HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  02.09.2018, 08:50   # 1
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Freundschaftsanfragen

Moin in die Runde,

ich habe mich hier angemeldet, um einen Austausch zwischen Hure und Gast zu haben, um miteinander diskutieren zu können und zu beschreiben, was einen so beschäftigt.

Ein weiterer Grund ist, dass ich als SDL (Kolleginnen natürlich ebenso) euch hin und wieder Einblicke hinter die Kulissen geben kann, was ihr sonst so gar nicht unbedingt mitbekommen würdet.

Nun ist es aber schon häufiger vorgekommen, dass ich eine Freundschaftsanfrage bekommen habe von Herren, die ich überhaupt nicht kenne ... teilweise sogar von Herren, die sich bislang kaum am Forum beteiligt haben ...Dem Zeitalter von Facebook & Co. sei Dank.

Da stelle ich mir schon die Frage, was der Quatsch eigentlich soll, was erhofft man(n) sich davon?

Vielleicht bin ich da altmodisch, aber auf meiner Freundschaftsliste sind nur Menschen, die ich tatsächlich kenne und schätze.

Wie seht ihr das?
Welchen Sinn haben für euch Freundschaftsanfragen?
Seid ihr auf dem Facebook-Tripp, wo man imaginäre Freundschaften regelrecht hortet?
Oder habt ihr auch nur Profile verlinkt, die ihr persönlich kennt?
Oder sogar noch einen Schritt weiter, nämlich nur Personen, denen ihr euch auch privat anvertraut?

Ich bin gespannt auf eure Antworten :-)
__________________

Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  06.09.2018, 14:32   # 35
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Zitat:
Isi, ich hoffe ich habe noch immer deine Aufmerksamkeit…

Bis jetzt sammelst du unsere Meinungen, aber du bist sozusagen die Gastgeberin dieses Threads, daher würde mich auch einmal, deine ausführliche Meinung zu dem Thema interessieren? Oder ist das meiste schon erwähnt worden, sodass dem nichts hinzuzufügen ist?
Eigentlich dachte ich, dass ich nicht nur eure Meinungen gesammelt habe, sondern auch meine Sicht-/Denkweise geschildert habe.

Ich komme gern noch einmal auf das Thema zurück, wenn bei mir wieder etwas mehr Ruhe einkehrt, ok? 😊
__________________
Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2018, 13:08   # 34
michael120
 
Mitglied seit 12. February 2014

Beiträge: 780


michael120 ist offline
Vermutlich würde er Pipperlapupp (oder Ähnliches) sagen/denken/schreien und es nicht als Kompliment verstanden haben wollen
__________________
Wer immer auf dem Teppich bleibt, hat sicher einiges darunter gekehrt.
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2018, 12:44   # 33
Grock
nit möööglich...
 
Benutzerbild von Grock
 
Mitglied seit 26. February 2004

Beiträge: 1.928


Grock ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
Nein%2C+bitte+nicht%21+Zur%C3%BCck.jpg  
nur so - damit da kein bildchen fehlt

Antwort erstellen         
Alt  04.09.2018, 12:39   # 32
Grock
nit möööglich...
 
Benutzerbild von Grock
 
Mitglied seit 26. February 2004

Beiträge: 1.928


Grock ist offline
howgh! häuptling kopfputz hat gesprochen

aber was würdest du sagen/denken/machen/tun wenn du vom

ein solche bekommen solltest/bekämest/bekommen haben würdest

Antwort erstellen         
Alt  04.09.2018, 10:34   # 31
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 4.018


kuching ist offline
Ja, ja, die "Freundschaftsanfragen" hier im LH und generell auf INT-Plattformen oder wie auch immer...

Schon interessant, wie aus einer simplen "Buddy"-Anfrage hier im LH, eine fast schon eine semi-philosophische Abhandlung werden kann. Buffalo Bill hat weiter unten schon den Nagel getroffen:

Zitat:
Pipperlapupp, nimm es einfach als Kompliment ...
Mal ganz abgesehen davon, dass ein jeder natürlich das Recht hat sich über solche Anfragen zu mokieren oder auch nicht, ist es doch auffällig, mit welchem Bierernst darüber diskutiert wird.

