HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur


   

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > Sex & Swinger Clubs in Bayern > FKK Hawaii - Ingolstadt
  Login / Anmeldung  



Mein Banner
Banner bestellen
























LH Erotikforum



Mein Banner
Banner bestellen


.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  19.10.2008, 18:42   # 1
Avantgardist
jetzt erst recht
 
Benutzerbild von Avantgardist
 
Mitglied seit 3. August 2005

Beiträge: 4.117


Avantgardist ist offline
Post FKK Hawaii - Steinheilstraße 6, Ingolstadt - BERICHTE

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_5.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg   Foto_2.jpg  

Hallo Freunde,
ich hab mir das heute nachmittag mal angeschaut. bin kurz vor 14 Uhr eingelaufen, es waren ca 15 Mädel und knapp 10 Dreibeiner anwesend. Nach einem kurzen Rundgang - die Räumlichkeiten sind ja genug beschrieben - habe ich mich erst mal mit einigen Mädel unterhalten, der Tenor war, dass sie einfach am ersten Tag nicht alle gewusst hätten, was Sache ist.
Später konnte ich mich mit Marc unterhalte, und der stellte das richtig: Im Zuge der Eröffnung, glaubten einige der Mädel, sich entgegen den Absprachen zusätzlich was dazuverdienen zu können. Die Schuldigen wurden eruiert und nach Hause geschickt, ab sofort ist der Standard gleich dem des ColA. Danke, Marc, für das offene und klärende Gespräch.
Natürlich habe ich auch die Probe aufs Exempel gemacht, sowohl Amanda / Ungarn als auch Lauredana / Rumänien fragten zwar, ob ich blasen ohne haben möchte, dann war aber gleich alles klar. Beide übrigens guter FKK - Durchschnitt.
Das Essen konnte ich leider nicht testen, da ich vorher telefonisch abgerufen wurde. Als ich kam, waren ein paar Donuts dort.
Grüsse an Alle

Av.

www.fkk-hawaii.de

Zitat:

Stammtisch im FKK Hawaii jeden 1. Mittwoch im Monat

» A4-Plakat für Stammtische
Zitat:
Stammtisch-Vergünstigungen für LH-Mitglieder wie üblich 50,00 € Eintritt anstatt 69,00 € und Freibier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  22.03.2012, 22:42   # 2018
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.574


lusthansa69 ist offline
Heute mal in Kürze, viele neue Mädels waren am Start aber auch eine für Sonntag stattliche Anzahl von dreibeinigen Kollegen...

Auch wenn diametral zu meinem Beuteschema, reizte mich schon beim letzten Besuch eine „neue“ junge Dame welche sich im Reigen der stammrumänischen Wagenburg auf deren VIP-Sofa befand. Zugegebenerweise war mir im Vorfeld schon einiges gutes zu Ohren gekommen und als die FKn sich zur Sauna aufmachten bog ich rechts ab und landete bei

Zitat:
Cleo_01,
bin 24 Jahre jung, komme aus Rumänien und spreche gut Deutsch. Ich habe eine Oberweite von 75 B und eine schöne 34 Figur. Meine Haare sind schulterlang und schwarz und ich bin 160 cm groß. Wenn Du einmal bei mir warst, wirst Du bestimmt zum Wiederholungstäter.....
auf einen kurzen aber netten Smalltalk dem eine Zimmerbuchung folgte. Dort folgte eine gegenseitige französische Verwöhung „erster Kajüte“, so dass wir uns recht schnell auf eine Finalisierung ohne grosse weitere Experimente einigten. Mehr gibt es nicht zu Berichten, das feste aber zugleich zarte Spiel mit Zunge und Mund verleitet mich aber eine 1 zu vergeben. WH sehr gerne, ist derzeit im Urlaub

2nd Round ging an die hübsche

Zitat:
Katalina
Bin eine 21jährige Rumänin mit gutem Deutschkenntnissen und habe eine sexy 34iger Figur. Mein Haar ist lang und schwarz und ich bin 165 cm groß. Lass dich von meinem Service verzaubern.
die ich als etwas kleiner als angegeben ansehen würde. Ein netter Wirbelwind der eine opulente Auswahl an Extras im Angebot führt. Für mich einmal ein schönes Standartprogramm mit allem was so dazugehört. Gut, so fällt auch die Note aus (2). Wh...mal schaun... (War übrigens die letzten Jahre im Arte)

3rd round: Klar wenn es einen der seltenen Besuche der lieben Polinnen gibt; leider Anja dieses Mal nicht im Schlepptau und so ging es nach mehreren über den Tag verteilten Ratscherunden mit

Zitat:
Vivien
Ich bin 23 Jahre, komme aus Polen und spreche etwas deutsch, jedoch gutes Englisch. Habe langes, dunkelblondes Haar, tolle blauen Augen und einen schönen Kussmund!!! Meine Figur ist ne knackige 36 und mein Körbchen ist ein volles B. Komm und genieße eine tolle Zeit mit mir!!!
aufs Camere. Hier stimmt einfach alles; sie geniesst sichtlich entsprechende Verwöhnungen und an ausreichenden Belohnungen mangelt es nicht. Note 1 WH immer gerne wenn Sie wieder im Lande ist....

lu69

Statistik:
Cleo_01: 1
Katalina: 2
Vivien: 1
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  19.03.2012, 00:08   # 2017
JohnyB
 
Benutzerbild von JohnyB
 
Mitglied seit 22. June 2010

Beiträge: 269


JohnyB ist offline
Hab dann auch mal wieder auf der Insel aufgeschlagen. Um es gleich zu sagen, es hat sich gelohnt!
Um nicht zu langweilen, kurz und knapp:

1.
Zitat:
Sylwia_02, Tschechien Bin eine sexy Tschechin im besten Alter, habe eine schöne 36/38 Figur, spreche sehr gut Deutsch, habe eine straffe 75 C und langes dunkles Haar 180 groß, 36-er Figur, Mitte 30, das lange nicht ganz dunkle Haar streng nach hinten zu einem Pferdeschwanz oder offen; Sehr einfühlsamer Service, schöne Massage danach; Sylwia_02
...und genauso war’s. Eine saugeile Stunde. Der Service Top wie immer; steht zu recht auf der Sternenliste.
Das einzige was verbesserungswürdig ist:

@Vino: der Text in der Sternenliste! Da steht geschrieben von der Massage danach. Vergesst es! Die Massage davor! Oh mein Gott.
Da packt die Liebe am Anfang doch ihr Gel aus und massiert Eier und Schwanz.
Ich weiß jetzt nicht was das für ein Gel war, oder was da drin war. Auf alle Fälle war Klein Johny HART WIE KRUPPSTAHL. Hölle was wir sonst noch so angestellt haben. Sie kam natürlich ebenfalls nicht zu kurz. Ganz, ganz großes Lob. Danke.

Von der Nummer wollte ich mich erst mal erholen. Aber nix da. An der Bar was zu trinken geholt um der Dehydrierung entgegen zu wirken und mit Anda ins Gespräch gekommen:

Zitat:
Anda_01; Rumanien; Hübsche, dunkelhaarige Rumänin mit einer sehr schlanken Figur und gutem B Körbchen möchte Dich mit ihren blauen Augen verzaubern. Sie ist 23 Jahre jung und spricht leider nur wenig deutsch, bietet jedoch einen guten Service an der von französisch über Dildospiele reicht. kann richtig gut mit hohen Schuhen gehen - ein Schauspiel, wenn sie durch den Club catwalkt. Geht richtig ran, aber mit dem nötigen Gefühl, sowohl für die Pornonummer als auch für GFS geeignet, wenn man dieses wünscht. Anda_01
Nachdem ich auf der Couch noch ne Gnadenfrist bekommen habe und wir uns sehr gut unterhalten haben, ging’s mit ihr aufs Zimmer.
Und auch hier, super Performance. Sie ist inzwischen richtig, richtig gut. Ne Perle. Sie hat seit dem letzen Zimmergang mit ihr (schätze mal ca. 1 Jahr her) noch viel mehr Facetten drauf. Mal hart, mal soft. Sehr abwechslungsreich. Sie steht zu recht ganz oben auf der Sternenliste. Klare Empfehlung.
__________________
No Money, No Honey
Antwort erstellen         
Alt  15.03.2012, 17:10   # 2016
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 858


el_coyote ist offline
stippvisite

ich war sowieso in der gegend (zusatzfahrtstrecke: nur das bisschen von der autobahnausfahrt) und es war grad 18 uhr, also essenszeit: ok, seh ich über den horrenden eintrittspreis hinweg (aber siehe unten !).

es waren relativ wenig frauen da, davon aber (leider) eine menge ganz junger quitschiger. das war aber von der gesamtzahl wohl nur zufall.

sex dann mit zweien: eine aus bulgarien, ende zwanzig, sehr hübsches gesicht und recht passabler sex. ist nicht fotografiert und ihr name fällt mir grad nicht ein.

die andere war "camila": ne üppige tschechin mit roten haaren, ü 30. die fand ich klasse: forsch, frech, ziemlich hell im kopf, sextechnisch kann sie auf völlig ungekünstelte art ne ganze menge varianten abrufen, fragt dabei auch auf nicht abtörnende art, was mir denn noch so gefiele. prima ! sie gab mir dann noch infos und empfehlungen zu anderen damen: war keine falschheit dabei, konkurrenzdenken hin oder her.

gemischtes fazit: es war schon schön dort. aber der eintritt ist zu teuer: es gibt nur eine sauna, kein dampfbad, der außenbereich ist nicht soo toll: da sind im nordwesten deutschlands schon ganz andere häuser. 30 bis 40 € wären mehr als genug. in nürnberg (egal ob palmas oder heaven) ist da, wenns ums kerngeschäft geht, schlichtweg einmal vögeln mehr zum selben preis dabei.
Antwort erstellen         
Alt  14.03.2012, 04:56   # 2015
williwutz
Der vom Chiemsee...
 
Benutzerbild von williwutz
 
Mitglied seit 10. March 2003

Beiträge: 358


williwutz ist offline
@HoneyBadger:
Na dann mal "Willkommen im Club der Svetlana-Fans"
Ich habs ja schon ein paarmal geschrieben: Wer mit Svetlana mal so richtig im Clinch war, der weiss was es bedeutet, wenn Frau so richtig Frau ist, mit Leib und Seele bei der Sache ist und auch ihren Spass dabei hat...
...und für den sind danach die meisten Mädels dann nur noch Küken...

