Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  18.04.2017, 16:21   # 17
Neal Caffrey
 
Benutzerbild von Neal Caffrey
 
Mitglied seit 6. December 2011

Beiträge: 171


Neal Caffrey ist offline
Test

Ich war für kurze Zeit in Niedersachen und wollte einen Pauschalclub testen. Davon gibt es in Niedersachen tatsächlich viele. Nachdem ich die Berichte zu verschiedenen Clubs gelesen hatte, standen das La Vita und der Partytreff König zur Auswahl. Ich habe mich dann für P-König entschieden, weil dies noch ein echter Pauschalclub ist, während das La Vita Zimmergänge mit Jetons beschränkt.


Angekommen wurde mir zunächst das Geld für einen ganztägigen Aufenthalt abgenommen. Ich habe mich dann umgezogen und geduscht, Mir wurden anschließend die Räumlichkeiten von Dora gezeigt. Diese machte auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck auf mich. Toller Körper, während das Gesicht aus nicht zu verachten war. Sie bot mir dann sofort an ins Zimmer zu gehen und ich hatte nichts dagegen, war ja eine Flatrate. Der Service war wie schon aus anderen Berichten beschrieben nicht sonderlich gut, aber führte dennoch zum Erfolg. Ich konnte dann nach dem Zimmergang beim relaxen 8 Dienstleisterinnen ausmachen. Die aufgrund ihres guten Aussehens erwähnten Girls Sandra und Sissi waren leider nicht anwesend. Optisch gefielen mir nur Dora und Cindy. Die anderen drei hätte ich wahrscheinlich in einem FKK Club niemals für eine halbe Stunde bezahlt, aber beim Pauschalclub ist halt alles anders. Alle Damen sahen immerhin gut gepflegt aus. Die zwei ü35 Damen und eine für mich total aus der Form gekommene Frau kamen für mich nicht in Frage. Die Bardame in dem Club sah spektakulär gut aus und war sehr nett.

Ich hatte mit den 5 für mich in Frage kommenden Girls mehrere Zimmergänge.
2x Dora
2x Joy
2x Cindy
1x Bella
1x Rebecca

Joy aka Join, Dora und Cindy waren vom Service her die besten an dem Abend. Die Mädels boten einem auch Massagen an. Ich nahm diese zwei Mal in Anspruch.

Die Damen in dem Club waren äußerst gastfreundlich. Jetzt im Nachhinein muss ich wirklich sagen, dass man dort als Gast fast schon wie ein König behandelt wird. Egal wo man sich hinsetzte, eine der Damen leistete einem Gesellschaft und führte eine Unterhaltung mit dir. Kuscheln auf dem Sofa war da der Standard, Berührungsängste hatte keine. Zur Unterhaltung tanzten die Girls auf dem großen Tisch im Bar Raum und schienen nie Müde zu werden. Der Tag war eine einzige Party. Eine der Damen erzählte mir, in dem Club geht kein Gast ungefickt Nachhause dafür würden sie sorgen. Die Ladies waren tatsächlich sehr aktiv, sahen sie einen Mann alleine, setzte sich nach kurzer Zeit eine von Ihnen zu Ihm. Später ging es dann ins Zimmer, wenn er wollte. Wollte er nicht, orientierte sich die Dame anderweitig und sofort setzte sich eine andere zu Ihm. Wenn man also lange genug in dem Club verbracht hatte, machte man auch zwangsläufig Bekanntschaft mit allen Dienstleisterinnen. Nur die ü35 Damen, welche an der Bar saßen, machten bei dem Wechselspiel nicht mit. Die Girls fragten mich mehrmals, ob ich ins Zimmer will und nahmen einem die Absage nicht übel, wenn man Relaxen wollte. Ich habe es auch nicht erlebt, dass eine von Ihnen einen Zimmergang abgelehnt hat, wenn einer der Männer danach fragte.

Die sogenannten GangBangs in dem Club fanden bei meinem Aufenthalt 6x statt. Dafür hat der Club einen großen Raum mit einem riesigen Bett und vielen Sofas drumherum hergerichtet. Der Raum war mit Sicherheit doppelt so groß wie der Bar Raum. Wenn es an der Zeit ist werden die Männer gebeten in den Raum zu gehen, ist man dort, fordern die Frauen die Männer auf an dem Spektakel Teilzunehmen. Man kann natürlich einfach ablehnen. Es lief entweder so ab, das drei Damen einen Mann verwöhnten oder jeweils eine Damen einen einzelnen Mann. Ich war überrascht, wie viele sich dafür tatsächlich bereit erklärten. Mir fiel auch auf, dass der Service der Damen beim GangBang deutlich besser war als auf dem Zimmer. Auch haben sich alle Girls daran beteiligt. Dadurch dass alle Männer in dem Raum saßen und sich die Männer freiwillig dafür meldeten, fühlte man sich auch nicht wirklich wie ein Spanner. Ich hab da echt einige verrückte Sachen beobachtet, sag ich euch. Muss man mal erlebt haben.


Ich wollte irgendwann am späten Abend wieder die Heimreise antreten, doch plötzlich sah ich ein neues Girl im Bar Raum. Sie sah so gut aus, dass es mir fast die Sprache verschlagen hätte. Ich fragte eine der anderen Girls wer sie ist. Sie sagte mir, dass es sich um die Bardame handelt die erst sehr spät am Abend für wenige Stunden für die Gäste als Dienstleisterin verfügbar ist. In anderen Klamotten und geschminkt hatte ich sie nicht wiedererkannt. Nach einer halben Stunde setzte sie sich zu mir und fing eine Unterhaltung an. Ich muss sagen, so nervös war ich in meinen vielen P6 Jahren schon lange nicht mehr. Ich konnte mich nur an genau 3 weitere erinnern bei denen es ähnlich war. Sie schmiegte sich dann immer weiter an mich, was mich unruhig werden ließ. Ich weiß wirklich nicht was sie in dem Club sucht, selbst in einem Premium FKK Club würde sie optisch zur oberen Liga gehören. Die Zimmerfrage habe ich natürlich nicht abgelehnt. Zu meiner doppelten Freude war das Zimmer auch vom Service her das Beste an dem Abend. Nach einer Relax Phase bin ich dann noch ein weiteres Mal mit ihr ins Zimmer. Ich blieb danach tatsächlich länger und hatte einige Zimmergänge mit den anderen bereits oben genannten Girls.


Fazit: Mal vom Service abgesehen, habe ich mehr bekommen als in jedem anderen Club. Bei 10 Zimmergängen bin ich 6x gekommen. Die anderen 4x hatte ich einfach nicht genug Pause zwischen den Zimmern gemacht, was aber vollkommen egal ist, Pauschalclub halt. Auch wenn der Service woanders besser ist, erlebt man dort eine gute Zeit. Die Stimmung ist sehr gut und stressfrei. Die Gastfreundlichkeit ist besonders hervorzuheben, man wird selten vernachlässigt. Somit wurde ich gut unterhalten und war zu keiner Sekunde gelangweilt. Alleine die GangBangs in dem Club sind einen Besuch wert, egal ob als Teilnehmer oder Zuschauer.

Wiederholung:
Es ist wahrscheinlich, dass ich dem Club nach einigen Monaten wieder einen Besuch abstatte, sobald es neue Girls gibt. Den Berichten zu urteilen mussten ja tatsächlich an einem Tag Sissi, Sandra, Cindy und Dora gleichzeitig anwesend gewesen sein. So in der Art würde ich mir das Lineup für den nächsten Besuch wünschen.
Antwort erstellen         
Danke von