Wenn ich eine "Freundschaftsanfrage" hier übers LH verschicke, dann will ich nicht morgens um 3 Uhr bei demjenigen eine Schaufel und eine Spitzhacke ausleihen, nein, gewiss nicht und ich gehe auch davon aus, wenn ich eine solche Anfrage bekomme, dass derjenige dann nicht um 3 Uhr bei mir auftauchen will, um....

Mein Gott, man findet jemandens Schreibe ganz sympathisch oder hat ihn mal - zufällig oder nicht - getroffen und schickt halt ne Anfrage los....what shalls?...

Dass aus zunächst virtuell geknüpften Bekanntschaften keine tieferen Beziehungen entstehen können, ist natürlich bullshit. Ob derjenige dann der Freund oder Partner werden wird, der einem notfalls bis in den Tod folgt, ist vielleicht auch ein bisserl hoher Anspruch...

Jedenfalls habe ich hier und anderswo im www Leute kennen gelernt, mit denen ich Gemeinsamkeiten habe, die im real life tatsächlich zu wie auch immer gearteten Beziehungen geführt haben und ich die heute nicht missen möchte - auch wenn sie vielleicht schon wieder vorbei sind und erst recht nicht, wenn sie noch bestehen.

Und manchmal steht vielleicht ein Buddy in der Liste, der auch nur ein virtueller Buddy ist und alle leben ganz prima damit ohne weiter nachzudenken. Tja, manchmal ist das so, manchmal eben nicht...
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2018, 10:28   # 30
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.878


Epikureer69 ist offline
@syphilis

Deinen Ausführungen zum Thema Freundschaft (im realen Leben) stimme ich vollumfänglich zu.

Allerdings gibt es da auch schon seit längerem erhebliche soziokulturelle Unterschiede, auch ohne "virtuelle Welt".

So verstehen die meisten US-Amerikaner unter dem Begriff "friend", bereits seit Jahrzehnten, etwas wesentlich oberfächlicheres, als die meisten Deutschen unter dem Begriff "Freund". In den USA ist es, in der Mittel -und Oberschicht, seit langem, gepflegter Usus für vertrauliche Gespräche, die unsereiner mit seinen "echten" Freunden führt, einen Psychiater aufzusuchen, auch ohne wirklich eindeutige psychiatrische Diagnose.

Virtuell sehe ich den "Freundschaftsbegriff" eher als behelfsmäßigen Euphemismus. Für eine virtuelle Freundschaft ist es in der Regel für mich ausreichend, wenn das Gegenüber eine sympathische, intelligente Schreibe, auf meiner Wellenlänge hat, wobei ich mir durchaus bewußt bin, dass ich mich im "real life" mit dem einen oder anderen meiner "virtuellen Feinde" besser verstehen würde, als mit dem einen oder anderen "virtuellen Freund".

Das zunehmende Überwiegen virtueller Freundschaften im Verhältnis zu echten realen Freundschaften, in der aktuellen Gesellschaft, bedauere ich genauso wie Du...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.09.2018, 09:25   # 29
Myschkin
wer war der Thor...
 
Benutzerbild von Myschkin
 
Mitglied seit 12. March 2018

Beiträge: 84


Myschkin ist offline
Mensch und Freunde?!



Isi, ich hoffe ich habe noch immer deine Aufmerksamkeit…

Bis jetzt sammelst du unsere Meinungen, aber du bist sozusagen die Gastgeberin dieses Threads, daher würde mich auch einmal, deine ausführliche Meinung zu dem Thema interessieren? Oder ist das meiste schon erwähnt worden, sodass dem nichts hinzuzufügen ist?

Aber noch hierzu einige wenige Gedanken meinerseits.

Zitat:
Ich habe nirgends geschrieben, dass man nicht auch übers Internet oder auf P6-Plattformen richtige Freunde finden kann, denn dann würde ich lügnen.

