HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

            


   
Amateursex
Eure Tochter im Puff?

gratiszeiger.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Berlin (Berichte) > FKK & Swinger Clubs in Berlin
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  30.09.2005, 11:46   # 1
bonbonboyz
 
Mitglied seit 3. August 2002

Beiträge: 29


bonbonboyz ist offline
Thumbs up Artemis Berlin - TESTBERICHTE

gestern, eröffnungstag im artemis... alles sehr sauber, super organisiert....beeindruckende Location beginnend mit dem Eingangsbereich mit Rezeption, indem sich dann auch die schließfächer für die wertsachen befinden. Dann ein riesenumkleidetrakt mit Duschen...frisch geduscht, das handtuch um die hüften, dann rein ins geschehen !

Nach dem öffnen der Tür steht man in einem riesigen Barraum, hier Lounge genannt mit einem Tresen um den herum drappiert die MÄdels sitzen, sofern sie es sich nicht irgendwo anders im Haus bequem gemacht haben.
Jede Menge Couchgarnituren, eine Tabledancestange, die in der Zeit meiner Anwesenheit nicht benutzt wurde. Hinten links dann ein großes Pornokino mit Liegeflächen, wo man dann auch direkt vor den Augen der anderen gas geben kann, so man drauf steht. Weiter hin noch eine Tür zum sog. restaurant. Gegen 18 Uhr gab es dort ein exzellentes warmes Buffet, morgens soll es dort auch Frühstück geben.....:-)

Dann in die untere Etage zum Wellness bereich....ein schöner Pool mit "Whirl"Application, ein Dampfbad, 2 verschiedene Saunen, diverse Liegen am Pool zum Chillen und hinten eine verkleinerte version des obigen Barraums. Im unteren Geschoss befinder sich ebenfalls ein Pornokino allerdings mit Sofas, sowie ein Münzsolarium.

In den oberen bereich geht man sofern man sich für eine Dame entschieden hat und nicht vor ort schon zur Sache gekommen ist...:-)
Jede Menge Zimmer die unterschiedlich aber sehr chic gestaltet sind. Lediglich die lesbarkeit der zimmernummern lässt etwas zu wünschen übrig....wer da war, weiss was ich meine...

Ja, nun zur Hauptsache. Ich denke, es waren gestern spätnachmittag ca. 50 mädels anwesend. Ganz überwiegend sehr attraktiv....allerdings keine Frauen aus berlin, wie der Betreiber versicherte...dies hab ich schon gemerkt, da direkt am Eingang mit einige bekannte gesichter aus Atlantis über den weg gelaufen sind.... also ähnliches NIveua, aber ohne Garten...:-)
Es soll noch eine Dachterasse geben, die habe ich aber aus wettergründen nicht gesehen. könnte im sommer aber geil sein, da oben was zu machen...

Zu den Preisen: Entrance Fee € 70, alle getränke , wellness und essen inclusive...ist für berlin nicht wenig Geld, aber ich denke, das ist es wert, zumal da auch die kulinarische Versorgung weit über dem üblichen Standard lag. ZUdem kann man morgens um 10.00 einlaufen und gegen 04.00 morgens wieder raus...fragt man sich, was man in den 6 Stunden dazwischen macht...;

Aktion: Standard € 60/ 30 min. franz. ohne incl;Aufpreis für Franz. total (50 € ?), Anal ( € 100 ?), Aufpreismäßig bin ich nicht 100pro sicher...

Erste nummer mit einer mir bekannten brasilianerin....alte klasse...kaum auf dem Zimmer schon die zunge bis zu den mandeln im hals gehabt....sie hat sich dann mit öl vollgeträufelt und ist auf meinem bauch und schwanz auf und ab gerutscht bis sie sich dann das zentrum vorgenommen hat....sehr geiler blowjob incl. eierlecken und ansatzweise ZA...ich wär schon fast gekommen....aber aufgepasst...abspritzen im Mund= Aufpreis..
angeblich kostet auch abspritzen auf den Körper Aufpreis...das ist meiner meinung nach in den anderen läden nicht so.... egal noch kurz sie vor dem spiegel doggy genommen, bei dem geilen Arsch vor der nase, keine Chance zum langen durchhalten....

