HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Colosseum - Augsburg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.03.2004, 18:37   # 1
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Thumbs up FKK Colosseum - Gubener Straße 13, Augsburg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Ich schreibe zwar gerne und häufig meine Berichte, aber die über Klubs werden oft lang und da reicht manchmal auch ein "Steckbrief".

Wer es auch so halten will, bitte seine Erfahrungen in diesen Thread posten.

Zitat:
Colosseum
www.fkk-colosseum.com
Gubener Straße 13, 86156 Augsburg


__________________


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.02.2008, 16:11   # 3209
timmy0906
Hurentiger
 
Benutzerbild von timmy0906
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 3.104


timmy0906 ist offline
Dienstag, den 12. Febr. 2008

Um ca. 18,15 Uhr Cola eingetroffen und es gab tatsächlich noch Parkplätze.

Warum so verwundert?
Im Eingangsbereich gab es jede Menge Polizei in Zivil, die noch die restlichen Personalien von einigen im Cola arbeitetenden Frauen überprüfte.
Überhaupt schien es mir diesmal sehr geordnet zuzugehen.
Auf das "Massen zusammentreiben" wurde verzichtet und die Frauen konnten ohne große Unterbrechung bald wieder weiter arbeiten. Selbst auf den Zimmer wurde angeklopft, Personalien überprüft und die kurze Zeit später konnte weiter gearbeitet werden.
Auch die Parkplätze waren diesmal nicht vorsorglich gesperrt.

Bei meinen Eintreffen, wie in letzer Zeit immer das gleiche Bild.
Ein gutes Verhältnis von Dreibeinern und Frauen. Dabei die Dreibeiner immer in Überzahl geblieben.
Um 22 Uhr waren Frauen eher Mangelware.

Ich traf noch Pikasso, mit dem ich noch einen sehr netten Ratsch abhalten konnte. Auf diesem Wege nochmal meinen herzlichen Dank für die sehr interessante und nette Unterhaltung.

Ausführungen zu meine Dates spare ich mir. Es sind sowieso nur Wiederholungen.
Antwort erstellen         
Alt  13.02.2008, 15:48   # 3208
joe431
 
Mitglied seit 25. November 2002

Beiträge: 1.564


joe431 ist offline
@ superanal

Auch von mir ein Kompliment, sehr lesenswerter Schreibstil!
Gruß
Infi

P.S. Chiara ist wirklich immer so!
Antwort erstellen         
Alt  13.02.2008, 12:38   # 3207
snooopy
 
Mitglied seit 16. May 2007

Beiträge: 128


snooopy ist offline
@lanarepus
Deine Berichte sind echt eine Bereicherung!!!
Ich werde dich auch für eine Freikarte vorschlagen! Leider ist bei deinem Bericht: Chiara und Dior – STA - Selbsterfahrung und platinblondes Pornoluder der Teil mit Chiara doch ein wenig kurz gekommen! Kannst du ja bei Gelegenheit vielleicht noch mal drauf eingehen!
Aber mach auf alle Fälle weiter so, den es macht echt Spaß deine Berichte zu lesen!

Gruß Snooopy
Antwort erstellen         
Alt  13.02.2008, 00:25   # 3206
lanarepus
 
Mitglied seit 24. October 2007

Beiträge: 32


lanarepus ist offline
Chiara und Dior - STA-Selbsterfahrung und platinblondes Pornoluder

... und da bin ich schon wieder. Schneller als geplant, aber von den netten Kommentaren ermuntert meine weiteren Erlebnisse in den heiligen Hallen zu schildern.

Nach meinem ersten Besuch (Anfang Dezember) ging es mir vermutlich wie vielen anderen die hier mitlesen oder aktiv mitschreiben: es ist schwer sich dem Bann des Cola zu entziehen. Die Gedanken schwirren nahezu jede freie Minute darum, welche der Hübschen man sich denn als nächstes gönnt. Am liebsten hätte man schon alle durch, damit man nur noch seine Favoritinnen beglückt. So wars bei mir zumindest. Also ließ der nächste Besuch nicht lange auf sich warten:

Knapp eine Woche war seit meiner "Entjungferung" vergangen. Immer wieder zauberten die Erinnerungen ein Lächeln auf mein Gesicht, woei sich manche meiner Gesprächspartner möglicherweise schon gefragt haben mit welchem grenzdebilen Typen sie da am Tisch sitzen ;-)

Nun war ja nicht mehr alles neu und ich kam mir beim Eintritt schon vor wie ein alter Hase. "Du warst schon mal hier?" - "Ja, klar!" ;-)

Nach dem Duschen durch die Schleuse ins Glück. Wahnsinn !!! Auch beim zweiten Mal war es wieder überwältigend. Diese Fülle an knackigen Frauenkörpern ... Gänsehaut !

Dieses Mal hatte ich wieder am Plan zwei Mädels zu testen. Keine bestimmten, sondern die die am sympathischsten wirken und mich einfach in dem Moment ansprechen. Ich bin eher der Typ der gerne seine eigenen Erfahrungen macht, da ich, speziell im Umgang mit Frauen gemerkt habe, dass das von Person zu Person immer unterschiedlich sein kann. Aber nichts gegen die Leute die ihre Tips hier abgeben - auch denen sei gedankt, da sie sicherlich für einige sehr hilfreich sind. Aber ich bin eben anders.

