HOMEHOME
 
  Handicapped Corner  Login    Gratis Registrierung   

Alle neuen Beiträge    Startseite   
 
Translator


LUSTHAUS - Das Forum. Für richtige Männer. Und echte Frauen.
 Das lustige Sexforum, Erotikforum, Hurenforum OHNE Zensur

              


   
Amateursex
Meine Frau, die Hure ...

gratiszeiger.com | loquidoki.com | sexxxgirls.com | youwix.com

Wer ist online? Benutzerliste Insiderforen Suchen Alle neuen Beiträge & Berichte       Off-Topic Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   LUSTHAUS Forum > Hurenforen > HURENFORUM Deutschland > HUREN in Nordrhein-Westfalen (Berichte)
  Login / Anmeldung  



Banner bestellen



















Banner bestellen

.



 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt  13.02.2006, 18:37   # 1
sir_tom
 
Mitglied seit 7. June 2004

Beiträge: 48


sir_tom ist offline
Traumparadies in Troisdorf-Spich

Werte Mitstreiter,

ich habe mich letzte Woche im Rheinland aufgehalten und konnte dem Traumparadies in Troisdorf-Spich (zwischen Köln und Bonn) www . traumparadies . com einen Besuch abstatten. Den Tip hatte ich aus dem Rheinforum. Hierbei handelt es sich um ein sehr gut und neu ausgestattetes Bordell mit ca. 20 Mädels (Rating 6-9). Die Zimmer sind alle sehr groß und komfortabel.

Nach Einlaß wurde ich in ein Zimmer gebeten und mir wurden nacheinander alle anwesenden Damen vorgestellt. Ich habe mich dann für eine niedliche Thai entschieden. 45 Miunten kosten EUR 100,00 (incl. FO zum Anblasen). Sachen wie FT und Anal kosten jeweils EUR 50,00 extra.

Ich fühlte mich dort sehr wohl und bedauere, daß ich so selten ins Rheinland komme.

Grüße und viel Spaß dort
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten
Danke von

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...
Alt  17.09.2018, 19:28   # 28
Christian1a
 
Mitglied seit 17. September 2018

Beiträge: 1


Christian1a ist offline
Meine Erfahrungen Traumparadies Troisdorf

Liebe Mitstreiter,

als Neumitglied mit Forum hier, kann ich meinen Beitrag zu Traumparadies leisten:

Es ist wie zuvor auch schon beschrieben, jedes Date kostet das selbe, läuft aber anders ab (leider).

Meine Besuche dort beschränken sich bis jetzt auf 4 mal. Die Namen der DL´s merke ich mir erst gar nicht da sie nichts bedeuten. Einige habe ich aber behalten bzw. sie wiedergefunden auf deren Website.

Also: zuletzt besuchte ich wohl Alexa. Ein Hammer Body auf den ich ja stehe. Sie verstand es auch die Zeit hinauszuzögern, von der gebuchten Stunde war sie schätzungsweise 15 Minuten "unterwegs". Ich selber stehe auf GF6, also Küssen, Körperküsse, kuscheln usw. Da haderte sie dann schon, küssen so wenig wie möglich und bei Ihr "unten" dran küssen war auch nicht Recht, auch wenn sie mich dann doch drangelassen hat, große Lust hatte ich dann keine mehr. Bei der Reiterstellung hatte sie eine seltsame Art sich draufzusetzen, eher so dass ich nicht viel davon habe. Schon komisch.....habe ich so noch nicht erlebt. Auch wenn ich sie versuchte richtig draufzuziehen, sie verblieb in ihrer Stellung. Um zum Schuss zu kommen stieg sie ab und verpasste mir einen Handjob. (Wie schnell eine Stunde doch vergehen kann)

Obwohl die Frau einen Hammer Boby hat, ist der Wiederholungsfaktor wohl eher nicht gegeben. Schade schade....da hätte ich sonst mehr investiert.

JACKY, eine Hammer Frau beim Service. Ihre Silikonoberweite ist nicht so meine Sache, aber abwählen ist ja nicht. Hier war ich echt zufrieden. Alles in allem ein sehr nettes Mädel. Wiederholung sehr wahrscheinlich.

Die Namen der anderen Zwei DL´s sind mir nicht mehr geläufig und ich erkenne auch nichts auf der Website des TP. Sind anscheinend weitergezogen.

Was ich aber noch sagen kann, LOLA, sie kenne ich aus dem Ex Jeanettes Oase, die war der Hammer. Spricht zwar kein Deutsch, aber wie kamen klar. Obwohl so gar nicht das ist was mir optisch vorschwebt, kann ich von 100 % Zufriedenheit sprechen. Die Frau hat mich machen lassen was mein Herz (oder anderes) begehrte. Vollgeil. Das wiederhole ich mit Sicherheit mal.

Leider kann ich, wenn überhhaupt, nur Vormittags nach Troisdorf, entprechend sich auch noch wenige Mädels dann vor Ort. Für mich ist die Auswahl dann eher begrenzt. Vielleicht sind die Erfahrungen für den Vormittag andere als abends?!

Aber vielleicht hat ja jemand anderes was näheres über die Mädels dort zu berichten? Wer zögert die Zeit nicht künstlich hinaus, wer versucht nicht die Sache so schnell wie möglich zu beenden? (Bei Alexa hatte ich den Eindruck)

Was mich auch mal interessiert sind die Angebote im Schwalbennest in Bonn Beuel. Da kann ich so gar nichts drüber in Erfahrung bringen. Weder Fotos noch Preise. Deren Website scheint dauerhaft nicht zu funktionieren, warum wohl? Ab und an finde ich mal was bei Google unter Siegburgerstaße 23a, ob aktuell oder nicht entzieht sich meiner Kenntnis. Aber ein Erfahrungsbericht über "Jasmin" las sich dann doch nicht so verheißungsvoll. Genau bei ihr wollte ich aber mal einen Termin machen, jetzt bin ich verunsichert. Der Berichterstatter sprach von 150 Euro, dafür erwarte ich natürlich was und kein "an der Uhr drehen".

In der Raste in Bonn, auch hier lese ich nicht wirklich was kundenfreundliches. Ist das wirklich alles so negativ wie es behauptet wird?

Auf Antworten gespannt, einen schönen Abend an alle

Chris1a
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  12.10.2015, 20:35   # 27
rumpelstiel
 
Mitglied seit 24. February 2002

Beiträge: 26


rumpelstiel ist offline
Thumbs up Maria Troisdorf

Bild - anklicken und vergrößern
bilder_208154_b3.jpg  
Männer,
war jetzt zum 2. Mal im TP und kann nur jedem Besucher der Region Köln dringend empfehlen dort vorbei zu fahren. Vorstellungsrunde mit ca. 10 Damen, wobei ich auf zwei ein besonderes Auge warf, aufgrund von Figur, hübschen Beinen samt sexy, geschmackvollen HighHeels. Die Dame des Hause empfahl mir daraufhin Maria aus Venezuela da mir mehr nach sportlich / aktiver war. 100 4 30. Was soll ich sagen wir haben uns sehr gut auf italienisch und englisch unterhalten, sie war sehr offen und lustig zeigte mir ein paar Spielzeuge die ich bei ihr nun wirklich nicht brauchte. Unter der Dusche ging der Spaß mit seifigen Berührungen und wilden Zungenküssen los. Bevor es aufs Bett ging blies sie in verschiedenen Stellungen kniend vor dem Bett. Das erinnerte mich an ein anderes bemerkenswertes Erlebnis vor einigen Wochen im Friko in Müchen (Bericht folgt - Elena). Ich zog ihr die HighHeels wieder an schließlich muß ich ja auch noch etwas zum auspacken haben. Es folgten sehr aktive 69, die Massage ihrer bemerkenswert hübschen und manikürten Füße, und ein leichtes Anus stimulieren das Gottseidank nur sehr leicht war (nicht so meins). Sie ritt mich noch wobei ich dann natürlich recht bald kam. Sie läuft/joggt sehr viel und arbeitet sonst in Südeuropa in der Gastronomie. Es war ein Erlebnis, das ich definitiv demnächst wiederholen muss.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.06.2014, 08:53   # 26
hartabergerecht
 
