HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ...
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  20.05.2004, 23:06   # 1
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Sm - News

Illegales Domina-Studio in der Garage: Frau verhaftet

In der vergangenen Woche ist eine Frau aus Summerville in South Carolina verhaftet worden, weil sie in ihrer Garage ein illegales Domina-Studio unterhielt und auf ihrer Webseite dafür Werbung machte.

Die Polizei hatte im Februar einen Hinweis aus der Nachbarschaft erhalten, dass die 56-jährige Inez Titchenal Thedford ein "bizarres Sex-Business" von Zuhause aus führen würde. Der Informant gab der Polizei ebenfalls eine Webadresse, die zur Seite der Domina führte, die bereits seit 1995 existiert.

Nach einer kurzen Überprüfung der Seite wurde die Sache von den Ermittlern an die Anwaltschaft übergeben. Nach deren Ansicht ist die "Webseite nach den gesetzlichen Vorgaben völlig illegal, schockierend, und die Tatsache, dass die Frau ihre Dienste vor Ort anbietet sei noch schlimmer." So zitiert die Presse einen der Anwälte.

Die besagte Webseite besitzt einen passwortgeschützten Bereich, es gibt jedoch eine freie Tour durch einige Teilbereiche, in denen sadomasochistische und Bondage-Szenen zu sehen sind. Daneben war eine Telefonnummer aufgeführt, unter der man eine "Session" für 150 Euro buchen konnte, sowie ein Postfach und eine Adresse in Summerville, unter der die Ermittler fündig wurden.

Ein Undercover-Ermittler buchte eine einstündige Session bei Thedford, die überwacht und unterbrochen wurde, nachdem die 150 Dollar bezahlt waren. In dem Privat-Dungeon fanden die Ermittler Peitschen, Harnesse, Ketten, Masken und diverse Fesselwerkzeuge.

Thedford wird das Betreiben eines Gewerbes ohne Lizenz und das Verbreiten von Obszönitäten vorgeworfen. Sie wurde gegen eine Kaution von 5.000 Dollar aus dem Gefängnis freigelassen, der Fall soll möglicherweise im Juli verhandelt werden.

»Webseite Charleston Net
__________________

Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  07.06.2004, 00:40   # 34
-
 

Beiträge: n/a


Das ist der Satz des Tages

Zitat:
Eine Gruppe gewaltbereiter Christen
Sozusagen Kreuzritter für eine edle unschwule Sache? Dieses scheinheilige Volk
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 23:57   # 33
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Gewaltbereite Christen verhindern CSD-Parade

CSD - Altötting

Das Hickhack um den Altöttinger CSD nimmt immer groteskere Formen an. Zuerst sollte der CSD abgesagt werden, dann kam Entwarnung: Der CSD in Altötting kann stattfinden und jetzt wurde die Parade gestrichen. Begründung: Eine Gruppe gewaltbereiter Christen habe angekündigt, die Parade mit allen Mitteln zu verhindern.

Um dem Konflikt aus dem Wege zu gehen, haben sich die Veranstalter des CSD Altötting der am 3. Juli 2004 stattfinden soll, entschlossen, die Parade zu streichen. Es wird also nur eine Kundgebung auf dem Dultplatz abgehalten werden. Auf dieser Kundgebung sprechen Politiker wie Claudia Roth (Grüne, MdB), Axel Berg (SPD,MdB), die Münchner Stadträtin Lydia Dietrich, Thomas Niederbühl, Stadtrat von der Rosa Liste München und einige Lokalpolitiker. Dazu gibt es ein paar Showacts und Musik.

Außerdem will man jedem die Möglichkeit geben, seine Meinung auf dieser Veranstaltung kund zu tun. Wörtlich schrieben die Veranstalter dazu auf ihrer Webseite: "Wir werden hier jedem die Möglichkeit eröffnen selbst zu sprechen und damit seine Kritik zum Ausdruck zu bringen." Die Kundgebung beginnt am 3. Juli 2004 um 11:00 Uhr und endet abends mit einer CSD-Party im Lokal "El Loquito" in Neuötting.

Der CSD in Altötting hat wie kaum ein anderer CSD die Bürger dieses katholischen Wallfartsortes gespalten. So hatte der Passauer Bischof Wilhelm Schraml den Umzug eine "ungeheuere Provokation" und eine "Verhöhnung des Glaubens" genannt. Weiter sagte er: "Es gibt Dinge, die tut man einfach nicht" und "Dieses Spektakel gehört sicher dazu." Der Bischof forderte den Veranstalter auf, die Veranstaltung "aus Toleranz zu den Wallfahrern und den Einwohnern von Altötting" abzusagen.

