HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > GESUNDHEIT
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  28.02.2012, 13:06   # 1
Webmaster
·.¸¸.·´¯`© Tim
 
Benutzerbild von Webmaster
 
Mitglied seit 1. April 2050

Beiträge: 7.011


Webmaster ist offline
Exclamation Wie gefährlich ist AO ?

Grundsätzlich ist das die Meinung der LH Administration und der meisten Lusthäusler...

Zitat:
AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...
Aber, wir sind eine Forum mit Meinungsfreiheit und ohne Zensur. Ich habe deshalb diese Klarstellung in den amtl. Mitteilungen gepostet, als Ergänzung zu den LH Regeln...

Zitat:
Immer wieder kommt es in Berichte-Threads zu AO Grundsatzdiskussionen...

Ich persönlich bin zwar ein AO Gegner, Berichte über AO sind im LH aber grundsätzlich NICHT verboten!

Warum? Berichte und Beiträge über AO sind nicht nur

a) für AO-Fans interessant, als Informationsquelle...

sondern vor allem auch

b) für AO-Gegner sehr interessant, als "Warnung" vor Mädels die sie in Zukunft vermutlich nicht mehr besuchen wollen...


User die wiederholt Berichte-Threads mit allgemeinen bzw. grundsätzlichen Anti-AO-Kommentaren stören werden verwarnt bzw. gesperrt!

Im übrigen gelten die LH Regeln, siehe LH Startseite unten...

lg Tim
Zitat:
Update:

Seit 01.07.2017 ist in DEUTSCHLAND der Service "FO" verboten!

Bitte dies beim Erstellen von Berichten bedenken. Wir können grundsätzlich (Forum OHNE Zensur) und auch aus organisatorischen Gründen nachträglich keine FO-Hinweise in Berichten entfernen. Jeder Beitrag kann aber vom Autor selbst 24h lang editiert werden.

Siehe auch folgende Links...

Prostituiertenschutzgesetz ProstSchG - die Fakten
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=219395

Wikipedia: Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG)
https://de.wikipedia.org/wiki/Prosti...enschutzgesetz

Genauer Text des Gesetzes
https://www.buzer.de/s1.htm?g=ProstSchG&f=1

Wer einen Thread für Grundsatzdiskussionen sucht, bitte hier in diesem Thread deine Meinung posten, bzw. auf evtl. bereits vorhandene Threads im LH verlinken.... danke...

lg Tim




Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  30.03.2018, 11:18   # 756
coolmann
 
Mitglied seit 10. October 2014

Beiträge: 416


coolmann ist offline
Tja, da rutscht halt das Hirn nach unten. Und später bereut man(n) es.

@ Wüstenwind
Wo kein Kläger da auch kein Richter.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 11:13   # 755
wüstenwind
 
Mitglied seit 4. February 2015

Beiträge: 1.160


wüstenwind ist offline
@Tim
Zitat:
Update:

Seit 01.07.2017 ist in DEUTSCHLAND der Service "FO" verboten!
Ich dachte seit 1.7.2017 wäre in ganz Deutschland nicht nur "FO" verboten sondern auch und insbesondere AO - und beides zudem mit empfindlichen Strafen von bis zu 50.000 Euro für den Freier belegt.

Das spielt in derselben 50.000 Euro Liga wie z.B.
- Hecke zurückschneiden oder roden in der Zeit von 1.3. bis 30.9.
- in Hamburg eine Wohnung längere Zeit leer stehen lassen
- als Wohnungsgeber eine Gefälligkeitsbescheinigung auszustellen für jemanden, der gar nicht dort wohnt, und damit gegen das Meldegesetz zu verstoßen
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.03.2018, 11:06   # 754
LonelyJoe
Pauschalclubber
 
Mitglied seit 20. January 2013

Beiträge: 1.135


LonelyJoe ist offline
Zitat:
Ohne Gummi ficke ich persönlich lieber. Aber bei einer (AO) Hure?!
Ich sehe das auch so, trotzdem bin ich immer wenn sich die Gelegenheit bietet, nah dran ihn auch reinzustecken. Sowie letztens bei einer jungen Bulgarin in einem Club. Sie war auf mir und rutsche immer wieder gegen meinen kleiner Freund, massierte ihn mit ihrer Pussy, atmete immer etwas intensiver und hatte anscheinend auch selbst Bock.
Ich bin ziemlich sicher, sie hätte mich reingelassen, trotzdem hab ich es nicht getan. Jedesmal kreist der Gedanke in so einer Situation in meinem Schädel ihn blank reinzustecken, ich bin sicher, wenn sie beim nächsten Mal wieder so agiert, mach ich das. Ob Hure oder nicht.
Antwort erstellen         
Alt  30.03.2018, 10:16   # 753
Snuggels
 
Benutzerbild von Snuggels
 
Mitglied seit 15. December 2016

Beiträge: 246


Snuggels ist offline
Zitat:
Zitat von AOFritze
....Muss dazu sagen das ich durch meine ao-fickerei schon über 60 Jahre alt geworden bin....
Hi!

