HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























LH Erotikforum





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 18:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 69,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  30.01.2016, 10:18   # 2874
Henry The Horse
 
Mitglied seit 30. January 2016

Beiträge: 18


Henry The Horse ist offline
Kann einer bitte mal was gegen diese Söckchen tun. Ob in rot, weiß oder schwarz, mit Rüschen, aus Spitzen oder einfach schlicht, ich will das nicht. Derzeit fallen dadurch gefühlt gesamte Sofagruppen buchungsmäßig völlig aus.

Ich gehe mangels Alternativen und in mentaler Vorbereitung auf das möglicherweise Kommende schnell mal alle Stellungen durch, die ich beherrsche. Bislang war ich immer davon ausgegangen, das sind so dreieinhalb. Aber vielleicht war ich da auch einfach nur etwas streng mit mir.

Reiter, Frosch gehockt und Reverse Cowboy gehen allein ja schon alle als verschiedene durch, finde ich. Und im Reiter kann sie mindestens einmal ihren Oberkörper nach vorne beugen, aufrecht sitzen oder sich nach hinten gelehnt auf meinen Knien abstützen. Das macht nochmal drei mehr.

Dann gibt es noch die Missio in der Variante mit Mädchen Beine unten, Mädchen Beine angezogen und Mädchen Beine über meinen Schultern während ihre Zehen mit den Ohrläppchen spielen. Sowie diverse weitere Spielarten. Und wenn ich eine Position sowohl in der Version Pussy pimpern und Popo penetrieren separat rechne, verdoppelt sich die Anzahl gleich nochmal.

Kommen wir nun zum Blowjob. Das ist doch auch eine eigene Stellung, scheint mir. Beziehungsweise viele, je nach Ausrichtung des eigenen Körpers im Verhältnis zum Mädchen. Handjob würde ich auch einfach mal dazu nehmen, der Einfachheit halber.

Nur wenn man es sich selber macht, bin ich mir nicht so sicher. Aber eine mehr ergibt das schon, will ich meinen. Gegebenenfalls sogar zwei, wenn man rechte Hand und linke Hand als unterschiedlich ansieht. Das ist aber sicher Ansichtssache.

Etwas großzügig gerechnet, bin ich schnell bei rund siebenunddreißig. Dabei habe ich die, die ich zwar theoretisch drauf habe, aber praktisch wegen Bauch zu dick und Dödel zu kurz nicht umgesetzt bekomme, gar nicht erst berücksichtigt. Egoboost.

Wir sind uns auf Anhieb gegenseitig unsympathisch. Kim blickt mich abschätzig an. Aus ihrer Abneigung macht sie keinen Hehl. Schön, dann wissen wir doch beide gleich, woran wir sind. Da wäre dann also auch geklärt.

Es ist mal wieder eine dieser Tittenbuchungen. Ihre dezent hängenden Möpse sind halt schon ein ziemlicher Hammer. Vielleicht hätte ich sie fragen sollen, ob ich für einen Zehner einfach mal ein bisschen an ihren Ocken rumfummeln darf. Aber die Neugier siegt dann doch. Einmal Reinstecken geht immer. Und manchmal will man auch schlecht behandelt werden.

Im Zimmer geht anfangs zwischenmenschlich und servicetechnisch gar nichts zusammen. Ich frage mich irgendwann, ob sie das absichtlich macht, warum auch immer. Aber ich muss gestehen, ihre baumelnden, vollen Brüste vor sich abzugreifen macht schon Spaß. Der Rest des Körpers ist haptisch ebenfalls ausgezeichnet. Da hat man halt schon was in der Hand.

Blasen bleibt sehr oberflächlich mit viel Handunterstützung. Lecken wird ertragen. In der 69 lässt sie einen kaum an irgendwelche interessanten Stellen ran. Also lassen wir das zügig wieder sein.

Im Doggy schaut sie mich über die Schulter an. Ich begrapsche abwechselnd ihren leicht üppigen Hintern und ihre grandios schwingenden Titten. Das ist schon ziemlich gut, kann man nicht anders sagen. Ganz lässt sie mich jedoch nicht rein. Und das liegt nicht an der Beschaffenheit und den Ausmaßen meines Pimmels. Der Nickname ist natürlich nur Tarnung. So ist die Freude doch ein wenig getrübt.

Reiter funktioniert gar nicht. In der Missio gibt es wiederum leichte Restriktionen. Ihre Beine bleiben unten. Ein gerade noch Ausreichend erscheint mir hier notentechnisch mehr als angemessen.

Antwort erstellen         
Alt  29.01.2016, 10:03   # 2873
Luckycookie
 
Mitglied seit 19. March 2012

Beiträge: 277


Luckycookie ist offline
Bayrischer Abend, Donnerstag, 28.01.2016

Hallo Leute, oder Servus!

War gestern zur Bayrischen Mottoparty im Hawaii und dies war insgesamt erst mein dritter Besuch dort. Die letzten Besuche liegen schon paar Jährchen zurück. Mit dem 20 Euro Rabattgutschein ausgestattet bin ich gegen 14 Uhr eingetroffen. Gutschein war einlösbar, aus manch anderen Clubs kennt man ja, dass Freikarten/Gutscheine an bestimmten Partytagen oder Special Events nicht gültig sind. Auch am Empfang den Flatscreen mit der Anzahl der answesenden und noch zu erwarteten Mädels und die Speisekarte für heute, sehr professionell muss ich sagen! Ich lese hier im Hawaii-thread nicht allzuoft mit und habe es einfach mal auf mich zukommen lassen ohne groß zu analysieren, welche Mädels gutes Feedback bzw. nicht so gutes erhalten haben. Mittagsbuffet war schon reichlich mit Butterbrezen und Rührei. Später gab es dann vom Catering Service die Schweinshaxn und Ente mit Knödel und Rotkraut. Achja Weißworscht gabs auch, und damit meine ich nicht die männlichen Besucher höhö!:P Ab 17:30 Uhr gab es dann den ersten Aufguss. Die zwei Herren waren echt klasse und im Gespräch danach fand ich auch heraus, dass deren Firma auch die Saunameister für z.B. das Palmas in Nbg stellen. Bei diesem Saunaevent machten auch die Mädels gerne mit, wurde schön kuschelig in der Sauna, unter anderem #SanainderSauna!:P Stimmung war gut, zwischendurch wurde der Raum auch mal verdunkelt und ein paar Mädels zeigten kurz ihr Können an der Stange, der Club ist auch so groß, dass man nie das Gefühl bekam, dass es zu voll war. Einen bekannten LHler hab ich auch getroffen, schade, dass du so früh wieder weg musstest!^^

Nun gut, war im Barbereich angekommen, am Interieur hat sich eigentlich nichts verändert. An der Bar meinen ersten Kaffee bestellt und schon gesellte sich Helen zu mir. Spricht sehr gutes Englisch, nette Frau, auch wenn sie etwas kühl wirkt. Toller Body, wenn auch die Brüste gemacht sind, aber ich dachte, warum nicht. Auf dem Zimmer gabs verhaltene Küsse, Blowjob, wie Mann es mag, war gut. Reiten kann sie sehr gut, war aber auch irgendwie recht dominant, und doch musste ich es sanft bei ihr angehen, also wohl eher die Softe, anstatt Pornoqueen. Auch beim AST machte sie einen sympathischen Eindruck, wenn auch immer eine gewisse Distanz da war. Note 2-!

