HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

           


   
YouWix-Webmaster gesucht...

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Colosseum - Augsburg
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.03.2004, 18:37   # 1
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Thumbs up FKK Colosseum - Gubener Straße 13, Augsburg - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
Ich schreibe zwar gerne und häufig meine Berichte, aber die über Klubs werden oft lang und da reicht manchmal auch ein "Steckbrief".

Wer es auch so halten will, bitte seine Erfahrungen in diesen Thread posten.

Zitat:
Colosseum
www.fkk-colosseum.com
Gubener Straße 13, 86156 Augsburg


__________________


Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  26.02.2008, 09:20   # 3241
Spartakus
Hurenliebhaber
 
Benutzerbild von Spartakus
 
Mitglied seit 17. March 2006

Beiträge: 126


Spartakus ist offline
irgendwie passiert im Cola nicht viel,bin auch schon zu verwöhnt und zu anspruchsvoll

Ein Blick auf die Internetseite vom Cola geworfen?

Montag (gestern auf heute) um Mitternacht waren sage und schreibe 9 Frauen da. Der Laden wurde wenig später geschlossen.

Amira, Michaela - da konnte man gestern zu 25 % nichts falsch machen.

mögliche Erklärung:
Ich glaube die Frauen sind über alle Berge. Die Razzia etc. scheinen zu wirken.
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2008, 03:57   # 3240
seppeldidi
Epikuräer
 
Benutzerbild von seppeldidi
 
Mitglied seit 19. July 2005

Beiträge: 127


seppeldidi ist offline
@ anvil
auch von meiner Seite aus kann ich dir nur abraten von einer Buchnung mit Amira - war auch von Ihrer Optik begeistert und habe Sie mal gebucht , fand es einfach leistungsmässig von Ihr leider nur 08/15 Standard Laufhaussex- da bist du bei deinen Standardschnuckel besser aufgehoben - bin auch laufend auf der Suche nach "neuen" Frauen aber irgendwie passiert im Cola nicht viel aber vielleicht bin auch schon zu verwöhnt und zu anspruchsvoll....
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2008, 23:23   # 3239
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Unhappy

Ich habe heute eine PN bekommen mit einer Servicebeschreibung von Amira, von einem Gast, den ich persönlich kenne und der meist ähnliche Erfahrungen macht wie ich. War dermaßen trist, dass ich schweren Herzens auf diese Erfahrung verzichten werde.

Aber vielleicht steigert sie sich noch - irgendwann einmal, so in naher Zukunft, oder auch später ...
__________________
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2008, 20:44   # 3238
Pikasso
Genießer
 
Benutzerbild von Pikasso
 
Mitglied seit 4. October 2004

Beiträge: 210


Pikasso ist offline
@Anvil

Bitte streich endlich die Amira von deiner To Do Liste. Bevor Du dich mit Amira einlässt, kannst Du auch gleich mit der Michaela hochgehen.
Ich hab beide schon getestet und bin bedient, im wahrsten Sinne des Wortes.

Pikasso
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2008, 15:20   # 3237
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
Einen Tag nach der Jahreparty ...

... war ich im ColA. Es waren recht viele Mädels dar und gar nicht so viele Männer, so dass eine gute Auswahl vorhanden war. Die erste Buchung ergab sich von selbst, weil ich gleich mit Anda ins Gespräch kam und die zwar sagte, dass sie erst was essen wollte, aber ich konnte locker auf sie warten. Dann habe ich mit Anda wie üblich eine Stunde verbracht, dazu noch länger geredet. Sie ist schon eine interessante Person.

Für die zweite Runde gab es reichlich Auswahl, aber allein die Quantität bringt es auch nicht. In mein Beuteschema (klein, zierlich) passten wenige. Am besten hätte die Orientalin Amira gepasst, die für meinen Geschmack eine echte Schönheit ist. Aber ihre Begleiter wirkten nicht so enthusiastisch und ich hatte auch keine Lust auf ein Frusterlebnis. Trotzdem werde ich sie bald buchen, einfach nur mal so.

Mary war auch da und saß etwas verloren herum. Die habe ich dann gebucht und sie hat mich so richtig vernascht. Die Stunde auf dem Zimmer war geprägt von recht wildem Sex, wobei sie mit viel Freude dabei war. Hinterher sagte sie mir, dass sie das alles "entspannend" fand, aus meiner Sicht war es sehr actionreich. Vom Service her absolut top, wie hier schon öfter berichtet wurde.

Für mich wird die Auswahl langsam eng im ColA, meine Standardbuchungen Daniela, Chayenne, Alina und Lina sind gar nicht oder nur noch selten da, es gibt natürlich noch ein paar nette Frauen, aber bei den Neuen habe ich noch nicht so wirklich das Gefühl, dass die für mich das Wahre sind.
__________________
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2008, 23:11   # 3236
Glückspilz
ColosaurusRex
 
Benutzerbild von Glückspilz
 
Mitglied seit 22. July 2007

Beiträge: 134


Glückspilz ist offline
Smile Kurze Pause von der Auszeit

Eigentlich wollte ich mich ja eigentlich ein wenig fern halten von den Augsburger Versuchungen; auch die erkennungsdienstlichen Maßnahmen der jüngsten Vergangenheit wirkten nicht gerade motivierend; aber eine Geburtstagsfeier ohne Glückspilz? - Erst mal (wie manch STA mit Gefolge) Ausweichen nach Stuttgart, bis wieder business as usual eingekehrt ist? Ist es nicht genau das, was unser "Rechtsstaat" bezweckt? Die Süßen ohne Stich im Stich lassen? Geht auch nicht:

Also nichts wie hin - wenn die Zeit auch knapp war:

Ich empfand die Stimmung eigentlich als besonders entspannt, so nach dem Motto "jetzt erst recht", auch die Kölner Mädels fehlten nicht komplett, schließlich waren Anna und Naomi da. Christine wie immer nicht zu kriegen; aber als Trost zu einem kleinen Pläuschchen bereit. Kaya nach längerer Pause den ersten Tag wieder da, oft in der Nähe Marlenas, glückliche Tombola-Hauptpreisgewinnerin; Roxana im Spiderwoman-Einteiler, Leona – zum Zeitpunkt meines Eintreffens ein Viertelstündchen frei – aber ich Idiot fühlte mich noch nicht bereit, danach wars natürlich wie immer zu spät. Auch einige für mich neue Gesichter bzw. Comebacks wie Bella, jetzt mit kürzerem Haar.