Nach einem kurzen Boxenstopp an der Theke, bei dem ich schon die Blicke schweifen ließ, wollte ich erst mal in die Sauna. Auf dem Weg dorthin sah ich dann eine Wahnsinnsblondine. Perfekter Körper, wahnsinnige Brüste (sicherlich Silikon, aber sehr schön) und die langen blonden Haare streng nach hinten gebunden. Ich rein in die Sauna, wobei mir leider der Blick auf die Süße verwährt war. Vor lauter Angst ich könne bei ihr zu spät kommen, schnell raus aus der Sauna, geduscht und Richtung Sofa gesteuert. Ich näherte mich und sie begrüßte mich mit einem netten Lächeln. "Darf ich mich zu Dir setzen?" fragte ich schüchtern. Sie gab mir zu verstehen dass sie nur Englisch sprechen würde. "No problem for me, honey" und schon saß ich neben diesem wundervollen Geschöpf. Ihr Name war Dior. Sie saß mit einer anderen Ungarin zusammen, die wir aber gekonnt ignorierten. Wir unterhielten uns über Gott und die Welt. Dieses Mädel hat echt was in der Birne - respekt ! Das war kein 0815-Small-Talk sondern echt eine richtig gute Unterhaltung. Nach einer Zeit kamen wir uns aber dann doch näher und streichelten und küssten uns so gemütlich auf der Couch nebeneinander. Ihre Brüste fühlten sich absolut echt an, wenn es solche Perfektion in der Natur, wenn überhaupt, dann nur sehr sehr selten gibt. Irgendwann konnte ich mich nicht mehr zurückhalten und wollte unbedingt mehr von diesem Prachtkörper geniessen. Also sind wir rauf und zu meinem Glück war ein großes Zimmer mit Spiegel frei. Wie geschaffen für ein Tetes-a-tetes mit einem Mädel das ein halbes Gemälde auf dem Rücken hat, der in einem der geilsten Knackärsche endet, den die Welt je gesehen hat. Wir hatten Spaß und scherzten rum. Es war wie mit einem richtigen Gpusi. Sie fing an meinen Schwanz zu blasen, erst zart mit der Zunge nur die Eichel umkurvend, dann inklusive Lippen und dann gab es richtig Deep Throat. Dabei sah sie immer zu mir hoch. Dieser Blick war so verführerisch dass ich mich zusammenreissen musste nicht gleich abzuspritzen. Wir haben aufs Bett gewechselt. Ich auf dem Rücken und sie von unten kommend immer wieder ganz tief und intensiv meinen Schwanz geschluckt. Mit der Zunge den Schaft rauf und wieder runter. Sie saugte an meinen Eiern und wanderte mit Ihrer Zunge bis zu meinem Rosetterl und hat auch das intensivst bearbeitet. Und dann immer wieder diese Augen - der Wahnsinn !!!
Jetzt der Wechsel in die 69 und dabei machte sich der Spiegel super ;-) Während meine Zunge ihre triefende wohlriechende und noch viel besser schmeckende Pussy genoß, war der Anblick der mir über den Spiegel geboten wurde ein noch größerer Augenschmaus ! Man stelle sich Dior's Prachtkörper vor der hingebungsvoll (m)einen Schwanz lutscht und dabei vor Geilheit ihr Becken über (m)einer genußsüchtigen Zunge kreisen lässt und nach mehr fordert. Nun habe ich sie aufgefordert sich hinzulegen. Ich wollte mich richtig revanchieren und ließ Zunge, Lippen und Finger ihr Werk verrichten ;-) Sie genoß es hörbar und spürbar - denn das Zucken und leises Wimmern waren für mich ganz eindeutige Zeichen. Kurze Entspannung für die Kleine. Jetzt war der Moment gekommen an dem sie sich meinen Schwanz mal richtig "einverleiben" dürfte. Erst Missio - ich mag es ihr ins Gesicht zu blicken während mein Schwanz langsam und in voller Länge in eine saftige Muschi rutscht. Auf diese hingebungsvollen Blicke stehe ich - da pumpt es Klein-Lana nochmal zusätzlich auf ;-) was hin und wieder zu einem Augenaufreissen bei den Mädels führt ;-) Ein Genuß diese enge warme und vor allem wirklich nasse Muschi zu spüren. Erst langsam, dann immer heftiger werdend bis sie mich auffordert sie noch fester und härter zu ficken. Aber alles immer mit einer gewissen Zärtlichkeit trotz heftigem Treiben. Männer, immer wieder der Blick aus diesen fantastischen Augen ... Danach reitet sie mich erst normal und dann mit dem Rücken zu mir. Das mag ich wenn ich sehe wie mein Schwanz ganz tief in eine junge rosige Pussy eintaucht. Ihr Saft an meinem Schwanz runterläuft und es richtig "flutscht" ;-) Währenddessen habe ich ihren Prachtarsch geknetet und ganz sanft ihre Rosette massiert. Als krönenden Abschluß habe ich mir die Doggy-Position aufgehoben. Als sie so kniend vor mir war und den Arsch entgegenreckte konnte ich nicht anders und mußte sie so richtig rannehmen. Ich fickte dieses kleine süsse Luder und sie feuerte mich an und hielt wunderbar entgegen. Der Schweiß floß bei beiden in Strömen und dann konnte ich nicht mehr und spritzte begleitet von einem extatischen Zucken in ihr ab. Sie rieb ihren Arsch immer noch an mir und wir blieben noch ca. 1 Minute so. Danach liess sie ihn ganz sanft rausgleiten und säuberte ihn ganz liebevoll. Wir haben die Dusche in dem großen Zimmer genutzt um gemeinsam zu duschen, was auch noch sehr nett war ;-) Nach dem Schminken gings dann ab nach unten. Und ich kann euch sagen ich war mehr als zufrieden. Absolute Superklasse ! Mein Gang die Treppe runter verriet wohl einiges, denn meine Knie waren ziemlich weich ;-) Alles in allem knapp 45min - sicherlich 30min Bettaction. So muß das sein !!!