Der Initiator des CSD, Thomas Grahammer, trat im April von seinem Amt als Kreisvorsitzender der Grünen zurück, weil er wegen seines "harschen Auftretens in der Öffentlichkeit" für innerparteiliche Spannungen sorgte. Der Hauptvorwurf an Grahammer bestand darin, dass er den Altöttinger CSD ohne Rücksprache mit der Basis öffentlich angekündigt habe. Dadurch sei der Widerstand in Kirchenkreisen verschärft worden, so innterparteiliche Kritiker Grahammers
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 21:37   # 32
Samhain
Kommahawk-Träger
 
Benutzerbild von Samhain
 
Mitglied seit 20. September 2003

Beiträge: 9.878


Samhain ist offline
Nur, ein krasser SM´ler ißt in der Kantine.
__________________
Wisse, dass du mich nicht kennst, wenn du liest, was ich schreibe. Nur was ich möchte, dass du glaubst, wirst du "wissen".
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 19:56   # 31
-
 

Beiträge: n/a


http://www.bild.t-online.de/BTO/
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 19:52   # 30
-
 

Beiträge: n/a


Ihr seid ja krasse SM'ler Lest sogar die BILD-Zeitung
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 19:24   # 29
Raubritter
 
Benutzerbild von Raubritter
 
Mitglied seit 20. August 2002

Beiträge: 10.458


Raubritter ist offline
__________________
Legalize Edelweiß
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 19:23   # 28
-
 

Beiträge: n/a


Alles klar.
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 18:56   # 27
Raubritter
 
Benutzerbild von Raubritter
 
Mitglied seit 20. August 2002

Beiträge: 10.458


Raubritter ist offline
__________________
Legalize Edelweiß
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 18:45   # 26
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Ach, nun verstehe ich....
Was verstehst Du, Raubi?
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 16:58   # 25
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
naja um "gehetze" zu lesen muss man nicht immer die "Bild" blättern
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 13:25   # 24
Raubritter
 
Benutzerbild von Raubritter
 
Mitglied seit 20. August 2002

Beiträge: 10.458


Raubritter ist offline
Ach, nun verstehe ich....
__________________
Legalize Edelweiß
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 13:08   # 23
-
 

Beiträge: n/a


Also ich lese sie gerne.
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 13:01   # 22
Raubritter
 
Benutzerbild von Raubritter
 
Mitglied seit 20. August 2002

Beiträge: 10.458


Raubritter ist offline
Hatte heute früh in der Kantine auch eine verwaiste Bild für mich.....stand nur Müll drin, und Hetze.....
__________________
Legalize Edelweiß
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2004, 11:08   # 21
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Samhain - gibt genug die in kantinen futtern, sei es die der bank oder einer produktion.. und?
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2004, 20:28   # 20
Samhain
Kommahawk-Träger
 
Benutzerbild von Samhain
 
Mitglied seit 20. September 2003

Beiträge: 9.878


Samhain ist offline
Wer in ner Kantine ist (das stimmt schon so), der hat nix besseres verdient.
__________________
Wisse, dass du mich nicht kennst, wenn du liest, was ich schreibe. Nur was ich möchte, dass du glaubst, wirst du "wissen".
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2004, 16:40   # 19
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Samhein niemanden.. und doch liegt in 90 % der Kantinen die Bild zerfleddert auf den Tischen rum..
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2004, 20:30   # 18
Samhain
Kommahawk-Träger
 
Benutzerbild von Samhain
 
Mitglied seit 20. September 2003

Beiträge: 9.878


Samhain ist offline
Wen interessiert schon die Meinung von "Bild" Lesern?

Mit dem Schmierblatt würde ich nicht mal ein Katzenklo auslegen.
__________________
Wisse, dass du mich nicht kennst, wenn du liest, was ich schreibe. Nur was ich möchte, dass du glaubst, wirst du "wissen".
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2004, 04:37   # 17
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Bild: Boxweltmeisterin steckt im »Sado-Maso-Sumpf«

Bild

Die "Bild"-Zeitung sorgt einmal wieder für das Verbreiten von Klischees und Halbwahrheiten. Unter der Überschrift: "Wie tief steckt Regina Halmich im Sado-Maso-Sumpf" wird dem durchschnittlichen Bild-Leser suggeriert, SM hätte etwas mit "Sumpf" zu tun.

Der Artikel berichtet über den Song "Schlag mich", den die deutsche Boxweltmeisterin mit der Gothic-Gruppe "Umbra et Imago" aufgenommen hatte. In der "Bild" liest sich das wie folgt: "Doch in dem Song geht es nicht etwa um Boxsport, sondern um wüste Sado-Maso-Praktiken."