Auf dem KM-Stammtisch habe ich viele tolle Menschen kennengelernt, die ich sonst nie getroffen hätte und daraus hat sich sogar eine Freundschaftstruppe entwickelt, die wirklich täglich engen Kontakt zueinander hat. Wir treffen uns hin und wieder, gehen gemeinsam essen, feiern Geburtstage u.s.w.
Dann bist du eine der wenigen Glücklichen. Ich finde die Dominanz der Sozialen Medien und Plattformen um neue Kontakte zu knüpfen, oder „Freundschaften“ wie man so leicht dahin sagt, ist in den letzten Jahren erschreckend angewachsen. Daher glaube ich, dass durch diesen Trend die Gefahr entsteht, dass wir den Blick für elementare Werte, die unser Leben erst Lebenswert machen, verlieren. Vertrauen, Rückhalt, Sympathie, sowie die wahre Bedeutung des Wortes Freundschaft, wie wir ihn, durch unsere europäische Sozialisierung Jahrelang eingetrichtert bekommen haben, kann tragischer Weise durch diese Plattformen verloren gehen. Aber was bedeutet Freundschaft überhaupt? Haben wir alle dieselbe Definition davon und was noch viel wichtiger ist, hat diese Definition etwa, denselben Wert wie sie die Definition von „ħ“ oder „α^-1“ besitzt?

Es ist oft sehr mühsam und schwer aufrichtige Bekanntschaften virtuell zu knüpfen, gerade weil man die Person nicht sieht und sie für einen im Grunde nicht fassbar ist. Es sind so viele Betrüger da draußen, die einen nur ausnutzen und hintergehen wollen. Ich bin ganz deiner Meinung Isi, wortlose Freundschaftsanfragen die nicht einmal eine Nachricht beinhalten, zeigen eigentlich wie sehr wir verrohen und uns immer mehr in eine „Ratinggesellschaft“ hinein entwickeln. Es scheint als würde es den Leuten wirklich nur noch darum gehen, die meisten „Klicks“, „Likes“ und „Freunde“ zu horten und das alles nur für ein klein wenig, fragwürdige Anerkennung völlig anonymer Menschen …

Zitat:
Zitat:
Zitat:
Allgemein: Ich tippe mal, es geht wie so oft ums Ego. Wer am meisten „Likes“ und „Freunde“ zusammen hat, glaubt das Internet gewonnen zu haben. Oder um die Zugehörigkeit zu gewissen, vermeintlich coolen, Gruppen. Wie während der Schulzeit.
Mit dieser Aussage wirst du vermutlich ins Schwarze getroffen haben. Anders kann ich mir nämlich nicht erklären, wie mir wildfremde Männer eine formlose Freundschaftsanfrage schicken, noch nicht einmal ein paar persönliche Zeilen dazu.
Wir Menschen sind nicht nur geistige, sondern auch körperliche Wesen, nicht nur rational, sondern auch emotional und sinnlich. Wir haben aufgrund unser Jahrtausende langen evolutionären Entwicklung, das Bedürfnis nach Berührung und Zärtlichkeit, das ist in unseren Genen verankert. Der Gedanke der sozialen Medien läuft völlig konträr dagegen, er birgt die Gefahr uns emotional abzustumpfen, da wir nur noch durch das Denken abschätzen müssen, was für ein Mensch mit uns schreibt. Alles andere, ebenso fundamental Wichtige, wie Mimik oder Gestik geht verloren. So können keine wahren Freundschaften entstehen. Ich denke gerade durch den Verlust dieser Körperlichkeit und Sinnlichkeit, vereinsamen wir immer mehr. Es nur mit einer Frage des Egos abzustempeln, wäre sehr einseitig betrachtet. Kann es nicht vielleicht auch der Hilfeschrei einer sehr schüchternen und sensiblen Person sein, die sich nicht traut dich anzuschreiben und durch diesen kleinen „Stupser“ erhofft das Eis zu brechen, in der Hoffnung das du auf sie zugehst?

