Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  24.10.2015, 00:17   # 4
voyeur_49
 
Mitglied seit 20. August 2006

Beiträge: 57


voyeur_49 ist offline
@walter05

Hei
da du solche Fragen stellst, habe ich Gegenfragen:

Wer hat das Genitalherpes festgestellt?
Warum hat dir ggf. der Arzt keine weiteren Hinweise gegeben.


Ich bin kein Doc:

Solange die meist schmerzhaften Bläschen bestehen, generell keinen Sex auch nicht mit Kondom weil letzteres nicht zuverlässig einen Schutz des Partners darstellt (Schmierinfektionen).

Nach Abheilung der Bläschen solltest du, wie auch sonst bei Fremdkontakten Kondome benutzen. Schau die bei Fellatio die Lippen deiner Partnerin, wenn der Verdacht auf Lippenherpes besteht, unterlasse den oralen Kontakt, auch küssen.

Nach Abheilung besteht kein Kondomzwang, eine Weiterverbreitung findet nur statt, wenn akut Bläschen vorhanden sind, weil diese dann platzen können und eine durchaus hohe Virenzahl freigesetzt wird.

Das gleich gilt auch für Lippenherpes. Ich habe immer dann Lippenherpes, wenn ich einen grippalen Infekt, oder auch Stress habe bzw. hatte. Ansonsten schließe ich mich dem Ratschlag der Kollegen bez. Immunabwehrverbesserung an.

Sollte eine Rezidiv auftauchen, möglichst schnell Gegenmaßnahmen wie das Auftragen von Herpessalben anwenden. Ob auch das Innere einer Harnröhre betroffen sein kann, entzieht sich meiner Kenntnis.

Der Sex ist halt mit Risiken verbunden.
Antwort erstellen         
Danke von