HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


    LUSTHAUS Erotikforum

AO - Alles ohne Kondom - ist verantwortungslos und dumm und gefährdet deine Gesundheit und die Gesundheit anderer...

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Sexforum > Erotikforum > SEX Talk, SMALL Talk, ... > SMALL Talk (allg.) > Off-Topic
  Login / Anmeldung  

































Dein Banner hier?
.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  09.10.2012, 18:42   # 1
Krummbichler
I bin der Xaver
 
Benutzerbild von Krummbichler
 
Mitglied seit 1. September 2012

Beiträge: 76


Krummbichler ist offline
Exclamation Nur die CSU kann unser Bayernland regieren.

Bild - anklicken und vergrößern
csu-logo.jpg  
Ich bin ENTSETZT was man von unserer Staatsregierung hält.
Altgediente Staatsdiener werden nach ihren Tot in den Schmutz gezogen.
Und jeder der gegen diesen Trend steuert ist in Augen dieser Menschen ein Comedy Clown.

Und ich sage es Öffentlich.
Danke CSU.


Gott mit dir du Land der Bayern,
Heimaterde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
Walte seine Segenshand!
Er behüte deine Fluren,
Schirme deiner Städte Bau
Und erhalte dir die Farben
Deines Himmels, Weiß und Blau!

Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  13.09.2015, 19:15   # 262
Krummbichler
I bin der Xaver
 
Benutzerbild von Krummbichler
 
Mitglied seit 1. September 2012

Beiträge: 76


Krummbichler ist offline
Ich danke Gott dafür das ich CSU Mitglied bin.
Mein Herr Landrat hat mir zu einer neuen Einnahmequelle verholfen.
Die eine baufällige Scheune wurde auf Staatskosten restauriert.
Und jetzt leben dort 40 Kosovaren drin.
28 € bekomme ich für jeden, nur für Übernachtung ohne Frühstück.

Quasi ein Hotel Garni auf Staatskosten. und der Vertrag läuft über zig Jahre.
Danke CSU, Danke Mein geliebter Landrat.
CSU, CSU, CSU Forever.

Und der FCB wird wieder Meister.
I love Pep!!!!

Super Bayern , Super Bayern Hey Hey.
Antwort erstellen         
Alt  13.09.2015, 18:22   # 261
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
CSU und Bayern wieder einmal ganz vorne!

Bild - anklicken und vergrößern
kopftuch.jpg  
Nachdem die Noch- und baldige Altbundeskanzlerin Merkel schon ihre Mode den neuen Verhältnissen angepasst hat, zeigt Bayern mal wieder Flagge und setzt Grenzkontrollen durch. Horst Seehofer macht sich bald auf zum Marsch auf Berlin, um dort die Regierung zu übernehmen.
http://www.stupidedia.org/images/2/2..._Kopftuch2.jpg
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.09.2015, 16:58   # 260
Slicker69
---
 
Mitglied seit 22. October 2011

Beiträge: 5.235


Slicker69 ist offline
Thumbs up FJS

https://www.cducsu.de/themen/innen-r...erausforderung

Das wäre unter FJS nicht so weit gekommen,das wäre schon längst geklärt

Unbürokratisch wie es seine Art war....!

Das war noch ein Politiker der sich seinen Respekt erarbeitet hat!

Eben der FJS und egal was noch raus kommt.....er tat Bayern gut
Antwort erstellen         
Alt  12.09.2015, 14:23   # 259
Mopsliebhaber
 
Mitglied seit 29. June 2012

Beiträge: 293


Mopsliebhaber ist offline
Epikurer69 Danke, das war gut

Zitat:
"Ich bekenne freimütig, dass FJS zu seinen Lebzeiten für mich das absolute politische Feindbild darstellte und meine politisch gleichgesinnten Freunde und ich, ihn mit den gleichen Vokabeln titulierten, wie ich sie hier überwiegend lese (z.B. korrupt, narzistisch, machtbesessen, antidemokratisch usw.), jetzt über zwei Jahrzehnte nach seinem Ableben hat sich unsere Gesellschafts - und Politkultur in einer Weise verändert, dass sich für mich in der Gesamtschau doch einiges relativiert."

Danke für den schönen Beitrag zum Thema FSJ.
und auch an User yossarian

Und ja... auch in meiner Jugend war FSJ - bedingt durch Schule und starke linke Mediendominanz- DAS Feindbild.