Schlimm wird es aber erst, wenn Menschen die ohnehin emotional und psychisch sehr fragil sind, mit dieser neuen aufregenden Reizüberflutungen nicht zurechtkommen. Man kann leicht zu viel in Worte hineininterpretieren, da wir nie sicher sein können in welcher emotionalen Verfassung sich der Schreiber befunden hat, daher bin ich sehr vorsichtig wenn es um Kontakte und Freundschaft über diverse Onlineplattformen geht. Ich denke nicht das soetwas funktionieren kann. Daher glaube ich sind Freundschaften nur im realen Leben möglich. Ich halte mich jedenfalls dran und bin bis jetzt gut damit gefahren. Denn wer kann sagen, ob derjenige der mit einem schreibt auch wirklich ein Mensch ist?

In dem Sinne

P.S. Frage an C. Hat A oder B das geschrieben?
__________________
Ein höheres "Gesetz" in dessen Hand das Schicksal des Menschen liegt... So etwas wie die "Hand Gottes"... Ob es das in dieser Welt gibt? Nicht einmal Herr über seinen eigenen Willen ist der Mensch...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.09.2018, 22:10   # 28
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.288


E.B. ist offline
Zitat:
Lernst Du die Nutzerkennungen auswendig?
Nö, dafür gibts bookmarks. Die liegen lokal, die backuppe *ich*, und kein Admin der Welt kann sie mir weglöschen und so tun als hätte es den entsorgten Account nie gegeben. Ich hatte vor langer Zeit auch schon mal den Erfolg, dass ich laut eine Frage gestellt habe, was denn mit dem Benutzer mit der ID xxxxxxx passiert sei, dieser wurde dann kleinlaut wiederhergestellt, nur die Bilder und Diagramme in dessen Beiträgen waren futsch. (Der cholerische Admin wars...)
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Wer wissen will, warum der Small Talk den Bach runterging...
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2018, 21:26   # 27
Hotguy26
❤ ♡ ♥ ღ ❥
 
Benutzerbild von Hotguy26
 
Mitglied seit 19. June 2010

Beiträge: 799


Hotguy26 ist offline
Die Frage ist auch ob man die ganzen online-Kontakte als primär oder sekundär bewertet.
Ich seh es genau wie die Whattsapp-Tipperei die mein Handy regelmäßig an den Rand des Speicherplatzes bringt nur als Zeitvertreib.
Primär bleibt immer noch das Gespräch in der Realität.....
Antwort erstellen         
Alt  03.09.2018, 20:56   # 26
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Zitat:
Bei allem Respekt, aber vieles was ich hier lese, hört sich doch arg Rückwärtsgewandt an und es gibt kaum jemanden der für die Gegenpartei spricht. Sollte man nicht jedes Thema aus mehreren Perspektiven reflektieren?
Doch natürlich können und sollten wir mehrere An-/Absichten reflektieren, deswegen habe ich diesen Thread doch eröffnet. Und je unterschiedlicher die Leute, desto mehr gehen die Meinungen ja auch auseinander.

Zitat:
Das Internet und soziale Plattformen sind keine Randerscheinung mehr und wirken auf mich auch nicht, wie ein kurzer Trend der bald verblassen wird…
Das sehe ich ganz genau so.

Zitat:
Ist es denn so abwegig, jemanden wirklich aufrichtiges im Netz kennen zu lernen? Es gibt natürlich viele Betrüger oder scheinheilige Blender, aber dann gleich wieder auf die Gesamtheit zu schließen, ist doch auch sehr oberflächlich? Ich habe auch einige wunderbare Freunde durch das Netz getroffen, denen ich bis heute, nie auf die altmodische Art begegnet bin, lediglich durchs skypen oder schreiben, das lag oftmals an den, doch recht großen geographischen Entfernungen die uns trennten, das spielt aber keine Rolle, der Gedankenaustausch mit diesen Menschen war oder ist dennoch sehr anregend und fördernd, dann auch wieder Lustig, wenn man dieselben Hobbys teilt und während des Schreibens immer mehr Gemeinsamkeiten feststellt, es kann aber auch zutiefst traurig sein, wenn man mehr über das persönliche Leid und die oft tragischen Gedankenwelten einer Person erfährt.
Ich habe nirgends geschrieben, dass man nicht auch übers Internet oder auf P6-Plattformen richtige Freunde finden kann, denn dann würde ich lügnen.

