HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
WARUM ich zu Huren gehe ... ?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > TREFFPUNKT - Der moderierte Small Talk
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  07.12.2012, 19:03   # 1
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
Warnung vor Häusern mit Pädophiliegefahr

Heute nachmittags im Bayern 2 Radio, in einer Kabarettsendung sagte ein Frevler:

Da wird jetzt verlangt, dass man Häuser kennzeichnet, in denen Kinder durch Pädophile gefährdet werden können, damit die da nicht hingehen. Ja, was soll man denn noch tun? Die erkennt man doch schon von Weitem an ihren hohen Türmen und an ihrem Glockengeläut ... (aus dem Gedächtnis zitiert)
__________________

Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  28.06.2013, 09:37   # 41
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
Grüne und Pädofilie

Was sich vor Wahlen denn nicht alles tut. Die schwarze Union verspricht nach einem Wahlsieg das, was sie bisher trotz satter Mehrheit versäumt hat, und die Grünen entdecken plötzlich den Dreckfleck auf ihrer angeblich so sauberen Weste. Zur Erinnerung: nach Gründung der Grünen in den 70er Jahren verabschiedeten mehrere Landesverbände Resolutionen, den Sex mit Kindern künftig straffrei stellen zu wollen. Ich war so empört, dass dieser Verein seitdem nie eine Stimme von mir bekommen hat, obwohl ich in meinem Bekanntenkreis als nerviger Umweltfuzzi gelte.
Naja, diese Resolutionen mussten die Grünen in eilig einberufenen Sonderparteitagen wieder zurücknehmen, nachdem sich die Öffentlichkeit empörte. Doch ich traue diesen Grün-Alternativen bis heute nicht, genauso wenig wie der Linken. In der Vergangenheit mailte ich immer mal wieder ältere Spitzengrüne an, wie sie denn damals in dieser Frage gestimmt haben. Keiner antwortete je.
Nun tun sie plötzlich, als ob ihnen das peinlich wäre. Wie in der katholischen Kirche wird da nicht viel rauskommen.

P.S.: Zur Gründungszeit der Grünen rief mich eine Freundin an, dass sie mit einem Spitzen-Grünen essen gehe, und ob ich mitkommen wolle. "Wir holen dich ab." Tja, damals fuhr ich zum ersten Mal in einem Porsche 911.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  15.05.2013, 20:52   # 40
[email protected]
 
Mitglied seit 27. May 2009

Beiträge: 186


muc@spontan ist offline
Interessante Entwicklung in Österreich

Das Oberlandesgericht Innsbruck (OLG) hat die Zwischenurteile des Landesgerichts Feldkirch gegen das Bregenzer Kloster Mehrerau bestätigt, wonach die sexuellen Übergriffe auf zwei ehemalige Internatszöglinge in den Jahren 1968 bzw. 1982 nicht verjährt sind.
http://www.vol.at/mehrerau-haftet-fu...egling/3561095

Ausserdem fand in Österreich im April ein Volksbegehren gegen Kirchenprivilegien statt. Die Initiative konnte zwar nur knapp 56 000 von erforderlichen 100 000 Unterschriften sammeln, zeigt sich aber zuversichtlich.
http://www.kirchen-privilegien.at/
Antwort erstellen         
Alt  15.05.2013, 07:09   # 39
[email protected]
 
Mitglied seit 27. May 2009

Beiträge: 186


muc@spontan ist offline
@yossarin

Ich habe gerade ein Gespräch mit Karlheiz Deschner von 2010 entdeckt, über Missbrauch in der Kirche, das die Deutschen Presse-Agentur nicht veröffentlicht hat. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
http://hpd.de/node/9114
Antwort erstellen         
Alt  15.05.2013, 03:15   # 38
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Nachtrag:

So wie ich das beschrieben habe, mußt du noch beim Flash auf "nichts speichern" konfigurieren, damit die "Flashcookies" dich nicht tracken können. Bei mir daheim läuft auch noch ein Skript, dass das nach jedem Flash-Update automatisch konfiguriert, weil die Adobe-Arschlöcher diese Einstellung natürlich immer wieder zurücksetzen...

