HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur



   
Umfrage: WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen























LH Erotikforum





Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 17:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 70,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  27.06.2012, 00:02   # 2121
vagabontule
 
Benutzerbild von vagabontule
 
Mitglied seit 3. January 2012

Beiträge: 454


vagabontule ist offline
Dank Gutschein vom landete ich am 24.6. gegen 17:00 auf dem Bayerischen Lust-Insel.

„Aha, noch so einer“! (brüllte die stimme der betagten Empfangsdame).
Was für einer? (fragte Ich).
„Ja, Heute kommen alle mit solchen Gutscheine weil sie ablaufen.....“
Aber gnädige Frau (sagte ich ihr), die Gutscheine laufen erst am 30. Juni ab und Heute ist der 24......und mein Gutschein gilt aber bis zum Jahr 2013!?!

Merkwürdiger Empfang, aber nach ca. 15 min. kam ich problemlos rein.

Es waren viele schöne Mädels sowohl wie auch viele nette LH-Kollegen auf dem Insel.
ST & Erfahrungstausch mit den FK. Ein schöner Spät-Nachmittag in Hawaii.

Am besten hat mir die Sara gefallen, aber sie hat mich nicht so wahnsinnig überzeugt, sodass ich auf meine bewehrte Anna_03 zurückgreifen musste.
Das war vielleicht ein riesen-Fehler. Später sah ich wie ein FK sehr zufrieden mit Sara aus dem Zimmer rauskam und Anna hat mich am diesen Tag so sehr enttäuscht.
Letztes mal lieferte sie mir so einen geilen Service ohne jegliche Tabus und Heute....
Zurückhaltende und sparsame ZK und ein miserables 2 min. langes FO. Nach der Gummierung ritt sie mich ein bisschen und dann sagte dass sie nicht mehr kann und ich soll sie ficken. Kein Problem Timișoreancă mea futaciosă sagte ich ihr und nahm ich sie in der Doggie. Nach kurze Zeit hat sie mich schon aufgefordert dass ich komme!
Aber was ist Heute los mit dir, fragte ich sie. So kenne ich dich nicht und du kennst mich auch gut und weisst dass ich nicht so schnell komme und auch nicht kommen will. Aber Heute lass ich dich nicht mich volle 30 min. zu ficken?!? (war ihr Antwort).

Nachher hat mich ein Mädel mit ihren knackigen Körper sehr geil gemacht, sodass ein Zimmergang mit ihr unentbehrlich war.
Izabel aus RO, 19 Jahre alt, hat aber schon in den HH Puffs gearbeitet. Im Zimmer hat sich leider nicht auf unsere Vereinbarung (ZK) gehalten. Es gab 2 ZK und 3 Lippengeknutsche und dem Vagabund wurde sofort die Gasmaske gesetzt.
Also, sie kann weder blasen noch ficken aber sie lies sich problemlos von mir von Hinten sehr hart durchficken was mir letztendlich sehr gut gefallen hat.

Zum Schluss habe ich mich eine Stunde mit Alexa (RUS) unterhalten. 20 Jahre alt, ca.160 gross, wunderschönes Gesicht und ein schwammiger Body. Hat in Mystic(A) und in den Hessischen Clubs gefickt. Am liebsten mag sie den Mystic weil dort mehr bezahlt wird (65.-€ die halbe Stunde). Hawaii gefällt ihr auch gut und die Hessischen Clubs mag sie gar nicht weil für den gleichen Preis wie in Hawaii, ein mehrmals besseren „Service“ machen muss.

Noch zu erwähnen an dieser Abend wäre die Gia aus BG (jung, sehr hübsch & knackig) die sie meinen Test leider nicht bestanden hat und später kam ein FK unzufrieden vom Zimmer mit ihr.....

Summa summarum ein wunderschöner Abend mit vielen netten FK in Hawaii.

Note 3 für Anna_03 (sehr großzügig von vagabontule bemessen)
Note 4 für Izabel (hier war der „Lu“ ein bisschen großzügiger als ich)
Antwort erstellen         
Alt  25.06.2012, 16:16   # 2120
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.776


lusthansa69 ist gerade online
Nein, heute war das Hawaii nicht vorgesehen, aber auf den Weg zu einer anderen Stätte der Lustbarkeiten, frass sich so ein kleines Monster durch meine Restgehinwindungen und sorgte für eine Umprogrammierung des Navis auf Club-Favorit Nr. 1...

(Ja..ich gebs ja zu...auch die Anwesenheit einiger „LH-Prominenz“ war mein Umweg nach IN geschuldet...)

Kaum angekommen, waren einige der Kollegen im Aussenbereich bei Ratsch & Tratsch anzutreffen, wo ich mich gerne dazugesellte. Dies hielt aber grad mal einen Kaffee durch, als Sarah die Bühne betrat und schelmisch die Augen verdrehte – na kein Wunder, konnte sie doch ohne Probleme mindestens zwei sichere Zimmergänge vormerken.

Es gibt zwei Orte an denen Zurückhaltung völlig Fehl am Platze ist, "der Andere" ist ein Essens-Buffet, wo man im Zweifel nicht mehr die besten Stücke abbekommt und so ging es für mich fluchs zur Auserwählten. Nach etwas Small&Talk begaben wir uns ins Innere, um nach einer ausgiebigen Runde des „näheren Vorkennenlernens“ in eine der Aussenhütte abzudriften (Jungs, die Laola-Welle muss noch geübt werden...). Dort das übliche genussvolle Procedere „was man halt so kennt“ im xxxl-Format.

In der Zwischenerholungsphase das übliche Clubunterhaltungsprogramm genossen und die eine oder andere Wissenslücke bzgl. der Neuclubgespielinnen geschlossen und Sabine auf der Jagd nach Fotoopfern zugeschaut – BTW: Danke!

Die zweite Runde ging an
Zitat:
Izabel
Ich bin mit meinen 19 jahren noch neu auf dem gebiet und lerne gerne dazu. komme aus Rumänien und habe eine schlanke figur mit einem hübschen a körbchen. komm und lass mich dich zärtlich verwöhnen.
ein Neuzugang, seit 3 Wochen vor Ort, davor angebegemäss Palmas und Heaven – leicht zu erkennen an einem auffälligen Augentattoo über ihrem schönen Hinterteil, insgesamt eine bella Figura (das A eher ein B) nach meinem Geschmack. Das Vorgespräch nur kurz, ging es sehr flotten Schrittes (so lange Beine hat die doch gar nicht...) in ein Zimmer um dort mit leichtem Gekuschel zu beginnen. Es folgte ein ausbaufähiges französisch, welches mit einem hohen Anteil Handarbeit ihrerseits unterstützt wurde. Deswegen doch bald in die innigere Vereinigung, bei welcher es dank starker Reibung recht flott zum spürbaren Ergebnis kam. Danach war auch schon Feierabend und es wurde zusammengeräumt. Nun ja – passt schon - für Anhänger junger Damen durchaus einen Versuch wert.

Die übliche Verabschiedungsrunde bei Weib- und Männlein (soweit nicht grade „unterwegs“) ging es zu den Klängen des Liedes Sara.. (wer war das von Euch...?) von dannen.



lu69

*******
Sarah: 1
Izabel: 3
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  23.06.2012, 17:12   # 2119
GrauerStar
Lemming
 
Benutzerbild von GrauerStar
 
Mitglied seit 19. June 2007

Beiträge: 2.775


GrauerStar ist offline
Mittwoch, 20.6.12

Es ergab sich mal wieder ein Fenster inmitten arbeitsreicher Zeiten für einen Wellness-Nachmittag im Hawaii, dazu eine vom Forumsmitglied ernest68 geschenkte Freikarte, die am Monatsende ihre Gültigkeit verloren hätte. An ernest hier noch einmal herzlichen Dank.

Kurz vor 16 Uhr angekommen und nach dem Duschritual an der Bar gleich Kollege bayreuthsucher angetroffen. Käffchen und nette Unterhaltung. Einige Zeit später gesellte sich Yossarian zu uns und der "Scout" traf dann auch noch ein. Für einige der Damen konnte er seiner Dienste walten und Person mit Künstlername verknüpfen. Die vielen neuen und mir unbekannten Mädels machte mir die Entscheidung nicht leicht. Was stand zur Wahl? Als sichere und altbekannte Bänke nur Vicky und Anna_03. Ich war aber neugierig auf neue Erfahrungen. Es gab Empfehlungen, teilweise aus zweiter Hand und wäre schon fast bereit gewesen, die Sara_02 näher unter die Lupe zu nehmen. Die war aber plötzlich verschwunden... Statt dessen traten als Neuankömmlinge (des Tages) die Anca und ihre Cousine in mein Blickfeld. Holten sich Kaffee und verschwanden nach draußen zum Ladies-Kaffeekränzchen und Rauchen.

Ich tigerte hin und her, rein und raus, bis beide mir plötzlich entgegen kamen und Anca auch noch zuckersüß grüßte. Anca hatte ich mir in den Kopf gesetzt, da sie irgendwie schnuckelig wirkt mit ihren kurzen blonden Haaren und ihrer zierlichen Figur. Außerdem erinnert sie mich an eine kurze Romanze im Echt-Leben vor ca. 8 Jahren. Allerdings ist sie deutlich jünger als jene damals und auch nicht alleinerziehende Mutter...

PST mit Anca auf dem Sofa am Garagentor nach draußen. Gutes Gefühl, fröhlich ungezwungener Austausch von Bedeutungslosigkeiten (wo liegt die Ukraine von Ostrumänien aus gesehen?) und dann Aufbruch zum Zimmergang, dem aber erst noch ein kurzer Zwischenstopp auf dem Wartesofa am strategischen Eck voran ging.

Das Zimmer war heiß und stickig, der läppische Miefquirl brachte keine Frischluft, das Kippen des Fensters schon eher. Anca überschüttete mich mit kleinen Küsschen und legte sich dann vor mir auf den Rücken und überließ mir vorerst die Initiative. Also liebkoste ich ihren Körper rauf und runter und brachte auch die Zunge zum Einsatz. Der Instinkt und die Neugier trieb meine Erkundungen südwärts, wo ich eine süße, wohlschmeckende Spalte vorfand, die sich genussvoll liebkosen ließ. Nach etwa 10 Minuten legte ich mich dann hin und wir tauschten die Rollen. Immer wieder von Küssen (Mund zu Mund mit Zungeneinsatz, keine echten ZK) unterbrochen, arbeitete sie sich nun an mir herab und konzentrierte dann ihre oralen Aktivitäten auf einen ausgezeichneten Blowjob. Da ich durchaus unter Spannung stand, musste ich sie bald ein bisschen bremsen. Ich wollte unbedingt diesen wunderbaren schlanken Körper noch bei mehreren Stellungen kennenlernen. Daher Kondom drüber und sie auf mich drauf. Kein Flutschi, es ging geschmeidig rein bis zum Anschlag. Nettes, abwechslungsreiches Reiten, was mir - wie so oft - keine nennenswerten Reibungsreize, dafür aber umso mehr visuelle Freuden bot. Zum Abschluss wechselten wir auf meine Wunsch hin in die (totsichere) Doggy. Da bewunderte ich noch kurz ihre wunderschöne Kehrseite und kam grunzend zum befriedigenden Abschuss. Saubermachen, Aufräumen, Geldübergabe. Anca ist eine sehr liebe und zuckersüße, jederzeit gerne wieder. Note 2+ für die Liste.