Herzlichen Glückwunsch! Kann ja nachvollziehen, dass es ohne Gummi intensiver und auch geiler ist, da man mehr spürt. Ganz meine Erfahrung. Ohne Gummi ficke ich persönlich lieber. Aber bei einer (AO) Hure?! Da laden pro Jahr hunderte Männer ab. Das sind tausende von Männern in einem Jahrzehnt. Es liegt doch auf der Hand, dass das Risiko dort sehr hoch ist, sich irgendetwas wegzuholen. Muss ja nicht gleich HIV sein. Aber das ist ja nicht die einzige Möglichkeit, sein Leben zu Scheiße verfaulen zu lassen....
__________________
Just my 2 cents!
Doc. Snuggels

.... dann lieber Puff.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.03.2018, 16:54   # 752
aootto030
 
Benutzerbild von aootto030
 
Mitglied seit 22. March 2018

Beiträge: 4


aootto030 ist offline
Nun ja😇

Sehr interessant, nicht nur dieses Thema. Hab mich erst einmal zurück gehalten mit einem Kommentar. Bin erst kurz bei Lusthaus.cc. Mein Nickname ist Programm, nicht meckern, wer auch immer😒Muss dazu sagen das ich durch meine ao-fickerei schon über 60 Jahre alt geworden bin. Mir geht es wie einem Forenmitglied, geil, steif, Gummi-schlaff. Sind wir mal ehrlich, wenn der Aal schön schleimig ist rutscht er überall rein und durch. Also ist das Thema AIDS auch schon mal vom Tisch. Wer auf CHIP steht, nun ja, das Zeug ist weg doch der Tipper kann kommen. Daher lass ich es nach einer vergnüglichen Zeit gerne abblasen. Nach über 40 Jahren ficken gab es niiieee Probleme. Aber eigentlich wollte ich mich nur kurz vorstellen 😇
Antwort erstellen         
Alt  20.03.2018, 13:18   # 751
ostmaany
 
Mitglied seit 27. May 2012

Beiträge: 217


ostmaany ist offline
Exclamation AO DL

AO – Alles Ohne

Die meisten kennen das Kürzel AO sehr gut. Es wird immer wieder heiß diskutiert, ob der Service „Alles Ohne“ im Bereich der Prostitution zweckmäßig sei und wie hoch das Risiko im Einzelnen ist. Für alle, die sich mit diesem Thema noch nicht auseinandergesetzt haben, eine kurze Erklärung. AO steht als Abkürzung für Alles Ohne. Kurioserweise wird in Deutschland seit einigen Monaten ein Elektroversand unter AO.de betrieben. Viele Männer, die nach Sex suchen, gelangen regelmäßig auf dieses Portal, das mit der eigentlichen Abkürzung gar nichts im Bund hat. Alles ohne bedeutet, dass der Sex ohne Kondom stattfindet. Das bezieht sich nicht nur rein auf den Oralverkehr, sondern insbesondere auf den Geschlechtsakt. Zu keiner Zeit wird also beim AO Sex ein Kondom genutzt.
Gesetzlich ist das ab 2017 in ganz Deutschland verboten. Seit ungefähr 10 Jahren gibt es ein solches Verbot bereits in Bayern (siehe Hygieneordnung), das nun auf gesamt Deutschland in das Prostitutionsgesetz übertragen wird. Damit ist künftig nicht nur der reine Geschlechtsakt ohne Kondom verboten, sondern auch alle anderen Praktiken, wie Oral bzw. Anal. Auch hier muss beim Sex ein Kondom verwendet werden.
AO Service immer beliebter

Auch das mag kurios klingen. Doch in den letzten 5 Jahren hat sich nicht nur eine richtige Fangruppe zum AO Sex bei Prostituierten entwickelt, die gesamte Nachfrage in Deutschland stieg explosionsartig an. Auf der anderen Seite gibt es in vielen Städten mittlerweile Bordelle und Clubs, die indirekt den AO Service fördern. Fragwürdig ist das allemal. Die meisten Verabredungen zu diesem Service finden jedoch direkt im Internet statt. Dort bieten sich viele Frauen heute auch ohne Kondom an. Dabei wird in vielen Fällen gar nicht mehr ein Aufpreis berechnet, sondern diese Möglichkeit ganz regulär mit dem Standard angeboten.
Wie gefährlich ist AO Sex wirklich?

