Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt  06.10.2008, 21:29   # 46
Rodeoreiter
Lusthaus Cowboy
 
Benutzerbild von Rodeoreiter
 
Mitglied seit 1. May 2006

Beiträge: 1.626


Rodeoreiter ist offline
Samstag's im Penthouse

Überraschungen gibt es immer wieder mal. Selbst das Babylon macht da keine Ausnahme.

Samstags an der grünen Türe (die öffnet sich jetzt in der Seilerstätte und nicht mehr in der Liebenberggasse - also einmal um's Eck) geklingelt. Die freundliche Auskunft des Türmannes #1 besagt ich möge an der nächsten Tür um Einlass zu bitten. Aus dem Hintergrund nur Totenstille. Also ein paar Meter weiter wieder geklingelt. Der Türmann #2 öffnet, freundlicher shake-hand (man kennt sich) und die Erklärung dass heute (Samstag) der Betrieb auf das Penthouse eingeschränkt ist. Der im Türbereich bereitgestellte Garderobenwagen zeigt dass (noch) nicht all zu viel Betrieb herrscht.

Also unverzagt rein in den Aufzug und ab nach oben ins Penthouse.

Für die Leser, die das Penthouse noch nie besucht haben ist anzumerken, dass sich dort eine kleinere Bar, eine Küche, an die 8 oder 10 Tische und die dazugehörigen Sitzbänke befinden. Die Ausstattung des Raumes selbst ist dem Zwecke nach elegant-puffig und das Highlight (mit Ausnahme der Damen ist wohl das Glasdach des Raumes mit einem gewaltigen Muranoglas-Kronleuchter.

In letzter Zeit wurde das Penthouse nur für Party's bzw größere Gästegruppen geöffnet.

Die Stimmung unter den anwesenden Damen war so lala, recht glücklich dürfte sie der Ortswechsel nicht gemacht haben. Eingeschränkte Glücksgefühle vermittelte auch das "kleine" Speiseangebot. Samstags ist nun wohl auch der Koch beurlaubt. Das Carpaccio vom Lachs hab ich mir gegeben, bei Toast und Brötchen jedoch dankend abgewunken.

Kurz nach meinem Eintreffen entdeckte mich auch schon "meine" Abendbegleitung. Nicoletta aus Rumänien. Nicoletta war mir schon am Montag bei der "Moulin Rouge Party" im Babylon aufgefallen.

Nicoletta zählt (für mich) sicherlich zu den hübschesten Erscheinungen der Damenriege.
Mit ihren 24 Jahren und den 166cm bei 46kg Lebendgewicht ziemlich am Ideal dessen was sich Rodeoreiter so wünschen kann. Die wohlgeformten Brüste (wenn auch unter Hilfestellung der Medizin) harmonieren perfekt mit der schlanken Figur.

Harmonie wurde dann auch 2 Stockwerke tiefer im Zimmer hergestellt.
Dass Mädchen aus Rumänien ordentliches französisch beherrschen wurde eingehend und eindrucksvoll bewiesen. Auch sonst verspürte Rodeoreiter keinerlei Nachschulungsbedarf bei dem Mädel.

Der Service war mehr als perfekt und die Wiederholungswahrscheinlichkeit liegt für mich bei echten 100%.
__________________
Rodeo
Antwort erstellen