Auf dem KM-Stammtisch habe ich viele tolle Menschen kennengelernt, die ich sonst nie getroffen hätte und daraus hat sich sogar eine Freundschaftstruppe entwickelt, die wirklich täglich engen Kontakt zueinander hat. Wir treffen uns hin und wieder, gehen gemeinsam essen, feiern Geburtstage u.s.w.

Auch mit Anke habe ich über Jahre immer nur geschrieben, bis es mal zu einem realen Treffen gekommen ist.

Nur haben all diese Freundschaften nicht mit einer plumpen nichts aussagenden Freundschaftsanfrage angefangen.

Zitat:
Natürlich gebe ich dir Recht, dass Nutzer die selbst noch nie mit dir geschrieben haben und dir eine Freundschaftsanfrage schicken schon etwas Seltsames haben, aber alle anderen die einfach mit die Schreiben wollen um dich kennenzulernen, auf der Stelle mit Leuten gleichzusetzen die einen „Freifick“ sich erhoffen, ist mir auch zu einfach…
Man lernt mich aber doch nicht kennen, wenn man mir einfach eine Freundschaftsanfrage komplett ohne dazugehörige Mail verschickt.
__________________
Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.09.2018, 07:32   # 25
Myschkin
wer war der Thor...
 
Benutzerbild von Myschkin
 
Mitglied seit 12. March 2018

Beiträge: 84


Myschkin ist offline
Virtuelle Realität



Bei allem Respekt, aber vieles was ich hier lese, hört sich doch arg Rückwärtsgewandt an und es gibt kaum jemanden der für die Gegenpartei spricht. Sollte man nicht jedes Thema aus mehreren Perspektiven reflektieren?

Das Internet und soziale Plattformen sind keine Randerscheinung mehr und wirken auf mich auch nicht, wie ein kurzer Trend der bald verblassen wird…

Hier werden wieder Werte hochgehalten, die in der Realität genauso häufig von realen wie virtuellen Freunden missbraucht werden können, wie etwa Vertrauen, Rückhalt, Sympathie, etc. Nur kann man jetzt noch die gute alte Schätzung anwenden und sich einfach Fragen welcher Betrug und welche Enttäuschung wahrscheinlicher ist, aber auch das kann sich im Laufe der Zeit verschieben, wir leben nicht in einer starren Welt…

Ist es denn so abwegig, jemanden wirklich aufrichtiges im Netz kennen zu lernen? Es gibt natürlich viele Betrüger oder scheinheilige Blender, aber dann gleich wieder auf die Gesamtheit zu schließen, ist doch auch sehr oberflächlich? Ich habe auch einige wunderbare Freunde durch das Netz getroffen, denen ich bis heute, nie auf die altmodische Art begegnet bin, lediglich durchs skypen oder schreiben, das lag oftmals an den, doch recht großen geographischen Entfernungen die uns trennten, das spielt aber keine Rolle, der Gedankenaustausch mit diesen Menschen war oder ist dennoch sehr anregend und fördernd, dann auch wieder Lustig, wenn man dieselben Hobbys teilt und während des Schreibens immer mehr Gemeinsamkeiten feststellt, es kann aber auch zutiefst traurig sein, wenn man mehr über das persönliche Leid und die oft tragischen Gedankenwelten einer Person erfährt.