Im Opera kannste auch ganz einfach mit F12-Taste folgendes AN/AUS-Schalten: Plug-Ins, Javascript, animierte Bilder, PopUps, Cookies, Proxyserver, Popups, Seitenspezifische Einstellungen!
Oder nach Seiten vordefiniert (Seitenspezifische Einstellungen) in den Opera-Einstellungstiefen konfigurieren.
Opera hat leider viele nicht sonderlich gut erklärte oder zu findende Tricks. Die typischen, wichtigen Firefox-Plugins sind fast alle schon im Opera enthalten, aber nicht immer leicht zu finden, wie es zu aktivieren/konfigurieren geht. Gewusst wie, ist alles! Aber den Opera kenn ich halt seit den 90er Jahren, da ist das kein Problem!
Antwort erstellen         
Alt  15.05.2013, 02:57   # 37
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Cool

@Blinky

Hmmm, ich musste nichts anpassen! Meine Einstellungen habe ich schon ewig nicht mehr angefasst. Wenn du das hier nicht berichtet hättest, dann hätte ich es gar nicht mitbekommen bzw. hätte ich nicht das Gegenteil versucht: diese Meldung mit nem anderen Browser (Firefox mit adblockPlus und noscript) mal zu sehen zu bekommen!
Ich bin auch jedesmal geschockt, wenn ich z.B. die Spiegel.de Seite von einem anderen Rechner, z.B. bei Bekannten, ansurfe. Was ich da alles so ertragen muss und daheim gar nicht mitbekomme...
Wenn ich mich dann aufrege und fluche, dann werde ich gefragt warum und nach ner kurzen Erklärung, soll ich das dann auch auf diesem Rechner so einstellen. Das dauert keine 15 Minuten und filtert ohne weitere Konfigurationen 98% der nervigsten Dinge weg.


Anleitung für das Gröbste:

1. Opera oder OperaUSB installieren und so anpassen wie es mir gefällt, bei anderen lasse ich das erstmal weitgehend Default, weil so wie bei mir daheim, dauert dann schon ne halbe Stunde nur fürs Anpassen wie ich den Opera haben will. Andere brauchen das aber nicht.

2. fanboy.co.nz Opera-Filterliste importieren (der hat es auch für andere Browser, ich glaube du kennst die Seite), da gibts auch User-CSS (braucht man nicht unbedingt)

3. Spybot Search and Destroy installieren und "immunisieren" (füllt u.a. die hosts Datei ähnlich wie du das bei spiegel gemacht hast)

4. Ghostery (läuft noch nicht sooo lange bei mir, ist aber gut und ersetzt andere Arbeitsschritte, die mich früher mehr Zeit gekostet haben) Plugin installieren im Opera (gibts auch für z.B. Firefox) und ALLE Filter aktivieren

DAS WARS! Mit 15 Minuten bist du dabei! Am Proxy, z.B. FritzBox kann man auch was machen, aber diese lokalen Schritte sind für die meisten Anwender einfacher zu händeln.

Evtl. kannste noch das Opera-Pendant zu FlashBlock konfigurieren, geht bei Opera z.B. auch über ein User-CSS und zeigt dann statt den eingebundenen Flash-Fenstern erstmal das "Play"-Symbol (Dreieck) wie es das PlugIn für Firefox auch tut. Was abspielen soll: einfach "Play"-Schalter anklicken...

Und warum Opera? Weil ich dann zig Plugins vom Firefox nicht mehr brauche, wie z.B. Mausgesten (FireGestures), Tab Mix Plus, Flashblock, DownThemAll, NoScript, AdblockPlus, Live HTTP headers, Better Privacy, etc. pp. Das dauert ewig, alleine schon für die PlugIns zum installieren und konfigurieren.
Der Opera hat fast alles was ich brauche schon default dabei und ist mir ans Herz gewachsen. Nebenbei läuft bei mir auch ein Firefox, doch den benutze ich viel seltener und der ist richtig, richtig nervig. Chrome selbst kompilieren, ist mir definitiv zu blöde! Opera ist einfach der beste Browser, auch wenn die Default Konfiguration früher wesentlich besser war.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.05.2013, 02:24   # 36
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
Cool. So weit war ich auch. Und dann war ich so genervt, dass ich mich gefragt habe, warum ich das schon wieder tue, wenn SPON doch offensichtlich nicht gelesen werden will. Ergo: Komplett blocken, wie eine Aussperrung im Tarifkampf.

