Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  20.08.2007, 07:47   # 11
preussensack
 
Benutzerbild von preussensack
 
Mitglied seit 6. August 2007

Beiträge: 15


preussensack ist offline
Cuba und die kleinen Städchen

Hi Leute,
war erst vor wenigen Wochen auf Cuba und vorwiegend in den kleinen Städten unterwegs. Das mit dem Autoklau ist eine ziemliche Farce. Wo sollen die denn mit der Kiste hinfahren ... natürlich schürt der angehende Wächter Ängste, sonst verdient er ja keine CUC´s. Aber wenn Du ruhiger schläfst, dann gib dem ärmsten zwei CUC für die Nacht (in DE kostet ein scheiss Parkhaus wesentlich mehr) und das Auto ist am nächsten morgen noch geputzt.

Ansonsten solltest Du, was Deine Neigungen betrifft, Städt wie Havanna und Trinidad meiden. In diesen Touri-Hochburgen wirst Du tatsächlich ausgenommen, wie die berühmte Weihnachtsgans. Fahr nach Cienfuegos oder Baracoa, evtl. noch Holguin o.ä. Also immer in die Städt, die nicht im Reiseführer stehen. In Cienfuegos sind am WE meistens fette Partys auf dem Zentralplatz nahe der Marina. Angequatscht wirst Du von selbst, allerdings geht ohne Kohle tatsächlich eher nix. (Vergleich: Deuschland - als z.B. Cubaner in Berlin, ich möchte nicht wissen, wieviel Geld Du in der Tasche haben musst um eine Weiblichkeit ins Bett zu zerren) Frag sie nach einem Zimmer, sie weiss schon, wo sie mit Dir hingehen muss. Natürlich muss man überlegen, ob das mit der Verhaftung der Mädchen okay ist, wenn sie erwischt werden. Aber nach meinen Erkenntnissen enden sie entgegen der Gerüchte nicht jahrelang im Zuchthaus, sondern werden am nächsten Tag wieder freigelassen. Das war in DE genauso,als Prostitition noch verboten war. Und die alten Säcke sind trotzdem alle ficken gegangen...

So also viel Spass, versau mir bitte nicht die Preise, 50 CUC bezahlst Du in Cienfuegos für 3 Tage, ich weiss nicht, ob Du sie so lange aushältst...

Der Sack
Antwort erstellen