Das Grillen im Garten fand während eines Regengusses statt, war aber wirklich sehr sehr gut. Hab in meiner Gier wieder viel zu viel von den leckeren Würsten, den Hähnchenteilen und den sauguten Pommes einverleibt. Zumindest war ich so satt, dass nur noch Heimfahrt und kein Zimmergang mehr auf der Agende stand.
__________________
Warum besitzt die Frau auch zwei diametrale Lippenpaare, auf denen bald ein senkrechtes, bald ein waagerechtes Lächeln spielt? Catherine Breillat
Antwort erstellen         
Alt  23.06.2012, 10:52   # 2118
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
Es ist Do, Lena und iwi m Hawaii, wer kann da (von Nürnberg her kommend ) am Hawaii vorbei fahren.........

Eine Reihe neuer Gesichter, immer wieder ST mit netten Kollegen und netten Mädels, super lecker Essen...........

Joanna, RO: sehr sympathisch, küsst wunderbar, F noch ausbaufähig, GV super!

Anna, RO, Nichtraucherin!!!, wie von bayreuthsucher beschieben. Wiederholungswahrscheinlichkeit 150%!!!

Sie ist sonderbarerweise n.n. auf der Homepage.

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Alt  23.06.2012, 10:29   # 2117
fkk
da ist der Name Programm
 
Benutzerbild von fkk
 
Mitglied seit 25. September 2003

Beiträge: 2.600


fkk ist offline
@killbill

Zitat:
Ich weiss ich habe hier im Forum einen sehr netten Kollegen einmal ein wenig beleidigt,weil er immer zu den angeblich selben Frauen geht
Einsicht ist ja besser als gar keine Sicht - es ist ja nicht verboten dazu zu lernen.

Zitat:
Meine letzte Zehnerkarte habe ich mir am 5.Mai gekauft und sie ist jetzt schon wieder ungültig
auf meiner 10er-Karte sind mehr als 3Felder drauf

__________________
...wer nicht liebt WEIN, WEIB und GESANG bleibt ein Narr ein Leben lang.

Sollte ich in meinen Berichten nicht explizit auf die Verwendung von Kondomen hingewiesen haben, liegt das ausschliesslich an dem Umstand, das es sonst den Schreibfluss stören würde. Selbstverständlich wird peinlichst genau auf die Einhaltung des §6 Hygieneverordnung geachtet.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.06.2012, 19:55   # 2116
Fußballgott
 
Mitglied seit 24. July 2003

Beiträge: 17


Fußballgott ist offline
Hallo zusammen,

letzten Sonntag bin ich das 3. Mal Hawaii gewesen und ich muss sagen, es wird eigentlich von mal zu mal besser. Ich bin hier eigentlich nicht der große Schreiber im Lusthaus, aber nachdem ich schon einige Male hier von der Berichten profitiert haben, will ich nun in Zukunft auch öfters mal Berichte schreiben.

Nachdem ich bei meinem zweiten Besuch ein wunderschönes Date mit Sarah hatte und ich vorab schon gelesen habe, dass sie wieder anwesend ist, hab ich mich gleich auf die Suche nach ihr begeben. Sie spricht zwar leider kein Deutsch und mein Englisch ist auch nicht besonders gut, aber die Kommunikation klappt trotzdem ganz gut. Sie hat mich auch gleich wieder erkannt und so sind wird dann auch bald wieder aufs Zimmer. Es war wieder wunderschön mit ihr. Wundesbares schmusen, sehr schöne ZK, sie ist einfach wahnsinnig zärtlich, ein sehr tolles Gebläse, eine herrliche Muschi zum Lecken, verschiedene Stellungen und schließlich ein sehr schönes Happy End. Sie hat wohl einen weiteren Stammkunden dazu bekommen. Eine absolute Note 1 mit Stern.

Nach einer längeren Verschaufpause habe ich mich dann auf die Suche nach Olivia_3 begeben. Sie ist mir am Anfang gleich aufgefallen, als ich zusammen mit meinem Kumpel angekommen bin. Sie hat ein recht loses, aber auch nettes Mundwerk und sie ist vor allem eine wunderschöne Frau. Sie spricht auch sehr gut Deutsch. Nachdem ist sie dann auch wieder entdeckt habe, sind wir nach einem netten Gespräch aufs Zimmer gegangen. es war ein sehr geiles Date, wo es so richtig abging. Vor allem Ihr Französisch war wirklich einzigartig. Sie ist auch absolut empfehlenswert, also auch eine klare Note 1.

Nachdem ich dann zu dem Deutschlandspiel wieder zu hause sein wollte, musste ich mich noch relativ schnell nach einem dritten Date umschauen. Mir ist auch schon den ganzen Tag die Charleen augefallen, nicht unbedingt optisch, aber aufgrund ihrer netten und lustigen Art und Ausstrahlung. Sie ist wohl eine halbe Marokkanerin, die in Deutschland geboren ist und aus Köln kommt. Sie ist auch hübsch, aber eigentlich gar nicht so mein Beuteschema, aber es war auch auf dem Zimmer ein sehr schönes Date. Sie hat auch wunderschön geblasen, war sehr zärtlich und verschmust und sie ist richtig abgegangen beim Lecken. Eine Klare 1 - 2, aber nur, weil sie optisch eigentlich nicht so mein Fall ist, ansonsten vom Service eine klar 1 und von Ihrer Art sogar eine 1 +.

Ich werde auf jeden Fall bald wieder im Hawaii auftauchen.

Schöne Grüße

Fußballgott
Antwort erstellen         
Alt  22.06.2012, 13:30   # 2115
killbill37
 
Mitglied seit 22. August 2010

Beiträge: 73


killbill37 ist offline
Sarah Fkk Hawaii

So liebe Lusthauskollegen...jetzt muss ich noch einige Besuche hier im Forum nachholen,hautsächlich wegen der Noten.

Ich kann mich auch gar nicht mehr an alle Termine von den letzten 3 Wochen erinnern.Ich weiss nur Championsligfinale,Fronleichnam und diese Woche Montag.

Meine letzte Zehnerkarte habe ich mir am 5.Mai gekauft und sie ist jetzt schon wieder ungültig
Schuld daran ist nur eine Frau im Hawaii.Sie heisst Sarah.Zu erkennen ist sie an ihrem grossen Texttattoo auf der linken Seite ihres Oberkörpers.Ich weiss ich habe hier im Forum einen sehr netten Kollegen einmal ein wenig beleidigt,weil er immer zu den angeblich selben Frauen geht.
Jetzt testet er ständig andere Frauen und ich gehe immer zu Sarah.Mir ist es schon manchmal peinlich wenn ich ins Hawaii komme,weil mich andere Frauen schon gefragt haben...Wann ich denn wieder mal mit ihnen gehe.Dann sage ich einfach...wenn Sarah Urlaub hat

Ich bin nicht leider nicht so der Schreiberling hier,aber ich kann nur sagen diese Frau versteht es immer wieder aufs Neue interessant zu bleiben mit ihrer netten und liebevollen Art.Sie hat immer viel Zeit egal ob vor oder nach dem Zimmer.Ist ziemlich verschmust und hat immer Zeit für einen Smalltalk(Englisch)

Ok beim ersten Mal ist sie ein wenig distanziert auf der Couch.Aber das finde ich gut.Sie weiss ja nicht,ob der Gesprächspartner überhaupt ins Zimmer mit ihr geht.Aber das ändert sich schlagartig auf dem Zimmer.

Vom Service bietet sie eigentlich fast alles.Einfach mal nachfragen.

19.5 2 mal Note 1
7.6 2 mal Note 1
18.6 2 mal Note 1

Grüsse an alle
Antwort erstellen         
Alt  21.06.2012, 16:56   # 2114
-
 

Beiträge: n/a


Und wieder gab es ein Zeitfenster und wieder wollten einige Forenkollegen dabei sein.
Wenn man einen unbedarften Zeitgenossen fragt, ob es sich lohnt, für einen Tag
nach Hawaii zu fahren, würde dieser wahrscheinlich verneinen.
Aber was weiß der schon ...

Diesmal eine ganz neue Variante: An- und Rückreise mit dem Zug.
Das geht relativ günstig mit dem Bayernticket (22 Euro), ist aber ziemlich
zeitaufwendig und etwas nervenaufreibend (man weiß nie so genau, ob
man seinen Anschlusszug erreicht). Ist aber alles gut gegangen, auch danke
eines freundlichen FK auf dem Heimweg.
Dabei fiel mir auf, dass irgendwie auf den Regionalstrecken doch ziemliche
Seelenverkäufer eingesetzt werden. Ich hatte mehrmals den Eindruck, dass
es den Zug jetzt gleich zerlegt oder wir zumindest stehen bleiben. Aber auch
das ging gut.

Das soll aber nicht das Thema sein.
Eingetroffen bin ich gegen 13:00 Uhr. Es waren schon recht viele Mädels aber
nur wenig Männer anwesend, also ein guter Zeitpunkt für die Suche nach einer
ersten Erleichterung. Nach einer kurzen Stärkung bei Kaffee und Kuchen wurde
ich ob der Hitze und der Anblicke auch ziemlich schnell geil.

Meine Wahl fiel auf eine recht schüchtern wirkende Melissa aus Bulgarien,
welche mich an der Bar anlächelte. Laut eigener Aussage 20, sehr süße kleine
Tittchen, knackige Figur, insgesamt recht hübsche Erscheinung. Wir zogen uns
nach kurzem ST auf ein Sofa zurück, die Schüchternheit blieb. Naja, ich war geil,
also auf ins Zimmer. Was dort folgte war gut, aber nicht überragend. Irgendwie
ist der Funke nicht richtig übergesprungen. Sie ist noch sehr unerfahren (erste
Woche im Hawaii und wahrscheinlich im Job), was an sich nix Schlechtes ist, aber
irgendwie wurde mir das dann alles zu hektisch. 69 war sehr gut, sie schmeckte
auch hervorragend, aber ständig wollte sie zum Ficken blasen, was mich etwas
irritierte. Gut, dann halt irgendwann ficken. War gut, aber nicht der Hammer.
Nach dem Akt sprang sie sehr schnell auf, putzte alles mögliche weg und richtete
sich vor dem Spiegel die Haare. Auf meine Bitte hin legte sie sich noch mal kurz
zu mir, meinte dann aber, dass wir nun gehen müssen. Mir einfach zu hektisch.
Ich gebe ihr aufgrund der wirklich schönen Erscheinung eine Note 2, mit
der Hoffnung, dass das noch besser wird.
Wiederholung? Ich weiß nicht, vielleicht.

