HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
Warum ich zu Huren gehe ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Nordrhein-Westfalen (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Nordrhein-Westfalen
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.11.2015, 15:52   # 1
PornstarLover5
 
Mitglied seit 10. September 2015

Beiträge: 12


PornstarLover5 ist offline
Pauschalclub Münster - , Münster

Pauschalclub Münster
Zitat:
Erfahrungsbericht Pauschalclub Münster - Eine klare Empfehlung

http://www.pauschalclub.de/muenster
-

Münster
Nordrhein-Westfalen
DE - Deutschland
Ich war in den vergangenen 2 Wochen jeweils Dienstags im Pauschalclub Münster.
Dieser ist sehr diskret gelegen mit ausreichend Parkmöglichkeiten.
Beim ersten mal habe ich das Tagesticket gelöst und war um 11 Uhr da.
Es war den ganzen Tag sehr ruhig, maximal 6 Männer anwesend. Als Show war FT an diesem Tag.
Das Ambiente ist sehr sauber und gepflegt und auch Essen/Trinken in guter Auswahl vorhanden, jedoch immer gleich.
Die Mädels müssen im Club angesprochen werden.
Diese waren alle sehr freundlich - Aussehen und Vorlieben sind Geschmacksache, da möchte ich jetzt zu keinem Mädel Details nennen.
Die Homepage ist sehr gut und die gezeigten Mädels sind auch alle anwesend. Die Bilder leicht "gepimmt", aber grundsätzliche stimmt das Aussehen mit der Realität überein. Lediglich beim Alter wird massiv "geschummelt". Auf Nachfrage waren dann doch alle Mädels ca. 8 Jahre älter als angegeben.
Hauptsächlich sind Mädels aus Rumänien und Bulgarien dort, eine aus Nigeria und eine aus der Türkei. Teilweise ist die Verständigung nur in holprigen Englisch möglich.
Dieser Dienstag war ein Volltreffer, da ausreichend Zeit für Mädels und Entspannung vorhanden war.

Gestern sah es dann anders aus. Die Girls gone Wild Party lockt wohl mehr Besucher an. Schon um 11 waren ca. 10 Männer da und als ich 3 Stunden später ging, waren es bestimmt 15-18.
Dennoch kam es zu keinem Zimmer-Stau (zumindest bei mir nicht) und meine Favoriten waren auch für mich verfügbar.

Ich kann den Club sehr empfehlen und dieser war bisher meine beste Erfahrung mit Pauschalclubs

----------------------

Weitere Berichte zu "Pauschalclub Münster" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  30.08.2018, 21:17   # 17
Lucky Eddie
Glückspilz
 
Benutzerbild von Lucky Eddie
 
Mitglied seit 30. August 2018

Beiträge: 6


Lucky Eddie ist offline
Er hat ein knall! -rotes Paddelboot!

Bild - anklicken und vergrößern
Ella.jpg   Lily.jpg  
Ein rotes Paddelboot kommt auf dem Parkplatz vor dem Haus Nr. 49 angerauscht: Lucky Eddie. Er parkt sein Boot zwischen einem Panamera und einer schäbigen A-Klasse. Er klettert heraus, geht zum Eingang und klingelt an der Tür zum Paradies. Hier ist sein Bericht:

Ding-Dong! sagte die Klingel und die Tür ging auf. Luisa machte den Empfang. Mann, die könnte echt aus der Dachrinne saufen! Man muss jetzt Chips kaufen, der erste kostet 50 Euro, jeder weitere 20 Euro. Ich hab' erst mal vorsichtig investiert, man kann ja nachkaufen.

Geduscht, dann ab in den Thekenraum und die Mädels begrüsst. Evelin, die schöne Gräte, Lily, die schnellste Wichsmaschine von Kuba und Ella Wackelarsch. Naja, Bauchtanz nennt sie das, was sie da macht, wir Wikinger sagen Arschwackeln dazu. Es waren nur fünf Gäste im Haus, also gab’s reichlich Auswahl.

