HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen











Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.09.2006, 18:34   # 1
Buffoo
made in germany
 
Benutzerbild von Buffoo
 
Mitglied seit 27. July 2006

Beiträge: 92


Buffoo ist offline
FKK-Club ATLANTIS, Kufstein, Gewerbepark Süd, TESTBERICHTE

Hallo Jungs,

heute im Atlantis gewesen.

5 Mädels waren anwesend (da die deutschen Gesundheitszeugnisse nicht akzeptiert wurden durften weidere leider heute nocht nicht arbeiten) lt. Empfang sollen es aber in Zukunft 20 werden.

Zimmer sind sehr schön.

Aufenthalt / Kennenlernbereicht eher ein wenig zu eng.

Essen war gut.

Getränke bekommt man im Glas gereicht.

Könnte was werden - nächste Wochen bin ich sicherlich nochmals dort um mich von den Neuerungen überzeugen zu lassen.

Wenn sich die Zahl der Mädels noch erhöht ist das sicherlich eine Alternative zum 170 Kilometer entfernten COLA (wie oft bin ich schon die 1 1/2 Stunden dort hin gefahren) - nun habe ich entlich solch einen Laden vor der Haustüre.

Hoffe, dass das LaVilla und LaRose auch über kurz oder lang die Preise angleichen müssen. In Tirol könnte dann so etwas eine FKK Hochburg entstehen (würde mich sehr freuen )

Gruß

Buffoo
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  08.10.2008, 09:34   # 142
lospedros
 
Mitglied seit 13. August 2006

Beiträge: 42


lospedros ist offline
Gestern im Atlantis ...

ich kann meinen Vorschreibern nur Recht geben, das Atlantis ist nicht schlecht aber auch nicht gut.

Es waren ca. 15 Mädels da, allerdings die Auswahl trotzdem irgendwie nicht gut. Ich würde sagen, das 10 der 15 Mädels irgendwie total der gleiche Typ sind. Nuttig mit schwarzen oder dunkelbraunen Haaren. Blonde sind überhaupt keine schönen mehr da, wie gesagt einfach nicht die ideale Auswahl.

Meine Wahl viel dann auf Niki, welche einen super Körper hat (knackigen Hintern, schöne wenn auch kleine Titten). Das Service ist aber so lala. FO ja, keine ZK, gute Massage. 60 Euro wert, aber auch nicht mehr

Das kalte Buffet ist sehr klein aber man kann alles essen.

Interessant ist, dass die Laden um punkt 2 zusperrt und alle Mädels um vor 2 schon gehen wenn sie nicht gerade beschäftigt sind. Für einen Spät-Abendlichen Ausflug also nicht ideal
Antwort erstellen         
Alt  04.10.2008, 11:16   # 141
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Noch vergessen

das Essen war spitzenmässig
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  04.10.2008, 11:06   # 140
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Kirche beim Dorf lassen

Sauna in Betrieb, aber dafür keine Massage!!. Mädels so um die 15, fast die gleichen wie immer. Was nervt ist die wirklich extrem abtörnende Stimmung im ganzen Club. Ich würde es mal so beschreiben, nicht gut nicht schlecht, aber von einer extremen Besserung kann wohl kaum die Rede sein.

Evelyn Ungarn, zeimlich hübsches Gesicht, einfach zu hübsch um nein zu sagen, Service alles "super saver". Wurde aber von Ihr schon vorher darauf aufmerksam gemacht. aber wie gesagt Gesicht einfach zu hübsch um in meiner Sammlung zu fehlen. Wen man(n) den Eintritt nicht mitrechnet, für 60 Steine gerade noch ok.


Gruss DD.

Noch was: eine Sauna mit 65 bis 70 Grad sollte nicht als Sauna bezeichnet werden.
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  01.10.2008, 18:14   # 139
mafka
GF6-Genießer
 
Mitglied seit 18. November 2007

Beiträge: 44


mafka ist offline
Große Enttäuschung

Am Montag führten mich meine Wege erstmals ins Atlantis. Und ich war bitter enttäuscht.
Dabei begann ich den Abend eigentlich erwartungsfroh. Schließlich waren wenige (ca. 6?) Dreibeiner anwesend und doch so ca. 12 Frauen. Die FO- und ZK-Frage wollte ich gleich beim Eintritt geklärt haben und bekam als Auskunft: Das muss mit den Frauen vereinbart werden, weil es wohl nicht alle machen (Erste kleine Enttäuschung, weil beides eigentlich Clubstandard!). Auch sind die Räumlichkeiten wirklich schön großzügig angelegt, könnten aber noch eine weitere Sauna vertragen!
Bin dann auch erstmal schwitzen, in den Whirlpool und dann ab an die Bar. Auch diese Räumlichkeit ist eigentlich recht schön, aber die Atmosphäre doch recht steif (und diesen Eindruck wurde ich einfach den ganzen Abend nicht los).
Die anwesenden Frauen sind optisch - wie soll ich sagen - sicherlich nicht schlecht und ohne Ausreißer nach oben und unten. Also alles in allem kein schlechter Durchschnitt, aber eben auch kein absoluter Hammer dabei! (oder wie wir in Bayern sagen: laufen mit dem Haufen mit).
Als erstes entschied ich mich für eine Ungarin (ich glaub Mariella). Blond, schöner Busen und nicht überaus schlöank (aber das war keine der Anwesenden!). Dabei hätte ich wohl besser auf dem Weg ins Zimmer schon kehrt gemacht, denn ihr gekünsteltes Schatzi hätte mir Warnung genug sein müssen. ZK gab sie im übrigen an zu machen. Nur die Probe an der Bar wollte sie mir nicht geben, da letzte Woche Kontrolle gewesen sei und da hätte es deswegen Probleme gegeben (??? wisst ihr da was???). Auch das Vorprogramm (Bett richten, Duschen, Mund spülen) war alles recht steif. Zusammen duschen geht auch nicht, könnten ja die Haare nass werden!!??!! Meine Geilheit war eigentlich weg! Beim FO gabs deutlich zu viel Handeinsatz und nach einigen ZK-Versuchen verging mir die Lust danach (lustlose Zungenspitze ohne Lippenkontakt!). Dann in die Reiter und die Missio. Irgendwie wollte ich es jetzt auch hinter mir haben.
Nach Sauna-Whirlpool-Zwischenspiel fiel mein Blick an der bar auf eine weibliche Dreiergruppe. Irgendwie ahnte ich zwar schon, dass diese merkwürdige Clubatmosphäre auf alle Mädchen zutrifft, aber da ich schon mal da war, wollte ich schon eine zweite Nummer schieben. Zwei der Damen boten doch tatsächlich keine ZK an. Weil das für mich aber ein absolutes No Go in einem Club ist, entschied ich mich für Erika, eine Bulgarin und in einem anderen Beitrag schon mal beschrieben. Hier war die Zimmervorbereitung fast noch steifer. Dafür waren die ZK vielversprechender! Das FO war auch einen Tick schöner und ihr Reiten war schon recht geil und lang (sehr gelenkig und ausdauernd das Mädl!). Später noch mal die Missio und jetzt bekam sie bei den ZK angeblich keine Luft ??? Ich nagelte sie noch ein wenig ans Bett bis ich erleichtert war und wollte wieder nur noch raus!!!
Fazit:
GFS gabs da wirklich nicht. Es ist alles irgendwie unterkühlt. Die Mädchen sind sehr distanziert. Hab das eben woanders schon deutlich anders erlebt, wo man seine Geilheit kaum noch bremsen kann und Sex hat wie mit einer Freundin. Es war für mich ein schlechter Puffbesuch mit Eintritt! Alles und vor allem die Mädls irgendwie distanziert, steif, unspontan. Da können auch die schönen Räume nichts mehr retten!
Mich sieht das Atlantis erst wieder, wenn sich die Beiträge hier vor positiven Lobeshymnen nur so überschlagen!!!
Antwort erstellen         
Alt  19.09.2008, 15:09   # 138
NOAL
How Bizarrrr...
 
