HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur



   
WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























LH Erotikforum





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 17:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 70,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  14.11.2011, 15:30   # 1846
69er
ist nicht mein Jahrgang
 
Benutzerbild von 69er
 
Mitglied seit 29. July 2003

Beiträge: 936


69er ist offline
Zitat:
Leider hat das ein Teil der Rumänienfraktion mitbekommen, hoffentlich bin ich bei denen nicht unten durch.
@fuckbuddy:

wenn das der Fall ist, wäre es kein Verlust, da alles dafür spricht, dass diese CDL'en genauso wie Diana_02 vorgehen würden.
__________________
Seit 15 Jahren MitGlied in diesem neurotischen Hurenfreierforum... Gruß, 69er.

Antwort erstellen         
Alt  14.11.2011, 13:04   # 1845
.oOsingleOo.
 
Benutzerbild von .oOsingleOo.
 
Mitglied seit 19. April 2009

Beiträge: 221


.oOsingleOo. ist offline
Danke für den Bericht - du warst echt nur 2 Stunden da ? Kompaktes Programm, Respekt...
Antwort erstellen         
Alt  14.11.2011, 01:52   # 1844
captainb
back on track
 
Benutzerbild von captainb
 
Mitglied seit 25. February 2006

Beiträge: 412


captainb ist offline
effektiv und erfolgreich

Als Wiedereinsteiger ins Hurenbock-Geschäft, nach längerer Pause, habe ich heute mal das Hawaii ausprobiert.

Letzte Woche war ich im ColA und bin mit der unterkühlten Atmosphäre zwischen Mädels und Buben nicht so gut zurechtgekommen.
Heut also Hawaii.

Anfahrt problemlos.
Letzten Parkplatz ergattert und um 17:00 den Hauptraum betreten.
Anwesend waren etwa 20 Dreibeiner und ebenso viele Mädels.

Schon bei meinem ersten Rundgang wurde ich von einigen CDL´s freundlich begrüßt.
Mir ist dabei eine kleine, braungebrannte, super schlanke Maus aufgefallen die absolut meinem Beuteschema entsprach.
Auch sie hatte mir ein „Hi, how are you“ zugerufen.
Trotzdem bin ich erstmal an die Bar und habe die Szenerie auf mich wirken lassen.
Die Mädels „lümmelten“ meist in Gruppen auf den Sofas und zunächst erschien mir die Stimmung auch im Hawaii als eher „reserviert“.

Mein Blick wanderte immer wieder in Richtung der kleinen gebräunten Süßen.
Doch die saß zusammen mit einer Blondine auf dem Sofa und ich traute mich nicht dazwischen.
Als dann auch noch ein kleiner, kugelrunder Italiener zu ihr hinging sah ich „meine Felle“ schon davonschwimmen.
Doch der Italiener wollte sich offensichtlich nur verabschieden.
Die Blondine wurde kurz darauf auch abgeschleppt und so fasste ich mir ein Herz und ging (rein zufällig) an der Süßen vorbei.

Sie sprach mich wieder an und schwupps setzte ich mich zu ihr.
Sie stellte sich als Roxana vor und auch aus der Nähe betrachtet entsprach sie genau meinen Vorlieben.

Super schlanker, kleiner Hardbody mit perfekten A/B Titten mit kleinen harten Knospen. Ich denke sie „kämpft“ auf jeden Fall in der Klasse unter 50kg.
Sie sprach nur englisch und nach ein wenig Puff-Smalltalk fragte sie ob das wohl was würde heute mit uns zwei.
Ich stellte mich dumm und fragte was wir denn so machen könnten. Sie fragte was ich denn am liebsten machen würde, was ich mit der Gegenfrage beantwortete was sie den denken würde was ich gerne hätte.

Sie meinte: blasen (yes I like), küssen (yeahhh), ficken (off course!), …deal!

Sie wollte zuerst ins Kino und danach aufs Zimmer. Auch gut, dachte ich mir.
Ach ja, auf meinen Hinweis auf den Whirlpool ging sie nicht ein (Schade, letzte Woche im ColA mit Cindy war das ne tolle Sache).
Also ab mit uns ins Kino!

Dort wurde nach kurzen Streicheleinheiten gleich mal mein kleiner Captain „mündlich“ begrüßt.
Das fand der super toll. Sie war auch sehr ausdauernd und nach ca. 10 Minuten war ich kurz vorm abspritzen.
Ich schlug nun den Zimmergang vor.
Das war aber nicht so einfach, weil gerade alle 9 Zimmer besetzt waren. Wir mussten ca. 5 Minuten warten und dann gings im Zimmer weiter.

Auch da hat sie den kleinen Captain erneut (mündlich) überredet wieder die „Arbeitshaltung“ einzunehmen. Ich stand vor dem Bett, sie kniete auf dem Bett und so konnte ich ihren heißen Knackarsch „befummeln“ während ich ihren Mund fi…te.
Puhh, das hielt ich nicht lag aus und obwohl ich eigentlich noch ihre leckere Muschi verwöhnen wollte war es mir auch recht dass Roxana ihre Mu.. "schmierte" und mir ihren heißen Arsch hinhielt.
Hurra, …das war ein Anblick wie mein Schw… so in der engen Muschi rein und raus flutschte und dabei immer die Schaml… komplett mit rein und auch wieder mit raus nahm.

…ohhh, ich liebe enge Muschis.

Das ist einer der Gründe warum ich ein Fan der -50 Klasse bin.
So noch mal Stellungswechsel in die Missio wo ich mich noch ziemlich lang am Anblick meines Schw… in ihrer Muschi ergötzte, gleichzeitig auch ihre perfekten Tittchen streichelte und liebkoste und dann konnte ich nicht länger und schoss meine potenziellen Nachkommen in Ihrer Muschi gegen die Gummiwand.

Fazit: Roxana ist OK. Sie hat alles gehalten, was sie versprochen hatte. Wiederholungsfaktor durchaus gegeben. Kosten: 50 Euro, Note 2

Nach einer Dusche stand ich wieder an der Bar und nippte an meinem Orangensaft. Inzwischen war das Essen eingetroffen und viele Dreibeiner und auch viele Girls standen an zum Essen fassen.
Unter den „Übriggebliebenen“ waren erstaunlich viele Girlies die meinem Beuteschema entsprachen.
Ich dachte mir dass das wohl daran liegen könnte dass ich ja ein Freund der „schlanken Linie“ bin und die schlanken CDL´s eben nicht so heißhungrig auf das „große Fressen“ aus sind.

Nach kurzem Warten kam eine große, schlanke, schwarzhaarige an die Bar um ein Getränk zu bestellen. „Zufällig“ berührten ihre Hüften meinen Oberschenkel und schon war der Einstieg in eine Konversation geschafft.
Sie stellte sich als Jasmina vor (später habe ich auf der Homepage gelesen dass sie da als Jasmin_06 geführt wird).
Auch Jasmin(a) hat kein Gramm Fett zuviel am Körper. Auch sie hat absolut perfekte B+ Titten, jedoch ist sie im „Hüft/Popo Bereich“ ein wenig runder und fraulicher.
Auch sie sprach nur englisch. Ich sagte ihr dass ich gerade erst vom (im) Zimmer gekommen bin, ich sie aber auch jeden Fall buchen wollte und deshalb schlug ich ihr vor, dass sie doch erst mal was essen sollte und ich hier auf sie warten würde.

Das war Jasmin(a) dann ein wenig zu „gefährlich“ und sie meinte: Sex first, and Dinner after!

Na gut, aber dann müsste sie schon ein wenig Geduld mit mir (und meinem Kleinen) haben.
Diesmal gab’s gleich ein Zimmer. Auf dem Zimmer war dann auch alles gut.
Keinerlei Hektik. Gutes, und zum Glück etwas härteres Gebläse mit wohl dosiertem „unterstützendem“ Handeinsatz.
In diesem Zimmer gab’s einen großen Spiegel was ich gleich ausgenutzt habe eine meiner Lieblingsstellungen im Kino (Spiegel) anzusehen:
Ich auf dem Bett kniend, ihren Mund fi…end und dabei ihren geilen Arsch befingernd.
Perfekter selfmade Porno!
Diesmal war auch genug Zeit ihre Muschi zu verwöhnen. Dann noch GV in Doggy und Missio, noch mal blasen und, …Abschuss!
Hat dann erstaunlicherweise gar nicht so lange gedauert mit dem Aufwecken vom kleinen Captain.

Fazit: Alles in Ordnung mit Jasmin(a). Wiederholung recht wahrscheinlich, zumal man sich mit ihr auch gut unterhalten kann. In kurzer Zeit hat sie meinen Kleinen noch mal so richtig in Fahrt gebracht.
Kosten: 100Euro. Jasmin(a) kriegt von mir auch ne 2.

Um Punkt 19:00 Uhr war ich wieder raus und war dann auch noch pünktlich zum Abendessen zu Hause.
Das Hawaii sieht mich auf jeden Fall wieder (im Wechsel mit dem ColA)

Bis dann

Captain B.

Antwort erstellen         
Alt  13.11.2011, 12:54   # 1843
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.775


lusthansa69 ist offline
@home

Nach der einen oder anderen Ausserhalb-Hawaii-Vergnügung mal wieder Zuhause nach dem rechten sehen...

Knapp 40 Mädels auf der AWL – das schreit nach dem lieblings Luxusproblem. Bis zum Abend waren nur recht wenige Gäste anwesend was bei den Damen nicht gerade zu guter Laune führte. Bei allen – nein! Diejenigen die mit stets freundlichen Lächeln durch den Raum „hüpfen“ (Ina....) oder sich auch sonst lächelnd, scherzend oder nett ratschend um die Gäste aktiv bemühten (z.B. Kathrin, Jessica, Carmen) waren durchaus gut gebucht. Da hilft es nicht, wenn die, die lieber unter sich blieben oder in den hinteren Ecken auf die geneigte Stammkundschaft warten – da war sicher der eine oder andere, der auf dem Weg dahin von der einen oder anderen Akquise abgelenkt wurde...Tja so sind wir halt (manchmal..). Zu späterer Stunde war das aber alles egal, Männerüberschuss und Warteschlangen – die eigentlich gar nicht schlecht sind und man ja gut nutzen kann....

