HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.
Umfrageergebnis anzeigen: Lösen wir das aktuelle Flüchtlingsproblem?
Ja, wir schaffen das. 15 17,44%
Nein, das schaffen wir niemals. 30 34,88%
Wollen wir das überhaupt schaffen? 38 44,19%
Wir brauchen noch mehr Zuwanderung. 3 3,49%
Teilnehmer: 86. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen




 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  17.10.2015, 18:24   # 1
Darth Vader
genannt der Unflat.
 
Benutzerbild von Darth Vader
 
Mitglied seit 7. April 2002

Beiträge: 7.371


Darth Vader ist offline
Wir schaffen das!

Bild - anklicken und vergrößern
angela-merkel-ist.jpg  
Schaffen wir es den Kurs den Merkel in der Flüchtlingspolitik eingeschlagen hat Erfolgreich zu bewältigen?

Oder fahren wir den Dampfer endgültig an die Wand?

Geht es wirklich ohne Steuererhöhungen?

Hat der deutsche Michel die Eier die Frau dann auch mit Demonstrationen zu stürzen und Neuwahlen auszurufen?

PS.
Selbst wenn wir jetzt die 100.000 Albaner und Kosovaren abschieben die hier sind kommen immer noch täglich so an die 10.000 neue Flüchtlinge.
Also quasi in 10 Tagen ist dann die Hütte wieder genau so voll.

Zum Thema reiches Land:
Die Schuldenuhr von Deutschland.

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...wFv-33fHb_My6A
__________________

Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, befindet sich in einer guten Position um mich mal dezent am Arsch zu lecken.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  05.10.2017, 08:17   # 759
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.427


maexxx ist offline
Zitat:
@Epi
"Asylant" ist eine deutliche negative Konotation für "Asylbewerber"

Das mag so sein - aber hier jetzt im Kontext von Asylbewerbern und Asylberechtigten zu sprechen, wobei man ja den Status nicht kennt - da kann man umgangssprachlich wohl den Begriff Asylant im Forum auch ohne negative Deutung benutzen - meine Meinung.
Antwort erstellen         
Alt  05.10.2017, 07:44   # 758
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.550


Epikureer69 ist offline
@Oldsepp1

Ich gebe Dir absolut recht, dass im schriftlichen Austausch, wie hier in einem Forum, der Kontext in dem Begrifflichkeiten verwendet werden durchaus zwei - oder mehrdeutig sein KANN.

Wenn aber Begriffe wie "Gutmensch" und "Links", im gleichen Beitrag mit sprachlichen "Leckereien" wie "blind", "verblödet", "verblendet", "Vollidiot", "Volldepp" usw. konotiert werden, dürfte über einen abwertenden Kontext schon ziemliche Klarheit bestehen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.10.2017, 07:38   # 757
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.550


Epikureer69 ist offline
@Aligator

Du hast wieder mal gar nicht's verstanden.

1. Selbstverständlich darfst Du in einem freien Land jedes dieser Wörter (nicht nur den kleinen von Dir gelisteten Anteil) weiterhin verwenden. Das war nur ein kleiner Hinweis, welche Wörter bei Andersdenkenden, womöglich ein gewisses "Echo" erzeugen könnten, wenn sie auch noch in einem gewissen Kontext gebraucht werden.

2. Selbst in Deiner kleinen "Liste" von scheinbar völlig wertneutralen Begriffen, ist Dir bereits ein Fehler unterlaufen:
"Asylant" ist eine deutliche negative Konotation für "Asylbewerber", da lässt zum Beispiel der "Denunziant" recht freundlich grüßen...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.10.2017, 22:27   # 756
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.213


Aligator ist gerade online
Wink @Meinungsfreiheit

Zitat:
Zitat von sar30 Beitrag anzeigen


wer n*zisprech verwendet, braucht sich nicht zu wundern!
ist ja drollig

Man(n?) darf nun laut "Inhalltsverzeichnis" z.B. folgende Wörter nicht mehr in den Mund nehmen?