Dann erstmal ausgeruht, Sauna, Pool...ein paar drinks und dann ins pornokino...bequem gemacht auf einem bettenähnlichen Etwas vor der leinwand....besuch bekommen von einer blonden aus NRW, die sich dazu gesellte und fragte ob sie schon mal guten tag sagen dürfe....ich nichts eingewendet. Sie hat mich dann im Kino meines handtuchs entledigt und mir einen der besten Blowjobs verpasst, den ich jemals von einer nicht-farbigen bekommen habe...richtig tief mit allem was dazugehört; nach ner weile kurze frage von ihr, ob wir im Kino bleiben oder hochgehen wollen.
Hatte keine Lust mich zu bewegen...sie also weitergemacht, irgendwann denn Gummi rauf und hat mich mitten im Kino gefickt...schöne nummer mit vielen Zuschauern...:-) Sie hätte es zwar gern gehabt, wenn ich sie noch in den arsch gefickt hätte, aber aufgrund der preispolitik hab ich davon abstand genommen und bin auch so gut gekommen....

Alles in allem eine große bereicherung für berlin...aber man sollte halt min 200-300 einstecken, damit man etwas spass haben kann. Ein schöner Service ist übrigens, daß man das Artemis auch zwischendurch verlassen kann zB für einen Geschäftstermin und dann wiederkommen kann ohne nochmal die 70 € abzudrücken...ich richt da jetzt mein büro ein...:-)
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  20.03.2015, 23:50   # 374
Nedski
 
Mitglied seit 19. November 2013

Beiträge: 16


Nedski ist offline
Viele Clubs haben zwar keinen Geldautomaten, akzeptieren aber Kreditkarten. Das heißt, dass man nicht nur mit Kreditkarte bezahlen kann (zum Beispiel den Eintritt), sondern sich auf die Kreditkarte auch Bargeld auszahlen lassen kann (Credit Cash, zum Beispiel, um die Girls in Cash bezahlen zu können). Credit Cash kostet Gebühren, in der Regel 5-10 % der ausgezahlten Summe.
Antwort erstellen         
Alt  20.03.2015, 23:02   # 373
sniffsen
 
Mitglied seit 26. January 2008

Beiträge: 304


sniffsen ist offline
Zitat:
Zitat von puk
ein Geschäftspartner fragte mich gestern, ob im Artemis auch Kreditkarten akzeptiert werden ...
Die Frauen nehmen verständlicherweise nur Cash. Selbiges kann man, so man dessen ermangelt, am GA oberhalb der Rezeption ziehen. Sollte der GA mal außer Betrieb sein - kommt öfter vor, als man denken sollte - geht das hilfsweise an der Rezeption. Dort gibt es einen Kartenleser, ich gehe also davon aus, dass man auch Eintritt, Schnapsmarken, Schampus... mit Kreditkarte bezahlen kann. Im Zweifel klärt das ein kurzer Anruf: 030-89044410.
__________________
Komm her und zeig' mir die Nacht, Marie, und was Dir heilig ist.
Deine Herrlichkeit, Deine Pracht, Marie... oder wer Du wirklich bist.

(Stefan Zauner)
Antwort erstellen         
Alt  20.03.2015, 20:45   # 372
Aleron
bunnymaster
 
Benutzerbild von Aleron
 
Mitglied seit 2. January 2009

Beiträge: 457


Aleron ist offline
Kreditkarten?

Meint dein Geschäftspartner die Zahlung an den Club oder an die Mädels?

An den Club:weis ich nicht!
Indirekt geht es schon, da links(?) neben der Kasse ein GA steht.

An die Mädels bestimmt nicht: Die müssten dann eine Akzeptanzstelle von Amex und Co sein. Wenn das irgendwo auf der Welt schon mal vorgekommen ist, soll derjenige sich bitte melden.
__________________
"Dream it. Wish it. Do it."

Antwort erstellen         
Alt  20.03.2015, 14:59   # 371
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
Question Kreditkarten?

ein Geschäftspartner fragte mich gestern, ob im Artemis auch Kreditkarten akzeptiert werden ...

