HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
10.000 x Gratis Werbung ??!

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  14.07.2018, 07:49   # 1
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
Talking Märchenstunde

Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt eine ehrliche Eroberung machte.

Plötze, Sichtbarkeit des insgesamt ungesunden Lebenswandels, kleidungstechnisch völlig indiskutabel unterwegs, und auch die Hosen senden keine exorbitanten Signale. Der einzige Vorteil, ich werde oft unterschätzt.

Diesen Vorteil konnte ich in den letzten Jahren kaum ausspielen.

Gestern stehen drei Geschwister im Supermarkt vor mir. Zwei Jungs, ein Mädchen. Südosteuropäischer Einschlag, aber akzentfreies Deutsch.

Die junge Frau weckt bei mir schwärmerische Gefühle. Exotisch sexy.

Die Drei diskutieren, ob das Bargeld für den Einkauf reicht. Es geht um ein paar Cent.

@scoresese zeigt sich extrem spendabel, spricht in die Runde und kündigt an, eine etwa anfallende Differenz zu übernehmen.

Prompt fehlen 3 (drei) Cent. Ausgerechnet Pocahontas* schaut mir fast schon flehend in meine Augen, ob ich das Versprechen auch halten werde.

*Pocahontas Nr. 4 seit 2017.
1. Diana, Ungarin, ca. 24. Eintagsfliege, Sensation.
2. Künstlername, Ungarin, 22, Chemnitz, habe ich anschließend privat in (bei) Budapest besucht,
3. Mima (oder so ähnlich), Bulgarin, 28, FKK Leipzig. Von mir NOCH ungefickt.


Ich zahle mit einem 20-Cent-Stück und die Jung-Ganoven laufen bereits in Richtung Ausgang.
Aber ich pfeife das Mädchen zurück, um ihr das Wechselgeld zu geben.

Sie gehorcht.

Und …

Wir kommen ins Gespräch.

Die Kassiererin hatte irgendwas von "schon wieder" in ihren Bart gemurmelt. Scheinbar "verrechnen" sich die Drei regelmäßig. Gesehen habe ich das Gespann auch nicht einzeln vormals nie.

Auch die Jungs sind schlank und haben sehr hübsche Gesichter. Ich bin weitgehend hetero, sonst kämen auch sie als Sexobjekte in Frage. Hätte ich die blutjunge Zigeunerin (natürlich sicher 18+) schon einmal entdeckt, wäre sie mir garantiert in Erinnerung geblieben.

Mein Vorgehen ist gleichermaßen dreist wie plump. Bereits der dritte Satz beinhaltet den Vorschlag, Eis (das ich gekauft hatte) auf meinem Balkon zu essen. Gemeinsam. Ich wohne ja ganz in der Nähe.

An die beiden ersten Sätze kann ich mich beim besten Willen nicht erinnern. Völlig belanglos, aber als Aufhänger offenbar ausreichend. Zu viele Jahre P6 haben geprägt. Ich frage weder nach Namen noch nenne ich meinen.

Nachdem ich den Briefkasten (ohne Rechnungen) geschlossen habe, laufen wir händchenhaltend die Treppe hinauf. Nicht aus Romantik, sondern damit sie mir nicht im letzten Moment wegläuft.

Ich verstaue das Eis. Die Kleine steht zunächst verloren mitten im Wohnzimmer. Von Balkon ist keine Rede mehr. Mein Kuss wird nur mit geschlossenen Lippen erwidert. Aber er wird es.

Ich ziehe das Mädchen langsam aus. Was ein Body. Ich bewege sie zur Couch, streife dabei meine eigenen Kleidungsstücke ab. Sie fasst mir an den Schwanz und wichst. Ich fingere leicht und sie ist schon feucht. Das reicht um in der Missi einzufädeln.

Beim Reiter komme ich normalerweise nie oder nur sehr selten. Eigentlich habe ich noch Doggy vor. Aber der Schwung ihrer Haare, der Blick auf die Knospen, diese dunklen aber klaren Augen und die ständigen Mundküsschen sind zu viel für meinen Kreislauf. Naja, Mister Schwanz fand die enge Spalte natürlich ebenfalls ziemlich prima. Was eine wunderbare Nummer (obwohl der BJ fehlte*)!

*ich habe immer was zum Meckern.