Benutzerbild von NOAL
 
Mitglied seit 18. January 2003

Beiträge: 161


NOAL ist offline
hallo mitstreiter,

habe die letzten tage mal wieder die heiligen hallen in tirol aufgesucht und war positiv überrascht der kräfteverhältnise zwischen den beiden geschlechter. bin mir vorgekommen wie bei der ziehung 6 aus 45. also die damen waren so in derüberzahl wie ich es im atlantis noch nie erlebt habe. ca 25 damen und 6 herren! die attraktivität der damen hat meines erachtens ebnfalls zugenommen....mir ist die wahl wirklich schwer gefallen. habe mich für dana entschieden über die ich nichts berichten kann weil es ein schuß in den ofen war...die dame ist ja sowas von komisch. zweite nummer war mit einer kleinen bulgarien. andrea glaube ich war ihr name und sie war wirklich sehr hübsch und zierlich. die stunde mit ihr war aller erste sahne!! werde ich mit sicherheit nochmal gönnen!

gruß

Noal
__________________
How bizarr
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2008, 06:34   # 137
cecco05
 
Mitglied seit 21. March 2005

Beiträge: 239


cecco05 ist offline
Naschen, verkosten, genießen - zweieinhalb Tage auf Clubtour

Nach monatelanger Clubabstinenz gönnte ich mir in den letzten Tagen wieder einmal ein ausgiebiges Clubvergnügen. Eigentlich hatte ich zwei Tage Cola geplant und auf der Rückfahrt einen Ausklang im Atlantis. Da ich aber am Montag erst spät von Bozen wegkam, drehte ich die Planung um und besuchte spätabends das Atlantis, genoss am Dienstag eine schöne lange Cola-Zeit - mit einer Zugabe am gestrigen Mittwochnachmittag.

Dies nur zum Rahmen der Handlung. Jetzt aber zum Inhalt, zu den Frauen, die mich beglückten. Beim letzten Date mit Lorena und Ludmilla im Cola fiel mir zu Lorena plötzlich der Vergleich mit einer Kirsche ein, "Lorena la ciliegia". Die lange Rückfahrt gab mir Zeit, zu allen genossenen Girls eine passende Frucht auszudenken. So serviere ich euch meinen Bericht wie einen Obstteller und möchte euch ebenfalls zum Naschen, Verkosten und Genießen animieren.

Vivien - wie eine Melone: saftig, fleischig, durststillend.
Das Atlantis in Kufstein ist dabei, besser als sein Ruf zu werden. Die Zahl der Frauen hat zugenommen und liegt nun angeblich konstant bei wenigstens 15. Vor allem aber gibt es dort nun auch einzelne tolle Mädchen. Eine davon ist die dunkelhaarige Vivien aus Budapest. Sie ist etwa 1,70 groß, mit schönen fraulichen Rundungen ausgestattet und eine ganz ganz Liebe. Ich verbrachte mit ihr eine wunderbare Stunde, angefangen vom Schmusen und Spielen im Whirlpool über ein langes zärtliches Vorspiel, Sex mit einer Geliebten und einem feinen Ausklang bei Massage und Konversation. Vivien hat Wirtschaft studiert und macht nun ihre ersten praktischen Business-Erfahrungen. In der Freizeit studiert sie Italienisch, was sie schon fast besser spricht als Deutsch. Eine heisse Empfehlung für alle, die mehr als nur eine Sexworkerin suchen.

Alina - wie eine Schüssel voller Erdbeeren mit Zucker und Sahne:süß, lecker, traumhaft gut.
Als wir Kinder waren, suchten wir Walderdbeeren, gaben sie in eine Schale, streuten Zucker darüber und ließen uns von der Tante heimlich ein bißchen frischen Rahm dazugeben. Was dann folgte, war Kinderglück pur. Mit Alina erlebte ich dieser Tage im Cola Männerglück pur. Bei ihr lasse ich mich einfach fallen, denke weder an Zeit noch an Kosten, sondern genieße einfach das zärtliche Beisammensein, das lange und innige Spiel mit Mund und Zunge, das vibrierende Kosen der Brustwarzen, das zärtliche Verwöhnen der Eichel, einfach alles. Ich kenne keine Frau, die so zärtlich sein kann wie sie. Ja ich glaube, als Gott die Zärtlichkeit erschaffen hat, hat er die Hälfte davon Alina gegeben und den Rest auf alle anderen Frauen aufgeteilt.

Amanda - wie ein Apfel: knackig, schmackhaft, einfach zum Reinbeißen. Geschmack wie bei Äpfeln mal süß, mal süß-säuerlich, mal etwas sauer.
Über Amanda hatte ich vor Monaten so viele teils begeisterte teils kritische Berichte gelesen, sodass es mich juckte, sie näher kennen zu lernen, als mir ein Kollege an der Theke sagte: "Da drüben sitzt die Amanda". Nun, ich habe mich mit dem Kölner Girlie trotz des "kleinen" Altersunterschieds gut unterhalten. Ihre direkte, ehrliche Art und ihr Sinn für Spässe sagte mir zu. Natürlich tauschten wir uns auch über den gemeinsamen Freund Ex-Pokemun aus ("Er war schon wieder mal hier"). Im Gedenken an ihn verbrachten wir dann eine recht erholsame Zimmerstunde, die nur eine kleine Trübung erfuhr, da Amanda "keine Lust auf Lecken" hatte.

Kaya - wie eine reife, aber nicht zu reife Zwetschge: rund, fruchtig, mit saftigem Fleisch und hartem Kern.
Kaya hatte ich eigentlich schon am ersten Cola-Tag auf der To-do-Liste. Nachdem ich mich da aber mit Alina und Amanda ziemlich verausgabt hatte, verschob ich die Begegnung auf den nächsten Nachmittag. Ein Glück! Die Begegnung mit Kaya war sehr interessant und amüsant, angefangen von der Konversation - sie mit ihrem lebhaften Blick im hübschen Gesicht und ihrem perfekten Englisch und ich mit einem Gemisch aus meinem "very poor English", Italienisch, Spanisch und Deutsch. Auch sie hat eine dreijähriges Hochschulstudium in Economics hinter sich, liebt ihr Land und wird nach dem Sex-Business in Deutschland sicher in Polen beruflich Karriere machen. Und was soll ich von ihrem Service sagen: einfach super!