▪Asylant
▪Demokratie
▪Familie
▪Frieden
▪Islam
▪Koran
▪Weihnachten

Herrlich!
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.10.2017, 13:44   # 755
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 493


sar30 ist offline
und den üblichen verdächtigen hier, euch sei das wörterbuch des besorgten bürgers empfohlen.

wer n*zisprech verwendet, braucht sich nicht zu wundern!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.10.2017, 11:31   # 754
sar30
 
Mitglied seit 9. November 2011

Beiträge: 493


sar30 ist offline
epikureer69 guter beitrag,

aber perlen vor die säue, da täglich grüßt das murmeltier.

und zu e.b.: siehe seine antwort auf bombas beitrag - nichts verstanden, aber viel geschrieben.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.10.2017, 10:54   # 753
OldSepp1
der alte Grantler
 
Benutzerbild von OldSepp1
 
Mitglied seit 28. November 2003

Beiträge: 2.687


OldSepp1 ist offline
@ Epikureer69

Zitat:
... im abwertend gemeinten Kontext ...
Ich finde es toll, wie du deinen Sachvortrag, welchem ich nicht unbedingt widersprechen möchte, mit einem praktischen Beispiel unterlegst, damit diessen auch jeder verstehen kann.

Du kannst gerne über einen "gemeinten Kontext" plaudern. Ob dieser jedoch auch wirklich abwertend gemeint wurde, kannst du aber immer nur vermuten. Das heißt dann gegebenenfalls aber auch, eventuell einem Vorurteil Rechnung tragen.

Wie die Aussagen oder Vorträge letztendlich "gemeint" wurden, kann man doch nur bei den Eigenen mit absoluter Sicherheit sagen. Und selbst da hege ich manchmal gewisse Zweifel.

__________________


Vielen Dank für die gezeigte Aufmerksamkeit!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.10.2017, 10:12   # 752
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.550


Epikureer69 ist offline
Pauschal und so...

@E.B und Andere

Da es hier zu den kontrovers diskutierten Sachverhalten ja nichts wesentlich Neues gibt, möchte ich mal zu den Themen "Pauschalieren" und "Vorurteile" einiges anmerken.

Die, ich formuliere es einmal bewußt zurückhaltend, die eher "migrantenkritische" Fraktion hier, wird nicht müde sich darüber zu beklagen, dass Andersdenkende jeden der sich bezüglich Frau Merkels Flüchtlingspolitik und/oder des Islams, kritisch äußert, gleich als "Rechtsausleger", oder noch schlimmer mit irgendwas aus dem "N-Wort"-Zusammenhang, verunglimpfen würden.

Auffällig ist dabei, dass diejenigen die sich am lautesten über solche, ihnen angeblich unterstellten Attribute, beklagen, am häufigsten, mit und ohne Sinnzusammenhang, das Wort "Gutmensch" oder "Linksblase", im abwertend gemeinten Kontext, über jeden in den Raum stellen, der ihre Meinung zum Thema nicht vollumfänglich teilt.

Besonders wenn es dabei um pauschale Vorurteile und Verallgemeinerungen geht, dürfte irgendeine ideologische Zuordnung wohl wenig zielführend sein. Man muss nicht Anhänger irgendeines politischen Lagers sein, nur weil man undifferenziertes von cruden Vorurteilen geprägtes Denken, aus irgendwelchen Gründen ablehnt.

Lieber Kollege E.B., gerade weil Du Dir reichlich Mühe gibst, Deine Gedanken und Argumente zum Thema, ausführlich darzulegen und auch öfters Bezug auf Beiträge meinerseits herstellst, möchte ich Dich mal folgendes fragen:

Wie zum Teufel kommst Du auf die Idee, ich wäre ein "Linker", "Grüner" oder sonstiger Angehöriger der "Linksblase" ? Was ich z.B. von den Grünen halte, nämlich gar nichts, sollte eigentlich jeder wissen, der meine Beiträge zu den politischen Themen, auch nur öberflächlich durchliest. Mir ist auch nicht bewußt mich hier jemals als Sympathisant der "Linken" geoutet zu haben.

Sollte für Dich die SPD bereits "links" sein, so findest Du ohne Mühe auch genug SPD-kritische Anmerkungen meinerseits, in diesem Forum.

Ich kann Dich also beruhigen: persönlich würde ich mich der "bürgerlichen Mitte" zuordnen, mit einem persönlichen Faible für Toleranz und bürgerliche Freiheit. Demzufolge bin ich auch kein "Fan" oder "Stammwähler" irgendeiner Partei, sondern der klassische "Wechselwähler", der bei dieser Bundestagswahl die FDP gewählt hat.