Mitglied seit 31. January 2013

Beiträge: 122


hartabergerecht ist offline
Red face Lucy - Bieberweg , Traum-Paradies, Troisdorf-Spich

Bild - anklicken und vergrößern
bilder_27234_b3.jpg   bilder_27237_b3.jpg   bilder_27241_b3.jpg   bilder_27238_b3.jpg  
Lucy
Zitat:
Lucy
Alter: 30
Größe: 160 cm
Konfektion: 34
Körbchengröße: B
Haare: hellblond, mittel
Hauttyp: europäisch
Intimrasur: komplett rasiert
Herkunftsland: Spanien
Sprachen: Englisch
Spanisch
Temperament: verschmust
anschmiegsam
Arbeitszeiten: an 5 bis 6 Tagen in der Woche von 12.00 bis 24.00 Uhr


http://www.traum-paradies.de/girls/lucy-3967.html
-
Bieberweg
Troisdorf-Spich
Nordrhein-Westfalen
DE - Deutschland
Tag zusammen,

war in NRW unterwegs und hatte vor meinem Flug noch ein Weilchen Zeit. So fuhr ich ins Traum-Paradies und entschied mich für 45 min für 100 € für Lucy.
Nun die Beratung durch die Türdame am Anfang war vor ein paar Jahren, als ich das letzte mal da war, auch besser.
Lucy's Performance war eher unterdurchschnittlich. Immer einen Hauch von Rumgezicke zu spüren. Ihre Blaskünste sind für Ihr doch schon fortgeschrittenes Alter nicht so toll. Bei der Fickerei meint sie die Stellung bestimmen zu müssen. Am Anfang war's ihr zu kalt, am Ende zu warm.
Je mehr ich drüber nachdenke, desto weniger oist die Leistung von ihr, den Ansprüchen des Traum-Paradies gerecht geworden. Hätte ich bloß jemand anders genommen. :/ Die 45 Min habe ich dann gar nicht mehr voll ausgereizt und ich war nach 25 Min wieder draußen.
Eine Reaktion seitens der Türdame auf meine Antwort, ob alles ok war, gab es nicht. Ganz nach dem Motto: Scheißegal, ob's dem Gast gefallen hat, ich sitz' hier nur meine Zeit ab.
Fazit: 4, WDH: 0%

Peace

----------------------

Weitere Berichte zu "Lucy" findest du evtl. hier...

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.01.2012, 11:02   # 25
gaga1234567
Test the best!
 
Mitglied seit 24. February 2005

Beiträge: 206


gaga1234567 ist offline
Sophie, Traumparadies - Troisdorf - TESTBERICHT

Bild - anklicken und vergrößern
sophie_41.JPG   DSC_0167.jpg   sophie_49.JPG   sophie_86.JPG   sophie_82.JPG  

Sophie
Zitat:
Sophie

Alter: 20 Jahre
Größe: 158 cm
Konfektionsgröße: 32
Körbchengröße: 70A
Haarfarbe: blond

Meine Spezialitäten:
Französisch ohne
Französisch beidseitig
Körperbesamung
Schmusen, Küssen
Anal Aktiv
NS aktiv
Fußerotik
Erotische Massagen
Dildospiele
Lesbenspiele
Strip
Dessous



-

Käln

Nordrhein-Westfalen
DE - Deutschland
Ich war kürzlich bei Sophie im Traumparadies. 3-4 mal im Jahr gönne ich mir einen Besuch in diesem Luxustempel der männlichen Freuden. :-)
Nachdem die Parade der Mädels eingelaufen ist, hatte ich mich schnell in die geile, schlanke Figur von Sophie verguckt. Die Hausdame hat sie als Anfängerin beworben (oder auch gewarnt, was mir nicht so ganz klar war). Fakt ist, dass die Nummer mit Sophie eine der besten der jüngeren Zeit war. Sie hat in dem Laden mit langen. blonden Haaren angefangen und hat jetzt ne freche, rot-braune Frisur mit kürzen Haaren, die ihr auch super steht. Hammer Body mit ein paar Piercings, die auf den Bildern wegretuschiert sind. Service vom feinsten und ein geiles Französisch, so dass ich die erste Runde mit einr Ladung auf Ihren geilen Brüsten beendet hatte.
Nach Kuscheln und (ausbaufähigen) Zungenküssen ging es in die zeite Runde, bei der mein kleiner Freund aber nicht mehr so richtig wollte, was definitiv nich an ihren Bemühungen lag. Man(n) wird halt nicht jünger und lieber einmal richtig geilen sex als 2 mal so lala...
Wenn ich daher das nächste Mal in der Gegend bin, ist ein Besuch bei ihr Pflicht.
Und im Gespräch meinte sie dann, dass sie schon seit ein paar Monaten im Traumparadies arbeitet und daher nicht mehr wirklich Anfängerin ist. Auf alle Fälle ist sie mit vollem Einsatz dabei und kommt dabei sympatisch rüber, fast wie das Mädel, das man in der Kneipe abgeschleppt hat...

Antwort erstellen         
Alt  18.11.2011, 18:57   # 24
Plymouth
 
Mitglied seit 6. November 2011

Beiträge: 24


Plymouth ist offline
TP war früher meine Stammadresse...und am liebsten Vicky...die Pornonummer...geile kleine süße Maus!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.09.2010, 23:26   # 23
meier
Querbumser
 
Benutzerbild von meier
 
Mitglied seit 5. September 2006

Beiträge: 436


meier ist offline
Talking Tanja im Traum-Paradies in Troisdorf Köln/Bonn

Bild - anklicken und vergrößern
tanja_7.jpg   tanja_2.jpg   tanja_3.jpg   tanja_5.jpg   tanja_6.jpg  

Mein letztes Erlebnis in TP war nicht gerade positiv.
So bin ich mit entsprechendem "Gefühl im Bauch" hingefahren.

Das Traum Paradies ist ein sehr feines Haus.
Zitat:
Biberweg 19
Ecke Iltisweg
53842 Troisdorf-Spich
(Köln/Cologne - Bonn)

Tel.: 02241 66 66 5
Mobil: 0178 701 82 09
E-Mail: [email protected]

Öffnungszeiten:
10.00 - 24.00 Uhr
Sonn.- und Feiertags
12.00 - 24.00 Uhr
Sehr geschmackvoll und nobel eingerichtet.
Grosse saubere Zimmer.
Grosse Duschen direkt im Zimmer.
Grosses Empfangszimmer.
Sehr nette, frundliche und verdammt schön gestylte Empfangsdame.
Allen sie machte mich gleich beim Eintritt ins Haus ziemlich wuschig.

Alles im Haus versprüht eine gewisse Eleganz.

Nach der Vorstellungsrunde entschied ich mich für die Tanja.
Ich glaube sie ist eine Deutsche.

Zitat:
Tanja

Alter: 20 Jahre
Größe: 1,65 cm
Konfektionsgröße: 32
Körbchengröße: 75B
Haarfarbe: Blond

Meine Spezialitäten:

Küssen/Schmusen
Französisch ohne Kondom
Französisch beidseitig
Körperbesamung
NS aktiv
Fußerotik
Erotische Massagen
Dildospiele
Dessous
Lesbenspiele
Strip
Anal aktiv
Das Alter stimmte natürlich nicht (min +5J), aber restliche Beschreibung ist ziemlich passend (34/36 anstatt 32).

Kölner Standardpreise. 70,- EUR 1/2h mit ZK, FO, CUN, GV.

Zusammen in die Dusche.
Erste ZK's austauschen.
Aufs Bett.
Sie konnte sehr gut küssen.
FO war sehr gut.
CUN alleerste Sahne.
Misio, Reiter, Doggy ...
Leidenschaftliche Frau.
Legt sich sehr gut ins Zeug.
Verwöhnt gerne, geniesst aber auch selber gerne

Am Ende noch Mal zusammen duschen.