Nach der Bezahlung hatte ich einen netten Plausch mit einem Mitstecher an der Theke über die Mädels und wie sich manche verhalten und so ... Dann kamen wir auf Chiara und ihren blonden Schatten (ich weiß nicht mehr wie die Süße heisst) zu sprechen. Er meinte er war früher Stammgast, aber irgendwann hat es nicht mehr gepasst. Ich meinte, wenn das die überall hochgelobte und von allen begehrte Chiara ist, dann muss ich mir da selber ein Bild machen. Ich also hin zu den beiden und etwas zu plaudern begonnen. Ich hab sie auf diverse "Probleme" mit anderen angesprochen und sie meinte, sie wisse nicht was mit denen sei. Sie sei so wie immer. Und dann begann sie ihre Sondervorstellung für mich. Entweder sie wurde durch meine Aussage so angeheizt, oder sie ist wirklich immer so, oder es hat einfach die Chemie gepasst. Auf jeden Fall war es mit ihr dann eine absolut geniale Zeit auf dem Zimmer. Wer Chiara kennt der weiß was ich meine, alle anderen lest die Berichte über sie. Ein Traum ! Wieder knapp 45min - scheinbar war mein Glückstag, oder was auch immer. Ich war absolut zufrieden und befriedigt ;-)

Leider war auch meine Zeit schon wieder um und ich mußte das Paradies verlassen. Aber der nächste Besuch ließ nicht lange auf sich warten.

Mehr wenn ihr mich wieder seht, ihr müßt unbedingt gucken wie es weitergeht ;-)
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2008, 19:55   # 3205
lanarepus
 
Mitglied seit 24. October 2007

Beiträge: 32


lanarepus ist offline
@elg @timmy

Danke, danke. Ihr habt ja recht, mit der Aktualität, bin eben nicht vorher dazu gekommen. Mußte erst mal meine Gedanken wieder sortieren ;-)

Das war übrigens Anfang Dezember 2007
Antwort erstellen         
Alt  12.02.2008, 19:00   # 3204
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Post ColA – nach dem Fasching

Ich hatte mir überlegt mal eine Weile auszusetzen im ColA, aber ich fahre ja nicht wegen des Klubs dorthin, sondern wegen der netten Mädels. Also bin ich am Donnerstag nach Fasching dort wieder aufgeschlagen.

Von den Mädels her war es so, wie der Uhrmacher neulich bemerkte, also die Kölner Fraktion vollkommen ausgeflogen (Daniela, Chayenne, Lina, Noelle, Naomi, Cherry …) und statt dessen ein paar neue Osteuropäerinnen und einige Damen, die schon aus der Distanz so aussahen, wie sich Otto Normalverbraucher eine Prostituierte vorstellt. Richtig prickelnd war die Auswahl nicht, dafür viele männliche Mitstreiter unterwegs. Ich sinnierte dann eine Zeitlang darüber, ob wir die fehlenden Damen wiedersehen und wenn ja, wo und wann das sein wird.

Vorne gegenüber der Bar lächelte mich eine kleine, braunhaarige Frau an, der ich nicht widerstehen konnte.

1. Joelle (Spanien)
Mit Joelle macht das Zusammensein Spaß, sie redet gern, interessiert sich für Fußball und ist überhaupt ein lebhafter Mensch. Wir haben uns ein wenig festgequatscht, aber irgendwann geht es eben aufs Zimmer. Hier vereinbarten wir eine Stunde, die dann auch der Nettozeit auf dem Bett entspricht. Wir hatten das Glück ein großes Zimmer zu erwischen und dann macht alles noch mehr Spaß. Zwischen uns passt die Chemie und der Ablauf war sehr entspannt und gefüllt mit allen sexuellen Aktivitäten, die uns eingefallen sind, also küssen, streicheln, lecken, blasen und poppen. Mir gefällt auch, dass sie nicht nur einen Service bietet, sondern auch auf meine Zärtlichkeiten reagiert, dadurch bekommt man das Gefühl mit einer Freundin zusammen zu sein. Die Gute gehört ab jetzt zu meinen Stammfrauen.

Nach meiner üblichen langen Pause kamen wenige Frauen für die zweite Runde in Frage, Mary war zu sehen, Anda auch sporadisch am Rondell und sogar Leona tauchte für wenige Sekunden in meinem Blickfeld auf. Ansonsten hätte ich ja auch eine der neuen Frauen buchen können, aber die reizten mich nicht.

Die logische Buchung war Anda, die mir zulächelte und die meinen freundlichen Blick zurück gleich als Buchung interpretierte (da lag sie richtig).

2. Anda (Rumänien)
Service ist zwar unten verboten, aber Anda macht eben auch die erlaubten Dinge sehr nett. Umarmung, Küsschen und Streicheln gehören dazu und verfehlen ihre Wirkung nicht. Wir sind dann auch schnell raufgegangen und oben ging es dann leidenschaftlich zur Sache. Sie bestimmt aber so ziemlich, wo es lang geht, bearbeitet mich sehr intensiv und lässt zwar zu, dass ich mich um sie kümmere, doch dabei hat sie wenig Geduld. Bei Joelle habe ich mehr das Gefühl bei einer Freundin zu sein, bei Anda ist es mehr eine – allerdings fast perfekte – Dienstleistung.

Eine Überraschung gab es noch, zwischendurch schaute sie mich durchdringend an und meinte „You are really crazy!“. „Das sagt die Richtige!“, dachte ich mir nur.

Insgesamt wieder zwei Topnummern im ColA, aber außer den beiden hätte es wenig Möglichkeiten für mich gegeben (wie gesagt Mary und Leona, wenn sie denn greifbar wäre).
__________________
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2008, 19:07   # 3203
timmy0906
Hurentiger
 
Benutzerbild von timmy0906
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 3.104


timmy0906 ist offline
@ lanarepus

ich schließe mich ElG voll an.

Nur sollte ein Bericht noch einen gewissen Bezug haben zur Aktualität.
Was nützt der schönste Bericht, wenn wesentliche Dinge deines Berichtes heute so nicht mehr Realität sein können.

Ein annäherndes Datum deines Colabesuches ist nicht vermerkt. Stelle mir gerade vor, wenn da ein "Jeder" von seinen "längst vergangenen" Erlebnisse schreibt, wie dann wohl der Tread aussieht.
Irgendwann tauchen am Ende noch Frauen auf, die schon lange vor meiner Zeit im Cola arbeiteten. Das Chaos wäre perfekt.
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2008, 18:38   # 3202
ElG
- - -
 
Mitglied seit 25. February 2005

Beiträge: 283


ElG ist offline
Zitat:
Mehr dazu in meinem nächsten Bericht: "Chiara und Dior - STA-Selbsterfahrung und platinblondes Pornoluder"
Inzwischen hat sich leider einiges verändert hinsichtlich der "Öffentlichkeitsarbeit ."