Es gibt tatsächlich nur wenige Länder auf der Erde, wo das Kondom bei Prostituierten verwendet wird. Deutschland gehört es zum Glück dazu. Große Probleme zeigen sich aktuell in Russland, Bulgarien und zum Beispiel Rumänien. Dort ist das Kondom nicht populär und wird auch beim käuflichen Sex kaum verwendet. Die Aids-Rate ist in diesen 3 Beispielländern in den letzten 10 Jahren massiv angestiegen. Präventionsmaßnahmen bestehen dort bis heute keine. Aber es ist gar nicht einmal der HIV Erreger, der hierbei bedenklich ist. Wir erleben in ganz Europa seit Jahren eine enorme Zunahme im Bereich von Hepatitis B und C. Eine chronische Krankheit, die beim Sex ohne Kondom, also AO, übertragen werden kann und die u.U. ein Leben lang bleibt und das Leben zur Tortur machen kann. Um zu verstehen, wie gefährlich der Alles-Ohne Verkehr wirklich sein kann, ist ein Blick auf die Damen interessant, die dieses anbieten. Es sind überwiegend Frauen aus dem Süd- und Osteuropäischen Bereich. Sie sehen gut aus und welcher Mann kann bei einem AO Angebot schon wirklich nein sagen? Dabei haben viele dieser Girls bereits bevor sie nach Deutschland kamen, Berührungspunkte zur Prostitution gehabt. Oft arbeiteten sie in ihren Heimatländern auf dem Strich. Viele Kunden wissen das nicht. Kondome werden dort ebenfalls nicht verwendet. Mit diesem Punkt, lässt sich das Risiko besser eingrenzen und die Frage leichter beantworten.
Besser auf Nummer sicher gehen

Der AO Service durchzieht alle Bereiche im Rotlicht. Auffallend ist aber, dass im Escort weiterhin ein hoher Standard herrscht. Die Damen sind sehr daran interessiert, tolle Kontakte zu haben, allerdings ohne Reue danach. Daher ist in diesem Bereich die Kondomverwendung bei fast allen Frauen ganz normal. Kunden sollten deshalb gar nicht erst auf den Gedanken kommen, nach AO zu fragen. Wer das möchte, sollte sich eine feste Beziehung zulegen und kann dann seine Liebe ohne Kondom privat jederzeit praktizieren.

https://www.6today.de/ao-hure/
AO Hure nachgefragt

AO steht für Alles ohne. Sex ohne Kondom. Seit der Gesetzesänderung zum Prostitutionsschutzgesetz in Deutschland wird sie immer öfters nachgefragt. Dabei gibt es die AO Hure mittlerweile vor allem am einfachsten über die sozialen Netzwerke und bestimmte Foren zu finden. Häufig sind es junge Frauen, ab 18 Jahren die sich für diese Praktiken anbieten. Bei den Männern scheint die Nachfrage besonders zu wachsen. Preislich ist die AO Hure nicht einmal teurer als andere Angebote in der käuflichen Liebe. In Deutschland ist sie aber verboten. Auch wenn das kritisiert wird, ist es aus gesundheitlichen Aspekten durchaus nachzuvollziehen. Im Fokus steht dabei der Kunde, Freier. Dieser kann bestraft werden, wenn er mit einer Prostituierten ungeschützten Verkehr hat. Dabei ist es egal, ob es sich um Vaginal- oder Oralverkehr handelt. Sobald dieser AO mit einer Hure stattfindet, kann es saftige Strafen geben. In Bordell gibt es die Hure mit AO zum Glück praktisch nicht, hier ist sie nur sehr selten zu finden.
AO Hure einfach Pfui

Warum das? Das ein Mann nach AO sucht ist verständlich und mit Sicherheit nicht verwerflich. Jeder Mann hat den Drang dazu. Aber AO Leistungen bei einer Hure zu suchen, ist mit Sicherheit der falsche Weg und keinesfalls zu empfehlen. AIDS ist sicherlich kaum noch ein Thema, dafür rücken aber viele andere Geschlechtskrankheiten in den Vordergrund, die seit der Flüchtlingskrise nun auch wieder in Deutschland überall zu finden sind. Die Gefahren bei einem ungeschützten Verkehr mit einer AO Hure sind aktuell sehr hoch. Jeder Mann, der sich beim Sex ein wenig verantwortungsvoll zeigt, wird solche Angebote grundsätzlich ablehnen. Dabei geht es nicht darum, ob Sex mit einer AO Hure verboten oder erlaubt ist. Es geht einfach um die eigene Verantwortung und die gegenüber anderen (Ehepartner, späteren Partnerin, etc.).
Pfui – Stimmt manchmal wirklich