Es war Zeit, wieder etwas neues zu wagen; Carmen (Ex-Sarah) hatte es mir schon länger angetan; eine in Spanien lebende südamerikanische Vollblutfrau, deren Oberweite es sogar mit Christines Bordkanonen aufnehmen kann; nach den schönen Erlebnissen mit den Slim-Line-A-Cups Joelle und Mary in letzter Zeit genau das richtige Gegengewicht (im wahrsten Sinne des Wortes); knapp über 18, ich schätze mal so 2x18 Jahre alt; mit so einem offenen und fröhlichen Lachen (nicht auf den ersten Blick in die ganze Runde, sondern sozusagen face to face), wie ich es bislang selten erlebt habe, und noch etwas einzigartiges: umso näher man ihr kommt, umso jünger wirkt sie (meist ist es ja eher umgekehrt), auf dem Zimmer absolut intim und verschmust, viel Nähe gebend, verwöhnend und sich verwöhnen lassend, sofern das beim ersten Aufeinandertreffen überhaupt möglich ist – absolut TA-würdig, ein echtes Juwel!:

Danach wieder viel freundlicher Small-Talk; ich hatte das Gefühl, die Gastgeber - vom Empfang über Theke, Masseure und CDLs – zeigten sich erleichtert, dass doch so viele Geburtstagsgäste mitfeierten; war es doch unverkennbar, dass sich einige Stammmädels und mit ihnen einige Stammgäste – hoffentlich nur vorübergehend – verdrückt hatten.

3 Tombolas waren wie immer umlagert, in der Hoffnung, einen der zahlreichen Preise zu ergatten (0,5 Std Massage, 1 Std. Massage, Eintritt 1-Tag bis zur 10er-Karte); aber man kann leider nicht überall Glück haben.

Die 2. Runde war - da meine Nr.1 Aneta erst am 27.2. wieder im Lande ist- Mary vorbehalten, die sich offensichtlich todesmutig bei Beate Uhse mit neuen Dessous eingedeckt hatte und diesmal ganz in weiß performte, ein reizvoller Kontrast zu ihrer schwarzen Mähne.

Als ich gehen wollte, kam das Hauptereignis – die Torte, wieder von einem treuen ColA-Fan zubereitet; die heiligen Hallen des Colosseums mit lebendem und toten Inventar in Schokolade und Marzipan mit viel Liebe zum Detail zubereitet; wer genau hinsah, konnte zwischen Palmen, Liegen und sich darauf liebenden Nudisten sogar ein achtlos abgelegtes Marzipan-Kondom erkennen, unglaublich – vielen Dank. Anstatt sich gleich den Bauch vollzuschlagen, um wieder zur einträglichen Arbeit überzugehen, verteilten die Mädels die Tortenstückchen an alle Gäste; ich kam mir vor wie bei einem Kafeekränzchen unter Freunden, und fast konnte man vergessen, dass da draußen eine Staatsmacht jede Gelegenheit nutzt, um dem munteren Treiben ein Ende zu bereiten…..:
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2008, 09:52   # 3235
johndoe1
 
Mitglied seit 2. January 2007

Beiträge: 156


johndoe1 ist offline
Freitag im Cola

Hi,

gestern hab ich mal wieder (eigentlich in letzter Zeit viel zu oft - grins!) meinen Freiraum genutzt und einer meiner Lieblingsbeschäftigungen nachgegangen...

Ich bin eigentlich immer der "Zwei - Runden - Typ", also:

Runde 1: Leona und Christin. Da erübrigt sich jeder Kommentar, die beiden waren zwar a weng albern drauf, dafür aber nichtsdestotrotz wie immer KLASSE!!!

Runde 2: Alice (?). Relativ neu im Cola, klein, dunkler Teint, kurze schwarze Haare, halb Italienerin, halb Tchechin, kommt aus Frankfurt. Fragte zwar nach ca. 10 sekunden, ob wir aufs Zimmer gehen sollen, war aber dennoch sehr nett, ein wenig zu zurückhaltend beim küssen, BJ O.K.. Alles in allem in Ordnung, aber vielleicht hätte ich doch noch 2 Minuten die Nerven behalten sollen, dann wäre nämlich Anda wieder frei gewesen...

Gruß
Antwort erstellen         
Alt  22.02.2008, 05:16   # 3234
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.052


Zungenschlag ist offline
Langbericht zu Lorena / Anastasia / Hellen / Percem

Endlich ist er fertig geschrieben, der versprochene Megabericht zur Kurzinfo von meinem Posting #3228.

Anmerkung:
"Percin" schreibt sich auf der ColA Homepage "Percem"


Hier ist er also zu finden in einem neuen Thema:
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=78053

Ich gönn mir jetzt erstmal ein Bier, eine Zigarette, relaxe noch ein wenig und starte dann in den Arbeitsalltag! Wenn der Club mich mit der wiedermal total unglücklichen Niederlage (bzw. Unentschieden) in den letzten Minuten und damit dem UEFA-Pokal Aus schon nicht schlafen läßt, habe ich wenigstens mein Werk für unser Forum fertiggestellt.

Antwort erstellen         
Alt  21.02.2008, 18:17   # 3233
Rosa-Monster
Beratungsresistent
 
Benutzerbild von Rosa-Monster
 
Mitglied seit 11. May 2004

Beiträge: 24.489


Rosa-Monster ist offline
Zitat:
ausserdem wie war die party gestern
Wieso, war doch gar keine Polizeirazzia
__________________
Alter Wein und junge Weiber
---> Im Saloon auf Beitrag-Nr. 71003 <---
Warum Offline uns so jäh verließ ?
Weil der Kebab-Spieß ihm`s Licht ausblies ...
Zitat von Buffalo Bill, alle Rechte bei Buffalo Bill
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2008, 17:58   # 3232
makki30
 
Mitglied seit 12. January 2007

Beiträge: 13


makki30 ist offline
ausserdem wie war die party gestern
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2008, 15:40   # 3231
makki30
 
Mitglied seit 12. January 2007

Beiträge: 13


makki30 ist offline
naomi

Hey ihr lieben forumschreiber.


gibt es keine neuen erfahrungen mit der lieben, süssen naomi????
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2008, 10:23   # 3230
timmy0906
Hurentiger
 
Benutzerbild von timmy0906
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 3.104


timmy0906 ist offline
Dienstag, den 19. Febr. 2008

Herzlichen Glückwunsch GrauerStar und Zungenschlag für die Superberichte.
Klar, diese sollten in meinen Augen mit einer Freikarte belohnt werden.

