Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  12.11.2006, 17:38   # 26
Egal
Befreiter Mann
 
Benutzerbild von Egal
 
Mitglied seit 16. August 2006

Beiträge: 2.338


Egal ist offline
@DirtyAngel
Ich persönlich habe Schiss eine Musch zu lecken. Habe in 8 Jahren bisher nur 2 mal gemacht. Es gibt kaum einen anderen Saft, der mehr an Schleppscheiße haben kann als eine Musch. Damit verglichen ist die Sacksuppe fast steril.
Medizinisch gibt es nichts was es nicht gibt. Dabei sind in meinen Augen aber nicht die bakteriellen Erreger, die große Sorgen machen. Pilze oder Bakterien führen dazu, dass Sekrete bei der Frau abgesondert werden, es stinkt bei ihr dann also. Dann Zunge weg. Schau auch die Musch genauer an. Wenn die Dirne ihre Musch stärker schrubben muss, um den Ausfluß wegzubekommen, hinterlässt das gewöhnlich an den Schleimhäuten und an der Haut rundum Spuren. Die Haut rundum sieht dann gerötet aus. Außerdem kannst Du Bakterien und Pilze bei Dir besser behandeln. Bei Viren ist es ein Roulettespiel. Du kannst also das Risiko nur veringern, aber nicht ausschließen. Wenn Du das nicht unbedingt brauchst, so lass es.
Antwort erstellen