenn ich wirklich viel Zeit habe, ist es meist spät abends -> mangelnde Gelegenheit/Auswahl
- meine Lust will ich nicht planen und Spontanbesuche scheitern oft an Infos oder Kontakttelefonnummern, weil ich viel unterwegs bin und dann nicht kurzfristig auf dieses Forum oder die Internetanzeigen zugreifen kann (also wieder ein Zeitproblem)
- außerdem bin ich privat... (naja ist ja schon bestens bekannt und daher kaum "überschüssige" Energien)
Antwort erstellen         
Alt  22.11.2007, 00:50   # 8
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
...Ich kann es mir nicht vorstellen, dass eine Frau, die privat in einer glücklichen Beziehung lebt...
@Egal

Ich kann es mir nicht vorstellen, dass Huren privat in glücklichen Beziehungen leben... während sie gleichzeitig diesen Job ausüben...

Zitat:
...sich so fallen lassen kann...
sie lassen sich nicht fallen, sie spielen einem nur etwas vor... und wenn das gut gespielt ist, dann kann man das Illusion nennen...

Zitat:
...dass ein Funke überspringt...
das kann dennoch passieren, wenn etwas vom Freier falsch gedeutet wird, oder wenn ein Wunder geschieht...

das sind nur so ein paar Gedankenfetzen von mir...
Antwort erstellen         
Alt  22.11.2007, 00:35   # 7
Egal
Befreiter Mann
 
Benutzerbild von Egal
 
Mitglied seit 16. August 2006

Beiträge: 2.338


Egal ist offline
@Ric
Vielleicht können das manche. Aber um eine Illusion zu erzeugen, muss man doch im Kopf frei sein, um den Freier nicht nur als einen Geldabgeber zu sehen und ein Funke überspringen. Ich kann es mir nicht vorstellen, dass eine Frau, die privat in einer glücklichen Beziehung lebt, sich so fallen lassen kann, dass ein Funke überspringt bzw. Illusion möglich ist. Das ist mein Gedanke.
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2007, 23:45   # 6
-
 

Beiträge: n/a


Auszug aus einem Bericht...

Hier mal ein Beispiel von falscher Einstellung der Dienstleistenden:
Zitat:
...Nachdem sie im Laufe der Zeit immer ruhiger wurde, fragte ich sie ob sie irgendein Problem hätte, sie sähe ziemlich traurig aus. Daraufhin antwortete sie:"Soll ich vielleicht ficken und lachen?"...
Es ist ja immer schwierig, ein Urteil abzugeben wenn man es nicht selbst erlebt hat und dabei war, aber allein aufgrund der obigen Aussage kann man attestieren: Die Gute hat eindeutig eine falsche oder fehlende Berufsauffassung, wäre sie eine Arbeitnehmerin, ich würde sie fristlos kündigen...
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2007, 23:27   # 5
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Vermitteln einer zeitlich begrenzten Illusion der Hingabe und Fröhlichkeit
Zitat:
Dieser Punkt ist schwierig und wird von mir nicht nachgefragt. Schließlich haben einige Dirnen Kinder und eine Familie zu Hause.
der zusammenhang - so es da überhaupt einen geben sollte - erschließt sich mir nicht. was hat bitte das eine mit dem anderen zu tun?

gerade die gute vermittlung einer "illusion" ist für mich ein entscheidendes kriterium, dass ich mich bei einer hure "wohl" fühle, soweit das möglich ist.

kinder und familie sind der hure ihre privatangelegenheit, aber wenn sie schon dem job einer hure nachgeht, dann soll sie diesen auch professionell - im positiven sinne - ausüben, und dazu gehört einmal - neben den "handwerklichen" fähigkeiten wie gut blasen und gut ficken - die vermittlung einer illusion, sonst kann ich mir das geld sparen und mir selber einen runterholen, denn die nummern, wo ich mir einen abrackere und die hure nur teilnahmslos daliegt, befriedigen mich nicht mehr...
Antwort erstellen         
Alt  21.11.2007, 18:47   # 4
Egal
Befreiter Mann
 
Benutzerbild von Egal
 
Mitglied seit 16. August 2006

Beiträge: 2.338


Egal ist offline
Zitat:
Vermitteln einer zeitlich begrenzten Illusion der Hingabe und Fröhlichkeit
Dieser Punkt ist schwierig und wird von mir nicht nachgefragt. Schließlich haben einige Dirnen Kinder und eine Familie zu Hause. Eine "Illusion der Hingabe" kann da schnell auch als schauspielerische Hingabe gesehen werden. Habe selbst mehrmals erlebt wie die Dirne geschielt hat, ob bei mir sich eine Wirkung zeigt. Das war mir dann unangenehm und grenzte an Schauspielerei. Deshalb zählt bei mir nur eine ehrliche Arbeit, eine gekonnte Illusion ist nur eine Zugabe.
Antwort erstellen         
Alt  20.11.2007, 21:46   # 3
olaf
ich werde alt.........
 
Benutzerbild von olaf
 
Mitglied seit 2. December 2004

Beiträge: 1.476


olaf ist offline
Zitat:
Prostitution ist eine Dienstleistung die in München tw. / h bezahlt wird wie ein akademischer Rat
Zitat:
Semmeln oder sonst was zu verkaufen - 10 h am Tag, 6 Tage die Woche, und das für 12,50 € ( netto ) die Stunde !

Zitat:
Macht es einem Sani Spaß um 2 h nachts irgendwelche Scheiße-verstopfungen für 18 € die Stunde zu beheben ?

Ja das sind "Münchner Preise",
fragt mal eine Verkäuferin in Nbg was sie in der std netto hat(ca:6-7€)
Und der Sani mit Glück und Zuschläge, für so eine S.....arbeit 8-9€ netto

Die Nachfrage bestimmt auch den Preis(hoffendlich),
Ich denke in Nbg ist es nicht ganz so schlimm.


Olaf
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2007, 12:18   # 2
xwert
xoxox
 
Benutzerbild von xwert
 
Mitglied seit 28. March 2005

Beiträge: 13.627


xwert ist offline
Zitat:
Gerade in letzter Zeit habe ich bei den sehr jungen Huren, welche die absoluten Optikgranaten sind, feststellen müssen, dass es da in den o.g. Punkten 2 bis 4 an allen Ecken und Enden fehlt...



stimmt im algemeinen, aber zum männlichen Glück, nicht immer.

Ausnahmen bestätigen die Regel, aber Erfahrung zahlt sich aus!
__________________
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)