Eigentlich stand Kathrin schon lange auf der Liste..aber eben auch im Dauereinsatz, so dass ich dem „Anlümmeln“ an der Bar von...
Zitat:
Carmen_03
bin süße 22 Jahre Jung und noch etwas schüchtern. Meine Figur ist eine 36/38 und ich habe eine schöne 80 B. Meine Haare sind brünett und ich bin ganz neu auf diesem Gebiet. Bin auf alles neue gespannt....
nicht so recht widerstehen konnte. Die „Zurückhaltung“, die „Neulandentdeckung“ ist schon merklich zurückgegangen, was blieb ist ein engagiertes fröhliches vor-sich-hin-gepoppe in allen möglichen Lagen für das ich gut und gerne eine 2 vergebe. WH wohl die nächste Zeit nicht, sonst glaubt die Dame noch ich sei wegen ihr da...

In Folge wollte ich mich Neuland widmen wofür mir entweder Stella und Laura in den Sinn kamen. Stella zuerst gar nicht, als ich dann wollte gleich mal für Stunden von einem Kollegen entführt....hmmm....

Zitat:
Laura_06
Bin eine verschmuste, 1,60 m große Blondine mit einer guten 75B und einer schlanken Figur. Gerne verwöhne ich Dich mit sehr viel Zärtlichkeiten.
Gabs da nicht „schlechte“ Berichte..hmm irgendwie war ich zu faul um im Laptop nachzuschaun...ach die sitzt bei den rumänischen Stammdamen, sie lächelte mich auch öfters an, das sollte schon passen. Der Smaltalk verlief nett und aufgrund meiner Zimmerfrage, stellten wir uns mal in die Zimmerwarteschlage, die gleich mal zum Vorkuschen genutzt wurde. Auf dem Zimmer gab es ein sehr nettes Voll-Programm ohne berichtenswerte Einschränkungen - das frz. etwas fester aber mit Gefühl und Abwechlung beim Rest auch gut dabei, die Hände überall wo sie so hingehören - fein. Der geneigte Berichteleser muss sich wohl jetzt selbst ein Urteil bilden, vielleicht hab ich das nette Erlebnis, was mich zu einer Note 2 und gerne einer baldigen WH verleiten könnte, dem Umstand zu verdanken, dass ich ein netter bin – ich frag das nächste mal und werde ggf. berichten....

Auch im Verlauf des weiteren Abend wurde ich nicht nur angelächelt sondern zu unverbindlichen "Ratsch&Streicheln" auf das Sofa gebeten....

Zuletzt standen eigentlich noch Vivien und Kathrin auf dem Programm – der Appetit war da, nur der Hunger reichte nur noch für...

Zitat:
Kathrin_01
Komme aus Spanien und habe schulterlanges, dunkles Haar und einen verführerischen Blick. Gerne würde ich Dich französisch verwöhnen!!
..von der ich gleich mal gemassregelt wurde, dass ich meine stammkundschaftlichen Verpflichtungen schwer vernachlässigt hätte, weil ich sie noch nicht gebucht hätte. Mein – im Verlaufe des netten Gespächs – formulierter Zimmerwunsch wurde dann auch erstmal verneint, bzw. um einen Monat in die Ferne geschoben – Strafe müsse sein. Zum Glück gelang es mir dann dennoch sie von einem heutigen Versuch zu überzeugen und so begaben wir uns – nach dem Kuschelumweg in der Warteschlange – in ein Zimmerlein...

Berichtemässig kann ich mich den Vorschreibern nur anschliessen. Sehr gefühlvoll, mit viel Esprit und Können ging es über einen exzellenten französischen Einstieg in den sportlichen Ritt... Note 1

Danach noch die Veranbschiedungsrunde bei den vielen anwesenden (überwiegend wenig schreibenden...) Kollegen und den Damen (nicht schreibend...) in richtung Bett mit dem Fazit. Zuhause alles in Ordnung – Weitermachen!

lusthansa69
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  13.11.2011, 11:24   # 1842
FKK4ever
 
Mitglied seit 25. December 2009

Beiträge: 21


FKK4ever ist offline
@killbill-mir ist es bei der guten Laura_06 vor gut einem Jahr genauso ergangen.Sei aber mal froh es nicht getan zu haben.Die gute ist nämlich kurz nach meinem Erlebnis aufgrund einer Beschwerde eines Gastes aus dem HW geflogen.Die Duftnote ihrer M... war nicht die beste,es muß sich um einen Pilzbefall gehandelt haben.
Zwei ihrer Landsfrauen haben mir es gesteckt damals...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.11.2011, 10:32   # 1841
fuckbuddy
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 103


fuckbuddy ist offline
Jessica ( Jessica_02 , RO, wird hier etwas kontrovers diskutiert, ich persönlich finde sie gut, man muss aber die Führung übernehmen, da sie zumindest beim ersten Mal wenig Eigeninitiative gezeigt hat. Beim zweiten Mal war es besser, ein TA ist sie zwar nicht, aber für mich noch durchaus wiederholungsfähig.

Diana ( Diana_02 ,RO, spricht Englisch und spricht auch den Namen englisch aus) erregte optisch meine Aufmerksamkeit, blickte aber sehr abweisend. Beim Rauchen entwickelte sich jedoch ein nettes Gespräch, das später auf der Couch fortgesetzt wurde, so dass ich mich zu einem Zimmergang entschloss. Etwas schüchtern und zurückhaltend, nix für die Pornofraktion, aber sehr schöner Kuschelsex. Die Enttäuschung kam bei der Abrechnung: sie wollte 2 CE für angebliche 45 Minuten, aber es waren vom Verlassen der Couch bis zum Eintreffen am Spind auf die Minute genau 30 Minuten, Nettozeit demnach etwa 25 Minuten. Schade, wenn ein schönes Erlebnis ein so unschönes Ende findet. Der Disput wurde aber von der Geschäftsleitung unbürokratisch und kundenfreundlich gelöst, ein dickes Lob dafür! Leider hat das ein Teil der Rumänienfraktion mitbekommen, hoffentlich bin ich bei denen nicht unten durch.

Antwort erstellen         
Alt  11.11.2011, 17:00   # 1840
neuGIERiger
LiebhaberderWeiblichkeit
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 542


neuGIERiger ist offline
mal nach dem rechtem schauen.......

angeregt durch die Inspektionen und ausgeführten Aufträge meiner Forumskollegen ergriff ich mal wieder die Gelegenheit um im Hawai "nach dem rechtem zu schauen". Der Club ist mir seit kurz nach seiner Eröffnung bekannt und in guter Erinnerung. Leider oder auch Dank örtlich weiter weg befindlichem Wohnsitz jedoch für mich nicht täglich/wöchentlich ansteuerbar. So lag es auf dem Wege, wenn es schon auf dem Wege liegt, mal reinzuschauen (man muss sich halt manchmal auch die Wege richtig einplanen)

Einlaß bei trüben Novemberwetter unter der Woche. Netter Empfang, die 69 Euronen
(da weiß ich nicht, ob es nur deswegen ein so hohes Einlaßgeld ist, das man die finanzielle Seite gleich mit den möglichen praktizierenden Gegebenheiten in Einklang bringt oder einfach der Kalkulationsdruck dies erfordert.)
gezahlt und wunderschöne blaue "Schlappen" in Empfang nehmen dürfen.

Nach dem Duschen die "Halle" betreten. Veränderung zu meinem letztem Besuch, der durchaus schon einige Monate her war: es kam mir wohnlicher vor. Natürlich war das mal ein industrielles Gebäude, aber es hat einfach einen wohnlichen Charakter erhalten.

Die Damen.............
...............auf die war ich schon gespannt. Nachdem die hp ja von über 20 anwesenden Grazien, leider mit fehlenden Bildern, die Vorfreude erhöhte, begab ich mich an die Bar. Auch hier wie beim Empfang in der Umkleide: alles stimmig, freundlich und aufmerksam.

Eine nette Dame namens Lina (da wurden Erinnerungen an die wohlbekannte Dani aus dem Paradise geweckt) versuchte zu animieren, was allerdings bei mir aufgrund anderstgestrickter optischen Vorstellungen schief gehen musste.

In der Sauna die Entspannung erweitert. Und da kamen dann alle 5 min Damen zum aufwärmen. Ein netter Anblick. Gerne.

zurück an der Bar streifte mein Blick in die Runde eine Dame auf dem Sofa. Irgendwie hatte ich das Gesicht doch in netter Erinnerung. Also mal hin. Es war:

Diana: soll ich noch was schreiben? Außer:
- Note 1
- Wiederholungspotenzial: 100 %

meine Zweite Buchung an diesem Abend war nicht weniger schlecht.

Peter -- der Masseur:
also eins kann ich nur schreiben: ich verstehe nicht, warum sich hier nicht wie in anderen Clubs die Reservierungsliste von alleine füllt. Eine Stunde Massage = 1 CE, mit mindestens derselben körperlichen Befriedigung (zumindest bei mir und meinem verspanntem Körper)
- Note 1
- Wiederholungspotenzial. 100 %

Dann gings ab zur Fütterung der Raubtiere:
Für alle was da, Salate frisch und appetitlich, Warmes bleibt nicht lange heiß, dies ist bei Lieferung von AußerHaus häufiger anszutreffen, ändert aber nichts an der guten Genießbarkeit der Speisen.

- Note: 2
- Wiederholungspotenzial: 95 %

Nach einer weiteren Sauna-Entspannungsrunde im Kino von der netten englischsprechenden
Simone um den Finger gewickelt worden und nach einer netten und zärtlichen Einleitung ins Zimmer gewechselt. Hier ging es schnell weiter. Zur Performance fehlt zu Diana ein ganzes Stück, optisch ist natürlich geschmacksache. Für meinen Geschmack gibt es schönere Busen. Der AST von Ihr wurde mit netten Streicheleinheiten und Küssen versüßt.

- Note: 2-3
- Wiederholungspotenzial: 80 %

Und nachdem ich das Hawai dieser jährlichen Inspektion unterzogen hatte, waren eigentlich noch einige Damen verheißungsvoll in den Startlöchern. Manoman, wenn ich die doch alle testen könnte.........

Mit der Gewißheit, sobald als möglich wieder mal ins Hawai zu kommen trat ich befriedigt und entspannt meine Heimreise an.

