Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  18.03.2017, 11:30   # 529
¡Latinas!
Me gustan todas
 
Benutzerbild von ¡Latinas!
 
Mitglied seit 18. September 2014

Beiträge: 315


¡Latinas! ist offline
bumperer78,

Wie schon im Hawaii-Smalltalk geschrieben, kannst du die Anwesenheitsliste von Sunshine hinsichtlich ihrer Aussagekraft, welche Frauen anwesend sind, komplett in die Tonne treten.

Die Liste besagt lediglich, dass diese Frauen vielleicht irgendwann einmal im Sunshine waren. Da sind auch die darunter, die aktuell da sind. Eine große Übereinstimmung zwischen Liste und Anwesenheit scheint aber nie ein Ziel zu sein.

Telefonische Nachfragen kannst du dir auch sparen. Man wird dir von vielen, vielen Frauen, die da wären erzählen. Wenn du kommst, bist du manchmal froh, wenn du überhaupt 2 bis 3 siehst, die Barfrau mal ausgenommen.

Wenn du eine bestimmte Frau im Auge hast, dann macht eine Nachfrage ebenso wenig Sinn, denn man wird die Frage immer bejahen.

Genau das ist mir bei meinem letzten Besuch, der nun schon über ein Jahr zurückliegt passiert. Die angeblich vielen anwesenden Frauen waren dann nicht einmal 5. Die beiden Frauen, nach denen ich vorher gefragt hatte, waren natürlich nicht da und wurden auch über Stunden nicht gesehen. Beim Gehen habe ich das der Empfangs-/Bardame gesagt, worauf sie mir antwortete, dass die beiden gerade gekommen wären und sich nur noch umziehen (bzw. wohl eher ausziehen ) würden. Es gibt Zufälle im Leben!

Warum also Sunshine? Wenn du nur etwas entspannen und dabei Frauen schauen, in die Sauna gehen und eine Pizza essen willst, dann kann man meines Erachtens im Sunshine nicht viel falsch machen. Zumindest in den Zeiten, in denen man 50€ für den Eintritt und nicht die 80€ Messe- und Wiesnpreis bezahlt. Wenn man mit einer Schönheit poppen will, dann sollte man damit rechnen, dass die Ausgewählte aus der AWL nicht da ist. Zudem sollte man vom Service nicht zuviel erwarten. Wenn das Poppen nicht das Hauptziel des Besuches ist, dann kann es nett sein. Nur fragt sich, warum man in einen FKK-Club geht, wenn man nicht Poppen will.


Ich habe das Gefühl, das Sunshine lebt von Laufkundschaft wie Touristen oder Geschäftsleuten, die sowieso nicht wiederkommen und für die Geld vielleicht auch keine Rolle spielt. Das erklärt einiges. Man könnte aus dem Laden sicher vieles machen. Tut man nicht. Warum auch? Es scheinen genügend zu kommen, die zahlen und heimgehen. Das Interesse an Stammgästen scheint dagegen gering ausgeprägt bis gar nicht vorhanden zu sein. Da sieht man an vielem. Eine aktuelle Anwesenheitsliste würde zum Beipsiel mich öfter dahinführen. So eben nicht.
Antwort erstellen         
Danke von