HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

         


   
Umfrage: WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Bayern (Berichte) > HUREN in München (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen




9


10


11


12


13


14


15


16


17


18


19


20


21


22


SB


23


24


25


26


27


28


29


30


SB


SB


SB


SB


SB


SB



SB


SB


SB






Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  21.10.2017, 11:59   # 1
kommespaeter
 
Mitglied seit 22. November 2016

Beiträge: 185


kommespaeter ist gerade online
Lena im Mon Cherie - Meglinger Straße 39 , München

Bild - anklicken und vergrößern
Lena MC 02.JPG   Lena MC 01.JPG   Lena MC 03.JPG   Lena MC 04.JPG   Lena MC 05.JPG  

Lena im Mon Cherie
Zitat:
21-jähriges, devotes Supermodel aus Prag
1,59m, KG 36, OW 70 C natur

Die Tschechin Lena liebt AV aktiv, ZK, KB, reale LS, FF aktiv + passiv, spanisch natur, devoter Service, EL, NS aktiv + passiv, Sxx mit 2 + 3 M., ZA bei Dir… :-), GB…u.v.m.
P.S.: …”Ich bin leicht devot; wenn Du mich geil fis*es*, dann bekomme ich einen nas*en Or*asmus
– außerdem liebe ich reale Les*enspiele… ”
Ich spreche tschechisch, englisch und ein bisschen Deutsch!


https://moncherie.info/lena-7/
-
Meglinger Straße 39
München
Bayern
DE - Deutschland
Neuzugänge im Mon Cherie
Heureka, gleich fünf frische Gesichter strahlen mich in den Schaukästen des Mon Cherie an, vier davon reizvoll für mich.
Die Altersangaben im MC sind ja in der Regel Nonsens (21 geht ein paar Jahre länger, 22 sind die zweite Hälfte der Zwanziger, ab 23 muss man die Ziffern tendenziell in eine andere Reihenfolge bringen). Der Service in den Anzeigentexten liest sich bei allen Neuzugängen mehr oder weniger identisch: Nach einer Phase, in der dem Besucher ausnahmslos geile Analschlampen präsentiert wurden, die den Hintern versohlt bekommen und an den Haaren gezogen werden wollten, wird derzeit der Angriff der Fisting-Luder eingeleitet. ERGO: Das schriftliche Dienstleistungsspektrum ist keine Versicherung dafür, dass die Sachbearbeiterin auch Kenntnis geschweige denn Ahnung oder gar Lust darauf hat. Ergo: Kriterium für eine erstmalige Vollkontaktberatung mit einer Schwanzpflegefachkraft wird bei mir im Mon Cherie wohl immer die Optik sein.

Lena
Lena erwähle ich von der Tafel weg als meine Beraterin für die nächste halbe Stunde. Als sie das „Büro“ betritt, überwältigt mich ihr Lächeln. Hätte der Kapitän der Titanic damals dieses hübsche Mädel in der kritischen Phase als Gallionsfigur gehabt, wäre das Schiff nie gesunken – der Eisberg wäre beim ersten Strahlen geschmolzen. Lena stellt sich in makellosem Englisch vor. Das dürfte ein angenehmes „Verkaufs- bzw. Beratungsgespräch“ werden. Im Verlauf unseres zeitlich stark begrenzten Termins zeigt sich, dass sie nur sehr wenig Englisch versteht. Doch die wenigen Worte, die sie spricht, kommen ihr sonnenklar über die Lippen. Leider zählt die Dusche anscheinend schon zur Beratungszeit, aber man will ja einen sauberen Eindruck hinterlassen.

Vorspiel
Im Zimmer knutscht Lena im Stehen drauf los (hatte vorab explizit nach ihrer Kusslaune gefragt, die ab 30 Minuten vorhanden sei), während ihre Hand bereits eine Etage tiefer Gas gibt. Ihre authentischen, leidenschaftlichen Küsse schmecken mir ausgezeichnet und werden sowas von erwidert. Dazu immer wieder dieses bezaubernde Lächeln mit geöffneten Lippen und leuchtenden Augen, in denen man versinken möchte. Wir erkunden unsere Körper, ihre Hüllen fallen, irgendwann landen wir knutschend auf dem Bett. Sehr, sehr schön. Unheimlich süß, das Mädel.