Heute auf Grund eigener Lebenserfahrung sehe ich den Mann und seine Lebensleistung sehr viel differenzierter und eher positiv.
Bayern wäre ohne ihn sicher nicht der starke Leistungsträger der Bundesrepublik geworden.
Und ... wer im Jahre 1935 das bayernweit beste Abitur seit 1910 abgelegt hat..... der kann kein Vollidiot gewesen sein.
Manchmal bin ich als Mecklenburger echt neidisch auf die Bayern. Selbstbewußt, wirtschaftlich stark, weltoffen ( im positiven Sinne....außerhalb der heute sehr ätzenden der Migrantendiskussion)

Andererseits- heutzutage wohne ich ganz gern in der nordöstlichen Pampa, denn da habe ich noch ! keine direkte Konfontation mit Roma-Clans, den No-Go-Areas der Salafisten in den Ruhr-Städten oder Straßenkämpfen zwischen Kurden und Türken.

FSJ würde in der heutigen "Flüchtlings"-Debatte sicher sehr hilfreich sein.


Oh Mann - was für ein Chaos.....
__________________
--------------------------------------------------------
Ein Leben ohne Möpse ist möglich, aber sinnlos.
----------------------------------------------------------

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  08.09.2015, 10:38   # 258
Hodaddy
Sperminator
 
Benutzerbild von Hodaddy
 
Mitglied seit 12. October 2002

Beiträge: 1.696


Hodaddy ist offline
Diese Laudatio auf FJS könnte von unserem geschätzten Satiriker Xaver Krummbichler stammen.

http://www.spiegel.de/einestages/mar...a-1051346.html
__________________
Gotta quit that pay sex, 'cause I won't collect riches
if I blow my hard-earned cash on da hoes and bitches

Muss es endlich schaffen, mit dem Paysex aufzuhören,
denn ich mach kein Geld, wenn ich's rauswerf für die Gören
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.09.2015, 09:53   # 257
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
Das ist sogar wahrscheinlich

Es gab ja eine Reihe von Deutschen, sogar SS-Leute, die zu verschiedenen Zeiten des Krieges mit den Alliierten Kontakt hatten.
Sogar H*tlers treuer Paladin Göring versuchte 1939 den Krieg zu stoppen, indem er Kontakt mit London aufnahm und anbot, H*tler zu beseitigen und die deutsche Armee auf deutsches Gebiet zurückzuziehen, wenn ihn die Allierten als neuen Führer akzeptierten und Frieden mit ihm machten. Doch die lehnten ab.
Gegen Kriegsende gab es mehrere Versuche in diese Richtung, auch von Himmler.
Der Widerstandskämpfer Bonhoeffer erbat Hilfe von Churchill, H*tler zu ermorden, doch England ging nicht darauf ein. Die Briten wussten, dass sie den Krieg gewinnen würden und wollten Deutschland so weit wie möglich zerstören und so viel von der biologischen Substanz des deutschen Volkes zu töten (hauptsächlich Frauen und Kinder), weil sie ab 1943-44 die fast absolute Lufthoheit über Deutschland hatten. Zwischen Sommer 1944 und Mai 1945 wurden genauso viele dt. Zivilisten (und Soldaten) getötet wie in den Kriegsjahren zuvor.
Außerdem hatten SS-Leute, die wussten, dass der Krieg verloren war, schon 1944 begonnen, für die Nachkriegszeit zu planen. Schon 1944 wurde mit N*zi-Gold in der Schweiz die CDU gegründet, die es ja vorher nicht gegeben hatte. Einer der Gründer war der Mitarbeiter im AA und NSdAP-Genosse Kurt Georg Kiesinger, später CDU-Kanzler. Einiges davon kann man auf YT ansehen:
Die Briten wussten, dass die Amerikaner in absehbarer Zeit die Atombombe haben würden, die für D und nicht für Japan gebaut worden war. Also konnten sie relativ risikolos allen deutschen Waffenstillstandsangeboten die kalte Schulter zeigen. Außerdem wussten sie von der zahlenmäßigen Überlegenheit der vorrückenden Sowjetarmee (bis zu 40 : 1), die nicht mehr aufzuhalten war.
Desweiteren wollten sie eine Situation wie 1918 verhindern, als die Deutschen mit dem Waffenstillstand geschickt vermieden, dass D von ausländischen Truppen besetzt wurde. Totale Niederlage und weitestgehende Zerstörung Deutschlands waren das Ziel.
Alles Verschwörungstheorien? Nein, Alles belegbar. Das meiste davon hörte ich in BBC-Programmen, in denen diskutiert wurde, warum es keinen einzigen gezielten alliierten Angriff auf H*tler gab. Der einzige Angriff auf seinen Berghof war Ende 1944 (!), als er gar nicht dort war.
Der Autonarr FJS war zwar Mitglied der NSdAP-Organsiation NSKK, aber nicht Parteimitglied. Es ist gu möglich, dass er einer der Tausenden von deutschen Spionen war, die nach 1943 mit den Allierten in Kontakt waren, um dein Krieg zu beenden. In der Doku über ihn wurde gesagt, dass er als Leutnant 2300 junge Soldaten nach Hause schickte, als die Amerikaner auf Schongau vorrückten und es eigentlich bis zum letzten Mann verteidigt werden sollte.
N*zi-Deutschland war bekanntlich voller Spione, und die Alliierten wussten fast immer, vo H*tler war.
FJS konnte ganz gut Englisch und diente sich dem von den Amis eingesetzten Landrat als Dolmetscher an. So begann seine Karriere.
Ein gewisses Verständnis für N*zis bewahrte er aber immer. An der Uni München studierte er u.A. Latein und Griechisch bei einem jungen N*zi-Professr namens Rudolf Till, der enger Mitarbeiter Heinrich Himmlers im Ahnenerbe von war. Till verlor natürlich 1945 wegen seiner NS-Belastung sofort alle Ämter und frettete sich als Privatlehrer durch. Kaum war Strauß stellvertretender Parteivorsitzender der CSU geworden, bekam der stark NS-belastete Rudolf Till einen Lehrstuhl als ordentlicher Professor an der Universität Erlangen. Strauß und Till kannten sich vom Seminar für klassische Philologie an der Universität München, wo Strauß promovieren wollte. Die Vergangenheit Rudolf Tills kam erst 2006 (!) ans Tageslicht, als ein Sammelband über die Münchner Universität unter dem Hakenkreuz veröffentlich wurde. Till starb 1979.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  07.09.2015, 08:45   # 256
Hodaddy
Sperminator
 
