Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  22.04.2012, 13:44   # 56
Thread-Hunter
lusthaus.com
 
Benutzerbild von Thread-Hunter
 
Mitglied seit 11. December 2005

Beiträge: 404


Thread-Hunter ist offline
Gehuntert.

Zitat:
Am Montagabend letzte Woche haben ich wieder mal die ruchlosen Gemäuer des ältesten Gewerbes der Welt betreten. Wie es sich gehört, wurden die 4 Euro übergeben, doch für Eintritt will ich auch was sehen. Daher wird mir der weibliche Halbkreis in Unterwäsche mit dem ewig gleich betonten "Damen" herbeigerufen. Ein langsamer Blick durch die Runde. Ich liebe das so sehr: Dazustehen und wissen, dass die, die mir am besten gefällt, auf Wunsch mit mir aufs Zimmer geht. Ein paar wenige Gesichter kenn ich noch. Am liebsten hab ich ja immer die kleine Jenny, eine charmante, anschmiegsame und leidenschaftliche Frau, deren Spiele und Bewegungen ich schon des Öfteren genossen habe. Doch heute bleibt mein Blick bei einer anderen hängen - und wenn das passiert, weiß ich, dass ich intuitiv schon ausgewählt habe.
Neuierig, was die nächste halbe Stunde so mit sich bringt, halte ich ihr einladend die Hand und hin und sage: "Gehen wir." Die aufreizende Runde löst sich auf und eine vom Typ "naughty girl" kommt mir entgegen und sagt die Worte, auf die ich schon neugierig bin: "Eva geht mit Gast." Aha, also gehören diese schönen, vollen Brüste, die auf den ersten Blick sehr natürlich wirken, einer Eva. Wie sich später beim Anfassen und auch auf Nachfrage herausstellen wird, sind diese beiden Prachstücke auch echt und nur von Mutter Natur allein so schön und üppig geformt. Dunkelblond, sehr gute Figur, knackiger Hintern und wie sie nach der Begrüßung schnell anmerkt, ist diese hübsche Rumänin 22 Jahre alt. Ich nehme das 55 Euro Programm, weil ich herausfinden möchte, wie dieses herzliche und spaßige Mädel bläst. Einigermaßen rasch gewinne ich ihre Zuneigung und finde auch sie sympathischer. Ein angenehmer Vorteil, wie sich bald zeigt - denn sowas spürt beim Sex.
Ohne im Weiteren in Details auszuschweifen, deren lebendige Erinnerung ich für mich behalten will, ein kurzer Eindruck: Gutes, gefühlvolles und mit der Zeit intensiver werdendes Blasen, währenddessen ich mich mal vorgelehnt und mit ihren schönen Brüsten gespielt habe. Die Überleitung zum Vögeln war etwas holzig, aber der Akt an sich wild und gut. Doggy war meine Wahl und Eva hat mit ihrer Hüfte zu Beginn gut gegengehalten, sodass man rasch richtig loslegen konnte. Sobald man schön im Rhythmus war, hat sie diesen übernommen und im Gegentakt mitgestoßen, was die Sache noch aufgeheizt hat. Nach einem ausgedehnten Höhepunkt, bei dem Eva gut in Bewegung geblieben ist, was es ja weiter versüßt, hat sie mir mit einem netten Lächeln und Taschentuch in Händen das Kondom abgenommen.
Das anschließende Gespräch hat sich schnell entwickelt und ist wie von selbst weiterverlaufen. Ein rückblickend guter und wiederholensträchtiger Besuch, auf den ich mich schon freue.
__________________
In allen Foren unterwegs. Kein Beitrag ist sicher.
Antwort erstellen         
Danke von