Irgendwann zieht sie mir den Gummi über und nimmt ihn in den Mund. Schön in meinem Sichtfeld platziert, aber leider viel zu hibbelig für meinen Geschmack. Anstatt sie zur langsameren Gangart zu bewegen, lehne ich mich zurück und versuche zu genießen. Dann revanchiere ich mich. Sie geht ab wie Schmidts Katze, immer wieder mit geilem Blickkontakt, durch die Bank mit für mich in dieser Situation sehr geilem Stöhnen. Lena stöhnt insgesamt sehr viel und hastig. Da ich mich selbst nicht unbedingt als grandiosen Oralkünstler oder Stecher einstufe, würde ich ihre Performance normalerweise als „Overacting“ einstufen. Aber an Lena gefällt mir das.

Hauptspiel
Wir wechseln den aktiven Oral-Part, dann sattelt sie auf. Wir reiten in unterschiedlichen Varianten, auch eng umschlungen mit Küssen. Bis ich den Missionar avisiere. Eine schöne Stellung bei Lena, denn sie geht leidenschaftlich mit, küsst, klammert, lutscht an meinen Fingern, bebt. Selten, wenn überhaupt, habe ich so viele Küsse mit einer Schönheit während der Penetration ausgetauscht. Nach unterschiedlichen Geschwindigkeiten schwenke ich auf Doggy um. Ihre Oberschenkel und ihr Gesäß-Areal sind breiter als es mein Schwanz für ein optimales Feeling braucht. Nach einem Zwischengebläse beenden wir unser Stelldichein küssend und streichelnd in der Missionarsstellung, wobei sie in der Endphase einen Blick auf die Wanduhr wirft und die Restzeit ansagt.

Nachspiel
Eine abschließende Dusche ist aus zeitlichen Gründen nicht mehr möglich. Da ich zu Hause unter den Wasserstrahl springe, trete ich diesbezüglich nicht in Verhandlungen. Ich glaube, meine Schwanzpflegefachkraft ist noch in der Ausbildung.

Randnotizen: Die harten Fakten (Alter 21, Größe 1,59m, Oberweite 80c natur) dürften stimmen, die Fotos geben Lena gut wieder.
Fazit: Sehr schöner GfS mit viel Leidenschaft – gespielt oder nicht – mit intensivem Geknutsche und betörender Mimik (bildhübsches Gesicht, zuckersüßes Lächeln, leuchtende Augen). Mit kleinen Schwächen im Detail, aber das schiebe ich auf das Unbedarfte, Unverbrauchte.
Zeit: Exakt 30 Minuten brutto.
Verständigung: Sauberes Englisch, sie versteht und spricht die Sprache aber wohl nur auf Anfänger-Niveau.
Weiterempfehlung: Ja. Die Kleine ist echt süß...

----------------------

Weitere Berichte zu "Lena im Mon Cherie" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  21.10.2018, 18:34   # 13
kommespaeter
 
Mitglied seit 22. November 2016

Beiträge: 185


kommespaeter ist gerade online
zuckersüß und geil

Lena sieht immer zuckersüß aus, darüber täuschen auch die neuen SM-Fotos nicht hinweg. Da kann sie sich gerade noch so mit jemandem gestritten haben, dass du betest, diese Furie möge einen großen Bogen um dich machen und sobald sie zu dir ins Zimmer kommt, strahlt sie dich mit einem Lächeln an, das Steinherzen wachsweich macht.

Lena ist obendrein sexuell sehr aufgeschlossen, entdeckt gerne neue Facetten. Und kann offenbar gar nicht genug Sex haben. Wer ein Mädel primär zum Plaudern oder für Massagen sucht, findet woanders eine Therapeutin oder Masseurin. Dabei haben sich ihre Englisch-Kenntnisse deutlich verbessert. Sie macht mir sogar ein Kompliment. Keine 08-15-Phrase aus dem „Damit Männer sich wie ein toller Hecht fühlen“-Fundus einer Hure. Es ist ehrlich gemeint. Denn es ist eines von der Sorte, die einem gleichzeitig zwei Dinge aus der Fremdwahrnehmung mitteilen: Hey, ich mache das jetzt gerne mit dir. Aber indirekt eben auch: Mann, du warst mal richtig schlecht darin.