... konnte ich ihm nicht beantworten

weiß jemand Bescheid?
Antwort erstellen         
Alt  07.02.2015, 19:08   # 370
Nighty_from_Mars
 
Mitglied seit 26. October 2012

Beiträge: 49


Nighty_from_Mars ist offline
Ich habe schon öfter von den Damen gehört, dass sie keinen "Freund" haben, weil die nur Geld wollen. Sie sind leider aufgrund ihres Jobs auf dem Partnermarkt nicht sehr gefragt, aber geraten oft an Typen die Kohle ziehen wollen.
Antwort erstellen         
Alt  27.01.2015, 12:36   # 369
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
Zitat:
Aus einigen Erzählungen und auch berichten in den Medien weiß man ja das da mindestens jede zweite in den Händen von Rockern oder arabische Großfamilien ist!
Bullshit!

Du scheinst Dein "Wissen" von Alice Schwarzer und Co. zu beziehen, die ja auch verbreitet, 90% aller Frauen im Gewerbe seien Zwangsprostituierte.

Natürlich ist nicht auszuschließen, dass der Hintergrund bei dem ein oder anderen Girl nicht ganz einwandfrei ist - und in einem großen Laden wie dem Artemis ist diese Gefahr wg. der größeren Anonymität sicherlich auch etwas größer als anderswo. Aber der Regelfall ist das auch dort sicherlich nicht.

Außerdem wird bei den Diskussionen zu diesem Thema meist ausgeblendet, dass es zwischen der Gruppe der selbstbewussten Geschäftsfrauen wie der aus diversen Talkshows bekannten Kyra und der Randgruppe der Zwangsprostituierten noch eine dritte Gruppe gibt - nämlich die Girls, die sich (warum auch immer) freiwillig an einen Kerl hängen, der sich auf ihre Kosten ein schönes Leben macht.

Ich kenne die Szene - durch private Kontakte aus beiden Perspektiven - seit über 20 Jahren und schätze, basierend auf eigenen Erfahrungswerten, die Gruppe der Frauen mit bedenklichem bis kriminellen Hintergrund auf unter 5% ein (mir pers. ist bewusst noch kein einziger Fall untergekommen). Die Gruppe der Frauen, die ihr Geschäft vollkommen eigenständig betreiben dürfte dem gegenüber bei etwa 25-30% liegen. Die größte Gruppe ist sicherlich die der unbedarft-naiven Mädels, die mit einem Kerl "zusammen" sind und somit letztlich verarscht werden (was aber nichts mit Zwangsprostitution zu tun hat).

Und genau diese letzte Gruppe dürfte wohl auch den Löwenanteil der Damen im Artemis stellen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.01.2015, 23:32   # 368
Knallbonbon
 
Mitglied seit 19. December 2014

Beiträge: 5


Knallbonbon ist offline
Thumbs down Wie am Fließband

Man die Frauen machen das dort definitiv nur wegen dem druck ihrer Männer!
Aus einigen Erzählungen und auch berichten in den Medien weiß man ja das da mindestens jede zweite in den Händen von Rockern oder arabische Großfamilien ist! Nein danke sowas unterstütze ich nicht... Und von einem anderen Gast erfuhr ich wie eine Braut ihm 30.000 Euro aus den Rippen geleiert hat und nur seine Gefühle dafür benutzt hat! So etwas abartiges! Dann lieber in ein normal/weniger teuer Laden aber auch natürliche liebenswerte Damen!

War zweimal da und gut ist aber das ist ja auch meine Meinung!
Antwort erstellen         
Alt  24.01.2015, 22:24   # 367
-
 

Beiträge: n/a


Sonntag und Montag sind Tage, an denen nicht soviel los ist. Sie werden auch Rentnertage genannt, da Rentner und Taxifahrer an diesen Tagen nur den halben Eintritt zahlen.

Für mich persönlich hat sich der Donnerstag heraus kristallisiert. Ein ähnliches Line up wie Freitag, von den Gästen gut besucht aber nicht zu voll.