Keine Hektik.

Klasse Erlebnis

Fazit: Gerne wieder. Aber meine Bitte an TP: "mehr von schlankeren Damen". Tanja war an dem Abend die zierlichste (freie?).

__________________
Die wirkliche Frau ist diejenige, die die Fähigkeit besitzt, das Beste in einem Mann zu wecken und es in sich aufzunehmen
Лев Николаевич Толстой
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  20.12.2009, 10:41   # 22
meier
Querbumser
 
Benutzerbild von meier
 
Mitglied seit 5. September 2006

Beiträge: 436


meier ist offline
@Bilderdienst

Bild - anklicken und vergrößern
alex_1.jpg   alex_3.jpg   alex_4.jpg   alex_7.jpg   alex_6.jpg  

@Bilderdienst zu Alex aus #12.

__________________
Die wirkliche Frau ist diejenige, die die Fähigkeit besitzt, das Beste in einem Mann zu wecken und es in sich aufzunehmen
Лев Николаевич Толстой
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.04.2009, 04:25   # 21
elklaviero
 
Mitglied seit 4. December 2007

Beiträge: 52


elklaviero ist offline
Sabrina und Leonie

Moin moin!

Nach einigen Monaten Pause bin ich - back to the roots - ins Traum Paradies nach Troisdorf gefahren. Eigentlich war alles wie immer, nur wollte ich mal andere Damen ausprobieren.
Auf der Homepage sind mir auch gleich zwei junge knackige Blondinen ins Auge gestochen: Sabrina und Leonie. Beide recht jung, traumhafte Maße - und eben blond.

Sabrina hat mir wirklich gut gefallen, ihr BJ war gut, manchmal hätte es etwas weniger "Handspiel" sein dürfen. Der GV war wirklich super, sie hat richtig dagegen gehalten und unten "ihre Muskeln spielen" lassen. So etwas ist im Paysex Bereich sicher nicht häufig anzutreffen! Insgesamt hatte ich das Gefühl, gut bei ihr aufgehoben zu sein.
Wdhsfaktor: 99%

Leonie war eine Woche später dran. Auch sie gehört in die Kategorie "Optikfick", was ja nicht gleich heißen muss, dass der Rest schlecht ist. BJ und GV waren gut, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Alles in allem würde ich Sabrina und Lizzy (mein Favourite in Troisdorf) ihr vorziehen, deshalb nur ein Wdhsfaktor von 50%.


Euer Elklaviero!

p.s.: Die Bilder von denen gibts auf der homepage vom TP!
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  26.04.2009, 04:25   # 20
elklaviero
 
Mitglied seit 4. December 2007

Beiträge: 52


elklaviero ist offline
Sabrina und Leonie - Traumparadies - Troisdorf Köln/Bonn

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_2.jpg   Foto_3.jpg   Foto_4.jpg  
Moin moin!

Nach einigen Monaten Pause bin ich - back to the roots - ins Traum Paradies nach Troisdorf gefahren. Eigentlich war alles wie immer, nur wollte ich mal andere Damen ausprobieren.
Auf der Homepage sind mir auch gleich zwei junge knackige Blondinen ins Auge gestochen: Sabrina und Leonie. Beide recht jung, traumhafte Maße - und eben blond.

Sabrina hat mir wirklich gut gefallen, ihr BJ war gut, manchmal hätte es etwas weniger "Handspiel" sein dürfen. Der GV war wirklich super, sie hat richtig dagegen gehalten und unten "ihre Muskeln spielen" lassen. So etwas ist im Paysex Bereich sicher nicht häufig anzutreffen! Insgesamt hatte ich das Gefühl, gut bei ihr aufgehoben zu sein.
Wdhsfaktor: 99%

Leonie war eine Woche später dran. Auch sie gehört in die Kategorie "Optikfick", was ja nicht gleich heißen muss, dass der Rest schlecht ist. BJ und GV waren gut, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Alles in allem würde ich Sabrina und Lizzy (mein Favourite in Troisdorf) ihr vorziehen, deshalb nur ein Wdhsfaktor von 50%.


Euer Elklaviero!

p.s.: Die Bilder von denen gibts auf der homepage vom TP!


Zitat:
Leonie
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,65 cm
Konfektionsgröße: 32
Körbchengröße: 75A
Haarfarbe: Blond
Meine Spezialitäten
Küssen/Schmusen
Französisch ohne Kondom
Französisch beidseitig
Französisch mit Aufnahme
KörperbesamungGesichtsbesamung
Dessous
NS aktiv
Erotische Massagen
Dildospiele
Lesbenspiele


http://www.traum-paradies.de

Traumparadies
Biberweg 19
Ecke Iltisweg
53842 Troisdorf-Spich

(Köln/Cologne - Bonn)

Tel.: 02241 66 66 5
Mobil: 0178 701 82 09
E-Mail: [email protected]

Öffnungszeiten:

10.00 - 24.00 Uhr
Sonn.- und Feiertags
12.00 - 24.00 Uhr

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  29.10.2008, 12:28   # 19
-
 

Beiträge: n/a


Testbericht Olivia

Nach langer, leider viel zu langer Abstinenz war es Zeit sich mal wieder etwas zu gönnen und nun zur Feder zu greifen und das Erlebte zu "Papier" zu bringen.

Eine geschäftliche Woche in besagter Gegend brachte mich nicht nur auf die Idee dieses Etablissement zu besuchen, nein die Testberichte in diesem Forum taten das ihre dazu um schon mit einer Vorspannung und Erwartung das nun folgende zu erleben... und natürlich zu messen.

Es handelt sich um das Traum-Paradies in Troisdorf-Spich (www.traum-paradies.de), näheres erspare ich mir, denn meine Vorredner taten alles nötige dazu.

Die Location ist relativ einfach zu finden. Nachts bestens beleuchtet und mir reichlichen Parkplätzen vor dem Haus. Kurzer Blick auf die Besetzung dieser Reihen ergab viele Blechkisten mit dicken Endrohren, naja einen Rückschluss auf die Kundschaft erlaube ich mir an dieser Stelle nicht.


Ich bevorzuge es mein Gefährt aus diversen Gründen meist etwas distanzierter zu parkieren und wurde von leeren Straßen empfangen. Kein Wunder, liegt das Haus doch in einer Art "Industriegebiet". Strassenlaternen sind ausrecheind vorhanden. Die Sorge um das eige Vehicolo hält sich in Grenzen. Optimale Bedingungen also um ein neues Abenteuer zu beginnen.

Mit den Beschreibungen meiner Vorredner und der Inhalte der Website im Kopf stand ich nun vor der Tür und läutete. Kaum geläutet wurde mir von einer größeren blonden Frau mittleren Alters geöffnet. solariumgebräunte Haut, leichte Falten an den Augen, musternder Blick und eine dunkle Nuance in der Stimme - ein Markenzeichen dieser Branche. Höflich bat sie mich herein. Nach der Haustüre ging es durch einen kleinen Vorraum mit eigenem Bankomat ins Innere des Hauses. Das Licht war gedämpft. Auf den Treppen huschten einige Gestalten herum. Viele flimmernde Monitore im Eingangsbereich zeigten Bilder von Überwachungskameras. Den ersten, sich mir zwangweise aufdrängenden Gedanken konnte ich schnell mit einem genaueren Blick beruhigen. Es handelte sich soweit erkennbar um Überwachungskameras von draussen. Es lebe die Diskretion, ähem.

Ohne Worte wurde ich umgehend in das erste Zimmer geleitet. Man servierte mir ein kleines Getränk meiner Wahl und lies mich erst mal mit den Worten "die Mädels kommen gleich" mit mir alleine. Dieses "erst mal" war jedoch relativ, und damit ein sehr dehnbarer Begriff. Gute 15 Minuten vergingen, als sich die Türe das erste mal öffnete sich nachfolgend 7 Damen bei mir vorstellten.