Willi der Wutz
(bekennender Svetlana-Fan)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.03.2012, 22:31   # 2014
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.574


lusthansa69 ist offline
Tour de Ingolstadt... II

Entspannt wie selten ins Hawaii eingelaufen – oh deutlich weniger los als das letzte Mal.

Nach einem netten Eingangsplausch mit Lana, konnte auch schon der erste FK begrüsst werden. Bisschen relaxen hier und da...konnte ich mich heute nun mal gar nicht entscheiden. Dazu noch eine sehr einschläfernde Musikbeschallung...puuuuuh war ich träge... Manuela klar, aber die wäre ja eher was für die letzte Runde – wenn aber nun die erste (naja..eigentlich die zweite) auch die letzte ist? Nach langer Zeit dann mal doch zu Manuela aufgemacht – um dort nach kurzem Vorplausch eine „typische“ Manuelarunde einzuläuten. Nicht nur für „mein Gefühl“ wird sie dennoch immer noch ein bisschen besser – wenn sie so noch weiter macht wird sie noch in die Künstlersozialkasse einzahlen müssen... Note 1

Danach fühlte ich mich durchaus fitter und zu neuen Taten bereit, doch der Reiz war nicht gross genug...hmmm den Song hab ich doch heute schon mal, oder schon 3 x gehört....?

Halb im Dämmerschlaf sah ich von hinten auf einmal (angezogen) eine kleine Blondine zur Rezeption entschwinden und der kleine und der große lu waren mit einem Schlag hellwach: Das muss Aida sein – Bohhhh – die folgende halbe Stunde unter Strom verbracht und wollte mich grade auf den Weg machen um mich Natalie zu widmen, als Aida den Saal betrat. Sie saß ca. 5 Sekunden an ihrem Platz als ich mich zu ihr setzte; es war schon spät am Abend und die wird mir jetzt nicht weggebucht! Ein kurzer und lustiger PST führte uns ins Zimmer (begleitet von dem einen oder anderen spitzen Augenpaar der Kolleginnen).

Zitat:
Aida,
bin eine süße 21 Jährige Dame aus New York mit wenig Deutsch aber guten Englisch Kenntnissen. Habe eine 38 Figur und eine Oberweite von 80 B. Mein Haar ist lang und blond.
Das bei Aida das "B" ein "D" ist, ist definitiv eine Erwähnung wert....

Was für ein Anblick, diese Kurven – Sensationell! Es folge eine gute "halbe", beginnend aus 69% ausgiebigster französischer Verwöhnung und auch die Finger bekamen gut zu tun. In Folge ein strammer Ritt bei dem mir regelmässig dunkel vor den Augen wurde... und missionierend zum Finale. AST mit kuscheln beendete die richtig geile Zeit, die ich gerne mit einer 1 bewerten möchte – die richtige zur rechten Zeit!

Ein Nachtrag noch für den der "das besondere" mag: Mali scheint wieder da zu sein – wenn auch nicht auf der AWL (insofern kann der Name auch anders lauten). Erkennbar an ihrem grossen, auffälligen – Tattoo auf dem Schulterblatt – have Fun!

lu69

Zeugnis:
Manuela: 1
Aida: 1
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  13.03.2012, 14:10   # 2013
Honeybadger
 
Benutzerbild von Honeybadger
 
Mitglied seit 9. March 2012

Beiträge: 21


Honeybadger ist offline
Svetlana

Bericht vom*12.03.2012

Ich kam um ca. 12.30 Uhr auf der hawaiianischen Insel an. Es gab einen freundlichen Empfang am Eingang, kurzen Talk mit der Leitung und mit Wünschen für einen schönen Aufenthalt ging's in die Umkleiden.
Nach anlegen der ortsüblichen Bekleidung ging es in den Innenbereich, der um diese Zeit nicht sehr bevölkert war. Gerade mal 6 Inselbewohner zeigten sich.
Gut, erstmal vom Tag abschalten, ein heißes Getränk und Whirlpoolen (herrlich wenn man diesen nicht teilen muss).
Von da aus hab ich erst einmal meinen Blick schweifen lassen und das Kommen und Gehen beobachtet. Und da geschah es. Mir fiel Svetlana (mal wieder) auf. Auf ihrem Stammplatz.
Hier dachte ich mir schon das ich mich doch heute einfach mal zu ihr setzen werde.
Ich begab mich nach dem Pool in Richtung Bar um mir noch ein Heißgetränk zu holen und mir einen besseren Blick auf Svetlana zu verschaffen. Kaum das ich mich umdrehte war sie verschwunden. Frechheit. Aber dann erspähte ich sie wie sie in Richtung der Sauna unterwegs war.
Kurzentschlossen nahm ich die Verfolgung auf und es entwickelte sich ein kurzer Smalltalk in der Sauna und schon da war eigentlich klar wo das heute hinführen wird.
Wir nahmen auf ihrer Stammcouch im Anschluss Platz, und hatten eine nette Unterhaltung (wohl auch aufgrund fehlender Männer) über fast eine Stunde. Nach einer kurzen Unterbrechung wegen…..Vorbereitungsmaßnahmen, trafen wir uns wieder an der Couch.
Mit einem Lächeln fragte sie mich ob ich denn für sie Zeit hätte.
Ich antwortete, "Aber sicher.".
Darauf erwiderte sie: "Und wie lange?"
Ich meinte daraufhin "Nun, mindestens eine Stunde.", was sie zu einem Lächeln veranlasste und zu einem "Wir werden sehen."
Vorweg genommen….es wurden 2 Stunden (die mir nicht so vorkamen).
Nachdem sie sich für ein Zimmer mit einem schönen großen Spiegel entschieden hatte, wurde recht schnell klar wie es weitergehen wird. Sie übernahm die Initiative und begann mit Küssen und leichten Bissen (wirklich leicht). Ich ließ mich davon anstecken und tat es ihr gleich, was ihr wohl zu gefallen schien. Irgendwann kam ich bei ihrem Schoß an, was sie dazu brachte sich ein Kissen unter den Po zu schieben um mir den "Zugang" zu erleichtern.
Ich wurde mutiger und begann einen Finger einzusetzen, woraufhin ich nicht mehr lange warten musste und sie mich mit ihrer Hand dazu führte einen Zweiten hinzuzunehmen. Dieses Spiel wiederholte sich bis ich zu meinem Erstaunen die ganze Hand in ihr hatte. Für mich ein bis dahin nicht gekanntes Erlebnis, aber da ich ihr anfangs zusicherte, das fast alles möglich sei, sie soll es einfach einfordern wenn ihr danach ist, ließ ich mich dazu verführen. Dies war für mich ein enorm heißes Gefühl und eine Art von Intimität die ich nicht kannte. Ich bilde mir ein beurteilen zu können, das sie durchaus ihren Spaß daran hatte, entsprechende Feuchte, Hitze, das Körperspiel und die Mimik zum Ende der Aktion sollten mir dies verraten.
Zu diesem Zeitpunkt war ich schon gut aufgewärmt. Nun sollte ich mich entspannen, meinte sie, was sie mit einem sehr bestimmenden "Leg dich hin!" unterstrich. Wer bin ich, um so einer Aufforderung zu widersprechen. Also lag ich dann da und sollte eine Behandlung genießen dich ich so bisher nicht erlebt hatte.
Auch hier begann sie wieder mit der Bearbeitung meines Körpers mit ihren Lippen und Zähnen, abwechselnd auch mit ihrem schönen, schweren Busen, ihren "Krallen", kurz ihr ganzer Körper war im Einsatz. Auch ihr wurde immer heißer, der Schweiß begann bei uns beiden zu fließen, was uns beide immer wilder machte. Heiß und Kalt war es gleichzeitig.
Ihr Französisch ist absoluter Wahnsinn, und abgesehen davon "liest" sie ihren Gegenüber.
Sie machte es mir relativ leicht meinen Abschluss zu kontrollieren, indem sie immer kurz vor dem Point-of-no-Return eine Pause einlegte, und zwar so das ich es einfacher hatte meinerseits dazu beizutragen. Warum fragt ihr euch? Weil der Sex mit ihr einfach göttlich war und mir der Abschluss nicht mehr wichtig.
Nachdem klar wurde das ich nicht darauf aus war, dem Ganzen durch einen Schuss ein Ende zu bereiten kam der folgenschwere Satz "Okay, nun will ich dich ficken! Und zwar richtig! Du sagtest das du es lange schaffst."
Hier kam mir dann der Gedanke das ich das nächste Mal vielleicht einfach besser meinen Mund halten sollte, denn mich beschlich der Gedanke das Svetlana vielleicht zuviel Frau für mich ist.
"So, nun ziehen wir dich mal an!" und schon wurde ein frischer Regenmantel hervorgeholt.
Ein Aufstehen meinerseits wurde verhindert, denn sie begann einen Ritt der alles beinhaltete, Knie neben dem Körper, in der Hocke, noch mal in der Hocke (aber schärfer), Füße neben dem Körper und nach hinten gestreckt, sitzend gegenüber…..ich weiß gar nicht mehr was alles noch dabei war. Sie bewegt ihr Becken als ob es keine Knochen gäbe, ein Gleichklang wie es selten zu erleben ist (Wobei ich durchaus schon heiße Erfahrungen mit Vicky, Jeannie und Shenya sammeln durfte. Aber Svetlana spielt definitiv in einer anderen Liga).
Irgendwann "durfte" ich nach oben und auch hier gab sie alles. Svetlana liegt nicht einfach so da, nein, das ist nicht ihre Art, sie bewegt sich mit, hält dagegen, bewegt ihre Hüfte, aktiviert ihre Muskeln, ihre Hände sind immer an den richtigen Stellen, und immer wieder sieht sie einen an.
Irgendwann verließ mich nun doch meine Kondition und wir fielen schwitzend und keuchend aufeinander. Wir ließen die Zeit mit Unterhaltung und Streicheleinheiten ausklingen und
sahen zu, das wir uns einigermaßen vorzeigbar draußen blicken lassen konnten.
Nach dem Tausch Geld gegen Zeit machten wir uns vorzeigbar und trafen uns wieder im Großbereich. Es gab noch eine lange Unterhaltung über alle möglichen Dinge, vollkommen zwanglos. Mit einem Versprechen zum Schluss, dass unsere Begegnung nicht die letzte war.
Wieder einmal vollauf zufrieden verließ ich die Insel Hawaii, nur befürchte ich, daß die Messlatte nun enorm hoch ist, und ich eventuell Gefahr laufe bei Zimmergängen mit anderen Mädchen zuviel zu erwarten.
Werben einige Mädchen im Hawaii damit, das sie Deep Throat machen, oder Analverkehr oder was auch immer, so ist es bei Svetlana eine Selbstverständlichkeit, daß, wenn es passt, dies einfach mit eingebaut wird (der Satz von mir "Mach einfach wie es dir beliebt" scheint wohl Türen geöffnet zu haben).

