HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ...
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  25.11.2002, 16:34   # 1
Memo
 
Mitglied seit 2. November 2002

Beiträge: 59


Memo ist offline
Wann habt ihr das erste mal Natursekt od. Kaviar probiert???

Würde mich mal intressieren mit wieviel Jahren ihr das erste mal Natursekt oder Kaviar probiert habt??(ehrlich sein! :-))

Ich bin selber erst 18 und möchte mal Natursekt probieren

zu welcher Hure kann ich da am besten gehen???,brauche unbedingt antworten will noch diese Woche Natursekt geniessen :-)
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.10.2003, 22:24   # 78
-
 

Beiträge: n/a


Leider bieten NS viele Frauen, die selber daran keine Freude haben. Das wird dann meistens ein nicht furchtbar prickelndes Erlebnis
Aber wenn's die Frau wirklich draufhat (mit Augenkontakt und so) ist das schon eine feine Sache

So long
Anti
Antwort erstellen         
Alt  21.10.2003, 22:20   # 77
asbillme
 
Mitglied seit 13. August 2003

Beiträge: 381


asbillme ist offline
@cassy..

sorry hab nicht den ganzen Thread verfogt..aber Du hast wohl noch nie Natursekt gespendet? Ist das nicht ein erregendes Gefühl "geschluckt zu werden"? Da kann Frau sich ja vielleicht in nen Mann reinfühlen, wie er das Schlucken von Sperma als körperliche Bestätigung empfindet...oder?

Ausserdem sollen viele Frauen in dem Zustand wenn sie dringend müssen sehr empfindsam da unten und erregbar sein..und warum dann nicht von ner männlichen Zunge gereizt werden?

Andy
Antwort erstellen         
Alt  21.10.2003, 22:18   # 76
asbillme
 
Mitglied seit 13. August 2003

Beiträge: 381


asbillme ist offline
was ja bestätigen würde. dass Natursekt eigentlich nen ziemlichen Unterschied zu Kaviar darstellt... so sehe ich das nämlich auch...

Ich finde es einfach schön, wenn die Frau sie in erotischer Spannung erleichtert...ihre Lippen sind dabei erst so etwas angespannt und dann öffnen und entspannen sie sich..ausserdem kommt der Sekt ja direkt zwischen den Lippen heraus, also ein weiterer erotischer Punkt !

Na und mit Cola oder Tee oder Fruchtsaft vorher schmeckts manchmal echt süss, müsst ihr ja jetzt nicht glauben, iss aber so !!

In diesem Sinne nur Mut, Natursekt ist keine Schande, KV wäre aber wirklich auch nicht meines... ausser vielleicht zum zusehen, wenn sie ne wirklich süsse Rosette hat, wie die sich öffnet...

Ich war übrigens 26/27 beim 1.Mal Natursekt...

Andy
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2003, 01:09   # 75
BLiebig
Römpömpöm
 
Benutzerbild von BLiebig
 
Mitglied seit 3. April 2002

Beiträge: 2.740


BLiebig ist offline
Mahlzeit!
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2003, 00:49   # 74
-
 

Beiträge: n/a


@Molly

Suuuuper Beitrag

Liebe Grüße
Cassy
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2003, 00:42   # 73
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Kaviar - Natursekt

KAVIAR:

Der Kot gesunder Personen enthält eine ganze Reihe von Keimen, die, in den Mund, die Scheide oder die Harnröhre gebracht, zu Infektionen führen können:

Escherichia coli (löst häufig Harnwegs-, Blasen- und Prostatainfektionen aus, kann Nierenentzündungen auslösen)
Enterobacter sp. (können Harnwegs-, Blasen-, Prostata- und Niereninfektionen auslösen)
Klebsiella sp. (können Harnwegs-, Blasen-, Prostata- und Niereninfektionen auslösen)
Proteus sp. (können Harnwegs-, Blasen-, Prostata- und Niereninfektionen auslösen)
Enterococcus sp. (können Harnwegs-, Blasen- Prostata- und Niereninfektionen auslösen)
Pseudomonas sp.
Staphylococcus sp. (können Harnwegs-, Blasen-, Prostata- und Niereninfektionen auslösen)
Streptococcus sp.
Clostridium sp.
Candida sp. (können Hefepilzinfektionen der Scheide auslösen)

