Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  01.11.2004, 17:28   # 1
-
 

Beiträge: n/a


BABYLON Wien - TESTBERICHTE

Schneller, als eigentlich geplant, hatte ich die Möglichkeit das Babylon in Wien zu besuchen.

Ich wurde durch einen sehr freundlichen Herrn empfangen. Da ich die Gepflogenheiten ja schon aus Salzburg kannte, war eine neuerliche Einweisung nicht notwendig.
Auch das Babylon in Wien ist ein sehr schönes und gepflegtes Haus, cirka fünfundzwanzig Mädchen und nur ganz wenig Gäste waren im Clubraum. Im Gegensatz zu Salzburg sind doch deutlich mehr Frauen aus Südamerika dort anwesend. Beim Genuss von Kaffee, Cognac und Zigarre wurde ich von eben einer solchen Südamerikanerin umsorgt. Fernanda aus Brasilien, ein großgewachsenes Mädchen von ausgeprägter Schönheit, unterhielt sich mit mir. Sie ist eine Frau mit sehr großer erotischer Ausstrahlung und ich war schon sehr erregt, als wir dir Bar verließen.

Ohne ins Detail gehen zu wollen, ich habe es nicht bereut. Dieses Mädchen behandelte mich wie einen Geliebten. Dazu dieser makellose Körper, wahrscheinlich ist sie die schönste Frau mit der ich jemals geschlafen habe. Hundert Minuten in einer anderen Welt.

Nach der wunderbaren Zeit am Zimmer dinierten wir zusammen. Auch im Babylon Wien ist die Küche ganz hervorragend. Fernanda mußte sich dann leider verabschieden, da ein Stammgast bereits auf sie wartete. Der Glückliche.
Ich verbrachte dann noch einige Stunden an der Bar und beobachtete das Treiben. Das Niveau der Mädchen und auch der Gäste machen es einem leicht sich dort wohl zu fühlen.

Solche Häuser gibt es, aufgrund der Gesetzeslage, in Deutschland leider nicht. Schade, sehr schade!

Gesamtkosten an diesem Abend 500 Euro.
Antwort erstellen          Mit Zitat antworten

KOMMENTARE und ANTWORTEN dazu...