HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Hurenforen > HURENFORUM Österreich > CLUBS & BORDELLE in Österreich
  Login / Anmeldung  

Dein Banner hier?























Dein Banner hier?
#Info
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.09.2006, 17:34   # 1
Buffoo
made in germany
 
Benutzerbild von Buffoo
 
Mitglied seit 27. July 2006

Beiträge: 92


Buffoo ist offline
FKK-Club ATLANTIS, Kufstein, Gewerbepark Süd, TESTBERICHTE

Hallo Jungs,

heute im Atlantis gewesen.

5 Mädels waren anwesend (da die deutschen Gesundheitszeugnisse nicht akzeptiert wurden durften weidere leider heute nocht nicht arbeiten) lt. Empfang sollen es aber in Zukunft 20 werden.

Zimmer sind sehr schön.

Aufenthalt / Kennenlernbereicht eher ein wenig zu eng.

Essen war gut.

Getränke bekommt man im Glas gereicht.

Könnte was werden - nächste Wochen bin ich sicherlich nochmals dort um mich von den Neuerungen überzeugen zu lassen.

Wenn sich die Zahl der Mädels noch erhöht ist das sicherlich eine Alternative zum 170 Kilometer entfernten COLA (wie oft bin ich schon die 1 1/2 Stunden dort hin gefahren) - nun habe ich entlich solch einen Laden vor der Haustüre.

Hoffe, dass das LaVilla und LaRose auch über kurz oder lang die Preise angleichen müssen. In Tirol könnte dann so etwas eine FKK Hochburg entstehen (würde mich sehr freuen )

Gruß

Buffoo
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  03.03.2008, 23:27   # 114
captainb
back on track
 
Benutzerbild von captainb
 
Mitglied seit 25. February 2006

Beiträge: 412


captainb ist offline
Alzheimer, oder waas?

Hallo Kollegen,
ihr müsst mir helfen!
Nachdem ich gestern (aus persönlichen Gründen) nicht zu meinem wöchentlichen Besuch ins ColA nach Augsburg gehen konnte, bin ich ins (für mich nähere) Atlantis gefahren.
Voller Frust und ohne hohe Erwartungen um 18 Uhr angekommen, hat mir der Abend dann doch ganz gut gefallen.

Am Eingang wurde mir zwar gesagt dass im Atlantis nicht animiert wird, aber kaum war ich 5-Minuten anwesend kam auch schon eine Dame auf mich zu und hat mich bezirzt. Nettes Gesicht und angenehmes Wesen, aber der Körper war trotz Schummerbeleuchtung schon als nicht "optimal" wahrzunehmen. Weil sie sich gleich sehr zärtlich an mich geschmiegt hat und ich heute (zumindest bis zu diesem Date) nicht wählerisch war, ging ich mit ihr nach oben.

Na ja, als wir beide nackt waren, erkannte ich dass die junge Dame wohl schon Mutter ist, oder so. Bauch, Titten und Mu... waren doch sehr "weitläufig".
Egal, …nach zwei Jahren Club-Karriere bin ja inzwischen schon fast "Profi" und habe auch in dieser Situation "funktioniert".
Es war eigentlich auch gar nicht schlecht. Alles was zum Standard gehört war bei unserem Date vertreten. ZK´s, FO, Eierlecken und Zungenspiel an meinem "Ding". Ich habe lange ihre Mu... oral und mit den Fingern verwöhnt und schließlich (oh Wunder bei den Ausmaßen der Mu...) in der Missio den Gummi gefüllt.
Das Date hat eine Stunde gedauert, war in der Summe völlig in Ordnung, aber da die Dame eigentlich nicht meinem Beuteschema entsprach, gibt es sicher keine Wiederholung.

Und nun zu meinem Problem bei dem ihr mir helfen könnt:
Ich war gestern den ganzen Abend so verwirrt, dass ich mir keine Namen gemerkt habe.
Aber (wie manche wissen) bin ich Statistiker und Tagebuchschreiber.
Und ohne Name ist so ein Tagebucheintrag nix wert.
Die junge Dame kommt aus Rumänien, ist ca. 160 groß und hat schwarze Haare.
Vielleicht kann mir ja einer von euch anhand meiner Beschreibung den Namen der Dame (und vielleicht auch das Alter) nennen.

Beim Essen (ich nur Salat und Obst, die anderen einen deftigen Schweinebraten mit Knödel) bin ich von sehr netten einheimischen Kollegen beraten worden und habe mich gleich danach zu der sehr jungen, sehr schlanken "Empfehlung" auf die Couch gesetzt.

Vielleicht 1,70m groß, Rotbraune Haare, aus Ungarn und ich glaube mich an den Namen Michelle zu erinnern.
Neben ihr saß eine schwarzhaarige, ebenfalls aus Ungarn ebenfalls sehr schlank, und die Titten waren noch ein wenig kleiner als bei Michelle??
Sie hatte eine recht lange Nase und ein Piercing am Mund.
Die rothaarige hat mir gleich einen Dreier mit ihrer Kollegin vorgeschlagen. Erst habe ich noch abgelehnt, aber nach kurzem Überlegen habe ich dann doch in freudiger Erwartung zugestimmt.
Die zwei „Gören“ waren recht lustig und haben mich unten in ein Zimmer mit Deckenspiegel entführt.
Während ich unter der Dusche war, habe die sofort angefangen sich gegenseitig zu verwöhnen und als ich vorsichtig darauf hingewiesen habe, dass es hier ja wohl in erster Linie um mich gehen sollte, hat Michelle?? gesagt, sie würden jetzt alleine weiter machen und ich könne ja zusehen und es mir selber machen.
Das war natürlich nur scherzhaft gemeint und nach meinem lautstarken Protest haben die Beiden mich dann zwischen sich aufs Bett gezogen und dann ging´s gleich „richtig“ los.

Alles war vertreten und die Kleinen sind richtig abgegangen. Ich musste diese zwei „Power-Girlies“ mehrmals einbremsen, sonst wäre das Ganze bereits nach fünf Minuten vorbei gewesen.

Abwechselnd ZK´s, FO und simultanes Schwanz und Eierlecken von Beiden wobei sie sich auch mal gegenseitig „bezüngelt“ haben. Ich durfte sie auch beide „verwöhnen“ und gleichzeitig steckte mein Schwanz jeweils bei der andern in der Mu… oder dem Mu…
Außer in der Mu… durften meine Finger auch überall auf „Streichel“ und „Erkundungstour“ gehen.
Wir waren permanent irgendwie „verknäult“ und in mir „brodelten“ immer Stärker diese „Glückshormone“ auf, die einem etwas frustrierten (mehr als) Mittvierziger die Freude am Leben wieder zurückbringen.
Das sind die Momente, in denen ich den „Herrgott“ lobpreise, dass er mir vor zwei Jahren den Weg zu diesem „Hobby“ gewiesen hat! …Dafür lohnt es sich zu leben.
Irgendwann habe ich dann in Michelle??, in der Missio den Gummi gefüllt, während ich die eine Hand an der Mu… der schwarzhaarigen hatte und mit der anderen Michelles Titties geknetet habe.
Diese Art von „Multitasking“ ist mir dann auch weitaus lieber als das in meinem öden IT-Job.
Wir haben während der Rauchpause (die Mädels haben geraucht, ich hab Pause gemacht) noch ein wenig gekuschelt und dann hat die schwarzhaarige auch schon darauf hingewiesen dass die 30 Minuten nun vorbei sind und gefragt ob ich verlängern wollte.
Ich hab´s fürs erste dabei belassen und ein längeres Date für die Zukunft in Aussicht gestellt.

Ja, und in Zukunft werde ich wohl ab und zu mal wieder im Atlantis vorbei schauen. Der Club ist zwar nicht sehr groß aber sehr schön eingerichtet und auch sehr sauber geführt. Das Personal ist freundlich und zuvorkommend und die Küche ist auch nicht zu verachten.

Gestern, am Sonntag, war das Angebot an CDL´s nicht gerade berauschend, aber es waren auch nicht so viele Dreibeiner anwesend. Die Leistung der Mädels war auch absolut auf gewohntem FKK-Club Niveau und es gab keine Spur von Abzocke oder Nachkobern.

Was mir persönlich nicht so gut gefällt ist das schummrig, puffige Licht und die Tatsache dass Alkohol ausgeschenkt wird.
Da fühlt man sich als „Nichttrinker“ so ähnlich wie nüchtern auf der Wiesn oder beim Fasching.
Dahingehend passe ich wohl besser in unsere helle und sterile „Zwecksportstätte“ nach Augsburg.
…Aber ab und an mal ein Tapetenwechsel kann ja mitunter nicht schaden.
Schnuckels aus de Puszta… I’ll be back!!!!

Ach ja, …falls mir jemand jetzt auch die Namen und das Alter der kleinen Ungarinnen sagen kann wäre ich hoch erfreut.