Benutzerbild von Hodaddy
 
Mitglied seit 12. October 2002

Beiträge: 1.696


Hodaddy ist offline
War FJS ein US-Agent?

Zitat:
Eine Veröffentlichung im Deutschlandarchiv der Zentrale für politische Bildung sorgt für Aufsehen. Demnach könnte der ehemalige CSU-Chef im Zweiten Weltkrieg als Agent für die USA tätig gewesen sein.
http://www.welt.de/politik/deutschla...-US-Agent.html

Wenn das stimmt, wäre das zumindest eine teilweise Ehrenrettung für Strauß. Denn indem er in der Endphase des Zweiten Weltkriegs mit den Amerikanern zusammenarbeitete, war er eine Art Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime. Zumindest gehörte er nicht zu diesen hirnlosen Fanatikern, die noch Anfang Mai 1945 an der irrsinnigen Vision des Endsieges festhielten.

Möglich wäre jedoch auch, dass er sich aus reinem Opportunismus für diese Vorgehensweise entschieden hat. Ich habe mich vor ein paar Jahren mal mit dem dänischen Widerstand gegen die deutsche Besatzungsmacht beschäftigt. In einem Artikel fand ich Informationen über einen Dänen, der für die Gestapo arbeitete und Landsleute jagte, die Sabotageaktionen gegen die Deutschen unternahmen. Im Sommer 1944 lief dieser Mann zum Widerstand über. Der vermutliche Grund: In der Zwischenzeit war die Normandieinvasion vom 6. Juni 1944 (D-Day) über die Bühne gegangen, und scharfsinnigen Beobachtern wurde klar, dass die Tage des Dritten Reichs nun gezählt waren. Vielleicht war FJS auch einer derjenigen, die rechtzeitig das sinkende Schiff verlassen und auf das richtige Pferd setzen wollten.
__________________
Gotta quit that pay sex, 'cause I won't collect riches
if I blow my hard-earned cash on da hoes and bitches

Muss es endlich schaffen, mit dem Paysex aufzuhören,
denn ich mach kein Geld, wenn ich's rauswerf für die Gören
Antwort erstellen         
Alt  07.09.2015, 07:55   # 255
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.488


Epikureer69 ist offline
Meilensteine

@yossarian

Anmerkung: in Deiner stimmigen Aufzählung von politischen "Meilensteinen", finden sich ausschließlich Bundeskanzler sowie eine Kanzlerin..............