Und Fazit meines Besuches ist auf jeden Fall: Das Hawai hat sicher auch die ein oder andere Unstimmigkeit, als Wohlfühlclub spielt es bei mir mit in der oberen Reihe.

neuGIERiger
Antwort erstellen         
Alt  09.11.2011, 18:49   # 1839
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 448


gunni_12 ist offline
Sauwetter heute - kalt und neblig. Was gibt es da besseres als Kurzurlaub in Polynesien ? Also hin zur Insel und rein ins Paradies. Es waren viele Mädels am Start. Und wenig Gäste - ein absoluter Frauenüberschuß. Was sich eigentlich ganz gut anhört bereitete mir doch Probleme. Irgendwie sieht man dann den Wald vor lauter Bäumen nicht. Beim Rauchen traf ich auf Carmen_03. Mit der hatte ich letztes mal schon das Vergnügen. Doch irgendwie war mir eigentlich diesesmal nicht nach ihrer unbeholfenen Art. Als ich mich dann drinnen auf einem der Sofas gemütlich lümmelte kam sie erneut und begann mit zu umgarnen. Sie schaffte es tatsächlich mit ihrer lockeren und lustigen Art ins Zimmer zu locken. Dort begann ihre Performance wie beim letzten Mal. Bei mir kam allerdings diesesmal keine rechte Stimmung auf. Es war Girlfriendsex im eigentlichen Sinne. Und zwar so wie damals, als wir im zarten Jugendalter unsere ersten Erfahrungen machten. Nur daß ich heute andere Dinge im Sinn hab als unbeholfene Berührungen und zaghaftes Gebläse. Was mir beim letzten Date noch irgendwie Spaß machte, langweilte mich dieses Mal. Ich mußte sogar selber Hand anlegen damit ich zu einem Finale kam. Dafür gibts diesesmal bestenfalls eine Note 3 (nur ihre nette, angenehme Art retteten sie vor einer 4)

Anschließend wollte ich noch eine richtig gute Nummer erleben. Ich sondierte die Lage und hielt Ausschau nach bekannten Gesichtern. Ich wollte auf keinen Fall eine für mich neue CDL testen, sondern wissen auf was ich mich einließ. Während ich noch überlegte wer mich in den 7. Himmel schießen darf, fiel mir meine Sitznachbarin an der Bar auf. Sie hatte ein nettes Lächeln, unheimlich schöne Augen und einen, für mich perfekten Body. Wir kamen ins Gespräch und sie stellte sich als Francesca aus Italien vor. Sie war eine total angenehme Gesprächspartnerin, ausserdem verursachten ihre tollen Augen und ihr Lächeln Herzrasen in mir. Ich wehrte mich innerlich dagegen sie sympatisch zu finden. Ich überlegte ob ich schon mal was von ihr gehört oder hier gelesen hatte. Mir fiel nichts ein. Sollte ich den Schritt ins Ungewisse wagen ? Schon wieder eine schächere Nummer riskieren ? Obwohl ich ständig hin und her überlegte hatte ich eigentlich schon verloren. Zu sehr gefiel mir was ich sah und hörte, zu sehr wollte ich sie haben. Falls die Performance nicht passt hätte ich wenigstens einen tollen Optikfick. Also ran an die Maus und ab ins Zimmer. Und was soll ich Sagen ??? BINGO !!!! Von der erste Sekunde an wußte ich, das war ein Glückslos. Hammermäßig was die Braut abzog. Keine Pornonummer - aber absolut genialer Sex wie ich ihn mag. So manch einer von euch würde sagen : Hochzeitsnacht. Ich mag allerdings den Begriff nicht - er erinnert mich an meine Hochzeitsnacht. Und die würde ich nicht als Maßstab für guten Sex heranziehen (so wie fast alle Liebesnächte mit meiner Ex-Frau). Natürlich kann es für diese Vorstellung nur eine Note geben : eine klare 1 !! Grazie Francesca

Antwort erstellen         
Alt  06.11.2011, 13:00   # 1838
killbill37
 
Mitglied seit 22. August 2010

Beiträge: 73


killbill37 ist offline
Um Verwechslungen zu vermeiden ;)

Es ist die Laura_06....habe die Zahl leider in meinen Bericht vergessen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.11.2011, 12:19   # 1837
killbill37
 
Mitglied seit 22. August 2010

Beiträge: 73


killbill37 ist offline
Berichte aus 2 Tage im Hawaii

Am Samstag den 29.10 war ich im Hawaii

Da ich leider viel zu faul bin zum schreiben.Hier nur kurze Ansätze

Anna_03 wie immer Super Service und Kuscheln vom Feinsten ohne Zeitdruck


Note 1

Laura Blasen mit Augenkontakt super,aber jetzt kommt es dick...Lecken gibt es nicht...ist mir seit Jahren nicht mehr passiert und von hinten sagt sie bitte nicht so fest ficken und versucht bei der Doggy die Hände dazwischen zu halten...deshalb keine Wiederholungsgefahr

Note 4



Mittwoch Stammtischtag


Anna_03 wie immer 100% zufrieden

Note 1


Darina Eigentlich hatte sie mich immer ein wenig zweifeln lassen am Service,weil sie mir so püppchenhaft rüberkommt(Paris Hilton)....eigentlich wollte ich zu Kathrin.Aber ich habe es nicht bereut.Darina Blasen bis Anschlag(sie kommt gleich hinter Claudi)...Wahnsinn ich musste aufpassen,das ich nicht schon komme

Und dann in der Missio voll dagegen gehalten,so dass es gleich vorbei war eigentlich wollte ich sie noch von hinten nehmen...nächstes Mal


Note 1 mit Stern



Güsse
Antwort erstellen         
Alt  06.11.2011, 11:53   # 1836
killbill37
 
Mitglied seit 22. August 2010

Beiträge: 73


killbill37 ist offline
Jessica_02

Danke lusthansa69 für den Bericht von Jessica_02


Wollte eigentlich heute mal hier nachfragen,wer Erfahrungen mit Ihr gemacht hat.

Hat sich jetzt durch deinen Bericht erledigt

Werde sie natürlich nächstes Mal testen

Grüsse..
Antwort erstellen         
Alt  06.11.2011, 04:08   # 1835
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.110


nachtbar ist offline
Der Scout und Auftrag DDD

Eigentlich darf ich ja nicht darüber schreiben, ein Top-Secret-Auftrag, der neue Chef des Geheimdienstes IF-H hatte mich zu einem vertraulichen Gespräch ins Hawaii bestellt. Alles war gut vorbereitet, der Spind 007 war für mich reserviert worden, hier fand ich auch die Instruktionen zur weiteren Vorgehensweise.

Erstmal hab ich mich unauffällig in die Sauna zurückgezogen, dort gesellte sich Jessica_02 zu mir und präsentierte eindrucksvoll ihre Reize. Sie wollte mich in ein Zimmer entführen, aber ich erklärte ihr, daß ich einen Auftrag zu erledigen hätte, der dies nicht zulassen würde. Das verstand sie und zog von dannen.

10 Minuten später trank ich etwas an der Bar, da kam Jessica wieder, drückte sich an mich und meinte: "Wollen wir Liebe machen?" Will sie mich auf den Arm nehmen oder wurde sie geschickt, um mich abzulenken? Naja, egal, ein Scout ist vor solchen Versuchungen gefeit. Ich schickte sie wieder weg.

Dann kam Darina, die mir erklärte, daß heute unser Tag sei. Ich sagte ihr, daß es heute nicht gehe, aber unser Tag bald kommen würde.

Uhrenvergleich, mir blieben noch 40 Minuten bis zur ETA des Chefs, Zeit genug für ein intimes 4-Augen-Gespräch mit Diana, Note 1.

Dann war es endlich soweit, die Ankunft des Chefs, er war natürlich verkleidet, incognito, ohne Rollstuhl. Er legte mir den Plan für die nächsten Einsätze beim Essen dar, dazu hatte er mein Lieblingsessen geordert, Hähnchen in Chili-Soße. Dieser Mann zieht wirklich überall seine Fäden.

Die geheimen Details teilte er mir auf einer Couch mit, damit uns niemand belauschen konnte. Wir waren gerade fertig, als sich Darina zwischen uns setzte. Ich wußte nicht so recht, wie ich mich verhalten sollte, natürlich hat der Chef das Vorrecht. Aber er gab mir grünes Licht für meinen ersten Kino-Besuch mit Darina, Note 1.

In der Sauna hatten wir noch ein Bewerbungsgespräch für einen bulgarisch-türkischen Dolmetscher, aber im Moment haben wir keinen Bedarf, noch nicht. Dann machte sich der Chef auf den Heimweg, ach endlich frei und noch 2 Stunden Zeit für Diana, Note 1.
Antwort erstellen         
Alt  05.11.2011, 15:03   # 1834
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.775


lusthansa69 ist offline
Rattig!

Das ist wohl die passende Beschreibung meines Zustandes seit dem letzten Hawaii-Besuch, welcher ja grad paar Tage zurückliegt. Auf Jessica(_02)!

Kann man denn nach drei Tagen schon wieder..können ist das falsche Wort, es musste sein: das Fleisch war schwach – ständig sah ich sie vor meinem inneren Auge in den Boots...

Auch wenn die A-Probe nun sooo gigantisch auch nicht war, vielleicht war sie nicht diejenige für den üblichen Vor- und Nachkuschel-Hawaii-Standard. Vielleicht war sie eher für den schnellen, geilen Sex – ohne Worte und drumrum...

Ich betrat also die Hallen und stellte mich zu FK nachtbar an die Bar – ein weiterer Grund des Besuchs, wollte sich doch der Kollege ganz und gar einer „neuen“ hingeben. Nicht dass er bei einer schlechten landet, einer Sprinterin, oder so... Aufpassen hiess es...

Jessica stellte sich neben uns und grub..den Kollegen an – wie er mir sagte, heute schon zum dritten Mal... Allgemein war festzustellen: Einen Abend wie diesen hab ich im Hawaii selten erlebt – selbst die, die normalerweise keinerlei Akquise betreiben, waren heute ständig auf Zack. Raus aus der Dusche, in den Saal und gleich den nächsten Abgeschleppt – ein Taubenschlag und überwiegend gute Laune bei den 37(!) anwesenden Kassier... ähh Schönheiten!

Also erstmal was vom leckeren (und würzigen) asiatischen Geschnetzelten probiert – aber nicht zuviel – ich wollte ja nicht träge sein für...

Zitat:
Jessica_02
bin eine Süße 19 Jähriige Rumänin, mit einer sexy 36 Figur und einer Prallen 75 B. Mein Haar ist lang und Brünett mein Deutsch ist nicht so gut aber das mache ich mit meinem Service wieder gut.
Ich stellte mich neben sie an die Bar, sie berührte „zufällig“ mit ihren Schenkeln die meinen. Ich sah zu ihr, sie mir in die Augen und meinte nur „Zimmer!?“, Ich antwortete nur „Ja...“

Dort fiel sie gleich über mich her, ich bugsierte sie zumindest noch in eine andere Lage und dann einfach lecken, blasen, ficken und wieder von vorne. Wörter deren zwei-drei..das wars; einfach ein geiler Fick! Note 1 Punkt! Meine Empfehlung wenn`s mal nicht die Hochzeitsnacht sein soll....

