HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ...
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  26.09.2004, 14:03   # 1
Alemao
 
Mitglied seit 29. September 2003

Beiträge: 318


Alemao ist offline
Der perfekte Handjob?

Hi, ich steh auf Massagen aber das Rückenkraulen kann ich mir eigentlich sparen. Ich würde mir daher liebend gern mal einen richtig geilen Handjob verpassen lassen. Nicht dieses stupide rubbeln wie leider die meisten Massagen enden, sondern mit allem drum und dran, von hart bis zart und schön ausdauern...-)

Leider gibt die Suchfunktion nicht viel her, hat jemand einen Tip welche Damen mit ihren Händen besonders gut umgehen können und dabei nicht gelangweilt in der Gegend rumgucken?
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  07.02.2006, 14:33   # 18
Sherif
 
Benutzerbild von Sherif
 
Mitglied seit 22. April 2002

Beiträge: 479


Sherif ist offline
Übersetzungsseite von Lycos.de

Ist zwar etwas holprig zu Lesen aber man versteht das Meiste...


Wie man den vollkommenen Handjob gibt

Geschlecht bedeutet mehr als Verkehr; das Erforschen aller unterschiedlichen Veränderungen erhöht Ihr Sexualleben und hält es vom Erhalten verjährt. Masturbating Ihr Partner kann für beide von Ihnen sehr aufregend sein. So lesen Sie an und erlernen Sie wie lassen Sie Ihre Finger tun das Gehen.

Gegenseitige Masturbation kann eine spannende Erfahrung sein, aber zuerst, müssen wir die Grundlagen der manuellen Technik studieren. Die meisten Mannfühlen Frauen sind nicht an der Behandlung der Penisse erfahren. Ihre Griffe sind zu schwach und ermangeln überzeugung und überschwenglichkeit. Sie scheinen ängstlich, Druck anzuwenden, dennoch ziehen häufig oder Schlepper an den nicht angebrachten Momenten und stören den Rhythmus. Sie haben auch eine Tendenz zu verkratzen. Offenbar alle müssen wir über die korrekten Methoden der gegenseitigen Masturbation kenntnisreicher sein. Entweder Sie oder Ihr Partner können die folgenden übungen durchführen. Aber es wird mit einer erfahrenen Frau in Verstand geschrieben.

Das erste Interesse ist immer eine Angelegenheit der Größe. Ist es groß oder klein? Irgendwo in-between? Keine Ausgabe hat überhaupt grössere Aufmerksamkeit als die Größe der Penis eines Mannes empfangen. Obsession des Mannes mit Hahngröße ist vermutlich ein Geistesvestige seines ursprünglichen Primas hinter, aber, insoweit menschliche Sexualität, ist es eine Zeitverschwendung. Eine große Penis hat keinen Effekt auf dem körperlichen Genuß einer Frau, es sei denn sie ein tiefliegendes psychologisches Zubehör zu gut-ausgestatteten Männern hat.

Wie über seine Form? Ist sie kurvte wie ein Boomerang oder ist es gerade wie ein Pfeil? Paßt Ihre Faust um die schwammige Masse der Welle? Versenkt Ihre Hand sie vollständig? Dieses ist gut, weil Sie es in einem Zug zusammendrücken können. Aber seien Sie nicht ein Organschleifer. Seien Sie leicht, dennoch Unternehmen. Wenn die Penis einen ungewöhnlichen Gurt hat, kann Ihre Hand möglicherweise nicht ihn vollständig umkreisen. In solchen Fällen versuchen Sie beide Hände, um Sie zu versichern vermissen nicht irgendwelche der zarten Bereiche beim Streichen.

Erforschen Sie jeden Quadratzoll seiner genitalen Fläche. Ein Mann liebt, seine Penis anbeten zu lassen, gespielt mit, tickled, gehätschelt, massiert. Informieren Sie ihn, daß Sie nicht ängstlich geekelt sind, beschämt oder.

Fangen Sie nicht, ziemlich noch an zu streichen oder zu stoßen. Gerechtes Gefühl die Fülle von ihr alle. Lassen Sie Ihre Finger von den Kugeln zur Oberseite des Hahnkopfes, Strudel herum laufen dort, dann schieben Sie zurück hinunter die andere Hälfte und beenden Sie zurück unten an den Kugeln. Die Bewegungen sollten schnell sein und glatt machen, ohne zu stoßen oder festzuklemmen.

Jetzt sind Sie zu etwas stepped-up Tätigkeit bereit, aber Sie möchten nicht in eine Reihe Schlagen, whackings, jackings und jerkings plötzlich hinabgleiten. Necken Sie die empfindlicheren Bereiche der Penis. Diese schließen ein: der Glans und die Corona und das zarte Teil der unteren Seite seiner Penis.

Holen Sie Ihre Palme bis zur Oberseite des Glans und parken Sie sie dort flach heraus, die heraus zusammengehaltenen und steifen Finger, Daumen gezeigtes gerades. Spinnen Sie ihn herum, als ob Sie hoffnungslos versuchten, die feste Kappe eines Glases zu entfernen. Ihr Mann wird in der köstlichen Qual ächzen. Der Glans ist Superempfindliches und diese Bewegung holt ihm vorzügliches Vergnügen. Er konnte heraus verziehen und schreien und versucht vermutlich, Ihre Hand wegzudrücken, aber er liebt jede Sekunde von ihr. Jetzt Ihre Wahrscheinlichkeit, die zu sein, wer pflügt, voran obwohl er mit Ihnen plädiert, um zu stoppen!

Nachdem Sie dies für eine Weile getan haben, gleiten Sie Ihre Hand hinunter seine Testikel und ergreifen Sie sie ever-so-gently in Ihren Fingern und sie weg von seiner Welle weich unten zerren. Wenn sie groß sind und umfangreich, wie Eier des Grades AA, prallen Sie sie auf und ab ein Paar von Zeiten in Ihrer Hand auf. Erklären Sie ihm, wie schwer sie glauben, wie reizvoll sie sind. Was auch immer Sie, drücken Sie sie nicht zusammen! Dieses konnte einen realen Dämpfer auf Ihren Geschlechtsverkehr für den Rest des Tages setzen. Sie konnten beachten, daß eine seiner Nüsse niedriger als die andere hängt. Dieses ist tadellos normal. Sobald Sie bequem mit der Weise seinen Kugeln in, Ihrer Hand zu fühlen glauben, rollen Sie sie leicht herauf die Unterseite seiner Welle. Abhängig von ihrer Größe und der Menge des Raumes im Skrotum, erreichen sie höchstwahrscheinlich zu in der Mitte von seiner Penis. Er mag die Weise, die diese glaubt.