Der Begriff "Catwalk" lässt sich dem dortigem Geschehen dieser nicht wirklich zuordnen. Was nun folgte glich eher einem hastigen "Einsteigen in den Bus" mit einem Vorbeihetzen am Busfahrer. Nur dass mir die Damen nicht ihre Fahrscheine zeigten sondern versuchten mir schnellstmöglich kurz die Hand zu drücken und dann mit Lichtgeschwindigkeit von dannen zu ziehen. Ich erinnerte mich an meine Jugens als wir mit abgewendetem Blick am Busfaher vorbei mussten, da die Dauerkarte mal wieder zu Hause lag. Werte Damen, wenn ich jeden von euch auch nur 6 oder 7 Sekunden sah, wie soll ich, geschweige denn mein treuer Gefährte sich ein Bild von Euch machen. Ständig damit beschäftigt den Namen einem, leider viel zu schnell verblassenden Bild im Gedächtnis zuzuordnen hatte ich im Ernst kaum Zeit vielleicht auch nur mal einen Blick auf mehr als nur das Hinterteil und das Gesicht zu werfen. Wer sagt, dass dieses Szenario einem Catwalk gleichkommt, der hat nicht die geringste Ahnung, was es auch der Welt noch alles gibt. Um nun nicht die Sterne von der Wand zu nehmen muss ich sagen, dass es sich mit 7 Damen noch in einem überschaubaren Rahmen befand. Auch meine inzwischen strapazierten Synapsen konnten sich noch ein wenig an das gesehene erinnern und eine Entscheidung fällen. Wirklich Zeit um sich ausreichend Notizen zu machen blieb kaum, oder besser gar nicht.

Linda, ausgiebig auf der Website gesichtet und reiflich überlegt, sollte nach ihrem Auftritt ausscheiden. Die Hüfte deutlich breiter als auf den Bildern, die Waden an so manchen Fußballhelden erinnernd und einen Händedruck wie ein toter Aal. Tut mir leid. Kein Recall, Baby.

Olivia - Sie war die Erste die den Raum betrat. Ich kann nicht sagen, ob es daran lag, dass sie die erste war, aber sie machte mir den besten Eindruck. Sie sollte es sein.

Ein kurzer Moment alleine als eine leicht untersetzt wirkende und "festere" Dame mittleren Alters mit tüchtigem Händedruck eintrat. Sie wirkte abgeklärt, erklärte mir den Ablauf und wir kamen ins Geschäft. Olivia holte mich darauf in diesem Zimmer ab und führte mich in ein weiteres Zimmer. Zimmer aussuchen ? Fehlanzeige.

Zu ihr : Olivia ist Polin, nach eigenen Angaben 35 Jahre alt, etwa 1,65 m groß, lange dunkle Haare mit blonden Strähnen, schlank, knackige Figur, fester Hintern mit kleinen (leider nicht mehr ganz optimal formierten Titten aber ein, nach meinem Empfinden hübsches und noch nicht kaputtes Gesicht.
Vor allem : Nett.

Service nach Angaben der "Puffmutter", französisch ohne und gegenseitig, GV in verschiedenen Stellungen, Körperbesamung alles unterhalb der Brustebene, Massage,... rundum normaler Service würde ich sagen. Erwähnenswert finde ich die klare Ansage, dass die Zeit erst zu laufen beginnt, nachdem in Ruhe mit der Dame der Wahl das Programm ausgemacht ist und sie "bereit" ist. Pluspunkt.

Gebucht habe ich die volle Stunde mit Entspannung so oft ich will für 150 Euro.

Gelandet sind wir beide dann im Thailand-Zimmer (auch zu sehen auf der Website), bei schummrigem Licht und warmer, fast heisser Luft. Diesen Punkt möchte ich mal explizit erwähnen, da es mir in den meisten "Lokalen" dieser Zunft meist zu kalt war und die Stimmung teils darunter leidet. Die Athmosphäre in diesem Zimmer kam mir sehr entgegen. Zumindest dieses Zimmer wie auch das in dem ich meine Wartezeit verbracht habe sind qualitativ gut und mit Liebe ausgestattet. Deutlicher Pluspunkt in puncto Ambiente.


Die Chemie stimmte von Anfang an. Im Nachhinein möchte ich sagen fast zu gut für ein derartiges Dienstverhältnis, aber dazu später mehr. Zuerst zogen wir uns gegenseitig aus, verschwanden in der Dusche, die auch mal wirklich funktionierte. Keine verkalkten Duschköpfe, schimmlige Fugen oder langes Warten auf warmes Wasser, nein, alles perfekt. Wohlfühlathmosphäre. Kurze Reinigungsorgie, dann ab auf die Matte.

Nach gegenseitigem Streicheln und Absprache des Programms fing sie an mir FO einen zu blasen. Das Hodenverwähnprogramm war dabei der Hit, ich möchte mal sagen eins der besten die ich je geniessen durfte. Sie blies zwar nicht besonders tief aber dafür nicht mit sonderlich viel Handeinsatz. Der Handeinsatz beschränkte sich maßgeblich auf die Hoden...

Ein klein wenig gegenseitig mündliches liebkosen und dann Cinti drüber und los ! Wir hatten GV in sehr vielen Stellungen, was für mich eher untypisch ist, da ich es beim ersten mal meist weniger lange durchhalte. Aber diesmal schien es zu funktionieren. Olivia ist untenrum eng gebaut. Schade dass die kein AV macht, das hätte mich noch gereizt. Sie geht gut mit und hält brav, fast gierig dagegen ohne dass der Eindruck aufkommt mich schnell zum Orgasmus bringen zu wollen. Genau so mag ich das. Dafür gibts ein paar Performance Punkte !

Da ich mein ursprüngliches Projekt, welches ich auf meiner ToDo-Liste hatte, nämlich mal stattliche Gesichtsbesamung zu betreiben leider ad acta legen musste, da keine der anwesenden Damen ausser Linda Gesichtsbesamung im Programm hatte endete das Finale schließlich a tergo in einem gehörigen Feuerwerk, das nicht von schlechten Eltern war und mir bezeugte, gerade eben guten Sex gehabt zu haben.

Die "post-orgasmische-Behanlung" spielt bei mir eine wichtige Rolle, falle ich meist als gewissenhafter Mensch in eine Art (wenn auch nur leichtes) Schuldbewußtsein gepaart mit Fluchtgefühlen. Da spielt es für mich persönlich eine große Rolle wie sich die Gespielin nach meinem Orgasmus verhält und mich aufnimmt und behandelt. An dieser Stelle möchte ich viele (!) Punkte an Olivia vergeben, denn diesen Punkt hat sie zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt. Eine ausgedehnte Chillout-Massage und eine angenehme Unterhaltung mit vielen Streicheleinheiten ließ schnell wieder Wohlfühlathmosphäre einkehren und schlechte Gedanken flüchten.

In puncto Massage sei jedoch gesagt, dass dies nichts mit einer wirklichen Massage gemein hat. Leider muss ich hier, auch wenns mir sehr gut getan hat, einige Punkte abziehen, da 1. das Öl einen sehr intensiven Eigengeruch hatte, was diskretionstechnisch zu einem Problem werden könnte, 2. die Massagetechnik leider etwas einfältig war (hier könnte mit einem kleinen Massagekurs) viel gut gemacht werden und 3. die Fingernägel für die Massage viel zu lange waren, was einen schmerzlichen Beigeschmack hatte.

Während der Massage wurde aus der Smalltalk-Unterhaltung leider ein sehr ernstes Gespräch maßgeblich basierend auf ihre persönlichen Missstände. Hier keine näheren Daten aus Diskretionsgründen. Auch zwischenzeitliche Versuche das gespräch wieder in eine angenehmere Richtung zu lenken schlugen leider etwas fehl. Auch wenn ich die missliche Lage der wertgeschätzten Dame gut verstehe und innerlich mitleide, hat dies nach meinem Dafürhalten nichts mit Professionalität zu tun, für welche ich schließlich mein Geld hier investiere. Ich bezahle um für 1 Stunde eine heile und geile Scheinwelt betreten zu dürfen und die reelle kalte Welt hinter mich lassen zu können. Da haben reelle Dinge nichts zu suchen. Hierfür leider ein paar Punkte Abzug auch wenn ich ihre Belange gut verstehen kann.

