HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
Meine Frau, die Hure ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HUREN weltweit (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  05.06.2008, 12:21   # 1
matura
 
Mitglied seit 9. January 2008

Beiträge: 162


matura ist offline
schlepperbanden

eines was ich nicht verstehe. warum gibt es überhaupt schlepperbanden von bulgarien aus? das mädel kann sich eh in den zug setzen oder mit dem euroliner nach österreich fahren. ich verstehe das nicht, wo das problem liegt. im orf haben sie auch ein beispiel von einer frau gebracht die von (glaube rumänien wars) nach wien mit schlepperbanden gekommen ist. sie kann doch offiziell über die grenze oder nicht??? oder darf die nur eine bestimmte zeit in österreich bleiben, und um das zu umgehen ist sie als uboot hier? aber das wäre ja immer noch gescheider als die schlepper zu zahlen und diesen nervlichen aufwand einzugehen. danke für aufklärung....
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  15.11.2013, 13:05   # 5
Fick_32
 
Mitglied seit 30. March 2013

Beiträge: 16


Fick_32 ist offline
Hallo

Die werden unfreiwillig verschleppt , wenn sie nicht das tun was sie sagen , wird ihnen gedroht.... Die sind nicht freiwillig Prostituierte!!
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2008, 21:23   # 4
Foggy85
Salzburger-Szenekenner
 
Benutzerbild von Foggy85
 
Mitglied seit 13. February 2007

Beiträge: 646


Foggy85 ist offline
Also ich kenne die Regelung der Rumänien nur vor 1.1.2007..

Da durfte man zwar jederzeit das Land verlassen, musste aber folgende Sachen erfüllen:

- Krankenversicherung fürs Ausland (Asiguranta Medicala Internationala)
- Genügend Cashflow oder Kreditkarte (Glaube Tagessatz für die EU lag damals bei 20 €/Tag)
- Reisepass
- Kein Einreiseverbot in Schengen

So...das ganze durftest du aber nur 90 Tage am Stück machen, und dann wieder mindestens 90 Tage im Land verbringen. Früher wars noch ärger/extremer als es jetzt ist....
__________________
Uno sciocco trova sempre un altro sciocco che lo ammira
Antwort erstellen         
Alt  05.06.2008, 16:11   # 3
donaldo
Quack - salber
 
Benutzerbild von donaldo
 
Mitglied seit 8. November 2003

Beiträge: 10.760


donaldo ist offline
@ matura

ich glaube Du verstehst da etwas falsch ... es geht hier um Zwangsprostitution und nicht um freiwillige Erntehelfer ...

(hab die Doku auch auf 3Sat gesehen - ist alles andere als nett was da so alles abgeht!)
__________________
Einer Versuchung sollte man stets nachgeben. Wer weiss, ob sie jemals wiederkommt. (Oscar Wilde)

Ich bin gern in Gesellschaft einer guten Frau. Wobei ich entscheide, ob sie gut ist. (Klaus Löwitsch)
Antwort erstellen         
Alt  05.06.2008, 15:02   # 2
Michi_2
 
Mitglied seit 19. May 2006

Beiträge: 14


Michi_2 ist offline
Wink RE: Schlepperbanden

Hallo, soweit ich weiss müssen die über die Mosel - und da dort die Stömung so stark sein soll nehmen die sich Schlepper
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City