Gruß
Mockingbird
Antwort erstellen         
Alt  24.01.2015, 18:20   # 366
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
jetzt weiß ich immer noch nicht, ob ich dieses mal den Montag ausprobieren soll, oder ob da tendenziell noch weniger los ist als Sonntags
Antwort erstellen         
Alt  24.01.2015, 03:02   # 365
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
Zitat:
mit wievielen willst Du denn auf Zimmer?
Mit allen 80 natürlich

Darum geht's doch gar nicht - sondern um die Atmosphäre.
Und um die Auswahl natürlich. An dem flauen Sonntag neulich waren nicht nur wenige Mädels da, sondern leider auch überwiegend nur "Füllmaterial". Die Granaten (sonst ja eigentlich immer einige da) machen an den flauen Tagen offenbar blau (können sie sich vermutlich auch leisten) und überlassen dem Fußvolk das Terrain.

:
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2015, 20:31   # 364
Vom Feinsten
 
Mitglied seit 22. May 2011

Beiträge: 71


Vom Feinsten ist offline
Sonntags sind auch so ca. 80 Mädels da, OK freitags und samstags ca. 30-50 mehr. Aber reichen denn 80 nicht, mit wievielen willst Du denn auf Zimmer?
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2015, 20:27   # 363
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
Zitat:
Verstehe ich das richtig? Du möchtest einen Tag an dem 100 Frauen anwesend sind und 50 Männer.
naja also das wäre dann wirklich zu extrem

Also die Freitage/Samstage, die ich dort war, kamen ca. 300-400 Typen auf ca. 100 Girls.
Ergebnis: Ewige Wartezeiten und die Hygiene lässt dann auch zu wünschen übrig (Bettlaken versifft, etc.)

Letzten Sonntag kamen ca. 100 Männer auf ca. 25-30 Mädels - das meine ich mit Flaute.

Ein Verhältnis von 100-150 Besuchern auf 60-80 Damen wäre perfekt.

Antwort erstellen         
Alt  23.01.2015, 19:38   # 362
Aleron
bunnymaster
 
Benutzerbild von Aleron
 
Mitglied seit 2. January 2009

Beiträge: 457


Aleron ist offline
@Puk

Zitat:
Ideal wäre so etwa die Mitte aus Samstags-Wahnsinn und Sonntags-Flaute.
Verstehe ich das richtig? Du möchtest einen Tag an dem 100 Frauen anwesend sind und 50 Männer. Nun ich habe in der Vorweihnachtszeit so einen Tag erlebt. Der Aufenthalt in Artemis war nicht angenehm. Die Damen sind dazu da um Geld zu machen. Man konnte nicht mal auf die Toilette gehen ohne das sich eine Frau in den Weg gestellt hat und einen angegeiert hat.
__________________
"Dream it. Wish it. Do it."
Antwort erstellen         
Alt  23.01.2015, 18:57   # 361
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
Damendichte

Mal ne Frage an die Kollegen, die das Artemis so regelmäßig frequentieren, dass sie einen repräsentativen statistischen (Erfahrungs)wert weitergeben können.

Dass am Freitag und Samstag Abend die meisten Girls da sind, versteht sich von selbst.
Dennoch meide ich diese beiden Tage wenn möglich, denn was nutzt die große Auswahl, wenn's zugeht, wie am Alex, man nirgends mehr nen Sitzplatz kriegt und ne halbe Stunde auf ein freies Zimmer warten muss. Sonntag ist die Atmosphäre (insbesondere im Wellnessbereich) perfekt - aber halt auch deutlich weniger Mädels da ... zu wenig für meinen Geschmack.
Deshalb hatte ich überlegt, mal auf Montag auszuweichen - befürchte aber, dass da dann evtl. noch weniger los ist als Sonntags.
Ideal wäre so etwa die Mitte aus Samstags-Wahnsinn und Sonntags-Flaute.

Hat da jemand Erfahrungswerte?

danke!
Puk
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2015, 12:07   # 360
Auret
 
Benutzerbild von Auret
 
Mitglied seit 25. July 2013

Beiträge: 157


Auret ist offline
Question Viel Qualm um und im Artemis

RonnyBln:
Zitat:
Bin ich hier in einem Forum für und gegen das Rauchen gelandet?
Nein! Kollege Puk hat das Thema hochgekocht und zi2000 dann eine lange Abhandlung im Stil eines Zeitungsartikels platziert

Gibt es einen Smalltalk Thread für das Artemis ? Meines Wissens nicht?
Antwort erstellen         
Alt  11.01.2015, 01:27   # 359
RonnyBln
 
Mitglied seit 25. December 2006

Beiträge: 56


RonnyBln ist offline
Wo bin ich?