Erstmal hab’ ich einen Deal mit Ella gemacht: ich setz’ mich oben ins Kino, sie kommt fünf Minuten später hinzu und poliert mir die Angelrute. Für einen Chip. Sie war einverstanden. Also ab nach oben. Ella war pünktlich, setzte sich rechts neben mich, fand meine Angelrute und konnte sogar damit umgehen. Dann hab ich ein bisschen Blasmusik geordert, sie fragte nach einem weiteren Chip, aber ich sagte nein. Die Blasmusik gab’s dann trotzdem. Ohne Abschuss beendet. Trotzdem war’s keine schlechte Nummer, als Teenager hat man von so was geträumt.

Zurück im Thekenraum. Reichlich Wackelpudding im Angebot. Doch dann kam SIE die Treppe heruntergestöckelt und setzte sich neben mich: Lily. Sie hat zwar ein paar Kilo zugelegt, ist aber immer noch schön wie eine Meerjungfrau. Ich sagte, ich brauch’ jetzt ne richtig heftige Nummer. Lily ist nämlich geländetauglich, allseits stossgesichert und spritzwassergeschützt. Sie willigte ein, für zwei Chips. Also bei Luisa nochmals 40 Mäuse gelöhnt und dann ab nach oben. Die kleinen Zimmer sind nichts für Klaustrophobiker, aber zum Glück war das grosse Zimmer neben dem Kino frei. Zuerst das obligate Flötensolo, dann habe ich sie reiten lassen. Anschließend a tergo; man wird fast seekrank, wenn man auf ihr liegt. Dann habe ich sie in meine Lieblingsposition gebracht: liegend, Kopf und Oberkörper leicht angehoben. Ein paar schnelle Bewegungen mit meiner rechten Hand und der nasse Schuss knallte ihr mitten ins Gesicht! Das Sperma rann ihr die Backen herunter und tropfte ihr vom Kinn auf die Titten. Affengeil! Besser geht’s nicht.

Anschliessend noch ein bisschen über alte Zeiten geplaudert. Dabei hatte sie immer noch Sperma im Gesicht und auf den Titten. Ich liebe solche Gespräche! Ich meine, Gespräche mit Mädels, die mein Sperma im Gesicht haben. Nein das ist nicht pervers, das ist eine alte, norwegische Tradition.

Letzte Dusche, noch ein kleiner Smalltalk mit Evelin und raus aus der Hütte.

Ein Mann kommt aus dem Haus Nr. 49 getorkelt, wankt zu seinem Paddelboot und klettert hinein. Dann paddelt er davon. Der Panamera und die schäbige A-Klasse sind jetzt die einzigen Fahrzeuge auf dem Parkplatz.

Antwort erstellen         
Alt  08.06.2018, 15:40   # 16
Mädelstester
 
Mitglied seit 8. June 2018

Beiträge: 7


Mädelstester ist offline
Thumbs up Es war für den Preis OK!

War gerade im Saunaclub 49. Der Eintritt ist jetzt 10 Euro. Höhrt sich super an, ist aber in Wirklichkeit 30 Euro, denn man muss einen Bon für ein Zimmer mit einem Mädel für 40 Euro dazu kaufen. Jeder weitere Bon kostet dann nur 20 Euro und berechtigt dich 15 Minuten mit einem Mädel aufs Zimmer zu gehen.
Der erste Bon für 40 Euro ist also nur 20 Euro wert. Das gute ist man kann für 15 minuten mit einem Mädel aufs Zimmer. Wenn Sie gut ist macht man länger und zahlt mehr, wenn nicht probiert man die nächste aus.
Heute war FKK Thementag und dennach sollten alle Mädels nackt sein. Habe mich schon sehr darauf gefreut. 14 Mädels waren in der Anwesenheitsliste als anwesend gekeinnzeichnet. Leider war nicht eine der 8 anwesenden Mädels nackt. Warum macht man Thementage wenn sich niemand dran hält?

Auch bei den beschreibungen der Mädels bezüglich Alter und was Sie machen gab es unkorrekte Angaben. Alle sind bis zu 5 Jahre älter.

Anita z.B. küsst nicht und schmust nicht obwohl das in Ihrem Profil steht. Ansonsten ist Sie aber eine ganz Nette und versucht einen auf humorvolle art aufs Zimmer zu locken. Leider kann man Sie nicht fingern aber ich habe Ihre Möse recht schnell feucht geknutscht und Sie ist wie man so sagt Gut zu Vögeln.