Danach das Übliche: Whirlpool, Essen, Trinken, Sauna sowie die üblichen Permutationen
davon. Dabei wurde ich irgendwann von der zwar allgemein aber mir noch nicht
wohlbekannten Anna aus Rumänien an der Bar angesprochen und -gemacht.
Von ihrem guten Service hatte ich gehört, also ließ ich mich willig von ihr verführen.
Sehr nettes und freundliches Wesen, ST über alles Mögliche. Dann auch die Couch,
dort auch noch diese und das besprochen und irgendwann ab ins Zimmer. Sie verstand
es dabei sehr gut, mich wieder in Form zu bringen. Sehr gefühlvolle und leidenschaftliche
Performance und hinterher eine schöne Massage.
Zusammen mit der freundlichen und ausgiebigen Akquise gibt das für mich eine glatte Note 1.
Wiederholung? Immer wieder gerne!

Dann trafen auch endlich mal die Kollegen ein, was den Rest des Nachmittags/Abends
sehr kurzweilig werden ließ. Insbesondere konnte man nun endlich den Mädels auch
Namen zuordnen. Da Mittwoch war, wurde am Abend gegrillt, und die Sachen waren
köstlich. Leider etwas zu köstlich, so dass ich davon zu viel aß. Aber was solls, es war
ja Urlaub. Die Heimfahrt wurde mir dadurch noch etwas erleichtert, dass einer der Kollegen
auch gen Heimat fuhr und mich bis zu einer nahe gelegenen Bahnstation mitnahm. So
musste ich dann nicht mehr ganz so lange im Zug sitzen.

Ein kleines persönliches Highlight war eine neue Forenbekanntschaft. Aufgrund seiner
vorzüglichen Beiträge wollte ich diesen Kollegen schon lange mal kennen lernen und wie
es der Zufall so wollte, war er an diesem Nachmittag auch da. Es hat sich gelohnt, er
ist mindestens so nett wie seine Beiträge gut sind.

So, dann bis zum nächsten Mal.
Viele Grüße vom bayreuthsucher
Antwort erstellen         
Alt  19.06.2012, 13:45   # 2113
methusalix22
Nylons & HighHeels-Fan
 
Benutzerbild von methusalix22
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 226


methusalix22 ist offline
18.06.2012 - Vicky, Darya und Anett

Der Montag war ein Sommertag - kaum wird es warm stöhnen die Mädchen es wäre ihnen zu heiss. Ich fand es o.k. Gegen 17:00 eingelaufen, es waren noch vier Parkplätze frei, die anwesende Damenschar hielt sich numerisch in Grenzen, die der Herren auch. Von den mir bekannten schaute Anna-03 recht grießgrämig, ebenso Svetlana, aber Sonnenschein im Herzen brachte Prinzessin Vicky mit sich. Sie hatte mich schon erwartet, hatte ihr doch ein Forenkollege berichtet dass ich wohl plane zu kommen (-> Dating-Thread). Na, wenn das so ist werde ich den Dating Thread wohl öfter nutzen.

Über Vicky muss ich kein Wort verlieren (wie ich es liebe wenn sie ihre Beckenbodenmuskulatur spielen lässt) - glatte 1.

Darya wurde mir empfohlen von ... (Name dem Verfasser bekannt ) . Ein super Körper, schlank, fest, rund da wo es die Hand begehrt, das Gesicht ein wenig herb aber hübsch. Der Service aber eine Enttäuschung: keine ZK, kein Fingern, kein Eierlecken; der Fick in Doggy war nichts besonderes, der Wunsch nach Stellungswechsel offenbarte entweder tatsächliche oder gewillkürte Kommunikationsprobleme - jedenfalls ging sie wieder zum Blasen über, wobei der Handeinsatz gelegentlich die Eier mit einbezog, allerdings so, als wollte sie aufschlagen. Der Hinweis darauf führte dann zu vorsichtigerer Aktion; Spaß und Freude an dem Vollzug waren aber bei Null. Note 5

Anett lag auf einer Liege im gegenüberliegenden Eck des Gartens. Sie hat ein recht apartes Gesicht, schlank gebaut, und ist Nichtraucherin . Die Liege neben meiner war frei, ich bedeutete sich doch darauf zu legen. Damit erhielt ich die Möglichkeit sie in voller Größe und Bewegung auf mich zukommen zu sehen, ein Anblick der sehr schön war. Wir unterhielten uns etwa ein halbe Stunde über sie ('feurige Ungarin') und uns und was wir so alles gerne machen; wichtigste Ansage ihrerseits: ich mache alles. Während des Gesprächs entwickelte sich auch die körperliche Kontaktaufnahme durch Streicheln, Händchenhalten (wie süß) und was man noch so in der beobachtenden Öffentlichkeit machen darf. Zur Klarstellung: klein M wurde dort nicht einbezogen. Damit er dann auch zu seinem Recht kam war der Gang auf das Zimmer mit Spiegel unausweichlich.

Dort ging es dann weiter Küssen, streicheln - ihre Brustwarzen, recht klein und unauffällig reagierten sichtbar - , zwischen die Beine fassen, Finger drumherum und rein damit, ging alles sehr spielerisch. Dann die große Frage, mit welcher Stellung anfangen. Ich wollte 69, sie unten - sie sagte nur: You are the boss. Sie lutschte an meinen Eiern und blies klein M ganz wunderbar, ich leckte ihre Mumu, lutschte und fingerte. Sie hatte ihre Beine halb aufgestellt, so dass sich mein Kopf zwischen ihren Oberschenkeln befand, meine beiden Arme aussen herum. Da probierte ich etwas aus was ich schon immer mal probieren wollte: ich schob meine Arme zwischen ihren Beinen durch und zog die Beine nach hinten (zu ihrem Kopf hin), so dass meine Oberarme auf der Unterseite ihrer Oberschenkel auflagen. Sie lag also in dem Moment so, wie wenn sie ihre Beine hinter ihrem Kopf verschränken würde, und ich auf ihr drauf. d.h. ich hatte freien Blick und Zugriff auf ihr Hintertürchen wie die Mumu. Und es war ein wahrlich schöner Anblick - und sie blies und saugte und leckte derweil unverdrossen weiter. Und die von mir ergriffenen Maßnahmen zur Beglückung schienen auch zu fruchten denn sie wurde immer feuchter, ihre Mumu öffnete sich immer weiter, und sie sie presste zischen dem Blasen und lecken auch noch das eine 'Jaa", "Weiter", "Du bist so gut" heraus. O.k., da war auch ein wenig Psychologie für mich dabei ...

Schließlich verlangte ich nach Missio - eine Bitte, der sie bereitwillig nachkam. Wieder die Beine ganz nach oben. und dann gerammelt was das Zeug hielt - wobei das Knartzen des Bettes schon grenzwertig war (Management!). Es kam wie es kommen musste - nach insgesamt 25 Minuten Gefummel und Gemache auf der Stube das Happy End. Ordentliche Reinigung und ein wenig AST rundeten das Erlebnis ab.

Nebenbei: sie beherrscht die Technik, das Gummi mit dem Mund überzustreifen, was so mancher TA nicht kann. Ihre Beckenbodenmuskulatur kann sie allerdings nicht so gezielt einsetzen...

Note 1 - das erste Mal, das ich nach dem ersten Mal schon ein Trinkgeld gab.
__________________
So viele Frauen - so wenig Zeit

__________________________________________________ _________
Hawaii-Fan - wenn es mal einen Gutschein geben sollte
Ansonsten auch: Kolosseum, Atlantis Kufstein, PH oder Lustlounge
Antwort erstellen         
Alt  19.06.2012, 04:37   # 2112
fuckbuddy
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 103


fuckbuddy ist offline
Rückblick auf die letzten 2 Besuche

Helen ist nach einigen Wochen mit vergrößerten Werbeflächen aus dem Urlaub zurück. Ich habe diesmal trotz guter Erfahrungen und perfekter Chemie von einer Buchung abgesehen, denn erstens sind die Mädels anfangs noch etwas empfindlich an den solchermaßen behandelten Körperstellen, zweitens habe ich beobachtet, wie sie kurz hintereinander zwei Gäste in jeweils weniger als 15(!) Minuten abgefertigt hat. Hoffentlich steigt ihr der Erfolg nicht zu Kopf. Ich werde vor einer erneuten Buchung erstmal abwarten und beobachten.

Darya hat mich schon vor ihrer längeren Abwesenheit gereizt, sie erschien mir jedoch immer etwas abweisend. Auf die Empfehlung eines Clubkollegen habe ich noch einmal einen Anlauf gewagt. Der Smalltalk wollte aber nicht richtig in Gang kommen, ein gewisses Chemiedefizit ihrersets ließ sich einfach nicht überwinden. Normalerweise hätte ich hier abgebrochen, nur aufgrund der erwähnten dringenden Empfehlung habe ich ein Buchungsangebot gemacht, das nur zögerlich angenommen wurde.
Im Zimmer war rein servicemäßig gesehen alles bestens, jedoch sprang der Funke einfach nicht über,

Genau umgekehrt war es mit Carmen_03, hier hat die Chemie pefekt gepasst, der Service war aber bestenfalls Durchschnitt.

Zwei Wochen zuvor war ich noch bei Darina, für mich eine sichere Bank. Viel gealbert, viel gelacht und gut gev.....

Und mein erstes Date mit Vicky_01 wird sicher nicht das letzte sein, wenn sie mal frei ist. Zu ihr braucht man nichts mehr schreiben, alle positiven Berichte kann ich uneingeschränkt bestätigen.
Antwort erstellen         
Alt  18.06.2012, 11:50   # 2111
Ritchi
 
Benutzerbild von Ritchi
 
Mitglied seit 9. July 2002

Beiträge: 518


Ritchi ist offline
Post Do 14.6.