Der FK wollte mein Grinsen gar nicht glauben, und zweifelte schon sehr an meinem Urteilsvermögen...

Euphorisch „aufgeladen“ von der ersten erfolgreichen Runde, wollte ich auch bald einen Frischlingstest nachholen; doch zuerst trafen meine Blicke auf eine die ich nun gar nicht erwartet hatte: Kati – ist sie es?..Ja sie lächelte mich an und erkannte mich auch gleich wieder...ohhhhhh nach 9 Monaten wieder zurück. Da war klar : Ja, es wird eine dritte Runde geben...

Zuerst aber zur A-Probe bei....

Zitat:
Diana_02,
ich bin eine junge 23 jährige Frau mit einem tollen 75 C Körbchen.
Ich bin 169 cm groß und warte auf deinen Besuch.
Diana - der Name verpflichtet im Hawaii. Sehr hübsch... aber abweisende Blicke wie von vino und mir schon beschrieben. Ich setzte mich zu ihr und ihre Freundin Carmen. Das Gespräch verlief holprig, da stellte ich bald die Zimmerfrage. Sie erkundigte sich noch bei Carmen ob man mit mir aufs Zimmer gehen könnte und sie erhielt grünes Licht, ich sei ein „good guy“....

Auf dem Zimmer kann ich den Bericht von Carmen einfach [copy-paste]: Seit 5 Tagen im Club, seit 5 Tagen im Business, und wenn sie seit 5 tagen erst...unbeholfen aber gut. Carmen war irgendwie die Leidenschaftichere, als möchte sie auch für sich „was rausholen“. Hier mehr Zurückhaltung und soft. Technisch gleichfalls „room for improvement“, Aber gutes Gefühl und optisch – Whow! Note 2...

Kati war bis dato wenig gebucht, als ich nun zur Tat schreiten wollte, war aber dann doch einer schneller, also die Wartezeit mit Saunieren & co. verbracht bis sie wieder da war. So recht konnte ich mich an das seinerzeitige Date gar nicht mehr erinnern, nur dass sie ne besonderes nette war und mindestens „gut“. Also zu....

Zitat:
Kati
Bin aus Bulgarien, spreche aber gut deutsch. Ich bin 165 cm groß schlank (38) meine Oberweite ist eine 75 B.
Und ausgiebigst von den letzten 9 Monaten geratscht; was höchst unterhaltsam und spassig in nahezu akzentfreiem Deutsch möglich ist... Leichte Berührungen, aber hätte ich nicht dann doch mal die Frage aller Fragen gestellt... Auf dem Zimmer schmusig, das französisch fest aber zärtlich ein 69 das nicht enden wollte und eine Reiterin der Extraklasse. Dritte Runde im Ritt – das schafft nicht jede (Sonnenschein und „Schätzelein“ natürlich auch). Nur weil ich dann „fertig war“, hiess das für sie noch lange nicht aufhören... Puuuuh. Nach einigen Scherzen gings dann doch mal aus dem Zimmer. Note 1***

Kati wird wohl nur 10 Tage auf der Insel sein, meine absolute Empfehlung für alle, die`s gerne „knuffig“ haben und auch für nen Ratsch nicht abgeneigt sind. Freunde von Schätzelein Manuela oder auch Kler sollten einen Versuch wagen!

Also dann noch ne Verabschiedungsrunde und mit freudigen Schritten es diese Woche bisher vielleicht etwas übertieben zu haben..aber das war SAU GUT SO!

lusthansa69

Fazit:
Jessica_02: 1
Diana_02: 2
Kati: 1 mit Stern!
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  03.11.2011, 19:22   # 1833
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.556


vino ist offline
Wie ein trüber Novembertag zum Hochgenuss wird

Nach einigen Wochen der Abstinenz, erschien mir der 1.11. als die richtige Gelegenheit um wieder mal das Hawaii zu besuchen. Ich wollte einen schönen gemütlichen Wellnesstag mit ein paar Forumskollegen genießen.

Verabredungen und noch andere Abkommen wurden getroffen.
Wenn diese nicht gewesen wären, hätte ich vermutlich ernsthaft über eine Änderung des Termins oder der Location nachgedacht, nachdem die AWL nach dem Wochenende von ca. 35 auf unter 20 anwesende Damen schrumpfte.
Im Lauf des Montags stieg die Zahl zwar wieder auf deutlich über 20, aber von meinen Favoritinnen waren nur 2 gelistet, und von den vielen mir noch nicht bekannten Damen, kamen laut Beschreibung bzw. Bildern nicht all zu viele für mich in Frage.

Aufgrund meiner eingegangenen Verpflichtungen kam eine Änderung des Plans nicht in Frage, allerdings stellte ich mich innerlich auf einen Saunatag ein, der erotische Abwechslung „nur“ durch Ina und Vicky erhalten würde, diese dann aber möglicherweise mehrfach.

Da ich am Dienstag bereits vor Aktualisierung der AWL alleine (mein vorgesehener Begleiter musste leider aus nachvollziehbaren Gründen absagen) aufbrach, bekam ich nicht mit, dass diese doch einige weitere Alternativen zu bieten hatte.

Nach den üblichen Prozeduren, musste ich mich nach der langen Zeit der Abwesenheit erst mal wieder zurecht finden. Was lag näher als ein Erkundungsgang?
Schnell hatte ich meine Erinnerungen aufgefrischt, bis auf viele neue Gesichter (schon am frühen Nachmittag mehr als 15 Damen anwesend), alles beim alten.
Alles?
Nein nicht alles, irgendetwas vermisste ich.
Mir fehlte der Sonnenschein.
Vielleicht finde ich ihn im Außenbereich?
Nein keine Chance an diesem trüben Novemberanfang, schon gar nicht an der Donau.

Aber ich blickte in 2 braune strahlende Augen, deren Besitzerin gerade ihre Rauchpause beendete.
Ich kannte weder die Augen noch das Drumherum, aber beides gefiel mir. Ich nahm mir vor die Dame später genauer in Augenschein zu nehmen.

Jetzt war es Zeit einen Kaffee an der Bar zu nehmen und was erblickten meine Augen?
Die bildhübsche, tags zuvor noch nicht als anwesend gemeldete Anna.
Zitat:
Anna_03
Ich bin 25 Jahre jung, aus Rumänien, bin schlank und habe schulterlanges, braunes Haar und ein schönes B-Körbchen. Ich spreche auch deutsch und mein verführerischen Blick wird auch Dich zum schmelzen bringen.
Gesehen hatte ich sie schon bei einem früheren Besuch, aber da kam es zu keinem näheren Kontakt.
Sie gefällt mir ausgesprochen gut und die Berichte über sie sind durchwegs positiv.

Als ich mich Anna näherte, gab sie mir Zeichen mich zu ihr zu setzen. Die Aufforderung dieser Sahneschnitte kam ich natürlich gerne nach. Wir stellten uns vor und nach ein bisschen Plauderei suchte Anna noch mehr die körperliche Nähe.
Dies und die zärtlichen Küsse, die ich erhielt war die erste Überraschung, hatte ich sie mir doch deutlich zurückhaltender vorgestellt. Nachdem noch kurz der gebotene Service (kein anal) geklärt wurde, suchten (suchen mussten wir zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich) wir zügig ein Zimmer auf.

Es folgte eine wunderschöne GFS-Nummer.
Zärtliche ZK, zärtliche Spielereien. Wollte ich küssen, bot sie mir ihr Mund, wollte ich an ihren Nippeln lecken und knabbern, bot sie mir ihre Brüste. Immer wieder schaute sie mich mit ihren dunklen schönen Augen an. (Schau mir in die Augen, Kleines)
Irgendwann begann Anna mich französisch zu verwöhnen incl. EL, wobei sie sich so positionierte, dass ich leicht Zugang zu ihrer Pussy fand.
Nach einiger Zeit beorderte ich sie in die 69 in der wir einige Zeit verbrachten. Ersten war sie sehr schön zu lecken, zweitens war ihr blasen nicht druckvoll genug um eine Gefahr für vorzeitigen Samenerguss zu bilden.
Irgendwann bat ich sie aufzusatteln und zu reiten. Auch das machte sie gut, in verschiedenen Varianten, aber ohne den großen Kick.
Nach dem Wechsel in die Missio hielt sie gut dagegen und als ich nach einiger Zeit das Tempo erhöhte fand ich die erste Entspannung des Tages. Beim ausglühen lassen wurde Anna nochmal ganz zärtlich, und die von ihr durchgeführte Entsorgung und Reinigung ging nochmal in ein zärtliches Kuscheln mit schönen AST über.
Anna_03 Note 2, Wiederholung sicher


2 Saunagänge später traf auch lusthansa69 ein.
Er konnte weitgehend meine Wissenslücken bezüglich der Namen der Mädels schließen.
Auch den Namen der Dame aus dem Außenbereich (mit den braunen Augen, die vom Rauchen kam) konnte er mit nennen:
Kathrin aus Spanien
Zitat:
Kathrin_01
Komme aus Spanien und habe schulterlanges, dunkles Haar und einen verführerischen Blick. Gerne würde ich Dich französisch verwöhnen!!
aus Katalonien ca. 170cm groß, braune Augen, B-Körbchen, süßes Lächeln
Ich suchte das Gespräch, das einen sehr angenehmen Verlauf nahm und unweigerlich ins Zimmer führte.
Es folgte die Überraschung des Tages.
Ich hatte mir ja einen schönen GFS-Service erwartet.
Es gab leidenschaftliche ZK, ein französisch der Spitzenklasse sehr abwechslungsreich und gefühlvoll. Wechsel in die 69 in der ich nicht wusste was mich mehr erregte, ihre Lippen/Zungenspiel an meinem Schwanz oder die Muschi auf meinem Mund, die ich mit Zunge und Lippen verwöhnen konnte. Im rechten Augenblick wechselte sie vom Ritt auf meiner Zunge zum Ritt auf dem kleinen vino.
Auch dieser (der Ritt) abwechslungsreich was Position und Tempo anbelangt.
Bei der abschließenden Missio hielt sie nicht nur gut dagegen, sondern machte richtig mit.
Auch bei Kathrin konnte ich schön auszucken und wurde von ihr anschließend zärtlich gereinigt.
Mit viel körperlicher Nähe folgte noch ein humorvoller AST.
Kathrin_01 Note 1-

Durch meine frühe Ankunft, war es möglich die dritte Nummer noch vor dem Abendessen ins Auge zu fassen.
Da erfassten meine Augen Ina und ich die Gelegenheit am Schopfe.
Zitat:
Ina_01
Ich bin 27 Jahre alt, komme aus Bosnien und spreche gut deutsch!!Habe einen tollen weiblichen Body mit nem 75 C Körbchen. Meine Haare sind lang und dunkelbraun...komm doch einfach bei mir vorbei!!!
Die Umarmungen auf der Couch wurden durch jeweiliges Frischmachen unterbrochen und wurden im Zimmer fortgesetzt.
Diesmal schmusten und kuschelten wir ca. 10 Minuten, bevor sie mich mit ihrem erstklassigen Französisch verwöhnte.
Diesmal ließ ich Ina beim Reiten anders rum aufsitzen (Reverse Cowgirl).
Auch sehr schön, aber ohne die Möglichkeit Ina ins Gesicht und die Augen zu sehen.
Auch bei Ina Absch(l)uss in der Missio.
Das folgende Gespräch (aneinander gekuschelt) hatte nicht mehr viel mit Smalltalk zu tun und rundete die CE ab.
Ina_01 Note 1-
Keine Überraschung, Ina kannte ich ja schon
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=146119

Danach Stärkung durch das Abendessen.
Es gab Schnitzel in Parmesanmantel und Züricher Geschnetzeltes dazu Kartoffelrösti und verschiedene Salate. Ich hab alles probiert und mir hat alles geschmeckt.