Zwotes Zimmer ging an Tanja_07, schöner Body, süße Zahnlücke und Brillenträgerin. Hat mich im Pornokino aufgegabelt und dort mit mir etwas gekuschelt. Spricht fließend Deutsch. Dann auf ins Zimmer, bei ihr schon deutlich schönere Küsse, auch mit Zunge, wenn auch da etwas zurückhaltend. Blowjob nach bayrischer Hygieneverordnung war OK, 69er Stellung war gut, schmeckte frisch. Ließ sich in Missio und Absch(l)uss in Doggy gut rannehmen. Illusionsfaktor war etwas niedrig und das Nachkuscheln hat mir gefehlt, aber war insgesamt ein guter Service, kann ich durchaus weiterempfehlen, Note 2+!

Es verstrich viel Zeit dann, viel sauniert und im Whirlpool auf das Geschehen geblickt. Wollte aber unbedingt noch ein drittes Mal mit einer Dame ins Zimmer, aber ein paar, die ich angepeilt hatte, waren wohl besetzt. Dann saß ich auf der Couch und schräg gegenüber saß ein Mädel, welches doch lange alleine blieb...

Ich setzte mich dann zu ihr, nachdem sie mit einem Mann redete, der dann wohl doch nicht mit ihr ins Zimmer gehen wollte, ihr Name ist Brigitta_01 Athletischer Körper, Ungarin, welche sehr gut Deutsch spricht, PST war nett und vielversprechend. Auf dem Zimmer aber leider eher die Enttäuschung, Blowjob war noch OK, aber Küsse nicht der Rede wert und immer die Hand am Schwanz. Naja hab mich erleichtern können, aber war jetzt nichts, was mir groß gebracht hätte. Note 3-!

Ich denke, es ist für jeden was dabei im Hawaii (reimt sich^^), die meisten Frauen sind doch erstaunlicherweise sehr zurückhaltend mit dem Anbaggern. Alles in Allem ein gelungener Mottoabend und man sieht sich vielleicht bald wieder! Adé!
Antwort erstellen         
Alt  26.01.2016, 22:11   # 2872
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 55


Darrian ist offline
Gelungener Jahresstart im Hawaii

War eigentlich schon vor 2 Wochen auf der Insel - wollte euch aber meinen Bericht (da schon vorbereitet) nicht vorenthalten.

Das Line-Up tauglich, wenn auch nicht überragend - manche Leistungsträger waren noch im Urlaub.

Erste Kontaktaufnahme an der Bar mit zwei, drei Mädchen, von denen aber keine in Frage kam.
Nach einem späten Frühstück erspähte ich Elma an ihrem Stammplatz Mitte Bar. Aufgrund der positiven Berichte ging ich mit ihr nach kurzem Small Talk aufs Zimmer. Den Berichten meiner Vorgänger ist eigentlich nichts hinzuzufügen. Sehr intensiver, zärtlicher und lieber GF6. ZK, die mir fast schon zu intensiv waren und ein Blowjob, geprägt von ihrer überaus außergewöhnlichen Zungenfertigkeit. War zwar nicht so mein Ding – ich bevorzuge hier mehr Gripp – aber wer’s mag …
Das intensive GF6 – Feeling transportierte sie auch in den GV, den sie sehr liebevoll und mit viel Gefühl rüberbrachte. Schöne Begegnung mit einer sehr sinnlichen, jungen Frau!

Nach den üblichen Relax-Einheiten ging meine zweite Runde an Tanja (07?). Ein süßes, aufgewecktes Girly, das gute Stimmung verbreitet und einen traumhaft-schlanken Körper hat. Am Zimmer fragt sie mich, welche Fantasien ich hätte. War erst mal etwas irritiert, da ich mir nicht vorstellen konnte, was so ein süßes Früchtchen schon auf dem Kerbholz hat. Die Service-Offerten blieben dann aber doch im Rahmen des Üblichen und ich gönnte mir ein kleines Extra. Tanja war sehr bemüht, hatte keine Berührungsängste und gestaltete unser Schäferstündchen sehr kurzweilig und zu meiner vollen Zufriedenheit. Allerdings in Sachen GF-Illusion konnte sie Elma nicht das Wasser reichen. Trotzdem – für die A-Probe ganz beachtlich!

An dem Tag war sogar das Essen nicht schlecht, so dass ich es etwas übertrieben habe und letztendlich ganz schön gwampert an der Bar hing. Im Gedanken eigentlich schon auf dem Heimweg, setzte sich Ioana neben mich und positionierte ihren Alabasterkörper in sämtlich erdenklichen, erotischen Posen. Als sie sich neben mir lasziv räkelte und ich mir überlegte, ob ich überhaupt noch einen Schuss im Lauf habe, schaute sie mich mit einem Blick an, als ob sie kein Wässerchen trüben könnte und fragte mit einem Lächeln, ob mir auch so langweilig sei. Na, ja was soll ich sagen, ich hatte trotz meiner Trägheit diesem süßen, jungen Ding nichts entgegenzusetzen und folgte ihr folgsam aufs Zimmer. Meine Warnung, dass dieser Einsatz wegen meiner Lustlosigkeit/Trägheit/Überfressenheit wohl recht arbeitsintensiv für sie sein würde schlug sie in den Wind. Am Zimmer ist Ioana sehr liebevoll und zärtlich. Sie verwöhnt mit unzähligen Körperküssen und lässt sehr viel körperliche Nähe zu. Ihr Französisch-Einsatz ist unglaublich ausdauernd und variantenreich. Zurücklegen und wohlfühlen war hier die Devise – genau was ich in diesem Moment brauchte. Als es dann langsam in den Nahkampf überging konnte ich es doch nicht verhindern, aktiv zu werden, da Ioana zu Pferde wenig Reibung erzeugte. Leider erlaubte meine Tagesform keine großen Stellungskämpfe mehr, obgleich die Süße durchaus sportlichere Gangarten erlaubt hätte. Tja man ist halt keine 20 mehr. Ein Grund mehr für eine B-Probe mit Ioana!

Mal wieder ein schöner Ausflug auf die Insel!
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2016, 19:36   # 2871
Auret
 
Benutzerbild von Auret
 
Mitglied seit 25. July 2013

Beiträge: 157


Auret ist offline
Persönliche Bewertungen

Wollte eigentlich mal wieder Berichte schreiben. Kollege Wowbagger ist mir zuvorgekommen. Macht nichts. Mehrheitlich kann ich seinen Berichten zustimmen. Deshalb in aller Kürze.

Rubina: wieder da, nichts dazugelernt, endgültig aus meiner ToDoList gefallen.

Alina_06:
Zitat:
Blasen macht sie gut,..
Kann ich nicht bestätigen, mit Handarbeit, hektisch, als wenn sie schnell fertig werden will. Titten sind toll.

Elma: oft von ihren Großsponsor dauerbelegt. Wurde deshalb von ihr schon mal abgewimmelt. Nun aus meiner ToDoList gefallen.

Maja_03: entspanntes Zimmer, gut aufgelegt, keine Hektik, gerne wieder.