Angeblich äußerte sich Mozart, Sänger von Umbra et Imago gegenüber Bild mit den Worten: "Regina ist seit Jahren Stammgast auf meiner SM-Club-Party ,Painball‘. Da kamen wir auf die Duett-Idee."


Mozart stellt auf der offiziellen Website von Umbra et Imago den Sachverhalt zur Zusammenarbeit mit Halmich anders, umd zwar wie folgt dar: Es sei "Respekt vor Regina, anhand der zahlreichen Parallelen in verschiedenen Lagern. Denn die Weltmeisterin hat sich gegen alle Widerstände, die schon alleine geschlechtsbedingt waren, an die Spitze geboxt."

Das Boulevard-Blatt weiß auch, dass Halmichs Sponsoren "so entsetzt" seien, dass sie Verträge mit der Boxerin kündigen wollen. Abschließend zitiert die Zeitung Halmich mit den Worten: "Es war nicht klug von mir, den Song aufzunehmen. Die SM-Fotos mit Mozart habe ich jetzt verbieten lassen."
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2004, 04:32   # 16
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Paypal sperrt Händler, die Sex-Spielzeug verkaufen

Artikel in LA Times

Die neue Prüderie in den USA nimmt immer seltsamere Ausmaße an. Im letzten Jahr hatte Präsident Bush eine 135 Millionen Dollar teure Kampaggne gestartet, die Jugendliche vom Sex abhalten soll. Diese Kampagne suggeriert, dass Geschlechtsverkehr vor der Ehe gesundheitsschädlich sein soll. Ebenso werden "Abartigkeiten" wie SM oder gleichgeschlechtlicher Sex angeprangert.

Erst kürzlich hatten Anhänger von Bushs neuer Prüderie gegen den Sexualkunde-Unterricht in Schulen protestiert. Es wurde bemängelt, dass den Kindern die Benutzung von Kondomen erklärt wurde. Die Eltern forderten die Lehrer auf, den Kindern zu lehren, wie man Sex vor der Ehe vermeide.

Für die sich selbst als "mitfühlende Konservative" bezeichnenden Republikaner unter Präsident George W. (für "Walker") Bush, den ein durchgeknallter konservativer norwegischer Abgeordneter für den Friedensnobelpreis wegen des Irak-Kriegs vorgeschlagen hat, ist es zwar kein Problem, Kinder und Frauen in einem Angriffskrieg zu ermorden, Sex vor der Ehe oder gar sado-masochistische Praktiken werden dagegen rigoros abgelehnt und sogar bekämpft.

Jetzt hat Paypal, eine Tochtergesellschaft von Ebay, verkündet, dass man über ihre Gesellschaft ab dem 12. Juni 2003 keine Sex-Artikel wie Spielzeuge, Bilder oder Videos mehr kaufen kann. Das berichtet die Los Angeles Times in ihrer gestrigen Ausgabe.

Ebay selbst benutzt ein äußerst umstrittenes Filtersystem, welches unter anderem Begrifft wie "Fetisch" oder "BDSM" aus Suchanfragen herausfiltert. Auch ist laut Ebay AGBs der Handel mit "Artikeln und Hilfsmitteln für Liebes- und Sexualpraktiken", darunter fallen auch Peitschen oder Fesseln, verboten.

Erst im Februar dieses Jahres hatte die Kreditkartenfirma Visa angekündigt, dass sie Webseiten, die als Inhalt "sexuelle Abweichungen" anbieten würden, beim FBI anzeigen wolle und von der Liste der Firmen, bei denen man mit ihrer Kreditkarte zahlen kann, streichen wolle (SM-News berichtete).

Vor wenigen Tagen hatte die Großhandelskette "Wal-Mart", die auch in Deutschland Filialen betreibt, die Magazine "FHM", "Maxim" und "Stuff" aus ihrem Angebot genommen. Diese Magazine sind sogenannte Lifestyle-Magazine, die keine Sex-Bilder zeigen, aber meist leichtbekleidete Mädchen, etwa im Bikini, auf ihren Titelseiten abbilden.

Paypal selbst weist den Vorwurf, es würde durch diese Aktion zensieren, und sich an Bushs Moral-Kampagne anhängen, weit von sich. Man spare damit Geld, da die meisten Stornierungen bei Sex-Artikeln passieren würden, so ein Paypal-Sprecher gegenüber der Los Angeles Times.
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2004, 04:30   # 15
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
VeganErotica: Bondage-Utensilien für Veganer

Vegan Erotika

Die US-Webseite Vegan.Erotica bietet handgemachte Bondage-Utensilien, Peitschen, Gürtel, Zaumzeug und andere Lederwaren aus einer Leder-Alternative, die für Veganer akzeptabel ist.