Besonderen Dank natürlich an die Beiden für die ausgesprochen nette Unterhaltung.

Ein bisschen Senf möchte ich noch zu diesem Colatag geben.
Die Auswahlmöglichkeit der Frauen war wesentlich besser als am Samstag (kein Wunder bei dem Verhältnis 1 Frau zu 24 Dreibeiner) aber in meinen Augen nicht wirklich begeisterungswürdig. Es dürften im Schnitt so zwischen 5-6 Frauen buchbar gewesen sein (meistens dann die gleichen Frauen und ca. 30 Dreibeiner).
Als Gast braucht man und das schon seit Wochen, lange Geduld um zum Zuge zu kommen. Wenn ich natürlich geringere Ansprüche stelle, konnte ich sofort Gelegenheit finden. Aber zu diesen Personenkreis zähle ich mich nunmal nicht.

Mein Pech war, dass mich mein Festdate wohl vergessen hat.

Egal, die Chance für was Neues und so bin ich bei Lisa gelandet.

Kommt nach ihrer Angaben aus Köln. Sie hat Sillis (optisch klar erkennbar, wohl Größe C und doch ganz schön hart) und trägt schwarze lange schwarze Haare bis zu den Schultern. Kfg nicht mehr 34 eher 36. Alter: von mir geschätzte 25 Jahre. Hatte vorher schon 4 Jahre in einem anderen FKK - Club in München gearbeitet.
Ihre Kommunikation ist recht gut und zeigte auch während dem Date keine Berührungsängste.
Ein bisschen erschreckt haben mich ihre eingehaltene Distanz (somit nichts für Träumertypen) und auch mit ihrer Kusstechnik konnte ich mich nicht richtig anfreunden.
Lisa ist sehr gepflegt und oberflächlich gesehen sehr umgangsfreundlich.
Überhaupt wäre es ein gutes Date noch geworden, wenn ihr FO meinen Vorstellungen entsprochen hätte.
Wie unschwer erkennbar, konnte dieses Date keine "Hochzeitsnacht" ergeben, weil es einfach zu viele Dinge gab, die zu "bequatschen" waren.
Nach meiner Meinung müssen wir beide das Date nochmal wiederholen. Lisa kommt nur immer für 1 Woche in einem Monat ins Cola, sodass schon aus diesem Grunde ein häufiger Besuch bei ihr schwierig werden dürfte.

Leider konnte ich Anda an diesem Tage nicht buchen, da ich noch ewig (3/4 Std.) hätte warten müssen. Bereits die lange Warterei vorher, hat mich schon etwas mürbe gemacht.

Rausgerissen hat es dann wieder mein Date mit Leona. Die Garantie für höchste Zufriedenheit in allen Bereichen. Weitere Ausführungen spare ich mir wie gehabt.

Irgendwann kommt bestimmt der Zeitpunkt, dass ich völlig ungefickt nach Hause fahre.
Klar die Masse der Gäste, wie noch nach dem Oktoberfest, ist nicht mehr gegeben, aber auch die Anzahl der zu buchenden Frauen ist alles andere als hervorragend.
Ist halt immer so eine Gradwanderung. Aus Sicht der Frauen mögen diese Verhältnisse mehr als super sein.
Nur, ich bin nunmal als Gast im Cola unterwegs.
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2008, 07:49   # 3229
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.052


Zungenschlag ist offline
Post Kurzberichte: Lorena / Anastasia / Hellen / Percin

Hier nur Kurzberichte der Aktionen, die Langversion für Verbalerotiker und tiefergehende Einsichten erstelle ich noch in einem Extraposting mit neuem Thread.

Mein erster Besuch im ColA in Begleitung von GrauerStar (siehe Vorbericht von ihm) und Treffen mit Faltensack und Timmy0906, an die hiermit ein herzlicher Dank für eure unterstützenden Tipps und die netten Gespräche geht!


Lorena:
...hat sich und uns viel Vorlaufzeit in der Anbahnungsphase genommen (Super!), ZK gut, leider nicht so intensiv wie mit Percin, blasen und intensives Eierlecken sehr gut mit Augenkontakt und einem guten Gefühl für den Gast - z.B. wenn mir der Augenkontakt zuviel wurde und bevor es begonnen hätte mich abzulenken hat sie sich wieder der eigentlichen Aktion zugewendet oder regelmäßig inne gehalten, um mich nicht gleich abzumelken (dass ich das unter Kontrolle habe, kann sie nicht wissen) und in der Geilheit trotzdem gekonnt zu steigern, sie ist eher sanft, sehr viel Engagement auch beim Sex, super Optik, super Ausstrahlung, intelligente Gesprächspartnerin, halbe Stunde reine Aktionszeit. Für mich eindeutig eine TA, aber trotz großer "Nähe" keine perfekte Illusion: man merkt doch, dass da trotz vorbehaltloser Zuwendung eine klitzekleine Distanz da ist, also keine STA in eurem Sinne - zuwenig Illusion (suche ich aber auch gar nicht). Ein ausgesprochen attraktives Girl zum Verlieben. Sie scheint aus den berichteten Fehlern der Vergangenheit gelernt zu haben: absolut kein Aufpreisgezicke trotz vieler Stellungen und Zeit super eingehalten (sogar leicht länger als 30 Minuten reine Zimmeraktionszeit), sehr nettes und anregendes Flirten, man muß halt englisch sprechen.
Gesamtnote 1-


