Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  10.04.2018, 23:59   # 4
bananiberlin
 
Mitglied seit 10. November 2015

Beiträge: 4


bananiberlin ist offline
Wer auf Schokocrossies steht,landet im Paradies.

Ich bin seit 1 Woche in der Region und nachdem ich vor 2 Tagen zu Fuß von der Bahnstation mehrere Kilometer Strasse absolviert habe, musste ein Mietwagen her. Was ich an schwarzen Granaten gesehen habe,meist aus Nigeria, kann ich kaum beschreiben. Bj 20 € , Ficken 30 € ,oder die Frage ,wieviel hast Du . Ich habe noch nie so viele hübsche Blackies gesehen. Es ist wirklich ein Paradies für Fans der Afrofraktion. Naturtitten und Traumärsche ,das ist nicht zu toppen. Kommunikation in Englisch oder Spanisch. Auch ohne Auto wird man gut versorgt. Das Industriegebiet bietet genug Plätzchen. Da es hier fast immer warm ist entfällt lästige Zimmermiete. Das ganze Areal bietet sich sogar als Sexurlaubsort an . Vom guten Hotel Nostrum ist alles fußläufig erreichbar. Da muss keiner nach Kenia oder in die Dom Rep fliegen. Als Vergleich kostet eine schwarze Perle in Torremolinos, Malaga oder Benalmadena locker das 4 fache und bei weitem nicht so hübsch. Overnight gibt es ab 150 €. Ein Schnäppchen in Anbetracht der Qualität. Perfekter Tag ist Sonntag ,weil keine industriellen Abläufe stören. Polizei ist kaum zu sehen und wenn, wird kein Stress gemacht. Eine klare Empfehlung für Exotikfans. Vielleicht noch erwähnenswert. Ich habe mich auch zu Fuß im Dunkeln ( es gibt außerdem Strassenbeleuchtung ) sicher gefühlt.
Antwort erstellen         
Danke von