LG aus MUC

Captain B.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2008, 16:21   # 113
anders61
 
Mitglied seit 26. October 2007

Beiträge: 113


anders61 ist offline
Schifoan am Wuildn Kaiser, wedeln im Atlantis

war am Wochenende zum Skifahren am Wilden Kaiser und habe den Samstag Abend aufgrund der guten Tipps von Euch Mitstechern im FKK-Club Atlantis in Kufstein verbracht.

Nach dem Abendessen rein ins Taxi und den Gewerbepark angesteuert. „Sicher ins Atlantis, gell“ meinte der Taxler, schließlich hat um die Uhrzeit (21:00 Uhr) am Samstag Abend dort außer der Tankstelle nichts geöffnet. Der Parkplatz war dann schon gleich mal so was von voll, was für die Qualität des Hauses spricht.

Der Eingangsbereich ansprechend, am Empfang wurde mir „Erstlingstäter“ alles sehr freundlich und genau erklärt und dann gings hinein ins Vergnügen. Bisher hatte ich mich immer gescheut, mich in meiner Heimatumgebung Stuttgart so im Bademantel zwischen all den anderen Interessenten zu bewegen. Im fernen Kufstein am grünen Inn habe ich es dann doch gewagt. Und was soll ich Euch schreiben? Es war eine tolle Erfahrung.

Doch der Reihe nach, nach dem Anlegen der Einheitstracht habe ich mir erst mal ein Bild von den Räumlichkeiten verschafft ehe ich mich im schön gestalteten Wellness-Bereich meiner ersten Dusche des Abends unterzog. Die momentan nicht genutzten Zimmer habe ich mir erst mal angeschaut und war dann schon mal positiv angetan. Jedes Zimmer großzügig im Ausmaß und geschmackvoll eingerichtet, egal ob afrikanisch oder im Landhausstil. Und vor allem hatte jedes Zimmer eine eigene Dusche.

Ich begab mich zunächst an die Theke und bestellte mir einen Verlängerten, schließlich wollte ich den Abend hellwach erleben. Die im Raum anwesenden Mädels waren bereits alle in Beschlag genommen, so konnte ich mich zunächst noch in Ruhe orientieren. Doch so nach und nach waren auch Mädels „ohne“ wahrzunehmen die sich erfreulich neutral verhielten. Ich befürchte vor meinem Besuch eine ständige Anmache. Dem war nicht so. In meiner Nähe hielt sich eine attraktive junge Blondine auch die ich dann einfach mal ansprach, worauf sie sich zu mir setzte. Ich ließ mir „Novize“ erst mal von Ihr noch mal alles genau erklären und was sie auch sehr ausführlich und in einer angenehmen Art und Weise tat. Sie heißt Natalie, ist Anfang 20 und kommt aus Polen. Ich bestellte ihr ein Piccolo (über den Preis schreibe ich lieber nicht) und wir plauderten noch eine Weile ganz nett. Dann begaben wir uns auf die Suche nach einem freien Zimmer, mussten uns jedoch in die Warteschleife begeben, da sämtliche Zimmer nebst Kino und die nicht in Betrieb befindliche Sauna belegt waren. Das nächste frei gewordene Zimmer nahmen wir sofort in Beschlag (es handelte sich um das sehr ansprechende Afrikazimmer) und ich nahm meine zweite Dusche an diesem Abend und auch Natalie machte sich anschließend unter der Dusche frisch. Nachdem wir uns zunächst auf der Matte im Kniestand gegenseitig streichelten bot mir Natalie ihre frisch rasierte Muschi zur Französischstunde an. Mein Zungenspiel schien ihr zu gefallen, da Ihre Brustnippel ganz hart wurden. Von ihrem Schoß aus arbeitete sich meine Zunge über ihren Bauchnabel empohr zu den steil hervorstehenden Nippel ihrer wohlgeformten Brüste. „Nicht nur einen Nippel bitte sonst ist der andere beleidigt“ meinte sie scherzhaft. Überhaupt flachsten wir die ganze Zeit ohne von unserem Liebesspiel abzulassen. Bei einer zärtlichen Kussarie übernahm Natalie die Oberhand, drehte mich in die Rückenlage und bahnte sich über meinen Oberkörper hinunter ihren Weg zu Klein-Jonny, der schon eine ungeduldige Erwartungshaltung eingenommen hatte. Tja neben Deutsch, Polnisch, Russisch und Englisch ist Natalie auch dem französischen mächtig, dies jedoch nach ihrer Aussage nur in der praktischen Form. „Willst Du jetzt Sex?“; „Na klar, deshalb bin ich doch da!“ war meine neckische Antwort und Klein-Jonny bekam daraufhin sein Hütchen verpasst. Natalie setzte sich sanft auf den aufgerichteten Kleinen und begann ihr Becken sanft zu bewegen. Welch eine Pracht, dieses heiße Mädchen so vor einem in Aktion zu betrachten. Sie wechelte in die breitbeinige Reiterstellung und bracht nicht nur unsere Atmung auf neue Umdrehungen. Ohne voneineander abzulassen wechselten wir in die Mission und nun bestimmte ich das Tempo. „Zeig mir wie Du es magst“ war ihre Bitte und das tat ich dann auch. Mensch Anders, bist doch alt genug und solltest dich rechtzeitig bremsen können doch der Spaßfaktor war einfach zu hoch, so dass ich noch vor dem Wechsel in den Doggy das Tütchen füllte. Noch ein zärtliches Nachspiel und eine sanfte Reinigung, ehe ich Natalie für ihre Dienste entlohnte. Wir setzten uns noch kurz zusammen an die Bar doch der Männerüberschuß war eindeutig zu hoch, so dass sich Natalie noch zärtlich mit einem Bussi von mir verabschiedete.

Inzwischen schätzte ich das Kräfteverhältnis auf 60:20. Klein-Jonny und der Rest meines Körpers lechzte nach diesem wilden Ritt nach Entspannung und so begab ich mich wieder in den Wellness-Bereich, nahm meine mittlerweile 3. Dusche und nahm im Whirlpool ein entspannendes Bad.

Wieder zurück an der Bar bestellte ich mir den nächsten Kaffee und prostete einer langhaarigen Blondine zu, die sich mir dann als Renata aus Tschechien vorstellte, die so Mitte 30 ist, schlank, muskuläre Beine und zarte kleine Brüste. Wir plauderten ein wenig über dies und das, und ich ließ mir ihren Serviceumfang schildern. Ich stehe eigentlich auf nichts besonderes, im wesentlichen auf GF6 bei Sympathie verbunden mit ZKs. Da dies kein Problem darstellte begaben wir uns eine Etage höher und hatten Glück mit einem freien Zimmer. Dusche Nummer 5 (die 4. Dusche nach dem Whirlpool) und auch Renata machte sich frisch. Auf dem Bett wurde erstmal Klein-Jonny verwöhnt nicht ohne den erfreuten Kommentar (wie auch zuvor von Natalie) dass der Kleine einigermaßen frisch rasiert ist. Schönes Französisch mit etwas mehr Handeinsatz als vorher und auch ich durfte meine praktischen Fähigkeiten im Französischen demonstrieren. Danach bot mir Renata eine Erotikmassage an. Ich willigte ein und Klein-Jonny und mein Anus wurden in den Mittelpunkt der Aktion gestellt. Eigentlich hätte ich dem Treiben gleich Einhalt gebieten sollen, doch es war soooo geil. Der Meinung war auch Klein-Jonny und beendete das Treiben leider viel zu früh auf seine Weise. Nach der Reinigung lagen wir noch beieinander und da noch etwas Zeit war genoß ich noch eine erotische Streichel-Rückenmassage. Nach der Entlohnung verabschiedeten wir und noch mit einem zärtlichen Kuss und es war leider an der Zeit zu gehen. Also mein Fazit lautet: Unbedingt empfehlenswerte Location. Die beiden Mädels: Natalie undbedingt wieder, bei Renata muß ich sagen, gepoppt hätte ich sie schon gerne, aber bin alt genug um das Treiben rechtzeitig in die entsprechende Richtung zu lenken, selbst schuld.

Trotzdem verließ ich nach meiner 6. Dusche des Abends sehr zufrieden das Etablissement um am nächsten Tag auch noch auf der Skipiste etwas zustande zu bringen. Sollte ich mal wieder in der Gegend sein, werde ich sicher wieder vorbeischauen!

Anders
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2008, 23:25   # 112
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Narürlich juckt auch mich der 11. Finger

aber ich brauche keinen besonderen Grund um mir etwas zu gönnen. also rüber nach Kufstein. Dieser Platz entwickelt sich für mich zur echten Cola Alternative. Anfahrt kurz. 17 Mädels anwesend. Ausgesucht Patrizia (Ungarn)
und eine Scharzhaarige Ungarin (Name vergessen)

Patrizia

schön an zu sehen, blond, grosse Titten, ca. 25 - 27 Jährchen. Sensationelle Nummer (Einzelheiten schreib ich jetzt nicht sonst wissen die wer ich bin) auf alle Fälle empfehlenswert.