Trotz dieser Stärkung fühlte ich mich etwas schwach. Also noch etwas Pause und danach eine sichere Nummer. Die Großmeisterin persönlich (Vicky) hatte ich mir vorgenommen.
Bevor ich aktiv werden konnte, verabschiedete sich diese allerdings persönlich bei uns. Erstens war ich zu überrascht um Einspruch einzulegen, zweitens gönnte ich ihr den mal etwas früheren Feierabend.

Die relativ neue Diana_02 machte mich neugierig
Zitat:
Diana_02,
ich bin eine junge 23 jährige Frau mit einem tollen 75 C Körbchen.
Ich bin 169 cm groß und warte auf deinen Besuch.
Meine Entscheidung war noch nicht gefallen.
Aber Diana gefiel mir und der vielversprechende Name.
Dagegen standen die Ungewissheit und mein angeschlagener Zustand.
Diese Kombination hatte schon mal zu einem etwas holprigen Ablauf gesorgt.
Dazu wirkte sie etwas zurückhaltend, wenn nicht gar abweisend, andererseits hatte sie ein zauberhaftes Lächeln, wenn sie dann mal lächelte.

Die Entscheidung wurde mir abgenommen.
Zur rechten Zeit war Diana_02 für mich nicht verfügbar.

Als ich Kathrin über den Ausgang des Fußballspiels informieren „musste“, war mein Entschluss schnell gefasst.
Die durch Barcas Sieg in noch bessere Stimmung versetzte Katalanin Kathrin_01 sollte meine Genossin für den abschließenden Zimmergang sein (teilte ihr das aber noch nicht mit)
Ich machte mich noch kurz frisch und sah nach meiner Rückkehr in den Clubraum nichts mehr von Kathrin.
Aber ich hatte die richtige Nase und fand Kathrin beim Rauchen.
(angeblich die 2. Zigarette an diesem Tag)
Die richtige Nase hatte ich auch bei der Wahl Kathrins für meine Abschlussnummer.
Waren es die Tore von Messi und Fabregas die Kathrin noch leidenschaftlicher gemacht hatten?
Jedenfalls war ihr französisch noch fordernder als ein paar Stunden vorher.
Ich hätte gar nichts dagegen gehabt wenn wir das Ganze auf diese Art zu Ende gebracht hätten, aber Kathrin sattelte irgendwann selbstständig auf und begann einen leidenschaftlichen Ritt.
Viel hätte nicht gefehlt um mich ins Ziel zu reiten aber dann verließen sie doch die Kräfte und sie forderte mich auf sie im Doggy zu nehmen.
Wenn ich mal im Tempo nachgab, forcierte sie durch ihre Bewegungen den Ablauf.
Auch in der folgenden Missio machte sie sehr aktiv mit.
Das Ganze ging an die Grenzen meiner Kräfte und ich gab auf.
Aber nicht Kathrin.
Durch eine Kombination aus Blasen und Handmassage versuchte sie mir die finale Erleichterung zu verschaffen.
Abwechslung wurde durch eine Phase heißer Küsse und B2B-Massage geboten.
Und schließlich verhalf mir Kathrin zu einem in dieser Heftigkeit nicht mehr erwarteten Orgasmus.
Kathrin hat alles gegeben und das war wohl auch nötig
Note 1 für Kathrin_01.

Jetzt war ich aber wirklich erledigt und machte mich völlig entspannt und befriedigt auf den Weg nach Hause.

Am nächsten Morgen musste ich erkennen, dass nach so einem Tag, 6 Stunden Schlaf zu wenig sind, andererseits das Glücksgefühl noch anhält.


Fazit:

An was es liegt, dass dieser Besuch so intensiv von mir empfunden wird?
Daran, dass ich eine längere Pause gemacht habe?
Daran, dass ich 4 Zimmer mit 3 sehr hübschen Mädels (alle dunkelhaarig und doch verschieden vom Typ) hatte, die einen sehr guten Service boten?
Bei allen 3 hat die Chemie gestimmt.
Schon die Besetzung war für mich eine Überraschung (AWL für den Tag nicht mehr studieren können) und auch die ein oder andere Dame überraschte mich.

Übrigens wird jetzt darauf geachtet, dass nicht Plätze durch Handtücher belegt werden.
Die zahlreich anwesenden Italiener (Vorabend des Spiels Bayern-Napoli) wussten sich zum Großteil zu benehmen, einzelne wissen aber wohl nicht wie man sich in einem FKK-Club zu verhalten hat.

Anna_03: Note 2
Kathrin_01: Note 1-
Ina_01: Note 1-
Kathrin_01: Note 1


Dennoch hat mir was gefehlt:
Der Sonnenschein

Aber auch ohne Sonnenschein kann man im Hawaii einen entspannenden, äußerst genussreichen Tag verbringen.

Antwort erstellen         
Alt  03.11.2011, 08:29   # 1832
-
 

Beiträge: n/a


Meine Herren, heute ebenfalls etwas kürzer:

War gestern im Hawaii. Intention: Ein paar Stammtischkollegen mal persönlich kennen zu lernen, den einen oder anderen Neuzugang bei "Gefallen" zu daten und eine B-Probe bei Kathrin_01 vorzunehmen.

Bis auf Letzteres waren alle Vorsätze nach kürzester Zeit über den Haufen geworfen. Ich kam nicht an Kathrin vorbei. Das erste Mal nicht. Und das zweite Mal ebensowenig.

Ob ich ihr ein wenig Gesellschaft leiste ? Ihre Augen sprachen bereits Bände. Innerhalb weniger Minuten hatte mich die Lady mit einem Minimum an Gesten und Worten - das ökonomische Prinzip (minimaler Input, maximaler Output) läßt grüßen - so scharf gemacht, daß ich sie kurzerhand wortlos in eines der am gestrigen Tage offenbar stets gut gebuchten Kemenaten entführte. Oder zerrte ? Schleifte ? Wer weiß das schon genau ?

Auf dem Zimmer hat sich Kathrin dann nochmals selbst übertroffen. Eine Kombination aus GF6 und Porno wie ich sie noch selten erlebt habe. Illusionsfaktor ? Unbeschreiblich. Zu weiteren Ausführungen bin ich bislang noch nicht in der Lage - I'm sorry !

An Zimmereien mit anderen Damen war nach dieser Nummer an diesem Abend kaum mehr zu denken. Obwohl sich auch Susi, die ich bislang nur vom Klönen und Herumalbern im Raucherbereich kannte, intensiv, witzig und wortgewandt um einen Zimmergang beworben hatte.
Keine Chance - SIE stand schon wieder vor mir und der kleine Connery übernahm just die Kontrolle über mein Buchungsverhalten.

Bewertung ? Zumindest gestern: Unmöglich ! Das nächste Mal dann wieder ... .

Verabschiede mich in den Urlaub - muß dringend wieder "runter kommen".

Connery007
Antwort erstellen         
Alt  03.11.2011, 07:21   # 1831
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.775


lusthansa69 ist offline
mal auf die Schnelle....

Anstrengende und zeitraubende Projekte machten einen Hawaii-Besuch dringend nötig aber auch dafür musste erst ein Zeitfenster gefunden werden. Als es dann soweit war, war mir bereits im Vorfeld klar, dass den gestressten Mr. Lu nur die temporäre Zuneigung einer ganz besonderen Könnerin ihres Fachs (und darüber hinaus) zum gewünschten Erfolg führen wird. Eine, die insbesondere Dank ihrer Erfahrung und ihres unglaublichen Gefühls den kleinen Lu von sämtlichen Stress befreien kann, eine wie....

Zitat:
Vicky
Ich bin eine 27 Jahre junge Rumänin mit langer, blonder Locken Mähne. Habe eine stolze 75 C bei einer Größe von 1,76 m. Lass Dich von einer Schmusemaus von A bis fast Z verwöhnen. Massiere auch gerne.
FK nachtbar mag die älteren Rechte haben, doch erkannte Vicky zielsicher, dass ich der dringendere Fall war... Zu weiteren Lobhuldigungen verweise ich gerne auf die Ausführungen diverser FKn – insbesondere Iwi hat es zuletzt gut beschrieben: (natürlich) Note 1 für diese wunderbare Frau.

Danach sichtlich entspannt, ging es in eine längere Pause, bis ich frisch ausgeruht und in Begleitung von FK vino zu neuen Taten bereit war. Die AWL kräftig durch neue Mädels aufgefrischt, aber auch ein paar „all time classics“ wieder vor Ort - sehr schön! Eine relativ neue, aber schon mit guten Berichten ausgestattete war...

Zitat:
Anna_03
Ich bin 25 Jahre jung, aus Rumänien, bin schlank und habe schulterlanges, braunes Haar und ein schönes B-Körbchen. Ich spreche auch deutsch und mein verführerischen Blick wird auch Dich zum schmelzen bringen.
Zu der ich mich für einen PST empfahl. Dieser verlief sehr nett und knutschelig, so dass einem Zimmergang nichts im Wege stand. Dort ging es dann mit nettem Jungmädchengepoppe weiter, allerdings fehlte mir irgendwie der Kick, das Besondere. Es gibt nichts zu kritisieren, es war gut, aber Funke, Spannung...nein – zumindest nicht bei mir. So muss ich leider für mich eine 3 eintragen, was andere Fkn aber nicht abschrecken soll, für mich nur eine WH sehr unwarscheinlich macht. Will ich mich mal wieder in „dieser Schublade“ (süss, klein, hübsch) vergnügen bleibt Andra klar die bessere Wahl.

