HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  23.05.2004, 10:11   # 1
Doktor Nonsens
humoris causa
 
Benutzerbild von Doktor Nonsens
 
Mitglied seit 20. June 2002

Beiträge: 21.673


Doktor Nonsens ist offline
Thumbs up Einmal Löwe, immer Löwe!

Bild - anklicken und vergrößern
1.jpg  
Abgestiegen. Na und? Dann steigen wir eben wieder auf. Und spielen ein Jahr lang im Grünwalder Stadion. Vielleicht kaufe ich mir sogar eine Dauerkarte. Letztendlich gibt es kein schöneres Leiden als mit den Löwen zu leiden.

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.02.2013, 23:51   # 7466
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Und damit ist für mich das Thema erledigt.
Aber für mich noch nicht ..

Wundert mich, dass Du in dieser Sache derart "strenge" Ansichten vertrittst. Ich hab doch nur ein Stadion beschimpft .. (Pistol hat recht, es war eine Beschimpfung, keine Kritik).

Ich glaube, der Punkt ist der, dass Du dir meinen N_A_Z_I-Architekturvorwurf viel zu sehr zu Herzen nimmt. Hey, ich hab ja nicht gesagt dass das ein KZ ist.

Was mir aber gänzlich fehlt, ist die "Liebe" vieler Münchner zu diesem "Etwas", was auf die Olympiade zurückgeht. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich 1972 noch nicht in München gewohnt habe und das Oly wirklich nur als Fußballstadion kennengelernt habe.
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2013, 13:36   # 7465
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.995


kuching ist offline
@commanderkeen69

Mein Posting bezog sich ganz sicher nicht auf die Geschmacksfrage Olympiapark mit Stadion: finde ich gut oder nicht gut? Das kann und soll jeder so halten wir er es möchte. Wenn man denn allerdings dem Ganzen mit der N_A_Z_I-Keule zu Leibe rücken möchte, dann sollte man sich vielleicht vorher ein wenig mit der faschistischen Architektur beschäftigen und könnte dann zu dem Schluss kommen, doch vielleicht ein anderes Bild zu wählen um seinen Unmut über das Stadion zu formulieren. Was da jetzt ironisch gewesen sein soll, erschließt sich mir nicht, ebenso wenig wie die angebliche Ironie des Satzes von Beckenbauer, das war - positiv formuliert - einfach nur dummes Geschwafel.

Ins Oly brauche ich mich nicht mehr zu stellen, habe ich seit Beginn an bis zum letzten Spiel der Löwen gegen Köln oft genug erlebt und kenne die Schwächen nur zu genau. Der ganze Vergleich eines 40 Jahre alten Mehrzweck-Stadions, erbaut zu einer Olympiade, mit einem modernen Fußballstadion hinkt total.

Architektur (als Teil der Kunst) hat immer auch eine gesellschaftliche und politische, ja sogar emotionale Aussage und ist demnach auch immer ein Spiegelbild der Zeit. Damit kann und soll man sich auseinandersetzen, es ist aber nicht nur eine Frage des Stils welche Worte oder Vergleiche ich wähle. Das Vernünftige in Deinem Posting geht dadurch leider unter, hier wäre das Florett anstatt des Säbels die bessere Wahl gewesen.

Und damit ist für mich das Thema erledigt.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  21.02.2013, 09:36   # 7464
-
 

Beiträge: n/a


@Pistol

Da muss ich jetzt einiges dazu schreiben .. wenn ich mehr Zeit habe ..

Aber: Im Oly war ich früher sehr oft (ja, ich hatte auch mal Stehplatz-Jahreskarten).

Gute Stimmung? Nun, vielleicht 1982, beim 2:2 gegen den HSV (Pfaff "stoppte die Elfmeter" in der letzten Minute ..) .. aber sonst? Warum wollten wir denn raus aus dem Ding?
Antwort erstellen         
Alt  21.02.2013, 09:27   # 7463
-
 

Beiträge: n/a


@kuching

Jetzt muss ich doch mal kurz was erwidern.

1. Du befasst dich zu 2/3 mit der N_A_Z_I-Architektur. Zu der habe ich mich doch gar nicht ausgelassen. Ich habe auch nie behauptet, dass "Adolf der Prächtige" Fußballstadien bauen konnte.

2. Mein Rundumschlag gegen die 60er/70er-Architektur hat einen ganz einfachen Grund: Gnadenlos schlechte Architekten (den Kaufhof am Marienplatz hab ich noch vergessen ..). Dem Olympiagelände ist sicher zugute zu halten, dass darin eine sehr positive Idee verfolgt wird (Dresdner Elblandschaft). Und ähnlich wie bei der WM 2006 hat sie ein postives Deutschland-Bild vermittelt. Aber ich bleibe dabei: Der Mensch als solcher, und die ganz normalen Anforderungen, die ein von Menschen genutztes Gebäude nun mal hat, die wurden nicht gesehen.