Aber vielleicht erklärst Du mir das mit der "Linksblase" ja nochmal ganz genau...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.10.2017, 15:08   # 751
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.427


maexxx ist offline
"Interessante Werbung"

Zitat:
We welcome all travellers on their difficult trip and wish you all a good journey -
because freedom of movement is everybody's right!
"... denn die Freizügigkeit ist Jedermanns Recht!" - Hmmm

http://www.w2eu.info/
Antwort erstellen         
Alt  03.10.2017, 11:16   # 750
LudwigHirsch
Outlaw
 
Benutzerbild von LudwigHirsch
 
Mitglied seit 10. December 2003

Beiträge: 1.656


LudwigHirsch ist offline
Sie sagte ja gerade unlängst, sie würde wieder so reagieren. Es gibt keine Obergrenze, ja wir schaffen das.

Kann es bestätigen, dass es in Österreich kaum anders ist, mit den vielen illegalen Invasoren.
Überwiegend am 1.1. geboren. Da werden Namen angegeben mit u.a. Vorname Jo , Nachname Jo.

Wir haben hier in Österreich eine ganz kleine Chance, nämlich die Wahlen am 15.Oktober, die allerletzte Chance, dem ganzen Dilemma ein Ende zu setzen.
Die roten haben sich selber aus dem Spiel genommen , die grünen wählt eh keiner mehr.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  03.10.2017, 09:56   # 749
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 839


hansschmidt ist offline
https://bazonline.ch/schweiz/erschre...story/24106713

ich glaube, wir können auch bei uns von den gleichen Fakten ausgehen.

Na dann, Gute Nacht....
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 21:58   # 748
Aligator
---
 
Benutzerbild von Aligator
 
Mitglied seit 6. September 2009

Beiträge: 2.213


Aligator ist gerade online
@E.B.: Bitte keine falschen Tatsachen verbreiten ;-)

Zitat:
Zitat von E.B. Beitrag anzeigen


Wären nur Flüchtlinge hier, hätte kein Marokkaner in einen Weihnachtsmarkt fahren können, in Marokko gibt es nämlich keinen Krieg.
In Tunesien übrigens genausowenig
__________________
You can fool all the people some of the time, and some of the people all the time, but you cannot fool all the people all the time

<°)))o><
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.10.2017, 17:03   # 747
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.173


E.B. ist offline
Zitat:
Verbrecher, Mörder, Vergewaltiger, MÜSSEN auf jeden Fall bestraft werden und gehören weggesperrt und wieder zurück.
Bomba!? Hast Fieber? Was ist denn mit dir los? Das war doch vor ein paar Wochen noch pfui-bäh-iiieh!

Dumm nur, dass in den Gefängnissen kein Platz ist und die deswegen alle trotzdem draussen frei herumlaufen, und abtauchen

Zitat:
Ich bin nur dagegen, dass pauschal alle Flüchtlinge in einen Topf geworfen werden und quasi per Quote (Obergrenze) darüber entschieden wird, wer bleiben darf oder nicht.
Da bist ja dann schon fast an der Wirklichkeit dran.

Afrika hat ~1.3 Milliarden Einwohner. Wenn da nur die 5% hierher "flüchten", die es zu hause wegen nicht lesen/schreiben/arbeiten zu nichts bringen, dann sind irgendwann 65 Mio hier in Europa, und weil einige vernünftige Staaten Njet sagen und es bei uns die überlastetste Verwaltung und das vollste soziale Füllhorn gibt, zum größten Teil hier in D.

Meine andere Theorie zum islamischen Gesellschaftsmodell, nach dem bis zu 3/8=37.5% im eigenen Gesellschaftsystem überflüssige "Abfallmänner" in Nachbarstaaten herumislamieren, hast ja sicher auch schon gelesen.

Irgendwo in der Mitte zwischen diesen beiden Zahlen werden die echten Werte liegen.

Wir haben 82 Mio Einwohner, ein Erwerbstätiger finanziert schon fast zwei Rentner, trotzdem bröseln die Schulen, sind die Krankenhäuser in der Hygiene nur im EU-Mittelfeld, die Staßen bucklig die Pflegeheime eklig und die Flughäfen nie fertig.

Soll in Zukunft dann noch jeder erwerbstätige zwei von den fundamental gestörten durchfüttern?