Helen: go for her!!



PS: Die Beiträge von B. H. erinnern mich an S.S.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.01.2016, 14:34   # 2870
Bunter Hund
- FICKTIEFER CHARAKTER -
 
Benutzerbild von Bunter Hund
 
Mitglied seit 24. January 2015

Beiträge: 324


Bunter Hund ist offline
@ Wowbagger

Wowbagger, alter Rammler, geht es Dir gut? Ich mache mir Sorgen! Ich bin mir sicher Du liest Dir deinen Bericht bis zum Ablauf der Editierfrist noch neunmal durch und änderst ihn mindestens fünfmal aber gewöhnlich geht es dabei bei Dir ja nicht um Orthographie, Grammatik, Interpunktion und die Verständlichkeit an sich sondern um Feinschliff in den Formulierungen, leichte Veränderungen und Ergänzungen.

Ich zählte da beim ersten Überflliegen mindestens 8 Fehler in den oben genannten Punkten und so frage ich mich ob es dem Kollegen gut geht und er den Bericht eventuell aus Zeitmangel etwas lieblos in seiner wohlverdienten Mittagspause dahingerotzt hat?

Bitte lies Dir das nochmal in Ruhe durch und bring das in eine salonfähige Fassung. Vielen Dank.

Nichts für ungut,

Deine Anaconda

Ich lass mich gerade richtig geil vom FA ficken, deshalb brauch ich gar nicht mehr in den Club kommen. Ist das Leben nicht schön!

Der bunte Hund

Danke Wowbagger, jetzt ist es besser, Fremdwörter kannst schon lassen, das ist kein Problem. Aber das Komma nach Hauptsache? Bin aber kein Deutschlehrer, sonst könnte ich wohl kaum so oft in den Puff.

Antwort erstellen         
Alt  23.01.2016, 13:39   # 2869
Wowbagger
 
Mitglied seit 4. August 2014

Beiträge: 17


Wowbagger ist offline
Rubina hat keinen wirklichen Bock auf Leistung abliefern, nimmt aber jegliche Euronen am Wegesrand gerne mit. Wer großes Theater im Zimmer erwartet, wird ziemlich sicher enttäuscht. Sie lässt sich anstandslos durchnudeln, mehr nicht. Hauptsache, es ist nicht viel Arbeit. Das ist aber auch keine neue Erkenntnis.

Eine kleine schauspielerische Einlage gibt es höchstens mal bei Nichtbuchung. Danach wird man zügig ignoriert. Das ist in Ordnung. Weiter mit Gästen zu quatschen in der ungewissen Aussicht, ob vielleicht nochmal was rüberkommt, ist nicht so ihr Ding. Dann müsste man sich ja mal etwas bemühen.

Das Geschäft läuft trotz etlicher zusätzlicher Pfunde momentan dem Anschein nach dennoch ganz gut. Die Hochzeitssuite wird fleißig von ihr frequentiert. Die Pölsterchen sind in der Tat primär an Bauch, Hintern und Schenkeln angekommen. Die Tittchen bleiben weiterhin ausgesprochen überschaubar. Erstaunlich.

Bei Maja hingegen herrscht ein wenig mehr Gleichverteilung. Auch sie hat deutlich an Hüftgold zugelegt. Doch zumindest ein bisschen ist auch weiter oben gelandet. Aus ihren immer schon hübschen, wenn auch eher kleinen Brüsten sind mithin schöne pralle und einladende Möpse in B Minor geworden. Das gefällt.

Elma ist über solche Ausführungen erhaben, sowohl figürlich als auch servicemäßig. Ihr Blick streift mich und scheint zu sagen: Ich würde hier und jetzt viel lieber mit dir vögeln, aber Job ist Job. Das ist natürlich Quatsch, Phantasterei, Wunschdenken. Seine Anaconda wird es ihr schon adäquat besorgen.

So ist es halt. Ökonomische Sachzwänge dominieren. Die Zahlungsbereitschaft ihres Begleiters übersteigt die meine. Und zwar um Längen. Dennoch, ich fühle mich in meiner Männlichkeit verletzt. Aber wen interessiert das schon. Who the fuck cares. Es ist ein Trauerspiel, ich mittenmang dabei. In der Paraderolle, als ewiger Verlierer. Das Leben ist ungerecht.

Alina mimt die unschuldige Verführung und verheißt dem interessierten Betrachter die Aussicht auf das kleine bisschen mehr. Das beherrscht sie ausgezeichnet. Doch die Ernüchterung folgt unweigerlich. Es wird, abgesehen von gewissen Einschränkungen, das Standardprogramm geboten. Dabei bleibt es dann aber auch weitgehend.

Blasen macht sie gut, auch das Ficken läuft reibungslos. Sie kann durchaus langsam und gefühlvoll, wenn sie will. Allein an Hingabe, welch grauenhaftes und altmodisches Gefühl, mangelt es ein wenig. Wobei dies eine rein subjektive Einschätzung darstellt. Der gelegentliche Langzeitbucher mag das anders sehen. Das ist auch sein gutes Recht. Ich bleibe dabei. Wirklich schade. Was hätte das sonst geben können.

Antwort erstellen         
Alt  19.01.2016, 23:17   # 2868
Aleron
bunnymaster
 
Benutzerbild von Aleron
 
Mitglied seit 2. January 2009

Beiträge: 457


Aleron ist offline
Einen Abend auf Hawaii

Wegen einer guten Nummer beim vorangegangenen Besuch mit vorauseilenden Kopftheater am Insel-Kai festgemacht. Noch genügend Liegeplätze an der Jetty vorhanden. Leider hat die Hauptdarstellerin den zugesagten Termin nicht eingehalten. Das sauer verdiente Geld hat sie an diesen Tag in IN jahreszeitlich für warme und sexy Netzstrümpfe ausgegeben. Ein Paar komfortable Pornostelzen der 18 - 20 cm Klasse haben ihr Bühnenoutfit komplettiert, wie später zu erfahren war. Das Publikum (also ich) suchte frustriert und enttäuscht nach Alternativen für den Theaterabend. Da gab es einige bekannte und begabte Schauspielerinnen, die die Rolle gern übernomen hätten.

Das Casting wurde mir dann von Rubina abgenommen. Sie stand nicht auf der Besetzungsliste. Für eine Hauptrolle hat sie sich bei der letzten Besetzungskautsch nicht empfohlen. Groß Aleron drängte voller Tatendrang wegen der vorangegangenen virtuellen Generalprobe mit der abwesenden Hauptrolle aufs Zimmer. Einsprüche, ob die Talente von Rubina den Anforderungen gerecht werden, wollte er nicht hören. Schließlich obsiegte im PST Rubina. Die aufgestauten Hormone und ihre überzeugende Eigenwerbung im Kartenvorverkauf gaben den Ausschlag.