Hallo zusammen,
ich war am 14.6. nach einem Termin in Ing. auf einen Sprung im Hawaii. An diesem späten Nachmittag hatte ich mal wieder das Vergnügen mit Anna_03. Wir hatten leider nur einen Platz in einer Hütte bekommen da alle anderen Zimmer belegt waren. Nach beenden des eigentlichen Aktes raschelte es in der Wand hinter uns verdächtig nach Nagetiere, Anna bekam sofort die Panik und wollte so schnell wie möglich das Hüttchen verlassen, obwohl noch einige Zeit übrig war, leider konnte ich sie nicht mehr beruhigen. Daher gibts diesmal nur die Note 3 für die Gesammtperformance (Note 2 für den Service). Ich habe mir noch eine zweite Nummer mit einem andern Mädchen überlegt, bin dann aber lieber nach Hause gefahren.
LG
Ritchi

Antwort erstellen         
Alt  14.06.2012, 20:04   # 2110
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.776


lusthansa69 ist gerade online
Soccer? Passion Rules The Game!

Bereits auf dem Parkplatz von Fräulein Sabine empfangen worden. Nach kleinen Scherzereien wurde der grosse Gast nach Begutachtung und kleinen Korrekturen des Äusseren in die Heilige Halle gelassen.

Vom ordnungsgemässen Zustands des „kleinen Gastes“ überzeugten sich dann nacheinander Fräulein Dea und Fräulein Sarah.

Die Erstgenannte überzeugte dabei erstmals im Kurzprogramm.

Danach sollten eigentlich die Vorbereitungen zum Fussiguckn beginnen, doch es kam anders...

Passion Rules the Game

Wer hat eigentlich gewonnen?

Mr. „?-day“ Lu

PS: Schwierig sich heute mit den Kollegen über das Spiel zu unterhalten...
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  13.06.2012, 10:04   # 2109
blackrider
 
Mitglied seit 8. August 2006

Beiträge: 177


blackrider ist offline
Hawaii unter der Woche

Nachdem sich ein Zeitfenster öffnete, fand ich wieder mal die für mich seltene Gelegenheit, das Hawaii an eine Wochentag zu besuchen. Ich hoffte also auf einen ruhigen Spätnachmittag / Abend.

Jedoch: Wieso ist der Parkplatz schon voll??? Gerade dass ich noch einen der beiden letzten (!!) Parkplätze ergattern konnte. An der Rezeption wurde mir nach Bezahlung des Obolus (dessen m.E. schon etwas unangemessene Höhe einer der Gründe, warum ich in letzter Zeit eher selten im Hawaii anlege) die Anzahl der anwesenden Damen genannt, nun ja, dürfte reichen für mich.

Nachdem ich die Lage etwas beobachtet habe, wurde ich in der Raucherlounge/Zelt/Folie von Josy ziemlich massiv überfallen, die Lady hat das wirklich drauf, ein Zimmergang war unausweichlich, wenn auch erst nach erheblich langem Aufenthalt in vorgenannter Lokalität. Auf das Gezimmere selbst will ich jetzt nicht detailliert eingehen, wer Josy kennt, kann sich ungefähr ausmalen, was ich erlebte.

Heftiges, äusserst gefühlvolles , schliesslich hervorragendes im Dreistellungskampf. Ich ging mit einem breiten Grinsen aus dem Zimmer. Jederzeit gerne wieder,
für die Listenführer: eine 2+

Schliesslich kurzes relaxen in der Sauna, ein wohlschmeckender Apfel (bin im Moment aufm Abnehmtrip) vom Buffet, ein wenig Smallgetalke usw.

Was mir nun auffiel, dass der Club zusehens voll und voller wurde. Was istn hier am WE los? Immerhin einer der Gründe, warum ich in letzter Zeit eher selten im Hawaii anlege. Das Lineup der Girls war wirklich sehr gut, es waren nicht viele darunter, die für eine Buchung gar nicht in Frage gekommen wären. Schliesslich traf ich in vorgenannter Raucherbox (einer der Gründe, warum ich in letzter Zeit eher selten im Hawaii anlege) auf Darya. Es entwickelte sich eine klasse Unterhaltung, die wir ausgiebigst im Innenraum fortsetzten. Als wir aufs Zimmer wollten, war erst mal Warteschleife angesagt, die "Besetzungscouch" ebenfalls schon überfüllt, also nochmal in das Behältnis zur Demütigung der Raucher, nun war wenigstens eine Hälfte der Besetzungscouch frei, nach gewisser Warterei, hurra, Zimmer frei.

Im selbigen viel Knuddel Knuddel und zarter Schmus, allerdings in der Summe nicht ganz so gefühlvoll vorgetragen wie oben, allerdings war hier die Unterhaltung "unterhaltsamer".

Zur Erleichterung für die Listenführer würde ich eine 2 vergeben, auch wenn ich Benotungen der Girls eigentlich ablehne und verachtend finde. Allerdings muss ich ähnliche Bewertungen auch über mich ergehen lassen, auch das lehne ich eigentlich ab und finde es verachtend

So, genug geschreibt für den Moment.

Ich wünsche allennoch eine schöne Woche und darf ggf. auf den nachfolgenden Satz verweisen:
__________________
Der Beitrag stellt meine Meinung dar. Sollte diese jemandem missfallen, möge er mich auf seine Ignorierliste setzen.
Wenn Freikarte, dann bitte fürs Hawaii.
Antwort erstellen         
Alt  10.06.2012, 10:56   # 2108
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.776


lusthansa69 ist gerade online
Ein grosser Vorteil wenn man zu recht früher Stunde den Club betritt: man sieht die eine oder andere Dame im Ziviloutfit – und da sind schon Leckerlis dabei und eine Aniella im Sommerkleid – nach der würde man(n) sich definitiv auf der Strasse umdrehen...

Nach Betreten der Aussenanlage wurde ich bereits von
Zitat:
Sarah
ich bin 25 Jahre alt und 173 cm groß. Habe schwarze Haare und eine schöne 75 B, bei einer 36 Figur. Leider spreche ich kein Deutsch, aber dafür Englisch, Spanisch und Italienisch. Es gibt fast nichts, was es in meinem Service nicht gibt
angeblinselt, doch erstmal war Kollegenratsch angesagt. Um – meiner Bestimmung folgend – im Anschluss doch bei meiner Herzdame Platz zu nehmen. Diese entpuppt sich nicht nur als scharfe Beobachterin, sondern trotz ihrer noch nicht so langen Hawaii-Historie als überaus wissende Dame – was die schon wieder alles wusste!?! Dazu noch die eine oder andere Fangfrage... gefääääährlich diese Frau – aber vielleicht deswegen so interessant? Charmant und dazu noch die Gabe sehr schnell vom (gekünstelten...?) Vorwurfsmodus auf Kuschelmaus umzuschalten – die weiss ihre Gäste um die Finger zu wicklen. Ihre Künste setzen sich natürlich auf dem Zimmer fort.... zum Schluss noch viel AST wo auch die eine oder andere spitzzüngige Bemerkung nicht fehlen darf um sich auch für die folgenden Wochen...Monate... interessant zu halten. Ne Wucht die Schöne!

Für die zweite Runde fliel recht schnell mein Entschluss nach langer Zeit
Zitat:
Natalie_05
Bin eine süße, zierliche Rumänin mit kleiner Oberweite. Spreche leider nicht gut deutsch, aber mein Service lässt fast keine Wünsche offen.
in eine Hütte zu bitten. Ziemlich unverständlich, warum ich lange Zeit nicht mit ihr gewesen bin. Eine hübsche Dame mit den Rundungen an allen wichtigen und richtigen Stellen (da passt die Beschreibung gar nicht!), die man so richtig knuddeln kann. Küsse die kein Ende nehmen wollen, ein sehr sehr zartes Französisch und eine engagierte Reiteinlage komplettierten ein schöne Zimmer mit der netten Maus, welche jetzt mal für ein paar Wochen entschwinden wird.

Dritte Runde sollte an einen Neuzugung gehen; Andrea (eigentlich viel zu schlank) hätte mich nach einem netten Ratsch in perfektem Englisch sehr interessiert – doch sie war zu gut gebucht. So fiel die Wahl auf die junge und hübsche
Zitat:
Joanna
Mit mir wirst Du viel Spaß haben, Du kannst deiner Phantasie freien Lauf lassen, Rollenspiele, Französisch und vieles mehr kann ich Dir bieten..ich habe die Konfektionsgrösse 32 und bin sehr schlank..lass Dich überraschen und lern mich kennen.
Leider happerts in den mir zugänglichen Sprachen, Kollegen die der spanischen Sprache mächtig sind, sind hier klar im Vorteil. Auf dem Zimmer dann ein nettes Jungmädchengepoppe, bei dem sie auch selbst (im Gegensatz zu anderen in der „Liga“) sehr aktiv am Geschehen teilnimmt und auch eher zärtlich mit dem kleinen Lu umging (ebenfalls im Gegensatz...). Nette Reiteinlage und Misso führten recht schnell zu Ziel...es geht da schon recht eng zur Sache... wer mit eher noch unerfahrenen Damen sein Glück finden will, wird hier gut fündig (Dalia, Miru...), für mein Gusto doch lieber bisschen mehr Erfahrung und Sprachkompatibilität.

Kleine Abschiedsrunde durch die Hallen.. und ohh schon wieder 8h wo sind die geblieben...

Mr. Lu

Mänetschmentsammarie:
Sarah:1
Natalie_05: 2+
Joanna: 3+
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  08.06.2012, 21:50   # 2107
scanner
 
Mitglied seit 15. June 2006

Beiträge: 7


scanner ist offline
endlich hab ich es auch mal geschafft das legendäre Hawaii zu besuchen.
Dank der sehr ansprechenden Berichte hier hatte ich es mir schon seit sehr langer Zeit vorgenommen.