Nr. 2 Schwarzhaarige Ungarin

gebucht wegen Empfehlung eines Mitstechers
absolut Top gebläse so dass mir hören und sehen vergangen ist
weiterer Service wurde dann meinerseits nicht mehr benötigt

Sonntags hat scheinbar der Koch frei, so dass das Menü ein wenig sparsam war, aber was solls, der Koch braucht auch mal frei

Auf alle Fälle in baldigster Bälde werde ich wieder anrücken

Gruss DD.

PS. Warum gibts eigentlich vom Atlantis keine Freikarten im LH. Wäre sicherlich eine gute Werbung
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  03.02.2008, 18:40   # 111
Phönix
 
Mitglied seit 24. June 2006

Beiträge: 40


Phönix ist offline
Desert Rose

Stella, vom unscheinbaren Nachtschattengewächs zur Rose erblüht!

Nach einem guten Geschäftsabschluss letzte Woche war mir nach feiern zu mute und der 11 Finger juckte auch. Zurück in Richtung Tirol in Kufstein das (Schein-) Heilige betreten und da ich vor der Neueröffnung des ATL einige netten Erlebnisse hatte, kurzerhand zum Saunieren und Relaxen angehalten.
Die Räumlichkeiten und Zahlungs- Modalitäten sind die gleichen wie beim letzten Mal und hinreichen bekannt, also halten wir uns damit nicht all zulange auf. Leider ist seit der Neueröffnung die Sauna bis auf weiten kalt, doch als Ersatz wurde eine Infrarotkabine angeschafft. Auch gut zum schwitzen und relaxen.

Wie üblich erst mal unter die Dusche und raus an die Bar um sich eine überblick zu verschaffen was so alles diesen Abend geboten wird bei einem Tässchen Kaffee welcher jetzt nicht mehr aus dem Automaten läuft.
Einige blonde, eine rot und diverse dunkel Haarige Mädels da und Sie an der Nikolaus hat auch einige Schoko Hasen gebracht.

So beim mustern der anwesenden Damen ist mir ein bekanntes Gesicht aufgefallen als längst vergangenen Zeiten in Ibk. Kelly – aber leider dauergebucht.
Also wenn nehmen wir den dann?
Da tanzt doch so ein Schnuckelchen ganz liebreizend an der Stange. Die habe ich schon einige male gesehen aber eigentlich noch nie in die nähere Auswahl gefasst. Also nach der Tanzeinlage zu mir gewunken und gleich mal nach dem Namen gefragt.
„Stella“ – eigentlich wenn Sie mir aufgefallen ist eigentlich nur weil Sie immer wenn ich Sie gesehen habe Stiefel anhatte. Ich finde ja Stiefel an einem Frauenbein einfach nur sehr sexy, und Sie hatte auch immer einen Cleopatra ähnlich Haarschnitt.
Also haben wir mal angefangen mit Quatschen, und die Chemie schien zu stimmen. Da mir wie gesagt zum Feiern zu mute war ein Fläschchen Campus bestellt um mich endgültig von der Autobahn zu bringen (geistig) und die Stimmung etwas aufzulockern. Ich hatte ja mit dieser Meid noch einiges vor diesen Abend, und da kann Stimmung nie genug aufkommen.

Erst jetzt viel mir ihr süßer Stehbusen auf der wie sich später noch herausstellen sollte sehr empfindlich ist und Sie es liebt das man beide liebkost. So nach der Hälfte des Campus wollte ich rauf in den Wellnessbereich und in den Pool um sich noch näher zu kommen. Bisschen schmusen und fummeln, quatschen das macht doch gleich Lust auf mehr.
Da ich eigentlich nicht der Typ bin der mit der Tür ins Haus fällt und das abklappern von diversen Serviceleistungspunkten verabscheue, keine Berichte oder Erfahrungen von anderen Freunden kannte befand ich mich nun auf sehr dünnem Eis. Jedoch wollte ich wissen wie weit man mit Charme bei dieser Frau kommen kann. Also gespannt was da noch kommen mag (der Nervenkitzel ist doch auch ein Teil des ganzem) wurde mir erst mal im Sessel neben dem Pool sitzend, gepflegt im einer geblasen. Das kann ja noch heiter werden, denn blasen kann die Meid. Genug des Vorspieles jetzt ich wollte ficken, und ich war kurz davor abzudrücken. Das ganze abgebrochen ab unter die Dusch um wieder etwas abzukühlen. Campus alle, also gefragt ob noch Nachschub gefällig wäre? Ihre Gegenfrage ob wir den jetzt aufs Zimmer gehen wollen, nur mit einen lächeln beantwortet, entschwand Sie sogleich um für Nachschub zu sorgen. Zurück mit der Puffbrause und siehe da einem Schlüssel… wird doch nicht der zur Glückseligkeit sein??

Nein, nein liebe mit Stecher war nur der zur Bibliothek Suite den wenn man eine Pulle und ein Mädel mit noch oben nimmt erhält man darf man dort pimpern.
Ist wirklich schön so ein Zimmer und auch schön geräumig, mit eigenem Blubberbad und so weiter.
Aber genug davon, nach erneutem anstoßen wurde erst mal wieder Luft oder sonst was in den kleinen Jungen geblasen. Da will man sich ja dann nicht lumpen lassen und erst mall oral revanchiert, was mich nun zum Titel dieses Berichtes zurück bringt.
Rechts neben ihrer frisch rasierter oder würde eher sagen gewachsten Muschi ziert eine Rose den Venushügel.
Nun ja die orale Zuwendung meinerseits blieb nicht ohne Wirkung bei ihr jedoch war bei mir die Luft wieder raus, was Steller aber wirklich gekonnt gleich ändern sollte, in Kniender Position, was äußerst erregend finde. In voller Funktionsgröße gebracht , wurde Sie zunächst aus ihrer Knienden Stellung entlassen und erstmal für den erst Kontakt gegen die Wand gelehnt und mit kräftigen Stößen beglückt, welche Sie je länger es dauerte auch mit gekonnten gegen Bewegungen einforderte.
Da diese Stellung auf dauer doch nicht die angenehmste ist, aber dennoch irrsinnig geil, wurde direkt am Boden weiter gevögelt.
Dann kam was ja kommen musste die Tüte wurde gefüllt.

Gemeinsam noch gemütlich am Campus genippt, eine Zigarette geraucht und da war mir dann da der erste Druck weg war nach einer weiteren Runde.
Also ab unter die Dusche, dort gleich wieder an den lieblichen Brüsten geknappert, vor gefingert, um dann bereits unter der Dusche wieder auf Vordermann geblasen zu werden.
Dann schnell abgetrocknet und ab auf das wirklich sehr große Bett. Dort wieder geleckt während sie weiter meinen blanken Willi liebkoste. Als ich um kurze Unterbrechung bat, holte Sie aus Ihrer Tasche einen Vibrator und meinte ich solle sie doch damit noch zusätzlich verwöhnen. Also ich bin ja kein so großer Freund von Konkurrenz, aber wenn es Stimmung bringt warum denn nicht. Also gleich mal eingeschaltet und ab damit in das warme dunkel.

Seine Wirkung hat es auf alle fälle getan denn jetzt blies Sie noch heftiger und ich konnte einige male Würge Geräusche wahrnehmen beim dem versuch ihrer seit’s, mein Tool ganz aufzunehmen. Jetzt aber genug, ich wollte den Platz mit dem Konkurrenten tauschen. Mit dem Mund gummiert und rauf auf den Zauberstab. Nach heftigen Ritt von ihr in die Hündchenstellung gewechselt, und man muss sagen – gelenkig ist die kleine denn neu eingelocht musste nicht werden. Bei dem Anblick ihres süßen kleinen Arsches konnte ich mich leider nicht mehr lange zurückhalten und drückte zum 2ten mal in den Gummi ab. Soviel ich noch in Erfahrung bringen konnte ist Sie auch beidseitig begehbar, was ich sich beim nächsten besuch ausgiebig austesten werde, denn für dieses mal war endgültig die Luft raus.
Antwort erstellen         
Alt  04.01.2008, 01:54   # 110
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.587


Tractorel ist offline
Atlantis Kufstein auf dem Weg der Besserung

Jetzt stell ich nu mal diesen Bericht ins FKK Forum für Deutschland
da sicherlich einige Kollegen diesseits der Grenze auch interesse daran haben.

