Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  18.04.2009, 19:51   # 37
basileos
ist den Huren dankbar
 
Benutzerbild von basileos
 
Mitglied seit 17. November 2005

Beiträge: 1.236


basileos ist offline
Das Rendezvous mit...

...Charon mußte ich sausen lassen - meine resolute Tochter hat mich zum Arzt geschickt, und dieser mich Hals über Kopf ins Krankenhaus. Die bereits gelöste Passage über den Styx ist verfallen, die moderne Heilkunst überläßt einen eben nicht so ohne Weiteres dem Hades, zumal ein Totenschein laut Gebührenordnung erheblich weniger einbringt als eine Woche stationärer Behandlung mit anschließender Langzeittherapie.

Bin also noch im Spiel. Aber den knöchernen Zeigefinger, mit dem mir Freund Hein gedroht hat, habe ich gut erkennen können. Und bei Bedarf wird der Fahrschein sicher neu ausgestellt werden...

Was ich habe? Thrombose mit Lungenembolien (Jetzt ist mir auch klar, warum ich in letzter Zeit beim Treppensteigen, Schuhe Zubinden und Ficken immer schneller außer Atem kam). Bin dem Sensenmann gerade noch so von der Schippe gehopst. Aber, wie gesagt, die Doctores wollten mich nicht hergeben, und meine Leut' auch nicht. Jetzt ist alles wieder im Griff, werd' nur ein bis zwei Jahre lang Rattengift (wenn man es Menschen verabreicht, heißt es Marcumar) schlucken und den Rest meines Lebens einen geilen Gummistrumpf tragen müssen. Petra hat schon geunkt, daß mit dem verdünnten Blut "der Zippel nimmer steht", aber da mach' ich mir keine Sorgen.

Das Schlimmste hab ich ja bereits hinter mir: Ich mußte am 31. Dezember in meinem Dreibettzimmer auf Wunsch meiner beiden Zimmergenossen den Sylvesterstadel im Fernsehen über mich ergehen lassen. Als ich das überlebt hatte, konnte mir nichts mehr Angst machen.

Zum Jahreswechsel 2007/8
Antwort erstellen