Ich habe generell ein Problem damit Gf6 und P-Nummer von einander zu unterscheiden. Für mich war die Zeit mit Svetlana Gf6. Für andere eine P-Nummer.

cya bubs
Honeybadger
__________________
Honeybadger don't care.

Ich habe einen sehr einfachen Geschmack.
Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.

I like the Hawaii-Club in Inglewood (Ingolstadt).

Antwort erstellen         
Alt  13.03.2012, 00:01   # 2012
scholl11
Ratched challenger
 
Benutzerbild von scholl11
 
Mitglied seit 5. January 2010

Beiträge: 303


scholl11 ist offline
Stammtisch 7. März

Diesmal ein überschaubarer Kreis, mit vier LH-Kollegen einen gemütlichen Nachmittag verbracht.

Erstes Zimmer:
Helen. Unveränderte Performance. Ihre größte Stärke ist der Handjob. Dennoch bin ich gerne mit Ihr zusammen. PST und AST hervorragend. Echter GFS mit einem sehr jungen GF.
Note 3

Zweite Runde:
Roberta. Sie lud mich auf einen Kaffe ins Kino ein. Zu meiner Überraschung wurde mehr daraus. Porno-Session wie beim letzten mal, mit spanischem Finale.
Note 2

Das Essensangebot war diesmal grenzwertig:
Putengyros mit 50% Rohzwiebelring-Anteil
oder Fleischpflanzerl
dazu Tsatsiki, welches sich bei anschließenden Zimmergängen immer wieder zum unpassenden Moment zurückmeldete

Drittes Zimmer:
Neuzugang Katharina_04. Polin aus Warschau.
Zitat:
Zitat von Hawaii-HP
bin eine 26 Jahrige Polin mit Deutsch Kenntnissen. Ich bin 164 cm groß, schlank ( 36) und habe eine schöne Oberweite von 80 B. Meine Haare sind blond und ich biete Dir einen Service den Du so schnell nicht vergessen wirst!
Etwas Deutsch, kein Englisch. Etwas mehr als schlank mit kleinem Bäuchlein. War bisher in Konstanz tätig. Ca. 30 Jahre alt. Noch relativ unsicher, der erste Tag überhaupt in einem Club! In der Sauna kennengelernt, danach gemeinsam geduscht und dann ins Zimmer. Auf blutleeres Fm erstmal verzichtet und um sie gekümmert, was ihr offenbar gefiel. Danach noch diverse Stellungen durchprobiert. Anal bietet sie auch an, hab ich aber nicht gebucht. Ganz solide, aber kein Oberhammer.
Note 3

Viertes Zimmer:
Zum Ausklang noch etwas ST mit Manuela und toter-Mann im Zimmer. Definitiv eine andere Liga was Gebläse und Reiterei angeht.
Note 1
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2012, 16:12   # 2011
the real schleckerli
 
Benutzerbild von the real schleckerli
 
Mitglied seit 19. September 2006

Beiträge: 313


the real schleckerli ist offline
Samstag 10.03.2012


Warum auch immer, irgendwie beschlich mich im Laufe des Spätnachmittags so ein komisches Bauchgefühl das der Hausmeister im Hawaii seinen Pflichten nicht Standesgemäss nachkommt und dort einiges im Argen liegen würde. So blieb mir also am Abend nichts anderes über als meine heimische Couch schweren Herzens zu verlassen um auf der Insel mal nach dem Rechten zu sehen.
Kaum dort angekommen entdeckte ich schon mehr als nur eine offene Baustelle. So wie es auf den ersten Blick aussah, haben die letzten Wochen meiner Abwesenheit dort viel Verschleiss gefordert und Instandsetzung war dringendst nötig.
Um nicht vorzeitig selbst den Geist aufzugeben, wurde erst mal das Buffet und die Bar inspiziert. Bei beiden Projekten konnte ich keine Mängel feststellen und auch die Langzeitstudie dem ganzen Abend über bestanden sie mit Bravour. Die Kontrolle des Aussenbereichs zeigte schon erste Mängel. Der Reissverschluss zum Raucherpavillon hat nun mittlerweile endgültig das Zeitliche gestrichen und sollte dringendst mal in Rente geschickt werden. Die Poolanlage (ok, ein wenig übertrieben dieser Begriff) funktionierte wie gewohnt in alter Manier.
Weiter ging es mit der Inspektion im Innenbereich, die Sauna hatte die richtige Betriebstemperatur, das Duschwasser kam wie gewünscht warm als auch kalt genug und die Toilettenspülungen funktionieren wie gefordert. Langsam fragte ich mich schon warum ich so ein komische Bauchgefühl hatte, sollte es nur wegen dem Reisverschluss gewesen sein? Eigentlich fast undenkbar!
Also machte ich mich mal ans Testen der Sitzgelegenheiten im Clubraum. Nachdem ich mehrere Hilfsangebote des dortigen Personals, von dem einige mir sogar penetrant auf den Keks gingen, ablehnen musste, hörte ich das herzzerreissende Flehen von Aniella.
Zitat:
Aniella
Ich komme aus Rumänien, bin süße 23 Jahre alt. Ich spreche sehr gut Deutsch und bin bei einer Größe von 170cm ein super scharfes Mädchen. Meine Kleidergröße ist 34. Komm und lass dich von mir von A bis .... verwöhnen

Sie drängte ziemlich schnell auf die Durchführung eines kleinen Kundendienstes an Ihr und in der Hoffnung danach meine Ruhe zu haben, gab ich halt nach. Leichte Schwachstellen am Fahrwerk konnten trotz kräftiger Schmierung der beweglichen Teile nicht ausreichend nachgebessert werden. So verhandelten wir auf französisch noch einige Details aus, wobei das Endergebnis der ganzen Aktion mehr einem Schulurteil „Befriedigend“, eher schon fast einem „Ausreichend“ entspricht. Es gibt viele Verbesserungsmöglichkeiten, aber das ist ja nicht mein Job!
Schliesslich ist man hier ja nicht zum Wellness machen, also ging es umgehend wieder an die Arbeit. Eine Sichtkontrolle mit folgendem Testlauf der Sitzgruppen im Kino sollte folgen. Freundlicherweise bot sich Darya an mich dabei Tatkräftig zu unterstützen.
Zitat:
Darya
Ich komme aus Rumänien, bin 24 Jahre alt und spreche etwas deutsch. Ich bin 160 cm groß und schlank (36), habe eine feste 70 B und langes schwarzes Haar.

In feinster französischer Sprache wurden die Einzelheiten des Ablaufs geklärt und alsbald sollte das Abschmieren der Lager folgen. Diese aber wiesen schon ein sehr grosses Spiel auf, so dass man sich nochmal über eventuell mögliche Folgeschäden unterhalten musste. Die Konversation fand natürlich wieder in einer westeuropäischen Sprache statt. Der Gesamtzustand der Anlage war schultechnisch gesehen „Befriedigend“, aber auf jeden Fall in besserem Zustand als der von Anielle.
Um Ermüdungserscheinungen vorzubeugen, wurde natürlich die Kaffeemaschine einem Extremtest unterzogen. Hierbei fiel mir ein verzweifelnd hilfesuchendes Mädchen auf. Wie es sich später dann raus stellte, handelte es sich hierbei um Helen.
Zitat:
Helen,
ich bin eine kleine süße Frau, ca. 1,60 cm und habe langes, dunkelbraunes Haar. Habe eine super, knackige 34 Konfektion und würde Dich gerne heiss machen!!

Da ich kein Unmensch bin, nahm ich mich Ihrer an und lies mir die Problematik bei einem netten Plausch an der Bar erklären. Wie es sich raus kristallisierte, war dringend Handlungsbedarf nötig und so zogen wir uns zu Reparaturzwecken auf ein Zimmer zurück. Nach nochmaliger Problemerklärung auf Französisch, folgte eine tiefer gehende Inspektion. Da dort ein Schwachstelle gefunden wurde, folgte also umgehend ein Hochleistungstest der Bravourös zu Ende gebracht wurde. Nach dieser schweisstreibenden Instandsetzung beschloss ich den Arbeitseinsatz für diesen Abend zu beenden und sicherheitstechnisch den Rückzug in Richtung Heimat anzutreten.

Fazit des Abends:
Mobiliar und Catering ohne Mängel, mit Ausnahme des Reisverschlusses am Raucherpavillon.
Anielle zeigt klare Schwächen, Note 3-4, aber sie kann noch lernen
Darya hat im Laufe der Zeit Verschleiss in den Lagern, ansonsten noch immer guter Zustand. Note 3
Helen, Anfangs in sehr maroden Zustand, nach erfolgter Instandsetzung wieder picobello in Form. Testsieger des Abends, Note 2




MfG Schleck
__________________
Ob man will oder nicht, die Zeiten ändern sich eben...
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2012, 14:41   # 2010
KleinerTiger
 
Mitglied seit 5. October 2002

Beiträge: 467


KleinerTiger ist offline
Wink Dalia

war letze Woche zum ersten Mal im Hawaii. Zufälligerweise am Tag des Lusthaus-Stammtisches.

Um 14 Uhr eingetroffen. Freundlicher Empfang, Räumlichkeiten OK, wenn auch nicht sonderlich gemütlich. Zu essen gabs gar nichts, nur ein paar süße Teilchen (ich meine damt die Backwaren ;-)).

Mädels größtenteils nicht nach meinem Geschmack. Dann Dalia entdeckt - oh Gott, ist die süß. Habe mich an der Theke mit ihr unterhalten, sehr nett, freundlich, spaßig. Wir sind dann aufs Zimmer gegangen. Konditionsbedingt hat der kleine Tiger dann vollkommen versagt. Na ja, zu wenig schlaf, 4 x geflogen letzte Woche, nichts zu Mittag gegessen, unterzuckert. Musste mir dann kurz selbst helfen, weil Dalia nicht so richtig wusste, wie sie mich flott kriegen sollte.