Um (vier Wochen lang) eine politische Idee in die Welt zu schicken, mussten wir uns über 30 Jahre mit einem unsäglich missglückten (Fußball)Stadion rumschlagen.

Ich hätte natürlich den "N_A_Z_I_-Tarnkappenvergleich nicht machen dürfen. In diesem Bereich ist jeder Ansatz von Ironie zum Scheitern verurteilt (-> sieht man auch an der Forumssoftware ..)

Also sag ichs anders: Am Oly stört mich der grundsätzliche Ansatz, (irgendeine) politische Idee über Architektur zu transformieren. Weil der Fußball drunter leidet.

3. Der Ausgangspunkt unserer Diskussion war doch dieses "legendäre Posting" über die "modernen Heizstrahler". Seit der "1860-Raus-aus-der-Arena-und-wenn-es-das-Oly-sein-muss-Diskussion" gibt es diese völlig perverse Sichtweise einiger Löwen, dass das Oly "gar nicht so schlecht war". Geht doch einfach mal hin. Im Januar/Februar (vielleicht ist da ja mal Kirchentag). Und dann stellt ihr euch zwei Stunden auf die Stehplätze, friert wie die Schneider und wenn ihr was sehen wollt müßt ihr den Operngucker rausholen ... Die Kälte sorgt vielleicht für einen klaren Kopf ..

4. Ich bin übrigens ab und an im Olygelände. Na ja .. an sich müßte was "Gscheids" hin .. mindestens Tollwood ..

5. Zur Ehrrettung "unseres Franzl" - es ging damals glaube ich um das Urheberrecht, und um die Debatte, das Oly umzubauen. Der arme Kaiser .. seine Ironie blieb leider unverstanden ..
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2013, 18:37   # 7462
-
 

Beiträge: n/a


@ MyExClone ;-)

Da muss ich dem Kuching auch zum allergrößten Teil recht geben ...

Deine Kritik (geht eigentlich schon weit darüber hinaus) am Olympiastadion kann ich nicht nachvollziehen.

Zitat:
N_A_Z_I- Architektur im demokratischen Gewand
Eieieieiei ...

Als es 1972 zu den Olympischen Spielen eröffnet worden ist, war es vlt. das meist bewundertste Stadion weltweit ... einmalige Dachkonstruktion ...

Ohne Oly kein FC Bayern in der heutigen Form (dass so ein Stadion allein allerdings auch nicht ausreicht, haben die Löwen mehr als eindrucksvoll bewiesen)!!

Selbst in jenem "Leichtathletikstadion" gab es Spiele mit sensationeller Stimmung - ich fange jetzt nicht mit der Aufzählung an ...

Bei den Sommerspielen durfte ich als ganz kleiner Junge beim größten Tag der bundesdeutschen Leichtathletikgeschichte dabei sein .... eine unfassbare Stimmung .... mit damals 45000 (!!!) Stehplätzen (insg. 84000 Zuschauer).
Nicht nur die deutschen Sportler wurden angefeuert, ich kann mich auch noch an den 10000m-Lauf ohne deutsche Beteiligung erinnern: jeder in Führung liegende Läufer wurde namentlich von Zehntausenden angefeuert .... die angeblich so gute Stimmung in London (die ja fast ausschließlich den britischen Sportlern galt) war dagegen Pillepalle .....

Aber irgendwann hat auch ein ursprünglich so tolles Stadion ausgedient, alles entwickelt sich, v.a. die Ansprüche ... ein richtiges Fußballstadion war es wirklich nie ....

Und so haben wir nun die großartige AA, um die München sehr sehr viele beneiden .... ein tolles Fußballstadion!!

Zitat:
Zum Abschluss zur AA – der Vollständigkeit halber:

Ja, es ist ein insgesamt ordentlich funktionierender Zweckbau mit sehr guter Sicht von allen Plätzen aus, bequemen Sitzen und einer sehr fußballaffinen Akustik. Dem heutigen Eventcharakter wurde Rechnung getragen auch durch die Logen. Die farbig leuchtende Hülle ist ein Highlight, gewiss!

Es ist aber auch so, dass bei Regen und Wind der untere Rang nass wird, die Gänge im 1. Zwischengeschoss dunkel wie ein Keller sind, die Parkplatzsituation (Ausfahrt!) nicht besser geworden ist und der Platz zwischen U-Bahn und Stadion mit zum hässlichsten gehört, was ich je gesehen habe.