Wenn wer mitmachen will, packt er das in seine hosts-Datei (wacki lässt es bitte bleiben ).
Zitat:
## Spiegel Online
127.0.0.1 www.spiegel.de spiegel.de wissen.spiegel.de
127.0.0.1 cdn1.spiegel.de cdn2.spiegel.de cdn3.spiegel.de cdn4.spiegel.de cdn5.spiegel.de
127.0.0.1 www.spiegelgruppe.de spiegelgruppe.de
127.0.0.1 www.spiegelgruppe-nachdrucke.de spiegelgruppe-nachdrucke.de
127.0.0.1 www.spiegel-qc.de spiegel-qc.de
Bei mir ist das im Proxy für das ganze (w)lan gesperrt, aber die oldschool-Methode sollte auch gehen.
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  15.05.2013, 01:13   # 35
Zungenschlag
Sturm & Drang
 
Benutzerbild von Zungenschlag
 
Mitglied seit 24. June 2003

Beiträge: 4.073


Zungenschlag ist offline
Exclamation

@Blinky

Schau mal:

http://huren-test-forum.lusthaus.cc/...96&postcount=5
Antwort erstellen         
Alt  14.05.2013, 23:50   # 34
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
@ Blinky

Sei mal lieber vorsichtig. Vor gut zehn Jahren entwickelte eine Firma in Koblenz einen Werbeblocker für Privatfernsehsender. Der Bildschirm wurde während der Werbesendung schwarz geschaltet. Das Gebäude der kleinen Firma brannte eines Nachts ab. Man hörte nie mehr etwas von ihr.

@ Slicker69

Was mich am meisten aufregt, ist die passive Mithilfe der Bundesregierung bei der faktischen Amnestie für Pädofile. Leutheusser-Schnarrenberger hatte angekündigt, die Verjährungsfrist für solche Verbrechen auf 10 Jahre anzuheben. Nichts ist geschehen. Da werden wohl einige schwarze Lobbygruppen interveniert haben.
M.E. müssten mindestens 30 Jahre Verjährungsfrist eingeräumt werden, da viele Opfer sich erst nach Jahrzehnten an die Öffentlichkeit trauen.
Was ich vom größten Teil der katholischen (und anderer) Religion halte, hat Karlheinz Deschner beschrieben.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  14.05.2013, 21:35   # 33
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
hihi, ich war gestern abend wohl nicht allein am adblocker- und proxyfilterbasteln: http://www.nzz.ch/aktuell/digital/we...ruf-1.18080491

nur hübsch weiter so
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  14.05.2013, 19:24   # 32
Slicker69
.
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.235


Slicker69 ist offline
Post @yossarian

So lange die Katholische Kirche die Aufarbeitung der Sexuellen Übergriffe verhindert,ist sie für mich keine Kirche meines Glaubens,sondern ein Bund von Männern vor dehnen ich keine Achtung habe.

Schutz in der Kirche ist nur ein leeres Wort und wenn es für sie von Vorteil ist,liefert sie dich an denn ....
Ich sag nur: Sonnen König in Frankreich und Eiserne Jungfrau.

MFG
Antwort erstellen         
Alt  14.05.2013, 18:04   # 31
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline

Zitat:
Ich denke mal, der Großteil der Kirche hat mit dem Regime mehr oder weniger zusammengearbeitet. Wäre jedenfalls mal eine interessante Frage.
Die Frage kann ich Dir ungefähr beantworten. Die katholische Kirche verhielt sich in der DDR angepasst und wurde auch weitgehend in Ruhe gelassen - wie auch im sog. Dritten Reich.
Die protestantische Kirche in der DDR bot kein einheitliches Bild. Die obere Hierarchie arbeitete soweit wie nötig mit der Staatsgewalt zusammen, die für die Kirchen vom Minister Klaus Gysi repräsentiert wurde. Der Vater von Gregor Gysi war Mitarbeiter der Stasi.
Die unteren Chargen der evangelischen Kirche, d.h. die Gemeindepfarrer, leisteten sehr oft aktiven oder passiven Widerstand gegen das Regime (z.B. Joachim Gauck). Die ersten Widerstandsbewegungen der DDR, die Umwelt- und Friedensgruppen, fanden oft Asyl in evangelischen Kirchen in der DDR, die ihnen Versammlungslokale und oft auch Verstecke boten. Die Stasi war meist informiert, aber nicht immer.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  14.05.2013, 00:23   # 30
Blinky
 
Benutzerbild von Blinky
 
Mitglied seit 6. June 2006

Beiträge: 3.262


Blinky ist offline
Zitat:
Siehe Spiegel
SPON mault mich an, dass ich gefälligst den Adblocker ausmachen und mich mit "Verbraucherinformationen" zu Dingen die mich nicht interessieren, berieseln lassen soll.
(die SZ übrigens auch - wo ist das Kartellamt wenn man es braucht ).