Lena will ficken. Sie beteuert, Sex zu lieben, und das kaufe ich ihr auch ab. Obendrein scheint sie zu den Mädchen zu gehören, für die zu schönem Sex auch reichlich Geknutsche gehört. Sie küsst mich viel und ich küsse gerne zurück. Jetzt, wo ich gut darin bin. Da ich ihr Gesicht außerordentlich hübsch finde, macht die Knutscherei gleich noch mehr Spaß. Beim Petting unterstützt sie sich durchaus auch mal selbst mit der Hand beim Lustgewinn. Da wir reichlich Zeit auf der Uhr haben, verweilen wir lange beim Vorspiel. Dann missioniere ich die süße Tschechin. Super! (Gespielte?) Wolllust. Einfach – nur – geil. Sie atmet schwer. Zweite Runde. Auf einen Ritt – sie fragt immer wieder mal nach, ob sie das gut und es mir Spaß macht – kann es fürs Finale nur die Missio sein. Wow.

Entspannter Smalltalk im Anschluss. Ja, auf lange Plaudereien hat sie keine Lust, aber beim After-Sex-Talk bin ich lediglich Stichwortgeber und Zuhörer. Mehrfach gelingt es mir, sie zum Lachen zu bringen. Richtig. Nicht das niedliche Schmunzeln, sondern explosionsartige Lacher, die noch mehr zu ihrer traumhaften Ausstrahlung beitragen. Hübsch wie eine Märchenprinzessin (die echten Blaublüter sind ja oft gar nicht sooo ansehnlich), lieb wie ein Kindermädchen, aber im Bett eine Hure. Man soll Talente nicht zu früh hochjubeln, aber wenn Lena ihre Lust auf Sex behält, wird sie bald in der Königinnenklasse mitspielen.

Heimweg: Zwei frühreife Gören, die vermutlich erst gestern aufgewacht sind und bemerkt haben, dass ihnen Brüste wachsen, unterhalten sich über Jungs. „Jungs müssen nicht süß sein, die müssen geil sein!“ meint die kleine Freche zu ihrer hinreichend blonden Freundin. Warum nicht beides gleichzeitig, denke ich mir grinsend und sofort an Lena: Wenn ein süßes Mädel auch noch geil ist, dann hast du das große Los gezogen.
Antwort erstellen         
Alt  20.10.2018, 22:22   # 12
Lake of Sorrow
 
Benutzerbild von Lake of Sorrow
 
Mitglied seit 30. November 2012

Beiträge: 1.612


Lake of Sorrow ist offline
Thumbs down Lena - Maximum Ladies - enttäuschend

Lena ist hübsch, sympathisch und hat eine freundliche Art. Die Rahmenbedingungen wie Getränk und Dusche haben gepasst, ebenso wie die Spielzeit, die war Netto. Also alles im grünen Bereich.

Der Service bestand zum Auftakt aus etwas Nähe inkl. EL, auf der Spielwiese dann wichsen und leichte - erfolglose - Fingerspiel. Küssen, OV und GV gab es nicht. Die Zeit wurde genau eingehalten, eine Minute vor dem Ende gab es von Lena einen Hinweis.

„Ich kann fühlen was du brauchst“ stimmt so wohl nicht. Sex im Bordell scheint so ungewöhnlich zu sein, dass der vom Gast explizit gebucht werden muss.

Dazu muss ich sagen, dass ich es bewusst so laufen lassen haben. Dieser Besuch war bereits die B-Probe und ich wollte sehen, was es an Service gibt. Mein Erstbesuch bei Lena war eher bescheiden. Es gab aber wenigsten noch OV und GV, ohne das dieser Service extra geordert werden musste. Damals habe ich auf einen Bericht verzichtet, weil ich ohne B-Probe nichts schreiben wollte.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2018, 14:09   # 11
CouchPotato
 
Mitglied seit 7. September 2002

Beiträge: 135


CouchPotato ist offline
In Realität (2018-09)...

Also, ich fand sie in Realität noch hübscher als auf den Fotos. Klar ist, dass alle Fotos immer bisserl nachbearbeitet sind. Ihre Rundungen um Hintern, Hüften und Oberschenkel sind für mich äußerst einladend, sie ist halt keine magere 45 Kilo Maus. Ich fand sie äußerst sexy, so wie sie ist. Um mehr Deiner Frage entgegenzukommen, eher sind es die Fotos von 2018, aber sie wirkt jünger als auf diesen Fotos.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.09.2018, 07:40   # 10
ingo70
 
Mitglied seit 7. January 2013

Beiträge: 57


ingo70 ist offline
Vielen Dank für die Berichte!

Welche Bilder sind denn realistischer?
Die von 2017, oder die von 2018?
Antwort erstellen         
Alt  01.09.2018, 17:52   # 9
mottenkugel
 
Benutzerbild von mottenkugel
 
Mitglied seit 30. July 2016

Beiträge: 78


mottenkugel ist offline
Thumbs up Lena, Maximum Ladies

aufgrund der persönlichen Empfehlung eines meiner Lieblingsschriftsteller im Hause und der hohen optischen Korrelation zu meinem Beuteschema hatte mein Besuch bei Lena natürlich erste Priorität.

