Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  13.02.2012, 13:12   # 88
frenum
Schmuckficker
 
Benutzerbild von frenum
 
Mitglied seit 11. February 2012

Beiträge: 41


frenum ist offline
Pirates Park Bruchsal - , Bruchsal - BERICHT

Pirates Park Bruchsal
Zitat:
Schöner FKK-Saunaclub im Industriegebiet von Bruchsal.
Moderate Preise. Extras ein wenig zu teuer


www.fkk-piratespark.de
-

76646 Bruchsal

Baden-Württemberg
DE - Deutschland
Entjungferung…

(Sorry vorab für die relativ schlechten Damenbeschreibungen. Ich bin erst später auf dieses Forum gestoßen und wusste deshalb nicht auf was ich achtgeben sollte)

Ich hatte vor 6 Wochen eher zufällig im Industriegebiet Bruchsal zu tun und hab dabei den Pirates Park entdeckt.
Wieder zu Hause gleich mal das Netz befragt und beschlossen zur angekündigten Dessousparty zu gehen.
Da ich absoluter Newcomer in dieser Szene bin, fuhr ich am besagten Tag dann auch gleich mal nervös los.
Gegen 16 Uhr angekommen wurde ich sehr freundlich in Empfang genommen. Nach einem kurzen Rundgang wurde mir alles erklärt.

Den Club selbst finde ich bis auf das Essen sehr gut aufgemacht und gepflegt.

Da an diesem Tag eine Dessousparty war, sprangen doch ca. 15-20 Piratinnen in unglaublich geilen Outfits rum.
Noch etwas unsicher habe ich dann erstmal einen Saunagang unternommen.
Danach sehr durstig an die Bar um Elektrolyte zu tanken.
Es dauerte nicht lange, da kam auch schon eine recht pummelige Dame auf mich zu. Damit kann ich aber überhaupt nichts anfangen und lehnte freundlich ab. Kurz danach versuchte ein blondes Rasseweib ihr Glück. Bestimmt einen Kopf größer und gut gebaut.
Sie hatte ein sehr süßes Lächeln und es war auch fast um mich geschehen – aber zu meiner Entjungferung sollte da eher was Kleines zu beitragen.

Auf dem Weg zum zweiten Saunagang sehe ich SIE dann.
ANNA. Ich schätze sie mal zwischen 18 und 20 Jahre. Sie gab gerade den Zimmerschlüssel wieder ab. Nackt stand sie da. 1.60 m ohne 14cm Schuhe. Komplett rasiert und ein Tattoo (Rose?) unter ihrer linken Brust. Wunderhübsches Gesicht, eine Figur wie gemalt. Einen Arsch schlank und trotzdem prall. Lange schwarze Haare und gleichmäßige A-B-Tittchen. Hammer.
Sie sollte es sein…

Ich wollte sie aber noch etwas aussruhen lassen und hab meinen Saunagang fortgesetzt.
Plötzlich kommt Julia aus Ungarn zu mir rein. Im Prinzip ähnlicher Typ wie Anna nur mit Ihren 23 Jahren etwas fraulicher und runder. Da meine Wahl aber schon feststand, vertröstete ich sie auf einen späteren Zeitpunkt.

Nach dem Duschen wieder runter an die Bar. ANNA wird doch nicht schon wieder auf einem Zimmer sein?
NEIN – da saß sie. Wir kamen in ein nettes Gespräch und es war an der Zeit herauszufinden was sie denn so alles anbieten würde. Bis auf Anal würde sie alles tun. Ok – ich bin nicht zum quatschen hier und mein Schwanz stellt sich auch schon auf.
Als sie nackt vor mir liegt will ich sie erstmal lecken. Etwas widerwillig stimmt sie zu. Naja – sie erträgt es mehr als es zu genießen. Das bringt mich dann auch etwas runter und ich leg mich auf den Rücken.
Sie fängt an sich um meinen gepiercten Schwanz zu kümmern. Sie saugt und leckt ohne Gummi doch gekonnt daran rum.
Sie wichst mich und reibt ihre Muschi dabei an meinem Schenkel.
Es macht ihr sichtlich mehr Spaß - trotzdem kommt mir alles etwas „lustlos“ vor.
Ab in die Missio und ein paar Bewegungen gemacht. Ihre Muschi ist nach meinem Geschmack. Sogar wie gemalt. Stellungswechsel zur Doggy – ihre Arschbacken auseinandergezogen und abgespritzt.

ENTJUNGFERT!!!!

Ich Idiot – warum nicht schon früher???

Dritter Saunagang. Julia kommt wieder. Obwohl ich erst war – finde ich sie und das ganze Drumherum extrem geil…
Sie wartet bis ich mich unter der Dusche abgekühlt habe und ab aufs Zimmer.

Sie ist deutlich besser als Anna. ZK´s , variantereiches Blasen, toller Körper – alles dabei.
Wir haben viele Stellungswechsel und sie macht gut mit.
Die Sauna macht mir zu schaffen. Mir wird immer heißer und die harten Bewegungen lassen mich noch mehr schwitzen.
Bevor ich einen Herzkasper bekomme, breche ich ab.
Sie versucht mit blasen und wichsen mich zum Abschuss zu bringen – aber wahrscheinlich habe ich mich bei Anna leer geschossen…
Sie ist etwas traurig und ich verspreche es beim nächsten Mal nachzuholen.

Zum Abschied ein Kuss, unter die Dusche und auf den Weg nach Hause…
…ich fühl mich schlapp aber wie neu geboren.

Mein nächster Besuch ist inzwischen auch schon passiert...
Grüße
frenum
Antwort erstellen         
Danke von