Da ich große rote Boxen hasse und aufdringlich finde, wollte ich sie mit https://userscripts.org/scripts/show/167406 sperren.

Leider will chromium und chrome seit längerem "aus Sicherheitsgründen" nur noch Sachen aus dem Chrome Web Store installieren (wo die Entwickler sich vollständig mit Anschrift, Geburtsdatum und KK-Daten nackt machen müssen, um einen Account zu bekommen und Erweiterungen hochladen zu können, und die Erweiterungen schamhaar-, nippel- und GEMA-einwandsfrei sein müssen, weshalb so gute Sachen wie youtube unblocker & Co dort erst gar nicht landen).
Ich hatte bis vor drei Wochen einen alten, an Weihnachten selbstkompilierten Chromium, aber das ist immer so ein act auf meiner alten Mühle… anderthalb bis zwei Tage ist man da schon unterwegs.

Es gibt ein Hintertürchen für den fertigen Chromium: Wenn man policy-files für den Unternehmensbetrieb installiert, kann man die Erweiterungsquellen dazukonfigurieren. Man merkt: das ist nicht sicherer (denn Textdateien eines bestimmten Formates an einen bestimmten Ort legen können Schädlinge auch), es hält nur die 99,8% ungelernten, unfähigen, faulen oder zu geldigen davon ab, sich das Zeug am Chrome Web Store vorbei zu installieren.

Zeitbedarf war jetzt ~45min. (Ich hab noch andere Userscripte, und mich schon gewundert warum die nicht mehr tun).

Und was lernen wir daraus?
- Spiegel online und sz.de sind seit eben bereits auf dem Router gesperrt - waren nur zwei Zeilen, war viel einfacher als die Aktion oben, die ich eher für meine anderen Skripte gemacht habe. Dafür sparen sie jetzt bis zum vollkommenen Untergang ein paar pico-Amperemillisekunden Strom. Schüttet nicht alle auf einmal an die Aktionäre aus.
- Spiegel online war schon, sz.de ist seit eben vom RSS-Reader entfernt. Ich komm ohne Euch besser aus als ihr ohne Eure Kunden. Grüße an die vierte Ohnmacht, good riddance!
- Ich brauche einen weiteren neuen Rechner, denn in Zukunft werde ich den Chromium wieder selbst kompilieren, dann fällt dieser und noch einiger anderer Schmarrn raus.
- Das Netz wird immer kommerzieller und ekelhafter, und mit T-Offline auch immer langsamer und ekelhafter.
- Es wird mit dem Internet enden wie
* das Festnetztelefon, das ich seit 2003 abgemeldet habe, weil nur noch Telemarketer anriefen,
* Fernsehen und Radio (seit diesem Jahrtausend) weil die auch nur mit Werbung verfüllte Propaganda senden,
* die Schneckenpost, deren Briefkasten seit Jahren an der Mülltonnenbox angedübelt ist, damit man unter Dach steht, wenn man den PapierSPAM aus der Plastiktüte reisst und die Folie in den gelben Sack und das Papier in die Papiertonne wirft (ich könnte eigentlich auch mal den Aufkleber auf dem Briefkasten mit Gewalt durchsetzen, aber die Austrägerinnen sind erst in der Unterstufe, und sooo niedlich mit ihrem Bollerwagen).
* mein Handy, das die ganze Zeit aus ist und nur zu Gelegenheiten eingemacht wird, wo ich früher eine Telefonzelle gesucht hätte. Hey Telekomiker, *ich* weiß noch wie man ohne den Schnickschnack lebt, und mein erster Akustikkoppler hatte schon vor 30 Jahren kein Posthörnchen .