Bei deiner Pornokinonummer kann man ja richtig schön mitgehen. Vielleicht kriegst du das mit den Chiara und Dior-Nummern auch so hin. Bin schon gespannt, aber lass uns nicht so lange warten, bis Chiara und Dior auch verrentet sind.

Als Anreiz lobe ich einen Vorschlag für eine Freikarte aus.

Also, hau rein in die Tasten!
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2008, 15:01   # 3201
lanarepus
 
Mitglied seit 24. October 2007

Beiträge: 32


lanarepus ist offline
Lana's erster Cola-Besuch

Liebe Mitstecher,

endlich ist es so weit. Auch ich habe meinen ersten Besuch im Cola hinter mir. Meine Erwartungen waren anhand der sehr relistischen Berichte hier sehr hoch, doch wurden sie noch übertroffen. Hier eine kurze Schilderung meines ersten Besuches im "Paradies".

Nach dem Motto "der frühe Vogel fängt den Wurm", bin ich um kurz nach 14:00 am Cola eingetroffen. Nach dem Bezahlen des Obulus um Zutritt in die heiligen Hallen zu bekommen, hab ich erstmal gründlich geduscht. Ich denke das was man von den Mädels erwartet sollte man Ihnen auch bieten, oder ? Vorbereitet war ich mit einer Liste der STA's und TA's die ich in meinem Spind deponierte. Was sich aber als sinnlos erwies, wie ihr noch lesen werdet, weil ich absolut kein Mädel irgendwie zuordnen konnte - schlechte Vorbereitung, oder gehts anderen auch so ? Abhilfe ? Ein letzter Blick und ab ins Ungewisse.

Beim Betreten der Halle, habe ich erstmal den Blick schweifen lassen und die Räumlichkeit (Halle?) inspiziert. Wie bei den meisten verschlug es mich als erstes an die Theke um mir einen Kaffee zu genehmigen. Gut dass man sich dort auch setzen kann, denn jetzt hatte ich einen ersten Überblick über das was viele hier immer als "Paradies" beschreiben. Unzählige (sicherlich über 20) wahnsinnig hübsche und knackige Mädels räkelten sich auf dem Rondell, den Sofas, im Whirlpool oder wo auch immer. Teils in Gespräche verwickelt, teils küssend und fummelnd oder eben auch mit laszivem Augenaufschlag um Aufmersamkeit buhlend. Es war wirklich ein wunderbarer Anblick.

Plötzlich steht direkt neben mir ein dunkelhäutiges Mädel mit blondes Engelslöckchen und einem bezaubernden Lächeln und spricht mich an. Ob ich denn das erste Mal hier sei und so. "Sieht man das ?" war meine Antwort. Sie lachte und verneinte, aber sagte dass sie mich noch nie gesehen hätte und ich ihr sicherlich im Gedächtnis geblieben wäre ;-)

Kuana war der Name der Hübschen. Sie sagte sie sei aus Brasilien aber schon früh nach Düsseldorf gezogen, was auch ihr nahezu perfektes Deutsch erklärte. Ein wirklich nettes Mädel mit dem man auch herumalbern kann und nicht alles so bitter ernst ist, oder sie einen sofort aufs Zimmer zerren will.
Nach 10 minütiger Plauderei fragte ich sie ob sie mich nicht "herumführen" könnte. "Klar, womit willst Du anfangen?". "Dort hinten geht es ins Kino runter, oder ?" War meine Gegenfrage. "Ja, wollen wir mal schauen ?". Sie nahm mich bei der Hand und führt mich die Treppe zum Kino runter. "Hier laufen immer so Männerfilme" ;-) Glücklicherweweise waren wir alleine und sie führt mich auf ein Sofa. Dort begann sie mich zu küssen als würden wir uns schon ewig kennen. Nicht dieses "Gezüngel" wie man es sonst so oft kennt. Wir streichelten uns und es dauert nicht lange bis sie meine mittlerweile prächtig angeschwollene Erregung in die Hand nahm. Im Gegenzug testete ich, ob auch sie erregt ist. Was bei Frauen ja nicht ganz so einfach ist wie bei uns ;-) Aber sie war erregt. Wow, wie nass wird die denn ? Wahnsinn, sowas liebe ich ! Sie beginnt mit einem ultrageilen Gebläse. Kein Handeinsatz, wunderbares Lippen und vor allem Zungenspiel ! Nebenbei habe ich sie gefingert. Sie war so nass dass mit ihre Geilheit am Handgelenk runterlief ;-) Sie merkte dass ich sie auch schmecken wollte und kam mit ihrer blitzblanken und vor Geilheit glänzenden Muschi über mich und ich konnte sie endlich lecken, was ihr merkbar Spaß machte. Sie rieb ihre Muschi und Kitzler über meine Zunge und zuckte immer wieder zusammen. Das Treiben war so geil, dass wir gar nicht bemerkt hatten, dass sich ein zweites Pärchen ins Kino verzogen hat und uns wohl schon eine Weile Gesellschaft geleistet hatte. Er fragte mich ob wir uns nicht zu viert vergnügen wollten. Ich, nicht wissen was das nun bedeutet und vor allem was das nun kosten würde, sah Kuana nur hilfesuchend an. Sie war von dieser Frage scheinbar ebenso überrascht. In meinem jugendlichen Leichtsinn meinte ich nur: "Warum nicht ? Geniessen wir beide eben beide Mädel". Sie setzten sich neben uns auf die Couch und spielten erst noch alleine an sich weiter. Kuana blies immer noch meinen Schwanz bis zum Anschlag ;-) Dann begannen die "Übergriffe". Die Hände waren überall. Ich an seinem Mädel und er an meiner brasilianischen Maus. Die Mädels wechselten und ich vergnügte mich nun mit seinem Mädel (eine ganz schlanke, schüchterne Ungarin mit braunen glatten Haaren). Es war alles dabei: blasen, lecken, fingern, küssen, 69 !
Nach einer Zeit, ich habe jedes Zeitgefühl verloren vor lauter Geilheit, kam Kuana und sagte sie wolle jetzt von mir gefickt werden. Da liess ich mich natürlich nicht zweimal bitten, während sie mir ihren Prachtarsch präsentierte und ich ihre nasse Pussy hervorblitzen sah ;-) Im Stehen gefickt, während der andere seine Ungarin gefickt hat. Kuana ist immer geil mitgegangen und hat mich angefeuert sie so richtig schön zu stoßen. Dabei hat sie echt gut entgegengehalten. Das heisse Treiben forderte seinen Tribut und ich spritzte unter heftigem Zucken in ihre heisse triefende Muschi. Danach: "Frauentausch" - aber sicherlich besser als auf RTL2 ;-) Die kleine Ungarin wirkte nicht so lustvoll wie Kuana, hauchte aber Klein-Lana innerhalb kürzester Zeit wieder Lebensgeister ein. Wozu aber nicht viel benötigt wurde, da nebenbei mein Mitstecher bereits mit Kuana zu Gange war, und dieses Mädel scheinbar echt unersättlich ist und Spaß am Sex zu haben scheint. "Die perfekte Illusion". Dieses süße Luder hat auch immer wieder unverschämt zu mir hergesehen, nach dem Motto "siehst Du was ich Geiles mit dem Typen mach?". Dasa hat mich noch geiler gemacht, diese Luder ! Habe dann noch die Ungarin gefickt, aber irgendwie ist dann der Reiz weggewesen. Die ist leider nicht so 100%ig mitgegangen. Ich will aber merken, oder zumindest gut vorgegaukelt bekommen, dass es dem Mädel auch Spaß macht. Nachdem aber das andere Duo bereits zum nächsten Abschuß gekommen ist, hat sich Kuana auch wieder um mich gekümmert. Sie hat mich angefeuert, das kleine Luder so richtig durchzuficken. Nebenbei habe ich Kuana gefingert und sie hat ihren heissen Körper an meinem gerieben. Als sie mich dann auch noch innigst mit ZK versorgt hat, konnte ich mich nicht mehr halten und habe zum zweiten Mal den Gummi gefüllt. Während die kleine Ungarin meinen Schwanz gereinigt hat, hat sich Kuana schon wieder intensiv um mich gekümmert. Wahnsinn, die macht mir Spaß ! Aber leider hat alles schöne mal ein Ende, so auch dieses heisse Treiben im Kino. Wir beiden Männer wurden dann noch nach oben eskortiert, wo wier dann auch brav unsehre Dankbarkeit in Form von Papierscheinen übergeben haben. Mit Küsschen veraschiedet und ab unter die Dusche. Mann, mann, mann - also das war mein erster Fick im Cola.