AO gibt es heute praktisch fast überall auf dem Straßenstrich. Das Verbot hat daran leider nichts geändert. Solange der Kunde es will, wird es auch unter der Hand angeboten. Auf dem Straßenstrich ist das besonders „Pfui“. Die Hure hat meistens keine Waschmöglichkeit. Dabei werden Männer oft im Massenabwasch abgewickelt. Die Reste der vorherigen Kandidaten befinden sich also noch genüsslich in ihr und der „Neue“ kommt nun in direkten Kontakt mit ihren Vorkunden. Eine Vorstellung, die hoffentlich keinem Mann gefällt. Ähnliches Prinzip lässt sich auch bei der AO Hure in Rumänien am Straßenrand finden. Ein Kondom wird dort ebenfalls fast nie genutzt. Waschmöglichkeiten gibt es ebenfalls nicht. Absolut unhaltbare Zustände.
Geschlechtskrankheiten auf dem Vormarsch

Während der HIV-Virus nur noch ein kleines Thema ist, zeigen sich viele andere Geschlechtskrankheiten wieder auf dem Vormarsch. Besonders in Deutschland liegt der Anstieg bei über 25 Prozent. Sex mit einer AO Hure kann somit als großes Risiko eingestuft werden und ist absolut unverantwortlich. Solche Männer werden zum Glück in guten Bordellen und beim Escort generell abgelehnt. Und genau das ist auch richtig. Wer soll unverantwortlich lebt, hat in solchen Betrieben nichts zu suchen.
Antwort erstellen         
Alt  11.12.2017, 21:57   # 750
Hotguy26
❤ ♡ ♥ ღ ❥
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 800


Hotguy26 ist offline
Auf AO kann doch jeder verzichten.
Weiß auch gar nicht was daran geil sein soll so ein hohes Risiko einzugehen.
Gefühlsmäßig sowieso total unerheblich und gar nicht eines Gedankens wert.
Worauf ich nicht ganz verzichten wollte ist OV ohne aber auch nur wenn es die DL günstig anbietet bzw.
es im Service enthalten ist.
Antwort erstellen         
Alt  11.12.2017, 14:55   # 749
philogluon
 
Mitglied seit 13. December 2014

Beiträge: 23


philogluon ist offline
Exclamation Sperre AO Forum

Ich wollte hier mal mitteilen, dass ich von der Internetbude - „ AO -Forum „- von dem Betreiber

alias „mattibel“ gesperrt wurde, weil ich geschrieben habe,

dass ich es mißbillige die Drecklöcher von billigen Drogenhuren (Bülowstr/Kurfürstenstr.) auszulecken und vaginal und anal vollzuspritzen !!

Einige stehen darauf, mit Strassennutten bei der Pension Steinmetz für ein Zimmer anzustehen.

Sauerei ! weil diese Leute auch Adressen besuchen, die ich favorisiert habe und ich aus zuverlässiger Quelle (Arzt) weiß, dass AIDS-Infizierte in Berlin auf dem Strassenstrich anschaffen.

Daher sind diese AO-Typen für mich echte Gefährder !

Freut Euch schon mal auf den Exotenschanker und andere Seuchen ! ~39::
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.12.2017, 11:38   # 748
Aristocrate
 
Mitglied seit 8. December 2017

Beiträge: 1


Aristocrate ist offline
Eine Lanze brechen

@DJ_Ben_Lord
aber viele Frauen sprechen es trotzdem dann unter vier Augen oder in privaten Chats an und bieten es an.


Lieber FK @DJ_Ben_Lord,

das ist absolut nicht meine Erfahrung.
ich hatte es nur 1mal in meinem P6 Leben, dass eine Dame wollte dass ich ohne einfahre.
Von sich aus hat es mir sonst noch keine Frau angeboten.

Ich bezweifle Deine Erfahrung nicht, daß einige Frauen Dir das in der von Dir geschilderten Weise anboten.
Nur von vielen Frauen zu sprechen suggeriert, dass das weit verbreitet ist, das entspricht einfach nicht der Realität.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.11.2017, 20:23   # 747
DJ_Ben_Lord
 
Mitglied seit 3. November 2017

Beiträge: 12


DJ_Ben_Lord ist offline
Ich habe durchweg schlechte Erfahrung mit Frauen gemacht die von sich aus AO anbieten. Klar, seit einiger Zeit darf damit nicht mehr geworben werden, aber viele Frauen sprechen es trotzdem dann unter vier Augen oder in privaten Chats an und bieten es an. Ich habe -wie gesagt- wirklich nur schlechte Erfahrung mit Frauen gemacht die es so aggressiv bewerben. An mir lag es jedenfalls nicht.
Überlegt mal warum die Frauen es anbieten.
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2017, 12:04   # 746
Ermutigter
--
 
Mitglied seit 2. October 2016

Beiträge: 21


Ermutigter ist offline
Lieber Florian,
warte noch die 673 Tage bis zu Deinem 30. Geburtstag und dann wird Dir alles klar sein
Viel Geduld und Glück bis dahin!
Der Ermutigte
Antwort erstellen         
Alt  19.11.2017, 10:33   # 745
Szarter
Er und ich - ein Team
 