Ist der Partner mit einer Krankheit wie HIV, Hepatitis, Lamblien etc. infiziert, steigt das Risiko, sich beim Spiel mit Kot anzustecken, entsprechend

Essen von Kot. Gehört zur Koprophilie. Für den sexuellen Reiz der Koprophagie gibt es verschiedene Erklärungen; die individuellen Motivationen können ganz unterschiedlich aussehen:


-Vielen bereitet es Vergnügen, sich gegen die Sauberkeitserziehung aufzulehnen, der sie als Kind unterworfen wurden.
-Das Essen von Kot verstößt gegen diverse Tabus; dieser Tabubruch kann lustvoll erlebt werden.
-Das Essen von Kot kann mit der totalen Unterwerfung unter einen Partner / eine Partnerin gleichgesetzt werden, und es bedeutet gleichzeitig das totale Akzeptieren des Partners / der Partnerin, wenn man so seine Liebe für alle Funktionen und Produkte des fremden Körpers kundtut.

Für viele Bottoms bedeutet es eine ultimative Demütigung, zum Essen des Kots des Partners gezwungen zu werden.

Koprophagie ist auf keinen Fall als safe anzusehen: das Übertragungsrisiko von AIDS, Hepatitis, Lamblien und zahlreichen anderen Erkrankungen ist hoch

NATURSEKT:

Pissspiele, Wassersport, Golden Shower oder Watersports sind einige gebräuchliche Ausdrücke für die Verwendung von Urin im erotischen Kontext. Der technische Begriff ist "Urolagnie" oder "Urophilie".


Urin ist weitgehend keimfrei, aber nicht steril. Schon gar nicht kann er, wie häufig behauptet wird, zum Desinfizieren verwendet werden. Eine Bakterienzahl von 10^4 bis 10^5 pro ml ist im Urin von gesunden Personen normal, erst darüber ist eine Infektion anzunehmen. Diese Bakterien stammen aus der Harnröhre und dürften ungefähr denen entsprechen, die man auch bei ungeschütztem Oralsex zu sich nimmt.

Ob eine Hepatitis-Infektion durch das Trinken von Urin möglich ist, ist immer noch umstritten. Eine Hepatitis-Impfung empfiehlt sich.
HIV kann man sich durch das Trinken fremden Urins nach derzeitigem Wissensstand nicht zuziehen.

Bei Menschen mit Infektionen des Urogenitaltraktes (die nicht immer leicht zu bemerken sind) können allerdings durch das entzündete Gewebe auch Viren wie Hepatitis und HIV gehäuft in den Urin gelangen, so dass das Infektionsrisiko steigt.

Einige Geschlechtskrankheiten (wir recherchieren noch, welche) sind durch den Kontakt mit fremdem Urin übertragbar).
Urin von Frauen, die die Pille nehmen, enthält deutlich größere Mengen weiblicher Hormone, die - ein skurriler Fall ist belegt - beim Konsum dieses Urins in großen Mengen zu Verweiblichungszeichen beim Mann führen können.

Das Trinken des eigenen Urins in mäßigen Mengen ist gesundheitlich unbedenklich.
Auch die äußerliche Anwendung, also Anpissen etc. sind unbedenklich.

Je nachdem, was man vorher zu sich genommen hat, kann der Urin unter Umständen sehr unangenehm riechen und schmecken. Insbesondere Kaffee ist dafür berüchtigt. Wenn der passive Partner nicht zufällig gerade darauf steht, ist es empfehlenswert, die Blase durch schlichtes Wasser- oder Fruchtsafttrinken zu füllen. Der Konsum großer Mengen Tee erleichtert es auch, die bei vielen Leuten zunächst vorhandene Peinlichkeitsschwelle, jemden anzupinkel, zu überwinden.

(Quelle: Datenschlag Papiertiger)


ich persönlich habe mit NS im privaten zum erstenmal bekanntschat gemacht. anfangs war es eine mega überwindung für mich, mein damaliger partner und ich führten eine D/s beziehung. Herr/sklavin, so lernte ich mit der zeit auch diese seiner flüssigkeiten kennen und mit der zeit auch . o O (weil von ihm) zu mögen. das ekelgefühl war weg . o O (das erste mal sperma schlucken kostet auch ne menge überwindung, und den ein oder anderen würganfall)... KV bleibt für mich ein unumwindbares tabu, privat wie geschäftlich, egal wie gross die nachfrage für auch sein sollte - det geht net



molly_d
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.06.2003, 16:54   # 72
normalo
?
 