Im Verhältnis sind das eher Kleinigkeiten, trotzdem hätte man das besser machen können.
Da kommt dann doch der Löwe durch ...

Zitat:
bei Regen und Wind der untere Rang nass wird
Jetzt sind wir wieder beim Thema, dass Fußball ein Freiluftsport ist (nein, keine Heizstrahlerthematik!) .... und folglich ist ein Stadion keine Halle ... die Lärmkulisse der S04-Halle braucht keiner ....
Wenn man ein bisschen Sonne haben möchte, dann kann man andrerseits auch mal ein bisschen "Regen erleiden müssen" ....

Zitat:
die Gänge im 1. Zwischengeschoss dunkel wie ein Keller sind
Jetzt aber!!! So what?? Verbesserungsvorschläge!!!??
Habe bislang noch nie jemanden getroffen, den das stört!

Zitat:
Parkplatzsituation
Ist - soweit ich was - die größte Parkharfe Europas .... nicht so einfach so etwas zu "entwirren" ...

Zitat:
trotzdem hätte man das besser machen können.
Man kann immer alles besser machen ... das ist aber Jammern auf sehr hohem Niveau....

Mein Kritikpunkt ist wenn überhaupt, dass das Stadion für Bayern zu klein ist ... das war aber der "Kätzchen-Kompromiss" ....

So hat jeder seine eigene Meinung ...

Antwort erstellen         
Alt  20.02.2013, 17:56   # 7461
Doc Nonsens
humoris causa
 
Mitglied seit 1. April 2020

Beiträge: 7.487


Doc Nonsens ist offline
Ein 1A Beitrag, kuching. Chapeau!
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2013, 14:35   # 7460
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.995


kuching ist offline
@commanderkeen69

Und wer holt jetzt die Gäule wieder ein, die Dir da so durchgegangen sind?

So, so das Olympiastadion in München ist also "...N_A_Z_I- Architektur im demokratischen Gewand..." weil "...nicht der Fan im Mittelpunkt steht, sondern das Bauwerk..." Im gleichen Posting wird dann alles weitere in den großen Topf geworfen, Gasteig, Forum Münchner Freiheit, und last but not least, wird Ronald Reagan auch noch mit seinem berühmten Zitat zur Berliner Mauer erwähnt, nachdem Bernstein schon zum Gasteig "gewürdigt" wurde. Jedenfalls wurde so von Dir der unsägliche Satz der Lichtgestalt umgangen, "dass sich irgendein Terrorist finden lässt, der das Ding in die Luft sprengt". Gefühl in seinen Füßen hatte er ja, aber sonst ist er wohl kein Mann des Wortes, na ja, nobody is perfect.

Schauen wir doch einmal genauer darauf worum es geht. Der Schlüsselsatz, der wohl deinen Ausbruch am besten erklärt ist:

Zitat:
Das Oly habe ich seit jeher gehasst, und ich hasse es noch heute...
Starkes Gefühl für ein bisschen Zement, aber ich will Dir auch Deine Gefühle nicht vorschreiben. Allerdings habe ich den starken Verdacht, dass Du schon lange nicht mehr im Olympiapark warst oder nicht sein kannst. Hass macht blind, das sagt man so gemeinhin, vielleicht hast Du auch nur einen Knick in der Optik.

N_A_Z_I – Bauten zeichnen sich vor allem dadurch aus, was A.H. einmal so beschrieben hat:

„In meinen Bauten stelle ich dem Volk meinen zum sichtbaren Zeichen gewordenen Ordnungswillen hin, von den Bauten überträgt sich der Wille auf den Menschen selbst. Wir schaffen die heiligen Bauten und Wahrzeichen einer neuen Hochkultur. Mit ihnen präge ich meinem Volk und meiner Zeit den unverwischbaren Stempel auf.“ (Margit Estermann-Juchler, Faschistische Staatsbaukunst, Köln 1982)

In den Buch von Katja Linnartz, „Faschistische Architektur und rationalistische Architektur unter dem Faschismus“ führt sie aus, dass letztendlich u.a. Architektur einen wichtigen Bestandteil bildet, die die totalitäre Neustrukturierung der Gesellschaft zum Ziel hat einschließlich einer Unterordnung des Individuums unter den totalen Willen des Staates. Architektur ist somit ein wichtiger Bestandteil der ästhetischen Inszenierung der Macht und der Propagandierung der nationalen „völkischen“ Überlegenheit.