Bin ich hier in einem Forum für und gegen das Rauchen gelandet? Ich glaube wir sollten HIER keine politischen Diskussionen führen sondern über unsere Erfahrungen mit den netten oder auch weniger netten Damen berichten.
Zum Artemis. Ich finde den Club sehr gut und bin immer zufrieden wieder raus gegangen. Sehr schöne Erfahrungen hatte ich mit Chanel, eine sehr sinnliche junge Frau aus Berlin die keinerlei Berührungsängste hat. Ihr Service umfasst leidenschaftliche Zungenküsse FO und FT, Verkehr in allen Stellungen. Sie geht sehr gut auf die Wünsche ein und man hat das Gefühl dass es ihr selber sehr viel Spaß macht

http://www.fkk-artemis.de/page/girls/img_0013-2/



der Ronny
Antwort erstellen         
Alt  10.01.2015, 02:45   # 358
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 722


zi2000 ist offline
Zitat:
Bayern schießt mit seinem Sonderweg mal wieder meilenweit übers Ziel hinaus
nur mal so am Rande, weil's sich scheinnbar bis hier bzw. Berlin noch nicht rumgesprochen hat:

in NRW gilt seit 1.5.13 sogar ein noch strengeres Rauchverbot (kein Nebenräume - nix, nada)
(ursprünglich galt das sogar auch für Shisha und E-Zigaretten, die E-Zigaretten mußten aber
nach einer Klage wieder rausgenommen werden).

wird scheinbar auch streng kontrolliert, denn wenn man durch die Städte fährt sieht man
(im Gegensatz zu Bayern, wo scheinbar die Dönerläden keine rauchenden Gäste haben???)
die Raucher bei jeder Spelunke, Büdchen etc. auf der Strasse stehen.

Auch die meisten Clubs müssen sich daran halten - sogar das neue Oceans mit Extrazelt
(gibt aber ein paar hier bewußt nicht benannte Ausnahmen)
- in Köln gibt es einen Club, da gilt überall: Feuer frei (außer Eßbereich),
und was glaubt ihr: >>>>>>>>>>>>> Abends brechend voll (Mi-Sa)

aber der Clou im Gegensatz zu Bayern:
das Gesetz hat die rot-grüne Landesregierung selbst verbrochen
(ohne Zutun von irgendeinem Öko-Gutmensch-Wichtigtuer).

was ich aber bei beiden am schlimmsten finde:
die Dinger (Gesetze) werden auch noch Gesundheitsschutzgesetz genannt,
obwohl bewußt in Kauf genommen wird, dass z.B. halbnackte Mädels (auch bei Diskotheken)
im Winter ins Freie rennen um ihrer (anerkannten) Suchtkrankheit nachgehen zu können ??

und ein paar Randbemerkungen:

der Staat zwingt den kleinen Bürger per manch fragwürdigem Gesetz zum Energiesparen
(Glühbirnenverbot, EnEV u.a.), schafft aber hier keine vernüftigen Kompromisse um den
Gastronomen kostengünstige, ökonomisch sinnvolle Möglichkeiten zu lassen den rauchenden
Gästen auch in der kalten Jashreszeit einen einigermaßen angenehmen Platz zu bieten.

Ich möchte nicht wissen wieviel kW in Bayern und NRW für die Raucherbereiche per (meist)
Gasstrahlern u.a. in die Luft geblasen wird (Schutz ist ja offiziel max. mit windigen Zelten)
auf der einen Seite Zwang zum Energiesparen - auf der anderen: Zwang zum Verschleudern

- warum darf der Raucherbereich nicht besser geschütz werden?
und bei manchen Kompromiss-Innenlösungen
- warum darf der Raucherbereich nicht bewirtschaftet sein > Theke o.ä.