Benutzerbild von normalo
 
Mitglied seit 20. May 2002

Beiträge: 2.836


normalo ist offline
@ Filtertüte

abwarten

Wenn es jetzt nicht ganz off topic wäre, würde ich z.B. die Themen "FO" und "Rauchen" vorschlagen

Zum Thema selbst haben wir Memo wohl bisher wenig helfen können... oder vielleicht doch
__________________
Ist nicht alles Wahnsinn?
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2003, 15:52   # 71
Filtertüte
Mathe-Masochist
 
Benutzerbild von Filtertüte
 
Mitglied seit 13. April 2003

Beiträge: 3.948


Filtertüte ist offline
Zitat:
Ich werde auch in Zukunft nicht darauf achten, ob ich eine für dich als korrekt empfundene Formulierung finde, sondern meine Meinung so sagen wie ich sie empfinde.
Okay, aber dann brauchst du dich nicht zu beklagen, wenn du auch in Zukunft entsprechenden Gegenwind bekommst.

So, aber das wars jetzt endgültig. normalo, Wette verloren. Was habe ich gewonnen?
__________________
Ich bin ganz meiner Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2003, 13:26   # 70
normalo
?
 
Benutzerbild von normalo
 
Mitglied seit 20. May 2002

Beiträge: 2.836


normalo ist offline
@ Cassy und Filtertüte

ich behaupte ihr kommt nie zu einem Ende. Wetten werden angenommen
__________________
Ist nicht alles Wahnsinn?
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2003, 13:23   # 69
-
 

Beiträge: n/a


@Filtertüte
Auch das
Zitat:
Wer hier leugnet, dass dieses eine krankhafte Abart ist, dem ist nicht mehr zu helfen
gehört zu meiner Meinung.
Ich werde auch in Zukunft nicht darauf achten, ob ich eine für dich als korrekt empfundene Formulierung finde, sondern meine Meinung so sagen wie ich sie empfinde.

Ich denke mal, das war denn hierzu alles.

Liebe Grüße
Cassy
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2003, 13:00   # 68
Filtertüte
Mathe-Masochist
 
Benutzerbild von Filtertüte
 
Mitglied seit 13. April 2003

Beiträge: 3.948


Filtertüte ist offline
@Cassy

Bitte!

Ohne das Thema jetzt unnötig totreiten zu wollen, aber etwas muß ich noch loswerden.
Natürlich akzeptiere ich deine Meinung. Aber gerade dein von dir zitiertes Statement war es, was mich genervt hat, da du damit DEINE Meinung zur allgemein gültigen Tatsache erhebst und alle, die sich erdreisten, eine andere Meinung zu haben, quasi mehr oder weniger pauschal für blöd erklärst ("wer eine andere Meinung hat, dem ist nicht mehr zu helfen", jetzt mal frei zitiert). Also genau dieses "andere Meinung nicht akzeptieren", das du mir vorwirfst, mußt du dir schon auch selber ankreiden lassen. Ich mag sowas auch nicht (wohl genauso wenig wie du), und deshalb habe ich auch so heftig reagiert.
Was das Thema Beleidigungen und Beschimpfungen betrifft, so kommt es da nicht nur darauf an, wie es gemeint war, sondern auch, wie es empfunden wird. Wenn ich eine Neigung hätte, die innerhalb der von mir genannten Kriterien liegen würde (also nichts verbrecherisches, niemand wird ausgenutzt etc.), und jemand würde sagen, daß er das für eine kranke Abart hält und rät, daß man diese Krankheit schnellstmöglich behandeln lassen soll, also ich würde mich da durchaus beleidigt und beschumpfen und auch angegriffen fühlen, auch wenn ich nicht persönlich angesprochen werde. Zumindest, wenn ich einen solchen Thread eröffnet hätte, oder mich in diesem schon entsprechend geäußert hätte. Ich könnte mir durchaus vorstellen, daß sich Memo von dir etwas auf den Slip...ähh...Schlips getreten fühlt.
Wie gesagt, ich will da nicht ewig auf einem toten Gaul herumreiten. Aber es war mir einfach auch wichtig, daß du vielleicht etwas besser nachvollziehen kannst, warum ich da am Anfang so sauer reagiert habe. Böse war es auf jeden Fall nicht gemeint.