Weiteres Zitat aus obigem Buch:

„Der Wert des Kunstwerks liegt somit nicht im individualistischen Schöpfungsvermögen des Künstlers (oder Architekten) begründet, sondern in der Orientierung am kollektiven Konzept, in der Einordnung unter die totalitäre Doktrin und im Dienst am Staat.“

Das trifft es m.E ziemlich gut und genau. Bedeutet es doch (stark verkürzt), dass es keine „unschuldigen“ N_A_Z_I-Bauwerke gibt, sondern Stil, Gestaltung, Ausdruck oder Aussage in direktem Zusammenhang mit dem politischen Willen der faschistischen Machthaber stehen.

Und nun wird es aber wirklich abstrus:

Die vermeintlich völlig ungenügende Zweckmäßigkeit des Olympiastadions in München mit den der Propaganda und der Großmannssucht der faschistischen Architektur dienenden Bauten zu vergleichen ist schon ein starkes Stück. Die N_A_Z_I-Architektur hat diesen ganzen klassizistischen Klimbim einschließlich des Säulenbrimboriums zum Kennzeichen, zusätzlich herausgestellt mit extrem klaren und extrem geordneten Formen, massiven Steinplatten, die wohl die Ewigkeit des großen Deutschen Reichs symbolisieren sollten. Beispiele für diese Bauten gibt es genug:

Olympiastadion Berlin

Kongresshalle Nürnberg: 1 und 2

Zeppelinfeld Nürnberg

Führerbau, Arcisstraße München

Wer sich auf diesen Seiten

http://www.art-magazin.de/architektu..._muenchen?cp=1


ein paar Impressionen aus dem Olympiapark holen möchte, wir sehr schnell feststellen, dass das Gelände einschließlich des Stadions sehr wenig mit den Formen der Faschisten zu tun hat. Das Stadion selbst sieht immer anders aus, je nachdem wo man steht: mal wie auf Stelzen, mal das Dach wie angeklebt, mal leicht und perfekt in die Umgebung eingebunden wie von Olympiaberg aus, mal wuchtig, wie vom Parkplatz aus, mal nur leicht erahnbar wie vom Coubertinplatz aus.

Insgesamt sollte eine heitere Atmosphäre ein neues Gesicht Deutschland und der „Hauptstadt der Bewegung“ gezeigt werden, für den Anschlag während der Olympiade können die Planer nichts. Ich denke, dass das zusammen mit dem Pastellfarbenspiel einschließlich der Piktogramme von Ottl Aicher sehr gut gelungen ist (verglichen mit den Monsterfiguren vor dem Oly Berlin!)

http://www.fensterzumhof.eu/bilder/d...n-zehnkaempfer

http://www.dw.de/image/0,,2040177_4,00.jpg

Von Aufmarschplätzen, geraden Formen, klaren Ordnungslinien ist im Olympiapark nichts zu sehen, das Gelände diente nicht der Propaganda einer Herrscherrasse sondern war in der Tat „demokratisch“, leicht und heiter, soweit das bei Bauten für eine solche Massenveranstaltung überhaupt möglich ist.

Zur Funktionalität ist zu sagen, dass Du einerseits Recht hast, andererseits nicht.

Zitat:
Nicht nur die dämliche Laufbahn, sondern von allem diese "Untertassenform" auf den Zuschauerrängen, die alles noch weiter vom Geschehen entfernt haben.

Und Du lieber commanderkeen69 baust mir jetzt ein Olympiastadion zur Olympiade ohne Laufbahn für die Leichtathletik-Wettkämpfe, ganz toller Vorschlag. Mit den abgeflachten Zuschauerrängen wollte man wohl gerade das Monumentale etwas einfangen, was so ein großes Stadion natürlich innehat.

Es ist richtig, dass die Sicht mäßig ist (ganz oben) und dass die Gegengerade – wohl aus Kostengründen – nicht überdacht wurde. Auf der anderen Seite gibt es dem Stadion durch die Offenheit auch etwas Durchlässiges und Freies und Helles. Nein, ein Fußballstadion ist es nicht! Der Sound ist bei Konzerten durch die verbesserte Technik deutlich besser geworden, wenn auch nicht wirklich gut. Nein, es ist nicht mehr modern, es ist nach 40 Jahren etwas mehr in die Tage gekommen, wohl war.

Auf der anderen Seite ist der Olympiapark über einige Jahrzehnte hinweg ein Anziehungspunkt für viele Leute gewesen, jung und alt, Inländer wie Ausländer. Auch heute kann man im Sommer dort noch laue Nachmittage und Abende verbringen. Es ist ruhiger geworden, weil der Fußball umgezogen ist, nur wertlos ist es nicht. Mir fehlt ein wenig die Zeit jetzt alles aufzuzählen und zu recherchieren, was in dem Park alles „passiert“ ist, das kann jeder selbst machen, der das will. Zumindest kann ich auch ohne Recherche sagen, dass das Oly die erfolgreichste Zeit deines heißgeliebten FCB begleitet hat, von daher ist das undifferenzierte bashing noch unverständlicher.