Benutzerbild von Szarter
 
Mitglied seit 21. August 2017

Beiträge: 243


Szarter ist offline
Flo 28 Jahre

was willst Du mit Deinen Worten sagen? Ich verstehe NICHTS!
Bin ich jetzt total verblödet?
oder ist das irgendein Geheimcode?

es grüßt
sensual
Antwort erstellen         
Alt  18.11.2017, 21:27   # 744
Flo22091989
 
Mitglied seit 18. November 2017

Beiträge: 1


Flo22091989 ist offline
Hi hi ihr

Ich heiß Flo bin 28 und bisexuell ich hab noch nie ein echten schwanz gehabt der mich fickt und besamt.
Ich kann endlich rausfinden. Und warum macht er des nicht. Weil er nicht will das es voran geht. Dann macht er alles wieder kaputt
Antwort erstellen         
Alt  02.07.2017, 12:38   # 743
Mitteiler
 
Mitglied seit 6. April 2014

Beiträge: 38


Mitteiler ist offline
Thumbs down Das neue Prostitionsgesetz

Es gibt wissenschaftlichen Studien, die belegen, das gefährlichsten an Adis Übertragen uns der AV ohne Schutz,
weil der Anus extrem eng ist und dadurch die Verletzungsgefahr sehr hoch ist, das die Ansteckungsgefahr
darüber am höchsten ist, deswegen haben die Homos auch am meisten die HIV Krankheit Aids.
Ich selbst stehe überhaupt nicht auf AV.

Dass Vaginalverkehr ohne Gummi auch übertragen werden kann, stimme ich voll zu, aber die Auslegung,
wie überall geäußert wird, ist auch übertrieben, zum einen, im Süden von Deutschland gab es so gut wie
keine Prostituierte, die Geschlechtsverkehr ohne Gummi zuließ,
denn meine Erfahrung achten Damen sehr gut auf ihre Gesundheit.
Zum anderen, da im Prostitutonsgewerbe die Damen selbstständig sich untersuchen lassen,
ist dort eine Krankheitsübertragung am wenigsten wahrscheinlich.
Viel höher ist die Ansteckungsgefahr im privaten bereich, von vielen jungen Menschen,
zum Beispiel beim Kennenlernen im Discobesuch. Und auch damit zeigt eine Studie,
dass sich jüngere Damen oft offener sind und mehr zulassen.
Zudem weil diese Frauen nicht in diesem Gewerbe arbeiten,
lassen sich diese Frauen sich auch nur selten untersuchen.
Genau da ist ist jetzt schon die Frage, was soll das neue Prostitutionsgesetzt nun beginnend
seit dem 01. Juli 2017 bringen?
Weil sich darüber die wenigsten Ansteckungen gibt, wird sich dadurch weiterhin die Ansteckungen
sich nicht weiter verringern.
Ich selbst bin der Meinung, dass AO jeder nur mit seinem eigenen festen Partner machen sollte.
Auch viele Übertragungen gibt es von Drogenabhängige, die keine sauberen Spritzen benutzen.

Was nun zudem die wenigsten wissen, viele Prostituierte müssen für ihre Untersuchungen selbst
beim Arzt zahlen, obwohl Sie das laut Gesetz nichts dafür zahlen müssen,
aber Ärzte können nicht haftbar gemacht werden und somit sind Ärzte darauf nicht bindend.

Dass jetzt seit 01. Juli 2017 französisch ohne Verboten ist, da scheint der Gesetzgeber selbst
Panikmache zu sein, denn obwohl das jetzt verboten ist, einen Freier kann niemals überprüft werden,
weil das gehört zu einer Privatsphäre und könnte wegen Privatsverletzung zurück geklagt werden,
zugleich kann wegen dieser Verletzung selbst vor Gericht für den Freier dadurch nicht bestraft werden,
allerdings halte ich es auch für übertrieben, Freier dadurch auch eine Angst zu verbreiten.
Für Prostituierte hingegen könnten weiterhin Scheinfreier eingesetzt werden,
nur ab jetzt würde das auch nicht mehr viel bringen, denn das neue Gesetz sieht vor,
dass Prostituierte nur abgemahnt werden sollten und wenn, dann nur leicht bestraft werden.
Im allgemeinen finde ich harte Strafen hierfür nicht angebracht.
Bei den Franzosen ist Prostitution ganz verboten und wird nur hart bestraft.
Ich frage mich schon, was genau soll das neue Gesetz bewirken,
dass in Deutschland zum Schlußpunkt kommt und dadurch in Zukunft auf Prostitution
ganz verboten werden kann. Mir scheint das so als Übergang,
damit die jetzige Damen noch eine Chance haben und ihrer Tätigkeit noch nachzugehen.