Nun endlich angekommen: sehr freundlicher Empfang an der Pforte.
In den heiligen Hallen: nun ja schaut so ganz gemütlich aus.
Die Mädels schauen noch alle etwas skeptisch!!! Also erst mal einen gemütlichen Platz finden um die Lage ausgiebiger in aller Ruhe zu peilen. Eine Liege im sonnigen Außenbereich war so ein Platz.
OHA! Gleich in Blickrichtung liegt Svetlana und läßt seehr tief blicken.
Langsam kommen immer mehr Mädels in den Außenbereich. Was mir als erstes auffällt: die meisten sind doch recht schmal geschnitten! Naja, die Geschmäcker sind doch recht verschieden!
Plötzlich, ein Blondes Mädel kommt aus der Halle. Sie kommt mit einem netten lachen direkt auf mich zu und spricht mich auf sypatische weise an. Das erste Mädel das mir hier mit einem Lächeln begegnet!
Leider hatte sie gerade einen Kollegen im Schlepp.
Muss doch mal einen Rundgang machen um die Mädels genauer zu checken! Beim Marsch durch die Halle läuft mir dieses Blondchen wieder über den Weg. Diesmal alleine! Also schnell mal zupacken

Shenya: sie hat eine sehr liebenswerte Art, sehr herzlich und humorvoll. Ein richtiger Sonnenschein! Ich ließ mir erstmal von ihr die Räumlichkeiten zeigen: Pool, Sauna, ein Kino...
wollen wir uns mal bischen rein setzten? Und schon ging es richtig zur Sache. Leinwand? Keine Ahnung aber doch auf unserer Couch. Sie ist sehr verschmust und weis ihre Lippen sehr gut einzusetzen . Der erste Zimmergang ist also fällig.
Zimmer: einfach, sehr schlicht, funktional!
Shenya bietet sehr guten GF6 an. Man bekommt was man wünscht und wie man es wünscht. (Technische Details will lasse ich mal weg). Sie ist sehr bemüht und kennt keinerlei Berührungsängste. Absolut top! Dazu noch ihre liebe und fröhliche Art. Sehr zu empfehlen!

Vom Druck befreit brauchte ich jetzt Abkühlung. Erstmal an die Bar ein kühlendes Getränk. Und schon kam ein langes Gestelze auf mich zu! Das kann ich gar nicht haben.

ICH MÖCHTE MIR MEINE MÄDELS DOCH LIEBER SELBER AUSSUCHEN!!!!

Also wie jetzt die Dame geschmeidig wieder loswerden? Naja, ging wohl etwas daneben. Sie zog wohl beleidigt ab! Selber schuld!

Hat nicht lange gedauert, da setzt sich wieder ein Mädel neben mich.
OHA, die könnte glatt meine Tochter sein. Wollte abwiegeln aber sie ließ nicht locker! Nun doch mal einen genaueren Blick riskiert: ein sehr hübsches zierliches Wesen: Anna_03 Typ: kleine Italienerin wie man es sich so vorstellt. Schöne braune Augen, ein hübsches Gesicht, und Topfigur. (Man merkt sie hat mir gut gefallen!)
Hab mich mit ihr erstmal ein Weilchen unterhalten und dann ins Kino gebeten. Dort gings mal wieder ordentlich zur Sache (Leinwand?!) und ein Zimmer wurde erfordrlich: auch hier bekommt man(n) was gewünscht wird mit sehr viel Einsatz und Können. Massage bei mir und dann bei ihr! Was für ein Ärschlein! Ja, sie weiß ihre Reize einzusetzen! So ging es dann auch in eine Verlängerung! GF6 mit viel Gefühl und Einsatz! Sehr zu empfehlen!
Das Buffet ist eröffnet: nichts besonderes, aber ganz OK!
Eigentlich wollte ich hier mal ein paar LH ler kennen lernen. Hab mich mit einigen Kollegen unterhalten, aber keiner hat sich als LH-Autor geoutet!

Wollte gerne noch etwas länger bleiben aber meine (freie) Zeit war leider abgelaufen.

Fazit: hat mir recht gut gefallen! Bei den Mädels hätte ich auch noch gerne die eine oder andere etwas näher kennengelernt!

Werde bestimmt mal wieder vorbeischauen! Man sieht sich
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2012, 22:03   # 2106
Mr_Silvera
 
Mitglied seit 7. June 2012

Beiträge: 64


Mr_Silvera ist offline
Fronleichnam – Anett, Gabriela_05, Joanna
Fronleichnam ging es wegen des verhältnismäßig guten Wetters ebenso wie die beiden vergangenen Wochenenden ins Hawaii. Als ich gegen Mittag eintraf, war es noch sehr leer (sowohl was Mädels als auch männliche Besucher anbelangt), aber später war dann ganz gut was los. In Summe waren es gut sechs entspannte Stunden mit drei Zimmergängen, von denen ich hier berichten mag, da über alle drei Mädels in den Hawaii-Threads - soweit ich ausfindig machen konnte - bisher wenig / wenig gutes (Gabriela_05) oder gar nichts (Anett, Joanna) zu finden war.

Anett
Anett hat lange dunkle Haare, ist ca. 165 cm und zwei Tattoos auf dem Rücken. Für ihr Alter (Anfang dreißig) finde ich ihren Körper noch recht knackig, nur ihre Brüste (Körbchengröße kleines B) sind nicht mehr ganz fest. Anett ist recht neu im Hawaii und will einen Monat bleiben. Sie war nach eigener Aussage vorher schon mal längere Zeit im Colosseum. Man merkt ihr die Erfarhung an, und sie ist verhältnismäßig aktiv bei der Akquise.
Ich habe Anett "getroffen", als sie sich gerade auf einer der Liegen im Garten sonnte. Nach etwas small talk und den ersten Zärtlichkeiten auf einem der Sofas drinnen sind wir dann aufs Zimmer. Ihre Zungenküsse waren tief. Sie blies lang und tief, und sparte auch die Eier nicht aus. In der 69-Stellung war der Anblick der beiden Öffnungen sehr reizvoll, insbesondere weil ihre Pussy immer ein wenig offen stand, und sie sich hervorragend lecken ließ. Der Sex selber war eher durchschnittlich.
Beim letzten Besuch im Hawaii war ich sehr angetan von ihrer Art. Heute wirkte sie dagegen etwas professioneller, es war aber immer noch überdurchschnittlicher GF6.
Anett: Note 2, Wiederholungsgefahr 80%

Gabriela_05
Ich hatte mir heute eigentlich vorgenommen, mal nicht mit Gabriela aufs Zimmer zu gehen, aber als sie mit ihrem (aus meiner Sicht) Super-Körper und ihrer langen schwarzen Lockenmähne auf mich zukam und sich zu mir setzte, konnte ich ihr nach einiger Zeit dann doch nicht wiederstehen. Ich mag ihre freundliche und sympathische Art, die sie auch auf dem Zimmer beibehält. Nach ausgiebigen Zungenküssen und Blasen wechselten wir in die 69. Ihre Pussy ist aus meiner Sicht wirklich ein absolutes Highlight. Normalerweise finde ich große und lange Schamlippen schnell unattraktiv, bei Gabriela ist das Gegenteil der Fall. Der Anblick und das Lecken und Saugen daran war heute wieder einmal ein Erlebnis. Der Sex mit ihr in der Missionarsstellung war souverän, aber nicht herausragend. Wesentlich überzeugender war doggy style. Hier ging sie richtig ins Hohlkreuz und streckte ihren Hintern sehr appetitlich in die Höhe. Aus meiner Sicht wirklich guter GF6 mit einem netten Mädel mit tollem Körper.
Note 1-, Wiederholungsgefahr 100%

Joanna
Joanna ist meines Wissens ebenfalls noch recht neu im Hawaii. Sie ist ziemlich klein (ca. 155 cm) mit einer knackigen Figur und Körbengröße A. Neben ihrem jugendlichen Körper fällte sie auch durch die recht stark blau-grau geschminkten Augen auf. Joanna guckte bei meinen Besuchen bislang eigentlich immer eher unbeteiligt und (scheinbar) schleckt gelaunt, was mich lange davor abgehalten hat sie anzusprechen. Als ich mich dann aber getraut hatte, musste ich feststellen, dass sie praktisch kein Deutsch oder Englisch spricht. Wenn sie einen dann allerdings mal anlächelt, ist es zum Dahinschmelzen. Irgendwie machte sie auf mich den Eindruck eines wirklich lieben Mädels, so dass wir aufs Zimmer gingen. Auf dem Zimmer war sie dann immer noch recht zurückhaltend, aber beinahe zärtlich. Sie bläst ausdauern und gut, mit Fokus auf die Eichel, was mir persönlich sehr gut gefallen hat (d.h. deep throat-Freunde werden da eher nicht auf ihre Kosten kommen). Beim Überziehen des Kondoms, hatte sie etwas Probleme und wirkte beinahe noch etwas unerfahren, was dem Ganzen für mich einen extra Reiz gab. Sie hat eine kleine und recht enge Pussy, bei der man jedes Rein- und Rausgleiten deutlich spürt. Dass man mit ihr so guten GF6 haben kann, hätte ich nicht gedacht. Für mich die beste Erfahrung des Tages!
Note 1, Wiederholungsgefahr 100%

Zusammenfassend:
Anett: 2, Wiederholungsgefahr 80%
Gabriela_05: 1-, Wiederholungsgefahr 100%
Joanna: 1, Wiederholungsgefahr 100%

----

Mr_Silvera mag:
Eher schlank als üppig, eher kleine als große Brüste, eher natürlich als aufgedonnert, eher zurückhaltend als forsch. Und GF6 statt Pornonummern.
Antwort erstellen         
Alt  07.06.2012, 11:27   # 2105
williwutz
Der vom Chiemsee...
 
Benutzerbild von williwutz
 
Mitglied seit 10. March 2003

Beiträge: 358


williwutz ist offline
Hab schon länger nix mehr berichtet, entweder weil die Zeit fehlte, oder die Erlebnisse eh den vorangegangenen Berichten glichen. Aber diesmal muss ich doch ein bisserl dokumentieren:

Stammtisch am 6.6., und es waren nur wenige der üblichen Gesichter da, dafür aber einige Neue. Allerdings hab ich nicht viel an Gesprächen mitbekommen, da ich dauergebucht war

Natürlich ward's aus dem geplanten "aber diesmal gleich am frühen Nachmittag hin" Vorsatz wieder mal nix; Kunden gehen vor... Und so war ich erst um 19:00 vor Ort, auch diversen Staus auf der A9 sei Dank.

Ich hatte vor ein paar Tagen meinen 55ten Geburtstag, und das eigentlich für ein Besäufnis mit Kollegen vorgesehene Budget wollte ich dann doch etwas "Beglückender" einsetzen, und mir persönlich was Gutes tun (nachdem die restlichen Geschenke eher öde ausgefallen waren...), daher gabs für die Kollegen nur ein paar Flaschen guten Prosecco, und für mich das Paradies...

Für die Eröffnungsrunde war Svetlana vorgesehen, die mich auch gleich beim Eingang mit ihren strahlenden Augen begrüßte. Zusammen mit ihrer neuen Frisur erinnert sie mich immer fatal an eine verbesserte (weil mehr Holz vor der Hüttn) und reifere Ausgabe von Cameron Diaz ("Verrückt nach Mary" etc), was dem Liebesspiel noch einen kleinen Phantasie-Kick extra gibt
Und diesmal wars wieder mal ein außergewöhnliches Erlebnis... Unterm Strich wurden es 3 Stunden gegenseitiges Stimulieren, Verwöhnen und Wohlfühlen. Wer Svetlana kennt, der weiß, daß sie wunderbar intensiv erleben kann, und das Erlebte dann auch dir angedeihen lässt... So ein ausdauerndes und gefühlsintensives Französisch hatte ich seit vielen Jahren nicht mehr, ein würdiges Geburtstags-Erlebnis Und auch wenn ein Michael Myers noch so oft meint, dass wir alle hier nur auf dem Egotrip sind: Für mich ist Svetlana die unangefochtene Nummer 1 des Hawaii's, da kann keines der sicherlich nett anzuschauenden Optik-Küken rankommen.