Das Niveau konnte sie dann im ersten Akt nicht mehr halten. Beim Versuch ihre Bereitschaft zu ZK zu testen (ein einziges Mal!), vergriff sie sich total im Text und Ton. Der kurzzeitige Gedanke an Abbruch wurde von Groß Aleron vereitelt. Nebenbei gesagt hat Rubina ihre Zeit ohne Engagement dazu genutzt ihre Polsterung von den Brüsten abwärts um einige Kilo auszubauen. Die Lippenmassage von Groß Aleron war gut aber wurde oft unterbrochen. Übermäßiger Speichelfluss ihrerseits. Auch das Feuchttuch darf nicht fehlen. Viel zu früh drängte sie zum letzten Akt. Kurzzeitig konnte ich mich gegen ihre Dramaturgie und meinen eigenen Hormonstau stellen. Überhaupt bevorzugt sie den Dreiakter. Das klassische Schauspiel mit Entwicklung der Rolle ist ihr zu langatmig.

Der letzte Akt war dann der beste: Glaubwürdig vorgetragen. Trotz Gleitmittel wurde Groß Aleron der nötige Widerstand entgegengebracht. Der Vorhang fällt. Die versprochene Zugabe kommt nicht. Als Schauspielerin konnte sie in der 45 min. Vorstellung das Publikum (also wieder ich) nicht vollends überzeugen. Vertragsgemäße, unmittelbar folgende, Auszahlung der Gage ohne Abzug aber auch ohne Boni. Ihr Talent liegt eindeutig im Marketing und im Schlussakt.

Und weiter! Für die Nachtvorstellung noch einen neuen Talent ein Chance gegeben, statt bewährten Kolleginnen ohne aktuellen Kurzzeit-Engagement den Vortritt zu lassen.

Fazit:
Nach Ausfall der Zauberflöte in Wunschbesetzung zwei Lustspiele an einen Abend. Eins mit Tendenz zur Tragödie. Das andere holprig inszeniert aber mit vorhandenen Verbesserungspotenzial.
__________________
"Dream it. Wish it. Do it."

Antwort erstellen         
Alt  18.01.2016, 19:47   # 2867
Gwambada Uhu
 
Benutzerbild von Gwambada Uhu
 
Mitglied seit 23. May 2015

Beiträge: 739


Gwambada Uhu ist gerade online
Zitat:
aber nach einer gewissen Zeit hatte ich ein komisches Gefühl und ich sagte Sie soll mal aufhören und aufstehen, ich hatte richtig gefühlt, ich war drin!!!!!
Da bin ich zuerst mal ganz schön erschrocken und habe gleich aufgehört.
Ihre Reaktion war ein wenig seltsam, ich will Ihr ja nichts unterstellen aber mir kam es vor als macht es Ihr nichts aus, oder vielleicht wollte Sie die Situation nur locker überspielen.
Oder die Reaktion war so seltsam weil des Mädel sich dein Erschrecken gar nicht erklären konnte weil er eben nicht drin war.

Und jetzt mal im Ernst ... warum sollte Mädel das machen ohne mit dir einen Aufschlag zu verhandeln? Einfach so weil sie es mit dir einfach ohne das es ihr was bringt ohne machen wollte? Allein mir fehlt der Glaube o Herr. Manche machen des so perfekt das man sich Sachen einbildet die gar nicht sind ...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.01.2016, 16:45   # 2866
freeworld
 
Benutzerbild von freeworld
 
Mitglied seit 17. December 2010

Beiträge: 362


freeworld ist offline
Zitat:
... und schreibe diese Vorkommnisse nicht in ein öffentliches Forum, denn dort gehört das nicht hin!
also ich finde, es gehört genau hier hin und im Zweifelsfall auch gerne mit Namen.

Im Massage-Thread gibt es zum Beispiel immer wieder Berichte, in denen auch auf AO Aktivitäten hingewiesen wird. Offiziell wurde das nie kritisiert oder zensiert. Ganz im Gegenteil: Kommt der Bericht von einem bekannten und geschätzten Schreiber, kriegt er sogar zahllose "Danke"....Nonames werden hingegen für solche Berichte gerne abgewatscht.....
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.01.2016, 13:09   # 2865
Darrian
everyday normal guy
 
Benutzerbild von Darrian
 
Mitglied seit 10. May 2010

Beiträge: 55


Darrian ist offline
@lulatsch

... und was soll dein Post hier bringen? Eine Warnung an uns alle, dass es vereinzelt SDL gibt, die den Servicegedanken übertreiben?
Ich sage nur: Welcome to the real world!

Diese Art Mädchen werden dir im Rotlichtgewerbe immer wieder begegnen, weil ...

- der Konkurrenzdruck zwischen den SDL enorm ist und sie sich dadurch einen Vorteil erhoffen
- sie unter Umständen im Hintergrund irgendein blödes, menschenverachtendes Arschloch unter Druck setzt
- sie meint so mehr Kohle in kürzerer Zeit machen zu können

und nicht zuletzt ...
- weil es genug Freier gibt, die auf genau das scharf sind! (deine PM wird wahrscheinlich übergehen vor Anfragen welches Mädchen das war)

Mein Rat an dich:
Wenn du absolut sicher gehen willst geh nicht ins Puff
Zieh dir vorher ein Ganzkörperkondom an. (oder verhalte dich zumindest nach der bayrische Hygienever***nung)
Wenn so was passiert, rede in Ruhe mit der SDL und mache ihr klar, dass du das nicht willst.
Wende dich an deinen Hausarzt und mach einen HIV-Test (selbstverständlich vorher kein ungeschützter Sex mit Partnerin/Frau)

... und schreibe diese Vorkommnisse nicht in ein öffentliches Forum, denn dort gehört das nicht hin! (Den Namen der SDL hast du ja vernünftigerweise verschwiegen)

Weitere Kommentare, wenn nötig, bitte im Small TALK Fred.
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2016, 12:44   # 2864
lulatsch
 
Mitglied seit 7. November 2014

Beiträge: 119


lulatsch ist offline
nicht gewollte AO Erfahrung im Hawaii

ist mir letzes mal passiert.
Ist so überhaupt nicht meins,das war ein richtiges Scheiss Gefühl hinterher.
Wie kam es dazu ?
Sie wollte unbedingt auf mir liegen und sich an meinem blanken Schwanz reiben, haben wir auch schon öfters gemacht und es gefällt uns beiden auch ganz gut.
Also das Gleiche diesmal wieder, aber nach einer gewissen Zeit hatte ich ein komisches Gefühl und ich sagte Sie soll mal aufhören und aufstehen, ich hatte richtig gefühlt, ich war drin!!!!!
Da bin ich zuerst mal ganz schön erschrocken und habe gleich aufgehört.
Ihre Reaktion war ein wenig seltsam, ich will Ihr ja nichts unterstellen aber mir kam es vor als macht es Ihr nichts aus, oder vielleicht wollte Sie die Situation nur locker überspielen.
Ich werde definitiv kein Zimmer mehr mit Ihr machen, und ich hatte schon einige mit Ihr, aber das ist nichts für mich.
Ich werde aber Ihren Namen nicht nennen, da ich nicht einordnen kann.
War es Absicht ?
War es ein Versehen ?
Macht Sie das öfters ?
Es gibt ja einige, denen das gefällt, mir ganz sicher nicht, das brauche ich nicht nochmal.
Darum werde ich zu diesem Thema auch nichts mehr sagen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.01.2016, 22:47   # 2863
Gemmazimma
A bissl wos geht imma
 
Benutzerbild von Gemmazimma
 
Mitglied seit 26. July 2014

Beiträge: 880


Gemmazimma ist gerade online
Zu Jahresbeginn

musste mal wieder nach dem rechten gesehen werden im Saunaclub IN. Urlaubsbedingt mit 16 Mädels gerade noch eine Frauschaft plus dünn besetzte Ersatzbank zusammengebracht, trotzdem das Line-Up nicht schlecht und man konnte fündig werden.