Veganer leben 100% vegetarisch, d.h. sie verzichten auf alle tierischen Produkte und Produkte, die an Tieren getestet wurden. Die Webseite VeganErotica ist beheimatet in Salt Lake City, das bekannt für eine große Veganer-Community ist.

Eric Waters, der Initiator der Seite, zeichnete sich bereits verantwortlich für einen vegetarischen Einkaufsverein und entwarf den "Wasatch Front Vegetarian Dining Guide", einen Restaurantführer. Seine Webseite war ursprünglich für erotische Geschichten und Photos vorgesehen, mittlerweile ist sie zum Online-Shop für Fesseln, Peitschen, Gürtel, Halsbänder u.ä. geworden.

ie Produkte sind aus einem synthetischen Leder, "Lorica", das aus Italien importiert wird. Lorica ist atmungsaktiv, pflegeleicht, unempfindlich und maschinen-waschbar. Es wird weltweit für Sportartikel und Accessoires wie Gürtel, Taschen oder Koffer verwendet.

Auch Kondome und Gleitmittel ohne tierische Nebenprodukte gibt es im Angebot.

Leider ist auf Grund der aktuellen Restriktionen bei Bestellungen in den USA keine Zahlung mit Kreditkarte oder PayPal möglich
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  02.06.2004, 04:25   # 14
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Domina als Werbemotiv erregt die Gemüter

NCBuy.com





Aufregung gab es in den vergangenen Tagen im amerikanischen Pittsburgh über eine großformatige Werbeanzeige mit Domina-Motiv.

Die Anzeige war für ein Monat von einer Werbeagentur plakatiert worden, die sich auf Markenprodukte spezialisiert hat. Das Plakat zeigt das Bild einer Domina, von der man nur den Unterkörper sieht, daneben steht der Spruch "Do a little Brand Spanking", der sich kaum übersetzen lässt und mit dem englischen Begriff "brand spanking new" (= funkelnagelneu) spielt.

Wie die Chefin der Agentur der Presse sagte, war es keinesfalls ihre Absicht mit der Kampagne die Gefühle irgendwelcher Menschen zu verletzen. Die Firma wollte damit auch weder Gewalt noch sexuellen Missbrauch bewerben, sondern Mut und Frechheit signalisieren – Eigenschaften, die sie auch von ihren Kunden fordern.

Es habe zwar einige Beschwerden von Frauen gegeben, die das Motiv als "zu sexuell" und "frauenfeindlich" sahen, allerdings verzeichnet sie 98% positive Resonanzen.

Das Plakat ist derzeit nicht mehr zu sehen, wird aber ab dem 1. Juni für eine weitere Monatskampagne aufgehängt.
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  26.05.2004, 09:42   # 13
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Berufsverbot für schlagenden Kunstlehrer

BBC

Ein Kunstlehrer aus dem englischen Birmingham, der verhaftet wurde, weil er angehende Schauspielerinnen während vorgeblicher Probeaufnahmen schlug und mit einem Rohrstock züchtigte, bekam ein Berufsverbot von 12 Jahren.

Stephen Hunt war bereits 2002 zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden, nachdem er sechs Fälle von sexuellen Übergriffen bei vorgeblichen "Auditions" zugegeben hatte. Davor hatte er in einer lokalen Schule für autistische 11- bis 19-Jährige gearbeitet, aus der er im selben Jahr entlassen wurde.

In der Verhandlung des Falles in der vergangenen Woche kam heraus, dass der Lehrer nach Frauen für Probeaufnahmen in der Schauspielerzeitung "The Stage" gesucht hatte. Für diese Aufnahmen hatte er eigene Skripten geschrieben, in denen er sich quasi die Lizenz zum Schlagen von Frauen gegeben hatte.

Die hoffnungsvollen Schauspielerinnen – alle Anfang 20 – glaubten sie würden an völlig legalen Probeaufnahmen teilnehmen. Wie Hunt vor Gericht erklärte, enthielten seine Skripten SM-Themen und vor allem Spanking- und Rohrstockszenen. Für die Aufnahmen schlüpfte er selbst in die männliche Rolle. Den Frauen trug er auf, sich für die Filmproben schwarze Strümpfe, kurze Röcke und High Heels anzuziehen.