Die Stunde war leider wieder viel zu schnell um und die Realität hatte schon viel zu früh an meine Tür geklopft. Naja. So genoss ich nochmal eine Dusche, um den größten Teil dieses sehr intensiv riechenden Öls so gut wie möglich wieder los zu werden, zug mich an und machte mich vom Acker. Küsschen links und rechts und einen Klapps auf den Kackpo und ab.

Nach meinem wahrscheinlich sehr forschen Abgang in Richtung der Haupttüre wurde ich noch von der Empfangsdame gefragt ob denn alles in Ordnung sei. Da ich hinsichtlich der vereinbarten Performance jedoch gut bedient wurde bejahte ich dies und zog schließlich von dannen.


Fazit :

Olivia

Optikfaktor : 8 von 10
Blasen : 7 von 10
Hodenverwöhnprogramm : 10 von 10
GV : 8 von 10
Massage : 4 von 10
Post-Organmus-Verhalten : 9 von 10

Ergebnis : 77 % Performance
Persönlicher Wiederholfaktor : 50 %



Location Traum-Paradies

Anfahrt und Parken : 9 von 10
Empfang : 8 von 10
Wartezeit : 5 von 10
Vorstellungsrunde : 3 von 10
Sauberkeit : 10 von 10
Einrichtung : 10 von 10

Ergebnis : 75 & Performance
Persönlicher Wiederholfaktor : 90 %

Zeit insgesamt : 1h 25 min, davon in progress ca. 1h 05 min


Gruss, euer ********


P.S.:

Da ich persönlich der Meinung bin, dass dieses Forum auf zwei Wegen zur Verbesserung führen kann und der "Partner" in dieser Sache auch nur daraus lernen kann hier ein post scriptum :

Hallo liebe Mitleser des Hauses "Traum-Paradies", an dieser Stelle nochmal Kompliment für dieses Etablissement. Wenngleich ich einige Verbesserungsvorschläge hätte, die da wären :


1. Gegen die Wartezeit kann systembedingt ja nichts unternommen werden, dennoch wäre eine Ansage über die zu erwartende Zeit für den Kunden schon eine Verbesserung.

2. Die Vorstellungsrunde ist zu kurz! Meiner Ansicht hat man im Laufhaus deutlich mehr zeit sich ein Bild zu machen. Dies würde ich etwas ausbauen und mir vielleicht mal in versammelter Runde einen Choreografen holen. Dort kann meiner Meinung sehr viel Boden gut gemacht werden. Ein größerer Block oder ein Schreibbrett wären im Übrigen auch sehr hilfreich, da die Betischung in den Räumlichkeiten ein vernünftiges Notieren nicht wirklich ermöglicht.

3. Die Überwachungsmonitore im Eingangsbereich würde ich besser kaschieren. Wirkt etwas stasimäßig und steht aus meiner Sicht der Wohlführathmosphase etwas im Wege. Es gibt sicher Möglichkeiten die etwas zu "verstecken".

4. Ich weiss, das online-Leid, aber ihr seid selbst diesen Weg gegangen und ich kann mir gut vorstellen, dass dieses Instrument maßgeblich an der Akquise beteiligt ist. Dann solltet ihr jedoch, um Euro Kunden nicht zu verärgern auch zusehen, dass Eure Girl-Gallerie auch up-to-date ist.

5. Nichts mehr! Ihr seid super! Macht weiter so!



Ich werde wiederkommen. Irgendwann. Und ich bin gespannt was ich erlebe.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  22.10.2008, 04:06   # 18
elklaviero
 
Mitglied seit 4. December 2007

Beiträge: 52


elklaviero ist offline
Thumbs up Lizzy

Hallo Gemeinde!

Seit einiger Zeit habe ich schon einen absoluten Favourite, Lizzy aus dem Traumparadies in Troisdorf.
Vor einiger Zeit "entdeckte" ich sie auf der Homepage und war daraufhin fest entschlossen, einen Testfick zu wagen

Nachdem ich einen Termin bei ihr bekam (was gar nicht so leicht war, da die gute immer nur 2 bis 3 Tage da ist und an denen auch heißgebegehrt), fuhr ich voll Vorfreude dorthin....

...und ich wurde wahrlicht nicht enttäuscht. "Die Fotos sind absolut echt" war mein erster Gedanke. Sie lächelte mich an und fragte, ob sie denn meinen Vorstellungen entsprechen würde - sie entsprach!

Nachdem die Rahmenbedingungen geklärt waren - 100 euro für 45 min - zogen wir uns küssend aus. Wow, sie machte echte und feuchte Zungenküsse und war dabei gut aufgelegt und sogar fast offensiv.
Nach der Dusche - sie hatte meinen kleinen ganz sanft eingeseift und massiert - gings endlich in die Kiste. Herrliches Schmusen und Streicheln, dann gings weiter runter und sie kümmerte sich gut um meinen kleinen. Sicherlich gibt es erfahrenere Bläserinnen, doch ich fand, sie machte sich mit ihren 19 Jahren (sie ist bestimmt nicht älter als 21!) schon ganz gut. Sie nahm ihn auch recht tief und mit viel Spucke - wie ich es mag, aber übers geblasen werden läßt sich sicherlich streiten.

Ich merkte, dass ich auch was "zu tun" haben wollte und bat sie um eine 69. Sie machte richtig geil weiter, kaum Handarbeit und drückte mir ihre geile Muschi in den Mund. Richtig geil, ich mag es, wenn Frauen sich beim Geleckt werden nicht zickig anstellen. Sie schien es vielleicht sogar zu mögen, falls nicht, schien sie es zumindest gut zu spielen (und das ist mir dann auch egal )

Dann wollte ich etwas zum Anziehen haben - also Tüte drüber und rein ins Vergnügen. Ich konnte mich missionar richtig austoben und bis zum Anschlag versenken.Stellungswechsel, ich unten, weil ich wissen wollte, wie gut sie "arbeitet". Machte sie prima, ich musste sie sogar festhalten, denn ich wollte Sie noch doggystyle nehmen.
Mein Gott, was für ein geiler Arsch! Wirklich! Schön rund und alles schön fest. Lange konnte ich sie leider nicht mehr reiten, nach gefühlten 2 min. war es dann vorbei und ich kam über jenen Punkt, den wir alle gut kennen und möglichst weit verzögern wollen. Also Tütchen ordentlich gefüllt und glücklich daneben gelegt.

Sie hat mich dann noch bissel massiert, ficken konnte ich nicht mehr, auch wenn ich es aus heutiger Sicht bestimmt gewollt habe.

Ich bin nach diesem geilen Erlebnis noch ungelogene 4mal bei ihr gewesen, einmal sogar im Whirlpoolzimmer.

Im Moment dünkt es mir zwar wieder mal nach einer scharfen Blondine, aber Lizzy ist echt ein Knaller.

9 von 10 Sternen auf meiner persönlichen Fick-Skala. Die 10 gibts übrigens nur, wenn ich nicht bezahlen muss; daher ist das wohl schon die Höchstnote

Mehr Fotos gibts auf der Homepage.

Verdammt, bin ich schon wieder spitz...

