Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  12.09.2016, 18:50   # 20
phaidros
untitled
 
Benutzerbild von phaidros
 
Mitglied seit 8. May 2005

Beiträge: 2.372


phaidros ist offline
Trotz sehr durchwachsener bzw. eher schlechterer Statements aus diversen Quellen zu dieser Location entschied ich mich neulich doch mal einen Versuch zu wagen - schlimmstenfalls wär´s halt ein gutes Essen für € 75.- geworden. Nun dem war nicht ganz so.

Auf der grünen Wiese vor etwa 2 Jahren hingeklotzt sieht man der Vergnügunsstätte ihre Neuheit auch im Inneren noch an. An Sauberkeit, Hygiene und sprichwörtlicher gemütlicher österreichischer Gastfreundschaft zahlenden Kunden gegenüber gab es nix auszusetzen. Für die Wellnessfraktion: es gibt 1 x Dampfbad, 2 x Saunen, 1 x Whirlpool und 1 x Swimmingpool und Handtücher in mehr als genügender Auslage. Ich erhielt weiterhin 3 Gutscheine für alkoholische Getränke an der Rezi. Essen in reichhaltiger Auswahl von 11:00-02:00.

Über den Abend verteilt mögen etwa 20 Damen und etwa eben soviele Herren anwesend gewesen sein - sprich es war eher leer. Die recht klug und angenehm unterteilte und möblierte Grundfläche verträgt problemlos das Drei bis Fünffache.

Damenmischung durchaus passabel; für jeden mit halbwegs normalem und nicht exorbitantem Geschmack sollte ohne größere Umstände etwas zu finden sein. Ich kam mit 7 durchaus kontaktfreudigen Mädels in Kontakt von denen ich dreien rein instinktiv ein halbwegs vernünftigen Job zugetraut hätte. Die anderen versuchten eher eine "Massage" an den Mann zu bringen oder kamen durch andere Gesichtspunkte nicht in Frage. Hmhmmm. Keine versuchte zumindest mir gegenüber im Vorgespräch eine Aufpreisliste so dick wie das verblichene Linzer Telefonbuch an den Mann zu bringen. 60430; € 60.- für die üblichen bekannten Extras. Anal bzw Prostatamassage nicht abgefragt, da kein Interesse an diesem Tage.

Letztlich entschied ich mich dann für die blonde eher zierliche Carla (RO), die auf mich den vernünftigsten, natürlichsten Eindruck machte und bei der die Chemie halbwegs zu passen schien. Keine Hochzeitsnacht, aber durchaus passable, gemütliche und recht angenehme ca. 110 min., von denen ich mir eine Wiederholung vorstellen könnte. Nach ca. einstündiger Relaxphase hatte ich zu weiteren Versuchen dann aufgrund schon recht fortgeschrittener Stunde keinen rechten Elan mehr und so trollte ich mich nett verabschiedet von dannen.

Fazit: Aus der zugegebenermaßen rosaroten Piefke-NRW/FFM-Brille betrachtet eher ein "nice to have" denn ein "must have". Kann man mal machen wenn man in der Gegend ist - Erwartungshaltung vielleicht vorher eher leicht nach unten korrigieren.
__________________
"Wir leben nur, um Schönheit zu entdecken. Alles andere ist eine Art des Wartens."
Khalil Gibran
Antwort erstellen         
Danke von