Aber es sollte nicht der letzte an diesem Tag sein ;-)

Jetzt war Entspannungsprogramm der anderen Art angesagt. Also an die Theke um den Flüssigeitshaushalt wieder zu regulieren. Danach ab in die Sauna und nach der obligaten Dusche wieder an die Theke um die Mädels abzuchecken. Da stechen mir zwei Hübsche ins Auge die an der andere Seite der Halle auf der Couch sitzen. Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Also rüber zu den Beiden. Ich habe natürlich zwischen ihnen Platz genommen. Es waren 2 Ungarinnen. Eine war Rihanna und den Namen der anderen konnt ich mir nicht merken. Was nicht heissen soll, dass sie nicht hübsch oder nett gewesen wäre. Nein, es war einfach Rihanna die mich mit ihren dunklen Augen, den schwarzen Haaren und den schönen (wenn auch gemachten) Titten. Nach einiger Zeit Small-Talk und Rumalberei verzog ich mich mit Rihanna aufs Zimmer.

Was folgte war ein Wahnsinnsgebläse, zwar mit viel Handeinsatz, aber auch sehr geilem Zungenspiel. Fingern liess sie sich leider nicht :-( Darum hatte ich auch keine Lust sie zu lecken, weil das gehört bei mir zusammen. Also habe ich sie erst in der Missio gefickt. Sie ist schön mitgegangen ohne gekünsteltes Gestöhne und wurde schön feucht. Habe ich schon erwähnt, dass ich mag wenn ich merke dass es der Frau Spaß macht ? ;-) Dann hatte ich Bock Rihanna von hinten zu ficken. Auch da ging sie schön mit und hielt bei den Stößen gut gegen. Ich rammelte sie so richtig durch bis es nicht mehr ging und ich das dritte mal an diesem Tag den Gummi füllte.

Mit einem Lächeln im Gesicht stieg ich mit der süssen Rihanna im Arm die Stufen runter. Der Blick auf die Uhr bestätigte nicht nur, dass sie die halbe Stunde brav eingehalten hatte (35min), nein leider auch dass ich den Heimweg antreten musste :-(

Mit weichen Knieen und schönen Erinnerungen machte ich mich auf den Heimweg. Wie vielen, nehme ich an, gingen mir die Erlebnisse dieses Nachmittags nicht mehr so schnell aus dem Kopf, was mich mittlerweile natürlich schon zum Mehrfachtäter gemacht hat.

Mehr dazu in meinem nächsten Bericht: "Chiara und Dior - STA-Selbsterfahrung und platinblondes Pornoluder"
Antwort erstellen         
Alt  11.02.2008, 00:41   # 3200
pokemun
Stets im Dienst!
 