Die Schulbehörde erklärte nun, dass Hunt als Lehrer nicht tragbar sei und sprach ein 12-jähriges Berufsverbot für ihn aus.
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  24.05.2004, 04:05   # 12
soiled Dove
Eigener Benutzertitel
 
Benutzerbild von soiled Dove
 
Mitglied seit 26. April 2003

Beiträge: 6.597


soiled Dove ist offline
Der Skl@venmeister

Eine tödliche Lustfalle im Internet: „Ich suche eine devote Sklavin, die mir sexuell ergeben dient. Ich werde ihr Schmerzen bereiten, die ihre Lust ins Unermessliche steigern. Der Sklavenmeister.“

John Edward Robinson (56), der teuflische Sex-Mörder.

„Sklavenmeister“, ein Wort, das Bilder eines muskelbepackten Grobians weckt. Tatsächlich ist John Edward Robinson (56) ein penibler, kleiner Biedermann, von Beruf Manager eines Wohnwagen-Parks nahe Kansas City.

Doch nachts, wenn seine Frau schlief, lebte er seine Phantasien aus. In Chats (siehe Kasten) der Sado-Maso-Szene suchte er per E-Mail gleichgesinnte Frauen. Einige überredete er zu Treffen in Motels, zwei reisten eigens aus Texas an.

Da packte der brave Mister Robinson seinen Folter-Koffer aus: Peitschen, Handschellen, Piercing-Werkzeug.

Eine der Frauen gab zu Protokoll: „Gefesselt und geschlagen zu werden, bereitet uns sexuelle Lust. Aber er wurde unbeschreiblich brutal. Wir haben geschrien, bis er uns endlich losband.“

Die Frauen zeigten Robinson an. Erst später erfuhren sie, in welcher Lebensgefahr sie geschwebt hatten.

Die Kripo nahm Robinson fest, durchsuchte seinen Wohnwagen – und fand Fotos gefesselter Frauen. Abgleich mit der Vermissten-Kartei, Kripo-Routine. Doch die Fahnder landeten einen Volltreffer: Zwei der abgebildeten Frauen waren als vermisst gemeldet.

Auf dem Grundstück stießen die Spezialisten dann auf fünf große Fässer. Als sie die Deckel aufbrachen, stockte ihnen der Atem: Fünf verkrümmte nackte Frauenkörper. Alle Opfer erschlagen, ihre Kleider fein säuberlich am Kopfende des Fasses gestapelt.

Wie viele Opfer hat der Sklavenmeister noch versteckt? Die Kripo: Wir sind erst am Anfang...
__________________
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer Männer

Maurice Chevalier
Antwort erstellen         
Alt  24.05.2004, 00:22   # 11
Filtertüte
Mathe-Masochist
 
Benutzerbild von Filtertüte
 
Mitglied seit 13. April 2003

Beiträge: 3.948


Filtertüte ist offline
Wer weiß, vielleicht hat er sich mit der Zeit ja geändert und ist ein ganz lieber Kerl geworden...
Oder zumindest hat er sie dazu gebracht, das zu glauben...
Oder sie will das unbedingt glauben...
Und wenn er dann wieder draußen ist...
__________________
Ich bin ganz meiner Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  23.05.2004, 13:13   # 10
Samhain
Kommahawk-Träger
 
Benutzerbild von Samhain
 
Mitglied seit 20. September 2003

Beiträge: 9.878


Samhain ist offline
Diesen oder ähnlich gelagerte Fälle, dem SM zuzuordnen, ist sicherlich zu einfach gedacht.
Da spielen schon sehr viele andere psychologische Aspekte, eine Rolle. Viele davon sind schwer zu definieren, ohne insbesondere in Hinsicht auf Frauen, als Chauvi zu gelten.
Tatsächlich aber, gab´ es auch hier schon Beiträge, in denen versucht wurde zu erörtern, warum ausgerechnet die härtesten Typen, die loyalsten Frauen haben.

"Nett macht nicht feucht..." war das kurze und prägnante Statement einer Userin hier. Im u.g. Fall sicher ein Extrembeispiel. Aber dennoch nicht selten.

Im Gegensatz zu SM allerdings, wo ja die Wenigsten ihre Passion 24/7 leben, ist es in solchen Fällen lebenslang.
Ich kann es nicht mehr hören, wenn Mann oder Frau lamentiert:

"Ich komm immer an die Selben..."

Suchen sie doch unbewußt nach nichts anderem. Obgleich ich das jetzt auch nicht unbedingt auf u.g. Fall beziehen möchte. Das, denke ich, sind schon eher die Ausnahme.
__________________
Wisse, dass du mich nicht kennst, wenn du liest, was ich schreibe. Nur was ich möchte, dass du glaubst, wirst du "wissen".
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:38 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)