Werde sie mit Sicherheit wieder besuchen, die ist einfach 100% mein Beuteschema...
Antwort erstellen         
Alt  11.03.2012, 02:46   # 2009
oldvirgin
 
Mitglied seit 20. May 2009

Beiträge: 162


oldvirgin ist offline
Man kann im Hawaii einfach nicht ins Kino gehen. 2 Südost-Europäerinnen hatte ich schon abgewimmelt, dann (leider) auch die nette Tschechin Renata. Ich wollte erst mal ankommen und den Film bis zu Ende anschauen. Da kam aber eine der beiden ersten noch einmal und hängte mir ihre Brüste vor die Augen. Ich bin nicht mehr ganz sicher über den Namen, aber ich glaube es war Roberta, angeblich Ungarin, schwarzharig, 38 Jahre alt, schöne Haut, schlank, sieht aus wie eine Rumänin.

Da eine Annäherung für mich zu diesem Zeitpunkt schon angenehmer war und auch mein Kleiner sofort den Kopf hochstreckte, gingen wir ins Zimmer. Der Service war dann erwartungsgemäß recht zielorientiert, aber ich konnte sie immer wieder bremsen und die Stellung wechseln. Ich versuchte, sie durch eine Streicheleinlage etwas zu entspannen, aber eigene Gefühle ließ sie nicht zu, ZK auch nicht. So brachten wir es sehr rechtzeitig und ganz normal zu Ende.

Sie erzählte dann noch, dass Sie in den NL gearbeitet habe und erst eine Woche im Hawaii sei. Auf die höflich gestellte Frage nach ihrem Alter antwortete sie ohne Zögern "38", was stimmen kann. Als sie erzählte, Sie fahre bald wieder für einige Wochen nach Budapest, vermutete ich, dass sie dort einem Beruf nachgehe, was sie aber mit einem mit einem so resignierten Nein beantwortete, dass mir die Frage peinlich wurde. Wahrscheinlich hat sie schon länger jeden Optimismus verloren und betreibt den Job als Hure weder mit Leichtigkeit noch mit Spaß. Das ist zwar nicht Außergewöhnliches in diesem Geschaft, aber für mich blieb damit ein etwas schales Gefühl.
__________________
Dort, wo die Brünste brennen, muss ich hin!
Antwort erstellen         
Alt  09.03.2012, 13:16   # 2008
Aristipp
Unter Titten aus Plastik
 
Mitglied seit 9. November 2004

Beiträge: 1.007


Aristipp ist offline
Thumbs up Weltfrauentag - Aristipp singt "Aloha"...

Da Stand jetzt ca. 2% der Lusthäusler meine Beiträge mögen, möchte ich diesen 18 Lesern gerne von meinem gestrigen Ausflug erzählen.
Als lupenreiner Feminist zog es mich am Weltfrauentag natürlich ins Hawaii um mit den anwesenden Damen dort "ihren" Tag zu feiern.
Anreise und Vorbereitung verliefen gut. Mangels Drucker meinerseits zahlte ich brav den Eintritt und begab mich erstmal auf Erkundungstour. Die einzige Dame die ich noch kannte war Loredana die ich erstmal auf ein Gläschen Wein einlud. Dann holte ich noch eine weitere Dame hinzu (Name???) die uns dann aber vor Beginn der sexuellen Handlungen im Pornokino verlassen mußte. Denke über Loredana gibt es genug Berichte, ich hab diese nicht gelesen, war aber sehr zufrieden mit der Performance im Kino, so dass wir ins Zimmer wechselten.
(Da es ja gut ankommt bei der Majorität der Leserschaft wenn man ins Detail geht) Loredana hat ein tolles ZA, FA, Programm durchgezogen. TOP!

Dann gings erstmal zum Buffet. Und jedes Mal wenn ich das sehe, erscheint mir der Eintrittspreis mehr als OK. Vor allem im Vergleich zu anderen Clubs mit ähnlich hohem Eintritt und dem Angebot einer tollen Obstschale
Machen wir es kurz: 4 Rindersteaks mit Nudeln, 2 Mal Salat und 54 € Getränke über den Abend verteilt befriedigten mich auch kulinarisch.

Da ich auf einem der hinteren Sofas erstmal vom vielen "Fressen" ausruhen mußte, gesellte sich irgendwann eine junge deutsche Frau zu mir. Wie es sich am Weltfrauentag gehört hab ich sie erstmal Wein und Bier holen geschickt . Nach langweiligem Smalltalk bekam sie den Auftrag eine weitere Konkubine für einen 3er via MFF zu suchen. Ich machte mich dann zu den Kandidatinnen für erste Sondierungsgespräche auf. Die erste Dame war eine "alte" Bekannte. Die Moni, das alte Schlachtschiff - wie ich sie lieblich tituliere kenne ich ja noch aus ColA-Zeiten. Etwas geratscht und dann zur Kandidatin 2 gewechselt. Als Altgrieche machte ich sie auf die Bedeutung ihres Namens aufmerksam, dem sie aber scheinbar nicht viel Bedeutung schenkte.
Also ging es mit Anastasia und Claudi ins Zimmer. Als ein Organon der Rechtspflege schreibe ich jetzt zurückhaltend - ich möchte nämlich keine Garantie für Wiederholbarkeiten ausstellen.
Scheinbar sympathisieren diese beiden Damen miteinander. Denn, während sie abwechselnd Schwanz und Eier lutschen, entsteht eine sanfte Harmonie zwischen uns. Ich nippe an meinem Bier und genieße die Augenblicke an denen beide züngelnd meinen Schwanz bearbeiten.
Im übrigen finde ich, dass gerade so ein Schwanz im Mund, jede Frau hübscher macht, auch und gerade am Weltfrauentag.
Wie dem auch sei, die beiden Luder machen das so gut, dass ich auf eine Stunde verlängere.
Beide haben eine hervorragende Blasetechnik. Nach Klarstellung, dass ich in meinem Alter nicht mehr aktiv am Geschlechtsverkehr teilnehme, die Damen es wohl aber zu monoton finden, gibt es Nachschlag und somit den Startschuß für Lesben-Action (Lesbos mir als Altgrieche ja nicht unbekannt ). Tja, und das muß man sich jetzt mal vorstellen, da will man am Weltfrauentag den Damen was Gutes tun und die fallen gleich so übereinander her, dass ich ernsthaft überlegen mußte, noch eine weitere Dame ins Zimmer zu holen, damit ich auch noch was davon habe. Mahnende Worte meinerseits, sorgten für Ordung beim Heavy Petting. Claudi das geile Luder leckte Ana von hinten, Ana wiederum polierte mit meinem Schwanz ihre Mandeln. Dann wurde Claudi von Ana geleckt. Rechtzeitig bevor eine der beiden Damen gekommen wäre, hab ich natürlich unterbrochen . Arbeit soll ja keinen Spaß machen. Das ganze ging eine halbe Stunde so, bis ich aufgrund der gesteigerten Geilheit der Damen (dieses authentische Keuchen ist halt schon was anderes ) auch nicht mehr anders konnte und der kleinen Ana ins Gesicht usw. spritzen mußte. Diese schien alles andere als unerfreut über mein Ejakulat zu sein. Was die Damen dann noch gemacht haben, was weder bezahlt noch abgesprochen war, ja das behalte ich für mich....
350 € ärmer und eine hammergeile Stunde meines Lebens reicher, wurde die Rückfahrt nach hinten verlegt. Der Aristipp hatte noch nicht genug
Als letzte Frau des Abends sollte Jeannie nochmal den "Geist aus Flasche" reiben
Und weil ja der Weltfrauentag für einen Feminist wie mich ein hoher Feiertag ist, gabs den "Flaschengeist" mit 50€- Zuschlag.
WOW! Was für ein Tag! Was für ein geiler Abend! Alles war perfekt! Zwar nicht ganz billig (> 700€) aber viel geiler als ein mit Diamanten besetzter Grabstein!
Aloha und bis bald
__________________
Aristipp (435 - 355 v. Chr.)
Sokratesschüler und Begründer des Hedonismus

Antwort erstellen         
Alt  08.03.2012, 22:24   # 2007
-
 

Beiträge: n/a


Sonntag im Hawaii

Die Gewißheit, mindestens zweier Lieblingsfrauen, einige möglicherweise interessante weibliche Neuankömmlinge sowie eine nicht unerheblichen Anzahl an LH’lern anzutreffen, erweckten in mir – kombiniert mit etwas Tagesfreizeit am Wochenende – das dringende Bedürfnis, die oberbayerische Südsee als Kurzurlaubsziel zu erklären.

Dem entgegen stand der Vorsatz, die durch meine "Missionen" (*räusper*) im vergangenen Monat sehr strapazierte Staatskasse etwas zu schonen.
(Bevor jetzt jemand anzunehmen droht, ich würde auf Staatskosten … ich halte es hierbei wie Louis XIV: „L’état, cèst moi.“)

Der Gewissenskonflikt währte nur kurz. Schon war die Autobahn-Ausfahrt Ingolstadt-Süd in Sicht. Und ewig lockt das Weib… .

Runde eins ging an Rückkehrerin Darya, mit der ich zum Jahreswechsel schon sehr angenehme Erfahrungen machen durfte. Wie auch der Kollege dreambiker "oute" ich mich hiermit als Darya-Fan. Das war schon große Klasse an besagtem Tag.
In Sekundenschnelle hatten wir beide Betriebstemperatur erreicht und nach einer schönen B2B-Massage, die in eine sehr schöne Kuschelei überging, legte die Kleine mächtig los. Rückfragen bzgl. der Vorgehensweise waren unnötig – man kannte sich ja bereits. Gegenseitig trieb man sich zu sportlichen Höchstleistungen – und vergaß dennoch die sinnliche und zärtliche Komponente nicht. Sehr, sehr intensive und feine Sache ! Lieblingsfrau-Potential in jedem Falle vorhanden. Wiederholung erst recht !

Nach und nach trudelten die Kollegen ein. Immer wieder fein, in Gesellschaft netter Mitstreiter zu clubben. Erst dieser Aspekt macht einen Clubbesuch neben schöner Zimmereien meines Erachtens herausragend.