Benutzerbild von pokemun
 
Mitglied seit 3. August 2003

Beiträge: 472


pokemun ist offline
Janett

Hat jemand Erfahrungen mit der neuen "JANETT" (siehe Cola-Homepage)
Mit hat es alleine beim Anblick von dieser Schönheit gestern mehrmals die Sprache verschlagen.
__________________
Wenn sich ein Laster genügend verbreitet hat, wird eine Tugend daraus. (Frank Sinatra)
Antwort erstellen         
Alt  08.02.2008, 16:48   # 3199
activ12
Mädelknackerbande
 
Benutzerbild von activ12
 
Mitglied seit 2. May 2004

Beiträge: 473


activ12 ist offline
Livia

@ allenamensindvergeben

Mein Date mit ihr lief ähnlich ab. Ich habe ihr aber dann gesagt, dass sie mit französisch länger machen kann. Das hat dann auch gut funktioniert.
Beim SEX war Sie mir aber auch zu künstlich.
Zuvor hatten wir unten viel Spass zusammen, sonst hätte ich sie gar nicht genommen. Aber ich dachte mir, bereits viel Spass unten und Tschechin, das könnte passen.

Grüße
__________________
Immer voll in Fahrt !!!
Antwort erstellen         
Alt  08.02.2008, 16:00   # 3198
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 332


allenamensindvergeben ist offline
Livia, Tschechien

Hmmh, da hätte ich wohl vorher mal wieder besser recherchieren sollen, denn zu Livia gibt es ja bereits aus dem vergangenen Juli einen einschlägigen Erfahrungsbericht. Trotzdem ganz kurz die Zusammenfassung meines Livia-Erlebnisses vom Mittwoch:
Livia, Tschechien, 26 Jahre, ca. 170 cm mit schönen, fast natürlichen C-Cups, Tattoo-Schriftzug als Arschgeweih und wirklich tollen, leuchtend blauen Augen. Ist nach eigener Angabe seit Juni 2007, aber immer nur wenige Tage im Monat im ColA (und mir war sie ehrlich gesagt noch nie aufgefallen).
Nette, offene Art, haben uns zunächst ganz gut unterhalten. Oben dann auch ganz ordentliches, wenn auch nicht begeisterndes, Französisch. Ging dann aber relativ schnell zur Gummierung über und fing schon mit der Stöhnerei an bevor ich überhaupt in ihrer Nähe war. Weiters ein wenig Nippelgeschraube und viel Gestöhne.... Fazit: das war nix, nur schön anzusehen ist dann halt doch ein bisserl wenig!
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2008, 20:24   # 3197
fun2002
 
Mitglied seit 3. October 2002

Beiträge: 193


fun2002 ist offline
Die Besetzung der Mädels war in den Wochen seit Neujahr wirklich etwas knapp bemessen, die Qualität hat dagegen schon gestimmt. Auf der anderen Seite waren bei meinen Besuchen auch nicht übermäßig viele Männer da, so daß der Überschuß im Erdgeschoß kaum mehr als 2:1 betrug. Im Vergleich zu meinen Besuchen im letzten Jahr kann ich da keine große Veränderung feststellen. Ist nur insgesamt ruhiger - weniger Frauen UND weniger Männer...

----
Zitat:
...Anastassia auf der Homepage...
vor ein paar Wochen hieß die dunkelhaarige Dame auf diesen Fotos noch Sabrina...
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2008, 15:31   # 3196
parky
 
Benutzerbild von parky
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 489


parky ist offline
Die Anastassia auf der Homepage ist auf jeden Fall nicht Miss Blond-Blow Anastassia die immer für einen geilen DT zu haben ist und deren Saugglockentechnik legendär ist.

Habe wieder Schmetterlinge im Bauch und werde deshalb eine unbestimmte Auszeit nehmen. Denn wenn ich eine Frau wirklich liebe habe ich eine echte mentale Clubsperre. Nun ist es eben wieder so weit, die letzten 2 JAhre will ich trotzdem nicht missen ich konnte im Mola, Cola und Schieferhof echt tolle Erlebnisse machen und habe die meisten der Superschnuckels live erleben können.
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2008, 14:42   # 3195
tasmanischerteufel
tempus fugit
 
Benutzerbild von tasmanischerteufel
 
Mitglied seit 14. May 2007

Beiträge: 62


tasmanischerteufel ist offline
@uhrmacher
Angenehm. Nix für ungut. Paßte nur so schön ins Bild.
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2008, 14:05   # 3194
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 570


Uhrmacher66 ist offline
@ Tt

Wir spielten Mühle. Ich bin derjenige ohne Brille mit vielen Haaren, mein Kollege ist der mit Brille und wenig Haaren.

Uhrmacher
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2008, 13:36   # 3193
tasmanischerteufel
tempus fugit
 
Benutzerbild von tasmanischerteufel
 
Mitglied seit 14. May 2007

Beiträge: 62


tasmanischerteufel ist offline
Hallo ertsmal, bin mir nicht sicher, ob mein erster Beitrag hierher paßt, aber ich war am Dienstag ebenfalls dort. Erst zum dritten mal, also noch newbee.
Ich war so gegen halb drei dort. Zugegeben, wenig weibliche Besetzung, aber da ich sowieso keine der Highlights erkennen würde einfach drauf los getestet:
Erster Kontakt mit Anastasia aus der Ukraine. Platinblond (auf der HP noch dunkle Haare) und eine Haut wie Milch, süße echte Brüste, schlanke Figur. Smalltalk etwas schwierig aber bin ich zum quatschen da? Sie schmiegte sich an mich und gab laute von sich, die mich an einen Welpen erinnern. Ich hab halt Herz für Tiere. Ok den Zungenkuß hat sie definitiv nicht erfunden, aber die Stunde mit ihr war würde ich sagen guter Standard. Was sie mit meinem Knochen anstellte und die Ganzkörpermassage- wirklich gut. Daß sie beim lecken und vögeln nicht gerade das ganze Cola zusammenschreit und sonst auch für meinen Geschmack etwas passiv bleibt ist die andere Sache. Trotzdem guter Einstand.