Wir müssen das Netz nicht immer als Gefahr betrachten, sondern vielleicht auch mal als Chance? Die Zeit bewegt sich in eine Richtung und das ist nach vorne (außer jemandem von euch gelingt es, gegen den Energieerhaltungssatz zu verstoßen, viel Glück dabei), neue Formen von Gesellschaftsschichten könnten oder werden entstehen, dazu gehört genauso die virtuelle Ebene, sie wird, oder ist schon ein Teil unseres Alltages geworden. Natürlich gebe ich dir Recht, dass Nutzer die selbst noch nie mit dir geschrieben haben und dir eine Freundschaftsanfrage schicken schon etwas Seltsames haben, aber alle anderen die einfach mit die Schreiben wollen um dich kennenzulernen, auf der Stelle mit Leuten gleichzusetzen die einen „Freifick“ sich erhoffen, ist mir auch zu einfach…

Daher meine Frage, ist wirklich die reale, körperliche Existenz, eines Menschen den ich nur auf Grund der Tatsache, dass ich ihn Berühren und sehen kann, der einzige ausschlaggebende Faktor, um ihn einen sozialen, wie emotionalen Wert zu verleihen, besonders wenn auf unsere Sinne nicht immer verlass ist? Soll das die limitierende Komponente sein, um die Möglichkeit von Freundschaften darzustellen? Reicht es denn nicht, wenn es jemanden einfach gelingt, in mir Emotionen auszulösen, macht es diese Gefühle weniger existent, wenn ein virtueller oder realer Freund sie in mir geweckt hat? Selbst ein Mensch der vor mir steht, wird nie vollends in mein Inneres blicken können, es wird immer nur eine Näherung sein, aus seiner subjektiven Perspektive heraus und das ist virtuell wie reell möglich. Es kann sogar noch weiter gehen, muss es denn unabdingbar ein Mensch sein? Oder greife ich da zu weit voraus?

__________________
Ein höheres "Gesetz" in dessen Hand das Schicksal des Menschen liegt... So etwas wie die "Hand Gottes"... Ob es das in dieser Welt gibt? Nicht einmal Herr über seinen eigenen Willen ist der Mensch...
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 23:01   # 24
Jaguarn
 
Benutzerbild von Jaguarn
 
Mitglied seit 4. December 2017

Beiträge: 594


Jaguarn ist offline
@edcii

Zitat:
Die Freunde-Funktion bietet folgendes: Wenn du mein Freund bist muss ich nur auf mein Profil gehen und sehe dort einen Link zu deinem Profil. Ich muss dadurch nicht deine Nutzerkennung (369943) auswendig kennen.

Lernst Du die Nutzerkennungen auswendig?
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 23:01   # 23
vampirlady
 
Benutzerbild von vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 464


vampirlady ist offline
😳

also die Antwort mit „armselig“ finde ich ein bisschen hart und sehr weit hergeholt meine Liebe isi 🙈
bei mir hat noch niemand in irgendeiner Form gebettelt um umsonst Sex zu bekommen...!
auch die Aussage das der jenige der eine Freundschafts Anfrage stellt in irgendeiner Form besser dastehen will oder sonstiges... finde ich echt ein bisschen übertrieben!
Und mal ganz kurz… Ihr glaubt ja wohl nicht ehrlich das es hier echte Freundschaften gibt ??? Vielleicht ein paar… Aber ganz ehrlich wahre Freunde findet man in seinem Umfeld mit denen man auch etwas zu tun hat… Wir sind hier in einem pay6 Forum... 🤷*♀️
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 23:00   # 22
Jaguarn
 
Benutzerbild von Jaguarn
 
Mitglied seit 4. December 2017

Beiträge: 594


Jaguarn ist offline
@Isi

Zitat:
Zitat:
Freundschaftsanfragen von völlig Unbekannten

das sind sogenannte Beischlaf Bettler die sich insgeheim ein kostenloses Live Erlebnis versprechen oder sich einen runterholen vor dem Compi
@ Jaguarn
Jetzt aber schnell ab zur Wand mit deinem Popes! 😂😂😂

Ja, langsam mach ich mir Sorgen
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 22:49   # 21
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Zitat:
Die Freunde-Funktion bietet folgendes: Wenn du mein Freund bist muss ich nur auf mein Profil gehen und sehe dort einen Link zu deinem Profil. Ich muss dadurch nicht deine Nutzerkennung (369943) auswendig kennen
Ok, das ist mal ein einleuchtendes Argument.