Wir haben in München wenig herausragende Beispiele „moderner“ Architektur, die auch weltweit bekannt sind, der Olympiapark ist eines davon.


Zum Abschluss zur AA – der Vollständigkeit halber:

Ja, es ist ein insgesamt ordentlich funktionierender Zweckbau mit sehr guter Sicht von allen Plätzen aus, bequemen Sitzen und einer sehr fußballaffinen Akustik. Dem heutigen Eventcharakter wurde Rechnung getragen auch durch die Logen. Die farbig leuchtende Hülle ist ein Highlight, gewiss!

Es ist aber auch so, dass bei Regen und Wind der untere Rang nass wird, die Gänge im 1. Zwischengeschoss dunkel wie ein Keller sind, die Parkplatzsituation (Ausfahrt!) nicht besser geworden ist und der Platz zwischen U-Bahn und Stadion mit zum hässlichsten gehört, was ich je gesehen habe.

Im Verhältnis sind das eher Kleinigkeiten, trotzdem hätte man das besser machen können.
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2013, 00:19   # 7459
loveme
4ever.¸¸.·´¯`*©*
 
Benutzerbild von loveme
 
Mitglied seit 30. December 2003

Beiträge: 15.513


loveme ist offline
Der Didi ist sauer auf die Löwen...scheint mir.

http://www.youtube.com/watch?featur...&v=mcCb7yynnBU
__________________
let's talk about sex...

Le Comte de la Revue.

"Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst." Platon
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.02.2013, 21:14   # 7458
-
 

Beiträge: n/a


@Pistol

Ja, leider bin ich kein Gomez-Fan. Fußballerisch gesehen. So als Menschen, als Typen, als "Repräsentanten" eines positiven FC Bayern, finde ich ihn ganz großartig. Und er hat 2012 die Elfer reingehauen. Das tat gut - temporär jedenfalls.

@Kuching

Das Oly habe ich seit jeher gehasst, und ich hasse es noch heute. Das war wirklich einer der Punkte, wo ich insgeheim den Löwen immer recht geben musste, wenn sie die fußballtechnischen Vorteile des Grünwalder gegenüber dem Oly betont haben. Gut, das GWS ist jetzt auch kein Jahrhundertwurf (-> siehe etwa diese strulzdämliche Hochsprunganlage, auch waren die Tribünen IMO immer irgendwie "flach" -> ein Hexenkessel sieht anders aus). Aber das Oly war und ist Krampf. Nicht nur die dämliche Laufbahn, sondern von allem diese "Untertassenform" auf den Zuschauerrängen, die alles noch weiter vom Geschehen entfernt haben.

Der (dem Oly nicht unähnliche) N_A_Z_I-Bau in Berlin war da fast besser .

Dieser Behnisch wollte ja "Begegnungsstätten" - alles sollte an die wunderschöne Dresdner Elblandschaft erinnern .. heiter und beschwingt wollte man den Spätsommer genießen (und hat die sechs Monate Winter und die drei Monate Regenzeit einfach mal ausgeblendet). Alle diesen "großartigen", und so "demokratischen", Ideen, haben aber den Zuschauer, den Menschen, vergessen. Der wurde in die Betonwüste geschickt und muss sich mit dem Bauwerk abfinden. Das war 1933 bis 1945 genau so.

Das war in den 70ern halt der Zeitgeist. Der Gasteig ist ja ein Krampf in Beton. Oder das "Forum Münchner Freiheit", an sich zum Totlachen wenn es nicht so traurig wäre. Zum Glück sind diese Architlkten heute nicht mehr tätig.

Es war doch bezeichnend, wie in den 70ern, 80ern und 90ern über Europapolakspiele in den Zeitungen berichtet wurde. Da mussten die Bayern regelmäßig in die "Höllen" von Mailand, Madrid, Glasgow etc. etc. (nur das Praterstadion in Wien war keine "Hölle"). Warum? Das waren ganz normale Fußballstadien (so wie der Betzenberg auch ein normales Stadion war). Aber im Vergleich zu der Krankenstation, die uns die Olympiade hinterlassen hatte, tanzte da natürlich der Bär ..

Jetzt ist die Arena da, und plötzlich gibt es keine Höllen mehr. Als man in Deutschland diese unsäglichen Betonwüsten der 70er zugemacht hatte (ganz übel auch: Gelsenkirchener Parksatdion), da waren plötzlich die italienischen Stadien (alles "Ex-Höllen") langweilig, fad, ohne Emotionen .. wie kommts?

Ganz ehrlich, ich halte das Oly sogar für Kirchentage ungeeignet. Man sollte den ganzen Mist einfach verfallen lassen. Und dann neu bebauen.