Jetzt lassen Sie von seinen Testikeln gehen und Ihre Finger in eine behelfsmäßige goosehead Anordnung zusammen sind holen. Sehr leicht, fangen Sie an, seine Aufrichtung mit Ihren Fingern zu streichen und sie ganz über seiner empfindlichen Welle und Kugeln laufen lassen. Sie können möchten die Tasche Ihres goosehead Handhold über der Spitze seiner Penis gleiten und sie für einige Sekunden dort stillstehen lassen.

Ungefähr dieses mal, beginnt die Penis vermutlich, sein natürliches Schmiermittel auszustrahlen. Vor-Samen- Flüssigkeit ist Weise der Natur der Befeuchtung des Kanals des Urethra, damit die Spermatozoa aus ihm heraus leicht schwimmen können; sie schmiert auch den Kopf der Penis. Uncircumcised Penisversammlungen herauf dieses Schmiermittel innerhalb des foreskin und hält den Kopf sehr feucht und glatt. Benutzen Sie den Saft, um die Welle zu schmieren. Manchmal kann sein moschusartiger Geruch ein aromatischer Aphrodisiac für Sie beide sein.

Wenn es wenig oder kein vor-mit, seien nicht betroffen Sie gibt. Es ist nicht eine Anforderung, und es nicht immer erscheint genau zur gleichen Zeit.

Auf jeden Fall arbeitet ein gutes Schmiermittel ebensogut. Fügen Sie einen Tropfen der befeuchtenden Lotion der Welle hinzu und reiben Sie ihn leicht inch Alexandra Penney, in ihrem Buch, „, wie man einem Mann Liebe“ bildet, ist auf dem Massieren der Lotion zwischen Einerhänden sehr scharf, bevor Sie sie auf die Penis setzen, weil manchmal die Creme kalt ist und der PalmeRubbing sie aufwärmt.

Wenn Ihr Partner nicht scheint, eine sehr feste Aufrichtung, Versuch mit einer Zimt-gegründeten Salbe zu haben, die Sie an Ihrem lokalen Geschlechtneuheitspeicher finden oder durch einen Postkatalog erwerben können. Die geringfügige brennende Empfindung veranlaßt häufig die Penis, Felsen-hart zu werden. Das Hinzufügen eines kleinen Klekses den Testikeln hilft auch. Wenn Sie wirklich eine Zahl auf ihm tun, einen Dollop von Ben-Homosexuellem auf seinen Kugeln gleiten und ihn aufpassen möchten, das Dach durchzulaufen.

Eins der Geheimnisse des großen manuellen Geschlechtes verändert Ihre Handbewegungen. Sind hier einige unentbehrliche Techniken:

SCHALTEN SIE HITTER
Benutzen Sie beide Hände und hin und her wechseln in einem Muster, das Sie sich entwickeln, um ihm das meiste Erwecken anzubieten. Er beachtet den Unterschied. Erhalten Sie nicht in ein Programm, in dem die Anschläge stumpf sind, und neutral. Geben Sie ihm zu ihm gutes. Gelangen Sie ihn an den Punkt, in dem er heraus singt, „I an zweiter Stelle, das übergeben Bewegung!“

VERDOPPELN SIE WHAMMY
Wie über gehendes Doppeltes oder nichts! Holen Sie beide gut-geschmierten Hände unten auf seiner Welle. Einige Hahnen sind, also groß erfordern sie beide Hände. Wenn Ihres Partners nicht, dann die andere Hand benutzt, um zu streicheln und leicht seine Kugeln oder um die Unterseite seiner Welle festziehen Sie. Wenn beide Hände, die entlang der Länge der Welle gepaßt werden, dann zusammenrücken, auf und ab in der typischen pumpenden Bewegung. Täuschen Sie Sie halten einen Baseballschläger und imsind Begriff, einen großartigen Knall zu zählen vor. Sie können die Richtungen Ihrer Hände, eine auch oben verändern, eine unten gleichzeitig. Es gibt keinen Zweifel, daß zwei Hände besser als eine sind.

DER AMBOSS-ANSCHLAG
Senken Sie eine Hand und sie die Penis von der Oberseite vollständig streichen lassen zur Unterseite. Wenn sie die Unterseite schlägt, geben Sie sie frei. Unterdessen senken Sie Ihre entsprechende Hand zur Oberseite der Welle und verursachen eine wechselnde schlagende Bewegung, folglich den Namens„Amboßanschlag.“ Denken Sie an jene Schmiededuos, die einen doppelten Schlag aufrechterhalten, der Bewegung zerstößt, während sie diese Stange des Eisens auf einem kochend heissen Amboß schlagen.

DER DOPPELVENTILKEGEL-HAHN
Nicht viele Leute haben von den „Doppelventilkegelhahn,“ gehört, aber er ist einer von den besten. Nehmen Sie die Penis in beiden Händen, die Finger, welche leicht die Seiten der Welle berühren. Um die Position sichtbar zu machen, denken Sie an selbst ein Clarinet halten. Schlagen Sie jetzt die Penis hin und her zwischen Ihren zwei Händen, indem Sie an zur losen Haut der Welle halten. Das Überqueren sie hin und her in diese Weise kann nicht zu ihm unglaublich spannend anfangs scheinen, aber recht bald, da es Momentum aufbaut, fährt es ihn aus seinem Verstand heraus. Die Orgasmen, die über diese Methode angetroffen werden, sind manchmal unordentlich immer denkwürdig, aber.

DIE BÜCHERSTÜTZEN
Setzen Sie beide Ihrer Hände nebeneinander gegen seine Welle wie ein Paar Bücherstützen. Drücken Sie jetzt stark gegen seine Penis. Heben Sie dann Ihre Hände auf und ab an. Fahren Sie in dieser Weise für eine Weile fort. Das konstante Zerren der Haut um die Kugeln und des Mons Pubis tut den Trick. DIE FLAMME
Setzen Sie Ihre Hände unten auf beiden Seiten, Ihre Finger, die weg vom Hahn zeigen. Täuschen Sie Sie sind ein Lagerfeuermädchen und anfangen, sein pecker wie ein Stock des Holzes zu spinnen vor. Auf diese Weise halten Sie die Hauptfeuer, für eine lange Zeit zu brennen, um zu kommen.