Danach gabs etwas Essen, und Ruhepause... Beim Schlendern durch die Halle kam ich auch bei Josy vorbei (auch eine meiner Lieblinge), die mir ihre Freundin Penelope (ebenfalls brasilianischer Abstammung, aber wohl in Südfrankreich aufgewachsen) vorstellte. Für einen alten Sack wie mich ebenfalls im perfekten Alter (also über 30), mit tollen langen Wallelocken, super Makeup und einem schönen festen Busen, geziert von zwei tollen Nippeln... o la la! Dazu typisch französische Koketterie... Und ich wollte doch entspannen!
Doch, erst mal entspannen. Ab in den Whirlpool und treiben lassen.. Dummerweise hat man da immer diese Penelope im Blick... Und sie lächelt verstohlen rüber.. Bis ich schwach werde und sie in den Pool locke. Dort erst mal rumgealbert und festgestellt, dass sie auch noch wunderbar kitzlig ist Natürlich kommt's wie's kommen muß: Ab aufs Zimmer. Natürlich keines frei.... Ausweg: Holzhütte. Wir schaun raus: Alle frei, also geh ich (ganz Gentleman) Schlüssel holen, die waren doch früher an der Bar? Ne, jetzt sind sie am Empfang, ich hopps also zum Empfang, wo mir dann beschieden wird, dass ich den nicht bekomm, da muss das Mädel selber hin. Nein, es reicht nicht, dass ich ihr den Namen der Glücklichen sage, der Schlüssel muss persönlich abgeholt werden. Was is das denn wieder für ne Logik?! Aber egal, also zurück zu Penelope, die vor der Hütte zittert, und sie zum Empfang geschickt.

Irgendwann sind wir dann in der Hütte, der hellrot leuchtende Heizstrahler an der Decke taucht das Bett in ein Wüstenklima... Das Radio rauscht und knattert, das Bett knarzt wie ein oller Fischkutter.. Aber all das macht nichts, denn Penelope erweist sich als würdiger Anwärter für meine Hitliste. Wieder mal hat sich mein Bauchgefühl bewahrheitet, und wir erleben sehr sinnliche und erotische zwei Stunden. Mittendrin schaltet dann der Thermostat den Heizstrahler aus und dann wieder an... Dann wirds schlagartig dunkel und kalt, um dann nach 10 sec wieder wohligwarm und wüsten-rot zu werden.. Einmal geht die Tür auf und ein neugieriger Kopf schaut rein... Wozu gibt's denn das "Besetzt" Schild draussen? Schnell macht er die Tür wieder zu, nur um sie danach nochmal aufzumachen und ein "Tschuldigung" reinzurufen.... Typen gibts, tsss.. Doch, die Hütten haben was echt Uriges

Um ca 01:30 wieder abgefahren, mit dem berühmten selig zufriedenen Lächeln im Gesicht. Schöner kann man wohl seinen Geburtstag nicht (nach)feiern.

Fürs Protokoll meine ganz persönliche Wertung:
Svetlana: 1+
Penelope: 1-

Antwort erstellen         
Alt  06.06.2012, 00:26   # 2104
nachtbar
Der Scout
 
Benutzerbild von nachtbar
 
Mitglied seit 17. May 2009

Beiträge: 2.110


nachtbar ist offline
Der Tag der Probleme

Bei mir wars auch der 2.Juni!
Zitat:
Zitat von methusalix22
Nach längerer Abwesenheit mal wieder auf der Südseeinsel. Mit großer Freude stellte ich fest dass an diesem Tag auch Vicky wieder angelandet war - sich aber leider in festen Händen befand.
Dazu kann ich gleich zwei Bemerkungen abgeben. Wahrscheinlich warst Du sehr früh dran, sonst hätte ich Dich gesehen oder ich hab Dich mal wieder nicht erkannt, vielleicht bist Du auch in der großen Zahl von anwesenden LH-lern untergetaucht. Und außerdem, Vicky ist garnicht in festen Händen, sie ist nach wie vor für uns alle da, man braucht nur etwas Geduld, dann wird sie auch frei.

Bei mir wars kurz nach Mitternacht, als Vicky meinte: "Save the best for last!" Ja, die Frau weiß, was sie an dem Scout hat. Aber ich geb das Kompliment zurück, zu jeder Zeit eine sichere Bank, Note 1 für Vicky.

Der Tag hatte schon schwierig begonnen, der Scout hat nämlich vorübergehend seinen Führerschein verloren. Bis er ihn wieder findet ist er auf hilfsbereite FKs angewiesen, die ihn chauffieren, eingeteilt dafür war eigentlich der Herr Paslewski, aber ich glaube, der ist beleidigt, weil ich seinen Namen mal falsch geschrieben hab. Vielen Dank dem Agenten Lu, der kurzfristig eingesprungen ist!

Alle Probleme waren erstmal vergessen, als ich das strahlende Lächeln von Jeannie erblickte. Ich hab sie gleich in Sicherheitsverwahrung genommen, da sich schon mehrere Interessenten angekündigt hatten. Was folgte, war ein Zimmergang der besonders lustigen Art, nichtsdestotrotz voller Erregung und Leidenschaft, Note 1 für Jeannie.

In der Sauna war mal wieder der Rat des Scouts gefragt. Der FK schlug jedoch alle Mahnungen und Warnungen in den Wind und rannte schnurstracks in die sicherlich schlechteste Nummer seiner Laufbahn! Wenigstens gelobte er hinterher, niemals mehr die Ratschläge des Scouts zu missachten.

Zum Essen: in letzter Zeit gibt es häufig zwei ähnliche Gerichte an einem Tag. Es wäre besser, etwas zu variieren, aber der Leberkäs zu nächtlicher Stunde hats wieder gutgemacht. Dabei geriet die Tischordnung so durcheinender, daß an unserem Tisch 9 Stühle standen und am anderen nur 3. Hausmeister Paslewki hätte sich darum kümmern sollen, aber natürlich, wenn man ihn braucht...... und so bliebs wieder am Scout hängen!



Was war noch? Ach ja, ich habs schon fast verdrängt! Giulia, ein absoluter Optik-Hammer, hatte mich schon den ganzen Tag angelächelt, beim Gespräch auf dem Sofa sehr freundlich, nichts sprach gegen eine Erst-Buchung. Im Zimmer kamen dann zwei Probleme zum Vorschein, die mir die Stimmung verhagelten. Ihr unnatürliches Dauergestöhne und ein unangenehmer Geruch, an Lecken war nicht zu denken! Da hilft auch der vielversprechende Einstieg mit gefühlvollem Blasen nichts, die Performance war mangelhaft, Note 5 für Guilia.
__________________
Lächle, es könnte schlimmer kommen!

Antwort erstellen         
Alt  05.06.2012, 19:24   # 2103
methusalix22
Nylons & HighHeels-Fan
 
Benutzerbild von methusalix22
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 226


methusalix22 ist offline
2. Juni 2012 - Giulia, Loredana, Natalie_05
Nach längerer Abwesenheit mal wieder auf der Südseeinsel. Mit großer Freude stellte ich fest dass an diesem Tag auch Vicky wieder angelandet war - sich aber leider in festen Händen befand. Keine Chance dazwischen zu stoßen. Also mussten andere dran glauben.
Beim Kaffee im Freien setzte sich Giulia zu mir: Sehr hübsches Gesicht, wunderbare Proportionen, schön griffig, eine richtige Frau halt, ein richtiger Optikfick. Die Brüste sehr natürlich groß, ob getuned konnte ich nicht sicher feststellen. Die Konversation im englischen fiel ihr leichter. So richtig sprang der Funken aber nicht über, was vielleicht auch daran lag, dass die Initiative von ihr ausgegangen war, was mich immer argwöhnisch werden lässt. Aber ich ließ mich überzeugen und wurde auch nicht enttäuscht. Auf dem Zimmer eine sehr ordentliche professionelle Leistung, vielleicht ein wenig zu professionell (warum stöhnt eine Frau beim Blasen, wenn es nicht die 69-er ist?). ZK leider nicht von Anfang an, die Intuition fehlt ihr noch. Immer um mündliches Feedback bemüht (Gut so? Alles Gut?). Fingern nicht wirklich möglich. Ihr war die Erleichterung, mich bis zum Zieleinlauf gebracht zu haben, anzusehen, danach wurde es alles ein wenig schneller. Auch die Uhr lief da schneller. After Sex Talk war nicht ihr Ding - da ist noch room for improvement. Insgesamt eine 2 - mit Potential nach oben.

Dann eine 'Nummer sicher'- alt bewährtes, Loredana. Sie hat einfach die besten getunten Argumente die es im Hawaii gibt, und ab und zu will man das ja auch spüren ;-). So richtig unterhalten haben wir uns nicht, aber alle Standardstellungen ausprobiert und ihren Körper genossen - eine 1 -, das Minus weil sie keine Fortschritte in der deutschen Sprache gemacht hatte.

Noch mal etwas neues - Natalie_05 - in Kriegsbemalung, die ich von Zeit zu Zeit auch mag. Sehr hübsches Gesicht, gut geschminkt, nicht dürr, sondern auch wieder eine richtige Frau mit den richtigen Rundungen an den richtigen Stellen. Auch hier ist English die bevorzugte Konversationssprache, die Unterhaltung ganz witzig. Da die Zimmer voll waren verzogen wir uns in eine Hütte, wo es auch ganz nett wurde. Von den Grundstellungen die 69, Doggy und Missio ausprobiert, in letzterer Vollzug. Hierfür eine 2 +.

Mal schauen ob ich es am Mittwoch noch einmal auf die Insel schaffe, da soll ja Stammtisch sein ...
__________________
So viele Frauen - so wenig Zeit

__________________________________________________ _________
Hawaii-Fan - wenn es mal einen Gutschein geben sollte
Ansonsten auch: Kolosseum, Atlantis Kufstein, PH oder Lustlounge
Antwort erstellen         
Alt  04.06.2012, 08:10   # 2102
-
 

Beiträge: n/a


Kathrin_01 und Christina_08

Nachdem die Lieblingsfrau des Agenten nach kurzer Abstinenz nochmals für ca. 2 Wochen auf der „Insel“ tätig ist, kann Connery natürlich nicht weit sein. Insbesondere an einem herrlichen Wochenend-Tag, an welchem sich gästetechnisch beinahe die gesamte Hawaii-Prominenz angesagt hatte.