Sollte ich also demnächst nicht mehr hier auftauchen, dann hab ich der T-Offline auf den Tisch gesch……en und bin nur noch per Brieftaube oder Flaschenpost erreichbar. Aber wahrscheinlich total glücklich. Endlich Ruhe!
__________________
macht es gut…
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.05.2013, 23:32   # 29
[email protected]
 
Mitglied seit 27. May 2009

Beiträge: 186


muc@spontan ist offline
Trennung von Kirche und Staat?

Zitat:
Mir ist schon lange klar, dass totalitäre Organisationen wie Kirchen, Kommunismus und Faschismus viel gemeinsam haben.
Soweit ich weiss, sind in Deutschland Kirche und Staat über die sogenannten Staatskirchenverträge und Staatsleistungen (aus Steuergeldern) seit 1924 ohnehin aufs engste verquickt, egal unter welcher Regierungsform.

In der DDR soll z.B. der kirchliche Grund- und Immobilienbesitz niemals angetastet worden sein, eben sowenig die kirchlichen Fakultäten. Auch die finanziellen Staatsleistungen in Millionenhöhe sollen bis 1989 an die Kirche geflossen sein. Ich denke mal, der Großteil der Kirche hat mit dem Regime mehr oder weniger zusammengearbeitet. Wäre jedenfalls mal eine interessante Frage.

Und Bayern setzt mit seinem Konkordat und dem Bischöflichen Treue-Eid nochmal eins drauf.

Einen kleinen Seitenhieb kann ich mir in diesem Thread nicht verkneifen. In Artikl 10 des Konkordats heisst es:
Zitat:
Der Bayerische Staat wird an die bestehenden, nach den Bestimmungen des Codex iuris canonici eingerichteten Knaben- und Priesterseminare angemessene Zuschüsse leisten.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.05.2013, 17:00   # 28
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
Kindsmissbrauch in der DDR

Heute nach Mittag hörte ich im Deutschlandradio Kultur einen Bericht über Kindsmissbrauch in der DDR. Kinder wurden z.B. auf der Veste Heldburg in Südthüringen sowohl brutal geschlagen wie auch sexuell missbraucht. Die Stasi wusste davon, unternahm aber offensichtlich nichts. Klar, in der DDR war ja alles in bester Ordnung, so durfte man darüber auch nicht berichten. Eine Aufarbeitung und Verfolgung der Täter scheint unmöglich, da keine Unterlagen mehr vorhanden sind.
Mir ist schon lange klar, dass totalitäre Organisationen wie Kirchen, Kommunismus und Faschismus viel gemeinsam haben.

... und bei den Grünen

In den 70er Jahren war Sex mit Kindern bei Teilen der Grünen ein heißes Thema. Mehrere Landesverbände verabschiedeten Resolutionen, in denen Sex mit Kindern straffrei gestellt werden sollte. Nund endlich, nach über 30 Jahren bequemen sich die Grünen, sich diese Thema zu stellen. Ich habe ein paar führende ältere Grüne angemailt, ob sie damals für so eine Resolution gestimmt haben. Keine(r) hat geantwortet.
Siehe Spiegel
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  25.02.2013, 16:07   # 27
Ornithologa
 
Mitglied seit 19. February 2013

Beiträge: 35


Ornithologa ist offline
Post Späte Aufklärung

Na, endlich muss auch die (allein selig machende) Kirche zur Kenntnis nehmen, das dumme Volk hat die Aufklärung endlich verinnerlicht. Das hat zwar gedauert, is ja schon ne Weile her (18. Bis 19. Jhd.), aber so langsam lassen sich immer weniger Dumme an der Hundeleine der Kirchenmoral und an der Nase herumführen.