Lorena - wie eine Kirsche bzw. besser wie ein Korb voller frisch geklaubter Kirschen: prallrund, dunkelrot, supersüß, einfach zum Verschlingen.
Ludmilla - wie ein reifer Pfirsich: weich und saftig, beim Reinbeißen rinnen dir die Säfte im Mund zusammen und über die Lippen herunter.
Die kleine gutgebaute Rumänin Lorena mit dem schelmisch-frechen Blick und den dunklen Haaren war die große Entdeckung bei meinem letzten Cola-Besuch im fernen Februar 2008. Sie spricht kaum Deutsch, aber sehr gut Italienisch, sodass ich bei der Unterhaltung nicht auf das ungeliebte Englisch ausweichen muss. Lorena und Ludmilla saßen beisammen auf "Ludmillas Bank", als ich nach dem Date mit Kaya wieder in die Wirklichkeit zurückfand. Ich hatte Lorena schon am Vortag angedeutet, dass ich Lust auf sie hätte. Als sie mich dann sah, sagte sie spontan: "Geh doch mit uns beiden!" Ein Wunsch, den ich zwei Stunden später gerne erfüllte, da er meinen inneren Planungen vollkommen entsprach. Mit Ludmilla hatte nämlich vor drei-vier Jahren meine Cola-Sucht angefangen. Ich hatte sie im ersten Jahr öfters gebucht und dann wegen neuer Bekanntschafen immer links liegen gelassen. Sie hat sich noch gut an mich erinnert und war mir ob des jahrelangen Fremdgehens nicht böse. Nun, der feuchtfröhliche Dreier mit der frischen Lorena und der fraulichen Ludmilla war ein wunderschöner Abschluss dieser drei unvergesslichen Clubtage.

Bis zum nächsten Mal (in 4-5 Monaten)
Cecco
__________________
"Das Leben ist kurz, die Kunst ist weit, der günstige Augenblick ist flüchtig, ..."
Hippokrates von Kós, Aphorismus I/1
Antwort erstellen         
Alt  27.08.2008, 13:04   # 136
picasso10
Pinselschwinger
 
Mitglied seit 22. August 2003

Beiträge: 46


picasso10 ist offline
Gina, Nicki, Erika...

Hier noch der (subjektive) Bericht von letztem Freitag:

So gegen 19.00 Uhr war eigentlich recht wenig los und ich wollte mich ursprünglich mit Tatjana ein wenig amüsieren, doch ihre Qualitäten haben sich rumgesprochen und die Gute war dauernd besetzt.

Habe mir dann von Marko die dunkelhäutige - ich denke - Gina heisst sie ins Whirlpool nachschicken lassen, dort an ihr ein wenig rumgefummelt und ihre extrem langen Nippel bearbeitet. Nach kurzer Zeit bin ich mit ihr ins Zimmer (Achtung: im Zimmer 6 quietscht das Bett extrem, wenn ihr eine härter rannehmt - ziemlich lästig). Von im Whirlpool versprochenen ZK konnte keine Rede sein, denn dazu gehört auch die Zunge, nicht nur die Lippen. FO und 69 fand ich jetzt nicht schlecht, sie hatte mein Ding schon ganz schön tief drin, auch ohne Handeinsatz. Ficken war so lala, in der Missi nicht spannend, doggy mit ihrem dunklen Hintern recht geil. Störend war u.a. dass sie nach einigen Minuten hartem Rannehmen immer den Schwanz rauszog um nachzusehen, ob ich schon gekommen wäre, das ganze 3-4 mal. Eigenartig fand ich, dass ich ihr zweimal den Finger in den Hintern steckte ohne das sie eine Bemerkung machte, beim dritten Mal plötzlich ganz von Sinnen war und meinte, für Anal müsste ich mir ein anderes Mädchen organisieren, na ja. Ich hatte für mich beschlossen, sie nochmals blasen zu lassen und auf ihre Titten zu spritzen, was ich auch machte - davor musste ich mir allerdings meinen Schwanz sauber waschen gehen, das war ihre Bedingung...??

Fazit: Durch Aktionen wie nachsehen und fragen "did you cum already" und waschen gehen kam keine rechte Sexstimmung auf, ich hab' sie halt richtig hart in allen Stellungen durchgevögelt, das war ganz OK - sie hält was aus. Blasen mit den dicken Lippen war auch gut, hin und wieder ist eine ebony-Nummer ganz abwechslungsreich...trotzdem keine Wiederholungsgefahr.

Nicki ist ein hübsches Ding, da muss ich Tirolroland recht geben. Ich hab sie auf der Couch in der Bar angequatscht, sie hat was von gegenseitigem schönen Massieren vorgeschlagen. Ich meinte zu ihr, dass einzige was ich ihr schön massieren würde sei ihre Muschi und zwar mit meiner Zunge. Das wollte sie nicht, weil ich O-Ton "ja schon mit andere Damen auf Zimmer war". Auf die Frage, ob sie nicht auch schon andere Schwänze drinstecken gehabt hätte - so quasi als logischen Vergleich - hatte sie keine Antwort parat, sodaß ich mir ein Essen bei Marko bestellte und dieses vorzog.

Erika hab ich dann noch zum Drüberstreuen mitgenommen, war eigentlich schon am Heimweg. Bulgarin, sehr gute Figur, schöne Silikontitten (dachte ich, sie erklärte mir das sie eine Brustverkleinerung hatte und die nun so aussehen). Sie war früher Akrobatin und ist deshalb - wer das mag - ziemlich gelenkig. Viel mehr gibt es nicht zu sagen. FO normal, bumsen in 2 Stellungen OK, smalltalk ganz nett. Aber, die Gute möge es mir verzeihen, nach der Nummer hatte sie einen ziemlich unguten Duft zwischen den Beinen - war mir aufgefallen, vielleicht hab ich es mir nur eingebildet.

Fazit des Abends: Mein Favorit heisst Tatjana, für mich kann der im Moment in der Mischung aus hartem, geilen Sex und GFS im Atlantis keine das Wasser reichen.

LG Picasso
Antwort erstellen         
Alt  21.08.2008, 20:32   # 135
tirolroland
Insider
 
Benutzerbild von tirolroland
 
Mitglied seit 15. July 2003

Beiträge: 1.136


tirolroland ist offline
War diese Woche im Atlantis!!!

Freunde, was schreibt ihr teilweise für einen Müll zusammen!!!!!!!
Werde wirklich ungemütlich!!!!

Nicki, Bulgarien, schlank, lange Haare eigentlich eine hübsche Erscheinung.
Auf´s Zimmer, Massage (wollte immer eine Stunde schinden!!!!!)
Nach 20 Min. massieren (nur der Rücken wohlgemerkt!!!!!!!) wollte sie noch dass ICH SIE noch schnell massiere, ja super und dann noch EUR 60,-- bezahlen, wo sind wir bitte.

Nach 20 min. massieren brach ich die Veranstaltung ab, gab ihr 50, ja genau 50 EURO und bin weg. Frechheit!!!!!!!!

Dann Tatjana, und jetzt liebe Kollegen bin ich wieder ein Lieber.
Sie fickt wie der Teufel, super diese Frau obwohl ich sagen muss, dass sie optisch nicht gerade mein Beuteschema ist - was mir aber 10000000mal lieber war als Nicki!

Dann noch die "Negerin" entschuldige den Ausdruck, aber den Namen habe ich vergesse, o.k. einigen wir uns auf die Dunkelhäutige.
Frechheit, Blasen nein, sie hat meine Eichel geküsst, ca. 3400mal die Sekunde und das wars.

Mich sieht das Atlantis nicht mehr so schnell.

Lg und gute Nacht
Roli!

Antwort erstellen         
Alt  18.08.2008, 18:10   # 134
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 214


Metatron ist offline
...war gestern Abend um 0.00 Uhr drin.

Auswahl der Mädels hat sich geändert. Zumindest kam mir keine bekannt vor.....und so blau war ich nie im Atlantis. Aber diese Auswahl war seit langem mal wieder richtig gut. Ich muß nochmal rein......