Lange sah es so aus, als würde es bei nur einem Zimmergang für den Agenten bleiben. Ehe Lieblingsfrau Francesca_01 – ausnahmsweise mal ohne männliche Gesellschaft - unweit von mir Platz nahm und mich anlächelte. Nachdem Klein-Connery binnen weniger Sekunden sozusagen „Lunte gerochen“ hatte, blieb mir gar keine andere Wahl, als die Holde in eines der Gemächer zu begleiten. Wenn schon mal ein Zimmerlein frei war. Denn das war an jenem Nachmittag – und auch am Abend – eher ein seltener Luxus !

Details erspare ich Euch. Es ist hinlänglich bekannt, daß Francesca-Zimmer derzeit zu meinen persönlichen Highlights im Hawaii gehören. Ab und zu mußte ich sie sogar etwas bremsen, weil der Spaß sonst viel zu schnell vorbei gewesen wäre. Beeindruckend – sowohl die Lady als auch einmal mehr das Tête-à-Tête !

Nun, wenn man einmal angefangen hat … zudem kann ich unmöglich das Hawaii verlassen ohne Schätzelein Manuela meine Aufwartung gemacht zu haben.

Auch wenn sich Dame und Gast schon ein paar Tage und einige CE kennen, so kann es doch vorkommen, daß auch bei der größten Verehrung der Angebeteten seitens des Gastes – im diesem Falle meiner Wenigkeit – der Funke ab und zu nicht zu 100% überspringen will. Der Verehrung tut dies jedoch in keinster Weise Abbruch und auch eine kleine aber feine Kuschelrunde mit Manuela ist immer noch etwas ganz Besonderes.

„Nur nach Hause … jehn wa nich …“ jaja, Frank Zander … denn wider Erwarten war die von einer Herrenrunde dauergebuchte Melek_01 nun doch einmal alleine im Saale anzutreffen. Wie auch der Kollege Mr.Lu – dessen Beuteschema bekanntlich beinahe "deckungsgleich" (welch verfängliches Wort... ) mit dem Meinen ist – hatte auch ich durchaus ein Auge auf den türkischen Neuzugang geworfen und nutzte die Gunst der Stunde.

Melek läßt ganz offensichtlich eher Taten als Worte sprechen. Eine sehr kurze Unterhaltung endete recht rasch im Kino. Auch mangels Alternativen, da alle Zimmer belegt und die Wartezeit allem Anschein nach beträchtlich war.
Der große Freund der Kino-Action war ich zwar noch nie, aber auch dort hatte ich schon die eine oder andere sehr gute Erfahrung gemacht. Also, warum nicht ?

Ganz ohne Mißverständnisse und Hindernisse ließ sich das Ganze leider nicht an. Dennoch fanden wir nach einigem Experimentieren einen Weg für Level 2, den Nahkampf. Aber auch dort war es leider eher ein schwieriges Unterfangen, sich entsprechend günstig zu positionieren und auf ein Finale hinzuarbeiten.

Alles in allem kann man durchaus einen gewissen „room for improvement“ konstatieren und muß sicherlich berücksichtigen, daß der vorhergegangene „Herrenrunde-Marathon“ an der Schönen wahrscheinlich auch nicht ganz spurlos vorbeiging.
Positiv bleibt anzumerken, daß keinerlei Zeitdruck aufkam und sämtliche Club-Standards zur Zufriedenheit eingehalten wurden. Vielleicht hätte das Ganze in einem Zimmerlein noch etwas besser geklappt ?! „Man wees es net,“ sagt der Hausmeister.


Schöne Restwoche !

Connery007
Antwort erstellen         
Alt  08.03.2012, 17:23   # 2006
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs up

Ja Diana03 hat auch meinen Kurzausflug nach Bayern nachhaltig verschönert,
einzige Lady, die ich bei jedem meiner Besuche gebucht habe, auch mehrmals am Tag.

Hoffe, dass sie im Sommer bei meinem nächsten Ausflug ins Hawaii noch da ist.
Antwort erstellen         
Alt  08.03.2012, 12:17   # 2005
fuckbuddy
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 102


fuckbuddy ist offline
nach einigen Wochen Pause mal wieder ein Hawaii-Besuch. Bei den Mädels hat es wohl eine ziemliche Fluktuation gegeben. Darina in Urlaub, Jessica_02 wohl gar nicht mehr da, schade.

Der erste Zimmergang mit Helen (Rumänien), sehr nette und intelligente Frau, sehr guter Service. Geht demnächst wohl für 1 Monat auf Heimaturlaub, danach ist sie für mich auf jeden Fall eine Wiederholung wert.

Die nächste war ein Neuzugang (seit 1 Woche im Hawaii): Andrea_05, ebenfalls Rumänien. Ist sehr lieb und bemüht, Service ist gut aber noch ausbaufähig. Es wäre nicht verkehrt gewesen, wenn sie die bei mir vorgenommene Reinigung mittels Feuchttuch auch auf sich selbst ausgedehnt hätte. Auf Lecken steht sie aber vermutlich eh nicht, wenn eine sich dabei schon mit erhobenem Oberkörper auf die Ellenbogen aufstützt, ist das für mich ein deutliches Zeichen, dass ihr das nicht behagt. Mit einer Wiederholung werde ich noch etwas warten, ich bin aber zuversichtlich, dass sie servicetechnisch noch etwas reift.
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2012, 22:00   # 2004
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.574


lusthansa69 ist offline
Noch ein Berichtsnachtrag vom Sonntag...

Am frühen Nachmittag war der Parkplatz bereits übervoll und gleiches Bild setzte sich auch im Innenraum fort - gute Besuchlage, kleinere Wartezeiten vor den Zimmern (die man mit den guten Hawaiidamen natürlich mit Vorkuscheln bestens überbrücken kann), gute Laune bei Damen und den zahlreichen Kollegen - so soll der Ausflug auf die bayerische Lieblingsinsel sein.

Einige Neuzugänge waren zu vermelden, so auch die in meinen Augen äusserst rattig aussehende Melek_01 aber auch die hübsche Natalie_05 samt Freundin Andrea_05

Da Melek aber nur ganz kurz zu sichten war, ansonsten aber von einer Herrengruppe durchgereicht wurde (quasi am Zimmer übergeben, einer zahlte...ähhh kann ich auch auf die Liste), erwählte ich die hübsche, blonde...

Zitat:
Natalie_05
Bin eine süße, zierliche Rumänin mit kleiner Oberweite. Spreche leider nicht gut deutsch, aber mein Service lässt fast keine Wünsche offen.
als erste Zimmergenossin. Im Vorgespräch erzählte sie mir von ihrer bisherigen Clublaufbahn (5 Tage Relax, davor längere Zeit ColA). Ich würde sie im übrigen weder als zierlich (normal) bezeichnen, noch ihre OW als "klein", das wippte schon recht ordentlich beim Gang durch den Raum...

Auf dem Zimmer ein zärtlicher Einstieg mit schöner gegenseitiger französischer Unterhaltung und ein engagierter Ritt folgte. Ungefähr 1 "hub" vor dem Finale hielt sie inne und stellte die Frage "change position?". Ähh no, ähhh yes..ähhh mist na egal, dann starten wir halt nochmal - in atergo - die geile Figur vor Augen - dem Finale entgegen. Etwas auskuscheln und die gut angelegte CE war vorüber... Note 2+ WH gerne

Nach dem Essen, dann warten auf Melek und warten, und warten....Viktoria..auch weg...hmmmm grummel...da schmuste mich
Zitat:
Diana_03
Ich bin eine 26 jährige Rumänin, 165 cm groß schlank 36, habe eine gute Handvoll Oberweite und warte darauf Dich zu verführen.
an und ich konnte nicht widerstehen. In dem Moment als ich das Wort "Zimmer" aussprach, kam dann Melek - Mist!

Das die Idee von Diana mit mir aufs Zimmer zu gehen sich noch als die goldrichtigste Entscheidung herausstellen sollte, wusste ich noch nicht; sah ich erst danach am entsetzten Blick des Kollegen nach seinem Zimmergang mit Melek.

Aber....Diana schon ein klasse Mädel. Vielleicht denkt der eine oder andere, dass ihn Diana nicht 100% optisch überzeugt; aber dem entgeht dann eine Frau die Leidenschaft und Service in sich vereint wie nur wenige. GFS at it`s best! Note 1

Das Abschiedszimmer soll ja immer das beste sein - da man sich danach noch schön auf der Heimfahrt daran erinnert. Aktuelle Garantin aus meiner Sicht in allen Belangen mit dem xxxxxl-Kuschelfaktor ist
Zitat:
Manuela
Bin süße 22 Jahre alt und komme aus Rumänien, spreche etwas deutsch. Habe eine schöne 38 Konfektionsgröße und ein 80 C Körbchen. Girldfriendsex ist meine Spezailität. Lass auch Du dich von meinem einfühlsamen Service verwöhnen...
Intensiver und wunderschöner GFS in Slowmotion - Note 1*

lu69
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich
Antwort erstellen         
Alt  07.03.2012, 19:41   # 2003
vino
in vino veritas
 
Benutzerbild von vino
 
Mitglied seit 28. June 2006

Beiträge: 2.508


vino ist offline
Zitat:
Zitat von <YAsT> Beitrag anzeigen
war es letztlich Spontanität, die mich an Alina (Rumänien) brachte.
...
Alles in allem kann ich heute nur eine 3 vergeben.
Da Alina in letzter Zeit nicht anwesend war (wurde mir von Besuchern am gleichen Tag bestätigt), muß es sich um ein anderes Mädel gehandelt haben.
Vielleicht reichst Du noch eine Beschreibung nach, dass die LH-Detektive das Mädel identifizieren können und die Note dem richtigen Girl zugeordnet werden kann.
Antwort erstellen         
Alt  06.03.2012, 22:58   # 2002
dreambiker
 
Mitglied seit 1. September 2011

Beiträge: 1


dreambiker ist offline
Hallo Hawaianer,
bin mitte letzter Woche um 2 Uhr im Hawai eingetrudelt,in der Bar ca. 5-10 Dreibeiner anwesend und vieleicht 15CDL. Gott sei dank ist Darya nach 2 Monaten wieder da, nach kurzem Smaltalk mit Darya aufs
Zimmer.
Sex mit Darya ist super GF6 und Leidenschaft.
Zweite Runde nach kurzer Pause mit Vicky, sie ist die Frau die jeden müden Krieger wieder auf die Beine bringt, mit gefühlvollen ZKs und super BJ.

Hawai ist immer eine Reise wert.

