Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  10.12.2006, 23:53   # 24
Rodeoreiter
Lusthaus Cowboy
 
Benutzerbild von Rodeoreiter
 
Mitglied seit 1. May 2006

Beiträge: 1.626


Rodeoreiter ist offline
ungarischer Paprika hoch drei

Donnerstag Abend - Hochbetrieb im Wiener Babylon.

Das Angebot nahezu unüberschaubar, gut gerüstet für den Ansturm Weihnacht feiernder Herren. Bei 30 habe ich aufgehört zu zählen , laut Auskunft einer der reizenden Grazien angeblich 50 Damen vor Ort.
Das Getümmel und Gewühl verwirrt die Sinne. Es geht mir ähnlich wie einem Habicht der sich aus einem Schwarm von Sperlingen den einen herauszupicken versucht. Also lieber etwas zuwarten.
Noch etwas Geplauder mit den beiden mich begleitenden Herren. Plötzlich, erst ganz leicht, dann bestimmender zupft mich jemand am Ohr. Ein ungewöhnlicher Annäherungsversuch der aber nicht seine Wirkung verfehlt.
Katherina - ungarisches Mädel mit rötlichen Haar und zwei ihrer ebenfalls ungarischen Kolleginnen haben uns entdeckt und gehen zum Angriff über. Die Namen der beiden anderen sind mir leider entfallen. Die eine blond und im Sekretärinnen Look, die andere schwarzhaarig, etwas mollig und mit ordentlicher, nein beeindruckender Oberweite (Name könnte Samantha gewesen sein) . Selbige hatte meinen Forumskollegen und alten Mitstreiter "hunter_at" umgehend in ihren Bann gezogen, der Rotschopf hingegen war bei mir alsbald in guten Händen.
Nur unser dritter Mann war nicht zu motivieren und verließ kurz darauf den sündigen Ort.
Ein wenig Unterhaltung noch, wobei Katharina schon entsprechende Vorschüsse auf die im Zimmer zu erwartende Performance lieferte, und alle waren sich einig was nun zu tun wäre.
Obwohl es rund um uns ziemlich turbulent zuging konnten wir vier (rot, schwarz, hunter_at und meine Wenigkeit) Zimmer Nummer 17 erhaschen, wohin wir uns alsbald zurückzogen. Wer die Räumlichkeit kennt weis dass selbst zwei Pärchen dort mehr als genug Platz finden um zu tun wofür das Haus bekannt ist.

Katharina war kurz gesagt bombastisch.

Ihre Brüste sind, zwar unter chirurgischer Hilfestellung, eine Wucht und Katharinas Haut greift sich wunderbar an. Ihr Service ist ebenso beeindruckend wie ihre ZK und nachdem ich ihre Muschi ausgiebig geleckt hatte revanchierte sich sich mit einem nahezu göttlichen Gebläse. Ende erster Akt für mich - Hunter_at war noch mit schwarzhaarig zu Gange und was da so an Geräuschen zu mir herüber kam auch äußerst gut bedient.

Zeit den Zimmerservice in Anspruch zu nehmen und Drinks und Essbares zu bestellen.

Schon länger wollte ich mir die Freude gönnen und es mit mehreren babylonischen Damen gleichzeitig treiben . Also befragte ich Katherina welche ihrer Kolleginnen gut mit ihr und schwarzhaarig harmonieren würde. Die Wahl fiel auf - leider ist mir auch dieser Name entfallen - eine Ivi oder so ähnlich, längeres schwarzes gewelltes Haar und recht schlank. So kam nicht nur eine ausgezeichnete Cremesuppe und ein hervorragendes Steak, sondern auch die gewünschte Verstärkung in Form einer dritten Ungarin für hunter_at und mich . Also meine Herren, von da an ging es ordentlich rund. Kaum waren wir alle mit dem Essen fertig schob uns das ungarische Trio auf das einladende Sofa und küsste, saugte und blies was das Zeug hielt . Lange hielt es uns dort nicht und wir wechselten zu fünft auf eines der riesigen Betten. Kaum dass ich die Augen schloss und wieder öffnete, waren die Karten oder besser gesagt die Mädchen bereits neu gemischt. Immer und immer wieder. Ein unglaubliches Gewühl an Leibern, Brüsten und Pobacken. Nur wenn einer von uns beiden zum Höhepunkt kam stellte sich wieder Ordnung ein und die gesamte "Mannschaft" - gemeint sind natürlich die Mädels - stürzten sich vereint auf den dann "zurückgebliebenen" Herren um Punktegleichstand herzustellen. Nach einer Gesamtspielzeit von gut 2 Stunden stand es dann 3 zu 2 für mich und die ersten Konditionsschwächen stellten sich ein. Ein guter Zeitpunkt das Match zu beenden.
Wieder oben angekommen brauchen wir unbedingt noch was zu trinken. An einem der Bar nahen Tisch beobachteten wir noch etwas das bunte Treiben. Ich hatte das Gefühl noch nie zuvor so viele Damen im Babylon gesehen zu haben. Alle paar Minuten erblickte ich eine, die ich vorher noch nicht gesehen hatte . Eine gewaltige Auswahl, eine bunte Mischung und sicher für jeden Geschmack etwas dabei.

Liebes Babylon Management - danke, das nenne ich ein Angebot!
Liebe Katherina und Freundinnen - danke, das war ein toller Abend!
Lieber hunter_at - na hör einmal, 2 zu 3 im Rückstand - ich schlage eine baldige Revanche vor.

Rodeoreiter
Antwort erstellen