Voller Tatendrang solle es als nächstes sportliche Kost geben. Zugegeben Jessica reizte mich ungemein, in ihren Boots sah sie hammermässig aus und auch ihrer witzigen und wortgewandten Aquise wäre ich fast erlegen, konnte mich aber noch in letzter Minute zur Heimkehrerin...

Zitat:
Darina
Ich bin 22 Jahre alt, komme aus Rumänien und spreche etwas deutsch. Mein Haar ist lang und blond und mein Gesicht zuckersüß. Meine super Figur wird auch Dich in den Bann reißen!!!!
setzen um nach etwas kuscheligen Ratschreien mit ihr aufs Zimmer zu entschwinden. Porno-GFS-mit-Hirn-Witz-und-Verstand-Darina bekommt ne 1.

Die letzte Runde sollte klassischerweise ruhiger verlaufen. Beim Essen (super leckeres Züricher Geschnetzeltes) kam uns Diana_02 (der Name verpflichtet zum Besten) vor die Linse, sehr hübsch aber irgendwie abweisend – na dann halt nicht. Und so, wie schon öfters mit meiner Lieblingsratschemaus im Zimmer gelandet...

Zitat:
Susi
Sexy, junge Schmusekatze aus Rumänien würde gerne heiße Stunden mit Dir verbringen. Ich habe eine tolle schlanke, weibliche Figur, ein straffes 75 B Körbchen und dunkles Haar. Meine süße, freche Art wird Dich verführen...
Mit Susi wird aktuell wohl nicht jeder warm – für mich eine Garantie für eine Schmusezeit der Extraklasse egal ob im Zimmer oder draussen. Ihre entwaffende Ehrlichkeit mag den einen oder anderen ungeplant aus den Träumen reissen, für mich ein Extrabonus, denn so haben ihre positiven Äusserungen weit mehr Gewicht als das zehnte „Du bist der tollste“ am Tag... Note 1

mercenario hat sich ja die Mühe gemacht, die Verweilzeiten in den Duschen nach den Zimmern bei den Damen mit der Stoppuhr zu beobachten (wobei er wohl vergass, dass einige auch vor dem Zimmergang duschen, was ja auch mehr Sinn macht...).

Den Aufwand wollte ich nun nicht technisch Unterstützen, kann aber zumindest sagen, dass ich bei immerhin 28,6% der anwesenden Rumäninnen einen Livetest vornehmen konnte, der keinerlei Grund zur Klage ergeben hat – mehr wie ein Viertel sind statistisch zumindest eine signifikate Größe. Die Aussage, dass

Zitat:
Es ist in meinen Augen schon eine Schande, dass sich einige der Damen nicht nach jedem Zimmergang intensiv duschen, während wir Männer dies jedes mal machen.
entspricht im übrigen leider nicht der Wahrheit, denn leider halten es einige "Kollegen" nicht mal für nötig die gestoppten 2:25 Minuten in der Dusche zu entschwinden und mit Recht ist ein Saubär aus den Ländereien südlich des Alpenhauptkamms („aber wir verallgemeinern natürlich nicht") von einer geschätzten Dame nach 3 Minuten aus dem Zimmer geworfen worden..also erstmal vor der eigenen Haustür kehren....

In diesem Sinne. Rumänien: (fast) full Points

Mr. Lu
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  03.11.2011, 07:15   # 1830
muschilecker_joe
 
Mitglied seit 20. November 2006

Beiträge: 92


muschilecker_joe ist offline
LH Stammtisch am 02.11.11

nach langer Abstinenz habe ich mal wieder einen Termin in IN an den Stammtischtag legen können und bin so schon gegen 14:30 im Reich der Sinne aufgeschlagen.
Am Anfang war es noch sehr ruhig , was sich dann aber ziemlich schnell änderte, nur von den Lusthäuslern wird der Stammtischtag offenbar nicht mehr so frequentiert wie es noch vor einem Jahr der Fall war, so gab es für mich nur recht wenig bekannte Gesichter... aber eigentlich war ich ja wegen der holden Weiblichkeit da!

Als erstes fing mich gleich Lina aus Cypern ab und obwohl sie vom Typ nicht ganz mein Fall ist habe ich mich zu einer Einstiegsnummer mit Ihr hinreissen lassen. Sie bietet schon einen guten Service aber irgendwie wurden wir nicht so richtig war mitnander....
Note 2-

Kaum war ich frisch geduscht zurück an der Bar, fallen meine Augen auf eine sehr attraktive Blondine mit einem auffälligen Nippelpiercing und ich geselle mich zu ihr, da wir schon netten Blickkontakt haben. So erfahre ich, dass es die Claudi aus Magdeburg ist. Nach einer sehr netten Unterhaltung an der Bar (ein bisserl Pause brauch auch ich) macht mich Claudi mit ihren zweideutigen Sprüchen und ihrem geilen Body, den ich mit meinen warmen Händen wärmen darf immer mehr geil und so verschwinden wir schon bald ins Zimmer.
Dort erwartete mich ein ganz großartiges Deep Throat und eine herrliche halbe Stunde mit dieser suppernetten Frau, die genau auf meiner Wellenlänge liegt.
Note 1

Nun brauchte ich aber wirklich ein bischen Zeit zum relaxen und so verbrachte ich die nächsten zwei Stunden mit Sauna, Essen und netten Gesprächen mit so manchen Mitstechern und diversen Mädels, nur Ina, die ich noch auf meiner Liste hatte war offenbar zum Einkaufen weg.... :-(

Doch auf einmal ist auch sie wieder da und ich reserviere mir gleich das erste Date mit Ihr nach dem Essen, was einen sehr angenehmen Zimmeraufenthalt mit dieser äußert sympatischen Frau nach sich zog.
Note 2+

Nun war es für mich auch wieder an der Zeit zum Aufbruch....

Antwort erstellen         
Alt  02.11.2011, 10:58   # 1829
gunni_12
Dran-Drauf-Drüber
 
Benutzerbild von gunni_12
 
Mitglied seit 19. July 2007

Beiträge: 448


gunni_12 ist offline
Nachtrag

War vor 2-3 Wochen mal wieder im Hawaii. Viele, für mich, neue Mädchen am Start. Die Auswahl schien gut und reichhaltig zu sein, so nahm ich mir vor was neues zu testen. Als erstes landete ich jedoch bei einer altbekannten CDL, bei Susi. Mit ihr hatte ich vor 1-2 Jahren bereits einmal das Vergnügen. Konnte mich aber nicht mehr erinnern wie die Performance im Zimmer war. Ist ja eigentlich erschreckend daß man sich an einen Fick nicht mehr erinnern kann der nur so kurze Zeit zurückliegt. Das spricht wohl für eine gewisse Reizüberflutung oder aber für zu häufigen Zimmergang mit abwechselnden unanständigen Damen. Ihre lustige und fröhliche Art fällt auf. Das Gespräch mit ihr war sehr angenehm und kurzweilig. Also wagte ich den Zimmergang. Sie wollte unbedingt ein Spiegelzimmer. Warum das merkte ich ziemlich schnell. Die gute Susi sieht wohl nichts lieber als ihr eigenes Spiegelbild. Zwar war sie bemüht bei ihren Aktionen, doch nervte mich ihr ständiges Spiegelglotzen gewaltig. Egal was wir beide anstellten, ein Blick in den Spiegel war nicht zu verhindern. Sie interessierte sich mehr für ihr Spiegelbild als für mich. Dafür, und auch für die doch recht mechanisch vorgetragene Performance gibts "nur" eine Note 3.

Anschließend ging ich wieder auf die Pirsch und stieß an der Bar auf Carmen_03. Sie machte einen süßen und etwas unbeholfenen Eindruck. Scheint so als mache sie diesen Job noch nicht so lange. Genau dieses unbedarfte reizte mich. Auf dem Zimmer bestätigte sich dies dann auch. Leicht unbeholfen und schüchtern ging sie zu Werke. Aber genau dies gefiel mir in diesem Moment. Rein technisch dürfte ich ihr nur eine 3 geben, aber diese gewisse Unschuld bei den Aktionen, dieses unbeholfene, veranlassen mich doch eine Note 2 ins Zeugnis zu schreiben.

Antwort erstellen         
Alt  02.11.2011, 02:36   # 1828
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.110


nachtbar ist offline
Sometimes When We Touch

Der Scout hatte sich am Samstag mit dem Kollegen single im Hawaii verabredet, zwei meiner Lieblingsgirls sollten nach mehrwöchiger Abwesenheit wieder da sein. Also war klar, Jeannie gesetzt für die erste Runde und Vicky gesetzt für die letzte, die dritte Runde. Die Frage war nur, wen ich noch dazwischen reinschieben würde!

Als der Kollege und ich an der Bar etwas tranken und den Lageplan besprachen, war Jeannie auch schon da, frisch aus dem Urlaub, braungebrannt und gutgelaunt, aber erstmal wollte ich sie etwas ärgern.
Jeannie meinte in unsere Richtung: "Mir ist kalt! Wer wärmt mich denn jetzt?"
Da single nicht reagierte, antwortete ich: " Bestell Dir doch nen Tee!"
Das machte sie dann auch, leicht schmollend.
10 Minuten waren vergangen und ich war bereit, was ich Jeannie auch mitteilte, aber Rache ist süß, jetzt wollte sie mich schmoren lassen und ging zuerst zum Rauchen. " Okay, ich warte auf Dich!", versprach ich. Aber die kleinen Gemeinheiten bestraft der liebe Gott sofort und schickte mir Vicky vorbei, die mich stürmisch begrüßte und auf meinem Schoß Platz nahm, daß mir ganz heiß wurde. In dieser Situation wußte ich, wenn sie mich jetzt fragt, dann kann es kein Nein geben, sondern einen Dreier. Aber Vicky wollte sich nur mal für den späteren Abend empfehlen, was ihr eindrucksvoll gelungen war, obwohl es dessen garnicht bedurft hätte.

Dann war Jeannie wieder da, zum Aufwärmen gings in den Whirlpool und dann ins Zimmer, von Schmollen keine Spur mehr, Note 1 für Jeannie.