Danach erstmal gemütlich die Sauna genutzt und an der Bar gelabt. Aufs Sofa gelümmelt und dem Treiben oder eher Nichttreibenzugesehen. War schon ein bizarrer Anblick: Das ganze Rondell voller Männer. Auf den Liegen dösend, ein paar spielten Mühle oder Dame? andere sahen zu. So muß es in einem türkischen Männerpuff aussehen. Lauter süße Schnuckels mit roten Handtüchern, die warten. . .
Dazwischen drei Mädels. Die schon bekannte Anastasia, eine gebräunte Blonde, ziemlich groß mit Hüftkette und eine zierliche mit einigen Tattoos. Nachdem die große das Feld geräumt hatte zeigte mir die andere ihr süßes Hinterteil. Da das im Tierreich allgemein als Aufforderung zur Paarung angesehen wird mußte ich meinem Trieb nachgeben. Ihr Name war Maria aus Ungarn. Nur soviel: Wenn die Maria, die rechts von Gott sitzen soll aus Ungarn kommt, trete ich wieder in die Kirche ein und : Die Ungarn haben den Zungenkuß erfunden! Kein Zweifel. Im Whirlpool war dann außer uns noch ein Pärchen beim Smalltalk. Konnte mich nicht beteiligen, da dauernd ihre Zunge in meinem Mund war. Und mit vollem Mund spricht Mann nicht:. Das Zimmerprogramm war einfach nur zum genießen.
Alles in allem ein gelungener Nachmittag.
Aber als ich ging hatte sich am Männerüberschuß noch nichts geändert. Aber wie heiße es so schön: Wer suchet, der findet oder vielleicht einfach nur Schwein gehabt.
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2008, 10:11   # 3192
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.599


fkk ist offline
@felix

Zitat:
und der hammer war ja, als ich beim letzten besuch auf die frage nach meiner Zufriedenheit Kritk äußerte, wollte mir die "Geschäftsleitung" fast Hausverbot erteilen
Nachdem mir ähnliches im letzten Jahr auch passiert ist, würden mich (und vielleicht andere) die Details interessieren. Wenn jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, bitte berichten (auch gerne als PN).

Diesbezügliche Fehlhandlungen werden dann als bedauerlicher Einzelfall abgetan, Konsequenzen für das betroffene Personal hat das (bisher) keine.

Nicht ohne Grund verläßt man sich im neuen Paradise Island auf weibliches Security-Personal.

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Alt  06.02.2008, 23:51   # 3191
felix
 
Mitglied seit 2. April 2002

Beiträge: 210


felix ist offline
Also ich war die letzten Male auch eher unzufrieden im Cola, die TAs sind fast immer dauerbelegt, und mich auf die Lauer zu legen um Leona, Anna etc. am Eingang abzupassen oder vorher schon per Handy Termine auszumachen, liegt mir nicht. Das Verhältnis Männlein /Weiblein ist meistens ungünstig und der hammer war ja, als ich beim letzten besuch auf die frage nach meiner Zufriedenheit Kritk äußerte, wollte mir die "Geschäftsleitung" fast Hausverbot erteilen. Mich sehen die so schnell nicht wieder....ich werde jetzt mal den neuen Club Paradise nähe stuttgart besuchen
Antwort erstellen         
Alt  06.02.2008, 17:07   # 3190
seppeldidi
Epikuräer
 
Benutzerbild von seppeldidi
 
Mitglied seit 19. July 2005

Beiträge: 127


seppeldidi ist offline
@uhrmacher
fand die Mädelsbesatzung des ColA gestern auch nicht gerade überragend. Allerdings hatte ich das Glück dass ich wusste dass meine Stammschnecke Joelle wieder da ist. So buchte ich Sie ,wie eigentlich immer, gleich 2 mal . Zum Date und zum Ablauf schreibe ich nichts ausser dass ich (wie immer) rumdum zufrieden bin mit der Serviceleistung dieser absoluten Traumfrau.
Nur zwischen den beiden Dates fand ich keine Alternative, da die anderen(sofern nicht dauergebucht wie Leona) anwesenden Mädels absolut nicht meinen Beuteschema entsprachen.
Antwort erstellen         
Alt  06.02.2008, 09:26   # 3189
johndoe1
 
Mitglied seit 2. January 2007

Beiträge: 156


johndoe1 ist offline
Da muss ich meinem Vor-Schreiber doch irgendwie Recht geben: gestern war es irgendwie ziemlich leer und leblos im Cola. Lag vielleicht am Fasching?

Egal: man kann aus allem was Gutes ziehen, in meinem Fall zunächst eine super halbe Stunde mit meinem Liebling Christin plus Hellen. Zu Christin muss ich nix mehr sagen , Hellen war auch ganz nett, aber der riesige Funke sprang nicht über. Nicht dass was am Service auszusetzen gewesen wäre, aber es war eben auch nicht Außergewöhnliches.

Danach war die Auswahl dann zunächst eher begrenzt, bis überrraschend und etwas verspätet Anda auftauchte, die mir auch gleich freundlich zugewunken hat, was ich als Aufforderung interpretiert hab. Ich hab ja schon ein paar Mal geschrieben, dass ich mit ihr trotz ihrer recht "deutlichen" Art wahnsinnig gut zurecht komme, und so war es gestern auch wieder. Irgendwie entzieht sich das Mit Anda der verbalen Beschreibung.

Gruß
Antwort erstellen         
Alt  06.02.2008, 00:22   # 3188
Uhrmacher66
Tickt richtig!
 