War mit zwei Rumäninnen auf dem Zimmer...

Erste: Laura ca. 165cm, blonde kurze Haare (Pagenkopf), hübsch (wirkt auf die Distanz älter), Figur wohlproportioniert, 75 B (geschätzt)
ZK ja, FO ja. War mit ihr im "Kino". Sie hat die Initiative ergriffen und das hat sie fein gemacht.....mit ihr würde ich jederzeit wieder auf die Matte gehen.

Zweite: Dana ca. 165cm, blonde lange Haare, sehr blaue Augen, hübsch, Figur wohlproportioniert, kleines Tattoo oberhalb der Scham.
ZK ja, aber nicht gerne, FO ja. Die ganze Aktion mit ihr war komisch, nicht schlecht, nur komisch. Alles was ihr Spaß hätte bereiten können (Knabbern am Hals), hat sie abgewehrt. Und zuviel künstliches Gestöhne. Und "mein Schatz" und nachdem ich ihr sagte, daß ich das nicht mag, hat sie die ganze Litanei blöder Kosenamen aufgezählt.....irgendwie war's witzig mit ihr. Wie gesagt, es war definitiv nicht schlecht......aber eine Wiederholung wird es nicht geben..........

Zwischen den beiden Mädels wollte ich in den Whirlpool.....war der doch schon geschlossen!!!!!!!!!!


Gruß
Antwort erstellen         
Alt  16.08.2008, 14:59   # 133
spock
Insider
 
Benutzerbild von spock
 
Mitglied seit 17. December 2002

Beiträge: 157


spock ist offline
Tatjana - TOP

Zu Tatjana kann ich auch eine kleine Geschichte erzählen.

Es war Anfang diesen Jahres als mein kleiner Freund wieder nach einer ausgiebigen Abspritzung schrie.
Nachdem ich Tatjana schon kannte war eine erste Kontaktaufnahme nicht schwierig. Sie gab mir zu verstehen dass sie noch einige Zeit benötigt.

Somit einfach in den Whirlpool verkrümelt.
Dort traf ich einen LH Kollegen der bereits am Vortag da gewesen war, und sich schon ein wenig mit Tatjana warmgekuschelt hatte. Wir unterhielten uns gut und tauschten Erfahrungen aus. Tatjana schaute kurz vorbei, spielte ein wenig mit uns beiden und bat meinen Kollegen doch den Anfang zu machen. Er war wie sich herausstellte am Vortag zu müde für bohrende Aktionen gewesen.

Nachdem ich keinen Stress hatte liess ich mich währenddessen vom Masseur verwöhnen. Aber Überraschung: Nach 10 Minuten schaute Tatjana bei mir vorbei flüsterte mir was von "Wir warten, machen wir das Zusammen?" ins Ohr! Da war ich natürlich nicht dagegen.
Nach meiner Massage begab ich mich zu den beiden ins Pornokino. Mein Kollege war schon dabei Tatjana zu lecken. Sie wiederum war fleissig dabei seine dicke Nudel zu verwöhnen. Der geile Anblick versorgte meinen kleinen Helden mit viel Blut und ich konnte nicht anders als meine Nudel auch zum Anlutschen anzubieten.

Nachdem der Kollege schon in guter Stimmung war setzte sich Tatjana kurzerhand auf seinen prallen Schwanz und deutete mir meinen Schwanz nicht zu weit von ihrem Mund zu entfernen.

Was jetzt folgte war allerfeinster Porno Girlfriendsex.
Nachdem mein neuer Kumpel einen feinen Hammer bumste war Tatjana auch mächtig gekommen.
Sie bat mich auf Sie zu kommen. Ich fackelte nicht lange und steckte ihr meinen Schwanz in die immer noch leicht zuckende Muschi. Mein zweiter Mitspieler war auch nicht faul und gab dem Mädel wieder was zu lutschen.

Während wir sie so bearbeiteten und sie immer lauter keuchte, schnappte sie sich ihren kleinen Dildo und steckte sich den in ihr Poloch. Geiler Anblick!

Was soll ich sagen - nach einiger Zeit gab es wildes Gestöhne, erstklassiges Abspritzen und Tatjana hatte einige Minuten der Abkülung nötig.

Danach haben wir noch ein wenig gekuschelt und sind zum Abendessen an die Bar gegangen.

Wo ich grad dran denke, werd wohl wieder mal ins Atlantis fahren müssen.
Antwort erstellen         
Alt  12.08.2008, 12:39   # 132
picasso10
Pinselschwinger
 
Mitglied seit 22. August 2003

Beiträge: 46


picasso10 ist offline
Tatjana - ein absoluter Hammer

Habe gestern im Atlantis wohl den besten käuflichen Sex, den ich je hatte (und ich hatte ziemlich viele), erlebt.

Tatjana, 28 Jahre, Weissrussin, Traumfigur, endlos lange Beine und geile Brüste mit spitzen Nippeln. Ich habe sie gebeten ins Whirlpool nachzukommen und schon dort hat sie eine saugeile Show mit mir abgezogen...lecken, blasen, ZK...einfach geil, wie sie mir im Pool ihren geilen Hintern entgegengestreckt hat - sie hat eine wahnsinnig geile, glatte Muschi mit herrlich saftigen Lippen und einen Hammerarsch.

Im Zimmer nochmals eine Steigerung, ich habe sie solange geleckt bis sie echt schön nass wurde und sie schmeckte wunderbar, dann FO vom Allerfeinsten, keine Zickerei wenn ein Finger in der Muschi und sogar im Hintern war (sie hat einen geilen offenen Hintereingang) Während des Ficks in der Missionar hat sie sich ihren Kitzler zuerst mit den Fingern, dann mit einem kleinen roten Dildo massiert - ein Wahnsinnsanblick. Während vorne mein Schwanz drinsteckte hatte ich in ihrem Hintern einen Finger...sehr cool. Der Abschuß kam dann doggy, es ist nicht auszuhalten, wenn sie dir ihren geilen kleinen Arsch so entgegenstreckt. Dazwischen immer wieder ZK, also GFS vom Feinsten - sie hatte gestern wohl einen sehr guten Tag und die 120 waren bestens angelegt, allein schon wegen der Whirlpool-Aktion.

Ich denke, wenn man(n) im Smalltalk nett zu ihr ist und nicht gleich am Anfang aufs Ganze geht sondern alles schön der Reihe nach angeht kann man mit ihr absoluten Traumsex haben - Figur und Aussehen passen meiner Meinung nach ja auch top.

Also, Mitstreiter, testen und widerlegen oder bestätigen,

LG Picasso
Antwort erstellen         
Alt  16.07.2008, 13:09   # 131
_Porthos
 
Benutzerbild von _Porthos
 
Mitglied seit 28. August 2004

Beiträge: 12


_Porthos ist offline
Seit meinem letzten Besuch hat sich im Atlantis einiges verändert. Von den 14 anwesenden Damen war mir nur noch die unverwüstliche Rebecca bekannt, das angrenzende Gebäude für die Mitarbeiterinnen wurde inzwischen fertig gestellt und der neu gestaltete Außenbereich ist ein richtiges kleines Schmuckkästchen geworden. Der Außenbereich soll sogar noch weiter umgebaut und damit für sämtliche Aktivitäten tauglich gemacht werden.
14 Frauen waren da, die Auswahl durchwachsen, daher brauchte ich einige Zeit um die richtigen Gespielinnen zu finden.