DIE NIEDRIGE KUPPLUNG
Ziehen Sie Ihren Daumen und Zeigefinger um die Unterseite der Welle fest und auf den Kugeln herunterdrücken. Dieses schneidet das Blut (dienend als ein improvisierter Hahnring) ab und hilft Ihnen, die Welle in Ihrer Hand zu festigen. Wenn die Haut auf ihr glatt und unabänderlich ist, können Sie die Penis mit mehr Friktion streichen, dadurch Sieerhöhen Sieerhöhen die unerträgliche Erfahrung. DER LIEBE-SCHLEPPER
Wie Sie ihn streichen, ziehen Sie leicht auf die wispy Fasern des pubic Haares keimend von seinen Testikeln. Ziehen Sie nicht so stark, daß Sie sie entfernen, aber necken Sie sie leicht, liebevoll. Dieses läßt ihn mit Freude und Awe an Ihrem Erfindungsgeist brüllen.

DER TWO-TIMER
Tickle seine Kugeln mit einer Hand während die anderen Rucke er auf und ab.

DAS THIGH-SWATTER
Benutzen Sie die Hand, die z.Z. Arbeitslose zu fest aber tappen liebevoll seine inneren Schenkel ist.

BESTE FAUST VORWÄRTS
Setzen Sie Ihre Faust gegen seinen Perineum, wie Sie ihn streichen. Er fängt vermutlich an, seine Beine zu öffnen wenig, das breiter ist und gibt Ihnen mehr Raum zur Presse gegen. Garantiert, um ihn zu fahren wild.

Als immer, ist es die psychologische Auswirkung von, was Sie das bilden das so erfüllende Geschlecht tun. Lassen Sie Ihr Sinnesentweichen in uncharted Wildnis der Phantasie. Als sexueller Pionier ist es Ihr offenkundiges Schicksal, zum der äußeren Begrenzungen auf Ihren Sensuality zu erforschen.

DER MELKER
Entgegengesetztes des Amboßes - Handalternative herauf die Penis „, die milk“, an der Unterseite beginnt und vollständig oben hinter der Spitze arbeitet.

DER UNAUFHÖRLICHE DURCHGRIFF
Wie der Amboß aber anstatt die Penis an der Oberseite gerade, ergreifend, lassen Sie seiner Penisse“ in Ihre Faust auf jedem Anschlag eindringen. Bevor der Kopf seiner Penis aus Ihrer Hand heraus knallt, holen Sie die andere Hand oben für den folgenden Durchgriff. Auf diese Weise scheint er ihm, wie er das Eindringen tiefer und tiefer in eine endlose Vagina ist. Stellen Sie Unterhalt der Durchgriff sicher, der für beste Resultate ununterbrochen ist. Versuch schneller oder langsamer zum Geschmack.

DER PALME STRUDEL
- Benutzen Sie Ihre geöffnete Palme zum Strudel um den Kopf, die Weise, die Ihre Zunge einen Eiscremekegel lecken würde. Dieses sensibilisiert den Kopf, und wird ihn größer erhalten lassen und (sogar) dreht Rot. Rückwärtsrichtung des Versuchs für eine überraschung.

KLEINE KREISE
- Wie „im Palme Strudel“, benutzen Sie Ihre geöffnete Palme auf seinem Glans, aber stoppen Sie an jeder „Stunde des Taktgebers“, und bilden Sie kreisförmige Bewegungen mit Ihrer geöffneten Palme. Dieses bildet dieses Teil vom Kopf EXTREM empfindlich, also bewegen Sie auf die folgende Stunde nach einigen Kreisen.

DER RING
- Bilden Sie einen Ring mit Ihrem Daumen und Zeigefinger und Pumpe auf und ab mit diesem Ring. Wenn Sie an die Oberseite, Ende der Ring gelangen, dann, ihn seine Weise innen zusammendrücken lassen Sie, wie Sie niederwerfen zurück zur Unterseite schieben.

DER TÜR-DREHKNOPF
- Drehen Sie den Kopf seiner Penis, wie Sie versuchen, einen Türdrehknopf zu öffnen, der mit Fett beschichtet wird. Es dreht sich nicht, aber er kann leicht schlagen. Jetzt Versuch, der die andere Weise dreht. Wiederholung.

DIE WELLE
- Anschlag nur seine Welle, den Kopf ignorierend. Sie beachten ihn Swelling und drehenrot. Wenn es helles der harter Rot und Felsen ist, verwenden Sie den Tür-Drehknopf, den Palme Strudel oder den unaufhörlichen Durchgriff.

DIE PUNKT-KLEMME
-- Leicht und langsam gelaufen einem Finger herauf die Unterseite seines Hahnes. Bitten Sie ihn, Ihnen zu erklären, wo der empfindlichste Punkt ist. Klemmen Sie ihn, drücken Sie ihn zusammen, nagen Sie es ab, necken Sie es. Dieses ist ein guter Punkt, zum zu klemmen, um einen weichen Hahnfelsen fest zu drehen.
Antwort erstellen         
Alt  06.02.2006, 19:10   # 17
maxwell
Makler
 
Benutzerbild von maxwell
 
Mitglied seit 15. January 2003

Beiträge: 62


maxwell ist offline
Gute Methoden für bessere Handjobs!

Hello,

also wer des Englischen mächtig ist, der dürfte hier keinerlei Verständnisprobleme haben. Vielleicht hat auch jemand ein vernünftiges Übersetzungsprogramm. Derjenige könnte es ja dann noch mal veröffentlichen. Somit könnten dann alle Mituser ihrer Angebeteten oder professionellen Muse ein paar nette Tips geben.

Viel Spass beim lesen

How to Give the Perfect Hand Job

Sex means more than intercourse; exploring all the different variations enhances your sex life and keeps it from getting stale. Masturbating your partner can be very exciting for both of you. So, read on and learn how to let your fingers do the walking.

Mutual masturbation can be a thrilling experience, but first, we need to study the basics of manual technique. Most men feel women aren't skilled at handling penises. Their grips are too limp, lacking conviction and exuberance. They seem afraid to apply pressure, yet often pull or tug at inappropriate moments, disrupting the rhythm. They also have a tendency to scratch. Clearly, we all need to be more knowledgeable about the proper methods of mutual masturbation. Either you or your partner can perform the following exercises. But it is written with an experienced woman in mind.

The first concern is always a matter of size. Is it large or small? Somewhere in between? No issue has ever received greater attention than the size of a man's penis. Man's obsession with cock size is probably a mental vestige of his primitive primate past, but as far as human sexuality is concerned, it's a waste of time. A large penis doesn't have any effect on a woman's physical enjoyment unless she has a deep-seated psychological attachment to well-endowed men.