FJS war aber nie Bundeskanzler, was meine Hypothese unterstreicht, dass er sowohl von Anhängern wie Gegnern wohl etwas überschätzt wurde und wird...................
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.09.2015, 00:51   # 254
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
Heute 16:00 Strauß-Doku

Die sehr gut gemachte Strauß-Doku wird heute um 16:00 auf Phönix wiederholt. 2 Teile.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  06.09.2015, 13:41   # 253
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
Visionär Strauß

Habe gerade das Originalzitat aus dem Allerhöchsten Mund gehört:
Zitat:
I would prefer to etablish a pineapple farm in Alaska instead of becoming chancellor in Germany
Aus einer gerade laufenden Sendung über Strauß auf Phönix. Leider keine Wiederholung geplant.
Daraus: er wollte ein Atomflugzeug bauen.
Von der Bundeswehr klaute er eine größere Zahl amerikanischer Panzer und verscherbelte sie nach Israel an den israelischen "Strauß" Schimon Peres.
Das tat er so geschickt, dass nicht einmal seine Intimfeinde vom SPIEGEL etwas merkten.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2015, 10:59   # 252
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
Sehr schönes Stimmungsbild

Bleibt noch hinzuzufügen, dass er in seiner laaaangen politischen Karriere keinen einzigen Meilenstein setzte wie Adenauer die Westintegration der BRD, Ludwig Erhard die Soziale Marktwirtschaft, Willy Brandt die Ostpolitik, Helmut Schmidt die Weltökonomie, Kohl die Einheit, Merkel ihr Dekollete in Bayreuth.
Äh, den wirtschaftlichen Aufschwung Bayerns? Nää, das war der Goppel Alfons, da sind sich die Ökonomen einig. Aber der erste und bisher einzige Atomminister der BRD hinterließ uns jede Menge Atommüll. Den nimmt ihm und uns keiner.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  06.09.2015, 09:14   # 251
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.488


Epikureer69 ist offline
Romantische Verklärung und so.....

Ich bekenne freimütig, dass FJS zu seinen Lebzeiten für mich das absolute politische Feindbild darstellte und meine politisch gleichgesinnten Freunde und ich, ihn mit den gleichen Vokabeln titulierten, wie ich sie hier überwiegend lese (z.B. korrupt, narzistisch, machtbesessen, antidemokratisch usw.), jetzt über zwei Jahrzehnte nach seinem Ableben hat sich unsere Gesellschafts - und Politkultur in einer Weise verändert, dass sich für mich in der Gesamtschau doch einiges relativiert.

Trotz meiner grundsätzlichen Ablehnung des Politsystems, welches FJS verkörperte (CSU nicht als Partei, sondern als "staatstragende Kraft"), gab es auch damals Facetten an ihm die ich zumindest respektierte, nämlich dass er Figuren wie Kohl (dem Prototypen der heutigen Politikergeneration), kognitiv und intellektuell deutlich überlegen war sowie den Hang zur deutlichen, transparenten Sprache (deshalb gibt's ja von ihm soviele Zitate, die heute noch bekannt sind, wie in den Vorbeiträgen zu lesen).

Die damalige Politkultur sorgte dafür, dass er auch ernstzunehmende politische Antipoden hatte, z.B. in Wehner, Schmidt, Genscher usw.
Heute sehe ich unsere "Spitzenpolitiker" eher als routinierte "Aussitzer" (ja,ja, die Kohl'sche Schule), oder insuffiziente "Rohrkrepierer". Bestes Beispiel unser jetziger Innenminister, der unlängst als Verteidigungsminister, durch Unfähigkeit und faules Aussitzen in der "Drohnenaffäre" für die Verschwendung einer halben Milliarde(!) Steuergelder verantwortlich zeichnete. Mir wäre es als Steuerzahler lieber gewesen, er hätte diesen Schaden durch sinnvolles, kluges Agieren vermieden und hätte sich 5 Millionen nebenher durch Korruption verdient.

Einzige Ausnahme, in der aktuellen Politszene ist für mich Gregor Gysi, der ebenfalls über einen messerscharfen Intellekt verfügt und die klare Meinungsäußerung nicht scheut. Leider vertritt er eine Partei, die allein durch ihn auch keinen Deut besser wird. Ihn hätte ich lieber als SPD-Spitzenkandidaten in der Landschaft (wäre eine tolle Alternative zu dem Dummschwätzer Gabriel).