Dann brauchen wir jetzt am besten noch den totalen Polizeistaat, weil unserer Executive ja derzeit mit
Zitat:
MÜSSEN auf jeden Fall bestraft werden
schon total überlastet sind. Die Fälle wo die wieder auf freien Fuß gesetzt werden, weil Bewährung beim ersten Mal (wo er sich mit dieser Identität erwischen lassen hat), sind Legion. Die Fälle mit runzeligen, verlebten "18"-jährigen, die das Jugendstrafrecht in Anspruch nehmen, auch.

In einem Nachbarstaat, wo der öffentliche Diskurs noch nicht mittels political correctness erstickt wurde, schaut das so aus: https://bazonline.ch/schweiz/erschre...story/24106713
und da ich uns in Deutschland nicht für schlauer, dafür aber für totgesparter und föderaler halte, schaut es eher noch schlimmer aus.

Das hätte man Anfang 2016 diskutieren können, aber da war man für Luft holen oder das Wort Aber... ja schon ein Nahdsi.

Nach zwei Jahren kann man auch sagen, dass unsere Industrie gar nicht glücklich mit den Ärzten und Ingenieuren ist, die man für einfachste Sachen nicht brauchen kann.

Der Fachkräftemangel müsste längst beseitigt sein, oder?

Sag mir mal wie das alles OHNE Obergrenze gehen soll.

Und dann noch ein kleine Denksportaufgabe:
Wenn die Obergrenze kommt und größer als Null ist, wieviele von den Taugenichtsen/Glücksrittern/Bumstern macht sich dann trotzdem auf den Weg, weil er denkt, dass er beim Kontingent schon dabei sein wird?
Schau nach Coquelles zum Eurotunnel!
Alles was anders als Nein heisst, sorgt für volle Lager bei den Schlepperbanden! So wie die halbindustrielle Flüchtlingsretterei vor der libyschen Küste für viele Tote gesorgt hat.

Zitat:
dass pauschal alle Flüchtlinge in einen Topf geworfen werden
Was erwartest du denn von der Bevölkerung, wenn ihr wirklich alles was von draussen kommt oder im Mittelmeer von NGOs aus dem selbst zerstochenen Schlauchboot gefischt wurde, als "Flüchtling" untergeschoben wird?
Wären nur Flüchtlinge hier, hätte kein Marokkaner in einen Weihnachtsmarkt fahren können, in Marokko gibt es nämlich keinen Krieg.

Die Linke/politisch korrekte/Gutmenschenseite hatte jetzt zwei Jahre Party, aber den Menschen ausserhalb der Linksblase taugt das Ergebnis nicht, es war nur ein Traum.

Jetzt kommt halt der backlash, deal with it.
Sollte es Anfang 2018 Neuwahlen geben, dann wird es eher noch schlimmer (denk nicht, dass mir das gefällt, meine Freundin hat deutlich sichtbaren Migrationshintergrund).

Zum Mitschreiben: Ich bin genau gegen eine Gruppe, die, die die meisten Probleme macht. Die, die man einfachst herausfiltern könnte (männlich, vorhautlos, keine Papiere). Die, die hier alle Regeln mißachtet und die Polizei für harmlos hält, weil sie im Knast nicht geschlagen werden, die die die Richter verlachen,
weil man "bein ersten Mal" sowieso nur Bewährung bekommt.

Die muss rückstandsfrei weg, weil sonst dieser Staat kaputt geht, weil sich sonst jeder fragt, warum er Steuern und Sozialabgaben zahlt.
Und das muss öffentlich geschehen, und man sollte viele Videos von weinenden ausgewiesenen Bumstern auf Youtube und FaceBook posten, denn das ist der Ort wo die anfangen vom bedingungslosen Grundeinkommen in Deutschland zu träumen.

Und die tatsächlichen wertvollen Einzelfälle, die kann der geneigte Linke immer noch per Bürgschaft hierherholen (so wie das jeder asiaphile ältere Herr mit seiner Katalogbraut macht). Macht aber keiner, weil er die Kosten für sein politisch korrekt beruhigtes Gutmenschengewissen dann nicht der Allgemeinheit aufdrücken kann.
__________________
tagged as: [ARSCHLOCH]

Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 12:52   # 746
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.427


maexxx ist offline
Zitat:
@Bomba
HELFEN
Es ist ein humanes Gebot, Hilfsbedürftigen zu helfen. Es steht in unserem Grundgesetz. Es ist auch ein christliches Gebot für alle Christen.
Wie meinst Du das? helfen oder aufnehmen?