How about its shape? Is it curved like a boomerang or is it straight like an arrow? Does your fist fit around the spongy mass of the shaft? Does your hand completely engulf it? This is good because you can squeeze it all at once. But don't be an organ grinder. Be gentle, yet firm. If the penis has an unusual girth, your hand may not completely encircle it. In such cases, try both hands to insure you don't miss any of the tender areas while stroking.

Explore every square inch of his genital surface area. A man loves to have his penis worshipped, played with, tickled, fondled, massaged. Let him know that you are not afraid, ashamed or disgusted.

Don't start stroking or jerking quite yet. Just feel the fullness of it all. Let your fingers run from the balls to the top of the cock head, swirl around there, then slide back down the other half and end back down at the balls. The movements should be swift and smooth, without bumping or stalling.

Now you're ready for some stepped-up action, but you don't want to suddenly lapse into a series of beatings, whackings, jackings and jerkings. Tease the more sensitive areas of the penis. These include: the glans and corona, and the tender part of the bottom side of his penis.

Bring your palm up to the top of the glans and park it there flat out, fingers held together and stiff, thumb pointed straight out. Spin it around as if you were trying desperately to remove the tight lid of a jar. Your man will be groaning in delicious agony. The glans is super sensitive and this motion will bring him exquisite pleasure. He might grimace and cry out, and probably try to push your hand away, but he's loving every second of it. Now's your chance to be the one who plows ahead even though he's pleading with you to stop!

After you've done this for a while, slip your hand down his testicles and ever-so-gently grab them in your fingers, softly tugging them down away from his shaft. If they are big and bulky, like Grade AA eggs, bounce them up and down a couple of times in your hand. Tell him how heavy they feel, how sexy they are. Whatever you do, don't squeeze them! This could put a real damper on your lovemaking for the rest of the day. You might notice that one of his nuts hangs lower than the other. This is perfectly normal. Once you feel comfortable with the way his balls feel in your hand, gently roll them up the underside of his shaft. Depending on their size and the amount of room in the scrotum, they will most likely reach to half way of his penis. He will like the way this feels.

Now, let go of his testicles and bring your fingers together in a makeshift goosehead formation. Very lightly, begin to stroke his erection with your fingers, running them all over his sensitive shaft and balls. You may wish to slip the pocket of your goosehead handhold over the tip of his penis, letting it rest there for a few seconds.

About this time, the penis will probably start to emit its natural lubricant. Pre-seminal fluid is nature's way of moistening the canal of the urethra so that the spermatozoa can swim more easily out of it; it also lubricates the head of the penis. An uncircumcised penis gathers up this lubricant within the foreskin and keeps the head very moist and slick. Use the juice to lubricate the shaft. Sometimes, its musky smell can be an aromatic aphrodisiac for you both.

If there is little or no pre-cum, don't be concerned. It is not a requirement, and it doesn't always appear at exactly the same time.

In any case a good lubricant will work just as well. Add a drop of moisturizing lotion to the shaft and gently rub it in. Alexandra Penney, in her book, "How to Make Love to a Man", is very keen on massaging the lotion between one's hands before putting it on the penis because sometimes the cream is cold and the palm-rubbing warms it up.

If your partner doesn't seem to have a very firm erection, try using a cinnamon-based ointment which you can find at your local sex novelty store or acquire through a mail catalog. The slight burning sensation often causes the penis to become rock-hard. Adding a little dab to the testicles also helps. If you really want to do a number on him, slip a dollop of Ben-Gay on his balls and watch him go through the roof.

One of the secrets of great manual sex is varying your hand motions. Here are a few indispensable techniques:

SWITCH HITTER
Use both hands, alternating back and forth in a pattern you develop to offer him the most arousal. He will notice the difference. Don't get into a routine where the strokes are dull, and noncommittal. Give it to him good. Get him to the point where he's singing out, "I second that hand motion!"

DOUBLE WHAMMY
How about going double or nothing! Bring both well-lubricated hands down on his shaft. Some cocks are so big they require both hands. If your partner's doesn't, then use the other hand to caress and lightly flutter his balls, or tighten around the base of his shaft. If both hands fit along the length of the shaft, move then together, up and down, in the typical pumping motion. Pretend you're holding a baseball bat and are about to score a grand slam. You can also vary the directions of your hands, one up, one down at the same time. There's no doubt that two hands are better than one.

THE ANVIL STROKE
Bring one hand down, letting it stroke the penis from the top all the way to the bottom. When it hits the bottom, release it. Meanwhile you're bringing your corresponding hand down to the top of the shaft, creating an alternating beating motion, hence the name "anvil stroke." Think of those blacksmith duos who keep up a double beat pounding motion as they beat that rod of iron on a piping-hot anvil.

THE SHUTTLE COCK
Not many people have heard of the "shuttle cock," but it's one of the best. Take the penis in both hands, fingers lightly touching the sides of the shaft. In order to visualize the position, think of yourself holding a clarinet. Now flick the penis back and forth between your two hands by holding on to the loose skin of the shaft. Shuttling it back and forth in this manner may not seem incredibly thrilling to him at first, but pretty soon, as it builds up momentum, it will drive him out of his mind. Orgasms encountered via this method are sometimes messy, but always memorable.

THE BOOKENDS
Place both of your hands side by side against his shaft like a pair of bookends. Now push hard against his penis. Then lift your hands up and down. Continue in this manner for a while. The constant tugging of the skin around the balls and the mons pubis will do the trick. THE FLAME
Place your hands down on either side, your fingers pointing away from the cock. Pretend you're a campfire girl and start spinning his pecker like a stick of wood. This way you'll keep the home fires burning for a long time to come.

THE BASE CLUTCH
Tighten your thumb and forefinger around the base of the shaft, pressing down on the balls. This will cut off the blood (acting as an impromptu cock ring) and help you steady the shaft in your hand. If the skin on it is slick and immutable, you can stroke the penis with more friction, thereby enhancing the excruciating experience. THE LOVE TUG
As you are stroking him, lightly pull on the wispy strands of pubic hair sprouting from his testicles. Don't pull so hard that you remove them, but tease them gently, lovingly. This will make him holler with delight and awe at your inventiveness.

THE TWO-TIMER
Tickle his balls with one hand while the other jerks him up and down.

THE THIGH-SWATTER
Use the hand that is currently unemployed to firmly but lovingly pat his inner thighs.

BEST FIST FORWARD
Place your fist against his perineum as you're stroking him. He'll probably start opening his legs a little wider, giving you more space to press against. Guaranteed to drive him wild.

As always, it is the psychological impact of what you are doing that makes the sex so satisfying. Let your mind escape into the uncharted wilderness of fantasy. As a sexual pioneer, it is your manifest destiny to explore the outer limits of your sensuality.