Antwort erstellen         
Alt  19.02.2013, 18:22   # 7457
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.995


kuching ist offline
@commanderkeen69

Gerne antworte ich Dir auf Dein Posting, es juckt schon in den Fingern...

Zitat:
IMHO ist das "N_a_z_i-Architektur mit Demokratietarnkappe" - nicht der Fan steht im Mittelpunkt, sondern das Bauwerk (i.e. "der Zement")...
Davor hätte ich allerdings gerne gewusst, wie Du Dein Posting begründest.
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2013, 16:57   # 7456
-
 

Beiträge: n/a


@ MyExClone ;-)

Zitat:
Das CL-Finale dahoam hätten wir mit einem anderen Stürmer als "Stolper-Gomez" zu 100% gewonnen.
Das ist ja mal wieder eine neue Variante zur Finalniederlage ... habe ich so noch nicht gehört .... aber ich weiß ja, dass Du kein Gomez-Fan bist

Kann ich gar nicht zustimmen ... die Gründe waren ganz andere (schon vielmals v.a. in IF ahgesprochen) ....
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2013, 16:52   # 7455
-
 

Beiträge: n/a


Gott-sei-Dank!!

Zitat:
Dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich loveme auf deiner Ignorier-Liste befindet.
....komme ich jetzt nicht mehr in Versuchung die "Beiträge" dieses zu lesen ...

Wahrscheinlich hat er sowieso nur eine mal wieder mehr als peinliche Ausrede, warum er sich aus der Wette verpisst hat, nachgelegt ....
Kein weiterer Kommentar ... habe fertig!!
Antwort erstellen         
Alt  19.02.2013, 10:17   # 7454
-
 

Beiträge: n/a


@kuching

Das CL-Finale dahoam hätten wir mit einem anderen Stürmer als "Stolper-Gomez" zu 100% gewonnen. Aber nachdem der Defiliermarschbläser (Hoeness) und sein damaliger Unterling (Nullinger) im "vanGaalGoHome-Rausch" alles nachgeholt haben, was der Holländer ihnen verboten hatte (Rafinha geholt, Lahm nach links gestellt, und - d_e_r___z_e_n_t_r_a_l_e___F_e_h_l_e_r - Klose ins Latium haben ziehen lassen (Fehler #1), das Ganze nota bene ohnen einen typmäßig vergleichbaren Stürmer zu holen (sondern Petersen, eine Art Gomez-Clone, = Fehler #2), war in der Sturmmitte Diaspora angesagt. Leider hat auch Olic nicht mehr die Form von 2010 erreicht, und das war es dann.

Dass "Ihr" Löwen immer an die Arena hinstänkern müsst.

Zitat:
Das - zu Unrecht - viel gehasste und viel geschmähte Oly
IMHO ist das "N_a_z_i-Architektur mit Demokratietarnkappe" - nicht der Fan steht im Mittelpunkt, sondern das Bauwerk (i.e. "der Zement"). Ich halte es mit Ronald Reagan ... Tear down this piece of shit

("piece of shit" hat Ronny natürlich nicht gesagt, sondern "this wall" .. aber mir fällt grad nix besseres ein, vielleicht noch Lenny Bernsteins Satz über den Gasteig: "burn it")
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2013, 20:04   # 7453
loveme
4ever.¸¸.·´¯`*©*
 
Benutzerbild von loveme
 
Mitglied seit 30. December 2003

Beiträge: 15.513


loveme ist offline
Zitat:
Seid Du eine EURO 100 - Wette nicht an mich ausbezahlt hast
Die von Dir angesprochene Wette wurde damals, natürlich noch vor dem ersten Spieltag, von mir storniert. Weil von einem Arschloch wie Dir wollte ich kein Geld annehmen (auch nicht umgekehrt...mit solchen Weichteilen will ich einfach lieber gar nichts zu tun haben) und glücklicherweise habe ich damals noch rechtzeitig gemerkt weil Geistes Kind Du bist. Und jetzt ja kein Widerspruch, sonst suche ich Dir die Beiträge von damals gerne raus.

Zitat:
Dann bist Du als sog. Bayernfan sogar noch aus dem eigenen IF rausgeflogen
Ihr seid ja eine Riesengruppe, gell. Aber wenn die Hälfte davon so hirnlose Pfeifen wie Du sind ist es halt schwer echte Fußball(und Bayern)fans zu erreichen.

Zitat:
Bin gespannt, wie lange „die Kollegen“ Deine Dummheit noch aushalten.
Damit ist eigentlich alles gesagt.

Jetzt habe ich ganz vergessen...Du kannst meinen Beitrag ja gar nicht mehr lesen. Sowas aber auch.