Für die Liste:
Darya 1+
Vicky 1
Antwort erstellen         
Alt  06.03.2012, 01:18   # 2001
<YAsT>
 
Mitglied seit 5. February 2012

Beiträge: 22


<YAsT> ist offline
Schalttag mit Alina

Hallo,

als ziemlicher Neuling habe ich den Schalttag (29.02.) mit einem Kumpel im Hawaii verbracht.
Ich kam so gegen 17.00 Uhr an und fand schon fast keinen Parkplatz mehr.

Die freundliche Dame am Empfang nahm den Lusthausgutschein gerne entgegen - Danke dafür
Den Hinweis auf ca. 30 anwesende Damen nahm ich gar nicht so richtig war...

Im Club relaxten wir erst mal in der Sauna und im Whirlpool.
Hier viel uns dann erstmals der "Überschuß" an Damen auf, was sich auch in der Anzahl der von den Damen gemachten Kontaktversuchen wieder spiegelte. Das Länderspiel mag auch ein Grund gewesen sein, aber die Damen langweilten sich sichtlich und taten dies auch kund.

Unschlüssig und unfähig mich an die zahlreichen Berichte hier im Forum über die einzelnen Damen zu erinnern - und ich hatte mich schon eingelesen ;-) - war es letztlich Spontanität, die mich an Alina (Rumänien) brachte.
Wir unterhielten uns ein wenig, bis Sie ins Kino wollte. Ich hatte aber keine Lust auf Kino und so fanden wir uns ein bischen später auf Zimmer wieder. Zuerst hat Sie mich massiert, das kann Sie ganz gut.
Vom Nacken bis zu den Beinen nicht zu fest aber auch nicht zaghaft - ich steh' auf die Entspannung...

Dann aber genug entspannt, jetzt sollte Sie mich französisch verwöhnen.
Hier muss ich sagen, es war okay, aber für mich nicht die Wucht - das mag vielleicht auch an meiner Erfahrung mit Claudi's DT beim letzten Besuch liegen
Etwas störend empfand ich das künstliche gestöhne, was ab und zu anklang - da darf mal die Frage erlaubt sein: "...geht's Dir nicht gut..."
Letztlich hatte ich keinen Appetit auf GF und lies mich blasen bis zum Sch(l)uß

Alles in allem kann ich heute nur eine 3 vergeben.

Danach noch ein wenig entspannen in der Sauna und ein bischen stärken am Buffet - hier gibt es nichts aus zu setzen.
Ich freue mich schon auf wärmere Tage, so einfach im Freibereich rum liegen ist bestimmt entspannend...

Bis zum nächsten Besuch!
Antwort erstellen         
Alt  02.03.2012, 10:04   # 2000
g2002
 
Mitglied seit 10. September 2002

Beiträge: 110


g2002 ist offline
Ich war am 1.3. im Hawai und war von allen sehr positiv angetan. Der Club ist sauber, die Musik angenehm, die Duschen einwandfrei und sauber. Whirlpool und Sauna genauso wie "man" sich das vorstellt. Alle Leute, egal ob Empfang oder Bar oder "Aufräumer" sind sehr nett, angenehm und freundlich. Und die Ladies sind durch die Bank 1.Klasse , attraktiv, nett und angenehm. Es ist für alle was dabei, von schlank bis mollig, von Porno bis zum schmusigen GFS. Einzig waren mir die Erotik-Filme etwas zu "aufdringlich", aber das ist ja auch bekanntlich Geschmackssache.

Es dauerte nicht lange bis mir FRANCESCA_01 ins Auge fiel. WOW, welch eine Frau. Ihr Body ist (für mich zumindest) genau das, was ich mir in meine kühnsten Träumen vorstelle. Die Rundungen an den richtigen Stellen, nicht zu gross, für mich genau richtig. leichtgebräunte zarte Haut, die zum berühren geradezu einlädt. Zarte Hände mit langen Fingern, die gut streicheln können. Sie ist immer freundlich und nett mit einem Lächeln auf Ihren wunderbaren Lippen. Ihre blaue Augen und ihr Gesicht sind fazinierend. Ihre Hügel gleichen den sanften Hügeln in der Toscana und sie ist genauso warum ich Italien so liebe: nett, freundlich wie ein italienischer Sommermorgen, anschmiegsam wie eine schnurrende
Katze, einfach liebenswert. Auf Einzelheiten Ihres Servises geh ich nicht ein, nur soviel: es blieben für mich keine Wünsche übrig. Ach, nicht dass ich es vergesse: sie kommt aus Italien und ist auch dort geboren, wie kannes anders sein :-)

Ihr meint, dass klingt wie ne Liebeserklärung ..... ich überlasse es jeden einzelnen das herauszulesen, was er gerne möchte

cu

I was in Hawai at 1. of march. all was ok and very positiv. the club is clean, the music not to loud, the showers are ok and clean. Also whirlpool and sauna are very good,all people, in the bar and at entry are very nice and kindly and friendly. the ladies are 1. class all together, nice and attractiv. for all men there is the right girl. only the erotic-films are not mine. they are too heavy, but it is only my opinion. somebody like it hard and somebody like it soft.

soon I see Francesca_01, wow, a very beautiful lady. her body is (for me) that what I dream about. curves on the right side, not too big for me, light brown skin, which must be touched. Good hands with very nice fingers. she is always friendly and nice. she has wonderful lips and her eyes and face are fascinating. her curves are like the hills in toscana and she is why i love italy so much: she is very nice, she is kindly like an italian summermorning, she is like a cat, everybody must love her.
I dont tell you more about her services, but only this: for me, there no wishes left.
and that is not forgotten: she is born in italy and live there ...

you mean, that is a lovestory ? .... everybody can think about, what they want, no problem

cu




Francesca_01 for the Star-List, please :-)

Francesca_01 muss auf die Sterne-Liste, da geht kein Weg vorbei

Antwort erstellen         
Alt  01.03.2012, 17:30   # 1999
scholl11
Ratched challenger
 
Benutzerbild von scholl11
 
Mitglied seit 5. January 2010

Beiträge: 303


scholl11 ist offline
Februar im Hawaii

Ein Versuch, den Thread wieder seinem ursprünglichen Zweck zuzuführen

Hexenparty 9.2.
Zum öffentlichen Teil der Party wurde schon genug geschrieben, hier noch meine Chambre close Erlebnisse.
Gleich bei der Begrüßung lud mich Diana zum Dreier mit Sylwia_02 ein. Gibt für mich kaum was schöneres als mit der Zunge in der einen und dem Teufels-Spiess in der anderen Dame zu kommen ...
Diana, Sylwia_02: Note 2
Danach buchte mich Susi für eine halbe (Note 1-2)
und zum Schluss Helen für eine ganze Stunde (Note 2-3; sie macht sich)


16.2.
Heute war ich von 15:00 bis 20:00 im Hawaii.
Außer iwi kein bekannter Kollege.

Mit Helen C-Probe vorgenommen. Hat mich bis zum Schluß geritten bis ihr der Schweiß runterlief. Das war ziemlich geil.
Gesicht und Body sind nach wie vor der Hammer, und vor allem habe ich mit ihr immer ein Gefühl von Seelenverwandschaft.
Helen: Note 2-3, das wird, da bin ich sicher, noch besser.

Zweites Zimmer hat mich Claudi gebucht. Note 2

Weil ich an dem Tag gedanklich nicht ganz bei der Sache war, bin ich bald wieder heim.


27.2.
Für Montag relativ viel los, bereits um 15:00 Parkplätze knapp.

Erstes Zimmer mit Daniela, kleine rothaarige und sommersprossige Freundin von Manuela. Etwas zurückhaltend, weil sie weiß, dass ich ein Schreiberling bin. Ich versprach ihr, keine Details öffentlich zu schreiben.
Daniela: Note 2

Zweite Runde im Kino mit Roberta, nicht auf der AWL: Ungarin, seit vier Tagen im Hawaii, recht aquisefreudig, dunkle, schulterlange, glatte Haare. 165 groß, schmales Gesicht, bereits etwas älter mit Nasolabialfalte. Leicht hängende C-Cups. Lustige, temperamentvolle Person. Guter, aktiver Pornosex, läßt sich mit Freude lecken und ist dabei sehr entgegenkommend.
Roberta: Note 2

Dritte Runde Paris Geburtstag im VIP-Zimmer. Mit Mo-te-Shan-Dong den Geburtstag nachfeiern.
War wie immer sehr lustig, auch wenn das CFO etwas bitzelt.
Es war mein erstes mal im VIP. Einmal kann man sich das gönnen, auch mit dem Whirlpool.
Paris: Note 1
Antwort erstellen         
Alt  26.02.2012, 18:01   # 1998
methusalix22
Nylons & HighHeels-Fan
 
Benutzerbild von methusalix22
 
Mitglied seit 5. October 2004

Beiträge: 226


methusalix22 ist offline
Die Zeit rennt einfach ...

und ich hatte die Wahl zwischen Bericht schreiben und Besuch im Hawaii - daher heute ein Bericht für zwei Besuche in den heiligen Hallen

Faschingsparty 09. Februar 2012
Darüber haben schon die anderen hier viel geschrieben, ich mag nur meinen Eindruck ergänzen: es war nicht so voll wie ich befürchtet hatte, die Kostüme aber auch nicht so erotisch wie ich erhofft hatte. Vielleicht sollte die GF doch einfach mal nur eine Straps- und Korsagenparty (Korsagen bitte nur mit Brust frei Ausschnitt) machen - fänd ich gut.

Mein Menue an diesem Tag: Christina, Anna und Vicky.

Christina - wir saßen zunächst auf der Couch und pflegten PST, aber sobald ich diese Frau in den Armen halte und wir uns küssen übernimmt klein M das Kommando - das geht dann wie von selbst - und ab aufs Kämmerchen. Und dort kommt es dann zur vollkommenen Reizüberflutung, man weiss dann gar nicht mehr, wo man lieber hingucken, hinfassen, kneten oder reinstecken soll; für diese Frau bracht man eigentlich mehr als nur einen kleinen M. Ok., ich habe ja auch noch Finger ... Wie gewohnt einen 1a Service.

Anna - das erste Mal für mich (eine Empfehlung von Christina (!)). Seit langem mal was Neues - und ich wurde nicht enttäuscht. Sie lässt alles mit sich machen, einschließlich Fingern, intensives Küssen, alle Stellungen - und vor allem: Sie ist so leicht, dass ich sie locker auf meine Arme nehmen kann, meine Hände an ihrem Becken, ihre Hände um meinen Hals - und dann im Stehen ... wie im eigenen Porno ... gigantisch die kleine Maus, eine 1, keine Frage.