1) Nicky, Bulgarien

Schöner, mädchenhafter Körper, dunkler Typ, aber nicht sehr kommunikativ. „Kein Küssen, kein spritzen Mund, kein Arschficken“ lautete ihre klare Ansage. Ich ließ mich trotzdem zu einem Nümmerchen mit ihr hinreißen und muss daher die oben angeführte Ansage noch um die Bezeichnung „kein gut blasen ohne“ ergänzen. Ich habe ihr das auch gesagt und wir haben uns danach aufs Ficken geeinigt. Das mag sie und das kann sie auch, so wurde die Geschichte wenigstens kein kompletter Reinfall. 60 Euro, akzeptiert.


2) Erika, Bulgarien oder Rumänien

Blond, schlank, sehr schöner Körper, äußerst kommunikativ. Schmust, bläst und fickt wie der Teufel, ein absoluter Glückgriff. Und um 60 Euro auch ein absolutes Schnäppchen.


Das angebotene Menü der Küchenabteilung gut, sobald dann wieder mehr Damen in Kufstein sind komme auch ich wieder.
__________________
Isaac de Portau
Antwort erstellen         
Alt  04.07.2008, 15:05   # 130
hotmale26
Insider
 
Benutzerbild von hotmale26
 
Mitglied seit 12. November 2004

Beiträge: 1.160


hotmale26 ist offline
Mein Eindruck

Meine Erfahrungen im Atlantis kurz zusammengefasst!

Da ich in letzter Zeit nicht viel Berichte abgeliefert habe möchte ich hier mal eine Zusammenfassung über meine Erlebnisse und Eindrücke aus dem Atlantis berichten.

Gleich vorweg, ich kann und will mir Namen nicht merken.

Mein Erstbesuch liegt einege Monate zurück und war nur kurz da mein Zeitfenster nicht für mehr reichte.
Der erste Eindruck nach dem bezahlen und in der Umkleide war nicht so gut. Der Barraum ist sehr dunkel gehalten. Nicht sehr gemütlich. Nach einem Rundgang im Club den ich mit einer "Grazie" machte kam die nächste Pleite. Im nett eingerichtetn obergeschoss ist überhaupt nichts los. Sie sagte mir das die Mädchen nur im Barraum anzutreffen sind. Sauna ist nach wie vor geschlossen und der Whirlpool war kalt.
Da ich ohnehin keine Zeit für das hatte begab ich mich den Barraum und schlürfte erstmal einen Cafe. Die auswahl war nicht gerade die beste. Der Zeitdruck wurde größer und ich entschied mich für "Renata????". kurzer Small Talk und ab ins 1.OG. Die Zimmer sind toll eingerichtet und der Service war auch super. Will nicht genau ins Detail gehen.
Mein Zeitfenster war vorbei und ich verlies den Club.

Nach eineiger Zeit war ich wieder in der Gegend und schaute im Atlantis vorbei.
Da ich keinen Stress mehr hatte lies ich mir auch mit der Wahl der Dame etwas mehr Zeit, und schaute mir das ganze Treiben an.
Ich sage euch es war schrecklich. Es kam überhaupt keine Stimmung auf, alle saßen gelangweilt herum und schauten blöd.
Für mich kamen genau 2 Girls in dei engere Auswahl mit denen ich auch das Zimmer besuchte. Der Service war super!! Da kann man nicht mekern, aber die langeweile die in diesem Club herrscht drückt auf´s Gemüt.

Eigentlich wollte ich danach nicht mehr ins Atlantis.

Diese Woche war der Druck wieder groß und das COLA weit entfernt.
Alternative--->>>Fehlanzeige!!!!

Also alle guten Dinge sind 3 dachte ich mir.
Falsch gedacht!!!!

Als ich ankam war kein Girl im Barraum. Als ich dan die Terasse betrat lagen einege in der Sonne und die Restlichen hatten eine schöne Caferunde gegründet. Es ließ sich auch keine stören, obwohl genug Dreiberiner ins Zimmer wollten.
Ich habe mir die ganze Sache eine Zeitlang angesehen und bin dann "ungefickt" wieder von dannen gezogen.

Fazit:
Hatte mir mal gedacht das Atlantis wird eine kleine Alternative zum COLA-->>leider nicht.
Die Mädchen sind immer die gleichen!
Die Stimmung ist extrem langweilig
Werde aml eine Pause vom Atlantis machen und vielleicht später, wenn einige positive Berichte onlen sind, wieder mal vorbeischauen.

Das war ein kurzer Einblick über meine Erlebnisse aus dem Atlantis.

Noch was: Bei meinen Besuchen war der Club immer recht gut besucht, nur Berichte kann man hier leider keine lesen!!!
__________________
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2008, 11:53   # 129
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Unhappy Das Motto: Do hockan de, de owei do hockan

Kurze Stippvisite im ATL

etwas langweilig das ganze mittlerweile. Kurze Stippvisite nach längerer Abstinenz. Und was sehen meine Spermagetrübten Augen. Immer die Gleichen, nix neues im Ösiland. Da kann man(n) ja gleich zu Hause bleiben, wenn man die Selben bumsen muss. Die Damen sitzten so, als hätte Sie jemand an den Barhocker festgetackert. Nix für Donald. Ich brauche ein wenig Wechsel. Werd im Herbst mal wieder nachsehen. Vielleicht tut sich bis dann was. Gruss DD
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  25.05.2008, 01:51   # 128
NOAL
How Bizarrrr...
 
Benutzerbild von NOAL
 
Mitglied seit 18. January 2003

Beiträge: 161


NOAL ist offline
hallo werte mitstreiter,

habe mich heute abend kurzerhand entschlossen den heiligen hallen in tirol einen besuch ab zu statten und habe es vorneweg in keinsterweise bereut!
zu vorgerückter stunde eingetroffen bot sich ein bild von nicht wirklich viel betreib. anwesend waren ca 15 dreibeiner und 20 mädchen. meine wahl war relativ schnell getroffen und viel auf janett die ich bereits kannte. sie bietet einen perfekten service, sieht sehr gut aus und hat einen hammer body. beim verlassen des barraums kam uns michell entgegen und meinte ob sie sich nicht zu uns gesellen darf. michell sieht sehr jung aus, rote lange haare und ebenfalls einen hammer body. ich dachte mir, eine geniale idee und nahm sie an der hand! die beiden führten mich dann in ein spiegelzimmer was dann passierte war einfach nur geil nach einer guten stunde lagen wir drei mit nass geschwitzen körpern an und ineinander verschlungen auf den großen bett. also jungs gönnt euch das vergnügen mit den beiden! ihr werdet es nicht bereuen!! ich werde mir dieses vergnügen bestimmt nicht das letztemal geleistet haben!

gruß
Noal
__________________
How bizarr
Antwort erstellen         
Alt  24.05.2008, 23:19   # 127
crusader666
 
Benutzerbild von crusader666
 
Mitglied seit 22. January 2006

Beiträge: 44


crusader666 ist offline
Erstbesuch im Atlantis (Kufstein)