Meine Wochendlichen Aktivitäten habe ich schon ins bergische Nachbarland verlegt, da es mir absolut keinen Spass macht mein kistchen Bier zu vertilgen ohne dabei meine obligatorischen
2 Schächtelchen Zigaretten zu konsumieren. Da liegt es doch Nahe
den Rotlichtbezirk auch einen Besuch ab zu statten. Vorweg, ich war schon mal da, hatte aber das Atlantis in keiner guten Erinnerung.
Anreise angenehm, ca. 30 min. Erster pluspunkt. Eintritt 65 Teuros,
bekannt. Gereicht wird kein Badetuch sondern Bademantel plus Schlappen. Getränke, volle Auswahl, Alkfrei umsonst, Alko muss bezahlt werden. Natürlich fette Aschenbecher auf dem Tisch.
Die Einrichtung entspricht einem Nobelclub, Zimmer von feinsten
(Themenzimmer, römisch, ägyptisch etc.). Da hat man manche Clubs in Deutschland eher als Armenhaus in Erinnerung. Sauna ausser Betrieb, dafür Infrarotbox. Masseur in Betrieb, halbe Stunde
20 Teuros (gute Massage, zu empfehlen).
Essen sehr zu im empfehlen (inklusive)
Erste Nummer, Camila aus Polen, ca. 28 bis 30 Lenze auf dem Buckel,
Blond, ca. 170 gross, Service Standart Cola, kein gezicke oder
kobern, halbe Stunde 60 T.
Zweite Nummer war schon direkt verdächtig, Natalie aus Polen, nach eigenen Angaben 22. Blond, grosse Titten, schöne braune Haut.
Geblässe vom feinsten inkl. EL., bumsing 20 min von allen Seiten, danach
noch mal blasen, Sosse gleichmässig im Zimmer und auf der Dame verteilt. Und das für 60 Teuros (die buhlen wahrscheinlich um
einen neuen Stammgast).
Danach Massage (dringend notwendig, da Maschine kaputt).
Lobenswert im Össi Land. Bockschein jeden Mittwoch für alle Damen Pflicht. anzahl der Anwesenden Damen ca. 10, Mandas ca. genauso viele. Nach den Ferien soll sich die Anzahl der Damen steigern, was ich erst glaube, wenn es soweit ist. Aber, es hat sich einiges zum besseren geändert, z. B. Service der Damen und das Essen (wird jetzt a la carte bereitet).
Werde wieder Berichten. Gruss DD
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Alt  13.12.2007, 13:52   # 109
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.

Zitat:
So wieder mal ein Bericht vom Atlantis! Vorweg der Montag ist eher schlecht weil da der italienische Koch frei hat.
Am frühen Abend recht locker besucht, steigerte sich das bis um Mitternacht auf eine deutliche Überzahl von Männern.
Es sind einige nette Mädels da, und trotz das ich mit ungarischen Mädels schon eingefahren bin, hab ich diesesmal die Michelle genommen.
Muss sagen war wirklich eine Spitzenwahl, sie bläst ohne Gummi küsst und war wirklich sehr nett und herzlich.
Es war SpitzenGFS und sie ist sicher keine Rührmichnichtanpuppe.
Hab sie dann an der Bar nochmals aufgegabelt und gleich noch Lust auf eine 2. Runde mit ihr bekommen. Sie bläst wirklich fantastisch und fickt noch lieber!
Abschliessend noch ein einen Crashkurs in Ungarisch bekommen. Danke dafür.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  03.12.2007, 13:21   # 108
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
Gestern:

- Brigitta (Ungarin, schwarze, fast schulterlange Haare, Tattoo am Bauch, Piercing an der linken Oberlippe) FO, kein ZK, Blasen gut, aber beim Vögeln kein tiefes Eindringen möglich.
Keine Wiederholung für mich......

Massage war gut......
Sauna immer noch nicht......

Keine Zeit für mehr......



Gruß, Metatron
Antwort erstellen         
Alt  01.11.2007, 01:13   # 107
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Ganz frisch gefangen.

Zitat:
Jetzt habe ich das Atlantis besucht und bin sehr begeistert! Ich war von 22 bis 2 Uhr dort. Nach Eintritt bezahlen gab ich mir einen Happen im Speiseraum, wo gerade 5 Mädchen waren und Suppe konsumierten. Dabei fiel mir eine Blonde Lady auf ( nciht barbusig, wie die anderen, sondern züchtig bekleidet), die dann bald wegging. Als ich an der Bar sass und Kaffee trank, kam sie zu mir und fragte, ob sie sich mit mir unterhalten könne.... Sie ging bald and Eingemachte. Kelly heisst das wunderbare Wesen. Was ich dann im Whirlpoolzimmer die nächsten 2,5 Stunden erlebte, schlägt alle Erlebnisse der letzten 20 Jahre!!! Als Gentleman möchte ich aber nicht so sehr ins Detail gehen: kurz- es war umwerfenddddddd!!! Der Abend hat mich 400 Euronen gekostet, von dem ich keinen bereue! Wiederholungsgefahr 10000%. Ich bin nur froh, dass das Atlantis so weit von mir weg ist und ich von Kelly wieder Distanz bekomme ( und sie von mir- wer weiss was sonst mit uns beiden passieren würde). Da ich blank war, gab sie mir noch einen 10-er fürs taxi. Solltet ihr bei kelly landen- behandelt sie gut. Sie ist das geilste Stück auf Erden.......
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  25.10.2007, 17:27   # 106
subito
 
Benutzerbild von subito
 
Mitglied seit 8. June 2005

Beiträge: 49


subito ist offline
Servus beinand,

letzte Woche, glaube Dienstags, habe ich mich trotz eigentlich fehlender innerer Einstellung auch mal aufgerafft:

Ankunft ca. 22:00 Uhr, ca. 12 CDL's anwesend und vielleicht 10 Dreibeiner. Ambiente ist o.k., Umkleide vielleicht etwas dürftig, Sauna immer noch Out of Service, Whirlpool in Betrieb. Essen aufgrund der Uhrzeit nicht mehr ausprobiert, ich denke um die Zeit wären noch Speckplatten zu haben gewesen.

An der Bar einen Gespritzten geordert und die Dinge auf mich einstürzen lassen. Eine Tina aus Ungarn macht sich an mich ran: Nach ihrer Angabe 30 Sommer hinter sich (könnten auch 5 mehr sein) und aus Ungarn. Blond, am Nabel ein Tattoo in Sonnenform und im Gnack drei fernöstliche Schriftzeichen. Figur ned unbedingt schlank aber auch nicht wirklich üppig, Ohren ziemlich unterproportional.

Übliches Geplänkel und dann wollte sie Piccolo aber ich ließ sie dürsten und ging mit ihr aufs Zimmer

Ausgiebige Vorbereitungen von ihr (Waschen, Handtuch hier, Handtuch da, na doch wieder hier, , "Machmastunde?" ). Service in Kurzform: ZK, FO beids., Fingern, GV. Küsst anfangs etwas verhalten, besserte sich dann aber. Blasen war jetzt eher bescheiden, dafür wurde sie dann schön nass und ließ sich auch ohne Berührungsängste fingern. Hab dann tatsächlich auf eine Stunde verlängert - nach Ablauf der halben waren wir noch mitten im Ficken...

Nach dem Abschuss hat sie mir aber die Lust auf eine zweite Runde ziemlich schnell gekillt, sie wollte mir unbedingt ein Gespräch über meine Frau aufdrängen...

Also runter, 120 Ocken abgedrückt und an der Bar noch ein Bierchen geordert. Ich hatte von vorher noch eine grosse, sehr schlanke, ziemlich junge Braunhaarige in Erinnerung. Leider hab' ich die Dame nicht mehr erspechtet, was adäquates hab' ich nicht mehr gefunden und mich daher auch bald auf die Socken gemacht.

Fazit: Netter Club mit mittelprächtigem CDL-Angebot, leider hab' ich nicht das engagierteste Exemplar erwischt. Trotzdem werde ich wieder mal vorbei schauen und weiter testen.

Gruss
__________________
subito
Antwort erstellen         
Alt  22.10.2007, 09:03   # 105
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
Bericht zu gestern:

- Auswahl definitiv zu bescheiden. Sauna immer noch nicht. Whirlpool kalt. Koch hat frei, den Job übernahm Marc (Gulasch war gut, aber kein Salat oder sonstiges)

- Bin mit Jasmin(a) aufs Zimmer gegangen. Konnte dem Ganzen aber - im Gegensatz zu dirty old man - nichts wirklich positives abgewinnen. FO ja, ZK nein. Gleitgel, künstliches Gestöhne.