Deshalb bin ich der Meinung, dass Aussagen, dass "Charakterköpfe" (sprich Politiker mit einem klaren Profil und einer klaren Sprache) wie FJS der heutigen Politlandschaft fehlen, nichts mit romantischer Verklärung zu tun haben, sondern den traurigen Verfall der politischen Meinungsbildung, vertreten durch die heutige Politikergeneration, in unserer Gesellschaft als Ursache haben.

"Verklären" wir nicht auch unsere politische Gegnerschaft, als er noch mächtig und zumindest in Bayern bei vielen Mitbürgern auch außerordentlich populär war, gegenüber FJS im Nachhinein recht gerne ?

Über zwei Jahrzehnte nach seinem Tod, vertrete ich die Meinung, dass er nie so "gut" war, wie seine "CSU-Fans" ihn heute noch, im Rahmen der Heldenverehrung sehen, aber auch nicht so unterirdisch "schlecht" wie die politischen Antipoden ihn bis in die Gegenwart hinein sehen wollen. Er war einfach auch ein Bestandteil der damaligen Polit - und Gesellschaftskultur, die ich in weiten Teilen, als liberaler, leistungsstärker und ehrlicher empfunden habe, als die heutige.

In der "Ist-Zeit" sehe ich profillose Politiker, deren politische Unfähigkeit nur noch durch das allmähliche Aussterben eines wirklich guten intellektuell fundierten, investigativen Journalismus, übertünscht wird (was deshalb an Korruptionsaffären im Hintergrund alles so läuft, will ich lieber gar nicht wissen).

Deshalb würde ich mich manchmal gerne in eine Zeitmaschine setzen mich 35 Jahre "zurückbeamen" lassen, die "Stoppt Strauß" - Plakette an die alte Rostlaube kleben, schauen, dass ich immer 20 Pfennig für die Telefonzelle dabei habe, mir nach Feierabend in der Stammkneipe mit Freunden gemütlich eine Fluppe in den Mundwinkel schieben, dabei über FJS lästern, im SPIEGEL wirklich noch Interessantes lesen können und vor Allem das damalige Lebensgefühl noch mal "inhalieren" können......................
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2015, 21:44   # 250
tannhäuser
 
Benutzerbild von tannhäuser
 
Mitglied seit 11. September 2009

Beiträge: 1.013


tannhäuser ist offline
Zitat:
1980 kandidierte er, verlor aber nur ganz knapp gegen Helmut Schmidt. Zwei Jahre später wechselte die FDP die Seiten, und Helmut Kohl wurde mit den Stimmen Kanzler, die FJS eingefahren hatte.
Naja, ganz knapp ist wohl etwas übertrieben:
Union: 44,5% - SPD/FDP: 53,5%
Im Vergleich zu 1976 verlor die Union etwa 4%. Offensichtlich sind CSU-Kandidaten außerhalb Bayerns nicht ausreichend vermittelbar, mußte auch Stoiber 2002 erleben ...
Kanzler wurde Kohl (wie zuvor Schmidt) in erster Linie mit den 10,6%, die die FDP 1980 eingefahren hat.

"Ganz knapp" verlor eher Helmut Kohl 1976, dem 48,6% nicht reichten (SPD/FDP 50,5%).
__________________
Armsel'ge, die ihr Liebe nie genossen, zieht hin, zieht in den Berg der Venus ein! (R. Wagner: Tannhäuser, 2. Aufzug)

Antwort erstellen         
Alt  05.09.2015, 18:42   # 249
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.586


Tractorel ist offline
Polarisiert

hat er auch, und wie. Unser ungekrönter König Franz Josef. Das hat jetzt nichts mit meinen politischen Ansichten zu tun, aber mir gefällt auch der Helmut Schmidt und der Gregor Gisy. Diese Leute posaunen einfach raus was momentan in Ihrem Kopf steckt. Herrlich......
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.09.2015, 16:35   # 248
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
Gute Geschäfte

Zitat:
Ich erinnere mich vage, dass FJS mal gesagt hat, er könne sich neben der Bundesrepublik und Österreich noch einen weiteren souveränen deutschsprachigen Staat vorstellen.
FJS hatte noch andere gute Gründe, die DDR erhalten zu wollen. Strauß hatte zwie Freunde, Alexander Moksel und Josef März, die große Mengen von Rindfleisch aus der DDR importieten. In Bayern gab es ja bekanntlich nicht genügend Rindviecher. (Die waren alle in der CSU). In der DDR war Rindfleisch Mangelware.
Die beiden Firmen von Strauß´Freunden florierten. Und Strauß leugnete auffällig deutlich, dass er an diesen Geschäften nicht beteiligt sei. Nach der Wende gingen beide Frimen ziemlich schnell pleite.
Was Strauß sonst noch für Geschäfte mit der DDR machte, wusste am besten der Stasi-Oberst https://de.wikipedia.org/wiki/Alexan...ck-Golodkowski, der seltsam, seltsam, weitgehend auf Kosten der bayerischen Staatsregierung am Tegernsee residierte. Jetzt ist er tot und kann nicht mehr reden.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2015, 13:52   # 247
Hodaddy
Sperminator
 