Anastasia:
ZK mit zuviel Gesauge und Gezüngel - größter Minuspunkt, brauche aber nicht unbedingt ZK, daher kein großes Problem, wär halt anders (inniger/gefühlvoller) schöner gewesen. Blasen und Körperküsse sehr gut, da ist das Saugen mit ihrer Unterdrucktechnik wieder genau richtig, ausgefallene Sexstellungsakrobatik (ich verweise schonmal auf den noch kommenden Langbericht), keine Illusion, aber sehr gute Leistung. Aussehen, Augenaufschlag und Anmache auf Distanz hocherotisch und eher unschuldig lolitahaft, leider durch die Art ihrer Zungenküsse und doch deutlicherer Distanz als bei Lorena und Percin kein weiterer Aufbau eines vielversprechenden Flirtbeginns. Die Sexaktion eher pornomäßig und viel Akrobatik mit analer Fingerstimulation (das mag ich), aber vielleicht etwas zuviel Abgespule und Versucherei des "Besonders sein Wollens". Ich hab mich gern darauf eingelassen statt GFS eher Pornoakrobatik mitzumachen, aber sie kam dabei nicht durchgängig "real" rüber. Will sagen, es ist halt ein antrainiertes Programm welches gut, aber nicht perfekt und ohne Illusion ist.
Gesamtnote 2+


Hellen:
GV war gut - nicht sehr gut, Aussehen auch, sehr anregend fand ich das Flirten auch dann noch als ich die "heilige Halle" wieder verlassen wollte und mich verabschiedet habe. Auch zu dieser Gelegenheit noch immer sehr nett und viel Anlächeln und Zuzwinkern. Viel "busseln" und Küsschen auf die Lippen, aber die einzige die keine ZK-Anstalten walten lies. Ich brauch das wie gesagt nicht unbedingt und habe es daher auch nicht mit Nachdruck versucht. War mir anfangs und danach etwas zu sehr passiv, da brauch ich beim dritten Mal eigentlich mehr. Während der Hauptaktion aber angenehmes, nicht perfektes Blasen und von sich aus in die 69 gewechselt und mir ausgiebig und anschmiegend die leckere Muschi aufs Gesicht und die Lippen/Zunge gedrückt. Das wiederum war besser als bei den anderen Dreien und ein echter Antörner. Keinerlei Berührungsängste dabei und tiefes Züngeln und intensives Kitzler lecken ohne Rückzug möglich.
Hatte nach der Nummer die Befürchtung, dass Zeit geschindet wird, die berechnet werden könnte, was aber nicht der Fall war: sie lies sich noch massieren, zeigte trotz leichter Zeitüberschreitung keinerlei Hektik, ich lies mir dann aber einen Drang nach unten anmerken.
Kann ich im direkten Vergleich zu allen drei anderen NICHT als Service-TA sehen und ist aber die einzige davon in der Liste - dafür war sie zu passiv, auch wenn sie in der verbalen und nonverbalen (Nach-)Konversation durchaus eine gute sympathische Nähe gekonnt aufbaute, die körperlich aber NICHT umgesetzt wurde. Ich denke sie war sehr erschöpft vom Tag (es war auch schon spät) und wohl auch psychologisch "zuwendungsbedürftig", das mag wohl bei vielen Gästen den "Beschützer- und Pflegerinstinkt" wecken und den TA-Status begründen, ist mir aber zuwenig dafür. Da muß auch der Service noch etwas aktiver/besser sein. Sie ist aber ne wirklich nette, da kann man nix dagegen sagen.
Gesamtnote: 2


Percin:
...die dunkelhaarige Türkin fällt optisch aus der Reihe: insgesamt gut/üppig gebaut, aber in attraktiven Proportionen und vom Typ her eigentlich nicht 100% mein Beuteschema, aber irgendwie dann doch - schöne Augen, große leicht hängende, aber gerade weil Natur, trotzdem sehr attraktive Oberweite. Breite Hüften, aber alles im sexy Rahmen. Schöne Blaslippen, die so herrliche, tiefe und intensive GFS-Zungenküsse auch zu großem Teil von sich aus so austauschen wie keine der anderen auch nur annähernd - SEHR toll!! Irgendwann war das schon fast wieder zuviel während der Einheizphase, aber auch darauf geht sie mit Feingefühl für den Gast ein. Keinerlei Hektik und äußerst gekonntes Blasen. Auch in der Anbahnungsphase wie bei Lorena keine Zimmerdrängtendenz.
Die ausgesprochene GFS-Aktion mit sehr natürlich wirkender Erregung und Genuß mit weiterhin viel Geknutsche auch beim Poppen. Beim missionieren allerdings ist sie mir doch optisch etwas zu mobbelig gebaut: irgendwie hat mich das nicht so sehr erregt (ok es war auch die vierte Nummer) wie bei Lorena, die Blaserei und Knutscherei haben das aber mehr als wett gemacht.
Weil ich schon etwas ausgepowert war, hatte ich zwar keinerlei Standprobleme, aber Kräfte- und angesprochene Abspritzhemmnisse liessen mich daher (wie eigentlich schon beim Anblick ihrer Blaslippen und meiner richtigen Vermutung noch vor der Kontaktaufnahme, dass die mich richtig gut zum FT-Abspritzen bringen werden) letztlich auf eine Stunde mit FT-Option verlängern. Sie hat erst bei weiter Überschreitung der halben Stunde nach Verlängerung gefragt, auch bei Äußerung meines Wunsches die Aufpreispflichtigkeit von FT erwähnt und alternativ zuende Blasen ohne am Schluß in den Mund abzuspritzen angeboten - also keinerlei Abzockanstalten oder Zeitdruckpflichten gezeigt - perfekt das schwierige Thema ohne Abtörner umgesetzt und keinerlei Gefühl von Abzocke aufkommen lassen.
Von der guten Stunde mindestens 15 Minuten reine Knutscherei und ungelogen 30 Minuten fast ununterbrochener und ohne Murren oder Hektik ausgeführter tiefer Blasaktion mit abwechseln viel, wenig und gar keinem Handeinsatz - beim Abspritzen dann reine tiefe Mundarbeit so wie es am angenehmsten ist. Eierlecken hat sie nicht gemacht und fehlte mir etwas, habe aber nicht danach verlangt, die Blasaktion war nämlich trotzdem PERFEKT - saugeiler Abschuß nach schier endlosen geilen Anstrengungen ihrerseits. Ob ich sie als TA vorschlagen würde? Bin mir weniger sicher (mangels Vergleich) als bei der supererotischen und servicetechnisch äußerst breit aufgestellter Lorena, dennoch sicherlich eindeutig bessere Aktion als Hellen, die auf dieser Liste ist.
Gesamtnote 1-