Die bildhübsche Lena begrüßt mich strahlend mit einem Bussi, ich übergebe ihr eine gelbe Rose (ihre Lieblingsblume!) und bekomme eine Dusche verpasst, eine Cola und die Rose kommt im Pilsglas zurück.
Nach IHRER Auffrischung kommen wir uns im Stehen mündlich sehr stark näher, sie liebt ZK (ich erst recht), wir schmusen uns weiter auf die Liegewiese, schön langsam.
"Du kannst mit mir alles machen", Hoppala, das traue ich mich doch gar nicht, da bin ich viel zu schüchtern!?!
Anwichsen, aufgummieren, FM, magst Du sanfter oder fester? -- ja, mal so, mal so -- also selber schuld, sie war recht soft. Nach angemessener Zeit: Lecken? ja gerne, mag sie sehr gerne und geht gut mit, hat ihr wohl ziemlich gefallen.
Stellungswechsel: Aufgestiegen zur Ritterin, kann sie gut, mal aktiv, mal passiv, dann gemeinsam und auch im B2B incl. ZK. Ich wollte aber noch nicht kommen, sodass wir ins Löffelchen wechseln, ist ja meine Lieblingsstellung, zwischen ihren Schenkeln ordentlich gepoppt, dazu Busen und Bauch begrapscht, schön.
Das Finale sollte dann ein schöner BJ werden (er wurde es).
Für die letzten 10 min. wünschte ich mir noch eine Massage, war schon arg sanft, obwohl ich ihr die Punkte gezeigt habe, .... aber sie ist ja auch keine Masseuse.

[B]Was mir nicht so gefallen hat: Die Bilder von Maximum oder RL zeigen ein hellhäutiges Mädchen(Beuteschema), welches in natura sehr gebräunt (oder Solarium-Grillhendl) ist. 2. Make-Up. Sie war perfekt geschminkt, keine Frage, aber ich bevorzuge KEIN MAKE-UP! Wie ich es bei ML auch tel. avisiert hatte.

[B]FAKTEN:
Terminvereinbarung: problemlos per Telefon
Zeit: 150460 (netto) 70 brutto
Location: einwandfrei, Dusche im Gang, Getränk, sauber, schönes Zimmer
Wertung: 2+
Wiederholung: JA, mit mehr Engagement meinerseits, da ist noch viel möglich im GF6
Empfehlung: Ja

Fazit: Bildhübsches und supernettes Mädel mit GFS-Attitüde, 1,57 m, seit ein paar Tagen 22J., angenehme weibliche Rundungen (gar nyx mit skinny), sehr offen und freundlich ggü dem Gast, täglich frisch rasiert, wen´s interessiert

Antwort erstellen         
Alt  25.08.2018, 13:01   # 8
CouchPotato
 
Mitglied seit 7. September 2002

Beiträge: 135


CouchPotato ist offline
Bild - anklicken und vergrößern
00000015.jpg   00000018.jpg   00000019.jpg  
Bilderdienst.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.08.2018, 13:33   # 7
CouchPotato
 
Mitglied seit 7. September 2002

Beiträge: 135


CouchPotato ist offline
sehr angenehm, äußerst liebreizend

Ich kann mich nur meinen Vorschreibern anschließen. Lena ist eine betörend hübsche und liebreizende junge Frau mit den richtigen fraulichen Rundungen, so wie ich es mag. Ausgesprochen freundlich, dabei aber auch sehr Service orientiert. Hübscher als auf den etwas älteren Fotos, weniger verrucht rüber kommend als auf den neuen Fotos. Es zählt halt der reale Eindruck. Unterhaltung auf Englisch perfekt, Deutsch hab ich gar nicht versucht.

Ich blieb für eine Stunde bei den üblichen Konditionen (150/60). Meine anfängliche Nervosität legte sich, ich denke, es lag daran, dass ich schon länger nicht mehr "unterwegs" gewesen war und sie mir außerdem sehr gefällt. Letzteres mag dann auch der Grund gewesen sein, dass ich überpünktlich am Ziel war.

