Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  16.07.2017, 11:56   # 264
kentucky
Wader Fan
 
Mitglied seit 2. January 2002

Beiträge: 498


kentucky ist offline
pause

War ich gelegentlich im Casa, so hab ich im Bab doch tatsächlich 1 Jahr (oder länger ?) eine Pause eingelegt, auch abgeschreckt durch die negativ Berichte altgedienter Koryphäen. Oder gar durch deren konseqente Abwesenheit. Die aufmunternden Kritiken von Karifu , meine Neugier, Geilheit und Sentimentalität haben mich auf DEN Berg zurück pilgern lassen. Es folgt jetzt ein ericht ohne Bericht. Soz. neues Paradoxon (Ach d ie guten alten Zeiten, hat richtig Spaß gemacht damals,auch den Naiven unter uns).Also: Empfang durch die mir noch nicht bekannte Dame. geschäftsmäßig, Aufsagen der Preisliste, natürlich korrekt, wenn auch von mir nicht nachgefragt, Sabine und Monika waren schon da ein anderes Kaliber.

Danners line up: nicht berauschend, aber ok, leider kenne ich keine, wäre liebre auf Nummer sicher gegangen, wer von den bekannten kommt noch, wer ist überhaupt noch da?
Also erst mal essen. Weißwein, keine Auswahl, war das immer schon so? Kein wirklich edler Tropfen. Na gut.
Der Ober freundlich, Das Outfit erinnert mehr an Mc Donald.
Bestelle Fisch, alle loben ja das Essen wie früher. Paniert, DICK paniert, darunter strohig, Kartoffelscheiben leicht zu hart, Soße 0815, wirklich ohne jede Raffinesse.Dill ,aus dem Supermarkt?
Stimmung bei mir sinkt, Bauchkribbeln stellt sich nicht ein, eine wirkliche raffinierte Kontaktaufname stellt sich nicht ein. Kann ja an mir liegen, vllt an meinem Vorurteil, denke an Die Tipps von Karifu, erreiche keine, Stimmung sinkt, wenn die Frauen so wie das Essen einen Ausreißer nach unten haben.....? (AAls Alternative einen Burger !?
Ich gehe wieder, zahle 100 E, auch letzteres gabs nicht, als ich noch Stammgast war.
W. Siebeck hätte das Essen wirklich verrissen
Antwort erstellen         
Danke von