Bussi aufs Busi.
__________________
Ich bin ganz meiner Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2003, 03:54   # 67
-
 

Beiträge: n/a


@Filtertüte
Zitat:
Worauf es mir aber letztendlich ankommt, ist, daß ich sie nicht beschimpfen und als abartig krank bezeichnen würde.
Das habe auch ích nicht getan, sondern dies wurde mir von dir unterstellt.

Ich habe geschrieben:
Zitat:
Hierbei noch von Sex zu sprechen erscheint mir doch sehr zweifelhaft. Wer hier leugnet, dass dieses eine krankhafte Abart ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Eine Krankheit verurteile ich nicht... Eine Krankheit sollte man ernsthaft behandeln lassen. Und das schnellstmöglich....
Dies war ein ernst und lieb gemeinter Rat, keine Beschimpfung.
Und ich bin mir sicher, dass einigen dieser Leute eher geholfen werden kann genau mit diesem Rat, als dass man sagt probier es einfach aus. Es gibt Leute die von der Brücke springen würden, wenn es gerade hipp wäre.
Man kann tolerant sein, aber es gibt im Leben auch Grenzen wo mit weniger Toleranz und besseren Ratschlägen geholfen werden kann und man vielleicht auch knallhart sagt wie man darüber denkt.
Ich versuche hier nicht dir meine Meinung aufzudrängen, falls du dieses wieder meinst. Ich akzeptiere Deine Einstellung und Meinung.
Aber du bitte auch meine, die ich zu diesem Thema vertrete - auch wenn ich sage ich empfinde dies als Krank, so ist es und bleibt es MEINE Meinung! Danke!

Liebe Grüße
Cassy
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2003, 03:28   # 66
Filtertüte
Mathe-Masochist
 
Benutzerbild von Filtertüte
 
Mitglied seit 13. April 2003

Beiträge: 3.948


Filtertüte ist offline
@Nudeldepp

Ja, echt faszinierend, Mannomann.
__________________
Ich bin ganz meiner Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2003, 08:20   # 65
-
 

Beiträge: n/a


Einfach toll

wie lange man sich über Scheisse unterhalten kann
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2003, 07:02   # 64
Filtertüte
Mathe-Masochist
 
Benutzerbild von Filtertüte
 
Mitglied seit 13. April 2003

Beiträge: 3.948


Filtertüte ist offline
@Cassy

Wenn du ohnehin schon gewußt hast, was ich in etwa antworte, wieso warst du dann so wild darauf, daß ich es tue?

Ich habe nicht gesagt, daß ich kein Problem hätte, sondern daß ich mir vorstellen könnte, meine Bedenken und somit dieses Problem zu überwinden. Ob es dann letztendlich passieren würde, weiß ich nicht. Worauf es mir aber letztendlich ankommt, ist, daß ich sie nicht beschimpfen und als abartig krank bezeichnen würde.

Was den Ekel betrifft, natürlich wäre da vor dem nächsten Kuß eine (oder auch zwei oder drei) ausgiebige Reinigung fällig. Wenn die Hygiene dann wieder hergestellt ist, sehe ich keinen Grund, warum ich mich dann noch ekeln sollte. Nur weil einmal "Kaviar" in ihrem Mund WAR? Dann müßte man sich vorm Küssen generell ekeln, denn z.B. auch mit den Zähnen zerkleinerte und mit Speichel durchsetzte Nahrung, die sich vor dem Schlucken ja auch im Mund befindet, ist nicht gerade appetitlich.
Ich weiß, jetzt wirst du wieder sagen, daß man das nicht miteinander vergleichen kann und das ein himmelweiter Unterschied ist usw. Aber ich machs trotzdem, ätsch.
Ein weiteres, extremeres Beispiel aus der Praxis, um zu veranschaulichen, daß ich da Ekel durchaus überwinden kann: Ich habe schon mal eine geküßt, die kurz davor noch eine Zigarette geraucht hat.

Hach, bin ich heute wieder fies...
__________________
Ich bin ganz meiner Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2003, 00:37   # 63
normalo
?
 
Benutzerbild von normalo
 
Mitglied seit 20. May 2002

Beiträge: 2.836


normalo ist offline
Toleranz ist ein schwieriger Begriff und muss beileibe nicht immer gut sein!!!! Kann im Gegenteil auch sehr gefährlich werden.