Z.B. mit Diana, hinter ihrem Namen war immer noch kein Haken, nachdem sie mir mal vor Monaten genau davon abgegangen ist. Laut diversen Schilderungen hier und von Kollegen vor Ort konnte da nicht viel schiefgehen und ging es auch nicht.

Im Zimmer einstreicheln und busseln noch im stehen, noch nie habe ich Nippel so schnell hart werden sehen, laut Diana liegt das aber nur an der mäßigen Raumtemperatur, man soll sich nicht immer überschätzen. Dann aufs Lotterbett, ZK gibt es auch, angekommen im Paradies. Noch nicht ganz, also runter zu ihrer Nacktschnecke, ja leck mich doch. Hat sie nicht gesagt, davon ist sie nämlich nicht so begeistert, überraschenderweise lässt sie sanfte Untersuchungen in der Lasterhöhle zu, greift mir vor und sich dabei an ihre schönen Brüste.

Mit einer gemeinsamen Rolle seitwärts liegt sie plötzlich auf mir, wir pressen unsere Körper zusammen und bemerken, welchen Spaß uns das beide Spaß macht, noch mehr als sie ein Massageöl dazwischen schmiert, als wir mal kurz von uns lassen können. Ihren Prachtkörper zu spüren und mit ihr rumzuknutschen ist höchster Genuss. Keiner von uns will diese Position ändern und so bringen wir es zu Ende, die Horde darf zwischen Bauch und Bäuchlein verplempert werden, das Extra dafür nennt sich Tip.

Im Moment, in dem es bei Mann so schön kribbelt, noch eine Spezialität von ihr, mit den Fingernägeln streicht sie mir über Bauch, Oberschenkel und dazwischen, ein Schauer jagt den nächsten. Eigenartigerweise kam mir die Stunde ewig lange vor, wo doch die schönen Sachen sonst immer so schnell vergehen. Entweder hat hier wirklich jemand meinen Wunsch erfüllt und die Zeit angehalten oder Diana, das Luder, ihre Uhr zurückgestellt. Danke an wen auch immer dafür - Note 1

Nach einem Sauna- und Whirlpoolgang habe ich einen mir bekannten LH-Kollegen wieder getroffen und einen neuen kennengelernt zum Extremfachsimpeln.

Die zweite Session sollte wie immer mit einem bekannten Lustobjekt sein, in diesem Fall zum 4.Mal mit Jenni. Den leichten Einbruch vom letzten Mal hat sie grandios vergessen lassen, wieder ein bewährtes Gemmarundumwohlfühlzimma, schöne ZK und ihre Knautschzonen genossen, es lohnt sich halt doch, wenn man am Clubtag frisch rasiert ist.

Die Zeit auf dem Zimmer war ähnlich der schönsten Nebensache der Welt, nur dass es die schönste Sache der Welt war. Spannende Zweikämpfe, Handgreiflichkeiten und Rudelbildung vor der Manndeckung. Wieder 2 x 45 Min., dazwischen 15 Min. Rauch- und Trinkpause, am Ende 1:0-Sieg nach Elfzentimeterschießen - Note 1

Antwort erstellen         
Alt  14.01.2016, 08:49   # 2862
twinride
 
Benutzerbild von twinride
 
Mitglied seit 3. May 2010

Beiträge: 405


twinride ist offline
Thumbs up Maja und Melanie_05

Zweiter Inselbesuch 2016.
War letzte Woche die Auswahl noch etwas beschränkt konnte ich mich am Dessoustag nicht beschweren.
Ok, zumindest nicht ab 16:00. Vorher war's schon etwas mau.

Hab mir den Nachmittag mit Maja vertrieben. Ich glaub, es überkommt mich immer dann, wenn ich sie mit neuer Haarfarbe sehe. Im Zimmer wie immer gute Stimmung.
Habe sie dann nach 25Minuten rumänsicher Drittsprache von ihrem Elend erlöst. Sonst hätte ich ihr wieder den Nacken massiern müssen(dürfen)


Kurz kam mir die Idee eines Zimmerganges mit Beatrice_04.
Aber nach kurzer Begrüßungsumarmung wurde ich von der Intensität ihrer Duftwolke vertrieben.
Manchmal ist weniger mehr.

Dann fiel mir ein neues blondes Geschöpf auf, Melanie_05.
Ein Frischimport aus dem Südosten Rumäniens und Newbie im Geschäft.
Eine Warnung an Mama-Fetischisten, sie hat nach meiner Schätzung keine 85C, eher eine 80B.

Im Zimmer total süß, ein bischen schüchtern. Aaaaaber dann. So einen abwechslungreichen BJ habe ich schon lange nicht mehr genossen. Ich wollte gar nicht mehr aufhören
Die Geschmacksprobe meinerseits fiel auch zur vollsten Zufriedenheit aus

Reiten und Doggy mit viiiel Gripp trotz dezenter Anwendung von Gleitgel.
Dazwischen immer viel Gelächter und Gekicherei, von uns beiden.
Eine Stunde, bei der ich mich sauwohl gefühlt habe.

Beim Doggy ist etwas Zurückhaltung empfohlen, also nix für 29Minuten Vollgasrammler.

Ach ja, über Kaschmirzeige habe ich ihr die furchtbarsten Dinge erzählt.
Erstens um sie zu schützen, zweitens um zu verhindern, dass er noch eine für 18CE blockiert

Für mich eine Empfehlung mit 100% WH (falls meine Warnung funktioniert)
__________________
Am Ende des Geldes ist immer so viel Zeit über

Coito ergo sum - ich bumse also bin ich

Antwort erstellen         
Alt  06.01.2016, 14:34   # 2861
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 425


Odilo ist gerade online
Thumbs up 2016

Von Berlin wieder zurück, doch etwas Geld gespart wegen eines geplatzten Kaufmich-Termins, hatte ich geplant, das neue Jahr mit einem Inselbesuch zu beginnen. Die AWL ist etwas dünn zur Zeit, aber es waren mindestens 4 darauf, die in Frage kommen würden (eigentlich sogar mehr). Und die AWL des Hawaii ist ja auch immer aktuell. An der Kasse wurde ich gleich darauf hingewiesen, dass heute nur 16 Damen da seien.

Ich also rein in die Umkleide und von weitem winkte mir schon Sana zu, die nach drei Monaten Urlaub wieder da ist.

Wie immer, begann ich den Besuch mit Kaffee und einer Butterbreze, um erstmal vom Autofahren zu entspannen und die Lage im Club zu sondieren. Ruhiger Betrieb, aber keine tote Hose. Da kam auch schon ein LH-Kollege vom Zimmer und setzte sich zu mir und kurz darauf ein weiterer, mir bis jetzt noch nicht persönlich bekannter Lusthäusler. Das führte dazu, dass wir etwa eine Stunde lang über dieses und jenes plauderten. Dann aber sah ich Sana, wie sie sich auf einer Couch unweit des Kinos niederliess und sagte den beiden, dass jetzt allerdings ein Zimmergang fällig wäre.