Habe noch 2 weitere gehabt, aber jetzt keine Zeit mehr zum schreiben.
Konnte leider nicht alle testen denn ich gehöhre nicht zu den jüngsten.
Ich warte auf weitere Berichte von euch. Leider muss ich nach Münster 2,5 Stunden fahren sonst wäre ich sicher wieder bald da.
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2018, 22:51   # 15
Maikäfer3
Krabbeltier
 
Mitglied seit 12. May 2014

Beiträge: 18


Maikäfer3 ist offline
Zitat:
Wegen des riesigen Erfolges soll das Fischstäbchen-Wettangeln in Zukunft regelmäßig stattfinden.
Ich glaub, ich weiß auch schon wann. Laß mich raten: jeweils am ersten April?
Antwort erstellen         
Alt  01.04.2018, 19:16   # 14
Loro_gris
Graupapagei
 
Benutzerbild von Loro_gris
 
Mitglied seit 30. April 2016

Beiträge: 23


Loro_gris ist offline
Super Idee: das Fischstäbchen-Wettangeln.

Ich gestehe, ich war nochmals da, Mitte Februar, abends kurz vor 18:00 Uhr. Luisa und eine Freundin machten Empfang und Theke. Bin gleich nach oben gejoggt, denn für 18:00 Uhr war Erotik-Schau im Kino angekündigt.

Die Show war echt lustig: Cassandra räkelte sich nackt auf der Showmatratze und spielte an sich rum. Ich setzte mich dazu und massierte sie. Da sie enorm kitzlig ist, fing sie zu lachen, ich massierte stärker, und sie kreischte und tobte vor Lachen! Ich mußte damit aufhören, denn ich hatte echt Angst, dass sie sich totlacht.

Im Schwimmbad war Hochbetrieb. Mindestens 30 Gäste beteiligten sich dort an einem Fischstäbchen-Wettangeln, das erstmalig an diesem Tag veranstaltet wurde. Hunderte der kleinen Vierkant-Forellen schwammen in dem eiskalten Wasser! Sogar ein paar Briten machten mit, sie waren extra aus England angereist. Sie waren sogar besonders erfolgreich. Klar, es sind ja auch Angel-Sachsen.

Jeder Fang wurde mit einem Riesenapplaus gefeiert. Die Beute konnte man sich gleich anschließend im Bistro grillen lassen und verspeisen. Dazu gabs Majonaise, Senf und Ketchup in Miniportionen, zum Aufreissen. Sehr praktisch, wenn man sonst nix zum Aufreissen findet. Wegen des riesigen Erfolges soll das Fischstäbchen-Wettangeln in Zukunft regelmäßig stattfinden.

Bin dann nochmals noch oben getapert. Ein Mädel in Strassenklamotten kramte in einem der grossen Schränke. Sie drehte sich zu mir um und es war: Evelin! Ich wollte sie spontan umarmen, aber sie wehrte mich ab. Sie war kaum wiederzuerkennen: die linke Gesichtshälfte war zweifingerdick geschwollen. Völlig asymetrisch, ihr niedliches Gesicht!

“Wer hat Dir das angetan?” fragte ich, “den erwürge ich mit bloßen Händen!” Sie sah mich nur groß an mit ihren schönen braunen Augen. Ich fragte nochmals: “Wer hat Dir das angetan?”

“Mein Zahnarzt”, sagte sie. Er hatte ihr zwei Weisheitszähne gezogen. Ich nehme an, sie hat sich inzwischen davon erholt. Also bitte keine Angst, Herr Doktor!

Gegen 20:00 Uhr war ich wieder draußen. Jetzt erstmal ein kaltes Beck’s Gold!
Antwort erstellen         
Alt  01.02.2018, 13:45   # 13
Beagle Boy
Panzerknacker
 
Benutzerbild von Beagle Boy
 
Mitglied seit 29. April 2016

Beiträge: 28


Beagle Boy ist offline
Zitat:
Das ist in Muränien üblich. Man schaltet beim Telefonieren die Waschmaschine an, damit die Geheimdienste nicht mithören können. Hat man in der DDR auch so gemacht.
Völliger Quatsch, Maik! Das Mädel hat ihren Leuten erzählt, sie arbeitet in einer Wäscherei. Deshalb braucht sie jetzt die Waschmaschine als akustische Kulisse. Die Discomusik im Thekenraum wäre verräterisch.