Zum Thema direkt: Worin liegt jetzt der Reiz? Demütigung? Ernst gemeinte Frage.
__________________
Ist nicht alles Wahnsinn?
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2003, 18:26   # 62
-
 

Beiträge: n/a


Früher hieß es:

"Der Deutschen Demokratischen Republik ist es gelungen, aus Scheiße Goulasch zu machen! Die Farbe stimmt schon, am Geschmack wird noch gearbeitet..."
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2003, 18:14   # 61
-
 

Beiträge: n/a


@Filtertüte

Warum habe ich nur eine Antwort in dieser Art erwartet
Es hätte mich gewundert, wenn Du nun was anderes gesagt hättest

Ich persönlich könnte es mir NICHT vorstellen, meinen Partner noch zu küssen etc. wenn er einmal dieser Neigung nachgegangen ist. Ekel würde sich mit Sicherheit und eindeutig breit machen.

Es kann natürlich sein, dass Du damit - so wie du sagst - trotz Bedenken kein Problem hättest. Es ist allerdings, wie Du vielleicht selber eingestehen musst, ein Widerspruch in sich, wenn auch nicht unmöglich.

So äussere ich mich nicht weiter dazu ob ich dir das Glaube. Ich behalte es ganz einfach für mich

Liebe Grüße
Cassy
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2003, 15:44   # 60
Filtertüte
Mathe-Masochist
 
Benutzerbild von Filtertüte
 
Mitglied seit 13. April 2003

Beiträge: 3.948


Filtertüte ist offline
@Cassy

Ich habe weder Partner noch Kind, also kann ich da eh nur sehr theoretisch darauf antworten. Okay, da die Frage auch nur theoretisch gestellt war (dürfte in der Praxis ja allgemein eher selten vorkommen, daß man oder frau damit konfrontiert wird), gehe ich mal darauf ein.
Wenn ich eine Partnerin hätte, und mich nach irgendeiner Praktik fragen würde, die für mich persönlich nicht in Frage käme, dann würde ich ihr auch sagen, mit mir nicht, und wenn sie denn mit mir zusammen bleiben wollen würde, dann müßte sie das auch akzeptieren. Was speziell KV betrifft, für mich kommt hier zumindest die passive Rolle nicht in Frage. Wenn sie aber diejenige wäre, die von sich aus aus freien Stücken die passive Rolle ausprobieren möchte, dann könnte ich mir unter Umständen durchaus vorstellen, ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Sicher hätte ich da wohl zuerst Hemmungen und Bedenken, würde mich auf jeden Fall erst mal über die gesundheitlichen Risiken informieren, würde es mir aber durchaus überlegen. Zumindest würde ich sie nicht als abartig und krank bezeichnen.
Was mein imaginäres Kind betrifft, so könnte das, sobald es erwachsen ist, tun und lassen, was es will, sofern er/sie nichts Ungesetzliches tut und niemanden gegen dessen Willen ausnutzt oder weh tut. Ich würde mich da nicht einmischen, und wenn er/sie jemanden gefunden hätte, der es freiwillig ausprobieren will, würde ich da weder abraten noch zureden, allenfalls auf objektive Risiken aufmerksam machen und dazu anregen, sich die Sache gut zu überlegen.
So, ob du mir das jetzt alles glaubst, oder nicht, ist deine Sache.
Hugh, ich habe gesprochen.
__________________
Ich bin ganz meiner Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2003, 02:37   # 59
-
 

Beiträge: n/a


@Filtertüte

Habe speziell von dir auf meine Frage eine Antwort erwartet. Leider weichst du aus...

Liebe Grüße
Cassy
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2003, 02:15   # 58
Filtertüte
Mathe-Masochist
 
Benutzerbild von Filtertüte
 
Mitglied seit 13. April 2003

Beiträge: 3.948


Filtertüte ist offline
@foodl

Stellt sich die Frage, wie ist die Definition von Toleranz bzw. Intoleranz. Zu sagen, mit mir nicht, weil es einen ekelt oder warum auch immer, und auch deutlich zu seiner Meinung zu stehen, hat IMHO nichts mit Intoleranz zu tun. Intolerant wird es, wenn man anderen Tierchen ihr Pläsierchen nicht gönnt, obwohl es einen selbst gar nicht berührt und man selbst gar nicht involviert ist, und man ständig daran herumkritisiert und sogar beleidigend wird, obwohl es einen persönlich gar nichts angeht und eigentlich auch egal sein kann. Und damit meine ich jetzt ALLE, die sich so krass und abfällig darüber geäußert haben (nur um Mißverständnisse zu vermeiden).
Toleranz bedeutet nicht, auf seine Meinung zu verzichten. Toleranz bedeutet, im Zweifelsfall seine Meinung (zumindest die extremsten Teile davon) auch mal für sich zu behalten und nicht über Andersdenkende herzuziehen. Denn gerade hier macht auch der Ton die Musik. Man kann auch seine Meinung vertreten, ohne ausfallend und beleidigend zu werden. DAS ist Toleranz.