Freitag ab 18Uhr "Erstbesuch" im Atlantis in Kufstein Gewerbepark Süd
Hatte mich hier gut informiert und losgestartet 150km nach Kufstein um einen anderen FKK Club zu sehen als das ColA, die Berichte waren in Summe ja nicht so schlecht.
Also nun zu meinen Erlebnissen und Eindrücken, wie schon erwähnt sind wir um 18uhr angekommen ca. 15Damen anwesend, vor dem Eingang ein dicker Benz (ggf. CLS??).
Das Gebäude etwas versteckt im letzten hinteren rechten Eck auf der linken Seite.
Der erste Eindruck alles sehr klein, nur eine Dusche (unten in der Umkleide).
Jedoch die Bar (hier halten sich die Mädels auf) hat eine schöne Einrichtung, sogar bis stilvoll, es ist ein sehr schummriges Licht (Bordelllike). Im Anschluss die Küche bzw. Esszimmer. Gleich vorweg entweder haben wir eine schlechte Zeit erwischt aber es war bis auf Suppe und Semmeln nicht mal mehr Salat da, der Koch macht aber auf Bestellung ein Gericht.(hab ich gesehen).
Die Damen sind entgegen der Beschreibung hübsch, einen absoluten Flopp hab ich gar nicht gesehen, aber die Stimmung ist mehr als langweilig, es kommt kein Spaß auf, alle sitzen rum und gucken. Ein Highligt wenn eine dame aufsteht und sich etwas zu trinken holt :-)!
Leider konnte ich nur wenig Damen indentifizieren da namensschilder leider nicht angebracht waren... (wo auch), Standard ist oben ohne und unten mit !
Der erste Stock ist viel angenehmer gestaltet, hier ist ein Pool und eine Sauna (Infrarot) die andere Sauna wurde polizeilich verboten.
Wir sind dann in den Pool und dachten na die Mädel würden schon kommen im Gegenteil es kam niemand, auch besuchte keiner das Wonzimmer ähnliche Pornokino. nach dem baden im Pool wurde uns auch klar weshalb keiner nach oben ging, es war saukalt.
Also dann wieder runter ein Teil ging essen, der andere suchte den Erstkontakt, bei mir viel die wahl auf die Cindy optisch in Ordnung und wirkte sympatisch. Also ins Zimmer die sind hier das absolute Top-Highlight, jedes in einer anderen Art gestaltet, aber eine Wahlmöglichkeit gibt es nicht, leider.
Zimmer sauber mit moderner Dusche und gemütlichen großen Betten.
Nun zurück zur Cindy aus Ungarn, die Gute wurde vom Putzwahn beherrscht und hat ständig alles und jedes aufgeräumt, irgendwann kam Sie dann zu mir und fragte mit oder ohne Gummi, ich wußte nicht weshalb sie fragte und entschied mich für mit (wußte ja nicht womit sie beginnen würde). Also dann doch blasen, ca. 10 Sekunden dann die Frage wenn du in Mund spritzen dann 60Euro mehr. Ich sagte ich bin davon soweit weg wie von hier nach Budapest. Sie reagierte gar nicht und setzte sich auf mich, irgendwie wollte keine Stimmung aufkommen, dann in die Missio und stöhnte so künstlich das ich schon gar keinen Bock mehr hatte.
Als ich mich dann der Situation wieder gefunden hatte und einfach weitermachte und selbst einmal kurz stöhnte sprang sie zurück und zog mir just den Gummi runter und meinte sehr heiß heute und schlechte Luft.
das ich gar nicht gekommen bin hat die Gute bis jetzt wahrscheinlich nicht registriert, mir war es dann auch zu blöd und ging duschen.
Also ersten 60Euro voll in den Sand gesetzt.
Was mich zudem voll stört, wenn ich mit einem Mädchen auf ein Zimmer gehe die dann ständig auf den Topf rennen, möchte gar nicht wissen was die machen. Hoffe nicht die heben sich das Kacken auf bis sie mit einem auf dem Zimmer sind......
So also wieder in die schummer Bar und dachte also keine Ungarin mehr und suchte was besonderes und fand eine dunkle orientalisch wirkende dame, den namen hab ich weder verstanden noch gemerkt.
Ich vermutete Ägypten oder Indien sowas in diese Richtung am Zimmer sagte sie sie sei aus Bulgarien, ach du Scheiße dachte ich größtes gebot Finger weg von Rumänierinnen und Bulgarierinnen, das hat noch nie was gebracht die letzten 10jahre.
Naja, also dann durch, sie erzählte belangloses und wirkte eher abwesend und ging aufs Klo und kam eine ganze Zeit nicht wieder zurück.
Der folgende Sex ging ähnlich, es kam auch wieder keine rechte Lust auf es kann an mir gelegen haben aber es war auch rein gar nix was etwas anspornen würde.(bis auf das schöne Zimmer) aber das hat nicht gereicht, aber wenigstens bin ich dann nach viel Handeinsatz doch noch gekommen und dachte nur schnell weg und wir gingen in eine Diskussions-Männerrunde in den Pool.
Meinen Kollegen ging es etwas besser, hatte eine süße Rumänin mit großem Busen (erstaunlich gut laut Aussage).
Es waren ca. 10 Dreibeiner mit uns im Rennen, alle etwa um die 40-50 und drüber.
Auf uns wirkte die langweilige Stimmung als sehr störend, auch das schöne Ambiente konnte darüber nicht wegtäuschen.
Für mich besteht wenig Wiederholungsgefahr und im Vergleich mit dem ColA
fahre ich lieber noch etwas mehr und hab lieber eine Turnhalle als eine Mausefalle ohne Licht :-), wie gesagt das war mein/unser persönlicher Eindruck, aber für einen Besuch / Erfahrung ist es allemal gut.
__________________
Servus und guad is!
Antwort erstellen         
Alt  22.05.2008, 16:24   # 126
Voyeur
 
Benutzerbild von Voyeur
 
Mitglied seit 25. September 2004

Beiträge: 166


Voyeur ist offline
War auch wieder einmal im atlantis. Kelly ist für mich kein thema,einfach nicht mehr mein fall. Die ungarin michelle war top. Service weit über dem durchschnitt.
Antwort erstellen         
Alt  13.05.2008, 12:56   # 125
stefffan
Insider
 
Mitglied seit 15. March 2005

Beiträge: 178


stefffan ist offline
Erstbesuch Atlantis

Hallo Leute!
Gleich zu Beginn: Mit dem unterhaltsamen Schreibstil meines Vorschreibers kann ich nicht ansatzweise mithalten. Hier mein Bericht:
Ich war Anfang Mai zum erstenmal im Atlantis. Baulich hat es mir sehr gut gefallen. Tolle Einrichtung und wirkt sehr sauber. Auch die Zimmer sehen toll aus. Wellnessbereich mit Massage, Sauna und Pool sind ebenfalls vorhanden - hab ich aber nicht getestet.Über die Küche kann ich nichts sagen, es war schon nach 22 Uhr.
Die ca 20 anwesenden Mädels waren teilweise recht hübsch, wobei für mich kein absolutes Highligt dabei war.
Hab mich dann aufgrund der Berichte hier im Forum für Kelly entschieden.
Optik und Performance sind Durchschnitt. Ein absoluter Vollprofi eben. Französich mit viel Handeinsatz, übertriebenes Gestöne und Hauptsache schnell. War nach dem Erlebnis ziemlich gefrustet und da es auch schon spät war, bin ich nach Hause. Aufgrund des tollen Ambientes und der für Tirol moderaten Preise werd ich später nochmal mein Glück versuchen.
Lg. Stefffan
Antwort erstellen         
Alt  11.05.2008, 03:58   # 124
Sin_tbad
 
Mitglied seit 18. November 2003

Beiträge: 15


Sin_tbad ist offline
da ich die relevanten Grundinformationen hier im Forum gefunden habe, nun auch die Resultate hier:

Nachdem es sintbad den Seefahrer vorrübergehend in dieses südlichste Bundesland der Bunten Repuplik Teutonistan verschlagen hatte, wo man gemeinhin derart intensiv mit Gotthuldigungen beschäftigt ist, daß man qualitativ hochwertige Sündigungen für obsolet hält, hat er seine Aufmerksamkeit mal dem Treiben südlich der Grenze gewidmet. Nicht unbedingt der Gattung von Menschen, die dort zum Sündigen in Kellerverliessen ihr Unwesen treiben, sondern eher den holden Damen, die sich in Clubs zusammenzurotten pflegen, um dort ausgezehrte männliche Gestalten, gegen einen moderaten Obulus in eine Form von Therapie zu nehmen, für die der gottesfürchtige Freistaats-Bajuvare 50 Kruzefixe nageln muss.
Es begab sich also, dass sintbad seine Barkasse unter der Kufsteiner Feste auf dem Inn vetäute und sich bis zur N 173 Richtung Süden aufmachte.
Von dort aus kann man dann auch schon die Insignien der untergegangenen hessischen Sex-Insel ausmachen. Eigentlich müsste man eher von "Aufgang" statt "Untergang" reden, denn hier simmer a mindeschtens 700m höher alsch damals in Altenkirchen.
Nach dem Einkehren erwiesen sich die Begebenheiten, bezüglich Preisen, Aufteilung, Ordnung und Sauberkeit als genauso angenehm und positiv wie bereits zuvor berichtet:
65 Euronen Einlass, 60 € je halbe Stunde für die Damen, alle Zimmer mit Dusche und separatem WC, Reinemachfrau dauernd im Einsatz, Küche mit Koch, alkoholfreie Getränke und Essen im Preis inkludiert, reichlich Handtücher an allen möglichen Ecken.
Einzig betrüblich war, dass die Sauna auf behördliche Anordnung nach wie vor in einen disfunktionalen Zustand versetzt war.

Noch eine Merkwürdigkeit:
Die Tiroler Landseppeln haben da bescheuerte Gesetze, die es derartigen Vergnügungstempeln verbieten, Werbung im Internet zu machen, daher ist deren webseite aufs rudimentärste verschrumpelt. Es gibt nur noch eine Telefonnummer. Aber Adresse steht ja hier im Thread ganz oben.


So und nun zu den Erlebnisrelevanten Hard-Facts:
Es turnen - oder besser räkeln - sich derorts am samstag abend ca. 20 Lustdienerinnen auf den Barhockern und Sofas. Die optischen Qualitäten varieren dabei sehr stark, ebenso die Jahrgangs-Parameter.

Des Dramas erster Akt oder meine 1. Selection, weil als einzige mit einem freundlichen Lächeln und einem netten Gesicht in meine Richtung schauend: eine dunkelhaarige kleine Person namens Nikki. Laut eigenen Angaben aus Bulgarien und zum Zeitpunkt der Interrogation 23 Lenze jung. Na gut könnte meine Tochter sein, also darf man in Österreich wohl seine Hemmungen mal verdrängen. Sie macht angeblich alles. Natürlch aber kein FT, Anal, Anspritzen oder ZK - na is klar. Aber sie sieht echt süss aus. Nagut dann heute mal kein GF6, sondern einfach nur blasen und ficken, das Tier im Manne muss auch mal raus. Oben auf dem Zimmer angekommen, versuchte sie mich gleich zu einer Stunden-session zu überreden, das sei hier so üblich, man müsste vorher festlegen wie lange man wolle, könne, dürfe.
Ich verwies auf meine erbärmliche körperliche Verfassung, die es mir kaum gestatten würde die halbe Stunde ohne dauerhafte Beeinträchtigungen zu überstehen. Das nötigte ihr dann doch eine gewisse Verständnishaftigkeit ab.
Nachdem wir beide geduscht hatten, ging es auf die Verrichtungsfläche. Zum Einstieg nach Clubfreunds Standardmodell mittels Bauchlage eine Massage provoziert, die ich dann jedoch wegen anhaltender Streichelhaftigkeit unterbrochen habe. Ihr dann ansetzender Versuch ein Gebläse zu veranstalten war jedoch auch eher Mitleid erregend. Eine Berührung war kaum wahrnehmbar obwohl sie das ganze Gerät in ihrem Mund verschwinden liess - optische Täuschung ? Mehr durch Handeinsatz und meine zu zurückliegenden Top-Erlebnissen abschweifende Phantasie kam es zur vollständigen Aufständerung, die auch zügig zur Vertütung genutzt wurde. Sie wollte, dass ich sie unbedingt von hinten nahm. Aber schon beim ersten Versuch wich sie dann aus, drehte sich zur Seite und so nahm ich sie dann doch in der klassischen Stellung, bei der ich weitere Flucht und Ausweichversuche effektiv durch die Umklammerung ihrer Beine unterband und sie mit einen anhaltenden Auflagedruck in die Matraze presste. Ich konzentrierte mich auf meine Aufgabe und nun hatte ich endlich meinen GF6-freien Fick. Sie versuchte diletantisch zu stöhnen, was mich aber nicht sonderlich beeindruckte. Mir war längst klar, dass diese so süss aussehende kleine Maus keinen Spass an dem Event hatte, aber jetzt machte ich mir meinen. Ich zögerte es hinaus, reduzierte die Frequenz, verharrte für Sekunden in ihrer Mitte versenkt, bis ich dann ganz langsam wieder mit ganz langem Hub ansetzte. Sie griff die ganze Zeit von hinten mit ihrer Hand an ihren Damm. Wollte Sie einem Dammriss vorbeugen, verhindern, dass ich den anderen Eingang erwischte oder meine Eier stimulieren ? Egal - i had to do my job. Und ich tat ihn. Meine erste volle Ladung des Tages - eigentlich war es die erste volle Ladung seit Tagen - befüllte das Tütchen. Die halbe Stunde war noch nicht rum, aber ich sprang unter die Dusche, warf meine Kutte über und wir gingen zur Abwicklung des Bezahlrituals die Treppe hinunter. Nach einem schnellen Abschied musste ich mich zügig dem Speisesaal zuwenden, denn es ging flugs auf 22:00 zu und die Schliessung der Küche drohte.

Zwischenspiel:
Nach erfolgter Stärkung nahm ich wieder im Barraum Platz und versuchte mir einen Überblick zu verschaffen. Zwei Mädels, die irgendwie eine energetische Ausstrahlung hatten, die eine gross dunkelhaarig schlank und mit einem etwas länglichen aber sympatischen Gesicht und die andere rothaarig, streng, extrem schlank und sportlich tauchten nur zweimal kurz im Barraum auf und waren sofort wieder verschwunden - anscheinend Dauer oder Flug-gebucht. Schade, die hätte ich mir gerne mal näher angeschaut. Aber auf Flugbuchung ohne vorheriges abtastendes Gespräch stand mir nicht der Sinn. Ansonsten gab es im wesentlichen zwei Fraktionen: einge kurzhaarig Blonde mit leicht dralleren Oberweiten und teilweise Hüftgold-Ansatz, die eher affig herumalberten und eine etwas stillere Gruppe von eher südländisch aussehenden kleinen schlanken Gazellen. Aus dieser zwinkerte mir eine Brünette 36er-Formatige mehrmals zu. Als ich mir eine neue Cola an der Bar holte, stellte ich mich neben sie und wir kamen ins Gespräch.