Fazit: Im Moment gibt es eigentlich nur Tatjana, die für mich in Bezug auf Optik und Service in Frage kommt........
Antwort erstellen         
Alt  16.10.2007, 14:45   # 104
Dirty Old Man
Lustgreis
 
Benutzerbild von Dirty Old Man
 
Mitglied seit 6. August 2005

Beiträge: 20


Dirty Old Man ist offline
Nachdem ich einem in Deutschland gelegenen Traumparadies meine Aufwartung gemacht hatte, lag das Atlantis fast direkt auf meiner neuen Reiseroute. Nur ein paar lächerliche Kilometer Umweg, so etwas macht mir doch nichts aus
Nach dem schon üblichen Prozedere rein in die gute Stube bzw. in die im Erdgeschoß gelegene Bar. 10 Dreibeiner, aber mindestens ein Drittel mehr Frauen, Glück gehabt
Von den mir bekannten Mädels konnte ich keine entdecken und auch die Ungarin Patrizia sowie die Brasilianerin Kelly hatten wohl ihren freien Tag. Die Auswahl war aber nicht schlecht, genauer betrachtet war sie sogar besser als bei meinem ersten Besuch
So dauerte es auch nur ein Bier lang, bis ich mich für die rothaarige Russin Tatjana entschieden hatte. Ende zwanzig, mittelgroß, gute Figur
Auch am Zimmer macht Tatjana eine gute Figur, volles Programm, da wird nicht lange rumgezickt. ZK, tolles Gebläse und auch sonst alles was das Herz begehrt. Da blieb ich doch gerne ein Stündchen und ließ mich gleich zweimal erleichtern
FOT mag sie nicht so gerne, auch gut, 60 Euro gespart

Das Essen noch deutlich besser als beim letzten Mal. Frisch gekocht und gleich serviert ist immer besser als jede Art von Buffet. Dazu zwei Bier, danach noch ein wenig Obst, ich war bereit für eine zweite Runde

Dafür nahm ich auch gerne eine kurze Wartezeit in kauf. Wollte ich doch mit dem wohl hübschesten Atlantismädchen diese zweite Runde in Angriff nehmen. Jasmin, süße 22 Jahre jung, mindestens 1,75 groß, Traumfigur, lange schwarze Haare bis zum Po
Ich hatte sie zuvor an der Stange tanzen sehen und meine Stange hatte auf ihren Tanz heftig angesprochen
Nun saß sie neben mir, eigentlich saß sie schon mehr auf mir und schmuste mich vom Barhocker. Jasmin kommt aus Rumänien, optisch ist sie wie schon gesagt eine Wucht, aber auch alles andere kann sich sehen und spüren lassen. Wieder volles Programm, noch intensiver wie zuvor, in dieser Stunde musste ich all meine Kraftreserven mobilisieren. Ihr knackiger Apfelpo kreiste auf meinem dirty little man das mir hören und sehen verging, meine Lippen waren schon wund vom vielen Küssen und das war immer noch nicht alles. Natürlich bezahlte ich ihr auch den Aufpreis für FOT, kein Tropfen ging dabei verloren

Damit jetzt nicht alle meinen, dass im Atlantis nur mehr Prinzessinnen arbeiten
Diese zwei Damen waren die optischen Highlights des Abends und das Beste ist für mich halt immer gerade gut genug


stay dirty
__________________
Je oller, desto toller - Pfizer sei Dank!
Antwort erstellen         
Alt  11.10.2007, 18:00   # 103
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
Am Dienstag war ich im Atlantis.

Patrizia (Ungarin-bin mir aber nicht ganz sicher- lange, blonde, gewellte Haare, große Brüste, riesiges Tattoo auf dem Bauch) FO und ZK inkludiert. Vom Service her hat es mir nicht gefallen. Zu nuttig, zu professionell.

Tatjana aka Tanja (29 Jahre alt, aus Weißrußland, rote, glatte, lange Haare, kleine, spitze Brüste, kein Tattoo (Yeah!!!), Bauchnabelpiercing) FO und ZK inkludiert. GFS. Mir hat es sehr gut gefallen.


Gruß, Metatron
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2007, 00:48   # 102
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gleich 2x gehuntert.

Zitat:
Atlantis find ich toll.

--------------------------------------------------------------------------------

Hallo
Ich bin ganz Neu hier aber ich finde ich sollte euch mitteilen wie sehr mir mein letzter besuch in Kufstein Atlantis gefallen hat.
War diese Woche dort: sicherlich an die 15 Girls einigen ganz nette waren dabei die Auswahl war nicht einfach.
Habe mich dann für eine sehr gut aussehende Blondiene entschieden.
Ich möchte mal sagen daß ich auf Blonde Frauen besonders abfahre.
Sie ist ursprünglich aus Polen wie fast die meisten Mädchen dort.
Beate heißt sie sagte sie,tolle Figur hübscher Po mit Tattoo,schätzte sie auf 23 bis 25 Jahre,gefragt hab ich sie Hübsche nicht obwohl sie sehr gut Deutsch spricht.
Sie hat gleich angefangen meinen Schwanz zu blasen,ohne Kondom,und es war total super.
Auch ich habe sie dann geleckt und sie hat gesagt,daß sie das sehr gern mag.Nachher noch zwei Stellungen bis ich schließlich nicht mehr konnte,Sex natürlich mit Kondom.
Beide unter die Dusche und ein Zungenkuß zum Schluß.
Bin dann Heim aber ich muß euch sagen ich werde wieder nach Kufstein fahren und diese Hübsche Beate find ich super toll.
Ich hoffe wenn ich dann wieder hin komm ist sie da.
Ich war früher schon mal im Atlantis aber so einen perfekten Service hatte ich damals nicht,das war bevor es so lange geschloßen war.
Ich kann euch die Beate nur sehr empfehlen,sie ist toll und das für 60 Euro.
Viel spaß für euch in Kufstein.



Zitat:
Auch ich war am Freitag um 19:00 dort. Bin mit Sophia aus Norddeutschland aufs Zimmer gegangen.(war schon etwas älter und ist anscheinend nicht immer dort). Aber so einen Super Service mit Analmassage, und das über eine halbe Strunde um € 60,00 habe ich auch noch nie erlebt!
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  24.09.2007, 09:04   # 101
Buffalo-Bill
 
Benutzerbild von Buffalo-Bill
 
Mitglied seit 9. December 2002

Beiträge: 153


Buffalo-Bill ist offline
wieder ein bericht von mir.....

bericht von meinem besuch letztes wochenende im fkk-atlantis-kufstein.

die arbeitswoche verlief wieder so wie wahrscheinlich von den meisten von euch auch, stressig, aber diesmal kam noch unangenehmer ärger dazu, als wenn sich alles verschworen hätte, aber da müssen wir einfach durch ( ca. 45 arbeitsjahre !!! ) was soll's.
deshalb braucht man(n) schon mal den richtigen ausgleich und die nötige entspannung.
......und diese entspannung finde ich immer wieder im atlantis-kufstein.

mein anruf um auskunft wurde wie immer freundlich und wahrheitsgetreu behandelt so erfuhr ich dass sich im moment ca.20 mädchen im club befinden und dass sich mein objekt der begierde auch unter den mädchen befindet.
nämlich die "schöne beate".

rein ins haus unter die dusche und nachher rauf in den whirlpool, zum vor-entspannen.
ich war noch nicht lange im pool da sah ich beate schon sie lief mit ihren hohen stiefeln durch den wellnessbereich. begrüsste mich mit einem kurzen deuten und setzte sich bereitwillig auf ein sofa. nicht lange allein denn auch in dem bereich befinden sich mehrere männer und ich weiss da bendelt sich oft leichter an als in der bar.

ein kleiner kritikpunkt: der bereich wir nicht oft von den mädchen aufgesucht, meist sitzen sie im barraum und einige männer sitzen oben alleine und warten.

weiter: so dauert es nicht lange und die blonde beate war auch schon mit einem herrn verschwunden.
ich blieb noch einige zeit im wasser, dann abduschen und runter an die bar.

bestellte mir ein getränk, es war reger verkehr im barraum und die mädchen waren waren viel in unterhaltungen vertieft.
es waren diesmal einige neue gesichter da, die ich vorher noch nie gesehen hatte. aber nicht schlecht dachte ich bei mir.
blond, dunkel, rot alles vorhanden.
zwei dunkelhäutige frauen waren auch anwesend.
ein kommen und gehen, interessant zum beobachten.

so dauerte es nicht lange bis beate wieder auf der bildfläche erschien.
diesmal kam sie auf mich zu und begrüsste mich, anscheinend konnte sie sich an mich erinnern, was mich schon ein wenig erstaunte.

ich sagte ihr ob sie nachher mit mir aufs zimmer geht, natürlich dafür war sie ja da, eigentlich eine blöde frage von mir.
ein paar minuten redeten wir noch dann gings in den oberen stock (das spiegelzimmer war besetzt).

ich sagte ihr dass ich sie diemal für eine stunde buche.
wollte heute keine neue kennenkernen (hatte das gefühl wäre stress für mich an diesem tag, ein andermal sieht das wieder anders aus).
unter die dusche und rein ins vergnügen:
sie wusste anscheinend noch genau dass ich so auf ihren arsch stehe, bereitwillig legte sie sich auf den bauch und präsentierte mir ihre wahnsinns geile hinteransicht.
ein geiler arsch zum verlieben.
leckte los und leckte leckte sie von hinten bis vorn und je länger ich sie mit meiner zunge behandelte desto besser gefiel es ihr und sie wurde richtig flutschig nass und ihr saft schmeckt sehr gut.
auf meine frage ob es ihr gefällt sagte sie: ich bin auch nur ein mensch, sie drehte sich zu mir um und sagte dass ich jetzt dran bin und sie fing an meinen harten schwanz zärtlich zu liebkosen. leckte meine eichel, schaft, sack und die eier, nahm ihn ganz tief in den mund saugte und massierte.
einfach himmlisch.
nach von mir geschätzter halbzeit, kam der gummi auf meinem harten und sie stülpte ihre muschi drüber. ritt mich und ich sah ihre geile fotze die meinen schwanz richtiggehend verschlang.
stellungswechsel von hinten von vorn was ich halt so wollte.
....und leider die stunde verging zu schnell aber alles ohne zeitdruck.
so kam ich irgendwann zum abschluss.
wieder in die dusche, bezahlung.
das wars was ich an dem tag brauchte und wollte.
ich verabschiedete mich von dieser blonden schönheit und sie ist ganz toll.