Dann Essen, Sauna und lustige Gespräche mit den Kollegen, inzwischen war überraschend auch tomtomtom eingetroffen. Diese gemütliche Atmosphäre im Hawaii, ich finde es einmalig. Die Zeit für die zweite Runde war gekommen. Die Auswahl war sehr schwierig, es waren nämlich wirklich deutlich über 30 Frauen da, 29 kann ich namentlich zuordnen und einige Neue waren auch noch da.
Zitat:
die von der Rezeptionistin angekündigten 34 Frauen ... das war eine glatte Lüge ... konnte ich nicht zählen.
Wenn jemand schon nicht so weit zählen kann, dann sollte er wenigstens nicht die verleumden, die die Wahrheit sagen!

Ich stand an der Bar und überlegte, wer in Frage kommt, da schwebte Vicky heran, bestellte sich ein Getränk und wollte wieder entschwinden. Aber der Scout hat immer noch ein schnelles Händchen, hielt sie auf und zog sie heran. Unsere Lippen berührten sich, unsere Körper schmiegten sich aneinander, irgendwie kamen wir noch bis zu nem Zimmer ohne größeres Aufsehen zu erregen. Note 1 für Vicky.

Es gab noch vieles zu besprechen, single muß sich ein neues Geschäftsfeld suchen, als Sonnenschutz wird er in nächster Zeit nicht gebucht werden. Tomtomtom sollte mal nen Bericht schreiben, damit er nächstes Jahr noch weiß, mit wem er heute im Zimmer war. Paris machte uns auch wieder viel Spaß.

Die dritte Runde stand an, nochmal Vicky, das war eh klar. Wenn wir uns berühren, dann.....................

Besser kann man es nicht beschreiben, Note 1 für Vicky.

Das war der Samstag, Bericht vom Montag folgt, ihr dürft schon mal raten, an wem der Scout nicht vorbeikam!?
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2011, 16:30   # 1827
.oOsingleOo.
 
Benutzerbild von .oOsingleOo.
 
Mitglied seit 19. April 2009

Beiträge: 221


.oOsingleOo. ist offline
So, nachdem mein erster Besuch im Hawaii nun fast genau 6 Monate zurückliegt und ich währenddessen meine erste Zehnerkarte durchgebracht habe, möchte ich nun einen zusammengefassten 6-Monats-Rückblick präsentieren, der weniger spezifisch auf die einzelnen Erlebnisse mit den Ladies eingeht, sondern eher einen Gesamteindruck mit namentlichen Nennungen (quasi als Empfehlungen) bieten soll.

Zuerst einmal zum Club selbst, welcher mein erster war (an dieser Stelle dickes DANKE an Lusthansa69, der mich erst beraten und dann mal mitgenommen hat) und in dem ich mich einfach am wohlsten fühle, auch wenn ich bisher nur Vergleiche mit einigen wenigen anderen Clubs mache konnte: Sakura (Stuttgart), 5.Element (Fulda) und Sharks (Darmstadt) waren die Ausflugsziele...
Hier ist die Atmosphäre irgendwie am besten, hier ist eine angenehme Stimmung, Freundlichkeit und der Gesamteindruck passt einfach. Man wird nett angesprochen, wenn man das möchte, und ebenso in Ruhe gelassen, wenn man gerade in einer Erholungsphase ist. Woanders erlebt man dies nicht so, hier wird nach einem "nein" zum Zimmergang ohne Verabschiedung regelrecht die Flucht ergriffen (Sakura) oder eine endlose Diskussion gestartet "warum denn nicht ? Ach komm schon..." (5.Element) - also ein klarer Pluspunkt für das Hawaii, hier ist es wirklich netter, offener und freundlicher Umgang miteinander.
Auch das "drumherum" passt, das Essen ist wirklich gut und abwechslungsreich, das Ambiente sauber, ansprechend und stimmig und das Personal freundlich und zuvorkommend.
Alles in allem stand damit für mich fest: zweite Zehnerkarte ist Pflicht (und schon gekauft!)



Im Laufe der Zeit hatte ich die Ehre der Bekanntschaft mit mehreren Damen, welche gerade zufällig zeitgleich mit meinem Aufenthalt auf der Südsee-Insel verweilten, ein paar im Gedächtnis gebliebene Eindrücke als kurzen Abriss - ohne Noten oder sowas, sondern einfach Darstellung des (subjektiven) Gesamteindrucks:

Alexia
Sie war mein allererster Akt im Hawaii und trotz einer gewissen Zurückhaltung hat es dan richtig Spass gemacht, wenn man das Heft selbst in die Hand nimmt. Optisch ein echter Hingucker, die Dame, leider seit Monaten nicht mehr im Hawaii gesichtet...

Anna_03
Wer sich bei ihr nicht nach ihr umdreht oder wem sie allein aufgrund der Optik nicht auffällt, sollte sich ne Brille besorgen oder den Psychiater aufsuchen sehr nette und fröhliche Unterhaltung, solider Service auf dem Zimmer mit einer leichten Zurückhaltung (sie war neu im Hawaii, als wir das Vergnügen hatten), was aber mitterweile nicht mehr der Fall sein soll. Die Rezertifizierung steht also bevor, ich freu mich schon drauf.

Anda
strahlende Augen, traumhafte Figur, netter Talk und leidenschaftlicher Service *schnurr*

Christina_07
Für mich eine der absoluten Highlights, sie ist total nett und ihr Service variantenreich, lässt sich immer wieder etwas neues einfallen und hat schon zweimal ein 30-Minuten-Programm mit mir hingelegt, nach welchem ich 2 Tage noch Muskelkater hatte. Mir fällt auch fast nichts ein, was sie nicht mag oder mit sich machen lässt, einfach unglaublich. Wer also mal richtig gefordert werden will, sollte sich zu ihr auf die Couch setzen und alles weitere einfach geschehen lassen...

Claudi
Sie hat auch mir ihre "ostdeutsche Einführung" verpasst, besonders ihr DT ist in Erinnerung geblieben und ist mental schon auf "muss ich mal wieder erleben" gesetzt

Darina
Unbestritten eine der TopActs im Hawaii, immer gut drauf und wenn man sich näher kennt auch tiefergehende Gespräche. Sehr zu schätzen gelernt habe ich ihre Ehrlichkeit, Offenheit und ihre Gabe, Menschen richtig einzuschätzen. So kann man auch mal eine ganze Zeit mit ihr Arm in Arm auf der Couch verbringen, zusammen etwas trinken und einfach reden und lachen - wo gibt es das sonst ?!
Auch ihr Service ist natürlich nicht zu verachten, absolutes Highlight und eine Empfehlung für den besten Freund!

Diana
Wer kann einem solchen Anblick widerstehen, wenn sie in der Sonne auf der Liege liegt und die Wärme geniesst... Die positiven Empfehlungen der Kollegen bewahrheiteten sich, ein supergutes Erlebnis mit Wiederholungsgarantie

Kler
Liebenswerte Lady mit beeindruckenden Augen und Ausstrahlung, anfangs noch zurückhaltend, aber wenn man sich näher kennt, taut sie sehr auf und lässt sich immer mehr fallen und auf ein gemeinsames Erlebnis ein. Sie kann auch geniessen und gibt es einem dann gerne zurück.

Laura_01
Lustige, offene Gespräche, supernette Ausstrahlung, grundsolider Service, kann man nichts falsch machen - leider aktuell nicht mehr im Hawaii anzutreffen, hoffe sie kommt wieder...

Lilly
Freundin von Claudi, hatte Lilly zufällig im 5.Element getroffen und "näher kennengelernt", lustigerweise traf man sich dann im Hawaii wieder und wir frischten gemeinsam das Erlebnis auf - eine absolute Vollgas-Nummer, direkt vergleichbar mit Christina_07 würde ich sagen. Ich hoffe, sie kommt nochmal wieder ins Hawaii, bisher blieb es leider bei dem einmaligen Besuch...

Susi
Nachdem sie die Stimmnungskanone im Hawaii ist und wir uns schon länger kennen, aber noch nie ein Zimmer aufgesucht hatten, war auch dies mal fällig - und sie konnte mich positiv überraschen, einfühlsames und variantenreiches Erlebnis, empfehlenswert



Die Aufstellung ist übrigens alphabetisch sortiert, um keinerlei Wertung reinzubringen



Freue mich auf schöne weitere Zeit mit den Kollegen Lusthansa69, nachtbar, LeonsFriend, vino, tomtomtom, Schmutzbuckel, ******900, The_Joker und allen anderen, die man hier aus der Truppe kennt


Bis bald mal wieder,
euer Single


...und sollte es eines Tages mal für eine Freikarte ins Hawaii reichen, würde ich auch mal einen Freund zum Erstbesuch einladen können ("auf Karte" geht ja leider nicht)
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2011, 13:39   # 1826
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
Licht und Schatten

Zitat:
mal ein kritischer Bericht kommt
Auch wenn das Hawaii - bekanntermaßen - mein Stammclub ist, weiß ich um dessen Schwächen (und Stärken).

Zitat:
und bin nach 3 Stunden ungevögelt wieder heim gefahren
Ungefickt das Hawaii verlassen hab ich noch nie. Den Reiz des Neuen und Abenteuers vermisst, schon öfter.

Dass die Anwesenheitsliste immer aktuell ist, davon konnte ich mich schon oft überzeugen. Natürlich wird es nicht erfasst wenn eins der Mädels den Club für 1 oder 2h für Besorgungen verläßt. Ob sie wieder kommt oder für heute ausgecheckt hat läßt sich leicht an der Rezeption erfragen.

Das Hawaii hätte noch deutlich Potential nach oben. Warum das Hawaii seine Möglichkeiten nicht mehr nutzt weiß nur Gott und die Geschäftsleitung.........

Zitat:
Den Vergleich mit Lidl-Kassenkräften finde ich allerdings - vorsichtig gesagt - scheiße. Den Lidl-Mädls und den Hawaii-Mädls gegenüber.
bin gleicher Meinung!

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.11.2011, 12:36   # 1825
-
 

Beiträge: n/a


Ich hätte dem Hans auch gerne ein Danke gegeben. Irgendwie ist es auch manchmal gar nicht übel, wenn nach all dem Frohlocken durch die Stammkundschaft - zu der ich mich auch zähle - mal ein kritischer Bericht kommt.

Aber ! Lieber Hans, was ist für dich eine "schöne Figur" ? Was sind "schöne Brüste" ? Und vielleicht hast du ja doch den einen oder anderen Namen der Damen, die dir entweder gefallen oder nicht gefallen haben, mitbekommen. Mir fehlen etwas die Details ... .