Der gleichzeitig mit mir ankommende Kollege, der einen befreundeten Club-Erstbesucher im Schlepptau hatte – es scheint ihm gut gefallen zu haben – sah mich innerhalb der heiligen Hallen nur kurz, denn bereits Minuten später holte mich Kathrin_01 zu unserem Date ab.

Der Kollege Paslewski schilderte gestern das Erlebnis mit seiner Lieblingsfrau mit dem Eintauchen in ein „Paralleluniversum“. Gar kein so unpassender Begriff. Ähnliches ist mir wohl auch widerfahren.

Einmal mehr blieb es freilich nicht nur bei einem Zimmergang. Und einmal mehr ist es mir beinahe unmöglich, beim zufälligen Vorbeigehen an der Schönen im Laufe des Tages bzw. Abends nicht auf einen kurzen Plausch oder die eine oder andere Umarmung stehen zu bleiben. Den Rest schenke ich Euch. Es weiß ja doch jeder Bescheid. Und Berichte meinerseits über die „Chef-Illusionistin vom Dienste“ gibt es mittlerweile zu Hauf. Ooooohhhh Kathrin !!!

Bereits während meines vorletzten Besuches fiel mir Neuzugang Christina_08, allem Anschein nach die Schwester von Fabia, auf. Nun, wie es meistens beim großen Agenten vorkommt: Wenn mir eine Dame besonders gut gefällt, braucht es etwas „Anlauf“, bis ich mich zu der Schönen traue. So auch dieses Mal. Obwohl das Fern-Flirten bereits wunderbar funktionierte und ich mir des einen oder anderen Lächelns während der letzten Besuche schon sicher sein konnte.

Kurzum: Dieses Mal faßte ich mir ein Herz und sprach Christina an. Einer sehr netten Unterhaltung mit einer in meinen Augen wahnsinnig attraktiven und sehr netten jungen Dame folgte der Gang auf’s „Wartesofa“ und einige Minuten später in die Kemenate.

Christina ist noch sehr neu in dem Job. Ab und zu meinte ich, auch noch eine gewisse Nervosität gespürt zu haben. Die Küsse waren noch etwas zaghaft, aber mir hat’s gefallen. Technisch ist sicherlich in allen Disziplinen noch etwas „room for improvement“. Mit viel Charme wurde dies jedoch wettgemacht. Und mit etwas „Führung“ meinerseits wurde die Zimmerei letztendlich ein sehr angenehmes und in jeglicher Weise befriedigendes Erlebnis. Eine Folgebuchung in Bälde würde ich sehr gerne vornehmen !

Ferner becircten die Kollegen und mich über den Abend hinweg diverse Damen. Mal sehr direkt – die meinerseits sehr geschätzte "Entertainerin" Carmen_03 hat diesbezüglich ja wenig Berührungsängste – mal indirekt. Dieses waffenscheinpflichtige Fahrgestell von Dea, das grenzt schon beinahe an Provokation … . Meine Herren ! Nun ja, nachdem der Kollege Mr.Lu ja nach eigenen Aussagen „mußte“, nicht nur „wollte“, habe ich ihm gerne den Vortritt gelassen !
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2012, 22:26   # 2101
Pulp
Fick und Fotzi
 
Benutzerbild von Pulp
 
Mitglied seit 4. November 2008

Beiträge: 568


Pulp ist offline
Pfingstmontag. Meine Top 4 waren alle im verdienten Urlaub. Es war mein erster Besuch – seit Pfingsten 2011. Als ich mir geschworen hatte: Nie wieder an Pfingsten ins Hawaii.
Was will man machen. Ich hatte Zeit und war reichlich spitz.
Dass ich mir als zwischenzeitlicher Read-only die besten 5 aus den Berichten auf die Todo-Liste gesetzt hatte, nützte mir rein gar nichts, denn zu keiner gab es Fotos.
Die Auswahl war genau wie vor einem Jahr: Mager. Und zwar im wörtlichen Sinne. Fotos hätten vermutlich auch nicht geholfen.
Keine Ahnung, wie ich sehr bald die Rumänin Joana(?) „kennengelernt“ habe. Sie ist 20 und sieht aus wie 20, hat eine absolut makellose Figur und ist ausnehmend hübsch, wenngleich etwas desillusioniert. Mit ihren höchstens 48 Kilo ist sie leider überhaupt nicht mein Fall, aber so eine hatte ich, der ich auf Schwungvolles stehe, seit Äonen nicht mehr. Warum also nicht? Insgesamt war’s dann ein sehr schöner Akt mit dem vollen Programm und dem Genuss eines wundervollen Bodys. Sie ging sehr willig mit und schien durchaus ein wenig Spaß zu haben. Der große Funke zündete allerdings nicht, dazu ist sie etwas zu trübe. Für die Freunde der Notengebung: Eine 2+.
Damit hatte ich immerhin Pfingsten 2011, als mich letztlich immerhin Swetlana befriedigte, bereits getoppt.
Nun war relaxen, saunen, essen usw. angesagt –und Ausschau halten. Allzu viel machen kann man da ja nicht, da es z.B. keine Zeitungen gibt.
Vor der zweiten Runde ist man ja etwas entspannter und folglich auch kritischer. Diesem Umstand ist es vielleicht zuzuschreiben, dass ich angesichts einer endlosen Parade der Hässlichkeiten langsam den Mut verlor. Gibt es denn so viele 30-Kilo-Mädchen aus Rumänien? Gut, ich bin auch nicht der Schwerste und Schönste, aber man ist ja schließlich auf Hawaii.
Da ich mich langsam nach meinem Zuhause sehnte, kam es dazu, dass ich mich schließlich der allzeit unbeschäftigten Kati (?) zugesellte, die erst seit einer Woche im Laden war und ansonsten in Salzburg ordiniert. Sie saß seit meiner Ankunft in meiner Nähe, wurde von mir nie in Erwägung gezogen und machte einen äußerst schüchternen Eindruck. Eine sehr schöne Oberweite, aber wegen ihres Überbisses eigentlich nicht mein Fall.
Es stellte sich jedoch heraus, dass man Kati (?), zufälligerweise eine Rumänin, unmöglich verschmähen kann, denn sie ist ein sehr wohlerzogenes und freundliches Mädchen, etwas schüchtern wie gesagt, aber mit einem Lächeln.
Als sie im Zimmer von ihren riesigen Stelzen herunterkam, pendelte Willie an ihren Sillies, und ich dachte schon: Kniet sie jetzt schon vor dir? Aber verblüfft stellte ich fest, dass Kati wohl auch an guten Tagen kaum die 1,50 erreicht. Sei’s drum. Humor hat beim Sex noch nie(?) geschadet, und es folgte das volle Programm. Der DT war quasi erste Sahne, der Überbiss kein Thema, Willie platzte schier und nahm die Kleine schließlich vielleicht etwas zu hart ran. Sorry. Aber Kati ist zu höflich, um deswegen zu klagen. Es scheint ihr wirklich ein Anliegen zu sein, den Herrn Kunden zufriedenzustellen, und das ist ihr rundum gelungen. Deswegen auch hier trotz optischer Mängel unbedingt eine 2+.
Jetzt aber nix wie nach Hause. Nächste Pfingsten wieder?
__________________
The wind cries Cory (J. Hendrix):

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=98313
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2012, 21:17   # 2100
<YAsT>
 
Mitglied seit 5. February 2012

Beiträge: 22


<YAsT> ist offline
Thumbs up Donnerstag und Carmen_03 (RO)

Am Donnerstag hat es mich mal wieder unter die Palmen verschlagen.
Ich bin so ca. 14:15 Uhr eingetroffen und freute mich darauf noch ein paar Sonnenstrahlen im Garten zu genießen. Gesagt getan - ein Kumpel war auch schon da - lag ich relaxed in der Sonne.

Die Mädels saßen gemeinschaftlich auch draußen und zogen eine Kippe nach der anderen durch.

Nach ein bischen Expresso, Whirlpool und faul rumliegen kam dann doch der Regen und wir verzogen uns nach drinnen. So richtig angesprungen bin ich aber auf Anhieb auf keine der anwesenden Damen - anyway es war trotzdem nich langweilig, hatte ich doch meinem Kumpel schon einige Zeit nicht gesehen...

Gerade als ich dachte "...jetzt hast Du Lust..." sprach mich Carmen (Carmen_03 (RO)) an. Wir verzogen uns auf ein Sofa und machten erstmal Smaltalk....welcher wie soll es anders sein durch den Gang auf's Zimmer erstmal beendet wurde.

Auf dem Zimmer züngelte Sie zuerst über meinen 'Kleinen' mal sanft, mal druckvoll. Auch die Kronjuwelen blieben nicht unbeachtet - ich war entzückt und konnte zwischendurch auch meine Finger nicht bei mir lassen . Sie hielt Blickkontakt und hat keine Berührungsängste, weder mit den Händen, noch mit der Zunge oder den Lippen - ZK und leichtes Lippenknabbern ;-)
Aber ich wollte noch mehr , also die eine oder andere Stellung bezogen und letztlich altmodisch in der Missio ins Ziel eingelaufen.

Da noch Zeit war kamen wir noch etwas ins Gespräch über dies und das - Griechenland usw. - sher angenehm, kein Zeitdruck kein auf die Uhr schauen...

Alles in allem vergebe ich gerne eine 2+, Wiederholung sehr gerne.

Das Ambiente, das Essen und das drumherum war auch wieder top - hier sieht man mich wieder

Bis zum nächsten Besuch....
Antwort erstellen         
Alt  03.06.2012, 14:19   # 2099
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.776


lusthansa69 ist gerade online
Disclaimer: Achtung der nachfolgende Bericht wurde durch einen -Gutschein gesponsort, welcher mir zudem noch von einem FK franko übertragen wurde! Danke!

Am späteren Nachmittag auf der bayerischen Erholungsinsel Nr. 1 eingetroffen, der eine oder andere FK war bereits zugegen bzw. in einem der hinteren Kämmerlein verschwunden. Allgemein klagten wie üblich alle befragten Damen über die schlechte Konjunktur – andererseits war die Wartecouch ständig gut besetzt – naja, welcher Bauer erzählt schon, dass er ne tolle Ernte hatte...