Euer Elklaviero
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  30.08.2008, 13:32   # 17
_asdf_
 
Benutzerbild von _asdf_
 
Mitglied seit 5. July 2008

Beiträge: 13


_asdf_ ist offline
Anna im TP

Dies ist mein erster Bericht hier. Ich bin kein fleißiger Nutzer der in diesem Forum bewerteten Dienstleistungen, aber ab und zu überkommt es mich doch . Deshalb habe ich auch noch nicht so viele Vergleichsmöglichkeiten. Ablauf und Preise im TP sind häufig genug beschrieben worden, kann ich insgesamt nur bestätigen. Aber nun los:
Ich schreibe über Anna, die im TP Freitags und Samstags anwesend ist. Man findet sie nicht auf der Homepage, sie ist mir bei einer der obligatorischen Vorstellungsrunden aufgefallen. Wenn sie ins Zimmer kommt, geht einfach die Sonne auf. Sie kommt angeblich aus Brasilien, ist ein richtiges Kuschelwunder und ich war einmal für 45 Minuten bei ihr. Bin halt selber auch so ein Kuschelbär.
Ich wollte das ganze dann nochmals ausführlich genießen und habe 90 Minuten mit Whirlpool bei ihr gebucht. Darüber will ich hier schreiben:
Sie hat ein Lächeln bis zu den Ohrläppchen, einen sehr weiblichen Körper. Ich würde sagen, da wo etwas hingehört ist überall die richtige Portion untergebracht (leider keine Fotos). Sie küsst wie eine Weltmeisterin, ich fühlte mich direkt gut aufgehoben bei ihr. Wir dann in den Pool und erstmal aufgewärmt. Ein bisschen französisch beidseitig, sehr lecker und sie war auch sehr erfinderisch. Nach einiger Zeit wurde mein Kleiner dann doch sehr nervös und wir gönnten ihm eine Pause und uns jeweils ein gegenseitiges Abtrocknen und den Wechsel ins Bettchen. Dort weitergekuschelt, bis es nicht mehr ohne Tütchen ging und sie auf mich drauf und sehr langsam und gefühlvoll auf mir geritten. Vom Feinsten. Dann haben wir das Sandwich gewendet und ich hatte das Kommando. Habe dann für meine Verhältnisse noch ziemlich lange durchgehalten, aber irgendwann war denn doch Ende. Herrlich!
Danach gequatscht und gegenseitig massiert. Sie erzählt gerne, aber sehr charmant und man würde ihr bestimmt alles abnehmen, wenn man nicht wüsste dass man als Mann ja eigentlich nur die Zeit bis zum nächsten GV überbrücken will .... Danach hat sie nochmal meinen Kleinen in Form gebracht, herrlich wohl gefühlt hat er sich zwischen ihren Brüsten. In Doggy gewechselt und nochmal ein Tütchen vollgemacht. Herrliche Ausblicke dabei auf ihr Hinterteil, hatte nicht den Eindruck dass sie während der Zeit ihren nächsten Urlaub geplant hat. Ansonsten ist sie eine super Schauspielerin!
Danach noch geduscht und Käffchen getrunken. Insgesamt ein wunderschönes Erlebnis für 250 Euro, der Service in dem Laden ist ja sowieso ok. Oft kann ihr mir das nicht leisten, aber für einen guten Service geht man ja auch nicht zum Baumarkt um die Ecke. Draußen habe ich auf die Uhr geguckt und gemerkt, dass ich ja noch 10 Minuten gehabt hätte. Mist! Ich kann ihr aber irgendwie nicht böse sein. Ich merke mir das aber trotzdem, bin ja noch Anfänger...

Seid lieb zu ihr!
Beste Grüße _asdf_
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  16.06.2008, 15:05   # 16
meier
Querbumser
 
Benutzerbild von meier
 
Mitglied seit 5. September 2006

Beiträge: 436


meier ist offline
Red face Alex in Traum-Paradies

Neulich war ich in Troisdorf und habe dann Traum-Paradies aufgesucht.

Das Establishment befindet sich in so einer Art "industrielles Einkaufsgebiet" und ist von der A59 leicht zu finden.

Angekommen und von der Empfangsdame empfangen.
- Warst du schon mal hier?"
- Nein!
- OK, dann rein mit dir.

In ein großes, breites, schön eingerichtetes Zimmer gebracht worden.
Hab mich gefreut die Damen vorgestellt zu bekommen, da sie mindestens 5-6 Meter durchs Zimmer laufen mussten und man sie dann "genauer" begutachten könnte, als diese ca. 1,5 sec in anderen Läden.
Leider waren nur zwei Damen zu dem Zeitpunkt im Angebot. Andere waren besetzt.

Ich entschied mich für Alex, da sie in ihrem Kleid recht elegant aussah.
Sie ist Dunkelhaarig, ca. 175/180 cm, B/C-Cup, 38/40-er Konfektion und recht groß.
Sie führte mich dann ins Obergeschoss in ein anderes "Arbeitszimmer". Dieses war auch um einiges größer, als man es von anderen Adressen kennt.

Sie gab mir das gewünschte Getränk (H2O) und fragte mich was ich denn möchte.
Das 100,- EUR Programm und das war dieses:
Zusammen Duschen und spielen, ZK, FO, 69, Lecken, GV, 2x kommen (1x oral oder per Hand, 1x GV) alles in 45 min.

Besonderes begeistert schien sie aber nicht.
Sie ging raus.
Es war sagen wir x:15 Uhr.
Genau um x:30 kam sie erst wieder zurück.

Sie hatte so eine Art "Kulturbeutel mit Kondomen und anderen Utensilien" dabei und stellte es ab.
Dann zog sie sich auch schnell aus, bevor ich eine Chance gehabt hätte sie selbst auszuziehen.
Darauf hatte ich mich nämlich im Voraus gefreut gehabt, da sie recht hübsch verpackt war.
Also langsam "entpacken" war leider nichts!

Da begriff ich wiederholt, dass gute Verpackung echt wichtig im Leben ist.
Ihr Hintern ist leider nicht mehr der trainierteste und die Orangenhaut war deutlich sichtbar.

Dann ging's schnell in die recht große Duschkabine.
Da schmierte sie sich mit Duschgel ein und ich musste schon recht aufdringlich werden um da mitmachen zu können.
Sie gab mir auch Duschgel und berührte mich ein paar Mal auch.
Leichte ZK!
Duschspiele stelle ich mir anderes vor!

Raus aus der Dusche.
Jeder trocknet sich selbst ab.

Dann stand ich da und hatte Lust mit Ihr im Stehen zu schmusen und ...
- Leg dich bitte aufs Bett und mache es dir bequem.
- Na gut.
- Was magst du denn.
- Zärtlichkeiten austauschen. - Gedanke: {??? Hatten wir dass denn nicht schon geklärt???} -

Dan hat sie mich überall am Körper mit ihren Lippen berührt. Aber wieder keine ZK's.
FO war sehr gut.
Zart und ohne Zahneinsatz. DT war es aber keins.
Auch optisch war es klasse.
Ich lag, oder eher saß an die Kissen angelehnt und sie kniete sich vor mir so dass ich ihr FO und ihren recht schönen Rücken und kurvige Figur sehen konnte.
Sie stützte sich mit beiden Händen am Bett ab und machte wunderbares FO, ohne Hand und Zahneinsatz! Super Anblick.

Lecken lies sie sich sehr gerne.
ZA empfing sie auch gerne.
Leider kein Fingern.

Dann Konti drauf und Reiter.
Sehr gefühlvoll.
Ich fragte direkt nach ZK. Es gab dann auch ein paar.
Nach ein paar Minuten gab sie Gas (ich dachte wg. 2-tes x kommen) und ich kam dann auch.

Dann noch Mal schnell in die Dusche.
Ich kam ungefragt auch rein und wir duschten (nur) zusammen.
Schnell duschen und dann raus und jeder sich abtrocknen.
Es war jetzt x:55 Uhr.
Noch 20 min waren also drin.

Sie nahm dann aus Ihrem Kulturbeutel eine Flasche mit Massagemilch o.ä. und fing an sich komplett einzukremen.

Ich stand da und dachte ich sehe falsch!!!

Leider gehöre ich nicht zu den Typen die dann in solchen Situationen das vereinbarte und bezahlte auch lauthals einfordern.
Die Stimmung ist dann ja im Arsch und ich kann es eh nicht mehr genießen. Wenn ich überhaupt sauer und entnervt Einen hoch bekäme.

Dann anziehen und fertig.

10 min später waren wir raus!!!