Zitat:
Stille Tragödie von Mangel- und Unterernährung

Der Report skizziert die Lage der rund 2,2 Milliarden Menschen unter 18 Jahren. Daten, Studien und Statistiken fügen sich zu einem trostlosen Bild. Einige Beispiele:

Jeden Tag sterben 18.000 Kinder unter fünf Jahren.
Fast 170 Millionen Minderjährige werden durch Arbeit ausgebeutet, in vielen Fällen wie Sklaven behandelt; fast die Hälfte von ihnen ist im Grundschulalter.
Nur fünf Prozent aller Kinder leben in Staaten, die jegliche Form der Gewalt gegen Kinder geächtet haben.
...

Fast 60 Millionen Kinder benötigen weltweit dringend lebensrettende humanitäre Hilfe.
165 Millionen Kinder sind wegen Mangel- und Unterernährung körperlich und geistig zurückgeblieben - "eine stille Tragödie, die oft übersehen wird", schreibt Unicef.
Unicef schätzt, dass jedes Jahr 13,5 Millionen Mädchen vor ihrem 18. Geburtstag zur Heirat gezwungen werden.

Ergänzung:
Man sollte sich vielleicht auch einmal diese Bilder anschauen




Vielleicht dürfen wir uns bald selbst HELFEN.

Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 12:21   # 745
Bomba
bombastisch
 
Mitglied seit 29. January 2002

Beiträge: 4.027


Bomba ist offline
Zitat:
Bitte erkläre doch mal den Begriff "Naturdeutscher in Dunkeldeutschland".
Aber ohne Polemik und/oder dich lächerlich zu machen...
Werter Hans Schmidt


Ich geb`s gerne zu. Das ist sehr polemisch ausgedrückt.
Naturdeutscher in der x ten Generation im Gegensatz zu den Deutschen durch Zuwanderung, Ausgebügerten , sesshaftgewordenen Exflüchtlingen, Eingemeindeten, sich deutsch Fühlenden, Schlesier, Russlanddeutschen, Ostpreussen und zig anderen mehr.
(Ui Ui Ui... Ich höre schon den Schrei der Entrüstung. )

Es wird hier so sehr Wert darauf gelegt, wie wir Deutsche durch die Flüchtlinge, Illegalen, Fremdrassigen,
Andersartigen benachteiligt werden. Wir schieben ihnen unser sauer verdientes Geld (Steuern) in den Arsch rein für nichts. So kommt es jedenfalls pauschal rüber.
HELFEN
Es ist ein humanes Gebot, Hilfsbedürftigen zu helfen. Es steht in unserem Grundgesetz. Es ist auch ein christliches Gebot für alle Christen.
Damit wir uns richtig verstehen.
Verbrecher, Mörder, Vergewaltiger, MÜSSEN auf jeden Fall bestraft werden und gehören weggesperrt und wieder zurück. Ich bin nur dagegen, dass pauschal alle Flüchtlinge in einen Topf geworfen werden und quasi per Quote (Obergrenze) darüber entschieden wird, wer bleiben darf oder nicht.

Dunkeldeutschland ist für mich ein Synonym für einen Landstrich, in der die Zeit und Entwicklung vorübergegangen ist. Das habe ich über Teile Bayerns gehört, das Tal von Idar-Oberstein gehört dazu und große Teile der neuen Bundesländer....

Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 11:35   # 744
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.427


maexxx ist offline
Zitat:
@Epi
Wenn ich mich in meiner Argumentation "verzettelt" haben sollte, übst Du Dich in Deiner Argumentation im "Haarespalten".
Also bleiben wir doch einfach beim Begriff und nicht beim "Haarespalten".

Zitat:
@hansschmidt
Wenn wieder mal ein "Ehrenmord" passiert, dann kommen so Leute wie du, die dann
leicht bläsiert die Nase rümpfen und fragen, ob Deutsche nicht auch morden.

Ja, sie tun es auch, und das schon seit vielen vielen Jahren und werden sie werden es auch noch viele
Jahre tun. Aber das ist GAR NICHT DAS THEMA, denn Ehrenmorde gab es bei uns halt bis dato nicht.