Ich glaube, sie ist auch - sogar mehrmals - gekommen. Geschnallt habe ich das noch nie. Ich kann mich nur an zwei Frauen erinnern, bei denen ich sicher bin, dass sie mir die Wahrheit erzählten. Die eine hatte aufgehört zu zählen, während die andere noch eine gute Stunde mit einem Vibrator beschäftigt war und ihre Anstrengungen mit einem leisen Seufzen "Ah, endlich, geschafft" beendete. Ich lag neben ihr, wir guckten zu Dritt Porno, ich durfte nix sagen, keinen Mucks machen, damit sie sich konzentrieren kann.

Tja. Und was jetzt?

Aus Verlegenheit springe ich ins Bad. Sie zappt nach kurzer Einweisung mit der Fernbedienung.

Ich bin ein Beziehungskrüppel. Eine Zeit lang konnte ich dauernde Nähe (Anwesenheit) nicht ertragen, mittlerweile ist es eher umgekehrt. Andererseits denke ich, die Mädchen wollen eigentlich gehen und bleiben nur aus Höflichkeit. So drängle ich ein wenig, obwohl ich mich freuen würde, sie wäre bis einschließlich jetzt bei mir.

Als sie selbst aus der Dusche kommt drücke ich ihr 50 Euro in die Hand.

Bin mir bis jetzt nicht sicher, hätte ich es unterlassen sollen, zu viel, zu wenig?

Einen Flacon Eau de Toilette hat sie tatsächlich mitgehen lassen. Das bemerke ich natürlich erst Stunden später. War nur noch wenig Inhalt drin. Ich ärgere mich nicht, sondern muss schmunzeln. Wahrscheinlich hätte sie sich mehr Liebesbeweise von mir erwartet? Oder es liegt einfach in ihrem Naturell. Ab wer kann bei so einer jungen, engen und hübschen Fotze als hetero schon böse sein?

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.08.2018, 19:30   # 12
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
Wenn Du willst, das etwa erledigt wird, dann mach es selbst!!

Bild - anklicken und vergrößern
Märchenstunde.jpg   Venessa SC 19.jpg  
Genervt war ich von den Berichten einiger Freier auf Ladies und vielleicht wegen meinem eigenen Kommentar hier.

https://www.*****************/showthre...eipzig-Jessica
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...d.php?t=238954

Was stimmt nun?

Ich war so angepisst, dass ich es nochmals selbst prüfen wollte.

Nur war die Annonce nicht (mehr?) aktuell.
Von heute morgen wohlgemerkt und ich war ab 09:30 ungefähr aus Achse.
Nur ihre vermeintliche Kollegin war da.
50430 und im Gesicht wesentlich hübscher als auf den Bildern wenn sie das überhaupt ist.
19 ist zumindest ziemlich glaubwürdig.

In der Zwischenzeit war Jessica lt. ladies ausgerechnet in die miese Neudorfgasse umgezogen.
Ich hatte schon den Verdacht, man hätte sie aufgrund meines Berichtes verschleppt.

Im 2. OG muss ich einen Moment warten, dann stehen völlig unerwartet zwei Blondinen im dunklen Flur.
Im ersten Augenblick bin ich überfordert.
Im Dunklen sehe ich halt schlecht.
Muss mich korrigieren, Jessica hat abgenommen.
Die andere gefällt mir besser, stellt sich als Elly vor.
Wie bitte? Elly?
https://www.*****************/showthre...highlight=elly
Genau! Die Ex-Co von Alice und anfangs deren Lehrerin.
Nun auch blond und ebenfalls mindestens 5 kg leichter, eher sogar 8.
Ist somit bildhübsch geworden.
Im dunklen Flur und Zimmer mindestens.
Kann mich natürlich nur irgendwie zuordnen, aber nicht richtig. Wie auch immer, kommt mir zugute.


Wie unterschiedlich Erlebnisse sein können, erkennt man an mindestens an einigen der letzten aktuellen Beiträge auf dem Ladies-Forum über Sachsen.
Z.B. https://www.*****************/showthre...ine-ganz-Süsse

Noch herausstechender ist ein positiver Bericht über eine ansonsten überregional bekannte AZF. Trotzdem halte ich den Bericht für glaubwürdig.
http://www.*******************/threads...blondet.60237/
https://www.*****************/showthre...er-Sexy-Sandra


Denkt, was Ich wollt! Mir wird der ganze Scheiß von P6 langsam aber sicher zu viel.