Filtertüte (der Intoleranz nicht leiden kann und dann schon auch mal etwas sauer werden kann).
__________________
Ich bin ganz meiner Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  01.06.2003, 01:20   # 57
foodl
Poppstar
 
Mitglied seit 24. May 2003

Beiträge: 43


foodl ist offline
Hä?!

Also ich hab zwar bei dem Thema allein schon so eine Abneigung dass ich den Thread umgangen habe, aber irgendwo kitzelt einen doch gerade das....

Ich steh dem ganzen ziemlich intolerant gegenüber, das geb ich zu - weils mich einfach abgrundtief ekelt.

Aber Cassys Frage ist gut - ich würd mit Sicherheit meiner Freundin sagen mit mir nicht - aber wenn Sie es mit jemand anderem ausprobieren will, würde ich es akzeptieren. Ich find wenn ich der falsche dafür bin sollte ihr die Erfahrung nicht vorenthalten bleiben, wenn ich recht hab mit dem was ich darüber denke dann ist das sowieso was einmaliges.

Und wenn nicht, dann geht Treue in meiner Beziehung doch so weit, dass das dann nichts alltägliches ist, wo anders hin zu gehen.

Ging bei mir mit AV damals genauso - war ich ums verrecken nicht dazu zu bewegen. Ist dummerweise dann das Ende der Beziehung gewesen, aber ich seh es im Nachhinein positiv - wenn ich meinen Partner nicht respektieren kann dann ist die Beziehung es nicht wert.

Ein offenes Gespräch ist in jeder Situation drin - aber zur offenheit gehört eben auch, zu seiner Meinung zu stehen.
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2003, 23:47   # 56
BLiebig
Römpömpöm
 
Benutzerbild von BLiebig
 
Mitglied seit 3. April 2002

Beiträge: 2.740


BLiebig ist offline
Es lag mir fern, den Liebhabern von Kaviar Unrecht zu tun.

Doc, beim Verzehr der konsistenzähnlichen Weichbratlingen muß doch auch der Faktor Demütigung eine gewisse Rolle spielen.
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2003, 12:20   # 55
Kermit
 
Mitglied seit 29. June 2002

Beiträge: 17


Kermit ist offline
@ Cassy:

Kalt erwischt; Zugegebenermassen ist es leicht zu sagen was wäre wenn meine eigene Freundin mit mir darüber diskutieren wollen würde. Das mit dem eigenen Kind - darüber reden wir wenn ich Kinder habe, gebe dir dann rechtzeitig Bescheid ---

Wenn meine Freundin mit dem Wunsch nach KV zu mir kommen würde - Sorry, hier wäre dann ihre toleranz gefragt. Ich bin nicht bereit das auszuprobieren (verklemmt, weiss ich ), ebenso wie ich für meinen Teil Verständis haben müsste wenn sie sich z.B. ekeln würde mir einen zu blasen. Würde sie sich jemand anderen suchen der solche Experimente mit ihr mach käme das meiner Meinung nach Fremdgehen gleich. Schliesslich könnte ich in oben genannter Situation auch nicht einfach sagen "Du willst nicht? Lasse ich mir eben von einer anderen Einen blasen.". Wie ich dann von ihr denken würde - dazu kein Kommentar, das weiss ich nicht. Übersteigt leider im Moment auch die Grenzen meiner logischen Vorstellungskraft. Momentan stecke ich auch nicht in einer solchen Zwickmühle
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2003, 12:17   # 54
Doktor Nonsens
humoris causa
 
Benutzerbild von Doktor Nonsens
 
Mitglied seit 20. June 2002

Beiträge: 21.673


Doktor Nonsens ist offline
Mhm. Gelegentlich schimmert Liebigs dunkle Seite durch.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)