Zitat:
Beim bekanntesten Ehrenmord in Deutschland zu Beginn des Jahres 2005 in Berlin starb eine 23- jährige Frau türkischer Herkunft, die auf offener Straße erschossen wurde. Hatun Sürücü war von ihrer Familie zur Last gelegt worden, dass sie allein lebte, "wie eine Deutsche" - so die Kommentare einiger türkischstämmiger Schüler nach Bekanntwerden der Tat. Sie wurde auf offener Straße von einem ihrer jüngeren Brüder erschossen, weil nach ihrer Zwangsverheiratung in der Türkei ihre Ehe scheiterte und sie mit ihrem Sohn nach Deutschland zurückgekehrt war. Dort wurde sie von ihrer Familie nicht mehr akzeptiert und begann eine Berufsausbildung als Elektroinstallateurin. Soviel Selbstbestimmung und Verstoß gegen die Tradition sollte sie das Leben kosten. Ihre Brüder "wollten auslöschen, was sie als Schandfleck der Familie betrachteten."
Quelle: Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)



Warum sollte man diese "Tradition" importieren?

Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 10:27   # 743
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.550


Epikureer69 ist offline
@maexx

Wenn ich mich in meiner Argumentation "verzettelt" haben sollte, übst Du Dich in Deiner Argumentation im "Haarespalten".

In beiden Fällen von verwerflichen Tötungsdelikten an Frauen, ist das Gemeinsame die Wut von Männern, über deren sie kränkendes Verhalten.

Ob Vater, Bruder, Ehemann, Gelegenheitsstecher oder was auch sonst, dürfte aus der Sicht der Opfer ziemlich egal sein.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.10.2017, 10:18   # 742
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.550


Epikureer69 ist offline
@hansschmidt

ich kann Dich beruhigen, mit dem "Forentroll" warst Du wirklich nicht gemeint. Scrolle mal im Verlauf dieses Threads, dann weißt Du schnell, wen ich damit gemeint habe und auf was sich das Posting des Kollegen Bomba bezog.

Merke: ein "Troll" definiert sich nicht dadurch, dass er eine andere Meinung hat, sondern durch unsinniges immer wiederkehrendes, inhaltsfernes Provozieren.

Deswegen kann ich auch, weder am Kollegen Bomba noch an mir, diesen "Ansteckorden" erkennen.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 10:02   # 741
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.427


maexxx ist offline
Zitat:
@Epi
Die Tagesnachrichten berichten leider regelmäßig von Tötungsdelikten, von deutschen Männern, an deutschen Frauen, weil die Frauen eben diese Männer betrogen oder verlassen haben.

Dabei reicht die Palette vom "Totschlag im Affekt" bis zum "Mord" (weil lange geplant).

Das sind im Grunde alles auch "Ehrenmorde", wenn sie auch von den Tätern aus unserem Kulturkreis nicht so benannt werden. Motivation und Verwerflichkeit ist jedoch identisch.

Du verzettelst Dich in Deiner Argumentation zu sehr.


Die "Ehrenmorde" werden in der Regel nicht von den Vätern, sondern von den Brüdern erledigt.

Ist mir in D in der Vergangenheit eher weniger bis gar nicht aufgefallen.
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 10:02   # 740
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 839


hansschmidt ist offline
Wen meinst du denn mit "Forentrolle",

Wenn ich mich da angesprochen fühlen soll, dann ist das ok, wir leben ja ein einem Rechtsstaat und noch kann jeder seine eigene Meinung haben.
Sicher ist aber, dass Du und Kollege Bomba dieses "Kompliment" sicher auch schon als Anstecknadel auf der Brust hängen habt.

Im übrigen will niemand "bashing" betreiben. Also sei nicht so dünnhäutig. Im Austeilen stehst du schließlich auch nicht in der letzten Reihe.

Oder möchtest du hier eine Diskussionskultur ala Bundestag mit Merkel.
Alles sauber weichgespült???
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 09:50   # 739
pax11
V.Horst
 
Benutzerbild von pax11
 
Mitglied seit 30. December 2010

Beiträge: 269


pax11 ist offline
Zitat:
Wieso sollten sie auch etwas dagegen tun?
Es hat und es wird immer Leute geben, die (kurzfristig) auf den Sozialstaat angewiesen sind.
Ich glaube aber auch, dass die ganz große Masse dieser Menschen

a. versucht, diesen Zustand zu beenden
b. viele Jahre in den Sozialstaat einbezahlt haben.