die Randbedingungen zum Gesetz sind schon eine zusätzliche Gängelung

und nochmal: (auch wenn ich Raucher bin)
wenn es wirklich so schädlich ist sollen sie es ganz verbieten,
aber so schädlich wie der Verlust von 14 Mrd. Steuereinnahmen ist es wohl doch nicht

zum nachschauen:
http://www.sozialpolitik-aktuell.de/...en/abbII14.pdf

die Tabaksteuer ist nach der Energiesteuer (früher Mineralölsteuer) die zweit höchste
Einnahme aus Verbrauchssteuern, und die fünft großte Steuerquelle überhaupt.
(noch vor der Grundsteuer und fast 2/3 mehr als die KFZ-Steuer)

1. 259 Mrd. Einkommenssteuer (inkl.. Lohnsteuer)
2. 198 Mrd. Umsatzsteuer (MwSt.) / 4 Mrd. aus Tabakverkauf
3. 43,8 Mrd. Gewerbesteuer
4. 39,4 Mrd. Energie (Mineralöl)steuer
5. 14,0 Mrd. Tabaksteuer (Umsatzsteuer extra)
6. 12,5 Mrd. Grundsteuer
7. 11,6 Mrd. Versicherungssteuer
8 . 8,5 Mrd. KFZ-Steuer
8 . 8,5 Mrd. Grunderwerbsteuer
10. 4,5 Mrd. Erbschaftsteuer
x 21,4 Mrd. sonstige Steuern

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.01.2015, 23:58   # 357
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
@ Aleron

Erst lesen - dann posten!

Meine Zeilen sind aus dem Blickwinkel eines Nichtrauchers, aber liberalen, selbstbestimmten Menschen geschrieben, der der Tendenz, dass der Staat alles vorschreibt und allen Formen von Dogmatismus nichts Positives abgewinnen kann.

Dass z. B. in Speiselokalen jetzt nicht mehr geraucht wird, empfinde auch ich als sehr angenehm.
Traurig indes finde ich, dass es hierfür eines Gesetzes bedurfte - sowas sollte eigentlich die Kombination aus gesundem Menschenverstand und Kinderstube regeln.

Bayern schießt mit seinem Sonderweg mal wieder meilenweit übers Ziel hinaus und grenzt ein Drittel der Gesamtbevölkerung aus dem sozialen Leben aus. Und das in einer Zeit, in der an allen anderen Fronten gegen Diskriminierung weit kleinerer Gruppen als der der Raucher vorgegangen wird.

Die meisten anderen Bundesländer haben - ebenso wie die meisten europäischen Nachbarn - hier deutlich vernünftigere - maßvollere - Regelungen gefunden (wie sie Bayern ja ursprünglich auch hatte, bevor die durchgeknallten Ökofaschisten von der ÖDP die Bevölkerung zwangs"beglückt" haben).
Natürlich ist es richtig, wenn den nichtrauchenden zwei Dritteln der Gesamtbevölkerung Rechnung getragen wird, indem öffentliche Plätze überwiegend rauchfrei sind. Dafür ist es aber nicht notwendig, bspw. in Zigarrenlounges - also Orten, an die sich niemals ein Nichtraucher verirrt (es sei denn, er sucht bewusst Streit) - das Rauchen zu verbieten.
Und wie die Situationsanalyse am Beispiel des Artemis zeigt, gibt es eben auch noch diverse andere Orte, in denen die Mehrheitsverhältnisse andersherum und die Raucher in (deutlicher) Überzahl sind. Das Rauchen dann dort vollständig zu verbieten ist schlicht Schwachsinn und typisch für die für ihre Intoleranz bekannte Spezies der "Gutmenschen" und "Gesundheitsapostel".

Fazit:
Die einzig vernünftige Lösung ist, wenn die jeweilige Mehrheit die jeweiligen Minderheit nicht diskriminiert, indem sie ihr Rückzugsräume schafft.
In einem - überwiegend von Nichtrauchern frequentierten - Speiselokal bedeutet dies, dass es einen Nebenraum für die Raucher geben sollte (in Bayern leider verboten) und in einem - überwiegend von Rauchern frequentierten - Etablissement bedeutet dies, dass es Nichtraucherbereiche geben sollte (wie im Artemis in hohem Maße vorhanden).