Ciao bello.
__________________
let's talk about sex...

Le Comte de la Revue.

"Diejenigen, die zu klug sind, um sich in der Politik zu engagieren, werden dadurch bestraft werden, dass sie von Leuten regiert werden, die dümmer sind als sie selbst." Platon
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2013, 11:37   # 7452
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Dieser Beitrag wird nicht angezeigt, da sich loveme auf deiner Ignorier-Liste befindet.
Auf Nimmerwiedersehen .... viel Spaß bei Deinen Samenergüssen, wenn die Danners dieser Welt Dir Beifall klatschen ...

Antwort erstellen         
Alt  18.02.2013, 11:32   # 7451
-
 

Beiträge: n/a


Hey Schluchtenscheisser

@ Loveme (aber wirklich ned!)

Zitat:
Du bist schon ein selten dummer Vertreter Deiner Zunft, Pistol. Wenn Tobi Dich nicht kennen würde, wärst Du für mich sogar schlichtweg ein Fake.
Bin gespannt, wie lange „die Kollegen“ Deine Dummheit noch aushalten. Weil für den gleichen Verein zu sein heißt ja noch lange nicht, dass man jeden dieser Fans mögen, akzeptieren und respektieren muss.
Und solche Vollpfosten wie Dich schon gar nicht. Den Titel „lächerlichster Fan der Welt“ kannst Du Dir - gleich neben dem Haubentaucherdiplom – selbst übers Himmelbettchen hängen.
Seid Du eine EURO 100 - Wette nicht an mich ausbezahlt hast, wissen hier eigentlich alle, was Du für ein(er).... bist ....

Dann bist Du als sog. Bayernfan sogar noch aus dem eigenen IF rausgeflogen ....

Kamerad - gehts noch??

Du bist eine Schande für die Fans des Rekordmeisters.... warum bekennst Du Dich nicht eigentlich endlich zu Deiner wahren Münchner Liebe .... ???
Antwort erstellen         
Alt  18.02.2013, 10:02   # 7450
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.995


kuching ist offline
@commanderkeen69

Zitat:
...hab ich dein posting leider nicht verstanden.
Etwas verschwurbelt ausgedrückt, einverstanden. Gemeint habe ich, dass dem Stadion imho deutlich zu viel "Bedeutung" gegeben wird als eine Art "Weihestätte". Es handelt sich jedoch um einen modernen Zweckbau mit Stärken und Schwächen, mehr nicht. Ich halte nichts von Stadien als Kirchenersatz und habe mich immer über den Satz von UH mit "Defiliermarsch" gewundert und mich gefragt ob der den wirklich ernst meint oder nur für die Krakeeler auf den Stehplatzrängen (sorry, supporter) von sich gegeben hat.

Ich bin immer noch der Meinung, dass die Bayern das Champions League Endspiel 2012 gewonnen hätten, wenn in dieses "Finale dahoam" nicht die Bedeutung einer "hohen Messe am heiligen Ort" gelegt worden wäre (nein, das ist jetzt kein Vergleich mit dem Satz des Reichsarschlochs!). Wir werden das sehen (vielleicht) am 25. Mai in Wembley.

Das - zu Unrecht - viel gehasste und viel geschmähte Oly ist Architektur mit Aussage (dazu vielleicht ´mal mehr an anderer Stelle), jedenfalls nicht der Kessel oder der Käfig in Fröttmaning, der deswegen auch für eine Mystifizierung so wenig taugt.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 22:32   # 7449
-
 

Beiträge: n/a


@kuching

abgesehen von diesem Satz

Zitat:
Heizstrahler generell (!) für eine abzuschaffende, weil unnötige Maßnahme halte
hab ich dein posting leider nicht verstanden.

Und ich gehöre sicher nicht zu den Volldeppen, die von Spielmannszügen träumen, mit denen man die Blauen aus der Arena rausdefiliert .. im Gegentum, ich würde Euch sogar sportlichen Erfolg gönnen, wenn ihr endlich dazu in der Lage wärt.

Aber der Heizstrahler-Satz - sorry - also sooooowasvondooof - ROFL

(und ich glaube wirklich, dass der "Foristenkollege" hier die Veltins-Arena mit der AA verwechselt ..)
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 20:04   # 7448
Darth Vader
genannt der Unflat.
 
Benutzerbild von Darth Vader
 
Mitglied seit 8. April 2002

Beiträge: 7.371


Darth Vader ist offline
Zitat:
Pfui Teufel, wozu mach ich eigentlich im Flur immer das Licht aus und dreh im Arbeitszimmer abends die Heizung runter?
Weil es um deinen Geldbeutel geht, deswegen.