Um es nochmal gesagt zu haben: kein Reinfall, keine Aufpreismacherei, keine Sprinterin dabei, die Notengebung ist auf allerhöchstem Niveau zu sehen und kann mit vielen Dates in Nürnberger Wohnungen in Serviceumfang, Preisleistungsverhältnis und Engagement nicht verglichen werden - denn dann wären alle von mir getesteten ColA-Mädels trotz mancher Mängel, um wirklich perfekt zu sein, mit klarer Gesamtnote 1 von mir bewertet worden - ALLE vier! Ich denke, ich habe ein gutes Gespür dafür, welche Damen meine Wünsche befriedigen können.
Ich bin aber normalerweise im Paysex ein Quickiemensch, was hauptsächlich an der Preisgestaltung liegt, und habe eigentlich bei meinen Aktionen auch meist gar nicht so eine hohe Serviceerwartung beim Hormonabbau und suche nicht nach Illusion beim Paysex (bei privaten Affären im Nonpaybereich ist das aber diametral andersherum, da will ich echte und heftige Gefühle oder zumindest Triebhaftigkeit und echte Geilheit spüren) - Sperre mich aber auch nicht dagegen, wenn die Dienstleisterin das beherrscht - doch lieber gar nicht, als unglaubwürdig/schlecht umgesetzt! Ich weiß das natürlich bei perfekter Umsetzung schon zu schätzen und auch einzuschätzen, dementsprechend bei meinen Berichten positiv bzw ggf. euphorisch zu erwähnen - ich erwarte es nur nicht, um mich rundum im Paysex zufrieden zu stellen.
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2008, 20:25   # 3228
ElG
- - -
 
Mitglied seit 25. February 2005

Beiträge: 283


ElG ist offline
Claudia, vermutlich die Zahnspangen-Claudia, wirklich eine ganz Liebe, kenne sie aus dem MOLA, Anda kenne ich noch nicht, bei mir zur Zeit ganz hoch im Kurs Sidney (Cousine von Hellen), möchte Anda nach deinem Bericht aber unbedingt auch kennenlernen,

fahre morgen zur Lady-Night ins Mola (freue mich schon auf Ayleen aus Südafrika, ein richtiges Vollweib), deswegen fällt das 4-jährige im ColA für mich heute aus, die sind auch zu bescheuert, 2 Festivitäten hintereinander.
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2008, 19:09   # 3227
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.773


GrauerStar ist offline
Langbericht: Zwei Nürnberger im ColA

Kollege Zungenschlag um 15 Uhr am Bahnhof aufgesammelt und über die B2 von Nürnberg nach Augsburg gebraust. Touch Down so gegen halb Fünf. Die Halle ziemlich übersichtlich mit höchstens 15 Mädels und gut zwei Drittel mehr Kerlen. Eine Orientierungsrunde brachte uns zwei relativen Neulingen (ich war bisher 1x dort, Zungenschlag noch nicht) kaum Erkenntnisse über die Anwesenheit und Identifikation von TA's oder überhaupt von Mädels aus der Homepage des ColA. Lediglich Dior war unverwechselbar und Hellen erkannte ich auch wieder. Der umherschweifende prüfende Blick ergab zunächst einvernehmlich, dass lediglich ungefähr drei Mädels unserem jeweiligen (ähnlichen) Beuteschema entsprachen. An der Bar Kollege Faltensack kennengelernt, der uns dann mit ein paar Namenszuordnungen behilflich war.

Nach genug Geschaue und Kaffee- bzw. Cola-Genuckel ließ mir dann der immer noch unschlüssige Zungenschlag den Vortritt bei unserer beider Optik-Favoritin:

Claudia
Claudia ist seit Montag da (aber nicht zum ersten Mal) und war von den Wirrungen der vergangenen Tage verschont geblieben, ist aber ebenso beunruhigt über die Vorgänge und v.a. die stark nachgelassene mengenmäßige Besetzung des ColA sowohl von Seiten der Kolleginnen als auch der Kundschaft. Wie gesagt, es war ziemlich übersichtlich im Vergleich zur Vorweihnachtszeit.
Claudia, bisher wohl noch nicht näher besprochen, hat ein engelhaftes Erscheinungsbild: super Figur und blonde Kringellöckchen, die halblang bis zur Schulter fallen. In Nürnberg könnte sie das nächste Christkind für den Christkindlesmarkt geben. Fehlen nur noch die weißen Flügel. Claudia ist Polin und kann passabel deutsch sprechen. Kurzes Geplauder am Rondell und dann hinauf zur ersten Runde.

Der Ablauf standardmäßig. Ich war relativ passiv und ließ mich von ihr verwöhnen: Streicheln, Anblasen. Zunächst keine Zungenküsse, aber im weiteren Verlauf begann sie von sich aus, zarte Küsse (oberflächliche ZKs) zu geben. Da ich selber darauf nicht so viel Wert lege, kann ich nicht sagen, ob sie in der Hinsicht auch richtig in Fahrt kommen kann. Ich ließ sie zunächst schön blasen (guter Durchschnitt) und fragte auch um Erlaubnis, sie lecken zu dürfen. Sie drehte sich auf den Rücken und ließ es bereitwillig aber relativ passiv zu. Dann Gummi aufgezogen und in der Missio eingeloggt. Das war sehr schön intensiv und liebevoll sanft. Ihre geschmeidigen Bewegungen und der tolle Körper ein Genuss. Dann Wechsel in die Doggy, was bei einer so knackigen Rückenansicht und ihren wieder sehr geschmeidigen, ja regelrecht "rollenden" Hüftbewegungen bei mir zum nicht mehr bremsbaren Abschuss führte. Ein schöner Anfang und genau in der Zeit der gewählten halben Stunde.