THE MILKER
Opposite of the Anvil - Hands alternate 'milking' up the penis, starting at the base and working all the way up past the tip.

THE PERPETUAL PENETRATION
Like the Anvil, but rather than just grabbing the penis at the top, let his penis 'penetrate' into your fist on each stroke. Before the head of his penis pops out of your hand, bring the other hand up for the next penetration. This way it seems to him like he is penetrating deeper and deeper into an infinite vagina. Make sure you keep the penetration continuous for best results. Try faster or slower to taste.

THE PALM SWIRL
- Use your open palm to swirl around the head, the way your tongue would lick an ice cream cone. This sensitizes the head, and will make it get larger and turn (even more) red. Try reversing direction for a surprise.

TINY CIRCLES
- As in "The Palm Swirl", use your open palm on his glans, but stop at each "hour of the clock", and make circular motions with your open palm. This will make this part of the head EXTREMELY sensitive, so move to the next hour after a few circles.

THE RING
- Make a ring with your thumb and forefinger, and pump up and down with this ring. When you get to the top, close the ring, then make him squeeze his way in as you slide back down to the bottom.

THE DOOR KNOB
- Turn the head of his penis like a you're trying to open a door knob coated with grease. It won't turn, but he may flip. Now try turning the other way. Repeat.

THE SHAFT
- Stroke only his shaft, ignoring the head. You will notice it swelling and turning red. When it's bright red and rock hard, use the Door Knob, the Palm Swirl, or the Perpetual Penetration.

THE SPOT PINCH
-- Lightly and slowly run a finger up the under side of his cock. Ask him to tell you where the most sensitive spot is. Pinch it, squeeze it, nibble it, tease it. This is a good spot to pinch to turn a soft cock rock solid.
Antwort erstellen         
Alt  02.11.2004, 01:17   # 16
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.473


woland ist offline
Kurzbericht Stahlgruberring 25 li., "Atelier"

Auf der Suche nach dem perfekten Handjob habe ich mich doch glatt mal ohne Forumstipps auf den Weg gemacht. Ich habe ihn nicht gefunden, aber es war OK.

Die Dame, die annonciert hatte, war zwar nicht da, aber die Kollegin nahm ihr Handy ab. 100 € für 45 min. Naja.
Sie sei aus Venedig, was mich in Begeisterung versetzte, bei gezielter Nachftrage war sie aber "nur" noch aus den Bergen, vielleicht aus Venezien.
Frische Handtücher auf der Liege, weitere frische große Tücher für die Dusche vor- und nachher - das war sehr schön.
Tantrisch war es nicht. Mal oben, mal unten, mit viel Öl - ich habe es genossen, aber bin eher eingeschlafen als sonst etwas.
Am Ende der übliche Handjob, ohne jeden Spass daran. Sie tut absolut nichts, um einen heiß zu machen.

Smalltalk: Es kämen halt soo wenig Männer. In den letzten 3 Monaten wollten nur 4 GV (1 h zu 150) haben, obwohl sie ganz proper aussieht (dunkelhaarig, schlank, in den Dreißigern).

Mein wohlfeiler Rat, doch mal das WWW zu konsultieren, ging ins Leere: kein Computer. Dann kann ich ihr auch nicht mehr helfen.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  05.10.2004, 23:50   # 15
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.473


woland ist offline
@ alemao

Einen ziemlich perfekten Handjob macht "Sabrina von Grünwald", die tagsüber im Roma am Frankfurter Ring in München arbeitet bis ca. 17 h. Das letzte Mal bin ich allerdings vor etwa 2 Jahren gewesen - da hatte sie gerade nebenbei eine Ausbildung gemacht, wahrscheinlich um aus zu steigen. Sie arbeitete schon 15 Jahre dort. Ihr Handjob war unglaublich intensiv.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  04.10.2004, 23:58   # 14
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.473


woland ist offline
Wink @ Qq

Das ist wohl wahr, dass die nicht so prüde sind. Fast alle meine kreuzbraven Freundinnen und meine Frau sind z. B. schon in einen Swinger Club mit gegangen.

Die Yonimassage mache ich normalerweise genau auf diese Weise. Der Einsatz von Öl muss halt immer etwas vorbereitet werden. Besonders gut finde ich sehr warmes Öl, und damit es warm gefühlt wird, braucht man viel davon. Habe ich in Hamburg einmal auf dem Wasserbett (mit Gummiunterlage) erlebt, kostete 300 DM damals.

Lustig, dass die Yonimassage fast wortgleich beschrieben wird wie die Lingammassage. Den Frauen geht es aber auch so wie uns: wenn sie einmal heiß sind, wollen sie mich nicht mehr massieren, sondern spüren. Da haben wir uns schon viel besser in Disziplin geübt (zwangsweise)!
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  04.10.2004, 11:42   # 13
Quaqua
Denk dir was
 
Benutzerbild von Quaqua
 
Mitglied seit 27. January 2003

Beiträge: 3.982


Quaqua ist offline
@ woland

Zitat:
... jetzt müsste man noch eine Frau wissen, die es genau so macht!
Zitat:
Ich habe die Anleitung kopiert und werde sie meiner Freundin geben. Die weiß ohnehin, warum ich zu ihr komme. Im Eheleben dürfte die Anleitung weniger bringen, weil man nicht unbelastet ist - die Alltagsprobleme sind in der eigenen Wohnung überall präsent.
Dieser Ansatz ist sehr gut, unsere Frauchen sind nämlich gar nicht so prüde wie wir immer glauben, besonders wenn die "Baby-Pause" vorbei ist.

Im Übrigen gibt es auch für die Frau eine sehr anregende Massage , schau mal im Small-Talk "Für die Frau".

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=35328
__________________
Ich bin verantwortlich für das was ich sage, du für das was du falsch verstehst.
Antwort erstellen         
Alt  03.10.2004, 16:56   # 12
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.473


woland ist offline
Danke, Anti, kann schon sein, dass das bei mir auch Natalie war. Vielleicht versuch ich's noch einmal; vorher werde ich allerdings in die Rüdesheimer gehen - nicht Nico (sie hat mir 3 x erklärt, dass sie nicht berührt werden will, obwohl ich ihr 2 x gesagt hatte, dass ich die Regeln kenne ...), sondern - nach den vorliegenden Empfehlungen zu urteilen - eher zu Ines.
Servus
Woland
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  03.10.2004, 10:41   # 11
-
 

Beiträge: n/a


@woland

Probier's doch mal im amaris bei Natalie.
http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=35293

Mein unvergessliches Erlebnis mit ihr liegt aber schon wieder drei Jahre zurück.