Des weiteren haben viele Prostituierte auch weiterhin ein neues Problem,
dass Sie sich örtlich registrieren müssen und sich einen Gewerbepass ausstellen müssen,
diese müssen aber nicht den echten Namen beinhalten.
Nur damit könnten dann auch andere Damen damit arbeiten und wenn jemand zur Überprüfung kommt,
muss dieser dann bei den örtlichen nachfragen, um die Richtigkeit festzustellen.
Womit ich denke, dass das auch nicht generell gemacht wird,
außer der Staat ist dann doch mit sehr viel Kontrolle dafür interessiert.

Ich habe jetzt von vielen Damen gehört, dass sie das neue Prostitutionsgesetz gut finden,
allerdings auch viele, dass diese das nicht gut finden und einige sogar ganz aufhören,
denn manche haben nur eine Steuernummer, weil Sie z. B. als Massagedienste anbieten
und sich selber nicht schön finden, denn mit so einem Ausweiß,
sind diese Damen in den gemeintlichen Einrichtungen als Hure bekannt.
Und es könnte auch zu Schattenseite hierzu kommen,
denn viele Frauen könnten Privat ihre Dienste anbieten, wie in ihre Wohnungen oder auch in Hotels,
Denn das Prostitutionsgesetz gibt n, dass es einen festen Platz sein muss,
wo das Gewerbe auch betrieben wird, aber für den privaten Bereich,
kann das Gesetz keinen Einfluss haben und der Verdienst muss nichts abgeführt werden
selbst darauf nur eine Kontaktanzeige aufgibt, Männer treffen zu wollen
und fällt dadurch nicht auf das Prostitutionsgesetz.

Für mich hat es der Anschein, dass der Gesetzgeber wieder etwas durchführte,
ohne wirklich darüber nachgedacht zu haben und wie lange das Gesetz so bestehen bleibt,
bleibt bisher nur zum Abwarten. Denke aber besser wird das sicher nicht mehr.
Allerdings sollte auch nicht vergessen werden, dass manche Männer bei Frauen
sehr schlechten Zugang haben und auch Behinderte habe es nicht einfach,
das könnte dadurch auch höhere Gefahren sein, dass diese sich strafrechtliche Maßnahmen begehen.

Nur was mir jetzt gleich am Anfang auffällt,
es sind jetzt schon sehr viel weniger Anzeigen von gewerblichen Damen,
und in Clubs und gewerbliche Einrichtungen sind dann fast nur noch die Stammdamen.
Für mich selbst habe ich hierdurch kaum noch Interesse daran, etwas noch zu besuchen.
Schaue mir fast nur noch Internetseiten an, was sich da noch tut.

Im Endeffekt wird sich sicherlich bei der Frauenwelt weniger dagegen einen Aufschrei sein,
denn nur ein sehr geringer Anteil von Frauen schaffen in dem Gewerbe,
wohingegend bei der Männerwelt wird der Aufschrei größer sein.

Ich wäre dennoch der Meinung, jeder sollte frei selbst entscheiden können, was jemand anbietet,
denn das können auch Männer und dann auch ohne Bezahlung, wer das will.
So wäre auch eine Gleichberechtigung. Nur das schlimme,
viele Betreiber haben mit den Frauen auch ihr Geschäft gemacht.
Dadurch bringt es auch jetzt solche Entwicklungen.

Aber für mich ist es auch interessant, dass jeder dazu seine Meinung abgibt auch Frauen
und hoffe, einiges darüber zu lesen, für mich wäre das sehr interessant.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.06.2017, 14:20   # 742
Palimeino
 
Mitglied seit 13. January 2014

Beiträge: 269


Palimeino ist offline
Zitat:
Bitte definiere "normales Bordell".
Laufhaus.

Zum Beispiel der Vulkan in Duisburg aber Großbordell.

Ja ich pflichte dir bei AzNsTyLenun hier im Internet läßt sich noch einiges finden wo sich AO abspielt.
Noch haben es nicht alle begriffen, wie das neue Gesetz auszulegen ist.

Jüngst habe ich in einem Pornokino mit einem Kassierer darüber am Eingang geredet wo auch ab und an sich Gang Bang abspielt. An diesem Tag auch.Er meinte dazu, dass die Damen ja PRIVAT Sex anbietet mit oder ohne Gummi. Ich bin Passiv geblieben. Er meinte dass dann das Gesetz keine Handhabe hätte.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.06.2017, 13:01   # 741
AzNsTyLe
 
Mitglied seit 23. May 2011

Beiträge: 62


AzNsTyLe ist offline
Schon oft blank eingelocht bei Nutten, besonders als ich im Ruhrgebiet kurz gelebt habe. Da ist es ja schon Standard in den RTCs (Sauna Clubs). Und es sind nicht wenige, die das machen. Paar mal gesehen, falls die öffentlich ficken, alle immer ohne Gummi.
Genauso bei den Frauen, die nichts in pay6 Bereich zu tun haben. Hab genug Frauen gehabt, kurz kennen gelernt und direkt bei denen zu Hause blank eingelocht. Ohne Witz, es waren 2 Frauen, die auf Gummi bestanden haben, aber nachdem 3. Fick wollten die kein Kunststoff mehr.
Ja, der Vergleich mit normalen Frauen und Dienstleisterinnnen ist bescheuert, aber schon interessant wie wenig Frauen kein Interesse daran haben, mit Kondom zu ficken.