Gut so! Es kommt immer mehr ans Licht!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  25.02.2013, 12:46   # 26
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
Neuer Fall

http://www.spiegel.de/panorama/kardi...-a-885393.html
Naja, immerhin hat er sich erwachsenen Priestern und keinen Kindern "unangemessen" genähert. Die betroffenen Priester hatten wohl Freundinnen, vermute ich mal.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2013, 23:31   # 25
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
B16

Wie ich B16 einschätze, ist er traditionell katholisch, konservativ, gutgläubig und naiv, aber im Prinzip anständig. Wenn er öffentlich gegen Homosexualität predigt und dann feststellen muss, dass ein großer Teil seiner Machtzentrale eben dieser Leidenschaft frönt, dann kann er entweder die Hälfte oder mehr seiner Mischpoke entlassen, oder zurücktreten.
Nach Einschätzung von Insidern sind knapp die Hälfte der Priester schwul, die meisten anderen haben eine oder mehrere Freundinnen, es gibt einige Pädofile, und nur eine Minderheit lebt den Zölibat.
Siehe Artikel in der Welt.
Siehe auch das Ende meines Beitrags Nr. 20 weiter unten.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2013, 22:47   # 24
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Nach allem, was man so liest fürchte ich, dass die Vertuschung weitergeht.
Das hier liest sich, als wenn b16 gemerkt hätte, dass er es mit der Vatikanmafia gar nicht erst aufzunehmen braucht:
http://www.zeit.de/news/2013-02/21/k...chung-21144804
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  23.02.2013, 18:41   # 23
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
Kirche und Missbrauch

Neulich sah ich in einer Doku zu diesem Thema, dass der Vorgänger B16s diese Vertuschung angeordnet hatte mit der Begründung, eine Veröffentlichung würde dem Image der katholischen Kirche schaden.
Man muss schon zugeben, dass es unter B16 etwas mehr Glasnost gab, wenn auch hauptsächlich unter dem Druck der Öffentlichkeit. Dann gibt es noch die vatikanische Bürokratie. Die kann sogar einen Papst auflaufen lassen.
Allerdings hat die Ausladung des Kriminologen Pfeiffer aus der Untersuchungskommision der Una Sancta keine Lorbeeren eingebracht. Der hatte einen ursächlichen Zusammenhang zwischen Missbrauch und Zölibat festgestellt. Und das geht schon gleich gar nicht.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  23.02.2013, 17:23   # 22
[email protected]
 
Mitglied seit 27. May 2009

Beiträge: 186


muc@spontan ist offline
"Pontifikat von Pannen und ungenutzen Gelegenheiten"

In einem am 23.02.13 auf Phönix ausgestrahlten Interview kritisiert der Theologe Hans Küng die Amtszeit Benedikts XVI als ein Pontifikat von "Pannen und ungenützten Gelegenheiten".
Noch als Vorsitzender der Glaubenskongregation habe Ratzinger 2001 ein Schreiben an alle Bischöfe der Welt gerichtet und sie dazu verpflichtet, jeder Fall von Missbrauch müsse unter päpstliche Geheimhaltung gestellt werden.
"Er hat sich später nie dazu geäußert, hat z.B. die irischen Bischöfe getadelt, sich aber nie hingestellt und gesagt, ich bin mitschuldig oder gar der Hauptschuldige für diese große Vertuschungsaktion."
http://www.phoenix.de/content/phoeni..._dialog/617935

Nach allem, was man so liest fürchte ich, dass die Vertuschung weitergeht.
Antwort erstellen         
Alt  20.02.2013, 20:13   # 21
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
Pädofilie und Schwarz-Gelb

Heute kam in den Nachrichten, dass fast zwei Jahre nach der Ankündigung weder Familienministerin Schröder (CDU) noch Justizministerin Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) irgendetwas zum Vorteil der Opfer bewegt haben. Weder gibt es ein Gesetz zur Entschädigung der Opfer, falls das überhaupt möglich ist, noch gibt es ein Gesetz, das die lächerlich kurze Verjährungsfrist von drei Jahren auf wie versprochen 30 Jahre erhöhen sollte. Da wird die Täterlobby schon ihre Beziehungen zur christlichen Partei haben spielen lassen.

Ergänzung: Jetzt habe ich noch eine Sondersendung zu dem Thema gehört. JETZT SOLL TATSÄCHLICH DER STAAT UND DAMIT WIR STEUERZAHLER DIE OPFER ENTSCHÄDIGEN! Ich fass es nicht. Warum nimmt man da nicht einen Batzen vom Billionenvermögen der katholischen Kirche? Oder, der Direktor der Odenwaldschule wird doch auch nicht gerade ein Hartzer gewesen sein?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Alt  13.01.2013, 13:20   # 20
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.505