Dort werden jetzt übrigens auch Massagekurse für Paare angeboten.
www.amaris-massage.de
Antwort erstellen         
Alt  03.10.2004, 01:45   # 10
woland
Huren-Genießer
 
Benutzerbild von woland
 
Mitglied seit 27. February 2003

Beiträge: 2.473


woland ist offline
Danke Quaqua

... jetzt müsste man noch eine Frau wissen, die es genau so macht!

Zum Amaris:
Vor knapp 3 Jahren war ich zum ersten Mal dort und das war ein großes Erlebnis. Leider habe ich mir den Namen nicht gemerkt, das ärgert mich noch heute; denn: so war es nie wieder! Die von Sandosa so treffend beschriebenen Damen haben sich nämlich eher darauf verlegt, den Handjob in den letzten 5 min mit viel Gleitgel unwiderstehbar zu erledigen. Zuvor hat mir eine doch mindestens 1/2 Stunde eine Akupressur an völlig uninteressanten Stellen (Arme, Beine) verpasst. Danach habe ich es nur noch einmal mit der hochgelobten Jüngsten im Team, Caro, versucht, aber es war bei weitem nicht das, was der erste Besuch im amaris versprochen hatte, so dass ich trotz früherer Empfehlungen für mich beschlossen habe, dort nicht mehr hin zu gehen (für einen Handjob mit Räucherstäbchen ist es einfach zu teuer).

Was tun also?
Ich habe die Anleitung kopiert und werde sie meiner Freundin geben. Die weiß ohnehin, warum ich zu ihr komme. Im Eheleben dürfte die Anleitung weniger bringen, weil man nicht unbelastet ist - die Alltagsprobleme sind in der eigenen Wohnung überall präsent.
__________________
Den Teufel spürt das Völkchen nie, und wenn er es am Kragen hätte! (Mephistopheles in Goethes Faust)
Antwort erstellen         
Alt  01.10.2004, 15:13   # 9
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Sicherlich dürfte es mehrere Anlaufstationen in MUC geben. Ich gebe mal eine Internetadresse an.amaris-massage.de
Dort kann man sich weiter orientieren.
Ja - die Lingam-Massage an sich bekommt man da auch ganz gut; nur sollte man wissen dass die Damen dort im Vergleich zu denen von der Rüdesheimer schon ein bissal haariger sind, ein bissal älter sind und auch deutlich besser im Futter stehen - solang man die Augen zulässt ist´s schon ok.
Dafür gibts in der Rüdesheimer von Anna zur Lingam-Massage (eher vorher) noch ne kleine Lingam-Anbetung wo man erfährt dass das Teil das man mit sich rumträgt göttlich ist und sie es verehrt - der Rest ist (nehm ich mal an) russisches Gebrummel - fragt mich nicht was - wenn man nicht drauf gefasst ist kanns schon etwas strange wirken; anderseits ne Schwanzanbetung hat ich bis dahin nicht - fast schad dass ich keine Kinder hab, sonst könnt ich das mal meinen Enkeln erzählen.

Tja aber so wirklich glücklich war ich mit dem Münchner Service im Allgemeinen (gab auch Ausnahmen - nicht Lingammassage jetzt) nie - aber da ich nur einmal im Monat unterwegs bin (und in Zeiten der Suche auch nur 2-3 mal im Monat war) bin ich da doch lieber mobil und da ich Single bin ist auch egal wo ich rumfahre; brauch ja dann kein Alibi und darf auch nach Duftöl und Räucherstäbchen riechen.

Ach ja, bei den Krankenschwestern im Vital kann man sicher auch gut behandelt werden, die sind da sicher flexibel. Ich hatte da allerdings noch keine Manualtherapie sondern stets (bei Maggie, Katja und Sabine - alle drei ok) die Oraltherpie in Verbindung mit ner CT-Untersuchung - aber generell sind die Schwester da zu empfehlen und haben nen relativ hohen Pflegestandard für München - es darf einen nur nicht der weiße Kittel stören und dass man eben dauernd als Patient angeredet wird - aber die Körpermittenschwellung haben sie jedesmal gut therapiert; und ein bissal arg laut wird gestöhnt - gehört scheints zur allgemeinen Therapieform dort.
Antwort erstellen         
Alt  01.10.2004, 14:45   # 8
Perniolo
 
Mitglied seit 23. September 2004

Beiträge: 9


Perniolo ist offline
Lingam: Anlaufstelle in MUC

Quaqua hat in seinem Posting ja perfekt Lingam beschrieben.

Da wird auch klar, dass das nicht direkt eine Abspritzmassage ist, sondern ein bisserl mehr mit Hintergrund, und damit sicher nicht jedermanns Sache, der eher die Befriedigung ohne Umwege sucht, wie dies wohl bei Alemao der Fall ist.

Sicherlich dürfte es mehrere Anlaufstationen in MUC geben. Ich gebe mal eine Internetadresse an.

amaris-massage.de

Dort kann man sich weiter orientieren.

Gruß

Perniolo

der mit dem Laden weder verwandt noch verschwägert noch geschäftlich verbunden ist ...
Antwort erstellen         
Alt  30.09.2004, 12:23   # 7
redskin666
 
Mitglied seit 16. March 2002

Beiträge: 120


redskin666 ist offline
das hört sich sehr gut an

Bin auch schon länger auf der Suche nach solchen, aber in MUC wahrscheinlich schwer oder weiß da wer wo?
Antwort erstellen         
Alt  29.09.2004, 13:35   # 6
-
 

Beiträge: n/a


Ja. Genau so gehört sich das - ein wirklich schönes Erlebnis - sogar ohne Analstimulation auch - damals hab ich das immer vehement abgelehnt, weil ich das noch nicht kannte und dachte das ist nichts für Heteros - dumm, ja. Ein Grund warum ich sowas nicht mehr in Tantrastudios in Anspruch nehme ist, dass mir da die Athmosphäre immer zu unpersönlich war - zumindest mein Gefühl war halt dazuliegen wie ein (zwar sehr gekonnt) zu bearbeitendes Werkstück. Außerdem mögen die Tantra-Mädels nicht vollgequatscht werden und wenn man nicht vorher mit mir ratscht, plappere ich eben währenddessen und dass dauernde pssst nervt dann schon.