noch in die küche, es gibt einen neuen koch giuseppe (italiener) und das essen war auch sehr gut, vielleicht wichtig für alle die sich über das bisherige essen beschwert hatten.

leider ist die sauna und die massage noch nicht vorhanden.
man kann nicht sagen wie lange es noch dauert bis es wieder läuft.

das wars.......ab........
....und mein weg führte mich nachhause.

es war wieder einfach super.

lg
euer
bb
__________________
Freiheit in der Liebe, ohne sich etwas aufzuzwingen
das ist Erholung pur, beim gemeinsamen swingen
drum wer noch niemals dieses hat probiert
ob erotik zu zweit, zu dritt oder zu viert
es kommt auf die Freiwilligkeit jedes einzelnen an
drum fass dir ein Herz, du wirst seh'n dass es auch dich verzücken kann.
Antwort erstellen         
Alt  14.09.2007, 02:53   # 100
Rosenheimer
 
Benutzerbild von Rosenheimer
 
Mitglied seit 13. October 2004

Beiträge: 42


Rosenheimer ist offline
War mit einem Spezl im Atlantis. Der Club täte mir schon gefallen, aber dummerweise habe ich mit meinen zwei Madln totale Nieten erwischt. Die eine war diese Cindy und die andere ihre noch jüngere Freundin. Auch eine Ungarin, hab aber den Namen vergessen. Kein schmusen, kein blasen ohne Gummi. Bei Beiden. Der Service der zwei war überhaupt sowas von beschißen, daß mir danach jeder Cent wehgetan hat den ich den beiden blöden Weibsbildern in ihren gierigen Rachen schmeißen mußte. Mein Spezl war mit zwei Polinnen, die sollen deutlich besser gewesen sein. Vielleicht habe ich beim nächstenmal mehr Glück.
__________________
Da legst di nieder!
Antwort erstellen         
Alt  10.09.2007, 12:10   # 99
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
ich war gestern mal wieder drin und hatte zweimal Glück.....

erste war Nathalia (blonde glatte lange Haare, groß, hübsches Gesicht und die Figur ist Taille aufwärts gut). FO und ZK war selbstverständlich. Gute Performance.

zweite war Beate (blond, hübsch, große Brüste im Vergleich zur Figur-Silikon aber ganz gut gemacht) FO und ZK war selbstverständlich. Mit ihr hat's richtig viel Spaß gemacht.

@ernstl: Cindy ist bekannt für weniger guten Service (gibt hier irgendwo so eine Art Liste über die Mädels)

Gruß, Metatron
Antwort erstellen         
Alt  07.09.2007, 21:43   # 98
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.

Zitat:
atlantis

--------------------------------------------------------------------------------

war nach der wiedereröffnung letzte woche dort und muss sagen
100% wiederholungsgefahr.
nachdem man(n) 65.- eintritt abgelegt hat (essen und trinken inklusive) wird man in die umkleide gebeten um in einen bademantel und schlappen zu schlüpfen.
danach kommt man in den bombastischen club, alles sehr schön eingerichtet, große bar, stange wo getanzt wird, einfach alles da.
die mädels durch die bank sehr hübsch. großer "blond-anteil", große titten kleine titten alles da.
hab nach einem drink mit einer der blonden (kleine titten, schlank, tatoo) eines der toll eingerichteten zimmer für eine halbe stunde gegönnt. preis 60.- all.inkl.
was da abging war einfach nur geil. nach der dusche, die mitten im zimmer steht, geiles naturfranzösch, lecken, schmusen und zum abschluss gummi drüber und rein.
sie ist eine oscarverdächtige schauspielerin, wenn ihr ogasmus vorgetäuscht war...
schaus dir an, für 125.- krigst in tirol sicher nix vergleichbares.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2007, 20:10   # 97
jajaja
so so so
 
Mitglied seit 23. June 2006

Beiträge: 45


jajaja ist offline
Wahnsinn!

Wahnsinn!
Was für ein Alptraum.
Da will man sich vergnügen und dann so etwas.

Hatte vor, letzte Woche, in Salzburg ein Massage Studio zu besuchen. Ein Freund meinte statt dessen: "Lass uns nach Kufstein fahren, schauen was los ist".

Am Freitag wollten wir hin, wir lassen es lieber!
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2007, 15:01   # 96
ernstl
 
Benutzerbild von ernstl
 
Mitglied seit 13. June 2004

Beiträge: 50


ernstl ist offline
Alle glücklich, alle zufrieden. Was muss ich für ein idiot sein, dass ich mir da am letzten freitag eine ganz andere meinung gebildet habe. Keine sauna, kein masseur, die hühnerbrust staubtrocken und auf der ungepflegten terrasse ist der stuhl zusammengekracht wie ich darauf platz nehmen wollte. Wofür habe ich eigentlich die 65€ eintritt bezahlt? Am letzten freitag war seniorenabend im atlantis, jedenfalls war ich der mit abstand jüngste dreibeiner im lokal. Als erste habe ich mir die junge ungarin cindy angelacht, superfigur, mit tätowierung auf der linken schulter. Am zimmer hat sie mich kurz gestreichelt, dann aber überfallsartig den gummi über den schwanz gestülpt und sofort zu blasen begonnen. So kann man FO auch verhindern. Küssen war gleich gut wie FO, also nicht vorhanden. Plötzlich unterbricht sie, kramt sie ihren gleitspray hervor und beginnt meinen gummierten schwanz wie wild einzusprühen. Ich dachte schon sie will ihn ersäufen. Aufgesessen und schon hat sie künstlich zu stöhnen begonnen als wenn ich der latinolover schlechthin wäre. Eine grottenschlechte nummer, keine 60€ wert. Mädchen nummer zwei war lisa aus rumänien. Deutlich mehr frau als ihre vorgängerin, ungefähr gleich alt, griffig, schwarze haare. Küssen auch hier wieder fehlanzeige, FO war OK, leider gehört auch sie zu den gleitsprayfetischistinnen. Reiten ein trauerspiel, aber in der doggy geht sie gut mit und macht auch ordentlich druck. Diese nummer war gerade noch die 60€ wert. Drei weißbier getrunken, weitere 15€ und schon hatten sich 200€ zusammengeläppert. Das ist die kehrseite der medaille. Noch was. Meine vorliebe für schokopuppen ist bekannt. Aber wer die negerin fickt, die am freitag im atlantis war, der frisst auch kleine kinder. Das beste zum schluss. Über das wochenende habe ich an beiden füßen so kleine bläschen bekommen die auch ordentlich gejuckt haben. Fußpilz diagnostizierte mein hausarzt heute. Wo ich mir den bloß geholt habe?


mfg
Ernstl
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2007, 10:23   # 95
Buffalo-Bill
 
Benutzerbild von Buffalo-Bill
 
Mitglied seit 9. December 2002

Beiträge: 153


Buffalo-Bill ist offline
mein bericht vom letzten freitag

hallo lausthaus-fan's, wie versprochen mein kurzbericht von meinem freitagbesuch im fkk-atlantis in kufstein:

wiedereinmal nach getaner arbeit und einer arbeitsreichen woche, (man merkt einfach dass der sommer vorbei ist und der ganz normale wahnsinn, hektik, druck und vorallem stress hat uns wieder befallen), habe ich mir vorgenommen diesen freitag wieder etwas dagegen zu tun und das atlantis aufzusuchen.

ich war am freitag um ca.17:00 uhr da, empfangen wurde ich in der rezeption wie immer sehr freundlich, fasste bademantel und sandalen aus zog mich um und begab mich gleich mal in den wellnessbereich im oberen stock.
leider sind sauna und auch der massage-teil noch immer gesperrt, vorallem mark mit seiner massage geht mir schon ab, aber es dauert der antrag liegt schon lange in der gemeindestube aber manche mühlen arbeiten langsam, sehr langsam.
mark ist zwar am abend anwesend macht jedoch im moment hausmeistertätigkeiten.
so blieb mir noch der whirlpool den ich mir auch jedes Mal gebe.
ich war diesmal aber im nicht lange allein, als ein mann mit 2 damen in den pool kletterten
und die frauen, eine davon war daria die kannte ich ja schon, bearbeiteten den armen mann zu zweit. Habe noch ein weilchen zugesehen war nicht schlecht und ich war auch schon geil, also zog ich mich aus dem wasser, mit einem ständer ich gebe es zu.