Ich begab mich also zu Sana und wir unterhielten uns etwas über ihren Heimaturlaub und so weiter. Ich hatte eine Prellung an der Hand und sie auch, so dass wir vereinbarten, uns gegenseitig zu massieren
Das ging natürlich nicht mit einer halben Stunde ab, zwei CE waren fällig, wie immer hatte ich bei Sana das Gefühl, dass es ihr auch Spass macht, für die Statistik, Note 1.

Dann Essen (nix besonderes, aber ging schon) und Whirlpool mit Kollegen, die aber dann, waren schon länger da als ich, die Heimreise antreten mussten. Jetzt war ich ganz einsam und verlassen im Club, aber das änderte sich schnell, denn ich hatte ein paar mal Blickkontakt mit Svetlana, die dann auch zu mir kam. Sie war wegen ihrer schönen Naturbrüste auf meiner Todo-Liste. Wir waren uns dann schnell über einen Zimmergang einig und es war eine solide Nummer. Für die Statistik 2+
Sie hat den Club aber wohl schon wieder in Richtung Hessen verlassen.

Zwischendrin sah ich hin und wieder Diana, sie konnte sich aber nicht zu einem Lächeln durchringen, was mich wohl leicht zu einem Zimmergang veranlasst hätte. Trotz des "neutralen" Gesichtsausdruck, wie nachtbar schreibt, wäre sie immer eine Option für mich, was sie bei meinem letzten Besuch im Dezember wieder unter Beweis gestellt hatte.

Dann nach einer Pause, wollte ich eigentlich noch eine andere Dame, die mir auch schon immer freundlich zuzwinkerte, auswählen. Da kamen mir aber zwei Jungspunde dazwischen, von denen einer von Sofia glaube ich geschnappt wurde, der andere sich zu meiner Favoritin setzte und gleich in engen Kontakt mit ihr kam, was absehbar zu einem Zimmergang führte. Zwischenzeitlich setzte sich Jenni zu mir, die mir von dem Kollegen wärmstens empfohlen wurde, sie war recht nett bei der Aquise, also gut. Obwohl ich mir spasseshalber erlaubt habe, auf die Uhr zu sehen, wie lange die andere Dame für den Jungspund braucht, es waren nur 12 Minuten, bis sie aus dem Zimmer kamen. Ich erwähne den Namen hier nicht, weil ich glaube, dass das gar nicht unbedingt an ihr lag. Der konnte sich einfach nicht länger als zwei Minuten zurückhalten

Ich ging dann also mit Jenni, es war für das erste Mal eine gute Nummer. Einziges Manko für mich sind die Sillies, ohne das Plastikzeug würde sie für mich besser aussehen. Aber im Zimmer gute Performance, 2+

Das war es dann, zum Start in 2016, Hawaii-Besuch gelungen, wie eigentlich immer.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)

Antwort erstellen         
Alt  05.01.2016, 13:57   # 2860
Tyrion X
 
Benutzerbild von Tyrion X
 
Mitglied seit 28. April 2015

Beiträge: 59


Tyrion X ist offline
Gute Vorsätze

Gute Vorsätze? Pah! Das klappt meist eh nicht. Zum Jahresbeginn kam der Zwerg zu günstiger Zeit an der Insel vorbei. Draußen wars kalt und verkehrsreich, da bot sich ein Zwischenstopp mit Saunagang und Wellness an. Es waren zwar bloß 15 Mädels angemeldet, doch es hätte sogar für ein doppeltes Frühstück gereicht. Von meiner etwas veralteten To Do List waren nämlich genügend vor Ort, um den Stopp ebenfalls zu rechtfertigen: Anda (seit Jahren verpasst), Elma (als Schmusekatze heiß empfohlen), Lara (immer irgendwie hübsch gefunden), Maja (ein Sonnenschein) und zuguterletzt Sana, die Allzweckwaffe für schlechte Tage, mit der ich bereits das Vergnügen hatte.

Was passiert aber? Ich sehe sie nicht, erkenne sie nicht, oder was? So schlecht läuft es gar nicht für die Mädels, viele sind auf dem Zimmer. Jenni baggert mich an, bin aber bei so schnellem Zugriff auf freundliche Abwehr gepolt. Also erstmal ein ernsthafter Saunagang. Gerate dann an der Bar an Helen, die mir recht gut gefällt. Erinnere eigentlich positive Empfehlungen und will jetzt doch mal gerne aufs Zimmer. Leider küsst sie nicht und ist generell etwas distanziert. Recht zierlich, 1,60m, sehr kleine Füße, gut gemachte Brüste, lediglich ein bisschen fest und empfindlich. Irgendwas hat sie mit ihrem knallroten Lippenstift, der überall Spuren hinterlässt, obwohl sie ihn mehrfach abwischt. Trotzdem alles gut. Zum Abschluss plaudern wir noch etwas. Sie kennt das Wort „vögeln“ nicht. Ist das außer Gebrauch gekommen? Helen mag allerdings überhaupt nicht ordinär reden. Dafür kennt sie das Wort „Verkehr“. Erkläre ihr den Unterschied. Weiß nicht, ob sie es verstanden hat. Jungs, was bringt ihr den Mädels bei? Helen ist nett und zugewandt, sie weiß, was sie tut, schönes Blasen, anständiger Sex, guter Einstand, Note 2.

Dann ist Elma an der Bar, wird aber langzeitbelagert von einem 1,90m Waschbrettbauchtypen, an dem sie auch noch rumschmust. Da hat der Zwerg wohl keine Chance. Die gehen dann sogar aufs Zimmer. Dafür strahlt mich Sarah an, Sarah, über die ich mich letztes Mal geärgert habe und für die ich mir viele Gründe zurechtgelegt hatte, nicht mehr mit ihr zu gehen. Gute Vorsätze! Pah! Sie ist ein dermaßen hübscher Engel, mehrfach lacht sie in meine Richtung. Weil ich schon halb besänftigt zurücklache, kommt sie herbei und, was soll ich sagen, sowas lässt sich nicht vermeiden, nicht von mir jedenfalls. Zumindest hatte ich diesmal keine falschen Erwartungen. Küssen ist auch bei ihr nicht die oberste Priorität. Liegt aber vor allem an ihrem üppigen, sehr schön gemachten Makeup. Sie ist zierlich, der Körper perfekt, braungebrannt, mit strahlendem Lächeln, für mich die atemberaubend hübscheste Braut im ganzen Laden. Das denkt sie aber wohl auch selbst. Vielleicht kommt sie deshalb auch gleich wieder mit Extras. Nein, Baby, ich bin der ohne Extras! Nehme es aber diesmal mit Humor. Sie bläst gut, vor allem sieht sie wahnsinnig gut aus dabei. Faszinierend: beim Ficken schaut sie nicht dem Partner in die Augen, sondern in den großen Seitenspiegel. Ich muss lachen: Du siehst dir gerne zu beim Ficken? Sie: Ja. Du bist eitel, lache ich sie aus. Sie versteht es nicht. Auch danach in der Missio hat sie den Kopf zur Seite gedreht und sieht zu, wie sie genommen wird. Ist ja irgendwie auch geil. Als ich ihren Kopf mit Gewalt zu mir drehen will, hält sie dagegen und fängt heftig zu lachen an. Ruft: Mein Makeup! Ich lache auch. Fazit: Granatenmäßiger Optikfick mit Humor und guter Laune. Und mögen kann man sie auch. Immerhin hat sie den Zwerg gleich wiedererkannt und um den Finger gewickelt. Heute ist er viel gnädiger mit ihr: Note 2. Und warum am Ende nicht wieder? 2016 kann kommen.
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2016, 14:19   # 2859
Connery007
Man lebt nur zwei Mal...
 