Auch ich bin schon das eine oder andere Mal ungefickt wieder aus einem Club. Manchmal hat es einfach nicht gepaßt, ich war irgendwie "komisch drauf", sodaß mir die nettesten Maiden irgendwie trotzdem nicht zusagten. Manchmal war der erste Eindruck auch einfach nix. Und Selbigen wieder wett zu machen ist oft gar nicht so leicht.

Bei mir steht auch noch eine B-Probe im Palmas in Nürnberg an, aus welchem ich im Sommer nach sage und schreibe 20 Minuten wieder draußen war. Und mit der Oase (-> Bericht von gestern folgt ...), in welcher es mir trotz tlw. sehr netter Zimmereien anfangs gar nicht gefallen hat, werde ich auch mittlerweile recht warm.

Den Vergleich mit Lidl-Kassenkräften finde ich allerdings - vorsichtig gesagt - scheiße. Den Lidl-Mädls und den Hawaii-Mädls gegenüber. I'm sorry !

Antwort erstellen         
Alt  01.11.2011, 11:32   # 1824
Iwi
Ich liebe Frauen
 
Mitglied seit 18. November 2010

Beiträge: 353


Iwi ist offline
ich hab schon so oft vergessen das ich hier eigentlich eine Dienstleistung abrufe

Lieber hansmünchen,
über einen Testbericht hätte ich mich jetzt für dich gefreut.
Aber ungevögelt aus dem Hawaii abziehen ist mir noch nicht passiert.
Bin aber schon oft lustlos und ohne Geilheit ins Hawaii gefahren, aber die Damen haben mich immer mit ihren Gesprächen und ihren Charme auf geile Gedanken gebracht.

Lidl-Kassenfrauen können so hübsch sein ich kenne zwei. Über deinen Frauengeschmack kann ich nicht urteilen.
Ruinierte Gebisse obwohl ich schon über 100 mal im Hawaii war sind mir noch nicht negativ aufgefallen, vielleicht fehlt mal ein Zahn.
Über das Make-up einzelner Frau lässt sich vielleicht streiten aber auch das ist Geschmackssache.
Das Niveau im Hawaii ist für mich genau das Richtige ich fühl mich hier wie in einer Stammkneipe mit vielen hübschen nackten Frauen die oft um mich sehr bemüht sind und mit denen ich schon so viel Spaß hatte, danke ihr lieben Damen ich hab euch alle lieb.
Dass die Dame in den Club mal für 1-2 h verlassen ist doch völlig in Ordnung und wenn sie um 21:00 Uhr nachhause gehen ist auch in Ordnung, schließlich sind Sie selbstständige Prostituierte.
Die Anwesenheitsliste im Hawaii stimmt größtenteils, hinkt manchmal etwas hinterher.
Zwei Damen haben dir anscheinend gut gefallen vielleicht gibst du den Hawaii noch mal eine Chance.
Wenn du willst kann ich dich begleiten schließlich bin ich zweimal in der Woche anwesend.
Reservierte Plätze mittels Handtücher,da war ich schon öfters so frech und hab es einfach weggenommen und mich hingesetzt.
Hab mir jetzt die letzten 20 Berichte durchgeschaut alle positiv,im Colosseum Berichtethread entweder nur Small talk aber wenig gute Berichte da muss man schon suchen.
Zum Colosseum sag ich nur so viel, das es mir zu gefährlich ist über meine negativen Erfahrungen zu schreiben und da bin ich nicht der einzige (wenn vielleicht unter einem anderen Nicknamen)

Mache jetzt doch mal eine Bewertung über meinen Favoritinnen:

Vicky O1, ist für mich die absolute Herzdame was ich mit ihr schon alles erlebt habe ist für mich jenseits des Pay6.Danke Vicky Du bist ein so süße, liebe,abwechslungsreich,hübsche,attraktive Frau.
Note 1**

Chiara 01,jenseits aller Vorstellungskraft man muss es erlebt haben sonst glaubt man es nicht.
Note 1+

Claudi, der außerirdische Avatar,komme mir mit ihr vor wie in Pandora.
Note 1+

Kathrin 01 außergewöhnlich zärtlich
Note 1

Lee,schmusen, Streicheleinheiten, Massage nur vom feinsten
Note 1

Claudia 04
Note 1

Josy,die verbale Pornonummer
Note 1+

Nikita, da können sogar erfahrene noch was lernen
Note 1+

Ina 01,immer freundlich immer nett immer für einen Witz aufgelegt.
Note 1+

Francesca 01
Note 3

Es gibt noch viele sehr gute Damen in Hawaii, ich hab schon so oft vergessen das ich hier eigentlich eine Dienstleistung abrufe.
*
Gestern sechs Forumskollegen anwesend,sorry das ich für euch so wenig Zeit habe.
Danke an alle Hawaii verrückten, es ist meine zweite Stammkneipe geworden.

Antwort erstellen         
Alt  31.10.2011, 09:03   # 1823
hansmuenchen
 
Mitglied seit 7. October 2002

Beiträge: 530


hansmuenchen ist offline
Hallo Gemeinde,

ich war am Wochenende - Samstag - im Hawai ...
und bin nach 3 Stunden ungevögelt wieder heim gefahren.
nicht, dass es an mangelnder Geilheit lag, aber bis auf zwei Frau haben dort alle Mädels bestenfalls Lidl-Kassenkraft-Niveau ...
wenige mit wirklich guten Figuren ... wenig hübsche Gesichter mit ein wenig Stil und Ausstarhlung ...
... viele ruinierte Gebisse, die man wirklich nicht küssen will ...
... richtig schlecht geschminkte Frauen, auch das ein Zeichen für eher wenig Niveau
leider sind auch einige um 21:00 Uhr verschwunden, kamen angezogen aus der Damenumkleide und haben sich verabschiedet ...
die von der Rezeptionistin angekündigten 34 Frauen ... das war eine glatte Lüge ... konnte ich nicht zählen.

Es war nur zwei wirklich hübsche Frauen dort ...
... eine blonde mit schönen Brüsten ... die war aber belegt und kam nicht wieder
und eine dunkelhaarige mit schöner Figur, einem süßen Lächen und schönen Brüsten ... die kam auch auf einmal - 21:00 uhr - angezogen aus der Umkleide und verabschiedete sich bei ihren Kolleginnen.

Hab dann mehrere Saunagänge gemacht und genoss Cola und Chips an der Bar ...

Amüsante Wahrnehmung: zeitweise waren alle Couchen durch jeweils ein Frau oder ein Handtuch mit ner Frauenhandtasche drauf reserviert, so dass sich die Kerle um die Bar scharen mussten ... und kein Platz war sich gemütlich irgendwo hinzusetzen ...

Hatte eigentlich gehofft eine sinnvolle Alternative zum Cola vorzufinden.
wobei das Niveau im Cola auch irgendwie stark nachlässt ...
die guten "alten Zeiten" sind definitiv vorbei ...

Antwort erstellen         
Alt  29.10.2011, 07:01   # 1822
-
 

Beiträge: n/a


Nach einer stressreichen Woche habe ich einmal mehr Erholung und Entspannung jedweder Art in der oberbayerischen Südsee gesucht.

Der gut gefüllte Parkplatz - ich hatte das Glück, den letzten Selbigen bei meiner Ankunft zu ergattern - und diverse Lücken auf dem Schlüsselbrett ließen bereits am späteren Nachmittag auf einen guten Besuch schließen.

Im Raucherbereich traf ich dann KGB-Agentin Triple-X alias Claudia_04, von diversen Kolleginnen auch spöttelnd "Connerys Club-Ehefrau" genannt, die mich herzlich begrüßte.

Wie bereits angekündigt erspare ich der werten Leserschaft einen detaillierten "Erfahrungs"-Bericht. Interessiert höchstwahrscheinlich ohnehin niemanden mehr. Zumindest nicht von mir.

Für die Statistik: "Rundum-Sorglos-Paket", Note 1.

Alsbald trennten sich unsere Wege wieder und unter dem ungeliebten Deckmantel des Club-Ehemannes ging ich auf Erkundungstour. Jedoch schienen alle Mädels, die halbwegs in mein Beuteschema fallen, in den Verrichtungsstätten unterwegs zu sein.

Sehr gereizt hätte mich Tracy_01, die jedoch dauergebucht oder in ständiger Begleitung abwechselnder Mitstreiter war. Was für eine Grazie !

Zitat:
Tracy_01

Ich bin deutsch-brasilianischer Herkunft, süße 20 Jahre jung und habe einen ausgesprochenen sexy Body der Dir gefallen wird...Meine Haare sind dunkelrot und reichen bis zu meinem wohlgeformten Po. Ein Besuch bei mir wird Dich zum schmelzen bringen!!!
Nun gut, einstweilen sauniert, gewhirlt und etwas mit den Kollegen geklönt.

Zu vorgerückter Stunde tauchte Francesca_01, eine der Ladies, die doch sehr in mein gewöhnliches Beuteschema fällt, an der Bar auf.

Zitat:
Francesca_01

Bin eine sexy Italienerin mit Deutsch Kenntnissen, habe eine schöne 36 Figur und einen festen Busen 80 B. Mein Haar ist schwarz und lang und ich bin 23 Jahre jung. Lass Dich von meinen wundervollen Augen verzaubern!!!
Die bisherigen Berichte waren ja eher unterdurchschnittlich, jedoch sprach ein Whirlpool-Kollege beim Anblick der Schönen eine deutliche Empfehlung aus. Höchste Zeit, die Probe aufs Exempel zu statuieren.

Die Performance auf dem Zimmer war anfangs etwas zögerlich. Die ZK waren sehr angenehm und die Dame fühlte sich wunderbar an. Jedoch schien sie irgendwie auf Anweisungen zwecks der Vorgehensweise zu warten. Und die gebe ich nun mal sehr ungern !

Nach wenigen Minuten hatte Francesca sich jedoch zu Klein-Connery vorgearbeitet und begrüßte ihn auf eine Art und Weise, die sowohl den kleinen als auch den großen Agenten verzückte.
In letzter Sekunde bat ich um Aufgummierung und die junge Dame hatte mich nach wenigen Minuten des Reitens soweit. Finale !

Alles in allem war das rückblickend doch eine recht runde Sache. Zwar mit etwas Anfangsschwierigkeiten, die jedoch recht rasch beseitigt wurden. Auch nach dem Akt kam zu meiner großen Freude keine Hektik auf. Dies hatte der geschätzte Kollege lu69 ja vor einiger Zeit monniert. Vielleicht hat die Dame dazu gelernt.

Für die Statistik: Note 2

Gruß Connery007
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:56 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City