Leben und leben lassen! (Eigentlich mal ein bayerisches Motto)

In diesem Sinne
übt Euch in Toleranz und lasst die dämlichen Zwangsbekehrungsversuche
Puk
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2015, 23:09   # 356
DorianG
 
Mitglied seit 12. July 2013

Beiträge: 384


DorianG ist offline
Post

Zitat:
Das ist sehr aus den Blickwinkel eines Rauchers beschrieben.
Er schreibt doch, er sei keiner.

Zitat:
Ich finde das Rauchverbot in Bayern gut.
Wir sind hier aber nicht in Bayern und das ist auch gut so!
Antwort erstellen         
Alt  09.01.2015, 17:40   # 355
Aleron
bunnymaster
 
Benutzerbild von Aleron
 
Mitglied seit 2. January 2009

Beiträge: 457


Aleron ist offline
@Puk

Das ist sehr aus den Blickwinkel eines Rauchers beschrieben. Ich finde das Rauchverbot in Bayern gut. Wenn ich mich erinnere welch Luft im Bierzelt auf der Wiesn war....

Manche Rauer können das nicht (mehr) nachvollziehen, da eines ihrere Sinnesorgane gegen Solcherlei imun ist.
__________________
"Dream it. Wish it. Do it."
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  09.01.2015, 14:21   # 354
Puk
Lustgeist
 
Benutzerbild von Puk
 
Mitglied seit 12. February 2002

Beiträge: 1.071


Puk ist offline
Zitat:
Überdies ist nicht der Anteil an der Gesamtbevölkerung interessant, sondern nur der Anteil an den Clubbesuchern. Und dazu zählen auch die Frauen und von denen rauchen eben auch nicht wenige und wären dann eben auch in der Lounge nicht mehr so stark vertreten, sondern bibbernd auf der Raucherterasse.
Dem kann ich nur beipflichten!
Von den Mädels rauchen gefühlte 90% und von den Gästen ebenfalls weit mehr als die Hälfte.
Warum? Bevor jetzt einer zu spekulieren anfängt, ob Nikotin irgendwas mit Testosteron zu tun hat ...
Die Antwort ist relativ simpel:
Die Gesamtbevölkerung, auf welche sich die offiziellen ca. 33% beziehen, beinhaltet auch Kinder, Babys, Schwangere, Kranke, etc. - alles Menschen, die wohl kaum in einem solchen Etablissement anzutreffen sind. Und in der Kernzielgruppe - Männer zwischen 30 u. 60 - liegt der Anteil der Raucher eben beträchtlich höher.
Dazu kommen die Gelegenheitsraucher - also die Jungs, die normalerweise wenig bis gar nicht, in Gesellschaft, in der Kneipe und beim Feiern nach dem WM-Sieg halt gern mal eine paffen.
Auch bei den Damen ist relativ einfach erklärt, warum der Anteil der Raucherinnen so extrem hoch ist. Das gleiche Phänomen kann man z. B. auch bei Beschäftigten in der Gastronomie beobachten, wo der Anteil der Raucher ebenfalls deutlich höher ist. Es liegt an eben dieser Atmosphäre, die auch den Gelegenheitsraucher (siehe oben) dazu animiert, sich eine anzustecken.
Hinzu kommt natürlich die Art des Jobs - viel rumsitzen, quatschen, Zeit totschlagen.

Angesichts dieser Realität ist es demnach vollkommen richtig, dass im Hauptkontaktbereich in einem solchen Etablissement geraucht werden darf und für die wenigen Nichtraucher Nebenbereiche geschaffen werden.
Was passiert, wenn man - wie im Verbotsstaat Bayern (in dem das totale Rauchverbot sogar auf Spielcasinos, Sisha- und Zigarrenlounges, etc. angewandt wird) - den Nichtraucherschutz im Stile der spanischen Inquisition betreibt und auch auf das Rotlichtmilieu anwendet, kann man sich z. B. in Ingolstadt betrachten: Null Stimmung.
Und das liegt nicht nur daran, dass die Damen ständig davonrennen, um sich eine reinzuziehen (und dann im Winter mit kaltgefrorenem Hintern wieder zurückkommen), sondern daran, dass eben allgemein keine wirklich gemütliche Atmosphäre entsteht.

by the way (und bevor jetzt irgend ein Gesundheitsfaschist ins Horn stößt): Ich bin Nichtraucher.

servus
Puk

(der aber nicht deshalb aus Bayern ausgewandert ist)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.01.2015, 17:53   # 353
phaidros
Ms Denisse
 
Benutzerbild von phaidros
 
Mitglied seit 8. May 2005

Beiträge: 2.358


phaidros ist offline
Mandy: eigentlich nicht unhübsch und technisch versiert ... aber das Pornogestöhne und Gelaber ... Wiederholung? Shut up!

