HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  06.06.2018, 22:28   # 1
jdoe
 
Mitglied seit 31. May 2016

Beiträge: 79


jdoe ist offline
Beste Region für Pay6 in Deutschland

Hey,

wo gibt es eurer Meinung nach in Deutschland den besten Pay6? In welcher Stadt? In welcher Region? Und warum?

Und nun die Gegendarstellung: Wo gibt es eurer Meinung in Deutschland den schlechtesten Pay6?

Eure Meinung dazu ist gefragt!

Ich selber bin fast nur in Hamburg aktiv. Ab und zu gibt es Abstecher in anderen Städten. Allerdings war dort die Anzahl meiner Ficks nicht hoch genug um mir ein genaues Bild zu machen! In HH bin ich recht zufrieden. Einen totalen Reinfall hatte ich hier noch nicht. Allerdings finde ich, ist das Angebot hier etwas mau!
__________________

Ein Leben ohne Gefahr ist wie ein Freudenhaus ohne nackte Ladies!
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  07.06.2018, 13:15   # 6
Hotguy26
❤ ♡ ♥ ღ ❥
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 768


Hotguy26 ist offline
NRW kann man sich gönnen.Besonders wenn man auf Wohnbordelle steht.
Für mich muss es gepflegt sein - sauber ,hygienisch ect.
Deswegen fiel der Straßenstrich bisher weg - auch wenn er einen gewissen Reiz ausübt.
Clubs müsste man erstmal testen.Jeder wie er mag......
__________________
🎵Love is in the air 🎶 👯 🍸......
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.06.2018, 11:59   # 5
MissSolitaire
reisende SDL (Terminfrau)
 
Benutzerbild von MissSolitaire
 
Mitglied seit 22. June 2017

Beiträge: 139


MissSolitaire ist offline
Dazu schreibe ich, aus Sicht einer SDL, auch etwas dazu:

Ganz klar sind für uns Niedrigpreisregionen (die durch gewisse mafiaähnliche ausl. Gangs, dann anderen Damen die nachzogen systematisch platt gemacht wurden) ein schlechtes Pflaster.
Die Mieten und Werbekosten sind dort oftmals genauso hoch, teilweise sogar noch höher, als in lukrativeren
Gegenden.
Vor 3 Jahren war z.B. der Osten der Republik eines meiner Lieblingsgebiete (Magdeburg, Erfurt, Chemnitz u.A.) wo das Arbeiten mit großzügigen sympathischen und ja, auch dankbaren, Herren mir echte Freude bereitete.
Jetzt bekommt man zu hören "Du bist ja bekloppt Du dumme Kuh, mehr wie 50 gebe ich die halbe Stunde nicht aus", "Na dann weiß ich Bescheid", "Unverschämt" etc.
Dann z.B. vor 2 Jahren Göttingen - da stimmte weder die teure Wohnung noch das Klientel. Also einmal und nie wieder. Das spricht sich dann bei den Damen rum und sie kommen nicht mehr. Natürlich tut mir das für die leider zu wenigen, korrekten Herren dort leid.

Umgekehrt hieß es daß Bremen "billig" wäre. Wegen einem geplatzten anderen Termin bin ich dahin ausgewichen. Und was soll ich sagen? Ich war geflasht über die freundlichen netten Anrufe. Klar ist mal ein Idiot darunter (Telefon) gewesen, aber die gibts überall ("Was gibt's denn schönes für 30", "Aber doch die halbe Stunde für 50 mit Allem").

Wichtig ist, daß das Positive (Appartement/Herren) dem Negativen (Geiz-ist-geil-Mentalität, furchtbare Wohnung) überwiegt.

Ich z.B. liebe die Rhein-Main-Region/Hessen - die Herren dort sind an Sympathie, Körperkultur und Gepflegtheit fast nicht zu überbieten. In Bayern steht für mich Augsburg am Weitesten auf meiner TOP-Liste der besten Herren (München ist für mich wegen der Sitte dort tabu, deswegen kann ich keinen Vergleich aufstellen). Leider gibts in Augsburg nichts Gescheites mehr für Alleine anmieten, wäre sonst schon lange wieder da gewesen.

Und vom Publikum her gibt es auch gravierende Unterschiede: so sind z.B. Herren aus dem Raum Oldenburg ziemlich maulfaul (für mich als Quasselstrippe war's beim ersten Mal sehr gewöhnungsbedürftig) und Landbevölkerung oftmals etwas rustikaler wie Menschen aus Großstädten, dazu kommen noch die verschiedenen Dialekte. Aber diese kleinen Hürden sind problemlos zu meistern - das Wichtigste sind für mich Herzlich-, Freundlich-, Gepflegt- und natürlich Großzügigkeit!

