Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  21.11.2015, 20:10   # 46
voyeur_49
 
Mitglied seit 20. August 2006

Beiträge: 57


voyeur_49 ist offline
@alvin

Hallo,
die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung sinkt, wenn das Immunsystem eines HIV Infizierten das Virus in Schach hält und damit die Anzahl der Viren verringert ist. Gleiches gilt, wenn der Infizierte Medikamente gegen HIV nimmt. Auch hier findet eine Minderung der Viruslast statt, es kann sogar soweit gehen, dass mit den verfügbaren Messmethoden kein Virus mehr vorhanden ist (Im Blut) Allerdings findet sich eine Viruslast im Sperma, von dem potentiell eine Ansteckungsgefahr ausgeht.
Es bleibt ein Lottospiel, man kann, wenn man um die Ansteckungsgefahr auch vorbeugt, z. B. indem auch auch HIV Suppressiva einnimmt Seit einiger Zeit werden im Fall eines Sexunfalles mit einem HIV Positiven große Mengen an Medikamente gegeben und hat damit Erfolge erzielt. Außerdem kann man sich vorstellen, dass die Dame das Sperma schnell entsorgt.
Trotzdem ist eine Nachahmung nicht empfohlen.
Antwort erstellen