Claudia ist eine sehr lieblich aussehende (blödes Wort, ich weiß, beschreibt's aber ziemlich treffend) Frau, die den soften Schmusetyp am ehesten anspricht. Sie ist sehr nett, macht bereitwillig alles mit. Kein Gezicke, kein Zeitdruck. Wohl (noch) kein TA, aber durchaus zu empfehlen.

Wieder in der Halle: Zungenschlag noch immer Tagesjungfrau. Wir ließen die optischen und akustischen (gute Musik den ganzen Tag lang) Eindrücke vom Rondell aus auf uns einwirken und warteten auf Timmy0906, der sein Kommen angekündigt hatte. Timmy konnte dann, was die anwesenden Frauen betraf dann mal so richtig "Butter bei die Fische" machen. Wir zwei Nürnberger saugten die Infos durstig auf und schrieben im Kopfkino Prioritätenlisten. Sieh mal an, plötzlich waren doch eine ganze Menge wirklich sehr gelobter TA's und Geheimtipps anwesend. Zungenschlag schritt zur Tat bei seiner Nummer 1 (Lorena), Timmy wartete auf seine Verabredung (die ihn aber leider sitzen ließ) und ich leistete ihm dabei Gesellschaft. Plötzlich stürmte Anda herbei und begrüßte Timmy herzlich. Ich zog mich zurück, um den beiden nicht im Weg zu stehen. Dann war Anda wieder weg und ich fragte Timmy, warum er sich nicht mit ihr tröstete: Er hatte noch etwas später einen anderen Date und Anda wollte jetzt was essen (nach Vier-Stunden-Gig) und danach wäre ihm die Erholungszeit zu kurz gewesen. Aber ich könne doch, wenn ich wolle. Sie sei definitiv frei ab halb Neun. Das ließ ich mir nicht zweimal sagen: Anda ist meiner Meinung nach zwar nicht die Hübscheste, hat aber eine total pfiffige und fröhliche und vor allem natürliche Ausstrahlung. Und darauf stehe ich und außerdem ist sie ja eine unheimlich beliebte und meist ausgebuchte TA. Also hin zu ihr, Date klar gemacht (ja, sie freue sich… ich auch ) und mit Sauna etc. die Zeit totgeschlagen. Timmy verschwand mit seinem Ersatzdate, Zungenschlag kam total happy von seiner ersten Runde zurück.

Anda
Anda ist ja sehr bekannt. Dennoch meine Eindrücke:
Auf dem Zimmer, nachdem Handtuch hergerichtet und alle Waschungen erledigt waren: Sie vereinnahmte mich! Keine Frage, ob ich Zungenküsse mag. Nein, sie erstickte mich schier mit ihrer fordernden Zunge. Keine Frage, ob ich mal an ihren Nippeln saugen möchte. Nein, sie drückte mir ihren rechten Busen regelrecht in den Mund und nachdem ich - natürlich sehr freiwillig - auch noch die linke Brustwarze benuckelt hatte, lehnte sie sich zurück und präsentierte mir vor Stolz strahlend ihre hart eregierten Nippel. Uuiii, ich glaub' ich bin im Paradies gelandet. So stell ich mir eine nymphomanische Freundin vor. Hammer!

Dann widmete sie sich voll und ganz meinem inzwischen längst ebenfalls stolz geschwelltem Star und seiner Umgebung. Irre: die Eier reingesaugt, einzeln und zusammen, daran genuckelt und wie Boccia-Kugeln mit der Zunge rumgeschubst. Dann am Damm bis zum Anus gezüngelt, dann den Schaft rauf und wieder runter und wieder die Eier und immer so weiter. Und dann dieser Anblick im Deckenspiegel: ein untersetzter Kerl faul am Rücken liegend aus der Vogelperspektive und dann so ein zierliches Geschöpf zwischen seinen Beinen kauernd und ekstatisch an seinem Schwanz saugend. Wahnsinn! Ja der Schwanz, der wurde dann richtig hergenommen: eingesaugt bis zum Anschlag, rauf und runter, hin und her. Ich war im Himmel und wollte auf jeden Fall auch auf diese Weise zum Abschuss kommen. aber vorher auch noch kurz ihr Innenleben erfühlen.
Also Präser drauf und Anda in der Hockstellung von oben auf den Star herabgesenkt und dann wie eine Pumpe auf und ab, geschmeidig und gut geölt. Auch klasse, aber das Blasen war einfach nicht zu toppen. Also wieder Gummi runter, kurz abgewischt und ein Finale furioso mit Lippen, Zunge und am Schluss Händen. Es war schon lange her, dass ich es schaffte, mir selbst bis auf die Schulter zu spritzen. Anda hat das meisterhaft herbeigeführt. Ihr TA-Status ist aus meiner Sicht mehr als gerechtfertigt.

Für mich war's dann genug (21 Uhr). Und wie endete der Tag? Naja, ich hielt mich wach mit literweise Cola und Kaffee, während Kollege Zungenschlag zur Hochform auflief. Das ColA verließen wir so gegen 0:30 Uhr. Hat riesig Spaß gemacht.
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2008, 20:35   # 3226
da Käpt´n
 
Mitglied seit 8. February 2004

Beiträge: 227


da Käpt´n ist offline
Hola
Amir war ihr Name und Anvil dein Gefühl hat Dich nicht im Stich gelassen
Vor 4 Jahren ging der Colastern über Augsburg auf und ich hoffe für uns alle das der Stern noch lange leuchtet

Ciao und viel spass bei der Party
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2008, 21:59   # 3225
Anvil
* read only *
 
Benutzerbild von Anvil
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 8.055


Anvil ist offline
War die Marokkanerin Amir? Die ist bildhübsch und zierlich. Ich habe mal mit ihr geredet, bin aber nicht aufs Zimmer, hatte kein gutes Gefühl.

Bzgl. der Rumäninnen gabs hier mal einen Thread, das man diese nicht buchen sollte. Den habe ich in den Mülleimer gesteckt.