Antwort erstellen         
Alt  20.08.2018, 03:00   # 11
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
Oder das.
https://thisvid.com/videos/cute-teen...ng-together-i/
Für alle, Die "Huren" zum Orgasmus bringen.
Grenzwertig, müsste aber (hoffentlich) gehen.
Antwort erstellen         
Alt  18.08.2018, 18:05   # 10
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
No Porn!

Und aufgrund des totalen Erfolgs noch das.

https://thisvid.com/videos/hungry-kitten/
Antwort erstellen         
Alt  15.08.2018, 20:57   # 9
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
Unhappy And Now for Something Completely Different

Gestern war ich ja mal wieder im P6 ficken.

Ich stelle mein Auto in einer Seitenstraße in St. Leonhard ab. Parken ist gestern dort kaum ein Problem. Genau in dem Moment als ich aus dem Auto steige, kommt ein Mädchen angelaufen und rüttelt an der Haustür des Wohnhauses, vor dem ich mein Fahrzeug abgestellt habe.

Sie versucht die verschlossene Tür aufzustoßen, natürlich vergeblich, jammert leise, doch ist spürbar verzweifelt. Sie ist barfuß, hat einen Kuschelhasen in der linken Hand, die Schuhe in der rechten und ein kleines Umhängetäschchen über einer Schulter.

Die Kleine schätze ich auf fünf Jahre, mehr als sechs dürften es nicht sein. Südländischer Typ, Herkunft sehr schwer einzuschätzen. Verwahrlost wirkt sie nicht.

Heutzutage einfach ein Kind anzusprechen ist leider ziemlich kitzelig. Mir ist's erstmal egal, das Mädchen ist unglücklich. Also spreche ich sie an und frage, ob ich ihr irgendwie helfen könne.

"Jaaaaa, bitte!", antwortet sie mit kaum einem Akzent und läuft mir ein paar Schritte entgegen. Ich stand immer noch an der Fahrertür.

So richtig kann sie sich aber nicht artikulieren, sie hätte irgendetwas im Innenhof des Wohnkomplexes verloren, ich tippe u.a. auf den Wohnungsschlüssel. Die Mutter sei im Krankenhaus.

Ich drücke im EG auf das Schild mit einem südosteuropäischen Namen. Die Madame tippt aber auf Zigeuner und schickt uns weg. Irgendwen muss die Kleine ja im Gebäude kennen, sonst wäre sie nicht so an die Tür gestürmt. Ja, sie hätte hier eine Freundin, und jetzt haltet Euch fest, diese heißt Kira, genau wie die DL, die ich gleich besuchen möchte. Den Nachnamen kennt M. wie selbstverständlich nicht, weiß nur, die Freundin wohnt ganz oben.

Es findet sich nur ein Name ganz oben, der "fremdländisch" klingt. Der Türöffner wird gedrückt, aber leider nicht die Sprechanlage getätigt.

Wir laufen die fünf oder sechs Geschosse hoch, die Kleine strauchelt mehrmals. Ich höre aber, wie oben die Wohnungstür geöffnet wird.

So richtig klar ist mir die Situation nicht und das wird sich auch nicht aufklären.

Das Mädchen ist wirklich Zucker, aber heutzutage gibt es leider viel zu viel Paranoia. Allein schon der garantiert hitzköpfige Vater oder ein Onkel könnten (grundlos) austicken, wenn sie uns gemeinsam begegnen würden.

Neulich hat mich eine Mutter im Fahrstuhl wohl auch verdächtigt, nur weil ich mit ihrer vielleicht zwei- oder dreijährigen Tochter herumgealbert habe. Ich bin gar nicht so der Kleinkindtyp, im Gegenteil, und die Kleine gab das aufdringliche Kommando. Die blöde Kuh von Mutter war aber auch so eine "emanzipierte" Spätzünderin, die mit Mitte 30 unbedingt noch ein Kind zeugen wollte. Möglichst sexfrei höchstwahrscheinlich. Das Sperma hat sie vielleicht im Supermarkt gekauft. Ansonsten muss ihr Typ schon ziemlich verzweifelt sein. Als Papa hat er aber gute Arbeit verrichtet, der kleine Rotschopf war ebenfalls zuckersüß. Doch als sie merkte, dass sich die uralte Mama nicht besonders wohlfühlt, kippte auch bei ihr die Stimmung.