Benutzerbild von Hodaddy
 
Mitglied seit 12. October 2002

Beiträge: 1.696


Hodaddy ist offline
Zitat:
In der DDR meinten viele, dass der Fall der Mauer durch diesen Kredit um zwei Jahre verzögert wurde, denn die DDR war schon 1987 trotz Kredit komplett pleite.
Möglicherweise hat FJS damals erkannt, dass die Bundesrepublik die Kosten einer Wiedervereinigung nur schwer oder gar nicht stemmen könnte - im Gegensatz zu Kohl. Strauß war auch nicht unbedingt - ebenfalls im Gegensatz zu Kohl - ein dogmatischer Befürworter einer deutschen Wiedervereinigung. Ich erinnere mich vage, dass FJS mal gesagt hat, er könne sich neben der Bundesrepublik und Österreich noch einen weiteren souveränen deutschsprachigen Staat vorstellen. So sehr ich diesen polternden und narzisstischen Machtmenschen verachte ... in dieser Hinsicht lag er durchaus richtig.
__________________
Gotta quit that pay sex, 'cause I won't collect riches
if I blow my hard-earned cash on da hoes and bitches

Muss es endlich schaffen, mit dem Paysex aufzuhören,
denn ich mach kein Geld, wenn ich's rauswerf für die Gören
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.09.2015, 13:44   # 246
Hodaddy
Sperminator
 
Benutzerbild von Hodaddy
 
Mitglied seit 12. October 2002

Beiträge: 1.696


Hodaddy ist offline
SZ-Redakteur Heribert Prantl über FJS: "Sein Feuer würde der heutigen Politik guttun."

http://www.sueddeutsche.de/bayern/pr...auss-1.2629310

Für mich tendiert dieser Videoclip in Richtung romantische Verklärung eines durch und durch korrupten und machtbesessenen Polit-Gauners.
__________________
Gotta quit that pay sex, 'cause I won't collect riches
if I blow my hard-earned cash on da hoes and bitches

Muss es endlich schaffen, mit dem Paysex aufzuhören,
denn ich mach kein Geld, wenn ich's rauswerf für die Gören
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  05.09.2015, 12:05   # 245
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
@ Coyote

Zitat:
Was mich angeht, so würde ich lieber Ananas in Alaska züchten als Bundeskanzler sein.
Franz Josef Strauß, 1968

Ich hoffe, es geht dem deutschen Volk nie so schlecht, daß es glaubt, mich zum Bundeskanzler wählen zu müssen.*
Franz Josef Strauß

... ich habe alles andere als den Wunsch, in diesem Staate Regierungschef zu werden.
Franz Josef Strauß, in DER SPIEGEL vom 1.9.1969
1980 kandidierte er, verlor aber nur ganz knapp gegen Helmut Schmidt. Zwei Jahre später wechselte die FDP die Seiten, und Helmut Kohl wurde mit den Stimmen Kanzler, die FJS eingefahren hatte.
Zufällig hatte die FDP 1980 11 Mio. DM Schulden. Und zufällig hatte Flick auf schwarzem Wege der FDP 11 Mio. gespendet.

* Dieses Zitat hat er von Churchill abgekupfert. Churchill bewunderte H*tler anfangs und sagte: Ich hoffe, es geht uns Briten nie so schlecht, dass wir einen H*tler zum Regierungschef machen müssen.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2015, 09:12   # 244
E.B.
 
Benutzerbild von E.B.
 
Mitglied seit 19. October 2014

Beiträge: 1.133


E.B. ist offline
Zitat:
Die drehen sich wie eine Fahne im Wind. Denen geht es nur um Macht.
Es sind halt die brutalstmöglichen Opportunisten.

