Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  25.11.2017, 22:40   # 3226
Petixx85xx
 
Mitglied seit 27. June 2013

Beiträge: 106


Petixx85xx ist offline
Sonntag nach längerer Zeit mal wieder im Hawaii einen sehr gelungenen Tag verbracht. Nach dem Einchecken um 14.30 Uhr erstmal am Buffet ein paar leckere Rühreier als Stärkung genossen. Für einen Wellnesstag genau der richtige Start. Auch das spätere Abendessen – Putenschnitzel, Gyros - hat gemundet. Hoffentlich liest die Konkurrenz vom ColA mit und verbessert endlich mal ihr kulinarisches Angebot.

Auch das Frauenangebot himmlisch, da über 40 junge, zumeist hübsche Damen anwesend. Da sollte für jeden Geschmack eine Glücksfee dabei sein.

Das erste Zimmer ging an die liebreizende Antonia_11. Eine blonde Schönheit mit einer Ausstrahlung und Body zum dahinschmelzen. Oft ist ja dann der Service nicht so dolle. Aber hier war es nahezu perfekt für mich. Wir unterhalten uns nicht nur blendend. Nein, sie küsst und bläst auch noch leidenschaftlich. Auch der anschließende GV von aller feinster Güte. Note 1-2.

Nach Stärkung am Buffet und Cappuccino spricht mich Serena 01 an der Bar an. Ich find sie ja ganz süß, deshalb ging es auch schnell aufs Zimmer. Im Zimmer fragt sie mich, ob ich den Standardservice für 50 € möchte, also Blasen und GV oder den geilen Service mit Küssen, erotischer Massage und Eierlecken für 100 €. Ich lasse mich nicht lumpen und möchte natürlich den geilen Service genießen. Der war dann aber gar nicht so geil. Die erotische Massage als Start war ganz ok. Serena setzt ihre Fingernägel schon ganz nett an den sensiblen Stellen des Mannes ein. Allerdings waren die erhofften ZK nur Mundbussis und auch beim Blowjob habe ich besseres erlebt. Auch der GV für mich leider nichts Besonderes. Bei anderen Damen hätte ich besseren Service für 50 € erhalten, daher wird mit Sicherheit keine Wiederholung folgen. Note 3.

Nach der durchwachsenen Nummer musste ich mich in die Hände von Eli 01 begeben, da ich hier einfach weiß, dass es passt. Sowohl Zwischenmenschlich als auch Servicetechnisch. Wobei ich auch hier einen kleinen Reinfall hatte. Ich ging mit Eli erstmal in den Pool. Dort beklagte sie sich bei mir über die schlechten Einnahmen der letzten Tage wegen der vielen Mädels und wenigen Männern. Irgendwie wollte sie nur Ratschen, kaum Gefummele oder gar Knutschen. Na ja, nicht so schlimm. Also ab ins Zimmer. Hier folgte der übliche, zumeist zu Recht hochgelobte Service des Ausnahmetalents. Note 1-2.

Eigentlich war ich schon am Ende meiner Kräfte, aber ein Kollege legte mir Giulia 03 wärmstens ans Herz und dieser Empfehlung konnte ich nicht widerstehen. Giulia ist wirklich eine lustig-nette Persönlichkeit, der Service ganz große Klasse. Trotz nur halbstündigen Zimmers eine leidenschaftliche Zeit von Anfang bis Ende. Wiederholung ein Muss! Note 1.
Antwort erstellen         
Danke von