Als wir endlich oben ankommen, frage ich den Engel, ob sie von nun alleine mir ihrer Freundin zurecht kommen würde, die vielleicht acht, neun oder zehn ist und keinen Mucks von sich gibt. Der Teint war dunkel.

Im Nachhinein empfand ich ihr "Ja" eher etwas befremdlich, ich hatte das Gefühl, ihr wäre lieber gewesen, ich wäre noch mindestens einen Augenblick geblieben.

Tja. Vielleicht alles nur eine Lappalie. Aber wer weiß das schon.

Danach ging ich ficken und wurde zuvor von der Vermieterin sehr freundlich gegrüßt. Ich wette, das macht sie nicht bei jedem.

Ich glaube, ich habe mich korrekt verhalten, bin dabei Risiken eingegangen, habe aber dennoch kein reines Gewissen. Ich hätte glaube ich noch einen Moment bleiben sollen, auch wenn ich bei ihrer Freundin nicht unbedingt willkommen war. Die dachte(n) bestimmt, ich sei ein Bulle.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.07.2018, 12:53   # 8
Sabata
 
Benutzerbild von Sabata
 
Mitglied seit 18. April 2018

Beiträge: 1.694


Sabata ist offline
Zitat:
Prompt dreht sie sich um und strahlt mich herzlich an. Sie nimmt das offensichtlich als Kompliment und nicht negativ sexistisch. So war es ja auch gemeint
Eine offen Frau geht damit auch offen um. Im Sommer in der Apotheke letztes Jahr gegen 18.00 Uhr sowieso ne menge hübscher Mäuse schon rumlaufen sehen.

Steh ne Maus vor mir Schöne Möpse die aus dem Top Quellen, Hot Pants wo die 2 Arschbacken sich Abzeichen.In Gedanken denkst nur etwas nach vorne beugen und ich könnte einfahren und wenn es in der Küche übern Küchentisch wäre... ;-)
Sag ich zu ihr:

"Ich muss ihnen ein Kompliment machen" Ich hab heute einen Haufen hübscher Frauen gesehen aber sie sind die hübscheste für den Tag!

Die (ebenfalls hübsche) junge Apothekerin grinst nur..

Eine Oma nebendran fängt zu zetern an: Ich wäre sexistisch.

Darauf sie ganz cool. "Nein das ist o.k. das fasse ich als Kompliment auf. Der Tag ist ja auch schon fast rum "

So long Sabata

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.07.2018, 12:20   # 7
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
Wink

Das war eigentlich belanglos. Für mich nicht ganz, weil ich es einfach nicht mehr gewohnt bin. Habe es ja auch nur kurz erwähnt, weil ich innerhalb von wenige Tagen im Supermarkt und beide Male in einem Netto interessante Begegnungen hatte.

Links bei den Brötchen bückt sich gerade eine junge Frau. Ich dachte, sie wäre dort angestellt, aber vielleicht war sie auch Kundin. Top (nein, fantastischer) Hintern, tolle, auffällig enge Taille. Ich murmle wohl "Ach Du Scheiße" in meinen Bart.

Prompt dreht sie sich um und strahlt mich herzlich an. Sie nimmt das offensichtlich als Kompliment und nicht negativ sexistisch. So war es ja auch gemeint.

Ich gucke bestimmt verdutzt, versuche zurückzulächeln, reduziere auch meine Geschwindigkeit, bleibe aber nicht stehen. Bei der ersten Möglichkeit im Gang biege ich ab nach rechts. Jetzt bleibe ich tatsächlich kurz stehen, hadere. Aber ich denke, den magischen Moment, sofern er überhaupt bestand, habe ich verpasst.

Zum Thema Schlammschieber könnte ich sicher mehrere Kapitel schreiben. Ethisch-moralisch ist mir das komplett schnuppe. Im P6 sollte auch der Kunde nicht ein zu großes Weichei sein.

Es gibt aber eine ganz Reihe von anderen Gründen, warum mich die A bis O Ficker extrem nerven.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.07.2018, 19:50   # 6
Sabata
 
Benutzerbild von Sabata
 
Mitglied seit 18. April 2018

Beiträge: 1.694


Sabata ist offline
Zitat:
Am Montag hatte ich (wieder im Supermarkt) erneut ein prickelndes Erlebnis, ich Idiot habe aber gekniffen. War in Dresden im Netto, Nähe HP Plauen.
Auf Berichten lass uns nicht hängen!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.07.2018, 19:39   # 5
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
Lightbulb

Stimmt. In meinem Alter ist (war) das tatsächlich etwas Besonderes.