Unten am Empfang sah ich dann noch 5-6 andere Damen.
Sie waren alle recht elegant gekleidet.

Fazit:
Traumparadies ist ein sehr großes, gut eingerichtetes, sauberes Haus.
Es sollen sehr viele Damen im Angebot sein.

Die Alex war tlw. super, tlw. nicht so gut, tlw. war ich stinksauer wg. den fehlenden 20 min!
FO: s.gut,
Lecken: s. gut. Vor Allem, nach der gemeinsamen Dusche, weiß man dass sie auch "sauber" ist!
GV: gut (Leider nur eine Position).
ZK: hätte besser sein können.
Duschschpiele: hätte besser sein können.
Atmosphäre: nicht vorhanden und sie war auch nicht besonderes bemüht auf meine Auflockerungsversuche einzugehen und welche aufzubauen.

Wiederholungsgefahr: 25%, da in der Stadt Köln selbst genug besseres Angebot da ist und man nicht extra mit dem Auto herausfahren muss.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.06.2008, 04:17   # 15
elklaviero
 
Mitglied seit 4. December 2007

Beiträge: 52


elklaviero ist offline
Jacky

Ich arbeite mich langsam vor, diesmal war ich bei Jacky, ein kleines zierliches blondes Mädchen, dass nach eigenen Angaben wohl noch nicht so lang im Traum Paradies arbeitet.

Nach dem gemeinsamen Duschen genoß ich den ihren Blowjob, auch wenn der nicht ganz so gut wie bei Magda war. Dafür ist ihre Mumu doch recht eng und das Fickgefühl war außergewöhnlich gut. Daher habe ich auch nicht allzu lang durchgehalten...

Alles in allem ist sie durchaus zu empfehlen, Topfigur, tolle haut, guter, aber nicht überragender Blowjob. Nochmal werde ich sie aber in nächster Zeit zumindest nicht auswählen, da es noch einige andere gibt, die ich mal ausprobieren möchte.

Euer Elklaviero
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  07.06.2008, 04:17   # 14
elklaviero
 
Mitglied seit 4. December 2007

Beiträge: 52


elklaviero ist offline
Jacky - Traumparadies - Troisdorf Köln/Bonn

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg   Foto_2.jpg   Foto_3.jpg  
Ich arbeite mich langsam vor, diesmal war ich bei Jacky, ein kleines zierliches blondes Mädchen, dass nach eigenen Angaben wohl noch nicht so lang im Traum Paradies arbeitet.

Nach dem gemeinsamen Duschen genoß ich den ihren Blowjob, auch wenn der nicht ganz so gut wie bei Magda war. Dafür ist ihre Mumu doch recht eng und das Fickgefühl war außergewöhnlich gut. Daher habe ich auch nicht allzu lang durchgehalten...

Alles in allem ist sie durchaus zu empfehlen, Topfigur, tolle haut, guter, aber nicht überragender Blowjob. Nochmal werde ich sie aber in nächster Zeit zumindest nicht auswählen, da es noch einige andere gibt, die ich mal ausprobieren möchte.

Euer Elklaviero


Zitat:
Jacky
Alter: 22 Jahre
Größe: 1,55 m
Konfektionsgröße: 32
Körbchengröße: 70C
Haarfarbe: Blond
Meine Spezialitäten
Französisch ohne Kondom
Französisch beidseitig
Küssen/Schmusen
Körperbesamung
Fußerotik
Erotische Massagen
Dildospiele
Strip
Empfängt 2 Männer
Anal

http://www.traum-paradies.de

Traumparadies
Biberweg 19
Ecke Iltisweg
53842 Troisdorf-Spich

(Köln/Cologne - Bonn)

Tel.: 02241 66 66 5
Mobil: 0178 701 82 09
E-Mail: [email protected]

Öffnungszeiten:

10.00 - 24.00 Uhr
Sonn.- und Feiertags
12.00 - 24.00 Uhr

Antwort erstellen         
Danke von
Alt  02.06.2008, 22:28   # 13
elklaviero
 
Mitglied seit 4. December 2007

Beiträge: 52


elklaviero ist offline
Magda

Ich habe mich letztens mal dazu durchgerungen, die 30 Autominuten von Köln aus ins Traum Paradies zu fahren... - Wahnsinn, dieser Laden! Alles, was meine Vorredner gepostet haben, kann ich nur bestätigen.

Nachdem ich freundlich begrüßt wurde, wurden mir einige Mädchen vorgestellt, ich hätte gern Linda ausgesucht, hatte ohne Termin jedoch keine Chance. So wählte ich Magda aus. 25 Jahre, brünett, Top Figur, aber trotzdem vollbusig. Bilder von ihr gibts auch auf der Homepage.

Ich endschied mich für die kleine Variante, 100 Euro für 45 min., gemeinsames duschen, franz. ohne, dann beidseitig, dann Verkehr in allen gewünschten Stellungen. 2mal "Entspannen" inclusive...

Wir duschten gemeinsam und ich danach begann sie mir einem herrlichen Blowjob, fast ohne Hände und sehr ausdauernd. Danach bekam ich einen genialen Tittenfick, mein erster dieser Art. Es folge eine 69... einfach geil!

Der anschließende Fick war ebenfalls sehr gut, sie hat sich unheimlich gut bewegt und mich richtig "mitgenommen".

Alles in allem war der Besuch jeden Cent wert. Ich werde beim nächsten Mal sicher eine andere ausprobieren, auch wenn ich Magda wärmstens weiter empfehlen kann.


Euer Elkaviero
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  19.05.2008, 15:33   # 12
skinred spirits
 
Mitglied seit 11. January 2003

Beiträge: 113


skinred spirits ist offline
war am 07.05.08 in Troisdorf und kann meinen Vorberichterstattern eigentlich nur beipflichten. Ist ein Super Laden!

Hatte mir ebenfalls Veronika ausgesucht. 1 Stunde für 150,- €, inkl. Duschen (gibt es in jedem Zimmer) französisch Beidseitig, und poppen so oft Du kannst.

Das Ambiente, die Mädels, einfach das ganze drumherum ist einfach weltklasse und hat wirklich etwas von einem Edelpuff zu bezahlbaren Preisen.

Hatte 3 Mädels auf meinem Zettel und wurde von einer der Damen, die ich am liebsten aufs Zimmer genommen hätte, beraten welche den am besten meinen Vorstellungen entsprechen würde. Veronika war dahingehend ein echter Volltreffer! Für die Beratung eine 1 mit *

Die Stunde wurde mit viel Zärtlichkeit, angefangen beim Duschen, bis hin zum absoluten Orgasmus ausgelebt. Veronika ist eine ganz liebe, die sehr verschmußt ist und es weiß wie ein Mann verwöhnt werden möchte.

Wiederholungsfaktor: 100%

Gruß Skinni
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  18.02.2008, 23:42   # 11
Effendi
 
Mitglied seit 26. March 2004

Beiträge: 49


Effendi ist offline
Hallo zusammen,

nachdem ich zur Zeit beruflich in Köln verweile, war ich heute auch mal
im Traum-Paradies in Troisdorf.
Ich kann den Bericht von Dirty Old Man nur bestätigen!! Für einen Münchner
ist das Ambiente, der Service und der Preis das absolute Paradies. Ich habe mich nach der Girl´s Vorstellung für Veronika entschieden und es war ein wunderbarer GFS... Details behalte ich für mich...
Wenn ich wieder in Köln bin, steht das Traum-Paradies und Veronika ganz oben auf meiner "to-do-Liste"
Warum machen die nicht eine Zweigstelle in München auf ????

Viele Grüsse
Effendi
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  13.02.2008, 19:49   # 10
-
 

Beiträge: n/a


Danke beate_ggg,

da wird wohl ein Besuch nicht ausbleiben. Schade dass es noch solange hin ist ...

********
Antwort erstellen         
Alt  17.01.2008, 15:43   # 9
beate_ggg
Schwergewichtler
 
Mitglied seit 6. October 2003

Beiträge: 807


beate_ggg ist offline
Ich versuch es mal

Ich war zwar jetzt erst 5x da, aber das ist schon 5x öfter als ********.