Ich tu halt AO (falls es eine anbietet), weil ich mit einem Kondom nicht ficken kann. Selbst wenn ich gerade ein Stahlrohr da unten habe, sobald einmal ein Gummi mich da unten berührt, wird der zum Gummiknüppel und wird auch nicht mehr hart.

Bis jetzt einmal von einer Nutte was bekommen. (kam Eiter aus meiner Harnröhre die ganze Zeit und tat weh) Einfach Antibiotikum genommen und nach 5 Tagen war er wieder im Normalzustand. Und mit normalen Frauen auch schon ein Pilz bekommen. Da hats schon so 10 Tage gebraucht.

Ihr könnt mich hassen, aber kann einfach nicht mit Gummi. Hab mich seit der letzten AO Nummer (1 Jahr her) auch mal getestet, ob ich HIV habe und Hepatitis B habe. Negativ. Auch die Organisation meinte, die Chance HIV in Deutschland zu bekommen ist sehr sehr sehr gering, solang man ein Hetero ist.

Falls ich mal Nutten gelegentlich jetzt ficke, geht auch mit Gummi. Dafür habe ich jetzt ein paar Pillen.

Und der Hass hier gegenüber AO Liebhaber ist echt enorm, wenn man bedenkt, dass es recht viele AO Liebhaber gibt. (gesehen und von Nutten oft erzählt bekommen)
__________________
Love Tattoos <3
Antwort erstellen         
Alt  26.05.2017, 11:14   # 740
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.290


E.B. ist offline
Zitat:
Ich glaube allerdings nicht, dass sich sowas in einem normalen Bordell abspielt.
Bitte definiere "normales Bordell".
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Wer wissen will, warum der Small Talk den Bach runterging...
Antwort erstellen         
Alt  26.05.2017, 08:27   # 739
Palimeino
 
Mitglied seit 13. January 2014

Beiträge: 269


Palimeino ist offline
Zitat:
AO - oder safer - das sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Ich will hier keine Gesundheitsdiskussion starten, meine aber, schlimm ist Analverkehr ohne Kondom und dann "überwechseln" in die Möse.

Da hätte ich schon als Frau wegen der Fäkalkeime größte Bedenken.

Und wenn der nächste Freier dann auch ohne Kondom in die Möse einfährt - Prost Mahlzeit - Pfui Teuefel!
(Denn mit dem Waschen nehmen es nicht alle AO-Girls so genau.).
Ja da hast du vollkommen recht. Ich würde sowas nie machen. Anal wäre für mich absolut Irrelevant Habe auch mal Bilder gesehen, wo jemand mit Dame anal machte und der Penis braune Flecken hatte. Aber es soll ja auch Menschen geben die sogar auf Kot stehen. Auch Pinkelsachen würde ich nicht mitmachen obwohl frisches Wasser aus dem Körper als getränk gesund sein soll. Ich könnte mir nicht vorstellen und mag mir nicht vorstellen dass die gleiche Dame so den Penis in den Mund oder in ihre Vagina stecken läßt oder gar ein zweiter Mann an der Aktion beteiligt ist ebenfalls ungeschützt. Ich glaube allerdings nicht, dass sich sowas in einem normalen Bordell abspielt.
Antwort erstellen         
Alt  22.05.2017, 18:45   # 738
mr.cock27
 
Benutzerbild von mr.cock27
 
Mitglied seit 29. December 2014

Beiträge: 1.012


mr.cock27 ist offline
FT ist nicht wirklich AO...Schlucken vermindert übrigens das Ansteckungsrisiko. Was bei Oralverkehr eh am geringsten ist.
Ab 1.7. haben die Damen ja nichts mehr zu befürchten, außer sie machen Werbung dafür. Die bayr. Hygieneverordnung mit den Scheinfreiern ist dann hinfällig.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.05.2017, 18:37   # 737
buarli
 
Mitglied seit 29. May 2011

Beiträge: 27


buarli ist offline
Ist vielleicht ein bisschen Off-Topic, aber wird die HWB7 immer mehr zur AO-Hochburg in München oder habe ich einen Trend verpasst?
Gestern Abend habe ich beim schlendern bemerkt, dass bei mehreren Damen im Schaufenster "OV ohne - mit Sperma schlucken" stand.
Kontrolliert wird der Schuppen anscheinend nicht, ansonsten würde es wohl kaum so offensichtlich beworben werden.
Für mich persönlich war es der letzte Besuch im Haus, da geh ich lieber woanders hin, wenn ich spontan Schaufenster bummeln will.
Antwort erstellen         
Alt  19.05.2017, 17:06   # 736
Willi1601
 
Mitglied seit 17. October 2011

Beiträge: 111


Willi1601 ist offline
AO - oder safer - das sollte jeder für sich selbst entscheiden.