Vergesslich wie ich bin hab ich noch ne Top-Adresse dafür vergessen - nicht für die Optikfreaks und Teenysucher - aber ne ganz Liebe und "handwerklich" (nicht nur Hand, sondern auch Zunge und Body) wirklich gut. Alexandra aus Ulm: alexandra-erotik.de
Bei Alexandra ist's allerdings nicht so streng geregelt wie in untenstehender Beschreibung, sie variiert mehr intuitiv - aber schon richtig gut.
Antwort erstellen         
Alt  29.09.2004, 11:36   # 5
Quaqua
Denk dir was
 
Benutzerbild von Quaqua
 
Mitglied seit 27. January 2003

Beiträge: 3.982


Quaqua ist offline
Die Lingam-Massage


Anm. d. Übers.: In der Übersetzung wurde für die Geberin der Massage die weibliche Form gewählt, obwohl eine Lingam-Massage selbstverständlich auch von einem Mann gegeben werden kann (das englische Wort "giver" ist geschlechtsneutral).

Hintergrundinformation: Das Sanskritwort für das männliche Sexualorgan ist Lingam und wird grob als "Stab des Lichts" übersetzt. Seine Bedeutung unterscheidet sich von der Absicht her von der typischen westlichen Sichtweise des Penis (z.b. Schwanz, Pfahl, Pimmel, Prügel etc., Worte die wahrscheinlich einer beschränkten Sichtweise entstammen, abhängig von der Absicht ihres Gebrauchs). Im Tantra wird der Lingam respektvoll betrachtet und geehrt, ein "Stab des Lichts", der kreative Energien und Freude bündelt.

Ziel der Lingam-Massage ist es, einen Raum zu schaffen, in dem sich der Empfänger entspannen kann und gesteigertes Vergnügen durch seinen Lingam erfährt. Seine Partnerin (die Geberin) erfährt die Freude, den Mann dabei zu unterstützen und mitzuerleben, wie er sich seiner weicheren, zärtlicheren Seite hingibt. Die Lingam-Massage kann auch als eine Form von Safer Sex gegeben werden (wenn Latexhandschuhe benutzt werden) und ist eine hervorragende Art, Vertrauen und Intimität aufzubauen. Sie wird oft genutzt, um Männern zu helfen, von negativen sexuellen Konditionierungen und Traumata geheilt zu werden.

Der Orgasmus ist nicht das Ziel der Lingam Massage, obwohl er oft ein angenehmer und willkommener Nebeneffekt ist. Das Ziel ist es, den Lingam zu massieren, ebenso die Hoden, den Damm und den heiligen Punkt (das Gegenstück zum weiblichen G-Punkt), und dem Mann zu gestatten, sich einer Form von Freude hinzugeben, die er so nicht gewohnt ist. Aus dieser Sichtweise entspannen sich sowohl Empfänger als auch Geber in der Massage.

Männer müssen lernen, sich zu ENTSPANNEN und zu EMPFANGEN. In den traditionellen sexuellen Konditionierungen steht der Mann in einer aktiven und zielorientierten Rolle. Die Lingam-Massage erlaubt dem Mann, seine weichere, empfänglichere Seite zu erfahren, ebenso wie Freude in einer nicht-traditionellen Sicht.

Vorbereitung: Nimm ein entspannendes Bad oder eine Dusche. Nimm dir Zeit und atme tief. Bewusstes, entspanntes Atmen wird dich von deinen Denkprozessen weg- und mehr zu deinen Gefühlen hinführen. Entspanne deinen Bauch und lass die Spannung los, die viele von uns dort halten.

Geh zur Toilette, bevor die Massage beginnt. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Darm und Blase leer sind.

Lass deine Gedanken los und nimm durch Umarmen, Halten, Augenkontakt (schaut einander eine längere Zeit in die Augen) Verbindung mit deinem Partner auf, dies wird euch beide in einen Zustand von Entspannung und Vertrauen versetzen.

Durchführung: Der Empfänger sollte auf dem Rücken liegen mit Kissen unter dem Kopf, so dass er zu seinem Partner (Geber) hinauf sehen kann. Platziere ein mit einem Handtuch bedecktes Kissen unter seinen Hüften. Seine Beine sollten gespreizt sein, mit leicht angewinkelten Knien (Kissen unter den Knien können hilfreich sein) und seine Genitalien für die Massage gut zugänglich.

Die Geberin sitzt im Schneidersitz zwischen den Beinen des Empfängers.

Bevor du den Körper berührst, beginne mit tiefem, entspanntem Atmen. Massiere sanft die Beine, den Bauch, die Schenkel, die Brust, die Brustwarzen etc. um den Empfänger zu entspannen. Erinnere den Empfänger daran, tief zu atmen und tiefer in die Entspannung zu sinken.

Gieße eine kleine Menge hochwertiges Öl (oder ein Gleitmittel auf Wasserbasis, wenn Latexhandschuhe verwendet werden) auf den Schaft des Lingam und die Hoden. Beginne die Hoden sanft zu massieren, achte darauf, keine Schmerzen in dieser sensiblen Gegend zu verursachen.
Massiere den Hodensack zärtlich, um ihn zu entspannen. Massiere die Gegend über dem Lingam, auf dem Schambein. Massiere den Damm, die Gegend zwischen Hoden und Anus. Nimm dir Zeit. Du massierst einen oft vernachlässigten Bereich des Körpers.

Massiere den Schaft des Lingam. Variiere die Geschwindigkeit und den Druck. Drücke den Lingam sanft an der Basis mit deiner rechten Hand, ziehe sie nach OBEN und lasse sie weggleiten, wechsle dann auf deine linke Hand. Nimm dir Zeit wenn du das machst, rechts, links, rechts, links etc. Ändere dann die Richtung, indem du mit dem Druck am Kopf des Lingam/Penis beginnst und dann nach UNTEN und weg gleitest. Wechsle wieder zwischen rechter und linker Hand.

Massiere den Kopf des Lingam, als ob du eine Zitronenpresse benutzt. Massiere rundum Kopf und Schaft. Im Tantra gibt es viele Nerven die im Lingam enden und anderen Teilen des Körpers entsprechen. Es heisst, dass viele Beschwerden durch eine gute Lingam Massage geheilt werden können.

ANMERKUNG: Der Lingam wird vielleicht weich, während du diese Technik anwendest, oder auch nicht. Mach dir keine Sorgen, wenn er nicht wieder hart wird. Du wirst wahrscheinlich feststellen, dass er hart wird, dann weich, dann wieder hart etc., was eine höchst erstrebenswerte tantrische Erfahrung ist, wie das Reiten einer Welle, eine Auf und Ab-Bewegung. Härte und Weichheit sind zwei Enden im Spektrum der Freude.