Es gab schon wesentlich bessere Phasen.

Dafür gibt es reichlich Gründe, aber v.a. weil ich eben 30 Jahre (plus) älter als die Mädchen bin, die ich begehre.

OE gab es zu "meinen (besseren) Zeiten" nur im Porno oder Puff oder man ist halt selbst nach Prag oder Budapest. Die deutschen Frauen (West), mit denen ich zu tun hatte, waren zwar nur selten rasiert, aber wesentlich entspannter als heute. Das Internet suggeriert heute viel, hält es aber nicht immer. Ich kann mich nur an ein einziges Mädchen erinnern, das nur und das ungern mit Gummi blies. Dafür war sie naturgeil. Unglaublich, wie schnell die zum Orgasmus kam und das war 100% nicht gespielt. Schlucken und AV war auch eher Standard. Wie das heute ist, kann ich kaum beurteilen. In der Hochzeitsnacht lag ich auf und neben ihr, nur ich hatte sie nicht geheiratet. Ihr Typ war ein etwas einfältiger Berufsboxer.

Ja, Geschichten kann ich schon erzählen.

Natürlich kann man darüber eine psychologische Abhandlung verfassen, mich verurteilen und alles auf eine vermeintlich verkorkste Pubertät schieben. Aber man könnte auch zum Schluss kommen, dass ich zarte (nicht weiche) Haut liebe, genauso wie eine gewisse Unbekümmertheit, die Frauen erst wieder so ca. ab 40 zurück gewinnen.

Am Montag hatte ich (wieder im Supermarkt) erneut ein prickelndes Erlebnis, ich Idiot habe aber gekniffen. War in Dresden im Netto, Nähe HP Plauen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.07.2018, 07:15   # 4
Kaiza
 
Benutzerbild von Kaiza
 
Mitglied seit 21. January 2018

Beiträge: 326


Kaiza ist offline
lol

Märchenstunde?
Ich glaube dir das schon.
Scheint für dich allerdings tatsächlich etwas besonderes zu sein oder?

Solche bitches wie die, kannst du nahezu überall klären - mit Leichtigkeit.
Ich mache Osteuropäerinnen in Esso Tankstellen klar, in oder vor Supermärkten ist das nochmal einfacher, wenn man's denn richtig anstellt.
Da war vor kurzem erst diese kleine aus Bulgarien, hat mein Sperma geschluckt, als wäre es Cola und liess sich so derbe hart ficken, als gäbe es kein morgen.

Was auch immer.. ich hoffe, du hast ihr wenigstens 'ne ordentliche Ladung verpasst.


Achso noch was, wer selbst sein Teil in Muschis blank rein hält, der sollte sich Sätze wie "frag mal deine Schlammschieber Kollegen" oder ähnliches hier sparen
Und jetzt komm' mir nicht mit sowas wie 'es war ja privat' oder so ein bockmist... oder glaubst du ernsthaft, sie lässt nur dich ran? 😂
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.07.2018, 09:51   # 3
scoresese
 
Benutzerbild von scoresese
 
Mitglied seit 20. May 2018

Beiträge: 188


scoresese ist offline
Lightbulb

Bei mir passiert monatelang einfach nichts.

Bin ich mit vermeintlichen Freunden unterwegs schon rein gar nichts.

Nicht immer nutze ich Gelegenheiten.

Habe mit Sicherheit schon einige Dinge verpasst.

Aber manchmal greife ich zu.

Bestimmt öfter als die meisten.

Am nächsten Tag lag ich im Bett (oder Strand) und sagte zu mir: "Nie wieder!"

Das meinte ich in dem Moment ernst, aber es blieb bei dem Moment.

Gestern war so ein Tag.

Märchenstunde als Titel, weil ich meine eigenen Geschichten selbst kaum glauben mag.

Aber diese Geschichte stimmt.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.07.2018, 07:55   # 2
Sabata
 
Benutzerbild von Sabata
 
Mitglied seit 18. April 2018

Beiträge: 1.694


Sabata ist offline
Es gibt im Forum einen Teil Erotische Geschichten,wenn du es dir nur ausgedacht hast.

Aber gut geschrieben allemal.
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City