Benutzerbild von Connery007
 
Mitglied seit 23. February 2015

Beiträge: 297


Connery007 ist offline
Review Hawaii Missionen 4.Quartal 2015, Teil II

@ PornJo:
Zitat:
Zwar nicht ganz genau so, aber ähnlich war es bei mir auch schon.
Aber gut zu wissen dass ich doch nicht der einzige bin dem so etwas passiert ist.
Ja, da gibt es immer wieder mal Spaßvögel, die sich wohl recht gut "auskennen" und den einen oder anderen Schreiberling vor den Damen gerne mal outen. Oder ihnen im Zimmer Berichte vorlesen/rezitieren. Wie man(n) das finden soll. Bleibt jedem selbst überlassen.

Zitat:
Stimmungstechnisch wirkt sich so etwas ja dann doch eher negativ aus.
Jo, gibt aber auch Schlimmeres ...

Back2Topic:

Besonders gefreut habe ich mich - gemeinsam mit einigen anderen ihrer Anhänger - über die doch recht unerwartete Rückkehr von Anjadrei (alias Anja03). Zu ihren Anfangszeiten vor einigen Jahren im nordbayerischen Raum doch sehr auf Schnellabfertigung und die Wahrung entsprechend sittlicher Distanz bedacht, nur rudimentär englisch parlierend ist es mittlerweile - fernab unzweifelhafter optischer und haptischer Vorzüge - eine wahre Freude, mit dem Proportionswunder zu zimmern. Enorm serviceorientiert, witzig, herzlich, keinerlei Berührungsängste. So stellt man(n) sich das vor. Für den britischen Exzentriker ohne Zweifel der Top-Act der diesjährigen Hawaii-Saison.

Kendra fällt auf. Sehr schlank, eleganter Gang, sehr gut und dezent aufgestockte Argumente, ebenmäßige Gesichtszüge, immer wieder mal wechselnde Farbnuancen im Haupthaar. Man kennt und schätzt sich aus diversen anderen Wellnesstempeln quer durch Mitteleuropa. Kendra weiß was sie will. Auf dem Zimmerlein doch eher etwas dominant. Aber eher vor dem Hintergrund, eine für den Gegenüber wirklich gute Performance abliefern zu wollen. Manchmal ist der Herr Kampfkuschler da möglicherweise etwas anspruchslos, was bei Kendra zuweilen auf leichtes Unverständnis stößt. Mit guten Manieren und einem gepflegten Äußeren kann man zudem durchaus bei der Schönen punkten. Wobei das selbstverfreilich für die überwiegende Mehrheit der CDL all around the world gelten dürfte. Wiederholung - immer wieder sehr gern!

To be continued ...
__________________
Kampfkuschelnder Kontaktraumstoffel
Antwort erstellen         
Alt  03.01.2016, 12:43   # 2858
PornJo
PJ
 
Benutzerbild von PornJo
 
Mitglied seit 22. November 2015

Beiträge: 502


PornJo ist offline
Zitat:
Zitat von Connery007 Beitrag anzeigen
"Mit dir gehe ich nicht aufs Zimmer! Du schreibst immer über die Mädels im Internet."

Ah ja! Okay. Gut, abgesehen von der Tatsache, dass ich keinerlei (!) Ambitionen hegte, mit besagter Dame - ihres Zeichens Inventar des Clubs - zimmern zu wollen ... ich hielt es dann einfach mal wie Fräulein Katzenmeier, -berger oder wie auch immer (die mit den großen Argumenten halt...): Wenn du keinen Bock auf ne Antwort hast, schau einfach ca. 5 Sekunden lächelnd aber zugleich vollkommen entrückt durch die entsprechende Person durch. Hat einmal mehr prima funktioniert
Zwar nicht ganz genau so, aber ähnlich war es bei mir auch schon.
Aber gut zu wissen dass ich doch nicht der einzige bin dem so etwas passiert ist.
Stimmungstechnisch wirkt sich so etwas ja dann doch eher negativ aus.
__________________
Guten Fick
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.01.2016, 20:30   # 2857
Connery007
Man lebt nur zwei Mal...
 
Benutzerbild von Connery007
 
Mitglied seit 23. February 2015

Beiträge: 297


Connery007 ist offline
Review Hawaii-Missionen 4.Quartal 2015 - Teil I

"Mit dir gehe ich nicht aufs Zimmer! Du schreibst immer über die Mädels im Internet."

Ah ja! Okay. Gut, abgesehen von der Tatsache, dass ich keinerlei (!) Ambitionen hegte, mit besagter Dame - ihres Zeichens Inventar des Clubs - zimmern zu wollen ... ich hielt es dann einfach mal wie Fräulein Katzenmeier, -berger oder wie auch immer (die mit den großen Argumenten halt...): Wenn du keinen Bock auf ne Antwort hast, schau einfach ca. 5 Sekunden lächelnd aber zugleich vollkommen entrückt durch die entsprechende Person durch. Hat einmal mehr prima funktioniert


Ich bin so frei und lasse unabhängig jedweder Chronologie einmal die letzten Besuche im Hawaii revue passieren:

Über Rubina wussten die wenigsten Kollegen im Voraus Gutes zu berichten. Nach circa sechsmonatigem beiderseitigen Ignorieren landeten wir zwei Beiden eher zufällig gemeinsam auf derselben Couch. Und zwei Wimperklimperschläge der Schönen später gar nicht mal mehr ganz so zufällig im selben Bett. Irgendwie frappant, wie leicht man(n) rumzukriegen ist.

Weder über mangelnde Anschmiegsamkeit noch über das Fehlen anderweitiger Zuneigungsbekundungen konnte ich mich beklagen. Im Gegenteil. Rubina machte es mir wirklich leicht, den Gentleman zu spielen. So schnell in Wallung gekommen habe ich dann gerne einmal mehr 1-2 für mich nicht wirklich relevante Disziplinen übersprungen und gleich zum "Wesentlichen" übergegangen. Und wenn's dann beim Agenten wackelige Knie sowie nach einem kurzen (aber doch beinahe tiefgründigen) ST als "Verschnauferle" eine Wiederholung gibt ... dann kann es beileibe nicht so schlecht gewesen sein.

Die B- und C-Probe wurde bereits - ebenfalls erfolgreich - vorgenommen. Kann also nicht eben an Sahnetagen, Mondphasen oder sonstigem Firlefanz gelegen haben. Kann man nun glauben oder nicht - war doch ein kleines Hawaii-Highlight dieses Jahr. Freue mich, dass sie nun wieder da ist.