Und juchuuuuuuu, in meiner Nutzerkennung steht sogar 69! ... wie passend ... grins
__________________
Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 22:31   # 20
edcii
 
Mitglied seit 11. February 2016

Beiträge: 539


edcii ist offline
Die Freunde-Funktion bietet folgendes: Wenn du mein Freund bist muss ich nur auf mein Profil gehen und sehe dort einen Link zu deinem Profil. Ich muss dadurch nicht deine Nutzerkennung (369943) auswendig kennen.

In anderen Foren gibt es keine "Freunde"-Funktion sondern stattdessen eine "Follower"-Funktion.
Diese ist vergleichbar mit der "Kontakte"-Funktion hier im Forum. Das Problem ist: Man muss eingeloggt sein, um seine Kontaktliste sehen zu können.
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 22:25   # 19
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Zitat:
Freundschaftsanfragen von völlig Unbekannten

das sind sogenannte Beischlaf Bettler die sich insgeheim ein kostenloses Live Erlebnis versprechen oder sich einen runterholen vor dem Compi
@ Jaguarn
Jetzt aber schnell ab zur Wand mit deinem Popes! 😂😂😂
__________________
Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2018, 22:22   # 18
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Zitat:
Meine Freunde und ich kennen uns im echten Leben, wir kennen uns lang, unsere Macken, unsere Leichen im Keller und geigen uns auch mal die Meinung, wenn es das braucht - gerne auch proaktiv.
Zitat:
Freunde hab ich wenig. Die könnten aber nachts um drei Leute ans Fenster klopfen und nach einer Plane einer Säge einer Schaufel fragen, und ich würde keine Fragen stellen, ausser ob sie es alleine schaffen.
Genau so definiere ich Freundschaft! Dass man über alles miteinander reden kann, dass man immer gegenseitig füreinander da ist und auch, dass man sich mal gegenseitig auf die Finger klopft oder auch mal gehörig in den Arsch tritt.

Und wenn man so viel Scheiße und Intrigen erlebt hat wie ich, dann wird man extrem vorsichtig, wem man überhaupt noch vertrauen kann.

Ein Spruch, den ich bitter lernen musste:
"Vertraue nur deinem Arsch, denn der steht immer hinter dir!"
__________________
Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 22:11   # 17
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Zitat:
Klar habe ich auch schon Freundschafts Anfragen von mir völlig unbekannten bekommen… Aber es tut mir nicht weh...also warum soll ich sie nicht annehmen 🤷*♀️ Der gegenüber scheint sich ja darüber zu freuen
Mir würde es auch nicht weh tun, eine Freundschaftsanfrage von völlig Fremden anzunehmen. Aber ich verstehe den Sinn dahinter nicht und finde das eher armselig, wenn man(n) so glaubt, eine bessere Stellung als andere zu bekommen.
__________________
Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2018, 20:41   # 16
Intoleranzistnichtok
Dreiloch Liebhaber
 
Benutzerbild von Intoleranzistnichtok
 
Mitglied seit 10. April 2013

Beiträge: 951


Intoleranzistnichtok ist offline
Freundschaftsanfragen von völlig Unbekannten

das sind sogenannte Beischlaf Bettler die sich insgeheim ein kostenloses Live Erlebnis versprechen oder sich einen runterholen vor dem Compi

Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 19:41   # 15
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.288


E.B. ist offline
Zitat:
Vielleicht bin ich da altmodisch, aber auf meiner Freundschaftsliste sind nur Menschen, die ich tatsächlich kenne und schätze.
Meine Freunde und ich kennen uns im echten Leben, wir kennen uns lang, unsere Macken, unsere Leichen im Keller und geigen uns auch mal die Meinung, wenn es das braucht - gerne auch proaktiv. Um viele meiner Verwandten würde ich wahrscheinlcih weniger weinen als um meine Freunde. Ich verbringe mehr Zeit mit ihnen.

Freunde hab ich wenig. Die könnten aber nachts um drei Leute ans Fenster klopfen und nach einer Plane einer Säge einer Schaufel fragen, und ich würde keine Fragen stellen, ausser ob sie es alleine schaffen.