Zitat:
Und genau unter deren Führung ist ein Überwachungsstaat geschaffen worden der Honecker vor Neid erblassen lassen würde.
Einsprüche:
1. Die führen nicht. Die kriegen die Agenda aus Übersee.
2. Genossehonnegga hätte das Ausmaß dieses Überwachungsstaates gar nicht begriffen. Das fällt ja schon Teilen der IT-Community schwer, zu begreifen, wie sich die Dienste wo auf welche Daten Zugriff verschafft haben.

Ich habe die Erfahrungen gemacht, dass wenn wer von den Kollegen "aber ich hab doch nichts zu verbergen" rauslässt, er meistens im Begriff stand, das zu kapieren was da los ist, aber sich dann entschlossen hat, es lieber nicht wissen zu wollen. Nichts zu verbergen ist ein mentales Rettungsfloß - im inversen Fall müsste man sich selbst eingestehen, dass man (fast) nichts dagegen machen kann und ausgeliefert ist.


Zitat:
Der Franz Josef wird sich im Grab umdrehen.....
mit wieviel U/min? Aber nimmer lange, weil die Gruft ist im Zustand "erheblicher Renovierungsbedarf". Im Ernst: der hätte beim Abschnorcheln mitgemacht, ganz vorne.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13527776.html Absatz 6, und bei Zensur war er auch immer vorne Dabei: ich sag nur Scheibenwischer, Falco's Jeanny, österreichische Demonstranten am Grenzübergang Kufstein.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2015, 08:51   # 243
Epikureer69
Hedonist
 
Mitglied seit 15. April 2014

Beiträge: 1.488


Epikureer69 ist offline
Das mit den Steuern

stimmt so nicht ganz. Wer's nicht glaubt kann eine Website aufrufen, nennt sich glaube ich "Historische Steuertabelle" und kann dort sein Einkommen eingeben und kriegt dann errechnet, was er z.B. im Jahr 1972 an Steuern dafür gezahlt hätte.

Ich habe selber erstaunt zur Kenntnis genommen, dass es in allen Einkommenskategorien ca. 5 - 10% mehr waren als heute. Der Spitzensteuersatz lag damals bei über 50% (zuerst 56%, etwas später 52%, heute 42%)

Gefühlt war es damals allerdings weniger, weil man mit dem verbleibenden Rest über wesentlich mehr Kaufkraft verfügte als heute und gegen Steuerhinterziehung weder juristisch noch moralisch so aufgerüstet wurde wie in der Gegenwart.
__________________
"Sex, Fußball und Saufen", wobei im höheren Lebensalter die "Kardinaltugenden" zwei und drei, im Leben eines Mannes immer mehr an Bedeutung gewinnen.

"Man sieht den Splitter im Auge des Anderen, aber nicht den Balken im Eigenen."

Dieses Zitat widme ich meinen besonderen "virtuellen Freunden" hier.
Antwort erstellen         
Alt  05.09.2015, 00:52   # 242
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
Kleine Korrektur

Zitat:
Unter der angeblich schwarzen CDU CSU müssen wir so viele Steuer wie nie zuvor in der BRD bezahlen.
.... MUSSTEN wir so viele Steuern zahlen. Das war unter Kohl, der sich mit der DDR gewaltig verschätzt hatte.
__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)
Antwort erstellen         
Alt  04.09.2015, 23:36   # 241
Tractorel
 
Mitglied seit 17. February 2003

Beiträge: 1.586


Tractorel ist offline
Man kann Ihm vorwerfen was man will

Der gute Mann hat Charisma gehabt. Einen zweiten Politiker der ähnliche Eigenschaften hat ist Helmut Schmidt. Die jetztigen Politiker sind doch alles Schaumschläger. Unfähig in der freien Wirtschaft. Besonders diese CSU Bande. Die drehen sich wie eine Fahne im Wind. Denen geht es nur um Macht. Unter der angeblich schwarzen CDU CSU müssen wir so viele Steuer wie nie zuvor in der BRD bezahlen. Und genau unter deren Führung ist ein Überwachungsstaat geschaffen worden der Honecker vor Neid erblassen lassen würde. Der Franz Josef wird sich im Grab umdrehen.....
__________________
finito LH Karriere beendet
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.09.2015, 23:19   # 240
koasamandl60
---
 
Mitglied seit 2. September 2015

Beiträge: 31


koasamandl60 ist offline
"Ich will lieber ein kalter Krieger sein, als ein warmer Bruder".

