Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  18.10.2013, 00:12   # 3
ptolemaios
 
Mitglied seit 30. June 2006

Beiträge: 36


ptolemaios ist offline
Swansea II Das "Gentlemens (sic!) retreat"

Mein kleiner Freund war heute wieder auf ein Abenteuer aus. Diesmal zog es ihn in das "Gentlemans retreat" hinter dem Grand Hotel gegenüber des Bahnhofs. Links neben dem Grand Hotel geht es nach hinten. Dort ist ein kleines Häuschen angebaut. Auf mein Läuten läßt mich eine Rezeptionsdame höheren Alters ein. Links sehe ich eine Waschküche mit Waschmaschine und Spülbecken. Sie führt mich nach rechts in einen Gang im Erdgeschoß. Entlang des Gangs liegen die Zimmer. Im zweiten tummeln sich zwei Mädels, im ersten hält sie sich offenbar selber auf. Meine Frage nach einer Sauna oder ähnlichem kann sie gar nicht beantworten. In welchen unergründlichen Grüften der Gang endet, kann ich nicht erkennen. Dafür erklärt sie mir sofort die Preise. 40 Pfund fürs Zimmer und 40 Pfund für die halbe Stunde. Das scheint hier ja der Standardpreis zu sein!
Die beiden Mädels sind keine Schönheitsköniginnen, aber ganz passabel. Ich entscheide mich für eines der beiden. Das andere erklärt aber, diese könne fast kein Englisch. Das ist gar kein Problem, mein Kleiner möchte ja auch non-verbal mit ihr kommunizieren.
40 Pfund gehen sofort an den Wachhund und das Mädchen führt mich ein Zimmer weiter nach hinten. Das ist fast genauso ausgestattet, wie ich es schon bei den "Bunnies" gesehen hatte. Große Dusche, Teppichboden etc. Diesmal kommen wir sofort nach Geldübergabe zur Sache. Sie ist sehr anschmiegsam, leckt meinen Kleinen sehr vorsichtig. Wieder sofort ohne Condom. Sie hat es überhaupt nicht eilig. Mehrfach streiche ich ihre Haare weg, um ihr beim Lecken besser zusehen zu können. Dann nehme ich mir ihre Muschi vor. Bevor wir zum Verkehr kommen, leckt sie mir noch ausgiebig Brustwarzen und Bauch. Mein Kleiner ist steif wie selten. Sie setzt sich drauf und abgeht's. Übergang in die Missionarsstellung. Woher sie stammt? Bulgarien. Doggie. Das geht bei ihr ganz hervorragend. Es flutscht nur so. Woher? Aus Sofia oder Varna? Varna. Ihre Analöffnung ist nach außengestülpt. Was immer das zu bedeuten hat. Nochmal Missionarsstellung. In der Doggie dann final abgespritzt.
Und schon wieder gibt sie mir ein Tütchen zur Entsorgung des Condoms. Auch das scheint hier Standard zu sein. Dann ab unter die Dusche. Sobald ich fertig bin, steigt sie in die Dusche und macht sich auch erstmal sauber mit ausgiebiger Mundspülung. Da kann man doch wohl davon ausgehen, daß sie das zwischen allen Kunden macht
Zum Schluß bringt sie mich noch zur Tür und ich verabschiede mich.
Insgesamt minimal unter den "Bunnies". Aber es scheint gewisse Standards zu geben.
Antwort erstellen