Ich will hier keine Gesundheitsdiskussion starten, meine aber, schlimm ist Analverkehr ohne Kondom und dann "überwechseln" in die Möse.

Da hätte ich schon als Frau wegen der Fäkalkeime größte Bedenken.

Und wenn der nächste Freier dann auch ohne Kondom in die Möse einfährt - Prost Mahlzeit - Pfui Teuefel!
(Denn mit dem Waschen nehmen es nicht alle AO-Girls so genau.).
__________________
Gruß
Willi
Antwort erstellen         
Alt  01.03.2017, 21:36   # 735
big_black_boy
--
 
Mitglied seit 1. March 2017

Beiträge: 5


big_black_boy ist offline
Alles ohne Kondom ist zwar gut wenn du eine Partnerin hast, aber ich glaube dass es in solcher Community wirklich nicht schlau ist solche Fragen zu stellen. Zwar ist es vielleicht intensiver und besser ohne Kondom, aber bei solchen Sachen, würde ich das Risiko nicht eingehen!
Antwort erstellen         
Alt  24.02.2017, 14:01   # 734
herrkaiser
Widerstand ist zwecklos
 
Benutzerbild von herrkaiser
 
Mitglied seit 9. October 2013

Beiträge: 119


herrkaiser ist offline
Kondome

Ja, da siehste mal was ein Kondom so alles hätte verhindern können

Sogar salzige Hermann´s.

Ok, aus meinen Beiträgen ist dem einen oder anderen ja bekannt, dass ich gern ein wenig "subversiv" reize. Macht mir halt Spass ein wenig zu kitzeln ... bisschen auf dicke Hose zu machen ... und dann die Reaktionen zu beobachten.

Es ist aber jedem selbst überlassen ob er drauf einsteigt oder nicht

Der Typ hat halt keinen Humor ... von dem er wüsste.

Allerdings: Wenn er uns Bayern global als Volk beleidigt, dann ist die Toleranzgrenze erreicht. Da muss ich schon sagen, Saltboy´s Eltern hätten sich dann doch besser auf Oralverkehr beschränkt Und wenn sie es schon so verbockt haben, ne gute Schulbildung (lesen und schreiben Grundkurs) hätte drin sein müssen!

Ich versteh´s grundsätzlich nicht wieso es manche hier so ernst nehmen.
Das hier sind nur Bits und Bytes.


Real, und somit äusserst ernst zu nehmen, wird es erst wenn die Bits und Bytes das echte Leben beeinflussen. Zb. wenn nette Hobbyhuren von den "Betreibern" öffentlich ans Messer geliefert werden während sich die "Betreiber" feige in der Anonymität verstecken.

Leider wird der "locker-flockig-leichte SmallTalk hier im LH" auch speziell für sowas missbraucht. Oder sollte ich sagen der "lustige SmallTalk" soll nur die echten Absichten überdecken? Wer weiß? Die Uhr des alten Kaiserlein tickt jedenfalls nicht falsch, auch wenn er nur ein dummer Byer ist.

Aber über Unterhaltungen wie dieser Thread hier, darüber muss man sich nun wirklich nicht aufregen.

So long, der alte wilde Kaiser
يثق صهمیث ڼشهسثق
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.02.2017, 20:25   # 733
justus
Out of Munich
 
Benutzerbild von justus
 
Mitglied seit 11. August 2006

Beiträge: 1.509


justus ist offline
Zitat:
Mir hat er auch schon mit Polizei und Staatsanwaltschaft gedroht weil ich ein Danke unter einen Beitrag gesetzt habe.
Ernsthaft? Das kann es doch auch nicht sein ... da fällt mir gleich gar nix mehr ein ... da haben wir doch wieder ein praktisches Beispiel wie gefährlich es für die Umwelt sein kann wenn Mami und Papi AO praktizieren ... um wieder zum Thema zu kommen ...
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2017, 19:49   # 732
Yannik
Rastafari
 
Benutzerbild von Yannik
 
Mitglied seit 22. November 2012

Beiträge: 994


Yannik ist gerade online
@Justus

Der Hermann ist geil, oder? Mir hat er auch schon mit Polizei und Staatsanwaltschaft gedroht weil ich ein Danke unter einen Beitrag gesetzt habe.

Auf die ganz schlimmen
Zitat:
Konsiquenzen
warte ich allerdings immer noch....
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:04 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City