Bei den Jahrespartys im ColA war ich bisher immer - als Gast der ersten Stunde war das quasi ein Pflichttermin. Dieses Jahr lasse ich es sein.
__________________
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2008, 21:26   # 3224
Sucre
Wiederholungstäter
 
Benutzerbild von Sucre
 
Mitglied seit 1. October 2004

Beiträge: 580


Sucre ist offline
da Käpt´n

Zitat:
Nach Anda und Roxana ist Lorena jetzt mein drittes Rumäniengirlie und schau da ich wurde noch von keiner enttäuscht
Wenn man bedenkt, dass in anderen Thread's ständig negativ über Rumänische Huren berichtet wird... Hatte bisher auch immer positive Erlebnisse mit Rumäninnen, sei es in Österreich als auch in meinem Heimatland Italien.

LG, Sucre
__________________
Trenne dich nie von deinen
Illusionen und Träumen.
Wenn sie verschwunden sind,
wirst du zwar weiter existieren,
aber aufgehört haben, zu leben.

(Mark Twain)
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2008, 19:53   # 3223
da Käpt´n
 
Mitglied seit 8. February 2004

Beiträge: 227


da Käpt´n ist offline
Hola
Da ich am Mittwoch nicht zum Jubiläum kommen kann,hab ich meinen Besuch auf Sonntag verlegt
Die Stimmung war nach den Vorfällen am Freitag verständlicherweise ganz schön im Keller
Die Schnuckels und das Personal berichteten über dies und jenes was sie ertragen mußten und jeder der mit der Staatsmacht schon seine Erfahrungen gemacht hat kann das gut nachvollziehen
Nun aber zum wesentlichen meine erste Wahl viel auf die kleine zierliche schwarzhaarige Marokanerin wo mir der Name schon wieder entfallen ist und das ist gut so,den mehr als zum Druckabbau war Sie nicht zu gebrauchen.
So was lustloses hab ich im Cola noch nie erlebt und ich war auch froh wie alles vorbei war
Nachdem ich mich wieder nach saunen und Barbesuch erholt hatte folgte der zweite Streich
Da meine Schnuckels alle zu tun hatten mußte ich einfach nochmal was Neues probieren und ich landete bei Lorena
Wow was für ein Unterschied zur ersten Lady.Trotz leichter Sprachschwierigkeiten verstanden wir uns gleich prächtig,unten richtig schönes geknutsche und oben auf dem Zimmer der gewohnte gute Service
Nach dem wir eine super Stunde verbracht hatten war ich wie ausgewechselt und mein erster Colaflop war auch schon wieder vergessen Nach Anda und Roxana ist Lorena jetzt mein drittes Rumäniengirlie und schau da ich wurde noch von keiner enttäuscht

Ciao bis bald
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2008, 17:18   # 3222
wandersmann
Chiara-Fan
 
Mitglied seit 15. July 2006

Beiträge: 33


wandersmann ist offline
ColA-Gayparty 16.02

@ timmy
als Stammgast des ColA solltest Du eigentlich wissen, dass Samstags meistens Gayparty ist.
Nun ich war genauso blöd (oder geil) wie Du und habe mein Montagsbesuch auf den gestrigen Samstag gelegt. Als ich um 22:00 Uhr in den heiligen Hallen eintraf, war die Halle voll von Geschlechtsgenossen und von den Schnuckelchen weit und breit nichts zu sehen.

Ich wartete zwangsläufig ein wenig ab und hielt Ausschau nach meinen Favoritinnen. Die paar neuen Mädels im ColA sind ja auch ganz nett anzuschauen, aber ihr Tempo beim Treppen hoch und runter steigen ist mir derzeit einfach noch zu hoch. Als ambitionierter Langstreckenläufer komme ich da einfach noch nicht mit.

Anda war dann mein erster Lichtblick an diesem Abend; Sie war richtig gut drauf, aber umschwärmt von einer Vielzahl von Männern. Da wollte ich mich dann auch nicht unbedingt mit einreihen.
Meine Rettung war (wie schon so oft) mein absolutes Lieblingsschnuckelchen: Chiara.
Über Chiara nochmals zu berichten ist sicherlich hier hinfällig; Sie ist und bleibt ein Garant für guten Sex. Wir beide kennen uns jetzt fast schon ein Jahr und hatten sicherlich schon zahlreiche Dates; aber von Langeweile oder Routine sind wir beide noch meilenweit entfernt.

Bleibt nur zu hoffen, dass die derzeitige Abwanderung der Super-Schnuckelchen nicht ganz so wild ist; sonst verfalle ich wirklich noch in eine Monogamie mit Ihr.
__________________
Bei einer Frau weiß man(n) nie, wo der Engel aufhört und der Teufel beginnt. (Heinrich Heine)
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2008, 11:35   # 3221
timmy0906
Hurentiger
 
Benutzerbild von timmy0906
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 3.104


timmy0906 ist offline
Samstag, den 16.02.2008

Nach dem ab Vorabend, dass Cola sehr frühzeitig schloss, war ich gespannt, wie der Samstag ablaufen würde.

Die positive Nachricht war, das Cola hatte geöffnet. Als ich gegen 17,40 Uhr eintraf, erfolgte die übliche Prozedur.
Namen auf die Liste eintragen, dann Karte ablochen und dann frug ich doch mal wieviel Frauen denn arbeiten würden.
Da erhielt ich die Antwort: "Das wollte ich dir noch sagen, es sind heute sehr wenige Frauen da".
Toll Karte schon gestempelt, wehe dem der das was schlechtes denkt.
Ich frug näher nach. Sie: "20 Frauen arbeiten".
Dabei bin ich mir nicht schlüssig, ob das Bar- und Reinigungspersonal mit gezählt worden ist.

Der "Blitzschlag" traf mich dann als ich in die Hallen eintrat. 24 Dreibeiner (die konnte ich aufgrund der Übersichtlichkeit zählen) und 1 Frau. Es war Naomi. Bitte Naomi nicht böse sein, aber du warst nunmal die einzigste Frau bei meinem Eintreffen und es ist nicht irgendwie anzüglich gemeint.

Meine Freude schien grenzenlos zu sein. Mein Festdate Anda hatte mir noch am Nachmittag wegen den Vorfällen vom Vorabend absagen müssen.

Bekanntlich hat man noch seinen Joker in der Rückhand. Der traf sich dann bei mir ein und meine Welt war in Ordnung.

Zwecks Endloswiederholung spare ich mir näher aufs die gebuchte Frau einzugehen. Irgendwann wird es für einen Leser dann eher langweilig.