Nur eine kleine Minderheit ruht sich ihr ganzes Leben in der sozialen Hängematte aus.

Aber jetzt :

Über 1.000000 Goldstücke (und KEINE Ärzte, Dipl. Ings. und Fachberater) kassieren ab.
Die meisten ohne jedwede Bildung (bitte keine Polemik über das syrische Bildungssystem).

Ob die Zahlen überhaupt stimmen, kann ich nicht sagen. Von den Illegalen gar nicht zur reden
(aber die kosten ja auch (noch) nichts. hahaha)

Über den %-Satz der "Bocklosen" brauchen wir, glaube ich, gar nicht zu diskutieren.

Was passiert denn, wenn die Steuereinnahmen einmal nicht mehr so sprudeln?
Legen wir dann immer noch die Milliarden für die Asylanten hin???

Und das schlimmste : Es ist keine Ende abzusehen und auch keine Besserung in Sicht....

Übrigens, in einigen Städten sind die Gewerbesteuersätze schon gestiegen.
Argument : Die Ausgaben sind zu hoch.....

Man bedenke : in den öffentlichen Zahlen ist meist nur von den Kosten für die Asylanten die Rede,
die der Bund bezahlt.
Wenn diese "Geflüchteten" in die Kommunen kommen, ist auch die Kommune zuständig.
Und da interessiert es niemanden, wie die Kosten bezahlt werden.

Nicht vergessen :
Unter Merkel ist der soziale Wohnungsbau auf ein Minimum heruntergefahren worden.
Das spart Geld.

Das Ergebnis sehen wir heute. Teilweise über 35-40 % der Einkommen müssen für die Miete herhalten.
Und last but not least :
Für Merkels Rückwärtsrolle bzgl. der AKW Politik muss ebenfalls der Verbraucher herhalten.
Die Strompreise sind seit dem Zeitpunkt ja auch exorbitant gestiegen....

Und ich glaube nicht, dass sich in den nächsten Jahren irgendwas ändern wird.....Leider.
S
o, jetzt habe ich mal etwas ausgekotzt, das war schon lange nötig.
Antwort erstellen         
Alt  02.10.2017, 07:56   # 738
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.550


Epikureer69 ist offline
Ehrenmorde und Gruppenvergewaltigungen

Zumindest besteht ja Einigkeit, dass das Straftaten sind, die wirklich keiner braucht.

Nur diese "Exklusivität" dieser Taten, quasi als "Importgut", dürfte doch eine etwas einseitige Betrachtungsweise sein.

Die Tagesnachrichten berichten leider regelmäßig von Tötungsdelikten, von deutschen Männern, an deutschen Frauen, weil die Frauen eben diese Männer betrogen oder verlassen haben.

Dabei reicht die Palette vom "Totschlag im Affekt" bis zum "Mord" (weil lange geplant).

Das sind im Grunde alles auch "Ehrenmorde", wenn sie auch von den Tätern aus unserem Kulturkreis nicht so benannt werden. Motivation und Verwerflichkeit ist jedoch identisch.

Gruppenvergewaltigungen sind leider bei weitem nicht auf einen bestimmten Kulturkreis, oder ein bestimmtes Umfeld beschränkt. Da gibt es genug Beispiele aus Sportvereinen, Studentenverbindungen, Kasernen usw. und zwar aus allen möglichen Ländern und Kulturkreisen.

Es gibt ja auch einen ziemlich bekannten amerikanischen Spielfilm, mit Jodie Foster und der Gruppenvergewaltigung auf einem Flipperautomaten.

Soviel zu : "Diese Form von Straftaten, war bei uns bis dato unbekannt."

Bevor jetzt das allgemeine "Bashing" wieder los geht: auch ich bin der Meinung, dass wir Zuwanderungskriminalität genausowenig brauchen, wie Schmierseife zum Frühstück, aber diese ständige Pauschalverurteilung von ganzen Ethnien, die angeblich ein Vorrecht auf bestimmte Straftaten hätten, brauchen wir genausowenig.