Des Dramas weiter Akt, Katarsis und das Ende des Helden:
Cindy stammte aus Budapest, sprach aber sehr gut deutsch. Sie hatte schon in diversen Clubs in D, Ch und Nl gearbeitet. Ihr Repertoire wiess nicht die zuvor erlebten Einschränkungen auf. Sie versteht ihren ganzen Körper einzusetzten und nutzt ihren Mund ausser für neckische Sprüche auch für Küsse und auf dem Zimmer dann auch für eine komplette 1a Orgelgerechte Blasinszenierung. Da ich zur vorgerückten Stunde, nach einem anstrengenden Tag nicht mehr ganz so schnell erregbar war, durfte sie ihre Künste eine ganze Weile lang gefahrlos zelebrieren. Als Gentleman genoss und beschwieg ich das Zeremoniell. Das hätte von mir aus auch die ganze Nacht durchgehen können.
Aber irgendwann drohten dann doch wieder Säfte in den Schaft zu steigen, und ich musste um Unterbrechung bitten. Während dieser wurde die Gummierung appliziert und nach kurzer Pause konnten wir den eigentlichen Vollzug des Aktes in Angriff nehmen. Jedesmal wenn es eng zu werden drohte wechselten wir die Positionen - erst Rittlings, dann Doggy und zu guter Letzt lag sie mit um mich geschlungenen Beinen in die Kissen gekauert und nahm meine Stösse - untertützt durch ihre eigene Beinbewegung hinter meinem Rücken - mit wohligen Lauten in sich auf. Leider hatte auch diese Veranstaltung ein Ende, kurz nachdem meine Nachkommenschaft ihren Schwung jäh an der Gummiwandung eingebüsst hatte. Ich war dann allerdings auch am Ende meiner Kräfte. Auf allen Vieren kroch ich nochmal unter die Dusche, die mich wieder soweit ermunterte, dass ich mit Cindy hinuntergehen konnte, ihr den verdienten Lohn und ein wenig Extra überreichen konnte und mich dann auf den Weg durch die Nacht zurück in das Land der blau-weissen Rauten machen konnte.

Und die Moral von der Geschicht: aus Ungarn kommen nicht nur scharfe Paprika.

Das Etablissement ist durchaus empfehlenswert, die Preise für ausserhalb des Rheinlandes passabel, die Damensauswahl reichlich und sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Sollte es mich nochmal in die Gegend verschlagen, werde ich dort sicherlich noch mal auflaufen. Allerdings gehe ich davon aus, dass bis dahin die Damenriege der branchenüblichen Fluktuation unterworfen wird.
__________________
--
basta
Antwort erstellen         
Alt  15.04.2008, 17:52   # 123
Raupe
 
Mitglied seit 23. April 2007

Beiträge: 14


Raupe ist offline
Hallo FKK

Der name der Süßen war Janett . Gruß von Raupe wenn du hingehst viel spaß
Antwort erstellen         
Alt  15.04.2008, 08:16   # 122
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
@raupe

weißt du auch den Namen noch?

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Alt  14.04.2008, 14:25   # 121
Raupe
 
Mitglied seit 23. April 2007

Beiträge: 14


Raupe ist offline
FKK Atlantis

War gestern abend im Atlantis in Kufstein,65 euronen Eintritt allkfreie Getränke und Essen frei (gab frischen Braten mit Knödeln und Salat ) 14 Frauen waren da,alles sehr sauber und die Mädels waren sehr freundlich und in keiner weise aufdringlich. Habe mich für eine schlanke Ungarin entschieden 1 Stunde mit FO 120 euro kein Nachkobern und sehr guter Service ,ist knapp 100 kilometer weg aber Abends gut zum fahren mein Fatzit immer eine kleine Reise wert wenn der Standart gehalten wird
Antwort erstellen         
Alt  13.04.2008, 21:45   # 120
Always the Best
 
Mitglied seit 9. April 2008

Beiträge: 5


Always the Best ist offline
FKK Atlantis

Ich kann nur sagen der weg lohnt sich,das mag bis vor einem halben gestimmt haben aber jetzt sind nie weniger als 20 Modelle da und bestimmt für jeden geschmack etwas.Also viel spass an alle meine Freunde.
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2008, 18:36   # 119
tirolroland
Insider
 
Benutzerbild von tirolroland
 
Mitglied seit 15. July 2003

Beiträge: 1.136


tirolroland ist offline
Konnte die negativen Zeilen über das Atlantis nur sehr schwer glauben.

Traurige persönliche Erfahrung:

Besuch vorletzte Woche - Eintritt bezahlt, 3 Bier a´5 EURO bezahlt und immer noch hat mir keine gefallen. Vergiss es, ohne ficken wieder nach Hause!!!!


Besuch letzte Woche: siehe unter Besuch vorletzte Woche!!!!!


einfach meiden, schade um den Club!!!
Was ist da los???????????????
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2008, 22:08   # 118
gandalf394
 
Mitglied seit 21. January 2006

Beiträge: 6


gandalf394 ist offline
Wink Kelly wild und hemmungslos!

Um den aufkommenden Druck zu bekämpfen besuchte ich am Samstag nachmittags das Atlanis. Ich war in der letzten Zeit einige male dort, am Anfang aber muss ich mich immer noch ein wenig orientieren und schauen welche Mädchen anwesend sind.
Zum glück war meine Favoritin heute anwesend. Kelly ist ihr Name! So wusste ich, dass der Abend gerettet ist und total geil enden wird.
Als mich Kelly sah kam sie zu mir, und wir einigten uns ziemlich schnell darauf in einem Zimmer zu verschwinden. (auch wenn man Kelly nicht kennt, sie fällt schon dadurch auf, dass sie mit jedem sehr freundlich ist – und nie schlecht gelaunt ist – wie es so bei anderen Mädchen öfters vorkommt)
Erstmal haben wir gemeinsam geduscht und uns gegenseitig gewaschen. Dabei haben wir schon mit streicheln und knutschen losgelegt. Kelly hat bereits unter der Dusche damit angefangen meinen Penis zu verwöhnen und als ich aus der Dusche kam dann hatte ich da schon eine Latte.
Im Bett ging es dann genau so geil weiter, sie hat da richtig geil losgelegt. Als erstes hat sie mit geilem französisch dafür gesorgt dass mein Penis ordentlich hart wurde. Anschließend bumste ich das geile Luder in verschiedenen Stellungen durch, bis ihre Möse klatschnass war. Also ich sie von hinten nahm bereitete mir Kelly zeitgleich ein göttliche Überraschung.
Sie fickte mich mit ihren Finger in meinen Arsch – das war für mich das erstmal – aber es war einfach geil mal so einen tabulosen Sex zu haben, worauf hin ich auch so richtig geil abspritze, wie ich es nur selten erlebt habe. Das Miststück geht richtig geil mit, und sie versteht es einfach jedes mal wieder ein geiles Programm zusammenzustellen!
Zu Kelly kommt man als Fremder, man geht aber als Freund denn sie lässt einfach keine Wünsche offen.
Einziger Wermutstropfen, wenn du dich auf Kelly einmal einlässt dann wird sie zur Sucht und du kannst gar nichts mehr dagegen tun. Also überleg es dir gut!


P.S.: Eine Person die auch erwähnt werden sollte, ist der Masseur vom Atlantis. Er macht einfach eine phantastische Arbeit und ist zusammen mit Kelly immer einen Ausflug in das Atlantis wert.

Lg

Fabian
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:00 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)