Ich denke, wer nicht ganz kritiklos durch die Gegend rennt, sondern nach seinen ganz persönlichen Bedürfnissen sucht, sich Zeit nimmt zum Selektieren wird weniger enttäuscht als kritiklose Pufflatscher oder auch Kolleginnen, die wirklich Jeden bedienen (müssen). So wird es in jeder Region Topdamen und auch Topherren geben.

Wie es in den Wald hinein ruft - so kommt es zurück!
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2018, 10:19   # 4
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 195


scoresese ist offline
Smile Für mich ist es ...

Bild - anklicken und vergrößern
region.png  
… der Raum Nürnberg bzw. Mittelfranken.

Großes Angebot, zahlreiche Facetten und entsprechend vielfältige Preiskategorien.

Aber es stimmt natürlich, es kommt auf die eigenen Vorlieben an.
Die große Kunst ist es, in den Regionen, in denen man auf Shopping-Tour geht, die jeweils richtigen Nischen (auch bez. P/L, Vermeidung von Geldverbrennung) zu finden.

Rhein-Main (Rhein-Hessen; also inkl. DA, HU, MZ, WI) finde ich auch ziemlich gut.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.06.2018, 08:20   # 3
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.850


Epikureer69 ist offline
Die beste P6-Region

sollte man weiter ausdifferenzieren, nämlich in beste P6-Region aus Sicht der Kunden, oder aus Sicht der Dienstleisterinnen.

Aus Sicht der Kunden finde ich z.B. NRW sehr gut, da die nichtprofessionellen Mädels dort sexuell wesentlich "altruistischer" veranlagt sind, als in den eher prüden Bundesländern, wie z.B. Bayern und Baden-Württemberg, was für die professionellen Mädels heißt, dass sie ob der nichtprofessionellen Konkurrenz, ordentlichen Service zu vernünftigen Preisen anbieten müssen...

Das Gegenteil ist z.B. München, dort gibt es einerseits relativ viele Gutverdiener, die auch mal ein paar Tacken für P6 ausgeben können, bei einem gleichzeitig relativ dürftigen Angebot an nichtprofessionellen ONS-willigen Mädels. Daraus ergibt sich für die professionellen Girls, dass sie die Preise ruhig etwas höher ansetzen können, als z.B. in NRW. Aber keine Rose ohne Dornen, denn in München ist dafür das allgemeine Kostenniveau auch wesentlich höher, vor allem was die Tages - oder Wochenmieten für die "Verrichtungszimmer" angeht...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.06.2018, 23:21   # 2
FoltoM
 
Benutzerbild von FoltoM
 
Mitglied seit 19. November 2017

Beiträge: 496


FoltoM ist offline
Ich würde sagen, dass das darauf ankommt, was man sucht.

Mein sehr persönlicher Eindruck und extrem pauschalisiert, weil gute Häuser und SDL findet man überall:

Bayern hat prima Clubs und gute Bordelle/Laufhäuser, Straßenstrich ist dafür quasi nicht existent. Preise sind eher hoch. Irgendwie alles geordnet/reguliert typisch bajuwarisch. Quasi safer sex.

Das Gegenteil ist für mich da Berlin. Keine Sperrbezirke, viel Wohnungsprostitution (mit dem Gesetz aber Rückläufig). Alle Höhen, aber insbesondere auch Niederungen der Prostitution. Preisniveau eher niedrig.

Favorit ist für mich NRW bzw. das erweiterte Rheinland. Alle Facetten, nicht so viele unschöne Auswüchse wie in Berlin. Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis.

Interessant, als Location, ist Frankfurt Bahnhofsviertel. Aber finde ich etwas heftig, teils wie Betlin, aber auf engerem Raum.

Hamburg und Leipzig sind für mich nicht so dolle. Abzocke, Preistreiberei etc. Aber auch da gilt, Perlen gibt es überall.
__________________

Die Sheldon-Skala — wieviel Zeit möchte ich mit einer SDL verbringen*

0 - Lauf weg oder lass Dich bezahlen
1 - betreutes Masturbieren; schnell, heftig - prima, wenn Deine Arme in Gips sind
2 - geile Quickies. Nach 20 Minuten ist alles gesagt und getan
3 - 30 oder 60 Minuten werden nicht langweilig
4 - Unter 2 Stunden läßt sich das Wesen nicht ausreichend würdigen
5 - Overnight-Potential, Urlaub möglich, Ehe nicht ausgeschlossen

*sinnvollerweise mit Bandito Skala kombinieren.
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:27 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City