yossarian ist offline
Schluss mit Lustig

Der neue Oberguru Marx gab sich ja anfangs gans liberal, aber jetzt scheint ihm die Geschichte ans Eingemachte zu gehen.
Was man Pfeiffer vorwarf, war der Kausalkonnex zwischen Zölibat und Missbrauch. Der ist zwar nicht automatisch gegeben, aber wenn man von vorne herein weiß, dass im Priesterberuf eine normale heterosexuelle Beziehung nur unter Schwierigkeiten ausgelebt werden kann, zieht ein solcher Beruf bevorzugt Leute mit abweichender sexueller Veranlagung an. Zudem ist man als katholischer Priester in weiten Teilen der Bevölkerung ein angesehener Mann und verdient prächtig. Die Aufstiegschancen sind auch nicht schlecht.
Viele der Priester, noch mehr Mönche, sind homosexuell.* Manche asexuell. Das erleichtert die Auslebung dieses Berufs ganz ungemein.
Als pädofil Veranlagter hat man schon ganz gewaltige Schwierigkeiten, sich in ein bürgerliches Leben einzugliedern. Da bieten sich Berufe an, in denen man mit Kindern arbeitet: Erzieher, Lehrer im Internat, Sporttrainer und eben Priester; wobei ich natürlich diese Berufe nicht pauschal verdächtigen will.
Würde der Zölibat abgeschafft, würden sich nicht so viele Pädofile in den Priesterberuf drängen. Die Missbrauchsfälle bei (gewöhnlich verheirateten) protestantischen Pfarrern sind ja deutlich weniger.
Warum die katholische Kirche so penetrant am mit der Bibel nicht zu begründenden Zölibat (im 12. Jh. aus besitzrechtlichen Gründen eingeführt) festhält, ist wohl eine reine Tradition, am Althergebrachten festzuhalten. Aber es besteht Hoffnung. Das Fegefeuer haben sie ja schon abgeschafft, und die Hölle spielt kaum mehr eine Rolle, seit man die Kirchensteuer hat.

* Im österreichischen PROFIL schrieb einmal ein abgesprungener Priester Folgendes:

Ich (Ex-Priester und selbst homosexuell) kann bestätigen, dass es sehr viele homosexuelle katholische Priester gibt. Ihr Anteil entspricht ungefähr dem unter Schwulen bei Friseuren und Balletttänzern. Doch während die Letzteren zur Verschönerung des Daseins beitragen, tun die Ersteren nichts Anderes, als ihren Gläubigen das Leben zu vermiesen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2013, 13:03   # 19
-
 

Beiträge: n/a


Hoffentlich erfahren davon Julian Assange und wikileaks nichts...
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2013, 22:46   # 18
-
 

Beiträge: n/a


Die Aufklärungsveranstaltung ist ja jetzt gescheitert:
http://tagesschau.de/inland/kirche-m...kandal100.html
…übrigens auf Betreiben der Diözese München/Freising:
Zitat:
ach der anfänglich guten Zusammenarbeit habe es plötzlich "Widerstände ausgehend von der Diözese München und Freising" gegeben, sagte Pfeiffer im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF.
Da muss ich doch mal kurz stutzen und grübeln - wer war in diesem Ortsverband lange der Obermufti, bevor er dann als Hochnothpeynlicher Sonderermittler nach Rom ging?
Und was macht er jetzt in Rom nochmal genau?

Und damit auch garantiert nichts gefunden wird, wollen sie ihn jetzt klein und leise klagen:
http://tagesschau.de/inland/kirche-m...kandal108.html
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2013, 22:09   # 17
-
 

Beiträge: n/a


Zitat:
Hast Du Dich auch schon einmal gefragt, weshalb auf Kirchen und Kirchtürmen eigentlich Blitzableiter sind?
Hast Du Dich schon mal gefragt, warum der Papst in einer religiösen Bankrotterklärung von Papamobil herumfährt?

Zitat:
solche Schilder wären nicht zusätzlich nötig, denn das wären die bereits durch Kirchturm gekennzeichneten Häuser
Nein, dafür ist das Kreuz da. Das ist im übrigen auch auf und in Schulen und Internaten angebracht - auch auf Antrieb der bayrischen Staatsregierung.

Bis zum Gymnasium hab ich gar nicht gewusst, dass es Lehrer(innen) ohne Profess gibt - nur "Pinguine", sogar als Sportlehrerin.

Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:39 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City