Vicky - man kann sich so gut mit ihr unterhalten, dass man fasst vergisst, warum man denn hier ist - aber keine sorge, sie vergisst es auch nicht. Und gibt mit Zins und Zinseszins zurück, was man ihr an Sympathie zukommen lässt. Wieder eine 1 - Super.

23. Februar 2012
Entgegen meiner Planung (Zeit, s.o.) traf ich erst gegen 1800 am Ort des Geschehens ein und musste feststellen, dass es richtig voll war; die Zimmer waren alle belegt, auch als ich zur Tat schritt musste ich gelegentlich warten.
Christina - die Frau mit der höchsten emotionalen Intelligenz erkannte mal wieder ich was ich brauchte und erbrachte wie gewohnt einen 1a Service (zum Mitschreiben: Note 1)
Geplant hatte ich dann noch Anna und Vicky -die waren aber beschäftigt. Und da war mir Julia aufgefallen, die fast so groß ist wie ich (endlich mal eine wirklich große und dennoch schlanke) - und die war frei. Beim pst kamen mir dann ein wenig Zweifel, das ich mir nicht so sicher war ob sie verstand was ich wollte. Dennoch wollte ich mal wieder einen Testbeitrag leisten; hier das Ergebnis: sowohl die Fremdsprachenkenntnisse der jungen Frau wie auch erotischen Künste bieten Raum für Verbesserung, aber die Ansätze sind schon sehr gut. Schuhe - Barbierosa Pumps, wie geil - bitte anlassen, ich bin doch groß genug - nicht verstanden. Küssen im stehen - o.k., aber keine besondere Intensität - Durchschnitt, also Note 3. Im Stehen von hinten? Verstand sie nicht - oder wollte nicht. Lieber hinlegen zur Standardnummer und blasen. Den Handeinsatz musste und konnte ich dann unterbinden - einfach Händchen nehmen und Finger verschränken, sobald sie ohne Handeinsatz blies war es suuper. Das wäre fürs Blasen (ohne Hand) eine 1, wegen anfänglichem Handeinsatz nur eine 2.
Klar, dass sie als Greenhorn nicht wie eine Christina oder Vicky selbst erkennt, wann es Zeit geworden ist, den Gummi aufzuziehen, aber das kann man ihr ja sagen. Und dann sattelte sie auf - und das war schon teilweise komisch, denn sie sattelte zunächst rücklings auf (tut sie wohl immer, wich im nachfolgenden Kollegengespräch erfuhr), und hopste mehr als das sie ritt. Irgendwann dachte ich: das ist ja fast so wie wenn ich sie in doggy nehme - nur um 90° auf den Rücken gedreht. Da sie mir nur den A. bot gab ich ihr kurzerhand einen Klapps drauf - das schien ihr zu gefallen, denn sofort wurde aus dem Gehopse ein engagiertes Auf und Nieder - also klapps klapps, und der Ritt wurde immer besser. Ich wollte dann aber lieber Busen kneten als Hintern klapsen, also bat ich sie sich umzudrehen, was sie ohne Murren tat, und dann wurde immer besser; wer meine Beiträge öfter liest weiss: die Qualität eines Clubbesuchs messe ich auch danach, wie sehr mein Schambein 'schmerzt' - ja, sie ritt dann richtig, und es war richtig gut. Dafür eine 2.. Gesamtnote als 2 bis 3 - mal sehen wie sie sich entwickelt.
Anna03 - die Wiederholung des Erlebnisses von der Faschingsparty, wieder eine 1.
Vicki01 - macht langsam Christina ihre Rolle als meine First Lady streitig. Intelligent und unterhaltsam im Gespräch, weiß, wann man am besten schweigt, sagt einfach die richtigen Dinge zur richtigen Zeit (I am hot), wechselt die Stellung wenn es richtig ist und beherrscht ihre Muskeln von denen andere Mädchen gar nicht wissen dass sie sie haben. Natürlich wieder eine 1.
__________________
So viele Frauen - so wenig Zeit

__________________________________________________ _________
Hawaii-Fan - wenn es mal einen Gutschein geben sollte
Ansonsten auch: Kolosseum, Atlantis Kufstein, PH oder Lustlounge

Antwort erstellen         
Alt  26.02.2012, 00:16   # 1997
Greekleon
 
Benutzerbild von Greekleon
 
Mitglied seit 13. March 2007

Beiträge: 337


Greekleon ist offline
Nach 14 monaten.....habe ich mich wieder entschieden das hawai zu besuchen.Nach dem bezahlen ging es erstmal in der umkleidekabine und mir fiel gleich auf das sie wc und duschen umgebaut haben.Finde ich toll

Als ich die halle betrat musste ich feststellen das einige fleischpflanzerl aus der vergangenheit noch ihre dienste anbieten.Die bulgaren ecke angeführt von der Sofia stich mir sofort negativ ins auge,aber da noch einige mädchen im club anwesend waren,war ich mir sicher das ich einen volltreffer lande werde

Keine 5 minuten an der bar,fiel mir die Cleo aufEin schwarzhaarige schönheit aus rumänien die mich immer wieder mit einen schüchternen lächeln davon überzeugen wollte das ich sie anspreche soll.
Ich ging wie immer vor....und lies sie anfang etwas zappeln,da ich gerne sehe wie sie sich verhalten wird wenn man nicht gleich anbeist.Nach meinen cappucino setze ich mich an der couch nähe der sauna......und ihre blicken liesen nicht ab und als ich sie mit einem kussgruss zu mir bat,kam sie mit einem eleganten gang zu mir.

Hallo ich bin die cleo sagte sie und bin heute zum ersten mal im hawaiDie Cleo hat eine schwarzes orchidee tatto in der linken bauchseite...und ein skorpion tatto an der wade(Sternzeichen).Nach den kennenlernen ging ein sanfte knutscherei los,die sie mit körperküssen erweitete,so das ich nach ein paar sekunden eine richtige latte hatte.Da ich diese errektion mit einer frau teilen wollte,war klar das ich die cleo mit ins zimmer nehmen werde.

Im zimmer ging es genau so weiter wie in der halle.Sanftes küssen , fummeln.....und noch ein wunderschönes geflüstere ins ohr von ihr,bestätigte mir das es keine abzocknummer wird

Sie sagte mach es dir gemütlich und lass dich von mir verwöhnen.Gesagt getan und ich legte mich hin.Sie schlich wie eine katze über mein oberkörper,den sie liebevoll mit ihrer zunge verwöhnte und stück für stück rückte sie immer in den ausgefahrenen fighterIhr orales talent ist eher im sanften bereich als im wilden zu finden aber wenn man es eher ruhig angehen will ist so eine einlage nie verkehrt.(ich persönlich mag die wilde sabberei)
Sie lies sich ausgiebig lecken......und mit ihren zierlichen händen drückte sie mein gesicht immer tiefer in ihr epizentrum(Saubere zwetschke).Nach ausbiebiegen leckerei und blaserei....ging es zu zum bitteren endfight.

Nach einer reiterstellung...die eher nice and slow war,wechselten wir zur missionar die mich ziemlich schnell zum abspritzen ließ.Noch ein netter smaltalk.....und wir verließen das zimmer richtung umkleide.

Fazit:Eine junge nette sympathische frau...die eher im sanften bereich aktiv ist.Finde ich nicht schlecht....aber ich bin eher der typ für das heftige,darum kann ich persönlich nur für leute empfehlen die das liebevolle mädchen vernaschen wollen.Ganz wichtig...sie ist keine abzockerin

Nach dem essen und saunagang.....musste es diesmal ein heftiger fick werden.Welche aber?
Ich tat mich ehrlich schwer um die passende zu finden.Die loradena ging mir immer wieder an die wäsche so das ich kein interesse mehr an sie hatte,weil ich von solchen billigen anmachen und anforderungen nichts halte.Obwohl sie rein optisch wie eine drecksau aussieht.

Die junge franzeska fiel mir immer wieder auf.Leider war sie immer schnell belegt....so das ich anfangs kein glück hatte.Als ich mich mit einem anderen gast unterhielt(der hier fleißig mitliest....gruss von hier aus)stand die schönen franzeska ziemlich nah an mir.Schnell ließ ich ihre wunderschönen blauen augen wissen.....das ich sie unbedingt will.Sie verstand auf anhieb das mein blick sie unbedingt will.....und nach ein paar sekunden war sie bei mir.
Franzeska sagte sie....und ich fragte italiano?Si sagte das schöne kind und der spartiat sagte das er grieche istIch musste lachen als mein unterhaltungscollege meinte...und wie wollt ihr euch unterhalten?Auf französich?Why not
Schnell nahm ich sie mit....da sich unter dem handtuch ein hurrikan entwickelte.Im zimmer angekommen.....ging die wilde knutscherei los.Ich dachte mir....einfach geil...genau so wie ich es haben will,und wenn es weiter so geht wird es doch eine wilde bumserei geben

Ihre küssen waren extrem heftig.....und sie war nicht abgeneigt als ich ihre saftigen hintern ziemlich feste anpackte.Im bett angekommen...ließ sie sich von mir ergiebig lecken.....und ich könnte schwören sie genoß es mehr als ichIm bett an die knie gelegen......suchte das wilde kätzen nach sein häppchen.Ich bot ihr ein steifen leckerli an....das sie dankend mit ihren mund annahm.Die blaserei?So wie ich es mag....sabbern tief und wild.....und ein paar eierlecker einheiten waren auch dabei.Als ich merkte das sich mein sperma richtung ausgang bewegte.....sagte ich zu ihr das ich in ihr eindrigen will.Nett fragte sie welche stellung ich will.
Ich nahm die reiterstellung...da ich es am anfang immer gern habe...wenn die frauen das kommando übernehmen.Sie reitete wie eine wilde......so das ich nach ein paar minuten so wild geworden bin....das ich unbedingt ein stellungswechsel wollte.Die missionarstellung sollte es werden,da ich bei dieser stellung immer das volle kommando übernehmen kann.Sie öffnete ihre langen beine so sehr,das ich problemlos in ihr eindringen konnte.Meine heftigen stösse wurden angenommen...und meine finger suchten immer ihren mund....mit dem sie sehr ergiebig meine finger lutschteIch nahm ihre beine und stellte sie über die schultern....und packte ihren po mit meinen händen den ich immer wieder ganz wild zu mir zog.
Farfale schrie ich(schmetterling auf italienisch)und mein sperma war unterwegst.Der konti füllte sich....und ein schweißgebadener grieche lies sich von einer italienischen schönheit vernaschenIch lag einige minuten auf ihr.....denn die explosion war extrem heftig.Sie küsste mich und streichelte meine haar.Nach dem sie das kontom entsorgte....reinigte sie meinen spartiat....und mit einen handtuch trocknete sie meinen oberkörper ab.