Ella: angenehm unkompliziert, IMHO sehr gute Lebens- und Dienstleistungseinstellung, technisch Perfekt und wird dazu noch hübsch rallig, kann genießen. Wiederholung? Jederzeit gerne! Solche Perlen sind das Salz der Erde und der Grund warum ich immer wieder gerne in´s Artemis / FKK-Clubs gehe.
__________________
"Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens."
Khalil Gibran
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.01.2015, 17:59   # 352
DorianG
 
Mitglied seit 12. July 2013

Beiträge: 384


DorianG ist offline
Wink @Odilo

Mit militanter Antiraucherrhetorik bist Du in Berlin falsch.
Überdies ist nicht der Anteil an der Gesamtbevölkerung interessant, sondern nur der Anteil an den Clubbesuchern. Und dazu zählen auch die Frauen und von denen rauchen eben auch nicht wenige und wären dann eben auch in der Lounge nicht mehr so stark vertreten, sondern bibbernd auf der Raucherterasse.
Außerdem finde ich die Lounge schon so groß, daß man nicht unbedingt im Rauchnebel sitzen muß, es sei denn, man sucht es, um sich dann darüber aufzuregen.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.01.2015, 13:08   # 351
zi2000
 
Benutzerbild von zi2000
 
Mitglied seit 10. February 2004

Beiträge: 722


zi2000 ist offline
das einzige was im Artemis im Moment wirklich wichtig ist:

wann arbeitet Cindy?

(ex ATL, exPalace, und als Isabell exCola)

vielleicht kann sie mal ein Arte-Stammgast interviewen, ob sie
feste Tage/Zeiten hat damit ihre Fans gezielter eine Anreise planen können.

danke
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.01.2015, 11:18   # 350
Odilo
Pink Panther
 
Benutzerbild von Odilo
 
Mitglied seit 30. August 2003

Beiträge: 452


Odilo ist offline
Artemis

@ Puk

Nun ja, die Auswahl an Mädels war halt schon begrenzt. Dürfte natürlich besser sein, wenn da wirklich 60 bis x? da sind. Das Hawaii hat zugegebenermaßen auch schon bessere Tage gesehen und ist um diese Zeit ebenfalls schwach besetzt, aber da habe ich noch nie Mühe gehabt, nicht wenigstens drei zimmertaugliche Mädels zu finden.

Was den Raucherbereich angeht, so muss ich sagen, dass ausgerechnet, der wichtigste Bereich, die Lounge eben nicht rauchfrei ist. Der Wellnessbereich ist ja wirklich schön, aber da hielten sich eben nur Männer auf, abgesehen von kurzen sporadischen Besuchen einzelner Damen auf Kundenfang. Dass noch etwa ein Drittel der Leute raucht zeigt doch schon sehr gut, dass zwei Drittel auf die anderen Rücksicht nehmen müssen. Für mich ein klarer Nachteil.

Dass man selber einen Wettbewerbsvorteil bei den Damen hat, wenn man sich manierlich benimmt und deutsch spricht, das habe ich selber mit Emilia gesehen. Die wollte viel lieber mit mir auf ein Zimmer, als mit anderen Gästen (obwohl ich auch nicht aussehe wie George Clooney), was sich dann auch im 2. Stock recht schön gestaltet hat. Aber wenn sich Emilia nicht so nett um mich gekümmert hätte, könnte sein dass ich ohne Zimmergang wieder gegangen wäre. Der Zimmergang war schon sehr gut, der Hamam auch, der Rest aber etwas ernüchternd.
__________________
An seinem Charakter ist nichts auszusetzen, hauptsächlich, weil er wohl keinen besitzt. (Léa de Lonval)
Antwort erstellen         

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City