Kumpels hab ich mehr, das sind meist Exkollegen, Mitsportler aus dem Verein, etc. pp.
Leute mit denen ich zu tun hatte, mit positivem Ausgang.

Online gibts nur "Freunde" so wie es auf FB nur "friends" gibt - übersetzt "accounts, die welchen ich schon mal zu tun hatte".

Und als solches hat die "Freundschaftliste" auch ihre Berechtigung - wenn ich in einem Forum die Schnauze voll habe und auf katatonisch-hermetischen Autistenmode umstelle, dann kann ich einstellen, dass ich trotzdem bei PMs von Kontakten auf meiner Freundschaftsliste per email benachrichtigt werden will.

Aber klar, der Name für diese Liste ist hochtrabend und irreführend, mit Freundschaft (im immerwährend-ewig germanischen Sinn, treu bis in den Untergang, all das Zeug was bei einem deutschen Wort "Freundschaft" halt so mitschwingt (im Ausland schaut das wortbedeutungsmäßig oft ganz anders aus)) hat das nichts zu tun.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]
Wer wissen will, warum der Small Talk den Bach runterging...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2018, 19:11   # 14
vampirlady
 
Benutzerbild von vampirlady
 
Mitglied seit 6. March 2014

Beiträge: 464


vampirlady ist offline
🤗

Also ich muss jetzt ehrlich gestehen… Ich habe mir bis dahin noch garnicht so richtig Gedanken darüber gemacht
ich dachte man hat ein paarmal miteinander geschrieben und ok 🤪
Klar habe ich auch schon Freundschafts Anfragen von mir völlig unbekannten bekommen… Aber es tut mir nicht weh...also warum soll ich sie nicht annehmen 🤷*♀️ Der gegenüber scheint sich ja darüber zu freuen
Facebook und Co. kann ich nicht mitreden, möchte ich auch nicht…
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2018, 17:11   # 13
Aufkleber
 
Mitglied seit 30. March 2018

Beiträge: 157


Aufkleber ist offline
Zitat:
Nun ist es aber schon häufiger vorgekommen, dass ich eine Freundschaftsanfrage bekommen habe von Herren, die ich überhaupt nicht kenne ... teilweise sogar von Herren, die sich bislang kaum am Forum beteiligt haben ...Dem Zeitalter von Facebook & Co. sei Dank.

Da stelle ich mir schon die Frage, was der Quatsch eigentlich soll, was erhofft man(n) sich davon?
Vermutlich hängt das damit zusammen, dass eine Frau in diesem Forum eben irgendwie eine Attraktion ist. Es wird hier zwar viel über SDL geredet, aber wenig mit ihnen. Die wenigen weiblichen Schreiber sind eben besonders interessant.

Zitat:
Vielleicht bin ich da altmodisch, aber auf meiner Freundschaftsliste sind nur Menschen, die ich tatsächlich kenne und schätze.
Richtig so. Wildfremde Menschen sind keine Freunde. Auch keine LH- oder Facebook-Freunde. Sie können vielleicht irgendwann mal Freunde werden, doch dazu bedarf es mehr als eine schnell dahingeworfene Freundschaftsanfrage.
Antwort erstellen         
Alt  02.09.2018, 16:44   # 12
PornActor
--
 
Mitglied seit 29. May 2018

Beiträge: 29


PornActor ist offline
Würde mich auch nerven wenn jeder ne unpersönlich Freundschaft zu einem wildfremden Menschen wollen würde.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2018, 16:41   # 11
Isabella (Isi)
Hure aus Leidenschaft ;-)
 
Benutzerbild von Isabella (Isi)
 
Mitglied seit 8. August 2018

Beiträge: 194


Isabella (Isi) ist offline
Zitat:
Habe auch schon genug davon bekommen - hoffentlich verfolgen sie nicht die von Jan Sommer geäusserte Vermutung auch bei mir.
Sorry, aber ich musste gerade laut los pruuusten ... 😂😂😂
__________________
Frauen werden im Gegensatz zu Lebensmitteln erst genießbar, wenn sie richtig verdorben sind! :-)
Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:17 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City