Die Situation entspannte sich am Abend geringfügig, da wohl noch einige Frauen noch am Abend eintrafen. Kein Wunder jeder Mensch muss mal schlafen, zumal man vorher seinen bürgerlichen Pflichten gegenüber den Staatsbehörde pflichtbewusst nachgekommen ist.

Dazu gehörte z. B. Anda.

Dior sah ich wieder buchstäblich "rennen". Wird die eigentlich nach Kilometer bezahlt? Echt der Wahnsinn in welcher Rekordzeit die Frau ihr Pensum abspielt und geradezu turbomäßig die Waschstation durchläuft. Da frage ich mich schon ernstlich, ob die Colaleitung neuerdings eine Turbowaschanlage eingebaut hat (so eine Art Autowaschstrasse).

Aus der Sicht der Frauen mögen die Verhältnisse ideal gewesen sein, aus meiner Sicht war es wieder einmal ein Extremtag auf einer Gayparty.
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2008, 15:49   # 3220
johndoe1
 
Mitglied seit 2. January 2007

Beiträge: 156


johndoe1 ist offline
Freitag im Cola

Hallo,

mal wieder ein Kurzbericht von mir:

Bin wie (fast) immer Schlag 2 uhr eingetroffen und mit einem vorab arrangierten Chiara-Date ausgestattet ins Cola eingelaufen.

Chiara war auch schon da, hat mich liebevoll begrüßt und wir sind - auch aufgrund der dämlichen Erdgeschoss-Einschränkungen - ziemlich schnell nach oben in ein großes Zimmer verschwunden. Die Stunde verlief dann so wie erwartet: einfallslos, ohne Abwechslung, langweilig und emotionslos (und bevor es jemand nicht mitbekommt und mich zur Schnecke macht: das war ironisch gemeint!!).

Während der darauf folgenden Erholungsphase saß ich dann ein wenig unentschlossen rum, konnte dabei Kelly beim Akkord beobachten und Anda beim programmieren des Musikcomputers (nachdem Anda mich endlich entdeckt und herzlich begrüßt hatte, musste sie allerdings erst unbedingt "ihre Haare in Ordnung bringen", wofür sie unbestimmte, längere Zeit benötigen würde; also wurde es mit uns gestern nix - schade!).

Ich hab mich schließlich für die schon öfter gelobte Mary aus Bulgarien entschieden, die etwas verloren auf dem Sofa saß (Steffi wäre auch eigentlich die ganze Zeit frei gewesen, aber mit ihr werde ich irgendwie nicht warm). Mary ist zwar nicht mehr die allerjüngste, dafür aber sehr lieb und es bleiben bei ihr ganz bestimmt keine Wünsche offen (Küsse, DT usw.).

Das wars - bis zum nächsten Mal

Gruß
Antwort erstellen         
Alt  15.02.2008, 18:15   # 3219
seppeldidi
Epikuräer
 
Benutzerbild von seppeldidi
 
Mitglied seit 19. July 2005

Beiträge: 127


seppeldidi ist offline
.. ich denke das Ausbleiben der Berichte liegt wohl eher daran dass es kaum "neue" Frauen in ColA gibt... oder sagen wir mal nennenswerte Frauen , für die es sich mal lohnt einen Buchung neben seinen Stammschnecken zu tätigen. Zumindest geht es mir so, konnte in diesen Jahr keine optischen Highlights ausmachen... oder bin nur geblendet von meinen Stammschnecken ??
Antwort erstellen         
Alt  15.02.2008, 18:00   # 3218
timmy0906
Hurentiger
 
Benutzerbild von timmy0906
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 3.104


timmy0906 ist offline
Colaschluss

Zitat:
habe gehört das das Colo gestern schon um 0.30uhr geschlosseen
Kommt darauf an, welcher Tag da gemeint ist. Sicherlich am Sonntag wird früher um 1 Uhr geschlossen.
An anderen Tagen um 3 Uhr, soweit die Theorie.
Gerade in letzter Zeit war ich um 2,30 Uhr immer nur alleine mit meiner gebuchten Frau. Die Glocke ging meistens schon vor 2 Uhr an.
Dabei kam es auch vor, dass mein Mädel noch unten bei den Securitis "Bescheid" geben musste, damit wir nicht plötzlich oben im Zimmer überrascht wurden.
Dabei würde ich das frühe Schließen, nicht von "gelegentlich" bezeichnen, sondern eher überwiegend.
Für mich auch verständlich. Ab 1 Uhr ist wirklich kaum noch Frauenauswahl vorhanden. Da finde ich auch nur immer die gleichen (wenigen) Gesichter. Auf der anderen Seite ist es wohl auch für eine Frau interessanter aufs eigene Zimmer zu gehen, als irgendwo im EG "rumzuhängen".
Somit ist es sinnvoller, vorzeitig zu schließen und Feierabend zu machen.
Das ist alles mein persönlicher Eindruck und Meinung.


Zitat:
@ neuGIERiger
Irgendwie krieg ich beim Lesen des Forums das Gefühl, im Cola ist z.Zt. der Wurm drin. Was ist los?
Das liegt wohl eher an der Schreibfaulheit der Gäste. Oder gehen keine Lh-ler mehr ins Cola? Ich für meinen Teil schreibe wesentlich weniger, weil ich keine Lust habe, mich anzumachen zu lassen, bloß weil jedesmal berichtet habe. Dabei sind meine "STA-Zeiten" schon länger vorbei.
Auch ich werde älter (tatsächlich jeden Tag) und so gebe ich mich gerne noch den erlebten Illusionen hin.
Antwort erstellen         
Alt  15.02.2008, 16:12   # 3217
neuGIERiger
LiebhaberderWeiblichkeit
 
Mitglied seit 5. June 2006

Beiträge: 542


neuGIERiger ist offline
Wurm drin?

Irgendwie krieg ich beim Lesen des Forums das Gefühl, im Cola ist z.Zt. der Wurm drin. Was ist los? Wäre Schade, wenn vor lauter Erolgsneid oder schlechter GF der Laden ausdünnt. Ich fühlte mich bisher immer sauwohl.

neuGIERiger
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:53 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City