Das Beck’s geht ganz klar an mich!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.01.2018, 22:00   # 12
Maikäfer3
Krabbeltier
 
Mitglied seit 12. May 2014

Beiträge: 18


Maikäfer3 ist offline
Zitat:
Da stand Luisa im Dunkeln an eine rumpelnde Waschmaschine gelehnt und telefonierte. Wer mir das erklären kann kriegt ein Beck’s von mir.
Das ist in Muränien so üblich. Man schaltet beim Telefonieren die Waschmaschine an, damit die Geheimdienste nicht mithören können. Hat man in der DDR auch so gemacht.

Wo bekomme ich jetzt mein Beck’s?
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2018, 20:40   # 11
Loro_gris
Graupapagei
 
Benutzerbild von Loro_gris
 
Mitglied seit 30. April 2016

Beiträge: 23


Loro_gris ist offline
Zitat:
Was geschieht jedoch, wenn es gar nicht regnet? Liegen dazu bereits empirische Forschungsergebnisse vor?
Verehrter Herr Professor Maikäfer!

Dies ist tatsächlich nur ein theoretisches Problem, dass mir so bisher noch nicht untergekommen ist. In Münster regnet es nämlich ständig. Rund um die Uhr!

In Münster sagt man übrigens nicht: “es regnet“, sondern “es meimelt“. Das verkompliziert das Problem zusätzlich!

MfG: Graupapagei
Antwort erstellen         
Alt  22.01.2018, 22:22   # 10
Maikäfer3
Krabbeltier
 
Mitglied seit 12. May 2014

Beiträge: 18


Maikäfer3 ist offline
Zitat:
Dabei sind solche überdachten Schwimmbecken doch absolut prima! Find’ ich jedenfalls. Echt prima! Da kann man auch bei strömendem Regen schwimmen, ohne dass man nass wird.
Sehr geehrter Herr Kollege Graupapagei!

In Ihrem lobenswerten Bericht machten Sie uns auf ein interessantes physikalisches Phänomen aufmerksam: wenn man bei strömendem Regen in einem überdachten Schwimmbecken schwimmt, kann man nicht nass werden, zweifellos eine zutreffende Beobachtung, da man durch das Dach eine gewisse Protektion erfährt. Was geschieht jedoch, wenn es gar nicht regnet? Liegen dazu bereits empirische Forschungsergebnisse vor?

gez. Maikäfer

Antwort erstellen         
Alt  21.01.2018, 23:30   # 9
Loro_gris
Graupapagei
 
Benutzerbild von Loro_gris
 
Mitglied seit 30. April 2016

Beiträge: 23


Loro_gris ist offline
Das Kaulquappenprojekt

Bild - anklicken und vergrößern
Evelin1.jpg   Evelin2.jpg   Evelin3.jpg   Evelin4.jpg   Luisa.jpg  

Der ehemalige Pauschalclub Münster wurde zum 01.07.2017 verkauft und heisst nun Saunaclub 49. Zu Pauschalclubzeiten war ich über 30 mal hier, mein erster Besuch nach dem Managementwechsel war Mitte Oktober. Hier ist der Bericht:

Ich kam um 11:00 Uhr auf dem Parkplatz an: bereits zwei PKW. Geklingelt und rein. Die Thekenfrau war mir unbekannt. Erst auf die dritte Nachfrage nannte sie Ihren Namen: Nati. 25 Mäuse gelöhnt, geduscht und ab in den Thekenraum. Vorgemerkt war Evelin. Sie war aber nicht anwesend. Oder durchsichtig.

Also erstmal Büffetbesichtigung im Bistro. Zwei Sorten Wurstaufschnitt, zwei Sorten Schnittkäse, dazu Brötchen. Eine Schlangengurke in Scheiben geschnitten als Dekoration. Außerdem Kartoffelsalat mit Würstchen und Frikadellen. Ende! Keine Tomaten mehr, keine Mozzarellakugeln, keine Essiggurken, kein BabyBel; der Teller mit Vollkornbrot, Knäckebrot und Pumpernickel war futsch, die Etagere mit den vielen Sorten Brotaufstrich fehlte, ebenso der Korb mit dem frischen Obst und der kleine Glaskühlschrank mit den Pudding- und Joghurtbechern. Alles futsch! Wegrationalisiert! Auch der Flachbildschirm im Bistro war abmontiert.