Zum Schluss noch mal ein ganz plakatives Beispiel: Erschlägt ein erzkonservativer niederbayerischer Bauer, seine unehelich schwanger gewordene Tochter, dann richtet sich die öffentliche Empörung zurecht gegen den Täter als Einzelperson und nicht gegen Niederbayern, den Berufstand der Landwirte oder gar die katholische Kirche und das ist auch richtig so.
Tut ein entsprechend konservativer türkischer Vater das Gleiche, ist vielen dessen Religion und dessen Herkunft, in der Betrachtung dann wichtiger, als die eigentliche Tat.

Und zur Kritik am Beitrag des Kollegen Bomba, möchte ich ganz persönlich nur folgendes anmerken. Wenn einer der erwiesenermaßen größten "Forentrolle", mal wieder irgendeinen beleidigenden, dummdreisten Kommentar absetzt, dann ist ein gewisses Maß an Ironie und Sarkasmus, nur allzu angebracht, aber das versteht halt auch nicht jeder...
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.

Antwort erstellen         
Alt  01.10.2017, 23:53   # 737
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.211


yossarian ist offline
Zitat:
Wieviele Leute (Naturdeutsche ) in Dunkeldeutschland kassieren fleißig und pünktlich Stütze ohne irgend etwas dagegen zu tun?
Wieso sollten sie auch etwas dagegen tun?
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.10.2017, 22:39   # 736
hansschmidt
 
Mitglied seit 17. July 2010

Beiträge: 839


hansschmidt ist offline
Zitat:
Zitat:
hast du volldepp schon mal mitbekommen, dass wir hier arbeiten, steuern und sozialabgaben bezahlen und diese personen kommen her und kassieren.
Zitat:
Wieviele Leute (Naturdeutsche ) in Dunkeldeutschland kassieren fleißig und pünktlich Stütze ohne irgend etwas dagegen zu tun? ( und das seit Öffnung der Grenze) Ich weiß, sie können nichts dafür, weil sie als ungelernte "Fachkräfte" in den neuen Bundesländern keine qualifizierte Arbeit finden und sich möglicherweise woanders als in ihrem Kaff nach Arbeit umsehen müssen.
@ Bomba

Diese primitive Art der Pseudo-Argumentation machst du gerne, oder??

Nicht auf das direkte Thema eingehen, lieber hintenrum und gegenfragen...

Ein Beispiel:
Wenn wieder mal ein "Ehrenmord" passiert, dann kommen so Leute wie du, die dann
leicht bläsiert die Nase rümpfen und fragen, ob Deutsche nicht auch morden.

Ja, sie tun es auch, und das schon seit vielen vielen Jahren und werden sie werden es auch noch viele
Jahre tun. Aber das ist GAR NICHT DAS THEMA, denn Ehrenmorde gab es bei uns halt bis dato nicht.
Gruppenvergewaltigungen übrigens auch nicht.
Und es stellt sich die Frage, ob wir DAS brauchen, aber darauf kommt von dir nichts.....

Nichtsdestotrotz ist jedes Verbrechen am Menschen furchtbar.

PS:
Bitte erkläre doch mal den Begriff "Naturdeutscher in Dunkeldeutschland".
Aber ohne Polemik und/oder dich lächerlich zu machen...
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  01.10.2017, 18:39   # 735
maexxx
 
Benutzerbild von maexxx
 
Mitglied seit 23. August 2011

Beiträge: 2.427


maexxx ist offline
Zitat:
@Bomba
Ich weiß, sie können nichts dafür, weil sie als ungelernte "Fachkräfte" in den neuen Bundesländern keine qualifizierte Arbeit finden und sich möglicherweise woanders als in ihrem Kaff nach Arbeit umsehen müssen.
Einfach so eine Zwischenfrage:

Wieviele Flüchtlinge ohne berechtigten Aufenthaltstitel sollte Deutschland denn aufnehmen - nebst eventuellem Bleiberecht?


Die Asylpflicht gemäß der Genfer Konvention endet übrigens auch - wenn der Asylgrund wegfällt z.B. Krieg - siehe z.B. Syrien
Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:16 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

LUSTHAUS Hurenforum

Hat es dir gefallen? Berichte doch bitte im LUSTHAUS - DANKE!!!




Sexxxgirls.com

Do it Yourself!!! Mach deine Werbung jetzt ganz einfach selbst...






# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)