runter zur paar etwas trinken und vor allem spechteln welche mädels heute hier sind.
ein glas rotwein vom immer freundlichen marco preäsemtiert.
…….. und da sassen sie, fünf mädchen eigentlich alles sehens und fi…s wert.
marco sagte mir dass 12 mädchen zur zeit im haus sind, also waren deren 7 gerade bei der arbeit.
aber egal ich sah eine deren hübsches lächeln mich in den bann zog, sie sass an der bar mir gegenüber und ich ging rüber, auf die fragen ob sie lust hätte sagte sie „natürlich“ und wir gingen nicht weit ins spiegelzimmer wollte sie.

hochhackige schuhe, gäfällt mir immer, ein fraulicher apfelarsch ging vor mir her, rotgefärbte haare zu einem zopf geflochten.
ein tattoo, einen skorpion über ihre linke brust entdeckte ich auch.
ihr name ist vicky sagte sie, 28 jahre, kommt aus rumänien und ihr gefällt es in kufstein sehr gut.
nach einem waschritual kroch sie auf mich massierte meinen rücken mit ihrem natürlichen busen, dann drehte ich sie auf ihren rücken und steckte ihr zärtlich die zunge in die muschi.
sie hatte recht grosse schamlippen die sehr neckisch zur seite standen und mich an eine blume errinnerten. Ich genoss den duft ihrer blüte und leckte sie ausgiebig.
was dann kam war etwas vom besten was ich bisher im atlantis erlebt habe, sie blies meinen harten schwanz (ohne gummi) so intensiv dass es für mich nicht einfach war meinen saft zurüch zu halten.
ca. eine viertelstunde sehr intensiv, einfach geil.
……dann wollte ich dass sie mich fickt, aufgesessen und los zuerst sanf dann mit gas und dann mit vollgas, da konnte ich nicht mehr länger, mein blick auf ihre langen schamlippen gerichtet, schoss ich ihn ab.
es war sehr gut und geil, wiederholungsgefahr 100%

nach dusche und bezahlung eine herzliche verabschiedung, übrigens hab vergessen zu fragen ob sie küsst, tut mir leid, aber mir ist es nicht abgegangen.

wie gesagt nach dusche u.s.w. wieder an die bar und nach einiger zeit spürte ich ein schönes verlangen es sind einfach zu viele geile eindrücke die auf einen zukommen.
eine blondine, ich hatte sie schon vor der langen pause mal eingeplant aber es hat sich halt nicht ergeben, also setzte ich mich zu ihr und ging fragte sie nach ihren stiefeln, extrem hoch weisse lackstiefel damit sah sie recht gross aus.
…..und so kam es dass wir aufs zimmer gingen, sie zielte auch wieder ins spiegelzimmer, ich glaube das ist ein lieblingszimmer der mädchen,da war ich glaube ich schon 7, 8 mal mit verschiedenen damen drinnen. Egal ein nettes zimmer und die vielen spiegel gefallen mir auch da hat man alles bestens im blick.

ihr name war beate kommt aus polen, 27 jahre, ich muss ehrlich sagen ich schätzte sie jünger, meine schätzung lag bei 23-24 jahren.
sie zog sich aus und ohne stiefel war sie einen halben meter kleiner (spass), aber der absatz war schon mal 20 cm, unter die dusche und rein ins vergnügen für uns beide.
sie hatte einen kleinen extrem knackigen arsch, auf der linken backe einen skorpion (heute hat es mir das tier angetan) und sie legte sich willig auf den bauch damit ich ihr genüsslich die zunge reinstecken konnte. Ein geiler, feiner arsch und ich leckte sie genüsslich und ich merkte sie verschloss die augen und ich hatte das gefühl dass sie es auch gut gefiel.
Nach längerem gelecke meinerseits und ich konnte mich von ihrem tollen hintereingang und ihrer kleinen maus fast nicht losreissen, da kam sie an die reihe nahm meinen schwanz auch ohne gummi in den mund, blies, leckte meine eier und ich genoss.
sie setzte sich auf mich, schob ihn tief in die geile, nasse musch, es ist immer wieder eine freude diesen anblick zusehen den jeder mann kennt und liebt.
Nach einem geilen ritt, stellungswechsel in meine lieblingsstellung und da kam ich dann zum ersehnten, von mir verzögerten höhepunkt.

dusche, verabschiedung und sie werde ich auch wieder sehen zu 100%.

nach alle dem musste ich mich stärken mit einer kürbiscreme-suppe und frischen gebäck, war sehr gut. Es hätte noch hühnerbrust mit reis gegeben soll anscheinend sehr gut gewesen sein, laut aussage zweier herrn, aber da ich nicht so auf hühner stehe hab ich die suppe gegessen.

meine schulden an der bar waren gleich beglichen kurze verabschiedung und ich verliess das haus um 21:30 uhr.
meine unkosten an diesem abend waren 1x € 65.- eintritt
2x € 60.- für tolle mädchen
2x € 10.- für rotwein
macht in summe € 195.- für einen tollen abend, viereinhalb stunden, wo in tirol gibt es das sonst noch?

mein dank an vicky und beate sie waren spitze (das ist auch nicht selbstverständlich) und ich kann sie euch nur wärmstens empfehlen.

ich freue mich schon wieder auf den nächsten besuch im fkk-atlantis in kufstein.

liebe grüsse
euer bb

,
__________________
Freiheit in der Liebe, ohne sich etwas aufzuzwingen
das ist Erholung pur, beim gemeinsamen swingen
drum wer noch niemals dieses hat probiert
ob erotik zu zweit, zu dritt oder zu viert
es kommt auf die Freiwilligkeit jedes einzelnen an
drum fass dir ein Herz, du wirst seh'n dass es auch dich verzücken kann.
Antwort erstellen         
Alt  01.09.2007, 16:38   # 94
Frauenverbraucher
 
Benutzerbild von Frauenverbraucher
 
Mitglied seit 12. May 2007

Beiträge: 66


Frauenverbraucher ist offline
Zitat:
Anjetta aus der Slowakei, Ende zwanzig, blond. Eigentlich wollte ich ja gar nichts mehr machen, aber diese Frau macht müde Männer munter.
Sie überredete mich zu einem Spezialblaskonzert im Kino, Fernsehzimmer wäre eigentlich angemessener
Spitzenklasse, auch Eier und noch tiefere Regionen wurden ausgiebig geleckt und dazwischen wurde variantenreich geblasen. Geile Frau, als die Sache dem Ende zuging fragte sie mich ob ich ihr nicht in den Mund spritzen wolle. Aufpreis 60 Euro.
Nein, ins Gesicht will ich dir spritzen lautete meine Antwort, auch das stellte kein Problem dar. Gesagt – getan. Danach nahm sie meinen Schwanz in den Mund, saugte ihn leer und leckte in sauber. Ein so ein megageiles Gebläse um 120 Euro bekommt man nicht oft, Suchtgefahr
Kann Dir leider im Bezug auf den Aufpreis von EUR 60,-- mit Mundvollendung
recht geben, sonst leider in keinster Weise. Der Schmäh hat bei mir leider
nicht funktioniert !

Blasen, naja sind wir mal großzügig und sagen wir mal "befriedigend" aber das ist auch schon alles. ZK - wedelt mit der Zunge wie Nachbars Lumpi mit
dem Schwanze, mehr aber auch nicht. Bin froh, dass sie meine erste Errungenschaft im Atlantis war, denn selbst nach nur einem Orgasmus wäre ich bei Anjetta nicht auf meine Kosten gekommen.
Reiterstellung für mich wie eine Anfängerin - gab mir null - einziges plus ist
der Blick auf ihre großzügige Oberweite, die sicher erwähnenswert ist.
Menschlich ist sie sicher o.k. - Unterhaltung war o.k. - versteht Spass, aber
bumsen sollte sie meiner Meinung nach auch können - also Fazit spart Euch
die EUR 60,-- für diese Meid, denn sie ist es nicht wert !!
Das ist meine Meinung !!!