(Neue Osnabrücker Zeitung 6. März 1970)
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.09.2015, 22:18   # 239
el_coyote
 
Benutzerbild von el_coyote
 
Mitglied seit 20. April 2009

Beiträge: 805


el_coyote ist offline
"more likely i will be pineapple farmer in alaska, than i'll run for chancellorship in germany" ...aus der erinnerung, irgendwo in übersee, denk mal ende der siebziger
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.09.2015, 20:39   # 238
yossarian
Pareidoliker & Oneironaut
 
Benutzerbild von yossarian
 
Mitglied seit 30. June 2003

Beiträge: 6.102


yossarian ist offline
Kommender 100jähriger Geburtstag des Gröpaz

Am 6. September 1915 wurde der Größte Politiker aller Zeiten in München geboren. Und er war natürlich Bayer. Dieses Ereignis wollen wir würdig begehen und dem Himmel danken, dass er uns dieses Genie gesandt hat.
Ich bitte nun alle bayerischen Patrioten, denkwürdige Ereignisse aus seinem Leben und typische Strauß-Zitate hier reinzuschreiben. Ich fange gleich mal mit ein paar Beispielen an:

FJS 1949: "Wer noch einmal ein Gewehr in die Hand nimmt, dem soll die Hand abfallen." Sieben Jahre später war er Verteidigungsminister und wollte die Bundeswehr mit Atombomben ausrüsten.

FJS: Mir ist egal, wer unter mir Kanzler wird.

FJS über Helmut Kohl: "Der ist total unfähig. Der wird nie Kanzler." "Ich bin zwar mit ihm befreundet, aber er ist ein Filzpantoffel-Politiker, das sage ich ihm auch selber.

FJS über die Grande Dame des deutschen Liberalismus, Hildegard Hamm-Brücher: Krampfhenna

FJS der Flugzeugkonstrukteur. F 104 G nach Strauß-Spezifikationen gebaut. Von 900 angeschafften Maschinen stürzten 269 ohne die geringste Feindeinwirkung im Frieden ab. Weitere 50 Maschinen mussten wegen technischer Mängel aus dem Verkehr gezogen werden. Über 100 Piloten kamen bei Abstürzen ums Leben.

FJS: Zu einem politischen Gegner: Haltns doch ihr Maul, sie Trottel.

FJS im Wahlkampf 1980: Wer meint, dass wir zu wenig Geld in die DDR schicken, der soll SPD wählen.
Drei Jahre später verschaffte er der kommunistischen DDR-Regierung einen Kredit von 2 Milliarden DM (inflationsbereinigt ca, 2,4 Milliarden Euro), der nie zurückbezahlt wurde. Die CSU reagierte verschnupft. Bei der nächsten Wahl zum Vorsitzenden sank der Stimmenanteil von Strauß von 99 auf 77 %. Einen Gegenkandidaten gab es nicht. Die 23% hatten ungültige Wahlzettel abgegeben.
Freunde in der DDR sagten zu mir: Seid Ihr verrückt geworden, diesen maroden Staat noch zu stützen? In der DDR meinten viele, dass der Fall der Mauer durch diesen Kredit um zwei Jahre verzögert wurde, denn die DDR war schon 1987 trotz Kredit komplett pleite.

Das jetzt mal als Appetitanreger. Bitte um weitere Beiträge.

Hier noch eine Hymne auf den bayerischen Heiland:

__________________
Wer glaubt im Besitz der alleinigen Wahrheit zu sein, scheitert am Gelächter der Götter. (frei nach Albert Einstein)

Antwort erstellen         


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:27 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster
Hilfe, Fragen, Kooperationen, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Drohungen
Drohungen mit (ohne) Ultimatum,
Zensuraufforderungen, etc.

LUSTHAUS Regeln
Bitte lesen!
Danke.


Noch mehr Erlebnis-Berichte?

Mit einem LUSTHAUS-Banner auf deiner Homepage kannst du
deine Gäste motivieren im LUSTHAUS-Forum zu berichten.

Banner & Logos für deine Homepage

LUSTHAUS Hurenforum   LUSTHAUS Erotikforum

LUSTHAUS Erotikforum
www.lusthaus.cc


  LUSTHAUS Erotik Forum  LUSTHAUS Hurenforen  LUSTHAUS Sexforum  LUSTHAUS Hurentest  LUSTHAUS Huren

LUSTHAUS Hurenforum

# A4 Plakat für Girls & Clubs #

1:1 Bannertausch | Exklusiv-Banner buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2017 Dios mío! agencia de publicidad
15th Floor Tower A, Torre de Las Americas
Panama City

zurück zu den
LUSTHAUS Hurenforen
(Startseite)