Benutzerbild von Uhrmacher66
 
Mitglied seit 10. July 2006

Beiträge: 570


Uhrmacher66 ist offline
Super Tuesday anderswo, aber nicht im ColA

So eine maue Vorstellung wie heute habe ich Augsburg schon lange nicht mehr erlebt. Meine bevorzugte Kölner Fraktion fehlte komplett, stattdessen ein bißchen Osteuropa anwesend, allerdings nicht mein Geheimtipp, und dazu einige Tittenwunder. Na toll...
Es fing schon damit an, daß mein Kollege, als er mich in Nürnberg am Hauptbahnhof abholte, das falsche Bier dabei hatte (Beck´s jeweils 0,33l, ich bevorzuge die Halbliter-Bügelverschlußflaschen der heimischen Brauerei).
Unterwegs konnte ich ihn gerade noch rechtzeitig davor warnen, auf der vierspurigen B 2 kurz vor Augsburg mit 160 durch die Lichtschranke zu donnern - die Reifen des Hüadoi haben ganz schon gepfiffen!
Und dann im Colosseum.... oh shit... normalerweise werden wir ja von den Kölner Ladies recht herzlich begrüßt, aber keine einzige davon war anwesend. Daniela war zwar da, verschwand aber so gegen 17 Uhr. Leona ließ sich ab und zu beim Getränkeholen blicken, das war´s aber auch. Die Polinnenfraktion war eher sparsam vertreten. Somit war es gar nicht so einfach, die sündteuren Augsburger Krapfen ( hey, die Bäcker dort langen schon zu, einfacher Krapfen € 1,02, mit Quark etc € 1,35) an die Damen zu verteilen.
Aber jeder schlechte Zustand hat auch seine guten Seiten, sozusagen kreative Katastrophe: ich hatte die Gelegenheit (notgedrungen), Anda kennen und schätzen zu lernen. Sprachlich funktionierte es zwar nicht allzu gut, aber der Service war phänomenal, schlichtweg beeindruckend.
Die einzige Alternative wäre noch Joelle gewesen, aber hatte ich leider erst wieder in der Umkleide gesehen, als ich schon angezogen und im Geiste bei Bier und Pizza in der Gersthofener Tankstelle war.
So einen mäßigen Tag hatte ich in Augsburg zuletzt ganz am Anfang meiner ColA-Zeit, im Herbst 2005. Aber immerhin hat Anda einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Uhrmacher
Antwort erstellen         
Alt  05.02.2008, 21:06   # 3187
Cherry
 
Benutzerbild von Cherry
 
Mitglied seit 5. May 2002

Beiträge: 73


Cherry ist offline
Post Hellen flop, Adriana top!!!

Also mich hat's auch mal wieder ins ColA verschlagen. Ich war zwar bei meiner Abfahrt nicht ganz fit, da ich am Tag davor mit meinen Kumpels beim Saufen war, aber es musste einfach mal wieder sein.

Als ich in den Heiligen Hallen ankam hab ich erst mal einige Ziet die Lage gecheckt wer denn so alles anwesend ist. Nach einer ganzen Weile hab ich mich dann für erstmals Hellen entschieden. Ich war der Meinung, das kann eigentlich nur ein geiles Erlebnis werden, immerhin ist sie ja TA. Aber das Gegenteil war der Fall. Nach kurzem Gespräch unten haben wir uns nach oben verzogen. Bei der ganzen Aktion mit ihr kam eigentlich überhaupt keine Stimmung auf und sie wirkte doch recht lustlos. Die Gespräche mit ihr waren auch sehr komisch. Wovon wir unten schon gesprochen hatten hat sie sich anscheinend keine halbe Stunde merken können, da sie oben wieder mit dem gleichen Thema anfing. Also für mich hat sie den TA-Status absolut nicht verdient und gehört von dieser Liste wieder runter.

Anschließend hab ich mich von der Enttäuschung wieder erholt und mir Gedanken gemacht, welche Ladie diesen Tag noch retten kann. Es waren ja einige gute Mädels anwesend. In Frage gekommen wären Anda, Roxana oder Christin. Aber an die war nicht so gut ran zu kommen. Und an Chiara und Leona sowieso nicht, die waren Dauergebucht. Ich hab mich dann der Optik wegen für Adriana entschieden. Bisher hatte ich sie nicht gekannt, aber es war eine sehr gute Entscheidung. Sie spricht zwar kein deutsch, sondern nur französisch und ein wenig englisch. Das reichte aber für eine sehr nette Unterhaltung. Auf dem Zimmer war es dann wie in einem Traum mit ihr. Sie ist sehr einfallsreich und kann hervorragend blasen. Sehr gefühlvoll und ganz ohne Handeinsatz. Und dabei diesen geilen braungebrannten Body zu sehen hat schon was. Ihre ZK und der GV mit ihr sind auch absolut Top. Die ganze Aktion werde ich wohl bald wiederholen müssen. Da krieg ich jetzt schon wieder einen Ständer wenn ich nur dran denke. Für mich gehört sie auf jeden Fall auf die TA-Liste. Als Anwärterin war sie eh schon mal drauf. Die Beschreibung stimmt allerdings nicht mehr ganz. Sie hat jetzt lange Haare.

Fazit: Nach enttäuschendem Beginn hat sich der Tag im ColA doch noch gelohnt.
Antwort erstellen         
Alt  05.02.2008, 10:50   # 3186
timmy0906
Hurentiger
 
Benutzerbild von timmy0906
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 3.104


timmy0906 ist offline
@ allenamensindvergeben

Zitat:
wieso bin ich Dödel erst jetzt auf Cassea gekommen ;-)
Solche Erfahrungen machen bestimmt sehr viele Gäste auch bei anderen Frauen.

Mit der Zeit ändert man irgendwie immer seine anfängliche Meinung. Später kennt man die Frau besser und die Frau ihren Gast. Aber die Zeit bleibt nicht stehen und die Dinge verändern sich weiter.
Unterhalten wir uns mal in einem Jahr. Mal sehen, welche Meinung du dann vertrittst.
Antwort erstellen         
Alt  05.02.2008, 10:18   # 3185
allenamensindvergeben
 
Mitglied seit 19. April 2007

Beiträge: 332


allenamensindvergeben ist offline
Cassea Einstand

Über Cassea wurde ja in letzter Zeit vermehrt diskutiert und auch als heisse STA-Kandidatin wird sie geführt. Grund genug für mich "Neues" zu wagen. Ich wurde nicht enttäuscht - im Gegenteil, ich hatte eine geile Zeit! Und weil’s so geil war blieb ich gleich vier Stündchen. Und werde dies wieder tun. Und wieder...
Also m.e. ein absolutes ColA-Highlight, einziger Wermutstropfen: wieso bin ich Dödel erst jetzt auf Cassea gekommen ;-)
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:36 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)