Wenn du merkst, dass der Empfänger ejakulieren wird, zieh dich zurück und laß den Lingam etwas weicher werden, bevor du mit der Massage weitermachst. Mach das einige Male, nähere dich der Ejakulation und ziehe dich dann zurück. Denke daran, das Ziel ist nicht der Orgasmus an sich. Männer können lernen, die Ejakulation zu beherrschen und zu steuern, indem sie sich ihr nähern und sich dann von der Stimulation zurückziehen. Tiefes Atmen ist hier der Schlüssel und mindert den Drang zu ejakulieren. Möglicherweise kann die Beherrschung der Ejakulation dir gestatten, so lange Liebe zu machen wie du willst und du kannst multiple Orgasmen haben, ohne einen Tropfen Samen zu verlieren. Orgasmus und Ejakulation sind zwei verschiedene Reflexe, die du lernen kannst zu trennen. Das Ergebnis ist ein sehr ausgedehntes Sexleben.

Finde und massiere den männlichen heiligen Punkt. Es gibt zwei Wege, dies zu tun.

Der eine ist, den Punkt mitten zwischen Hoden und Anus zu finden. Es gibt dort eine kleine Vertiefung von der Grösse einer Erbse oder vielleicht etwas grösser. Sei zärtlich und drücke nach innen. Er wird den Druck tief im Inneren fühlen, und es wird anfangs vielleicht sehr schmerzhaft sein. Wenn an diesem Bereich gearbeitet und er weich gemacht wurde, wird der Mann möglicherweise in der Lage sein, seine Orgasmen zu erweitern und die Ejakulation zu kontrollieren. Du kannst seinen Lingam mit deiner rechten Hand massieren und seinen heiligen Punkt mit deiner Linken. Versuche, auf diesen Punkt zu drücken, wenn er sich der Ejakulation nähert. Im Taoismus wird dies sehr treffend der "Millionen Dollar Punkt" genannt.

Der andre Weg, den heiligen Punkt zu erreichen, geht über den Anus. Viele Männer, besonders heterosexulle, fühlen sich damit zuerst unwohl auf Grund negativer sexueller Konditionierung. Sei hier vorsichtig und benutze Gleitmittel. Es kommt darauf an, langsam und sehr zärtlich vorzugehen. Versichere dich, dass er atmet, wenn du einen Finger deiner linken Hand 2-3 cm in den Anus einführst. Dann beuge den Finger nach hinten in einer "Komm her"-Geste. Du wirst die Prostata fühlen. Verändere Druck und Geschwindigkeit der Massage. Er möchte vielleicht die Stimulation des Lingam, während du den heiligen Punkt massierst. Ziehe dich vom Lingam zurück, wenn er sich dem Orgasmus nähert und verstärke den Druck auf den heiligen Punkt.

Manchmal hat der Mann vielleicht starke Emotionen, während du den heiligen Punkt berührst. Er weint vielleicht und erinnert sich an ein traumatisches Erlebnis aus seiner Vergangenheit. Du, die Geberin, bist in einer Stellung von Vertrauen und Intimität. Gestatte ihm, seine Emotionen zu erleben, und sei sehr liebevoll, versuche nicht, ihn zu trösten oder festzuhalten, lass ihn einfach fühlen, was immer er braucht. Ermutige ihn, zu schreien, zu weinen, zu stöhnen und zu schluchzen, wenn es angebracht erscheint. Sei die beste Freundin und Heilerin, die er in diesem Moment haben kann.

Die Massage beenden: Wenn er sich entscheidet sich fallen zu lassen und zu ejakulieren, fordere ihn auf tief zu atmen während des Orgasmus. Es wird ihn überwältigen, vor allem, wenn er dem Orgasmus mindestens SECHS Mal nahe gekommen ist und ihn vor der Ejalkulation zurückgehalten hat. Ihn sechsmal zurückzuhalten lädt die sexuelle Batterie mit enormer Energie auf. Es ist dann seine Entscheidung, wohin er diese Energie schicken will - hinaus mit dem Ejakulat (die weit verbreiteste Methode) oder nach innen für andere Dinge (Männer, die die Ejakulation steuern können, sind in der Lage, diese Energie auf andere Bereiche ihres Seins zu lenken).

Wenn er sich von der Massage vollkommen erfüllt fühlt, entferne sanft deine Hände und gestatte ihm, einfach ruhig dazuliegen. Du möchtest Dich vielleicht an ihn kuscheln oder den Raum verlassen und ihn in einen meditativen Zustand abdriften lassen. Gestatte ihm, seine kindliche Unschuld und grossartige männliche Schönheit voll zu erfahren.

Habt Spass mit dieser Technik und teilt sie mit euren Freunden und den Menschen, die ihr liebt.
Antwort erstellen         
Alt  27.09.2004, 09:43   # 4
-
 

Beiträge: n/a


Wenns ohne Rückenmassage und Ganzkörpermassage sein soll: in Tantrastudios nach Lingammassage fragen. Dauert so ein Stündchen meistens - ne halbe Stunde ist Vorbereitung und Einstimmung durch Teilmassagen, gleichmäßiges Atmen usw. und dann ne halbe Stunde eben Massage des Lingams mit oder ohne Analstimulation je nach Wunsch - und die Damen können dass i.d.R. wirklich sehr gut.

In München hab ich dazu keine Erfahrungen, aber hab dass mal in Regensburg genossen (ayurveda-tantra oder so ähnlich) und im dakini (dakini-stuttgart) in Stuttgart. War wirklich sehr gekonnt - also einfach mal auf den Tantraseiten stöbern bzw. in Tantrastudios nachfragen.
Antwort erstellen         
Alt  26.09.2004, 15:24   # 3
Alemao
 
Mitglied seit 29. September 2003

Beiträge: 318


Alemao ist offline
Hi, ich suche eigentlich keine Massage sondern wirklich jemanden der sich dann ausschliesslich mit meinem besten Stück beschäftigt (á la Handjob Hunnies).
Antwort erstellen         
Alt  26.09.2004, 14:57   # 2
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.023


yossarian ist gerade online
Handjob

In letzter Zeit wuirde Einiges darüber geschrieben. Schau mal unter Massagen nach.
Kurz: Die beste Tantramassagen in München, so richtig zum Abheben, bekommst Du bei Nico (RL). 1 Stunde 130 Euro. Auch Ines wurde gelobt.
Wesentlich günstiger, aber auch gut und einfühlsam wirst Du bei Metanoia (... metanoia-studio. d.., Lerchenstraße 14) bedient. Zora und Chris verwöhnen Dich für 50 Euro die halbe Stunde, länger entsprechend mehr. Analmassage ist inbegriffen, wenn Du die magst.
Viel Spaß, und berichte!
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:22 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)