Wenn es für einen Gourmet schon nichts zu futtern gab, so wollte ich mir jedenfalls ein Getränk gönnen. Wo waren nur die Gläser? Nicht auffindbar. Die Theke war verwaist. Ich holte mir dann mein eigenes Glas aus dem Spind, ich hab immer eins dabei. Was musste ich feststellen? Die Saftbar war trocken! Abgestellt. Wegrationalisiert.

Also zapfte ich mir ein Glas deutsches Wasser, dort, wo man noch kostenlos deutsches Wasser zapfen kann: am Waschbecken. Es war vollmundig, im Geschmack neutral, mit einem leichten Prickeln im Abgang. Deliziös! Ich liebe deutsches Wasser!

Beim Verlassen des Bistros kam mir die schwarze Tessy entgegen, umarmte mich wie einen alten Bekannten und wollte mich an sich ziehen. Dabei kenne ich die doch gar nicht! Was mag die nur von mir gewollt haben?

Um 12:00 Uhr ab nach oben zu Evelins Erotik-Schau im Pornokino. Das Kino funktionierte nicht, aber Evelin war pünktlich, zog sich aus und räkelte sich auf der Matratze. Trotz ihrer 32 Jahre hat sie immer noch eine Figur wie Putenfleisch: kein Gramm Fett zuviel. Zu zweit, ein Kollege und ich, setzten wir uns dazu und quasselten mit ihr. Ein weiterer Kollege verließ schlagartig das Kino. Wahrscheinlich Vegetarier.

Nach 20 Minuten verliess uns Evelin; wir versuchten dann zu zweit, den Videobeamer anzuwerfen. Es gelang uns nicht. Na ja, typisch, Männer und Technik!

Im Thekenraum saßen sich die Mädels die Ärsche platt, Evelin war noch nicht zurück. Also kleine Inspektion der Hütte: die Sauna funktionierte. Aber obwohl ich nun schon über 40 mal hier war, habe ich zum ersten mal einen Schwimmer im Schwimmbad gesehen: mitten drin schwamm einsam ein Papiertaschentuch. Oder war‘s Klopapier?

Dabei sind solche überdachten Schwimmbecken doch absolut prima! Find’ ich jedenfalls. Echt prima! Da kann man auch bei strömendem Regen schwimmen, ohne dass man nass wird.

Beim nächsten Besuch werde ich Kaulquappen mitbringen, im Einmachglas, aus unserem Dorfteich, und hier aussetzen. Die haben hier viel mehr Platz zum Paddeln.

Nati und eine Kollegin stapften durchs Haus und entsorgten den Müll und die gebrauchten Handtücher vom Vortag aus den Zimmern. Weiteres Personal war nicht zu sehen. Alles wegrationalisiert. Die Baggerei der Mädels im Thekenraum konnte ich abwimmeln mit dem Hinweis, ich würde auf Evelin warten. Den Satz hatten die schon öfter gehört. Wahrscheinlich hatte der Kollege aus der Erotikschau sie mir weggeschnappt. Tessy und Evelin waren gebucht, alle anderen saßen sich nur die Ärsche platt.

Gegen 14:00 Uhr kam Evelin dann wie eine Diva die Treppe hinuntergeschwebt, setzte sich neben mich und kuckte mit ihren schönen, braunen Augen. Das kann sie gut. Einfach nur kucken. Obwohl ich schon über 50 mal hier war, ist sie mir immer wieder entwischt.

Also ab aufs Zimmer! Trotz der Geburt eines Kindes ist ihr Körper makellos. Schön, wenn sie einen beim Blasen mit ihren großen, braunen Augen ansieht.