Andreea wurde von diversen Vorpostern ja schon hinreichend beschrieben. Ich kann mich den Lobeshymnen über das französisch-spanisch-rumänische Frln. Roberts mit der Bibel/Gebrauchsanleitung auf der Rückseite nur anschließen. Tolle, ungemein attraktive Frau (man beachte: Frau, nicht Mädchen oder gar "Girlie" .... brrrr ...), die ganz genau weiß, wie man die Herrn der Schöpfung verbal und nonverbal um den Finger wickelt um dann im Zimmer ein wahres Feuerwerk abzubrennen. Wiederholung - sehr gerne wieder!

Anissa - Neuzugang aus einem anderen bayerischen Wellnesstempel. Man kennt und schätzt sich. Ich schätze sie insbesonders, seit sie die Nikotinsucht erfolgreich bewältigt hat und infolge dessen ihre Figur mittelfristig und irgendwie indirekt noch etwas weiblicher wurde. Eine Spaßkanone war sie ja schon seit ehedem. Und am Service gibt es weiß Gott nichts zu meckern. Weiß Gott nicht! Immer eine sehr sichere und charmante Alternative - egal wo. Und irgendwie auch nett, mal wieder ne "Deutsche" unter den Hawaiianerinnen zu haben.

Ioana wollte ihr ganz persönliches Zimmer mit der Doppelnull. Und forderte dies nicht nur ein Mal mit Nachdruck ein. Kann man ja so nicht einfach im Raume stehen lassen. Drum tat ich wie mir gehießen und hatte eine sehr nette halbe Stunde mit der kleinen, quirligen Maus. Wie wir es von einer Menge Geblödel inklusive Kissenschlacht noch zum kurzen Nahkampf schafften, weiß ich auch nicht mehr wirklich. Wiederholung - gern. Wobei ich denke, dass eine B-Probe mit dem Agenten auf Ioanas Prio-Liste nicht ganz oben stehen sollte.

Kim(Nullacht - gräßlich, diese Nummern immer...) klimperte so herrlich mit den Augen, als sie da so freizügig und fingertrommelnd an der Bar saß. Tja, dunkler Typ, sehr kurvenreich an den richtigen Stellen ... Ungefähr 40 Minuten inklusive kleinem Katz- und Maus-Spiel hielt ich stand. Dann war der Bann gebrochen. Die erste Zimmerei war eher ein etwas ungestümes Abtasten auf beiden Seiten und nach erfolgreichem Abschluss desselben im branchenüblichen Sinne von mir als "nettes Optik-&Haptik-Nümmerchen" eingetuft. Diverse Zimmereien später darf ich sagen, da haben sich DL und Kunde klasse aufeinander eingestellt. Das war bis zu ihrem Urlaubsantritt wirklich eine sehr runde und hochfeine Sache. Teilweise auch über mehrere - wenn auch ganz bestimmt nicht über 19 - CE je Zimmärgang.

Rebecca ist leider nicht immer ganz oben auf der agentischen ToDo. Aber doch immer mal wieder. Und das Schöne daran: Im Gegensatz zu anderen Kolleginnen nimmt die Kleine es einem nicht übel. Sondern performt auch nach mehreren Monaten Agentenzimmer-Abstinenz als würde man jede Woche die Klingen kreuzen. Wer hätte gedacht, dass sich das mal nach anfänglichem A-Proben-Desaster so entwickelt? Großes Kompliment!

Im Allgemeinen darf ich bemerken, dass die diversen Neuzugänge - unter ihnen doch die eine oder andere Hochkaräterin - der letzten Monate dem Hawaii durchaus gut getan haben.

Teil II folgt in Kürze...
__________________
Kampfkuschelnder Kontaktraumstoffel

Antwort erstellen         
Alt  01.01.2016, 22:51   # 2856
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.636


lusthansa69 ist gerade online
Move to Smalltalk
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...postcount=2150
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.01.2016, 22:18   # 2855
liliushagel
--
 
Mitglied seit 15. November 2012

Beiträge: 68


liliushagel ist offline
Danke, ich werde dorthin nicht so oft fahren können, es ist nicht gerade um die Ecke. Was heist CE?? In zwei Wochen statte ich sicher einen Besuch ab ...
Antwort erstellen         
Alt  01.01.2016, 17:25   # 2854
Kaschmirziege123
 
Benutzerbild von Kaschmirziege123
 
Mitglied seit 9. February 2012

Beiträge: 62


Kaschmirziege123 ist offline
Namen

In der Praxis läuft es wohl meist andersherum, der Neukunde kommt das erste Mal und möchte zu einem bestimmten Mädchen, von der er Gutes gelesen hat.

Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten, entweder Du fragst jemanden der sich auskennt oder Du hängst eine Weile da ab und sprichst Eine an die Dir symphatisch ist und nimmst die.

Fragen kann man natürlich jeden, kostet ja nichts. Einen anderen Gast, der aussieht als sei er nicht zum ersten Mal da. Das erkennst Du daran, dass er sich mit anderen Kollegen unterhält, die Mädchen mit Namen grüßt, von keiner bezüglich Zimmergang angequatscht wird, etc.. Oder eine der Barfrauen, die wissen meist auch wer wer ist. Oder irgendein Mädchen. Such Dir am besten Eine die etwas freundlich wirkt. Schließlich hätte die Falsche am wenigsten davon Dir gute Tipps diesbezüglich zu geben. Aber das hat sich bei mir in der Anfangsphase auch schon positiv für das Mädchen ausgewirkt. War sie da nett und hilfsbereit obwohl es kein "bani munciți" gab, schliesse ich auf einen halbwegs intakten Charakter und buche auch sie gerne einmal.

Am besten am freien Tag einmal Zeit nehmen und an der Bar und im Raucherbereich beobachten und gegebenenfalls höflich nach dem Namen fragen. Die Endziffer sagt das Mädchen normal nicht, einige wissen sie noch nicht einmal.

Dann ausprobieren und berichten. Das war's schon.

KZ123
Antwort erstellen         
Alt  01.01.2016, 16:37   # 2853
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.636


lusthansa69 ist gerade online
Naya. Wenn Sie z.b. Anja sagt, schaust Du auf die AWL und weisst: Anja 03 weil ja eh keine andere da ist....
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  01.01.2016, 16:33   # 2852
liliushagel
--
 
Mitglied seit 15. November 2012

Beiträge: 68


liliushagel ist offline
ok Danke, aber viele Gesichter sind auf der Seite nicht vorhanden ..
Antwort erstellen         
Alt  01.01.2016, 16:10   # 2851
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.636


lusthansa69 ist gerade online
1. 'Wie heisst Du / what's your name? '.
2. Namen merken!!!
3. Namen auf AWL vergleichen...

Nein, im hawaii ändern die den Namen nicht, deswegen bekommt die nächste Dame mit gleichem Namen dann ne Nummer dran..
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  01.01.2016, 16:03   # 2850
liliushagel
--
 
Mitglied seit 15. November 2012

Beiträge: 68


liliushagel ist offline
Namen??

aber wie weiss man, wie sie alle heissen? Ändern sie nie ihren Namen und vor allem die Endung mit den Zahlen haben sie sich sicher nicht ausgedacht. Wie erkenne ich wer ist wer (anhand der Girls-Liste meine ich)?
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)