Wir unterhielten uns noch.....und immer wieder wurde ich von diesen jungen schmetterling vernascht
Fazit:Eine großer schmetterling mit traumhaften blauen augen,der sich dem gast mit hingabe widmet.Zwar sind ihre deutschkenntnisse schlecht...aber wo ein wille ist....gibt es auch keine verständigungsprolbeme.
Eine 100 % weiterempfehlung.)))))

Wann ich das hawai wieder aufsuche weis ich nicht....da ich das colosseum nur 10 min von mir enfernt habe....und mit dem bussnestarif um einiges billiger davonkomme als im hawai.

Vom ambiente finde ich aber das hawai um einiges besser.....
Im diesen sinne....hoffe ich das mein bericht bei euerer entscheidungen behilflich sein kann.
Antwort erstellen         
Alt  25.02.2012, 13:34   # 1996
lusthansa69
und der kleine Lu
 
Benutzerbild von lusthansa69
 
Mitglied seit 2. October 2010

Beiträge: 2.574


lusthansa69 ist offline
Damit das hier auch wieder als Test-Berichte Thread erkennbar ist...

Nach einiger Zeit auch mal von mir wieder ein Besuch „zu Hause“. Dieser war auch längst überfällig....

Kurz nach dem Betreten eine gegenseitig freudigste Begrüssung mit – natürlich – "Schätzelein" Manuela, schwer vermisst aber endlich wieder „im Lande“. Danach ein kleiner Rundgang und die übliche Akklimatisierung. Gefreut hab ich mich auch die langzeitabwesende Lizzy wieder zu sehen; auch wenn ich (noch) nicht mit ihr auf dem Zimmer war, ein rundrum symphatisches Mädel.

Als ich mich zu meinem Liebling aufmachen wollte (von Vicky wurde ich selbstverständlich schon meiner Pflichten ermahnt!) wurde sie mir doch glatt weggebucht, da erschien im gleichen Moment...

Zitat:
Julia_06,
bin 20 Jahre jung spreche einigermaßen Deutsch und bin neugierig auf alles. Mit meiner Größe von 182 cm habe ich eine sexy 36 Figur. Mein Haar ist schwarz und lang und ich habe eine schöne 75 B als Oberweite.
an der Bar; die Freundin von Angie und sprach mich an (offensichtlich hatten die beiden entsprechenden Wissensaustausch getätigt..was die schon wieder wusste – ). Stand eh weit oben auf der TDL – also ins Camere.

Mit ruhigem, schönen, Nachmittags-GF6 lässte sich die kommende CE wohl gut beschreiben. Ihr frankophiles Können ist durchaus ein feines und zartes, im Cowgirl etwas wenig Gefühl und Ausdauer eher ein lustiges Rumgehopse in den verschiedensten Varianten (die ich auch noch alle kannte...) die im Minutentakt durchgewechselt wurden. Note 2 – WH gerne

Nach dem Essen und dem einen oder anderen Geratsche war es aber dann doch endlich an der Zeit

Zitat:
Manuela
Bin süße 22 Jahre alt und komme aus Rumänien, spreche etwas deutsch. Habe eine schöne 38 Konfektionsgröße und ein 80 C Körbchen. Girldfriendsex ist meine Spezailität. Lass auch Du dich von meinem einfühlsamen Service verwöhnen...
einzufangen. Nach nur sehr kurzem Geratsche und einen tiefen Blick in ihre wunderschönen Augen ging es gemeinsam ins Zimmer. Was soll ich noch schreiben, da passt einfach alles: Das sie meinem BS entspricht ist dass eine; ihre Reitkünste in Slow-motion das weitere – am Ende aber gilt hier ganz besonders: Symphatie entscheidet! Das es für diese Kuschelmaus nur die Note 1 gibt, eh kloa

Als dritte im Bunde hatte ich mir noch ein (weiteres) Mädel ausserhalb meines BS vorgenommen:

Zitat:
Leyla_01
Bin süße 19 Jahre jung, habe eine schlanke Figur und komme aus Rumänien. Gerne würde ich mit Dir erotische Stunden verbringen und Dich total verwöhnen....
Da sieht man mal wieder, was Marketing alles ausmachen kann; ständig im LH dieser blöde Werbebanner mit ihr...

Also nach kurzem (nicht so geschliffenen) PST ins Zimmer. Es ist gut zumindest etwas zu wissen, was einen erwartet. Ich kann mir schon vorstellen, dass der eine oder andere erst mal meint „Was macht denn die jetzt, will die Zeit schinden?“. Nein, dass kann man sicher ausschliessen – insbesondere da sie mich korrekterweise nach meiner Aufenthaltsdauer gefragt hatte; und ob meinem Wunsch nach „Kurzprogramm“ aber keinerlei Abstriche machte... Also das für Hawaii-Verhältnisse erstmal ungewohnte „(Show)-Verführungsprogramm“ wirken lassen. Das zieht sich dann bis zum Schluss sehr gut fort. Ob es auch etwas Programm für sie ist, um nicht zu sehr selbst zu sein – keine Ahnung... Was ihr „technischen Können“ angeht, meine Herren das ist schon eine sehr gute Klasse und in Summe allerbester HW-Service ohne Abstriche! Als Fazit würde ich sagen: Es (Programm) bzw. Sie ist was besonderes und wenn es grade passt kann man mit ihr eine exzellente Zeit verbringen. Wenn einem grade eher nach ungestümen „Rammeleien“ ist...wirds eher nicht das rechte sein. Note 1 (Kleiner Tip: Die Serviceseiten von ihr beim PHP mal durchlesen...was so ihre beschriebenen Vorlieben angeht ist nicht nur "dummes" Geschreibsel...)

So long...

lusthansa69

Für die Liste:
Julia_06: 2+
Manuela: 1
Leyla_01: 1
__________________
Wherever i may roam tour 2010 - 2018 Bruchsal Brüggen Böblingen Burgholzhausen Darmstadt Dierdorf Dortmund Düsseldorf Elsdorf Erkrath Frankfurt Grefrath Harburg Ingolstadt Kaarst Köln Kufstein Neu Ulm Nürnberg Pohlheim Ratingen Roermond Sinsheim Tönisvorst Ulm Velbert Walserberg Wien Willich

Antwort erstellen         
Alt  22.02.2012, 21:39   # 1995
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 406


Odilo ist offline
Thumbs up Fasching

Als alter Faschingsmuffel habe ich die Flucht ergriffen, bin in's Hawaii gefahren. Außer einem Teufelchen am Empfang war dann von Verkleidungen auch nichts zu sehen, die Mädels waren wie gewohnt angezogen.

Als ich dann nach der Umkleide/Dusche drin war, hab ich mich erstmal etwas umgesehen, dauerte nicht lange, da versuchte mich Alex gleich abzuschleppen. War aber noch zu früh, geht nicht, grad aus dem Auto ausgestiegen und fünf Minuten später schon auf ein Zimmer. Also bin ich erstmal in das Kino, dauerte nicht lange, kam schon Pam angewackelt, war mir aber immer noch zu früh. Zu Pam muss ich sagen, dass, obwohl ich sie noch nie gebucht habe, sie immer nett und gutgelaunt ist. Nach einer Weile kamen dann gleich zwei Damen als Überfallkommando, wollten mich mit einiger Hartnäckigkeit zu einem Dreier überreden. Es waren Sofia und Valeria. Ich habe ihnen dann zu verstehen gegeben, dass ich keinen Dreier will, sondern nur eine, und habe mich für Valeria entschieden. Sie ist ein etwas stämmiger, sportlicher Typ mit sehr schönem Naturbusen. Auf dem Zimmer sehr lieb, gutes Gebläse und auch Reiterstellung sehr gekonnt. Da musste ich gleich mal etwas verlängern. Für die erste Nummer mit ihr, wirklich gut, könnte mir vorstellen, das wird sogar noch besser, wenn man sie mal kennt.

Dann erstmal Pause, aber nicht lange, schon kam Claudi vorbei. Lange konnte ich ihr nicht widerstehen, so sind wir dann auf einem Zimmer verschwunden. Über Claudis Französisch brauche ich ja wohl nichts mehr zu erzählen, wie gewohnt Spitze.

Dann musste der Energieverlust ausgeglichen werden, also Essen. Kollegen Nachtbar getroffen und bißchen unterhalten, gibt ja fast nichts im Hawaii, was er nicht weiß, der Scout.

Schließlich hat mich an der Bar dann Naomi erwischt, ich war etwas überrascht, dass sie sich so gut an mich erinnern konnte, sie meinte, dass sie sich immer erinnern kann, wenn man mal mit ihr...
Ich ließ sie noch etwas warten, aber ich hatte eh Lust auf ein dunkelhäutiges Mädel, also habe ich sie für die letzte Runde gebucht. Für etwas Abwechslung immer ein guter Tip.

Valeria 2+
Claudi 1-
Naomi 2+

Insgesamt mal wieder ein gelungener Ausflug in's Hawaii, nach etwas längerer Pause.

Antwort erstellen         
Alt  21.02.2012, 13:05   # 1994
sam48
 
Benutzerbild von sam48
 
Mitglied seit 23. March 2010

Beiträge: 174


sam48 ist offline
Thumbs up

Immer wieder überraschend, wie unterschiedlich die Wahrnehmungen sind.
Fast genau einen Monat später habe ich komplett andere Erfahrungen gemacht.

Sowohl LineUp war beachtlich, Service vom Empfang bis zur Bar freundlich, lag vielleicht auch an meiner Höflichkeit ?

Zu Helen: Ich war, wie berichtet, auch misstrauisch, hab aber die ZK-Frage direkt beim PST gestellt und alle angesagten Serviceleistungen wurden zu meiner Zufriedenheit eingehalten.
Da gab es nix zu meckern, und optisch ist sie in meinen Augen ein Topact, wenn sie mit ihrem typischen Gang durch den Club geht, wow, was für ein Anblick.
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:23 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)