“Wie schmeckt mein Schwanz?” wollte ich wissen.
Sie richtete sich auf, drückte mir Ihre Muschi ins Gesicht und sagte: “Genau wie das da!”
“Du bist ein Ferkel!” antwortete ich.
“Was ist das, ein Färkel?”, fragte sie.
“Ein Ferkel ist ein kleines Schwein.”
“Und was bist Du?” fragte sie.
“Ich bin ein grosses Schwein!” Auf diesem hohen geistigen Niveau setzten wir unsere Unterhaltung fort.

Nach 30 Minuten Abschuss auf ihre Minititties, mehr liess sie nicht zu. Auch Muschifingern war verboten. Trotz dieser Tabus war es eine ganz gute Nummer, denn sie ist einfach ein sehr liebes Mädchen.

Auf dem Weg nach unten überlegte ich, wie viel Geld ich ihr geben sollte. Waren 40 Euro genug? Oder sollte ich auf 50 aufrunden? Sie hatte sich schließlich Mühe gegeben. Man kann ja mal fragen: “Wieviel bin ich Dir schuldig?”, fragte ich. “Dreizig Euro” war die Antwort. Nicht nur lieb, auch noch bescheiden. Mit Küsschen verabschiedet.

Während ich mich anzog, kam Luisa in die Gäste-Umkleide, ging in den dunklen Waschmaschinenraum und blieb dort. Obwohl ich schon über 60 mal hier war, das war neu! Und rätselhaft. Ich öffnete vorsichtig die Tür und spähte durch den Spalt. Da stand Luisa im Dunkeln an eine rumpelnde Waschmaschine gelehnt und telefonierte. Wer mir das erklären kann kriegt ein Beck’s von mir.

Um 15:00 Uhr raus aus der Hütte. Auf dem Parkplatz jetzt 4 PKW. Der Höhepunkt des Tages lag noch vor mir: das schöne, kalte Beck’s auf der Rückfahrt im Zug.

P.S.: Das Projekt mit den Kaulquappen hab‘ ich wieder verworfen. Mit Rücksicht auf die Tiere. Die sind ja alle noch minderjährig.

Antwort erstellen         
Alt  03.08.2017, 00:48   # 8
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.467


yossarian ist offline
Ich habe gedacht, der Laden sei von den Amis abgemurkst worden. Oder bringe ich da wieder was durcheinander?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  02.08.2017, 14:58   # 7
Hakuna Matata
 
Benutzerbild von Hakuna Matata
 
Mitglied seit 8. July 2011

Beiträge: 402


Hakuna Matata ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
bilder_370427_b2.jpg  
Der Laden heißt jetzt Saunaclub 49

https://www.saunaclub49.de/
Antwort erstellen         
Alt  07.04.2017, 20:38   # 6
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 35


PeterPan123 ist offline
Niemand aktuell mal in Münster unterwegs gewesen?
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 21:32   # 5
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.467


yossarian ist offline
Lineup z.B. hier: http://www.love-saunaclub.de/girls
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 20:21   # 4
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 35


PeterPan123 ist offline
Danke für die Antwort. Ist halt schon ne Weile her. Würde gerne was über die aktuelle Lage wie LineUp und Tips zu den Mädels erhalten. Wie ich das lese ist das bnicht gerade mein Beuteschema. Na ja, mal sehen welche Antworten noch kommen.
Antwort erstellen         
Alt  03.04.2017, 19:20   # 3
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.467


yossarian ist offline
Love, love me do

Ich war vor knapp zwei Jahren im Love und kann den Club empfehlen. Die meist rumänischen Damen lümmeln zwar meist herum, lassen sich aber schon aktivieren. Bericht siehe hier: http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...86#post1964086
Ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln einigermaßen zu erreichen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.04.2017, 18:12   # 2
PeterPan123
 
Mitglied seit 6. March 2016

Beiträge: 35


PeterPan123 ist offline
Münster???

Hi, ich erlaube mir mal zu fragen was sich so in Münster tut. Bin demnächst in der Ecke und bin froh für ein paar Hinweise zum Love-Saunaclub bzw. Pauchalclub Münster. Finde hier keine aktuellenBerichte, daher die Nachfrage.

Wie läuft dass in einem Pauschalclub? Eintritt zahlen und drauf losgef...? Ist der Service Standard oder geht da alles, von AV bis ...?

Hat jemand aktuelle Erfahrungen mit den beiden Clubs?

Best Wishes!
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:45 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City