Antwort erstellen         
Alt  26.08.2007, 11:56   # 93
Dirty Old Man
Lustgreis
 
Benutzerbild von Dirty Old Man
 
Mitglied seit 6. August 2005

Beiträge: 20


Dirty Old Man ist offline
Eigentlich heißt es ja der alte Mann und das Meer

Mich aber treibt es aber immer wieder an die großen österreichischen Seen, letzte Woche war der Bodensee an der Reihe. Da sich aber rund um den Bodensee, ficktechnisch gesehen, nicht allzu viel abspielt, verließ ich auf dem Weg nach dort die Autobahn, Abfahrt Kufstein Süd, um dem Atlantis meine Aufwartung zu machen
65 Euro Eintritt, Handtücher, Bademantel und Badelatschen bekommt man gleich an der Rezeption. Umkleide, Clubraum, Zimmer alles picco bello, aus dem Garten ließe sich mehr machen, Kino sehr klein, Whirlpool noch kleiner, Sauna derzeit überhaupt geschlossen
Vielleicht ein Dutzend Fickaspirantinnen, mindestens die Hälfte davon schon etwas reifer und megagroßbusig. Die silkoninisierten straff, die nichtsilikonisinierten meist schlaff
Eine der Ladies, nuttiges Aussehen, ultrageiles rotes Outfit kannte ich schon aus dem Babylon, Doris hat sie dort geheißen. Auch schon etwas reifer, gute 30, aber die Frau hat was und sie kann auch was
Sie kommt aus Polen, hier nennt sie sich Julia und ihre kleine Schwester, ebenfalls früher Babylon, ist auch hier wieder mit von der Partie. Die war aber dauerbelegt
1a Service, sie redet zwar ein bisschen viel, aber als Mann hat man ja die Möglichkeit ihr den Mund zu stopfen
Gutes Gebläse, mehrere Positionen gefickt, 2x gekommen, eine absolut geile Stunde um 120 Euro

Essen in Ordnung, dazu zwei Bier, für das Bier werden 5 Euro genommen. Hinterher Kaffee und Mineralwasser, im Garten eingenommen, antialkoholische Getränke kosten im Atlantis nix

Lisa aus Rumänien, Mitte zwanzig, dunkelhaarig. Küssen nur andeutungsweise. Bläst ebenfalls ganz gut, beim ficken liebt sie die Hündchenstellung besonders, da schreit sie fast das ganze Haus zusammen
Ordentlicher Fick um 60 Euro

Wieder Mineralwasser und Kaffee, danach Obst und zur Entspannung 10 Minuten Whirlpool

Anjetta aus der Slowakei, Ende zwanzig, blond. Eigentlich wollte ich ja gar nichts mehr machen, aber diese Frau macht müde Männer munter.
Sie überredete mich zu einem Spezialblaskonzert im Kino, Fernsehzimmer wäre eigentlich angemessener
Spitzenklasse, auch Eier und noch tiefere Regionen wurden ausgiebig geleckt und dazwischen wurde variantenreich geblasen. Geile Frau, als die Sache dem Ende zuging fragte sie mich ob ich ihr nicht in den Mund spritzen wolle. Aufpreis 60 Euro.
Nein, ins Gesicht will ich dir spritzen lautete meine Antwort, auch das stellte kein Problem dar. Gesagt – getan. Danach nahm sie meinen Schwanz in den Mund, saugte ihn leer und leckte in sauber. Ein so ein megageiles Gebläse um 120 Euro bekommt man nicht oft, Suchtgefahr

Mal schauen wohin mich meine nächste Reise führt, sollten aber im Atlantis noch ein paar ansehnliche Frauen dazukommen schaue ich auf dem Rückweg wieder rein. Ich verlasse mich da ganz auf eure Berichte

stay dirty



P.S.: Eine Negerin war auch im Atlantis. Pfui Teufel war die schiach
__________________
Je oller, desto toller - Pfizer sei Dank!
Antwort erstellen         
Alt  15.08.2007, 08:39   # 92
Metatron
 
Mitglied seit 18. May 2003

Beiträge: 213


Metatron ist offline
Hi Zusammen,

also ich war die Tage mal wieder dort (3/4 Jahr Abstinenz), aber meine Begeisterung hält sich doch stark in Grenzen.

So richtig scharf fand ich eigentlich kein Mädel......zwei voluminöse Negerinnen, eine üppige Blondine und der Rest war auch nur Durchschnitt.....
Vielleicht war ich zu kritisch, aber so empfand ich es nun mal an diesem Abend. Probieren werde ich es nochmal.......

Auf dem Zimmer war ich mit Lisa (dunkelhaarig, Rumänin, süßes Gesicht, Figur solala).....war nicht schlecht, aber eine Wiederholung wird es auch nicht geben.....

Bin dann in den Whirlpool gegangen, und nach einiger Zeit kam dann eine von den vielen Blondinen hoch und wollte scheinbar, daß ich ihre Leistungen in Anspruch nehme. Wäre auch auf Grund der Situation schon geil gewesen, aber frei nach dem Witz (Sie: Wäre es schön, wenn Du geil wärst. Er: Wäre es geil, wenn Du schön wärst!!!!!) Ergo, ist nix passiert......Gleiche Situation mit anderer Frau hätte Spaß machen können...........


Gruß, Metatron
Antwort erstellen         
Alt  15.08.2007, 04:02   # 91
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.


Zitat:
Hi Jungs!

Also ich war letzen Samstag in der Nacht dort! hat jetzt wieder geöffnet. der Geschäftsführer hat gesagt dass die sauna noch geschlossen ist wegen den behörden aber sonst ganz normaler betrieb wieder da drin!

es waren am 3. tag wo sie offen hatten schon 12 mädels da also keine sorge.

zu der Qualität der Mädels kann i nur eines sagen!

Wahnsinn!
es waren auch 2 dunkelhäutige dabei. bin dann mit so einer aufs zimmer und die frau war der Wahnsinn echt. halbe stunde 2x antreten und dann noch sie zum höhepunkt bringen egal wie. hätte es auch ohne gummi gemacht das 2. mal.

dann bin ich noch mit einer anderen aufs zimmer (ist eine polin) und WAHHHHHHHNSINNS body. kann man wirklich nicht meckern. blasen und ficken kann die .... also wirklich weiter zu empfehlen.

eine kleine änderung ist noch. du "musst" jetzt nicht mehr im Bademantel zu den mädels. kannst auch im normalen gewand rein!

also wirklich a guter tippp vor allem sind die preise ziemlich ok was ich so bis jetzt sagen kann.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Alt  11.08.2007, 16:54   # 90
Buffalo-Bill
 
Benutzerbild von Buffalo-Bill
 
Mitglied seit 9. December 2002

Beiträge: 153


Buffalo-Bill ist offline
ein bericht.....vom atlantis-neu

hallo
wie versprochen kommt jetzt mein bericht zum kurzbesuch am donnerstag (wiedereröffnungs-tag).
donnerstag: bin mit gemischten gefühlen ins atlantis gefahren, auch wenn die freundliche stimme am vortag mir versprach dass so gut wie alles beim alten geblieben ist, war ich trotzdem neugierig und gespannt.

im club: wie schon gesagt die preise waren gleich geblieben, nicht schlecht.
damen waren auch da und das für jeden geschmack, die meisten kannte ich schon von früher, aber mein erster gang führte mich zum whirlpool eigentlich auch wie immer.

.....danach.... ein wenig relext an die bar ein bisschen unterhaltung (barkeeper war auch der selbe), fast die gesamte crew von früher ist mit von der partie.
der koch ist neu, ich glaube die reinigungskraft, aber dann haben sich die neuerungen schon.

die damen: 3 neue in den nächsten tagen sollten noch ca. 5 mädels kommen ......ein paar männer waren auch anwesend, einige der damen waren auch schon besetzt, meine zeit war an diesem abend knapp.
eine zierliches girl mit kleinem knackarsch holte sich ein getränk an der bar und viel mir deshalb sofort auf.
ich fragte sie ob ich mich zu ihr setzten dürfte, sie sagte in sehr gutem deutsch: natürlich dieser patz ist für dich reserviert....aha umso besser.
keine schlecht unterhaltung ihr name: eva aus polen 33 jahre, blond rötliche haare und wie gesagt einen knackarsch (auf das stehe ich).
so landeten wir in einem freien zimmer:
eva begab sich noch in die dusche, sie sagte wir haben keinen stress, es war geil ihr beim duschen zuzusehen (ich hab mich ja nach dem pool geduscht) sie massierte ihre kleine muschi (die duschen haben alle türen aus durchsichtigem glas) und das reichte total um meine hormone in die höhe zu treiben, dann trocknet sie sich auch noch in zeitlupe ab, einfach schön.
ich wartete schon im bett auf sie, sie kam zu mir, mit massageöl und massierte meinem schwanz und meine eier sehr zärtlich und geil.
...dann wollte sie schön geleckt werden dazu präsentierte sie ihre eingänge total lustvoll......was mir besonders gefiel sie spielte, führte ihr fötzchen ganz knapp am stamm meines penises entlang ich hatte das gefühl dass er jedem moment in sie rutschen würde aber wie gesagt sie spielte nur.
anschliessend der gummi drauf und ihr gebläse war auch sehr gut (ich fragte nicht ob sie auch ohne macht) ich war schon so sehr geil dass mir das egal war.
plötzlich war ist auf mir und ritt mich.
zweimal stellungswechsel bis ich nicht mehr konnte und es war soweit in meiner lieblingstellung.

die frau merke ich mir. eva aus polen.

kurz an die bar ein getränk und ich musste leider schon weg.
aber ich freue mich dass es das atlantis wieder gibt.
es gab viele gerüchte darum, aber anscheinend war es nur ein pächterwechsel, der sich in dieser branche einfach komplexer darstellt wie in anderen zb firmen.

ich wünsche euch und mir noch viele schöne stunden im atlantis in kufstein.

lg
euer
bb


__________________
Freiheit in der Liebe, ohne sich etwas aufzuzwingen
das ist Erholung pur, beim gemeinsamen swingen
drum wer noch niemals dieses hat probiert
ob erotik zu zweit, zu dritt oder zu viert
es kommt auf die Freiwilligkeit jedes einzelnen an
drum fass dir ein Herz, du wirst seh'n dass es auch dich verzücken kann.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:51 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)