Nach längerer Zeit der Abstinenz, wollte ich meinen Plan recht schnell in die Tat umsetzen und so ging es nach etwas Begrüssungsgeknuddel mit Schmusekatze Nr. 1 Sarah (RO) ins Zimmer bzw. aufgrund der Warteschlange in eine der Aussenhütten. Dort das von mir höchstgeschätzte Vollverwöhnprogranmm, welches nach gut zwei CE endete...

Danach Saunazeit, ein Kollege heizte uns mächtig (und professionell) ein, bis wir der Reihe nach aus der Sauna purzelten.... Note 1 – ausser Bewertung!

Nach Speis & Trank ging es auf die Suche zur nächsten Gespielin, da zeigte sich eine neue Dame anlächelnd im Aussenbereich. Sie stellte sich als Alice???(RO) Name nicht mehr auf der AWL, ex. Mystic) vor, netter Smalltalk besiegelten den Vorvertrag und es ging nach hinten. Dort ging der PST noch etwas weiter, dort offenbarte sie mir auch, dass sie wohl auch bald wieder gehen wird, weil sie sich hier nicht so wohl fühlt, und allgemein im mystic alles besser sei (Aha!) und sie auch die CE mit 50E für „unter-Preis“ halten würde (Oje, das verheisst nichts gutes...).

Ihr französisch ist sehr empfehlenswert, auch beim folgenden Ritt soweit alles fein. Danach wurden aber auch gleich die Koffer gepackt (So lange würde sie sonst nicht ficken/reiten – wie bitte, reine Reitzeit dürfte bei unter 5 Minuten gewesen sein..?), wollte wohl den Minutenpreis aus ihrer Sicht so retten... Note 3- (technisch 2+ Abwertung wegen ihrer Einstellung). Offensichtlich fand sie das aber ganz „üblich“, denn sie lächelte mich noch öfters während des Abends an.

Dritte im Bunde sollte an eine sichere Bank gehen, aber nein; nicht schon wieder Dea (RO). Als sich genau diese Dame vor uns auf einer Sofalehne ausbreitete... alleine Ihre Art ganz langsam das Handtuch auszubreiten und dann mit hochgestrecktem Hintern...... Ahhhhhhhhhh.
Der Kollege schaut mich an: „Wer? Du oder ich?“
Ich: „Ich will nicht...ich muss“

Mit entsprechendem Grinsen wurde ich auf dem Sofa vereinnahmt und wollte mich später zum frischmachen und für den Abendessenleberkas (Senf wurde heute mal komplett vergessen) kurz davonstehlen.. dachte sich die Dame, den lass ich nicht mehr von der Angel und in grosser Gruppe Mädels und Jungs gings zum Essen. „Kleines“ Sorry an die drei Jungs vom zweiten Tisch, denen wir der Reihe nach die Stühle geklaut haben um ungeführ zu zwölft um den ersten Tisch zu speisen....

Danach mit Dea ins Camere und nach reichlicher Auskostung vieler kleiner und grosser Sauereien, die uns beiden so einfallen, ging es zu Zahlemann & Söhne!

lu69

****
Sarah: 1
Alice: 3-
Dea: 1
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Longerich Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  02.06.2012, 22:47   # 2098
gastwerker
 
Benutzerbild von gastwerker
 
Mitglied seit 13. September 2006

Beiträge: 188


gastwerker ist offline
Freikarteneinlösung

Meinen vorletzten Hawaii Besuch hatte ich ja etwas 'hemdsärmelig' geplant und bin dabei prompt abgeschossen worden. Als alter WoPu Gänger habe ich normalerweise nur die Wahl 'Eine oder Keine'. Damals war ich wohl einfach mit der schieren Menge an Mädels überfordert Diesmal sollte es besser werden. Ich las tagelang Lusthausberichte, lernte die Sterneliste auswendig und jedes Tattoo in den verpixelten Bildchen konnte ich im Schlaf nachzeichnen.

Heute sollten lt Homepage 34 Mädels da sein. In der Sterneliste sind 20 Mädels. Das ergab eine Schnittmenge von 5 potentiellen Zielen. Diese Zahl ist überschaubar. Siegessicher zog ich ins Gefecht. Noch keine 20 Sekunden an der Bar, bohrten sich bereits Silikonspitzen in mein Kreuz. Diesmal war ich vorbereitet und wusste das sich hinter dem Namen Loredana ein Pornostern verbirgt. Hab sie vertröstet auf irgendwann.

Die guten Mädels sind ja wirklich nicht so einfach zu bekommen. Samstagsnachmittags scheint dort deutlicher Herrenüberschuss zu sein. Auch gilt es, nicht aus Langweile die Erstbeste zu nehmen , sondern sich wirklich die Zeit zu nehmen und die Guten zu finden. Teilweise werden die Mädels ja schon abgefangen, wenn sie aus der Umkleide kommen.

Es fiel mir ein Mädel auf , das etwas schüchtern in der Ecke saß, aufgeweckter Gesichtsausdruck und sympathische Ausstrahlung.angesprochen und - Hurra – Ich hab Diana_03 gefunden. Die Berichte kann ich bestätigen.

Diana_03
-einfühlsamer Girlfriendsex (liebt es in den Arm genommen zu werden)
-richtige Küsse, lang feucht und schmachtend
-enge Muschi
-Kostet jede Minute voll aus (Zitat: Bitte bleib doch noch, wir haben noch paar Minuten)
-Keine Service Einschränkung bei 50 € Buchung
-Note: 1

Dann wackelte auf einmal Delia_01 mit ihrem prachtvollen Latina Hintern vor mir herum. Wow, dieser Anblick war die Vorhersage eines baldigen Erbebens in meinem Beckenboden. Sie hat eine etwas alberne Schleife im Haar und trägt ihre hübsches Nase doch ein wenig weit oben. Insgesamt wirkt sie auf mich wie so ein USA Highschool Girl, die glauben zu geil für diese Welt zu sein. Aber ihr super Hintern hat mich schwach gemacht. Außerdem ist es geil, auch mal so ein Flitchen zu bumsen.

Delia_01
-Gefühlvoller Sex mit angenehmen Tempowechsel (natürlich Doggy)
-Zum Blasen tut sie Flutschi auf den Dödel -häh????
-kein Zeitdruck
-Sympathie, eher nicht
-Note 3
Trotz leichter Arroganz konnten wir trotzdem noch lachen. So erklärte sie mir das die rumänische Übersetzung für 'geiler Arsch' sei 'Bucharest' . Na ja, wers' glaubt.....


Zum Schluß möchte ich den Kollegen für die Erstellung der Sterne Liste danken. Für so einen Gelegenheitscluber wie mich ist das wirklich eine tolle Hilfe eine Anleitung für großartige Hawaii Besuche.

Gruß
Gastwerker
__________________
Jetzt mit verbessertem Triebwerk...
Antwort erstellen         
Alt  31.05.2012, 22:04   # 2097
felix
 
Mitglied seit 1. April 2002

Beiträge: 210


felix ist offline
Hi, habe mich am do 29.5. nach zweimonatiger Abstinenz mal wieder nach Ingolstadt aufgemacht um eine neue Zehnerkarte anzulegen. In der Zwischenzeit hatte ich ein paar
Kurzaufenthalte im Heaven Nürnberg happy hour mäßig und muß sagen wenn man in der Gegend ist vom Preis- Leistungs-Verhältnis super !! Aber zum Hawaiibesuch :
13 30 eingelaufen von den etwa 15 Mädels kannte ich nur noch Loredana und Darina, alle anderen für mich neu und auch nicht unbedingt umwerfend.
Ich erinnerte mich sofort an einen Dreier vor einiger Zeit mit den beiden, das wäre immerhin schon mal eine Option. Min Gott war das geil: eine bläst, die andere küsst gleichzeitig und dann leck ich eine während die andere mich reitet… aber nicht immer dasselbe… cool down!
Erstmal Espresso und Wasser, dann Sauna, dann relaxen im Garten! Überall rumänisches Geschnatter, mache ein bisserl Smalltalk, am ehesten gefällt mir Joana , ne zierliche hübsche Erscheinung mit laszivem Gesichtsausdruck, reagiert aber kaum auf Blickkontakt und aufreißen will ich jetzt nicht.
Nach einiger Zeit entschließe ich mich zu Loredana zu gehen, aber was muß ich sehen … ihr Stammplatz ist leer – uns sie besetzt – na ja dann halt noch nicht. Als ich wieder in den Garten gehen will, läuft mir eine Dame über den Weg die ich glaube zu kennen.. Gespräch es ist Kathrin aus Spanien mit der ich vor fast zwei Jahren mal ein gute Zeit hier verbracht habe… das passt
Bei einem Weißwein im Freien sitzend frischen wir Erinnerungen auf , kommen uns näher und ich freue mich wie ein Schuljunge auf die bevorstehende Stunde, denn die wird es sicher.
Es beginnt mit sich steigernden Küssen zu wildem Geknutsche .. ich habe Lust sie zu verwöhnen und tue das auch.. sie genießt es total bis ich fast nicht mehr kann – chemie stimmt einfach… nun werde ich oral verwöhnt , abwechslungsreich und fantasievoll – top
Ich habe zwar kein genaues Zeitgefühl mehr aber irgendwann muß ich sie ganz haben.
Im Stehen von hinten, was ich mag, dann auf dem Bett und am Schluss sitzt sie auf mir und reitet mich im zweiten Anlauf durchs Ziel. Noch ein bisschen schmusen und als ich auf die Uhrschaue ist genau eine Std rum.. so solls sein. Wiederholung jederzeit wenn möglich
Als wir von der Dusche zurückkommen freut sich der nächste auf Kathrin .... C’est la vie !
Nach einer Std. relaxen naht die Entscheidung : noch mal was riskieren und mit wem?
Die viel gepriesene Giulia ist wohl noch nicht da, auf altbewährtes habe ich keine Lust mehr
Die kleine Joana stzt immer noch unbefleckt da und ich nehme Sie einfach bei der Hand und geh mit ihr ins Kino… Test : schöne ZK – also machen wir ne halbe Stunde im Zimmer.
Sie ist ganz süß - küsst intensiv, was ich mag, aber kommt dann vom Service natürlich nicht an Kathrin heran. Ist auch auch erst 20 Jahre alt nach eigenen Angaben und hat auf jeden Fall Potential. Ich lecke sie ein bisschen, dann lasse ich sie gewähren , kurzes FM dann ein ordentlicher guter Fick, weil sie so zierlich ist gings auch beim zweiten Mal noch einigermaßen gut - war OK für 50€

Noch etwas Grillgut verzehrt – beim Betreten de Umkleide habe ich gerade noch Giulia gesehen , wirklich ein Optikknaller !! schade dass ich nicht länger Zeit hatte… werde nicht wieder zwei Monate warten

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:02 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City