Mein Eindruck, du kannst dort die Empfangsdamen alles fragen, aber auch wirklich alles fragen und man wird dich in jeder Hinsicht unterstützen, die richtige Wahl gemäss deinen Vorstellungen zu treffen.

Denn wenn du unebdingt gewisse Vorlieben erfüllt haben willst, dann macht es wirklich keinen Sinn so 10-15 junge Damen anzuschauen, von denen du danach nicht mal mehr die Namen weisst.

Traumparadies ist ein Puff, dass auf langfristige Kundenbeziehungen setzt. Und sowas erreicht man nur mit besonderer Kundenpflege.

Also keine Scheu, da wird dir geholfen.
Antwort erstellen         
Danke von
Alt  04.01.2008, 13:37   # 8
-
 

Beiträge: n/a


Erzählt doch mal ein bisschen mehr :

Wird man beim Eintritt von der Dame ausgefragt, welche Wünsche man hat und resultiert das dann in der Form, dass nur die Mädchen vorgestellt werden, welche diese Leistungen erbringen ?

Oder wird zu den einzelnen Vorstellungen jeweils angegeben, wer was macht ?
Antwort erstellen         
Alt  30.12.2007, 02:08   # 7
-
 

Beiträge: n/a


Das Traum-Paradies interessiert mich auch. Sind von mir zwar 800 km, aber geschäftlich bin ich doch des öfteren in dieser Ecke unterwegs.

Gibts Erfahrungen über die einzelnen Damen ?
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2007, 14:23   # 6
Dirty Old Man
Lustgreis
 
Benutzerbild von Dirty Old Man
 
Mitglied seit 6. August 2005

Beiträge: 20


Dirty Old Man ist offline
ja, das stimmt.
wollte ich auch noch in den Bericht schreiben.

die preise lassen sich mit denen aus Österreich auch gar nicht vergleichen, so war ich sofort und auf der Stelle bereit für ein bisschen mehr, sprich 15 minuten länger und Aufnahme quasi das doppelte zu bezahlen.
Ist noch immer die Hälfte eines durchschnittlichen Clubvergnügens in Wien Salzburg oder Innsbruck.

Es wurde aber auch gar nicht auf die Uhr gesehen, und ein paar Minuten war ich sicher drüber.

__________________
Je oller, desto toller - Pfizer sei Dank!
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2007, 13:36   # 5
beate_ggg
Schwergewichtler
 
Mitglied seit 6. October 2003

Beiträge: 807


beate_ggg ist offline
Bessere Alternative

Ich bin zwar weit entfernt vom Traumparadies zu Hause, aber ein paar Mal war ich auch schon dort.

Darum muss ich auch anbringen, dass es dort weit bessere Arrangements gibt.

45 min zu Euro 100 , halt ohne FT .

Da ist Preis/Leistungsverhältnis weitaus besser.
Antwort erstellen         
Alt  12.10.2007, 13:05   # 4
Dirty Old Man
Lustgreis
 
Benutzerbild von Dirty Old Man
 
Mitglied seit 6. August 2005

Beiträge: 20


Dirty Old Man ist offline
Traumparadies Troisdorf Köln/Bonn

Bild - anklicken und vergrößern
Foto_1_NICHT_ENTFERNEN.jpg  
..in den österreichischen Clubs bin ich ja ganz angetan von den deutschen Frauen, deutsche Clubs in der Art wie ich sie aus Österreich kenne, habe ich bisher noch keinen gefunden.
Andere Länder, andere Sitten,...so bin ich zufällig in das Traumparadies geraten, welches 2005 und 2006 bei freiclub.de den ersten Platz bei den Clubs belegen konnte. Tatsächlich handelt es sich dabei aber um keinen Club sondern um ein Privathaus.

Der Unterschied zum Club äußert sich folgendermaßen:
Erst einmal an der Tür geklinget, betritt mann einen Vorraum, in dem sich auch ein Bankomat befindet und eine sehr hübsche Hausdame öffnet die zweite Türe, fordert mich auf noch ein wenig zu warten, da sich ein anderer Mann noch "sichtbar" im Raum dahinter befindet. Im Haus läuft man also keinem anderen Mann übern Weg, dafür aber sehr vielen Frauen. Höflich wird man in ein freies Zimmer geleitet, gebeten Platz zu nehmen und den am Tisch befindlichen Kugelschreiber samt Papier zu bemühen, um die nun nacheinander sich vorstellenden Damen zu notieren
Einmal Platz genommen, kommt man auch kaum noch dazu einen Café zu genießen, Gaumenfreuden geraten in diesem Haus in Vergesslichkeit, optische Reizüberflutung dominiert in diesem sehr sauberen, 13 Zimmer zählenden Privathaus.

Auch wenn die Vorstellungsrunde recht schnell über die Bühne gebracht wird, man verliert dennoch nicht den Überblick und ein alter Mann wie ich genießt die paar Meter "Catwalk" jeder einzelnen Frau, die straight auf dich zukommt, lächelt, Handshaket und ihren Namen über ihre hübschen Lippen spricht.

Bei mir hat auch schon die Erste gewonnen, Virginia,..ihr Name so undeutsch wie ihre Herkunft. Leider kann ich sie auf der Homepage http://www.traum-paradies.de/ nicht ausmachen, obwohl sie schon seit drei Jahren dort arbeitet. Virginia stammt aus "Persien" und genauso sieht sie aus,...1001 Nacht entsprungen, vielleicht ein bisschen zu klein, aber sehr frauliche Formen, braunes, märchenschönes Haar, dunkle Augen.

Eintritt gibts keinen zu entrichten, die Stunde kostet 150 Euro, fo,69 und Küssen inkludiert, es gibt im Haus nur ein Mädchen, das nicht küßt, Aufpreise gibts lediglich für griechisch - wird aber nur von sehr wenigen angeboten - und für Aufnahme So habe ich noch 50 Euro draufgelegt und bin auch schon unter der Dusche gestanden....
Virginia kniete sich hin und begann schon mal "dirty" zu lecken und zu blasen, ich denke, sie hätte sich gewünscht, ich käme bereits unter Dusche zum Abschuss, aber als sie merkte wie sehr ich ihr französisch genoss, legte ich mich auf das Bett, sie kam über mich,...und nachdem ich sie ausgiebig geleckt habe, ihre Hand ihren Mund unterstützend immer schneller wurde, gab es nach 20 Minuten auch kein Halten mehr und es überkam mich ....kein Tröpfchen ging daneben,...mit einem Grinsen im Gesicht ging sie unhastig zum Waschbecken und spülte die nächsten drei Minuten nach

Ich nutzte die lange Zeit und nahm eine Dusche, eine Zigarette und Platz am Bett, und nach einer gemeinsamen Zigarette "danach", massierte sie mich, solange bis ich mich umdrehte und sie ficken wollte, kurzes animierendes Gebläse,..Gummi drauf und wie es sich für old man gehört am Rücken liegend, ließ ich ihren freien Lauf,.....im Galopp näherte sie sich meinen Lippen und ich musste sie "züngeln", kurze Doggy, finale Missi

Ich freue mich diese Erfahrung gemacht zu haben und dieses Konzept kennengelernt zu haben, ja es war sogar so gut, dass ich zu Beginn des nächsten Jahres wohl wieder vorbeischauen werde



stay dirty
__________________
Je oller, desto toller - Pfizer sei Dank!

Antwort erstellen         
Danke von

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:36 Uhr.



·.¸¸.·´¯`*©* Beschwerden, Zensurwünsche, Drohungen mit und ohne Ultimatum, etc.

·.¸¸.·´¯`*©* Nachricht an Tim den Webmaster (Hilfe, Fragen, Kooperationen)

·.¸¸.·´¯`*©* Bannerwerbung buchen | Statistik / Mediadaten

Copyright © 2018 Pizza Diavolo agencia de publicidad, 15th Floor Tower A, Torre de Las Americas, Panama City