Thema: Lady Kathrin
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  13.10.2017, 16:15   # 19
Tiguan
 
Mitglied seit 22. February 2017

Beiträge: 73


Tiguan ist offline
Risikoeinschätzung

...es ist gut, dass endlich mal jemand dieses Thema bis zur Besinnungslosigkeit hinterfragt.

Ohne dass es die Öffentlichkeit bemerkt hat, wurden in der Umgebung von Innsbruck mehrere geheime Arbeitslager nach dem Vorbild von Nordkorea eingerichtet. Dort werden ohne lange Gerichtsverhandlung sowohl Freier als auch Prostituierte interniert - allerdings leider in getrennten Lagern....
Die Polizei kann die Verbrecher dort für unbestimmte Zeit festhalten - einzelne Fälle von an den Insassen durchgeführten Misshandlungen wie Waterboarding, Sinnesentzug und ununterbrochene Berieselung mit Conchita-Liedern, kamen trotz strengster Nachrichtensperre und Zensur dank mutiger Lusthaus-Aktivisten ans Licht der Öffentlichkeit.

Danke dir lieber Krash, dass du dich nicht einschüchtern hast lassen, sondern weitergebohrt hast, bis hier jetzt endlich einmal die Wahrheit mal gesagt wird - auch wenn es vielen im LH nicht passt - das Freier-Dasein in Innsbruck ist mit unabwägbaren Risiken für Leib und Leben verbunden!!
Ab nächster Woche sollen Geheimprostituierte aufgrund einer Verordnung des Gesundheitsministeriums mit entsprechenden Warnhinweisen und Schockbildern, wie wir es von den Zigaretten kennen, gekennzeichnet werden (Mann findet sie dann allerdings auch leichter ).

Also lieber LH Genosse - der Weg nach München wird uns allen nicht erspart bleiben - ich rufe zur eiligsten Bildung entsprechender Fahrgemeinschaften auf, damit wenigstens nicht auch noch die Umwelt in Mitleidenschaft gezogen wird.

Viel Glück uns allen -
Antwort erstellen         
Danke von