Die Umwelt juckt doch keine Sau wenn es ums Geld machen geht.
Beispiele:

Der City-Slalom in München.
Da rutscht die Slalom-Elite vor 25 000 Zuschauern den Olympiaberg hinunter. Na Super haben wir keine Berge wo die runterwedeln können?

Oder Biathlon auf Schalke, ist doch auch voll Pussymäßig.

Die Fußball WM in Katar.
Da will man Überdachte Stadien bauen die Klimatisiert werden weil es dort zu heiß ist zum Fußballspielen.

usw.....
Zitat:
habt Ihr gesehen diese Woche ? ... in Donezk haben sie Heizstrahler unterm Dach ... ...
Weil die Oligarchen dort mit Rohstoffen ihr Geld verdienen, deswegen können die sich so einen Luxus leisten.
https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...JDllXpRV1IhSJA

Und in Rußland ( Ukraine ) ist es halt mal etwas kälter als hier in unseren Breitengraden, die gönnen den Besuchern etwas für ihr Geld. Wir könnten ja auch ein Stadion auf der Zugspitze bauen dann hätten wir fast die gleichen Verhältnisse.

@ danner
Du darfst gerne den Nmen Schußwaffenidiot so oft verwenden wie du willst.
Erlaubnis erteilt.
__________________
Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, befindet sich in einer guten Position um mich mal dezent am Arsch zu lecken.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 09:59   # 7447
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.995


kuching ist offline
@commanderkeen69

Hier geht es aber nicht um das Mieter-Vermieter-Verhältnis sondern um das Gast-Gastgeber-Verhältnis und auch wenn ich persönlich Heizstrahler generell (!) für eine abzuschaffende, weil unnötige Maßnahme halte, so ist doch die Reaktion eher einer anderen Tatsache geschuldet, nämlich der, dass die grauen Sitze in der AA immer noch nicht rot angestrichen werden können. Ich sag ja: Thing! Archaische Prinzipien einer zu schnell modernisierten Gesellschaft. Man könnte auch sagen: Architektur ohne Statement, in die nun die Soziokultur mit der Brechstange injiziert werden muss.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 09:52   # 7446
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.173


Buffalo Bill ist offline
wo kann man den Antrag stellen ... ?
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 09:34   # 7445
-
 

Beiträge: n/a


@kuching

Wenn der Mieter was auszusetzen hat, darf er sich natürlich beschweren, kuching. Aber das geht dann auch andersrum.

und das mit den Heizstrahlern ist - sorry - einfach pussymäßig ..
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 09:26   # 7444
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
nicht unsereins propagiert hier "das modernste Stadion der Welt" ... das seid Ihr schon selbst ...
hab den Spruch noch nie gehört .. aber vielleicht verwechselt unsere Fachkraft auch die Allianz Arena mit der Veltins Arena .. .. kann ja mal passieren nach zehn Jahren ohne Bundesliga ..


Und Heizstrahler sind also modern? Ich glaube, für den ist "Eierschaukeln unter'm Heizpilz" wirklich das höchste der Gefühle.
Antwort erstellen         
Alt  17.02.2013, 09:23   # 7443
kuching
Immer auf der Jagd
 
Benutzerbild von kuching
 
Mitglied seit 25. September 2006

Beiträge: 3.995


kuching ist offline
Darf man eigentlich irgend etwas gegen dieses Stadion schreiben ohne gleich mit Fußpilz in einen Zusammenhang gestellt zu werden oder ist das jetzt ein neues Thing in Ermangelung anderer Kultstätten?
Antwort erstellen         
Alt  16.02.2013, 23:57   # 7442
Buffalo Bill
Einmal Löwe - immer Löwe
 
Benutzerbild von Buffalo Bill
 
Mitglied seit 25. October 2002

Beiträge: 30.173


Buffalo Bill ist offline
von denen ist wirklich einer blöder als der andere ...

nochmal langsam zum mitlesen ... ääh vorlesen lassen ...

nicht unsereins propagiert hier "das modernste Stadion der Welt" ... das seid Ihr schon selbst ...

demgegenüber steht eine gotterbärmliche Ruine ...

weg damit ... und mit Euch Deppen ...
__________________
BB
Willywirt
Dichterfürst
Comte De la Voile


Da Preiß` redt sein` ganzn Denkvorgang mit,
da Bayer gibt bloß as Ergebnis bekannt ...

Da Bayer hoit liaba as Mai, bevor à`an Schmarrn redt,
da Preiß` redt liaba an Schmarrn, bevor à`as Mai hoit ...

À g`wamperter Bayer is à gstand`ns Mannsbuid,
à g`wamperter Preiß` is à fette Sau ...
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:13 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City