Beim nächsten mal würde ich zu einer früheren Tageszeit kommen, denn sie war doch schon sehr müde, kein Wunder bei solch einer Sommerhitze und vielen Gästen pro Tag. Vermutlich muss man sie öfters besuchen, beim ersten Besuch ist es ja immer ein beidseitiges Herantasten an den Menschen. Ich könnte mir einen erneuten Besuch bei ihr durchaus vorstellen. Beim ersten Mal konnte ich noch nicht so ganz herausfinden, was sie denn mag, denn für mich ist es immer wichtig, dass ich der Dame in keiner Weise unangenehm bin sondern sie mich in angenehmer Erinnerung hat. Immerhin weiß ich, dass sie sehr kuschelfreudig ist.

So long,
Die Sofakartoffel
Antwort erstellen         
Alt  16.07.2018, 21:22   # 6
Checkavara
 
Mitglied seit 11. January 2015

Beiträge: 59


Checkavara ist offline
Lightbulb Lena ...

es gibt ja zahlreiche Prager Lenas in der Meglinger und in der Machtlfinger.
Ich weiss nicht wie ich auf diese so ganz andere Lena, ebenfalls aus Prag, gekommen bin.
Es ist jedenfalls nicht die gewesen, nach der ich ursprünglich Ausschau gehalten habe. Keine Kritik an der letztgenannten Lena aus dem Cherry Ladies, die Dame hat einen guten Charakter.
Die Chemie hat einfach nicht gestimmt, vermute ich mal.

Diese Nachricht will nur besagen, dass selbst der beste Checker sich mal vertun kann, wenn er es nicht so genau nimmt. Eigentlich wollte ich ja zur Lena im Mon Cherie.....Cherie, nicht Cherry

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.04.2018, 18:31   # 5
Pulp
Fick und Fotzi
 
Benutzerbild von Pulp
 
Mitglied seit 4. November 2008

Beiträge: 568


Pulp ist offline
Der Osterhase hatte sie alle zu gut versteckt, und dennoch bin ich mit etwas Geduld fündig geworden: Lena, in der Nacht zuvor aus Prag zurück!
Die Kleine ist wie schon beschrieben von großem Liebreiz und außerdem eine ausnehmend Hübsche. Ihre Fotos können ja noch nicht sehr alt sein, aber überraschenderweise hat sie seit den Aufnahmen deutlich zugelegt. Mir nur Recht! Zudem ist alles dank ihrer Jugend sehr fest, sozusagen fest-weich. Besser geht’s nicht. Und nach förmlicher Begrüßung und Dusche ging’s auch besser als erwartet los. Langes Knutschen und Entkleiden im Stehen. Sie scheint (auch) etwas davon zu haben und kennt kaum Tabus - bis auf das Anklopfen im Stüberl.
Man liegt schön weich auf ihr. Man hat etwas in den Händen. Schöne Blicke, ZKs ohne Ende, eine Mumu zum ausgiebigen Verwöhnen. Sie mag es soft. Ich ja manchmal auch, und so zog sich das gegenseitige Verwöhnen wunderbar hin. A tergo ist bei ihr natürlich eine Riesen-Option, aber bei soviel Zärtlichkeit kam nur eine missio in Zeitlupe in Frage. Danach hätte sie gerne ein Schläfchen gemacht, denn sie war zu meinem Erstaunen befriedigt. Es sei ihr herzlich gegönnt!
Sie bleibt nun eine Weile, will erst im Sommer länger nach Hause.
__________________
The wind cries Cory (J. Hendrix):

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...ad.php?t=98313
Antwort erstellen         
Alt  04.02.2018, 17:49   # 4
some1weird
 
Mitglied seit 30. October 2014

Beiträge: 6


some1weird ist offline
Absolutely amazing!

I was today at her and it was probably the best over experience I have had. Of course, the fact that she's breathtakingly beautiful and I felt really attracted to her helped, but also she's very relaxed, friendly and kind, which really made me enjoy the time with her.

I'm a complicated person, having mild depression and often gets nervous around new people. But she made me feel very relaxed with very intimate french kiss and with no time pressure at all.

Certainly hope to pay her a repeat visit,
Antwort erstellen         
Alt  01.02.2018, 12:09   # 3
Schmusefixx
 
Mitglied seit 14. February 2012

Beiträge: 80


Schmusefixx ist offline
Lena

Wirklich ein wunderschönes Gesicht, Traumaugen und einen sinnlichen Kußmund wie im Bilderbuch hat dieses tatsächlich wohl erst 21 Jahre alte Girl. Einen sinnlichen Wonneproppen könnte man ihren Typ beschreiben, da sie etwas mehr auf den Rippen, Po und Beinen hat als man von den Bildern her vermutet.
Man könnte das auch - ihrer Jugend geschuldet - als Reste von Babyspeck ansehen.
Die Performance war jedenfalls hinreißend. Sowas von sinnlich, anschmiegsam, kußfreudig und geil möchte man garnicht von so einem jungen Mädel erwarten.
Sie liebt eindeutig die sinnliche Gfs-Variante, läßt sich gerne lecken und fingern.
Was ich nach 10min bei ihr nicht schaffe, beendet sie lustvoll mit eigenen Fingern und bringt sich selbst über den Jordan. Geil! Danach herrliches Gebläse (DT soll Aufpreis kosten, wird also nicht praktiziert), wobei ich auch schön ihren Kopf halten kann. Beim Sex geht sie dann schön und glaubhaft mit.
Fazit: ein sehr wohltuend-sinnliches Gfs-Erlebnis mit einem schönen, jungen, unkomplizierten und sexfreudigem Girl. Sie sagt, daß sie gerne an dem Platz arbeitet, da die Umgebung sauber und hochwertig ist und der neue Chef sehr angenehm ist. Sie spricht englisch.
Die Stunde (150460) wurde inkl. Duschen und 2x Getränk leicht überzogen.
Alles war also richtig gut...
Antwort erstellen         
Alt  05.12.2017, 20:45   # 2
onetwo1212
 
Mitglied seit 22. July 2016

Beiträge: 111


onetwo1212 ist offline
Thumbs up Lena 1,59m im MC

Liebe Gemeinde,
pünktlich zum Nikolaus meldet sich mein Knecht Ruprecht in der Hose und äußert den Wunsch ein junges und zartes teenehaftes Wesen zu beschenken. Im Sack sind so ein paar Millionen kleine Päckchen, die gern in die weite Welt wollen.

Meine Wahl fällt – da ich schon bei Selina bei den Cherry Ladies 24 war – Dank des positiven Erstbericht vom Kollegen kommespaeter auf die nur 1,59 m kleine Lena im MC:

www.moncherie.info/lena-7

Engelshaar und die C-Titten auf den Fotos schreien nach Optikfick aber genau das war ja nun der Plan.
Also wird die Meglinger Str. angesteuert. Die Hausdame präsentiert natürlich kein unschuldiges Girlie sondern ein kleine Strapsmaus. Dass die Bilder die Reize der Ladys (insbesondere die Glocken und die Lippen) vergrößert darstellen hatte ich erwartet. Trotzdem sieht Lena echt top aus (wer kleine Damen mag), da kann man wirklich nicht meckern: Hübsches Gesicht, schöne Brüste, wie oben schon geschrieben etwa C+, schlank. Und Lippen mag ich eh lieber natürlich als so aufgespritzt, wie auf den Fotos.

Für 150 € Weihnachtsgeld darf ich dem Engelchen 60 Minuten unter den Rock gehen.
Die Frage, ob die Kleine Lena auch in diesem Jahr brav gewesen ist stellt sich nicht, denn ich darf nun schon mal ihre Glocken läuten... So fummeln uns mal etwas warm.
Als die die Rute steht, gibt es ein paar zaghafte Küsschen und nun wird sie sie aktiv. Ohne Zipfelmütze geht natürlich gemäß der heiligen BHVO nix! Also startet - wie es sich in Bayern gehört - das Gebläse gummiert. Damit ich besser ihre Dose verwöhnen kann, wechseln wir in die 69.
Um noch etwas Zeit für die zweite Runde zu haben, ist dann das Finale in der Missio jauchzend frohlockend und wir zucken noch gemeinsam aus. Heute bin auch ich kuschelbedürftig.

Nach einer netten Massage ohne jeden medizinischen Wert und dem üblichen ST auf Englisch startet die zweite Runde mit deutlich mehr und tieferen ZK als in der ersten Runde. Anscheinend braucht die kleine Lena doch etwas um bei den Temperaturen aufzutauen.
In der Doggy hält sie gut dagegen nun das Gestöhne ist in der zweiten Runde nun wirklich zu viel des Guten und eigentlich nicht notwendig. Die angebotene 2. Dusche nehme ich aus Zeitgründen nicht in Anspruch

Fazit: Der Sack ist leer und die Rute verbiegt sich
Insgesamt komme ich zum selben Ergebnis wie der Kollege kommespaeter
Von mir gibt es eine 2+
Achja für alle Statistiker: nach exakt 61 Minuten war ich wieder vor der Tür

Gruss
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:54 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City